Jump to content

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Letzte Stunde
  2. Spielsystem

    Um`s für heute rund zu machen, bin auch gleich mal über ZERO gestolpert! Nun is aber gut für heute
  3. Today
  4. Meine besten Sporttipps

    Das Problem ist ganz sicher nicht ihn nach Leeds Utd.zu transferieren.Ob aber ein Engl.Zweitligist 3,4 Jahresgehalt bezahlt darf durchaus angezweifelt werden. Läuft bestimmt auf Leeds 1.0 und HSV 2.4 im Gehalt hinaus.. So 'spielt' man sich selbst an die Wand.....
  5. Progression sinnlos?

    Nun ja, ich schätze Meister Saxus sehr und er hat immer in allen Punkten die Wahrheit gesagt. Bei der Frage, ob im LC IMMER ECHTER ZUFALL herrscht (die Betonung liegt auf IMMER!) zeigt er JEDEM von uns in der Praxis am Tisch, was er davon hält, in dem er STETS NACH ABWURF SETZT! Das sagt alles und er braucht es hier nicht nochmal explizit aufschreiben. Seht was er macht und wie er spielt und zieht die Schlüsse daraus... Ich sage mal so: Lutscher, 4-4Zack, Lexis & Co. liegen auf jeden Fall richtig. Macht Eure Ohren und Augen weit auf! Lexis
  6. Progression sinnlos?

    Hallo Egoist, Das fürchte ich allerdings auch. Oh ja, und aus meiner Sicht solltest Du auch unbedingt damit weitermachen, ich schätze den Fortgang Deiner Überlegung sehr. Auch im Sinne eines sauberen wissenschaftlichen Vorgehens ist es ja gar keine Frage, daß Du es richtig machst; und ich mich hingegen auf einer eigentlich unerlaubten (und auch bloß erhofften Abkürzungs-) spur bewege. Meine Hoffnung dabei ist, daß, wenn wir am Ende unsere Ergebnisse vergleichen, sich diese gegenseitig erhellen oder erläutern könnten. Dir auch einen schönen, hoffentlich schmerzfreien, Tag! Gruß elementaar
  7. nochmal was für die Mathe-Experten

    Hi, ich poste es mal hier rein. Da es der passende thread ist denke ich. wie lautet die progressions reinfolge wenn ich auf eine corner zahl setze mit vier zahlen um immer eine einheit gewinn zu erzielen nicht über 1500€ wie oft kann man da erhöhen? nur mal interessehalber da ich auf dieser progression eine strategie aufbauen möchte. die am ende teilweise eine progression ist aber auch teilweise nicht.
  8. Progression sinnlos?

    Moin @elementaar, ich fürchte da sind wir noch nicht ganz. Mein Bestreben ist es vielmehr ALLE möglichen Permanenzen zähl und nummerierbar zu machen. Ganz so leicht, wie ich die Aufgabe zunächst eingechätzt habe, ist es aber doch nicht. Was ich meine ist eine Zählweise in Form einer 10stelligen Zahl mit führenden Nullen. 0.000.000.000 ist unbestreitbar die Permanenz mit dem kleinsten Wert. 000.000.000 ist der neunstellige "Vorgänger", die gewichteten Eierbecher an der 10.Stelle enthalten 1 Reiskorn für das Auftreten einer weiteren Zero (J0), die restlichen 36 liegen im Becher J1, da bisher noch keine TVS erschienen ist. An 10.Stelle kann in Abhängigkeit von den Ziffern links keine 2 stehen, wenn vorher alles Zero war. Also sind wir mit der letzten Stelle fertig. Es gibt nach 000.000.000 nur 0.000.000.000 und 0.000.000.001, wobei letztere 36 fach zu wichten ist. Wir tragen nun in unser dickes leeres Buch in Zeile Nummer 1. die Permanenz mit 10xZero ein. Sodann werden die Zeilen 2 bis 37 mit einer gescheiften Klammer versehen und dahinter die Perm 0.000.000.001 eingetragen, nebst Permanenznummer 2 und Gewichtung 36. Die nächst höherwertige Permanenz lautet 0.000.000.010 sie hat 2 Geschwister ....011 und ....012, die Gewichte ergeben sich laut Reiskornverteilungsschlüssel: ....010 1 Korn ....011 6 Körner ....012 30 Körner usw. Das hat alles noch gar nichts mit unsere Spielweise zu tun, sondern ist die reine Grundlagenforschung die unser Wiener Kollege so gern wollte. Arbeit ruft, schönen Tag für alle... Ego
  9. Meine besten Sporttipps

    Tsja - da hat seine Mami gut für ihn verhandelt! Beim VfB Stuttgart war der selige MV damals auch für solche "Rentenverträge" beliebt ( bei den Spielern) und berüchtigt...
  10. Spielsystem

    Update: 10% auf die 10 Euro getriggert
  11. Progression sinnlos?

    Also Mail!
  12. Progression sinnlos?

    Ungeachtet der mahnenden Worte von @wiensschlechtester an die Spielkinder (und in meinem Fall sind sie gewiß auch oft angebracht), habe ich gestern eine Tabelle angefertigt, in der die Anzahl der Saldenstände von Coup 2 bis Coup 10 verzeichnet sind. Dabei kam dasselbe Verfahren wie oben ausführlich beschrieben zur Anwendung, mit der neuen Regel: jede gezählte Partie muß mit TS in Cp 1 anfangen (ein realer Spieler würde, im Falle von Zéro zu Partieanfang, einfach den nächsten Coup abwarten). Dadurch reduzieren sich die Möglichkeiten des Anfangs des entstehenden Entscheidungsbaums (Pfad) im 2. Coup auf 2: -1 und +5. Ich habe 111.000 Partien zählen lassen, wovon 108.058 in die Auswertung kamen, was einen leicht unterdurchschnittlichen Zéro-Anteil von 2,65% ergibt. In Zeile 26 "Anzahl >0" ist die Anzahl verschiedener Saldozustände verzeichnet, die sich, auf dieser Strecke, real gezeigt haben. TS_PlusProgression_Egoist_06_F.xls Wie es damit weitergeht, hoffe ich heute oder spätestens morgen zeigen zu können. Gruß elementaar
  13. Progression sinnlos?

    Hallo Egoist, Natürlich nicht - und es ist für mich durchaus faszinierend zu lesen, wie Du die Pfade Schritt für Schritt weiter entwickelst. Aber: wenn ich es richtig sehe, verteilst Du Treffer und NichtTreffer im Gleichsatz. Bei Deiner wunderbaren Idee (und das ist für mich ihre reizvollste Eigenschaft) haben wir es aber mit, in der Stückhöhe, gewichteten Treffern/NichtTreffern zu tun, die noch dazu durch Differenzsatz und Nachrückerregel situativ nochmals gewichtet werden. Für mich ist das tatsächlich zunächst eine Frage des Beobachtens und in Folge des (vielleicht und ansatzweise) Begreifens: was passiert da, wenn man die verschiedensten Permanenzen anlegt. Wie wirken sich die verschiedenen Gewichtungsmaßnahmen real aus. Da sind wir im Moment. Als warnendes Beispiel sei da die Suche nach dem größten Minus angeführt: wir alle, die wir uns dazu geäußert haben, lagen zunächst falsch - das Zusammenspiel der verschiedenen Regeln hat schon in dem eng umgrenzten Möglichkeitsraum des negativen Partieausgangs zur Überraschung geführt. In sehr weiter Ferne, also für den Fall, daß wir überwiegend etwas zu Begreifendes begriffen haben und dazu noch für den Unterfall, daß es am Ende etwas gibt, was sich zu validieren lohnt, für diesen noch sehr entfernten Fall sehe ich die angesprochenen Datenmassen. Dies ergibt sich allein aus einer sehr groben Schätzung: Möchte ich wissen, wie sich ein TS-Ereignis verhält, ist das (möglichst) mehrfache Zusammenschreiben von 37.000-Ereignisportionen (Erfahrungswert) nötig Möchte man dies bis einschließlich Coup 10 machen, UND beschränkt sich auf den Bereich von Saldoendstand -38 bis +38 ( und hat damit knapp 94% der Fälle erfaßt), kommt man auf ein Minimum von 77 x 37.000 = 2.849.000 zu simulierenden Partien. Jetzt kann man natürlich den zu untersuchenden Bereich noch wesentlich geschickter auswählen, keine Frage, immer wird es aber Saldoendstandspositionen geben, die noch deutlich mehr Daten erfordern, als im Minimum gerechnet. Nach derzeitigem Stand kosten ca. 600.000 Partien knapp einen Arbeitstag Rechnerzeit... Ich hoffe, es wird verständlich, warum ich mir jetzt schon, obwohl noch sehr fern, Gedanken über die möglicherweise zu leistende Arbeit mache, und versuche abzuschätzen, wohin das alles führen könnte; zumal mit dem möglichen Zusatznutzen des vielleicht besseren Begreifens. Gruß elementaar
  14. Progression sinnlos?

    Hallo Lexis, Die "Systemtüftler" sind nicht daran gescheitert, weil sie davon ausgingen, dass Roulette immer gerechter Zufall ist, sondern an ihrer Blindheit im Erkennen von Zusammenhängen. Wir haben keine Sensibilität für die Ursachen, deren Wirkungen uns der Zufall täglich neu präsentiert. Der Zufall hat keine Verbündete, außer unserer eigensinnigen Dummheit. Denn nicht die OC oder die LC sind unsere Gegner, nicht der Croupier, nicht Rot oder Schwarz. Unser Gegner ist einzig und allein der Zufall. Chris
  15. Progression sinnlos?

    Es ist ja wohl ein Dreck hier, ich werde moderiert..lach Und welche Kessel wären deiner Meinung nach noch betroffenen?
  16. Progression sinnlos?

    Die Vermutung liegt bei mir auch Nahe. Kann leider keine mehr PM schreiben Magst du mir erläutern wie du darauf kommst? Gerne auch per Mail. Ich nehme an du sprichst von den Cammegh Kesseln...
  17. Ja genau so ist es, weil 3 oder 4 Leute keine Lust mehr verspüren, ihre Erkenntnisse auf dem Silbertablett hier zu servieren. Gottseidank, werden die, welche hier nichts mit zuteilen haben( sichert dem Forum das Überleben) nicht müde ständig zu schreiben und reagieren dann auch etwas ironisch, sarkastisch wenn sie keine neuen Ergebnisse mehr geliefert bekommen, im Sinne ich hab es ja gleich gewusst. Alten Quark hab ihr gleich gewusst. Schaltet das Gehirn selbst ein.
  18. Progression sinnlos?

    Egal ob Gewinn-oder Verlustprogression, um zu gewinnen, muss man Treffer haben. Wenn manipuliert wird, dann bleiben die fälligen Treffer aus, unabhängig wie deine Progi geht.
  19. Progression sinnlos?

    @Sachse sieht das nicht so. Wer hat Recht ??
  20. Meine besten Sporttipps

    3.4 Mio Jahresgehalt in der 2. Liga ... köstlich !
  21. Progression sinnlos?

    Quantitative Totalanalyse eines Roulettesystems für 10 Ziehungen, hier mit 6 TVS: Der Versuchsaufbau steht in meinen Beiträgen zuvor, nur geringfügig verdünnt durch Abschweifungen. Es geht um eine 10stellige Zahl, die ich gern in meinem unaussprechlichen Heptatriacontimalsystem buchen möchte. In diesem Posting gehe ich nun alle Möglichkeiten von rechts nach links durch. In der rechten Spalte tauchen 7 Möglichkeiten auf, von denen eine stark unterrepräsentiert ist. Es ist die Zero mit nur einem Reiskorn, jede andere Möglichkeit ist 6fach wahrscheinlicher, denn die Eierbecher haben 6faches Gewicht. Um dem schwächsten Glied Rechnung tragen zu können, granulieren wir alles in 1/37 Häppchen. Wir setzen einfach mal fest, dass die 6 eine Plein von 31-36 darstellt. Real bedeutet es einfach, die TVS6 konnte bis zuletzt ihr Erscheinen verhindern, bis alle anderen schon erschienen sind. Normalerweise ist dem nicht so und es ist zufällig eine TVS so restant. Laut meiner Kurznotation ist aber die 6 die letzte offene TVS gewesen, selbst wenn überhaupt nur 4 verschiedene getroffen wurden. Das erfordert wirklich etwas Gehirnakrobatik. nach einer Rauchpause: ...leider bin ich inzwischen zu müde, um alles aufzulösen, also übt Euch in Geduld, oder macht Euch selbst ein paar Gedanken. Gruss vom Ego
  22. Gestern
  23. Progression sinnlos?

    Moin Lexis, momentan arbeiten wir hier an einem Parolispiel, da spielt es eigentlich keine Rolle, ob uns das Casino plattmachen will. Das ist natürlich komplett anders, wenn man mit Verlustprogression arbeitet, da haben sie jede Menge Schweinereien auf Lager. Ich bin sehr unerfahren in der echten Welt (roulettemässig) und kenne ich nur die Tricks aus den OCs. Über die Methoden, die nach meiner Meinung im OC Verwendung finden können, um aus einem ehrlichen Zufallsstrom eine konkrete Gefahr für aktuelle Spieler zu generieren, um anschliessend die gesamte Permanenz dennoch statistisch unauffälltig zu halten, habe ich bisher kaum mal ein Wort verloren. Aber es ist machbar und auch Spielerindividuell fein granulierbar. Es wäre sehr verwunderlich, wenn allen Vollzeitprofis solche Möglichkeiten entgangen wären. Gruss vom Ego
  24. Progression sinnlos?

    Hallo @elementaar hast Du auch nur den Anflug von Datenmassen in meinen bisherigen Postings gesehen? Dagegen sollte die Aussagekraft eines jeden kleinen Details meiner bisherigen Ausführungen Zug um Zug Fuss zu fassen beginnen. Wir haben nun 55 Knotenpunkte von denen jeder mit allen Punkten der Ebene vor und der Ebene nach dem Punkt verknüpft ist (bzw von uns noch werden muss). Unsere Ebenen stellen sich auf unserem Schwachbrett (das entartete), als Spalte dar, also sind alle Knotenpunkte mit jeweils jedem der bis zu 7 Punkte links verbunden. Ebenso reichen alle unsere Knotenpunkte an bis zu 7 Knotenpunkte rechts Information weiter. Es wird langsam Zeit das Rätsel aufzuklären...
  25. Progression sinnlos?

    Lieber Ego, elementaar, wiensschlechtester, u.v.a.m., viele der Systemtüftler sind daran gescheitert, weil sie davon ausgingen, dass Roulette Ergebnisse IMMER echter (EHRLICHER!) Zufall sind. Tut mir bitte nur einen Gefallen: macht bitte nicht den selben Fehler. Sie machen Euch im OC kaputt, im LC ebenso. Es ist aber nicht der Auszahlungsnachteil, sondern ein Geschicklichkeitsspiel - nennt sich auch "Ballistik zum Nachteil des Gastes". Lexis
  26. Progression sinnlos?

    Ich zitiere mich ungern selbst, aber als Anknüpfungspunkt muss das mal genügen. Wir haben inzwischen 55 Eierbecher auf einem 7x10 = 70 Felder grossen Brett verteilt. Jeder Eierbecher enthält mindestens ein Reiskorn; der mit der Maxiportion hat 36 (singular). Daraus resultiert schon mal die Erkenntnis, dass 15 der Felder wegfallen müssen, denn die haben keinen Eierpokal erhalten Ausserdem repräsentiert nun jeder Eierbecher-Knotenpunkt seine exakte Gewichtung, für den Fall einer Zufallsziehung auf seiner Spalte. Das Endergebnis der Totalanalyse dürfte nun nur noch einen Steinwurf entfernt sein.
  27. Progression sinnlos?

    Oh, sorry Zack, ich wusste nicht, dass es ihm so schlecht geht... Scheinbar ist CN in den Augen aller ein Übermensch, da verwundert es auch nicht weiter, wenn man seiner Leiche den Totenschein selbst aushändigt. Die Augen der Behördenmitarbeiter, die diesen Schein zu verarbeiten haben, möchten wir aber alle nicht sehen, wenn er selbst den Schein noch einreicht. Zitat von den schlechtenwitzen.com Eines Tages hörte Chuck Norris das Nichts ihn töten könnte. Also zog er los und tötete das Nichts zuerst.
  28. Zeigt her eure OC-Screenshots aus dem alltäglichen Wahnsinn!

    man muss als spieler halt wissen wann der richtige zeitpunkt dafür ist und wann nicht (is klar, ne?) vorgestern auch erst unsicher gewesen ob die letzten 10€ erneut statt für was zu futtern für ne zehner paysafe auszugeben..leider musste daraus gestern eine vierstellige auszahlung resultieren (ok diese wurde mittlerweile storniert aber das spielt hierbei keine rolle) wie auch immer..das ganze ist noch grotesker als ihr euch vorstellen koennt =) aber definitiv fehlt es weder an einsicht noch an leidensdruck. suchtberatung nein danke, niemals. (hab zwar letztens mal tatsaechlich nen beratungstermin gemacht gehabt aber im endeffekt gings mir glaub primär um mit meinen bilanzen zu prahlen bzw. bei dem affen dort den modernen härtefall zu markieren) aber im ernst: also nur meine meinung: wenn man irgendein suchtproblem hat und wirklich etwas ändern will und kann, braucht ein mensch keine suchtberatung und keine therapien, wenn er es gar nicht erst wirklich will und gar nicht kann (bzw die relevanten rahmenbedingungen nicht gegeben sind) dann braucht man sowas erst gar nicht. also bei sämtlichen süchten und nicht auf mich bezogen jetzt. wer zur suchtberatung geht weil er weder die gründe dafür noch den ausweg und die voraussetzungen dafür kennt, hat eh schon komplett verloren im leben, sorry. aber hier soll es ja um bilder gehen. insofern sind beiträge mit bildern hier weiterhin ausdruecklich erwuenscht. bis jetzt haelt sich die beteiligung ja ziemlich in grenzen..
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
×