Jump to content

Recommended Posts

 

Hallo Cafe,

 

Du wirst mit Deinen Tapeten langsam anstrengend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Mich wundert, das der Kaffeebohnenhändler den Einfluss der 5G Masten noch nicht erwähnt hat. würde doch gut zu seiner, mit pseudowissenschaftlicher Wortschöpfung verbrämter, gequirlter Schei..e passen.

 

Wolfi

bearbeitet von wolfi99

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb wolfi99:

 mit pseudowissenschaftlicher Wortschöpfung verbrämter, gequirlter Schei..e passen.

Ja, das ist Leidenschaft.

 

 

 

Café:kaffeepc:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 7 Stunden schrieb Albatros:

@ starwind,

in den allermeisten Fällen wohlwissend, mit wem ich es hier zu tun habe, gehe ich davon aus, das dein vorletztes, andeutungsreiches, erregtes posting

auch nicht ansatzweise auf mich gemünzt war.

Sollte es anders sein, lass es mich wissen.

Albatros

 

@Albatros ,

 

meine "Erregung" beim Schreiben hatte und hat exakt den Wert Null.

 

Nein, mit "braunen Sumpfvögeln" und "braunen Ratten" hatte ich nicht dich gemeint.

"Sumpfvogel" gehört zu meinem häufig verwandten Wortschatz, einen Zusammenhang zu Vogelnicks (Albatros und Kuckuck) hatte ich zum Zeitpunkt des Schreibens nicht im Sinn, dass man dies aber hier nahe liegend in einen Zusammenhang stellen kann, ist mir erst durch deine Frage bewusst geworden.

 

Nun gibt es aus dem braunen Lager aber stereotype Handlungsmaximen, um bei anderen ihren politischen Fuß in die Tür zu bekommen. Beliebte Themenkreise sind seit eh und jeh Politikkritik in proletenhaftester Ausdrucksweise, Empörung über die Zuwanderungspolitik, Korruptionsthema, Verschwörungen und vieles andere mehr und in letzter Zeit sind die Themen Corona und Freiheitsbeschränkungen hinzu genommen worden.

Hierzu lese ich allerdings, dass Du eine gewisse Neigung hegst, den Zweck zu dem man Dich und andere mißbrauchen möchte, nicht so ganz geschnallt zu haben und (für mich verblüffend) darauf zuweilen bereitwillig anzuspringen.

Diese Typen brauchen die Störung der öffentlichen Ordnung und je mehr sie wenigstens zu isolierten Einzelthemen Unentschlossene manipulieren können, desto weiter glauben sie ihren undemokratischen Zielen näher zu kommen. Ein ganz einfaches und primitives Manipulationsschema.

Da gehst Du mir zuweilen zu leichtfertig auf Schulterschluss zu Einzelaspekten, nach dem alten Schema, der "Feind" meines "Feindes" (im Sinne von anders Beurteilendem) muss mein Freund sein.

Ein uraltes Verhaltensmuster, mit dem schon ein deutscher Operettenkaiser (zwecks Destabilisation), amerikanische Regierungen und viele andere eine Menge Schaden angerichtet haben.

 

Ich hoffe, ich trete Dir damit nicht zusätzlich auf die "Füße", aber wenn Du berechtigt fragst, gebe ich Dir auch eine hoffentlich verständliche Gesamtantwort.

 

Um hier keine Tapete zu produzieren, weise ich lieber auf folgenden Link hin, wo ziemlich deckungsgleich zu meiner Beurteilung der relevamte Themenkreis angesprochen wird:

 

https://www.dirkvongehlen.de/netz/fuenf-abschliessende-saetze-fuer-wissenschaftszweifelnde-hygiene-demonstrierende-in-meiner-timeline/?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

 

Dasselbe gilt auch für @Das Kuckuck , der förmlich nach abstrusen Sondermeinungen zu suchen scheint, ohne jegliches kritisches Bewusstsein, was da gerade mit ihm und anderen Wankelmütigen manipuliert wird.

 

vor 7 Stunden schrieb Albatros:

Grippe und Lungenembolien sind eigentlich schon lange bekannt.

Aber wohl schlecht untersucht.

Wären von Beginn an ALLE an Covid-Verstorbenen obduziert worden, hätte man möglicherweise das Behandlungsregime modifiziert und so

eventuell einige Leben retten können.

Konjunktiv!

Aber Obduktionen waren von den verantwortlichen (ich schreibe es nicht gerne) Wissenschaftlern ja nicht erwünscht.

Albatros

 

Obduktionen werden mir hier auch zu oberflächlich als (unterlassene) Erkenntnisquelle für Entscheidungen benannt.

 

Obduktion ist nicht gleich Obduktion.

Da gibt es durchaus Unterschiede, was alles klinisch untersucht werden kann.

Zunächst müsste erst einmal festgelegt werden, was alles normiert zu untersuchen ist, sonst wären wir ganz schnell bei einem Zusatzthema, dass Obduktionen A in Bologna ja überhaupt nicht mit den Obduktionsbefunden B aus Hamburg vergleichbar seien, weil Unterschiedliches untersucht wurde (oder gar nicht erfasst wurde).

Eine tiefgehende Obduktion ist ja auch nicht mit den unmittelbaren Befunden im Seziersaal erledigt. Bei den täglich neuen Verdachtsmomenten, die Covid-19 zugeschrieben werden, würde in Folgeuntersuchungen von Gewebeproben (die bei der Obduktion ja nur erst einmal entnommen werden) in Speziallaboren der Umfang der zu untersuchenden Proben heute ja viel umfangreicher ausfallen als es beispielsweise Anfang März noch der Fall gewesen wäre.

 

Wir wären mit Sicherheit dann bei Streitproblemen zur Vergleichbarkeit von Obduktionen.

Dienstags ist jeder klüger als Montags. Wer wäre denn Anfang März (ohne das heutige Wissen) in der Lage gewesen, generelle Obduktionsanweisungen dazu zu erlassen, die dem heutigen Kenntnisstand gerecht würden. Da wären doch Hellseher erforderlich gewesen.

 

Starwind

 

bearbeitet von starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Café:

Ja, das ist Leidenschaft.

 

Hallo Café, schreib schön weiter. Ist zwar etappenweise sehr umfangreich,

jedoch auch informativ und unterhaltsam.

Mit einem musst Du leider auch leben :

Passen deine Informationen oder Kommentare nicht in den mainstream,

dann wirst Du eben auch ruck zuck in eine Ecke einsortiert :

Da gibts halt nur die linke oder rechte Ecke. Das ist mal der heutige, aktuelle

Standard. So wurde es der Mehrheit eingetrichert und wird auch so meist

anstandslos akzeptiert und sogar noch begründet. Einfach Klasse !

Eine mehrheitliche Mitte darfs einfach nicht geben, dass passt doch garnicht !

So ähnlich, wie im Mittelalter :

Wurde die angebliche Hexe voll verschnürt im Wasser versenkt und ging unter,

dann war sie eben eine Hexe. Kam sie jedoch aus irgendwelchen Gründen wieder hoch,

dann war sie mit dem Teufel im Bunde und landete auf dem Scheiterhaufen.

Klare Logik.

Mit den heutigen Argumenten und Begründungen sind wir auf einem ähnlichen Level,

da ist nichts zu machen ...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden schrieb Newfish2:

Ihr wollt noch mehr Glücksritter nach Deutschland?

Kein Problem, kriegst noch ein paar ins Haus. Kannst selbst finanzieren und für die bürgen.

 

Desweiteren werdet ihr auch die Klimasteuer meiner Bekannten übernehmen.

Ebenso Ökosteuer und die Differenz um realen Strompreis ohne Energiewende.

Wollt ihr haben, kriegt ihr doch.

Geb mal Adresse, kriegen wir doch alles geregelt.

 

So gehandhabt?

Ruck Zuck hätte sich das verschwendende Rot Grün Linke Gesox von ihren super tollen Ideen verabschiedet.

 

Wird Zeit solche Gesetze zu erlassen damit diese Spinner ihren angezettelten Irrsinn

selber bezahlen.

 

Nee so sehen die es dann nicht :-)  Wir schaffen das ist doch, die (ich) merke davon wenig und nur wir haben die Probleme damit.  Hast Du mal gesehen wo diese Unterkünfte sind? Wer fährt öffentliche Verkehrsmittel? Wer wird beklaut oder zusammen geschlagen?  Wer findet keine bezahlbare Wohnung und wer wird dort bevorzugt?  Hmm, zum Wohle des deutschen Volkes sieht für mich auch anders aus.  Bis die das alle merken ist Merkel tot oder wer weiß wo.  Wir sind immer nur die Anderen :-) 

 

vor 22 Stunden schrieb Café:

So ist das, wenn man sich weigert, ein Foto herzugeben. Dann hat man halt keine Karte.

 

Wow, du bist ja ein ganz Harter :-)   Aber bezahlen darfst Du den Beitrag schon oder?  Zum Doktor kannste aber nicht oder wie?

 

 

vor 21 Stunden schrieb starwind:

Bei mir kommen fiepende braune Ratten sowie deren Nachquatscher nicht ins "Boot". :cowboy:

 

War das nicht mal ein Slogan: Das Boot ist voll :-)

 

 

vor 12 Stunden schrieb allesauf16:

Mit den heutigen Argumenten und Begründungen sind wir auf einem ähnlichen Level,

da ist nichts zu machen ...

 

Es scheint da so ein Einheitsbrei entstanden zu sein. Sagt man was, ist man gleich in einer Ecke und das geht nicht.  Starwind begründet es sogar bei den Obduktionen. Es scheint  hart zu sein, eigenes Denken verfügbar zu machen. Da wird begründet, warum übernommenes Denken richtig ist und bleibt :-)   Die Statistik besagt ja auch, unsere Meinungen sind eine Minderheit.  Wisst Ihr was noch viel schlimmer ist, bei dem nächsten Virus, der evtl. schlimmer ist, wird es ganz anders kommen und evtl. die Bevölkerung gar nicht so mit ziehen.  Hier gibt es immer so Taifunwarnungen und klar bewegt sich so ein Taifun, wie er das will und es wird ja nur versucht das zu berechnen. Man kann hier den chinesischen, den asiatischen/australischen und den amerikanischen (vermuteten) Verlauf ein-

sehen. Weil dann ja viele Gegenden betroffen sein können,  wird dort eine entsprechende Warnung ausgesprochen. Was machen die Leute aber? Wird schon nichts passieren, wie

so oft und dann bereiten die sich nicht vor.

Es kann schlimm kommen und es kam schlimmer :-)      

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Und das gibt 695 Neuinfektionen seit gestern

7-Tage-Schnitt sinkt wieder auf 625 Neuinfektionen

7-Tage Grenzwert per 100.000 Einwohnern steht jetzt bei 5,47

 

Schönen Feiertag allen und bleibt gesund

*winke*

Samy

 

bearbeitet von Samyganzprivat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 7 Stunden schrieb starwind:

Starwind

Dann nenne mir bitte eine Quelle, wo ich mich kontrolliert infizieren kann.

 

Dann bist Du mich los, da tot.

 

 

Café:kaffeepc:

bearbeitet von Café

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

"Leiter des Kirchenrechtlichen Instituts der EKD, Hans Michael Heinig: 'In jedem Krieg, in jeder Katastrophe haben die Gemeinden zusammen gebetet.' - Flächendeckende Absage der Gottesdienste ist Ausdruck einer tief greifenden Säkularisierung


München (kath.net)
Der Leiter des Kirchenrechtlichen Instituts der EKD, Hans Michael Heinig warnt laut 'Welt am Sonntag' vor der Gefahr, 'dass sich unser Gemeinwesen von einem demokratischen Rechtsstaat in kürzester Frist in einen faschistoid-hysterischen Hygienestaat' verwandele. Dies berichtet 'idea'. Wie der Kirchen- und Verfassungsrechtler weiter sagte, dürfen 'zum ersten Mal seit der Christianisierung Europas keine Ostergottesdienste stattfinden': 'In jedem Krieg, in jeder Katastrophe haben die Gemeinden zusammen gebetet. Natürlich lässt sich das nicht durch Onlinegottesdienste auffangen. Die flächendeckende Absage der Gottesdienste ist auch Ausdruck einer tief greifenden Säkularisierung unserer Gesellschaft.' "

https://kath.net/news/71163

EDK-Kirchenrechtler warnt.png

bearbeitet von Café

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine ganz vorzügliche publizistische Arbeit hat ein Team der Zeitung "Tagesspiegel" geschaffen. Titel: "Wie das Coronavirus den Körper befällt".
Unterzeile:
"Das Virus benutzt den Menschen, um sich zu vermehren. Diese visuelle Reise zeigt, wie das funktioniert – und warum es krank macht".

https://interaktiv.tagesspiegel.de/lab/grafik-erklaerstueck-wie-das-coronavirus-den-koerper-befaellt/

Man scrollt vom Anfang bis zum Ende durch eine Grafik-Reise, bei der einem kurze Erklärtexte und längere Erläuterungen (zum Beispiel zur Forschung möglicher Medikamente) begegnen. Das ist nach meiner Ansicht das bisher beste deutschsprachige, jederzeit vorzeigbare Gegenargument gegen wirre Spekulationen und politische Unterstellungen.

Schönen Gruß

** Stern::!::

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte, Stern, auch Du nenne mir bitte eine Möglichkeit, wo ich kontrolliert mich befallen lassen kann.

 

 

 

Café:kaffeepc:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso sollte ich? Bist du lebensmüde? Deine Beiträge sagen etwas Anderes.

:o

** Stern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Stern:

Wieso sollte ich? 

** Stern

 

Falsche Frage.

Könntest du denn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Sachse, deine Masche zu provozieren, kenne ich lange. Möchtest du erleben, dass Café sich umbringt?

 

B::)

**Stern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb Stern:

Lieber Sachse, deine Masche zu provozieren, kenne ich lange. Möchtest du erleben, dass Café sich umbringt?

**Stern

 

Du bist auch nicht unterhaltsamer.

Apropos unterhaltsam:

Das Forum ist für mich nicht nur Teil meiner Therapie sondern auch ein Hort abwechslungsreicher Unterhaltung.

Zum Roulette ist bereits seit zig Jahren alles gesagt und somit gibt es eigentlich nur noch einen Existenzzweck

eines Rouletteforums; nämlich Austausch aller möglicher Ansichten in(teilweise unfreiwilliger) Form von Humor.

Die paar auch heute noch interessanten Fakten wie z.B. der Aufbau von Geräten oder die unterschiedlichen

Spielbedingungen in den Casinos machen doch nicht einmal 10% aller Texte aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Samyganzprivat:

Und das gibt 695 Neuinfektionen seit gestern

7-Tage-Schnitt sinkt wieder auf 625 Neuinfektionen

7-Tage Grenzwert per 100.000 Einwohnern steht jetzt bei 5,47

 

Schönen Feiertag allen und bleibt gesund

*winke*

Samy

 

Die Zahlen wären nu nun doch endlich mal ein Grund, das wir nicht alle wie verhinderte Bankräuber die Geschäfte betreten müssen.

Die sinnfreie Abstandstandsregelung wäre jetzt überflüssig.

Das Leben sollte zur Normalität zurück kehren. Großveranstaltungen sollte man noch untersagen, als einzige Einschränkung, obwohl ich da auch so meine Zweifel habe, in Weißrussland, wo es so was nicht gab,  gibt es ja auch noch überlebende, wie man sieht.

Und gestorben wird ja bekanntlich immer, mal mehr und mal weniger-.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Stern:

 Bist du lebensmüde? 

:o

** Stern

Nö. Bei einem Risiko von 0,5 % bin ich nicht lebensmüde.

vor 1 Stunde schrieb sachse:

Falsche Frage.

Könntest du denn?

Eben.

vor 1 Stunde schrieb Stern:

Möchtest du erleben, dass Café sich umbringt?

 

B::)

**Stern

Wenn ich mich kontrolliert infizieren lasse, dann liegt die Chance, daß ich sterbe, bei 0,5 %.

vor 25 Minuten schrieb Sven-DC:

Die sinnfreie Abstandstandsregelung wäre jetzt überflüssig.

Das Leben sollte zur Normalität zurück kehren. Großveranstaltungen sollte man noch untersagen, als einzige Einschränkung, obwohl ich da auch so meine Zweifel habe, in Weißrussland, wo es so was nicht gab,  gibt es ja auch noch überlebende, wie man sieht.

Und gestorben wird ja bekanntlich immer, mal mehr und mal weniger-.

So ist es.

 

 

 

Café:kaffeepc:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 48 Minuten schrieb sachse:

 

 

Zum Roulette ist bereits seit zig Jahren alles gesagt und somit gibt es eigentlich nur noch einen Existenzzweck

eines Rouletteforums; nämlich Austausch aller möglicher Ansichten in(teilweise unfreiwilliger) Form von Humor.

 

 

Ach wirklich, ist alles gesagt? Eine eigenwillige Ansicht. Und beichte das mal alles Paroli. Ich fürchte, nach Jahren der Selbst-"Therapie" packt dich die Langeweile.

Nichts für ungut...:rolleyes:

**Stern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Café:

Nö. Bei einem Risiko von 0,5 % bin ich nicht lebensmüde.

Café:kaffeepc:

 

Nun lass mal, das Thema ist ausgelutscht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten schrieb Café:

Nö. Bei einem Risiko von 0,5 % bin ich nicht lebensmüde.

Café:kaffeepc:

 

Es sind auch schon Kinder und Kindsköpfe dran gestorben.

 

Erinnert mich irgendwie an einen Spieler, den ich auf die Gefahr der Martingale aufmerksam machte.

Antwort des Spielers: " Mir passiert sowas nicht." :lachen: :lachen: :lachen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@starwind,

danke für die Antwort. Eine ausführliche Antwort erübrigt sich, da wir uns bei diesem Thema nicht mehr annähern werden.

Nur kurz zum Herrn von Gehlen.

Wer mich schon im ersten seiner fünf abschließenden Sätze duzt und als Spinner anspuckt ist für mich jemand, durch den ich noch nicht mal

hindurchsehen möchte.

Wenn ich weiterhin schon in der Überschrift  als "Wissenschaftszweifelnder" pauschal angepflaumt werde, zeigt mir das nur, dass der Herr weder Ahnung von Wissenschaft hat,

und was ihn selbst betriff,t schlimmer, auch seinem angeblichen eigenen Beruf (Journalist) nicht gewillt ist nachzukommen.

Gruß Albatros

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...