Jump to content

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch

  1. Letzte Stunde
  2. "(...) Bei der ADE der Virusinfektion handelt es sich um ein Phänomen, bei dem virusspezifische Antikörper durch Interaktion mit Fc- und/oder Komplementrezeptoren den Eintritt des Virus in Monozyten/Makrophagen und granulozytäre Zellen und in einigen Fällen die Virusvermehrung fördern. (...)" Sol M Cancel Tirado 1, Kyoung-Jin Yoon Antibody-dependent enhancement of virus infection and disease Viral Immunol. 2003;16(1):69-86. Nun - was sind "einige Fälle"? "(...) Dieses Phänomen wurde in vitro und in vivo für Viren berichtet, die zahlreiche Familien und Gattungen von Bedeutung für die öffentliche Gesundheit und die Veterinärmedizin darstellen. (...)" (a.a.O.) Zu den zahlreichen Familien und Gattungen von Bedeutung zählt seit anderthalb Jahren das Krönungsvirus. Café
  3. Today
  4. Ach, Mensch, Du warst immer ganz witzig und jetzt kommst Du mit Allgemeinplätzen. So und jetzt Servus TV und "Miss Fisher".
  5. was fällt mir dazu ein, alle müssen sterben ich vielleicht.
  6. Nicht immer so pessimistisch! Hinten ist die Ente fett. Ein Genesener
  7. Tja, dazu müsste die Gruppe der Geimpften erstmal auf einen Wildvirus des SARS-CoV 2 treffen, gegen welches der Impfstoff nicht wirkt, also eine neue Mutante. Das wird spätestens im Herbst der Fall sein, wenn nicht gar die Delta-Variante in einem Superspreading-Ereignis mit hoher Virenlast dies bereits im Sommer auslöst, was vorerst nicht zu erwarten ist, weil die potenzielle Virenlast bei Übertragungen im Sommer (Vitamin D-Spiegel) zu gering ist. Die Impfung verstärkt diesen das Virus (Delta-Variante) zurückdrängenden Effekt zusätzlich. Hier kann man aber auch erkennen, mit welcher Desinformation von Seiten staatl. Stellen gearbeitet wird. Die Information "Bislang gibt es weder im Tiermodell einer SARS-CoV-2-Infektion, noch bei COVID-19-Genesenen oder SARS-CoV-2-Infizierten Hinweise auf das Vorkommen einer ADE-verursachten Infektionsverstärkung" ist solange wertlos, solange kein mutiertes Wildvirus die Menschen hochgradig infiziert hat, gegen das geimpft wurde. Es fehlte also bisher lediglich an der gesteigerten Möglichkeit (hoher Chance), ADE signifikant hervorzurufen. Todesfälle mit Covid 19 unter den vollständig Geimpften hat es allerdings bereits gegeben, wurden die auf ADE untersucht? Interessant in diesem Zusammenhang ist folgendes: Natürlich hat es ADE im Zusammenhang mit einer Impfung bereits im Tierversuch gegeben. Es handelt sich um das Dengue-Virus, ein RNA-Virus wie das SARS-CoV 2. Damit der Satz (rot markiert) überhaupt erst korrekt und somit abgedruckt werden konnte, musste das Zustandekommen einer ADE auf das SARS-CoV 2 eingegrenzt, also isoliert dargestellt werden. Das würde ich gelinde gesagt als fahrlässig bezeichnen, man könnte es aber auch als manipulativ, irreführend oder gar arglistig bezeichnen. https://corona-ausschuss.de/wp-content/uploads/2020/11/AdE_Deu-1.pdf Wie sagte es @Café : Man könnte aber auch sagen: Am Ende kackt die Ente! Zum Kuckuck!
  8. hey, hatte ich mich missverständlich ausgedrückt? es kam zweimal hintereinander die zahl 5 und ich hatte jeweils 200€ gesetzt - ich hatte davor aber auch gut verloren; war aber noch in einem anderen leben von mir, wo ich die falschen schwerpunkte gesetzt hatte, was war denn dein rekordgewinn an einem abend? grüsse, busert
  9. Dort, wo ADE als real oder in ernst zu nehmender Wahrscheinlichkeit behauptet wird. Starwind
  10. Ich bin mir unsicher, WO Du die "Spinnergruppe" verortest - in unseren niederen Gefilden oder weiter oben?
  11. Jo mei, is' denn schon wieder Karneval ? Insoweit gut, dass Du darauf hinweist. Zitat aus dem Verlinkten: "Bislang gibt es weder im Tiermodell einer SARS-CoV-2-Infektion, noch bei COVID-19-Genesenen oder SARS-CoV-2-Infizierten Hinweise auf das Vorkommen einer ADE-verursachten Infektionsverstärkung." Na, unsere Spinnergruppe wird solche Hinweise schon erfinden. Starwind
  12. Ade steht auch für einen Abschiedsgruß! Sehr treffend! https://www.pei.de/SharedDocs/FAQs/DE/coronavirus/coronavirus-infektionsverstaerkende-antikoerper-ade.html
  13. Das ist ja Balsam auf meine Seele: Ich werde vermißt. Naja, danach streben tue ich nicht. Drosten meint ja, daß das Virus endemisch wird. D.h. auch ich werde irgendwann dran sein. Vielleicht war ich es ja schon. Keine Ahnung. Jedenfalls war sachse auch schon dran. Er hat es überstanden. Bisher hatte ich noch keine Geschmacksausfälle. Gestern mußten wir den Tisch draußen an einem Café räumen. Wir waren zu dritt. Der Nachbar vom Tisch danach meinte, daß "wir" ja geimpft seien und es überlebt hätten, worauf ich erwiderte: "Noch!" ADE wird noch ein Thema werden. Eigentlich ist doch alles gesagt. Die "Aktuelle Kamera" betreibt weiter Hetze, so daß von dort noch einiges zu erwarten ist. Die Inzidenzwerten gaben schon vor einem Jahr nichts her. Aber für Angstmacherei sind sie allemal gut. Da ist was dran! Es handelt sich hierbei aber eher um Eber. Genauso ist es. Ich wohne aber nicht in der Nähe der Ahr. Für die Flutopfer würde ich auch im Schlamm wühlen. Café
  14. Hallo Sachse, Es wäre auch möglich, das Cafe den Flutopfern hilft. Wenn ich dort in der Nähe wohnen würde, hätte ich das selbstverständlich getan. Gruß Fritzl
  15. https://www.amazon.de/dp/B08244FTX2/ref=sspa_dk_detail_0?psc=1&pd_rd_i=B08244FTX2&pd_rd_w=RHNIj&pf_rd_p=6e01faaf-d38f-49e6-9862-13066f03ada3&pd_rd_wg=d7NAp&pf_rd_r=RTY007SCJJC25X0D8294&pd_rd_r=9dccfe87-1c44-409b-9bbf-70edc68220cd&spLa=ZW5jcnlwdGVkUXVhbGlmaWVyPUFSTVRONE5LVERQUlkmZW5jcnlwdGVkSWQ9QTA1NTUzNTQyTlhVQjlSVFFKSExJJmVuY3J5cHRlZEFkSWQ9QTA5Nzc4NTgxWFRINUpUWEFaSEJWJndpZGdldE5hbWU9c3BfZGV0YWlsJmFjdGlvbj1jbGlja1JlZGlyZWN0JmRvTm90TG9nQ2xpY2s9dHJ1ZQ==
  16. Ich glaube Cafe ist auf der Pandemie suche !... Die es ja nicht gibt........
  17. Was auch noch dazukommt, Bei Sportwetten, kann immer noch der Fall eintreten, das z.b. eine Mannschaft , relativ schnell z.b. eine Rote Karte bekommt, oder sich ein wichtiger Spieler kurz vor Anpfiff verletzt, dann wird die Trefferwahrscheinlichkeit noch ein par Prozente runtergehen. Sprich Zufallsereignisse die der Tipper bei Wettabgabe z.t. nich vorhersehen kann.
  18. Ich vermute eher, er wollte nicht weiterhin "Perlen vor die Säue" werfen.
  19. …oder er schreibt an einem laengeren Beitrag… Juan
  20. ich ha ja nicht alles an einem abend gewonnen. es ging über monate. 40.000 davon gab es über kesselfehler. gr. jens
  21. hey nörgelhase, so einen lauf hat man wahrscheinlich nur einmal im leben, mein rekord war mal in bregenz: 200€ auf 5 und dann kam die wiederholung - leider nicht paroli, danach wurde die ganze nacht im mercure gefeiert , grüsse, busert
  22. hey, unser café ist ja verschollen? hoffentlich hat ihn das virus jetzt doch nicht noch erwischt, grüsse, busert
  23. Und zum Thema quote ist ja egal: es geht um TW also Trefferwahrscheinlichkeit die beträgt beim Roulette auf EC 48,65% Beim Fussball aber bedeutet Quote also Auszahlung 2,00 (vom Einsatz) in etwas eine TW von 35-43% das ist deutlich schlechter und dann gehen dir ja teilweise eben noch die angesprochenen 5,3% vom Umsatz auch noch ab als Steuer..
  24. Guten Abend, @Ropro , das ist ja mehr als ein "Anreiz". Ich habe diese Permanenz mal in meine Aufzeichnungsart übertragen und nach meinen Spielregeln gebucht. Ich komme exakt zu denselben Aktivsätzen, ebenso völlig deckungsgleich zu denselben Wartecoups und auch zum selben Endergebnis. Ich schaue sonst zwar regelmäßig auf eine längere Vorlaufstrecke, haben wir hier aber nicht, also habe ich einen Schnelleinstieg gewählt, der bei mir ebenfalls zum ersten Aktivsatz beim Coup 4 führen würde. Da ich vdW bisher gar nicht verstanden habe, also gar nicht berücksichtigen konnte, deutet das bei einer Spielstrecke über 36 Coups (die 3 Vorlaufcoups raus gerechnet) für mich auf mehr als pure Zufallsübereinstimmung hin. Unterschiedliche Denkansätze, die zur gleichen Satztechnik führen ? Ich muss Ober- und Unterkiefer erst mal wieder passgenau justieren. Starwind
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
×
×
  • Neu erstellen...