Jump to content

Café

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.818
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Café

  • Rang
    Analytiker

Profile Information

  • Gender
    Male

Letzte Besucher des Profils

7.734 Profilaufrufe
  1. Talk im Hangar-7 – Merkel, Kurz und Mutationen: Politik am Volk vorbei https://www.youtube.com/watch?v=LuSk4PnemGg Mit Heribert Prantl, Süddeutsche Zeitung, ehemaliger Staatsanwalt, Rechtsanwalt, ehemaliger Richter am Landgericht Regensburg, ehemaliger Richter am Amtsgericht Regensburg, ehemaliger Chefredakteur Autor des Buch: "Not und Gebot" Café
  2. https://www.roulette-forum.de/topic/20591-corona-jetzt-wirds-eng-für-zocker/?do=findComment&comment=439664 https://www.roulette-forum.de/topic/20591-corona-jetzt-wirds-eng-für-zocker/?do=findComment&comment=440740 https://www.roulette-forum.de/topic/20591-corona-jetzt-wirds-eng-für-zocker/?do=findComment&comment=440782 https://www.roulette-forum.de/topic/20591-corona-jetzt-wirds-eng-für-zocker/?do=findComment&comment=440930 Dissertation: https://d-nb.info/1000694445/34 Neues von Pürner: https://www.youtube.com/watch?v=8B4SJnZZ49I
  3. Das hängt von der Herrschaftsform ab. Die Höhe der Chance wäre das Kriterium für die Vernichtung. Wenn es aber kein Problem ist, gibt es ja auch keine "Unbeherrschbaren". Zum Wesen der Herrschaft gehört aber auch der ideologische Anspruch, daß man die beste aller Herrschftsformen ist. Das hat zur Konsequenz, daß es keine "Unbeherrschbaren" gibt. Würde man also "Unbeherrschbare", die es ja nicht gibt, vernichten, würde man die eigene Herrschaftsform in Frage stellen. Die "Unbeherrschbaren" stellen an sich die Herrschaft in Frage. Wenn es a
  4. "Im Gegensatz zur „Macht“ setzt Herrschaft nach Weber Legitimität voraus, die erst durch die Akzeptanz der Herrschenden durch die Beherrschten sichergestellt wird (Legitimitätsglauben)." https://de.wikipedia.org/wiki/Herrschaft Warum vernichten? " 'Herrschaft soll heißen die Chance, für einen Befehl bestimmten Inhalts bei angebbaren Personen Gehorsam zu finden.' [1] " https://de.wikipedia.org/wiki/Herrschaft Nimmt man Deinen Gedanken ernst, dann steht die Höhe der Chance, für einen Befehl bestimmten Inhalts bei angebbaren Personen Gehorsam zu finde
  5. Sehe ich auch so. Das Problem ist aber eher die andere Seite: die Ohnmacht. Die Ohnmacht führt dazu, daß die Ohnmächtigen sich ihrer Machtlosigkeit bewußt werden, die sie selbst als Hilflosigkeit wahrnehmen. Und das führt zur Angst der Ohnmächtigen gegenüber den Mächtigen. Die Ohnmächtigen sehen nur ihre Situation, wie man am Beispiel des Krönungsvirus sieht. Die Angst vor dem Krönungsvirus blockiert das normale Denken, so daß die Reflektionsfähigkeit des Einzelnen beeinträchtigt wird. Die Allmächtigen wiederum sind charakterlich in der Mehrzahl
  6. "Berlins Amtsärzte fordern, Lockerungen nicht mehr an generelle Inzidenzwerte zu knüpfen. Es sei „nicht zielführend, Eindämmungsmaßnahmen an Inzidenzen von 20/35/50“ zu koppeln, heißt es in einer Stellungnahme aller zwölf Amtsärzte, die dem Tagesspiegel exklusiv vorliegt. " https://www.tagesspiegel.de/berlin/20-35-oder-50-nicht-zielfuehrend-amtsaerzte-fordern-abkehr-von-lockerungen-nach-inzidenzwert/26937634.html Rettungssanitäter berichtet über die negativen Folgen der Impfung durch den AstraZeneca-Impfstoff bei ihm: https://www.youtube.com/watch?v=hwUnDGUQ2aU
  7. Du kennst doch sicherlich das Dezember-Fieber. Wenn Du Dir den Heise-Artikel aufmerksam durchlesen würdest, dann wirst Du feststellen, daß es nicht um das Dezember-Fieber geht, sondern um das ganze Jahr 2020 geht. Ähnliches gilt übrigens auch für Schweden. Vergleicht man die Zahlen vom letzten Jahr mit den Zahlen von 2019 dann gibt es sehr wohl einen Unterschied. Vergleicht man aber die Zahlen mit den Zahlen von zehn Jahren, dann gab es in Schweden 2020 weniger Tote als 2010. In dem Zeitraum ist die Bevölkerung auf 10 Millionen gewachsen. Es kommt eben darauf an
  8. https://www.roulette-forum.de/topic/20591-corona-jetzt-wirds-eng-für-zocker/?do=findComment&comment=446552 Das vermehrte Sterben der Alten beruht auf den Babyboom der Dreißiger Jahre. Es gibt KEINE Übersterblichkeit. https://www.heise.de/tp/features/Keine-Uebersterblichkeit-trotz-Covid-5001962.html?seite=all Wenn es aber über die Bevölkerung verteilt keine Übersterblichkeit wegen dem Krönungsvirus gab, dann stellt sich natürlich die Frage, warum Ältere bis 85 Jahre (s.u.) innerhalb der Sterbestatistik (Fallsterblichkeit, nicht Infektionssterblichkeit) wegen dem Krön
  9. Es geht dabei um die Falsch-Positiven und die Falsch-Negativen, die - neben den tatsächlich Positiven - aufgrund der Testerei in Zusammenhang mit den jeweiligen Eigenschaften des Tests entstehen. Hinzukommt noch das Problem mit der Zyklenanzahl während der Auswertung der Proben. Beispiel: Testest Du die Probe mit einer Zyklenanzahl von beispielsweise 20, bekommst Du seltenst ein positves Ergebnis, läßt Du die Probe 45mal (durch Drosten vorgeschlagen) durch den Test laufen, hast Du IMMER ein positves Testresultat. Da diese jeweilige Durchlaufzahl statistisch nicht erfaßt wird, kann man die einz
  10. Wie kommst Du darauf? SWR-Leute führt ihn immer noch: https://www.ardmediathek.de/swr/video/swr1-leute/klaus-pueschel-oder-rechtsmediziner-oder-obduzierte-viele-corona-tote-und-kritisierte-frueh-das-robert-koch-institut/swr-de/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9hZXgvbzEyNzk2ODA/ Wurde er entfernt? Wußte ich gar nicht? Hast Du eine Quelle für diese Aussage? Ich kann mich NUR auf Wikipedia stützen. Dort heißt es: "(...) Im Ruhestand ab Oktober 2020 ist Püschel als Seniorprofessor tätig und unterstützt bei Bedarf die Lehre am Klinikum.[1][5] (...)" https://de.wikipedia.org
  11. https://web.archive.org/web/20210110175737/https://www.freundschaftsdienst.eu/impressum https://www.youtube.com/watch?v=UE_NS3_y6qQ Minute: 4 Sekunde: 41 Datum: 6.2.2021 Fallsterblichkeit (also nach Erkrankung) ist von Infektionssterblichkeit (also nach Erkrankung und Nichterkrankung aufgrund einer Infektion) zu unterscheiden. In der Infektionskunde steht die Infektionssterblichkeit im Vordergrund, nicht die Fallsterblichkeit. Das Lehrbuch der Infektionskunde besagt auch, daß man nie in eine aktive Entzündung hineinimpfen soll. (Zum Thema Tote nach Impfungen)
  12. Im Zuge des Wettbewerbs um die Meinungshoheit über die Todesursachen hatte ich bereits weiter oben über eine Studie des Bundesverbands der Pathologen berichtet. Diese Studie wurde im vergangenen Jahr angefertigt. https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/115799/COVID-19-bei-Mehrzahl-der-Betroffenen-auch-die-Todesursache#comments In diesem Zusammenhang wurde dort die Meinung vertreten, daß die Mehrheit der Toten "an" dem Krönungsvirus verstorben sei - und eben nicht lediglich "mit" dem Krönungsvirus gestorben sei. Die Studie hat aber einen Schönheitsfehler. Die Ergebnisse
  13. ÖR: "P145 145 ARD Text Mi. 10.02.21 10:30:50 Wissen + Umwelt: Nachrichten Covid: Antikörper-Arznei zugelassen In den USA hat ein Covid-19-Medikament des Pharmakonzerns Eli Lilly eine Notfallzulassung erhalten. Das Medikament, eine Kombination aus zwei Antikörpern, erhielt Grünes Licht von der US-Gesundheitsbehörde FDA. Studiendaten zufolge könnte das Mittel das Risiko einer Krankenhauseinweisung und Todesfälle bei Covid-19-Patienten um 70 % verringern. Die Kombination aus Bamlanivimab and Etesevimab wurde für für die Behandlung v
  14. Offensichtlich dito. Es ist doch immer wieder schön, Freude zu bereiten. Vielleicht auch anders. Wenn es gar keine Übersterblichkeit gibt ( https://www.heise.de/tp/features/Keine-Uebersterblichkeit-trotz-Covid-5001962.html?seite=all ), stellt sich schon die Frage nach der Legitimation dieser Schließverfügung. Vor allem: Wie lange noch? Die "Isle of Man" hat zwar eine Einreisesperre verfügt, alle Maßnahmen auf der Insel sind aber aufgehoben worden. Wie in Taiwan. Vielleicht auch eine andere Sicht der Dinge zuzulassen, im Vergleich zur offiziellen Ver
  15. In den Dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts gab es einen Baby-Boom. "(...) Der Anteil der Generation 80 plus an der Gesamtbevölkerung ist nach Angaben des Bundesamts für Statistik in den letzten zehn Jahren um 36 Prozent angestiegen. (...)" https://www.heise.de/tp/features/Keine-Uebersterblichkeit-trotz-Covid-5001962.html?seite=all Ludwig-Maximilians-Universität München: https://www.covid19.statistik.uni-muenchen.de/pdfs/bericht-4.pdf Statistisches Bundesamt Wiesbaden: https://www.destatis.de/DE/Methoden/WISTA-Wirtschaft-und-Statistik/2020/04
×
×
  • Neu erstellen...