Jump to content

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Letzte Stunde
  2. Das ergibt 1033 Neuinfektionen 7-Tage-Schnitt 959 Grenzwert 8,39 Aktiv Infizierte 11.985 *winke* Samy
  3. 1. Mutmaßliche Ziffer der tatsächlichen Infizierten bei einer Todesrate von 0,1 % (Case Fatality Rate - Swiss Policy Research (diverse Studien: https://swprs.org/studies-on-covid-19-lethality/ )) 99,9 : 0,1 = 999 999 * 9208 = 9.198.792 Infizierte 2. Mutmaßliche Ziffer der tatsächlichen Infizierten bei einer Todesrate von 0,27 % (Heinsberg, Nord-Rhein-Westfalen, repräsentative Studie Hendrik Streeck, Bonn) 99,73 : 0,27 = 369,37037 369,37037 * 9208 = 3.401.162,3 Infizierte Café P.S.: Wie sind Sie bei der Studie vorgegangen? Prof. Hendrik Streeck: „Wir orientierten uns an einem Protokoll der Weltgesundheitsorganisation WHO für solche Zwecke (https://www.who.int/publications-detail/population-based-age-stratified-seroepidemiological-investigation-protocol-for-covid-19-virus-infection). Insgesamt 600 zufällig ausgewählte Haushalte in Gangelt wurden angeschrieben und gebeten, an der Studie teilzunehmen. 405 Haushalte haben sich bereiterklärt, mitzumachen. Insgesamt 919 Teilnehmer gingen in das Endergebnis mit ein.“ https://www.uni-bonn.de/neues/111-2020
  4. Today
  5. Coronavirus in Deutschland Infektionen 219.540 Davon Genesene 198.347 Todesfälle 9.208 R-Wert (7 Tage) 0,97 Quelle: Johns-Hopkins-Universität, RKI | Stand: 12.08.2020 06:27 Uh
  6. Gestern
  7. letzte woche hatte ich nämlich ein kleines Handy programm zum counten erstellt, wäre aber wohl ein "illegales Hilfsmittel", läuft auf den alten tastaturhandys, einfach in "counter.jar" umbenennen. counter.jar.zip
  8. In Potsdam wurde vor ca. 2 Jahren noch aus dem Schlitten gegeben. Ich weiß nicht ob das heute noch so ist. In Las Vegas wird noch sehr oft aus dem Schlitten oder sogar aus der Hand gegeben aber es wird sehr viel abgestochen. Hinzu kommt noch die extreme Schwankungsbreite. Ich vermute, dass mit Kartenzählen heute nichts mehr zu holen ist. Die Casinos kennen das Problem und wissen sich zu wehren, ähnlich wie sie sich bei den KG mit der frühen Absage wehren.
  9. hey, ich finde das paragraphenzeichen witzig. da es hier sich um ungerechtfertigte bereicherung handelt, werden die gerichte die tatsache der entreicherung (falls das geld verjubelt wurde) grundsätzlich nicht anerkennen, schönen abend und vlt. bekommt ja black widow mal wieder ne vip einladung als „entschädigung“, ich würde es dir gönnen, viele grüsse, busert
  10. Ich glaub es ging um Roulette,oder war es Schach?...........................
  11. sind wirklich in allen casinos Mischmaschinen im Einsatz? kann ich mir kaum vorstellen, viele Spieler spielen halt "den Schlitten"
  12. @elementaar kaltes Fußbad kühlt den Kopf. gute Besserung!
  13. Und ob Man sollte den Parlamentariern solange Schnaps und Tabak verordnen, bis die Anzahl der Abgeordneten auf ein erträgliches Maß "gesundgeschrumpft" ist.
  14. Hallo @Ropro, Hilfe kann ich im Moment leider keine anbieten. Dafür ist es einfach zu heiß. In unserer Dachgeschoßwohnung wird es auch nachts selten unter 30°C. Nach ein paar Tagen mit diesen Bedingungen ist der Organismus so weichgekocht, daß selbst die Vorspiegelung eines Gedankens nicht glaubwürdig gelingt. Zuletzt befaßte ich mich weiter mit den oben beispielhaft eingestellten Verlaufskurven, und glaubte etwas Nachprüfenswertes innerhalb der ersten 50 Coups gesehen zu haben. Kann aber auch der beginnende Fieberwahn gewesen sein. Zuerst müssen aber die Temperaturen deutlich und tagelang gesunken sein, bevor ich den puren Überlebensmodus verlassen kann. Gruß elementaar
  15. "Ich denk du bist Jurist, oder so was ähnliches, oder beschäftigst du dich nur mit Schwanzkontraktion ?" - also das fand ich jetzt mal wirklich witzig von Dir-)
  16. Ich würde ihm nicht mal 20 Cent dafür bezahlen. Aber das ist halt auch eine Auswirkung der freien Marktwirtschaft. Auf diesen zweiten Schritt werden wir wohl ewig warten müssen. Da macht er sich doch schon präventiv ins Höschen. Starwind
  17. Deine Bank benötigt dafür deine Zustimmung, glaube ich, weil sonst könnte ja jeder irgendwas reklamieren und die Bank zahlt schön brav das Geld wieder zurück. Die Bank weiß erstmal nicht ob nun die Gutschrift Rechtens ist, oder nicht und deshalb muss sie bei dir anfragen, bevor sie rücküberweist. Steht ja auch so in der mail
  18. Ich denk du bist Jurist, oder so was ähnliches, oder beschäftigst du dich nur mit Schwanzkontraktion ? Dann solltest du auch wissen, das man unter bestimmten Umständen das Geld auch behalten kann, nämlich dann wenn man es schon ausgeben hat. $ 818, Abs 3 BGB
  19. Der Flammkuchen in der Gegend ist gut ! https://www.france-voyage.com/frankreich-restaurants/restaurant-philippsbourg-108522.htm
  20. E-Government sind zunächst einmal elektronische Formulare. Es gibt innerhalb - völlig losgelöst von rechtlichen Normen - von Behörden der Drang Formulare für alle möglichen Rechtslagen zu formuleiren. Daran ändern auch elektronische Formulare nichts. Aber unabhängig von diesem Drang geht es ja im Kern um Rechtsnormen, die dann in Software-Programme umgewandelt werden. Die Kernaussage von Papier ist, daß der Rechtsstaat die letzte Bastion von Gemeinsamkeiten ist. Schleift man diese Bastion, bleibt nur noch Moral übrig. Und der eine mag das, der andere eben etwas ganz anderes. Schon aus Gründen der Herrschaftspraktikabilität ist es rein rational erforderlich, den Rechtsstaat hochzuhalten, um die eigene Moral zum Tragen zu bringen. Die Überregulierung hat für die Herrschenden den Vorteil, immer wieder irgendeine Rechtsnorm zu finden, um den Beherrschten in der Defensive zu halten. Wenn es aber derart unübersichtlich wird, dann artet Verhalten in Chaos aus, weil ja niemand weiß, was nun tatsächlich gilt oder nicht. Oder aber daß sich Normen gegenseitig widersprechen. Du hast ein Beispiel aus dem Baubereich gegeben. Im Baubereich haben viele Kommunen das Interesse, daß gebaut wird. Also setzt man dort alles in Bewegung, um zu rationalisieren. An der Zahl der Normen ändert sich aber faktisch nichts. Wenn man z.B. ein Gewerbe anmelden will, brauchst Du in Deutschland 10,? Tage, Kanada ist Sieger mit einem Tag. Unabhängig davon, daß durch die Zwangsversicherung bei den Krankenkassen die ökonomische Initiative im Keim erstickt wird. Während im World Justice Report Deutschland tatsächlich an 6. Stelle ist, sieht es bei der Bearbeitung von Rechtsfällen durch Richter ganz anders aus. Aufgrund der vielen Normen und Querverweise innerhalb der Normen brauchte ein deutscher Richter am längsten von um die 20 Ländern, um einen Rechtsfall zu lösen. Früher sprossen Bankpaläste in die Höhe, heute sind es die Beraterpaläste. Letztere kann man aber nur finanzieren, wenn man die Juristerei nach allen möglichen Lücken durchforstet, um Profit daraus zu schlagen. D.h. diejenigen, die sich das nicht leisten können (ab 1 Million EUR lohnt es sich) oder schlicht arm sind, werden damit dann "ungerecht" behandelt, was nicht im Sinne des Rechtsstaat sein kann. Wenn sich Rechtsanwälte spezialisieren müssen, dann zeigt das doch, daß nur noch Spezialisten ihr jeweiliges Rechtsgebiet verstehen und damit ökonomisch überleben können. Für den Rest der Bevölkerung bedeutet dies aber, daß sie gar nichts mehr blicken. Wenn man an das Steuerrecht denkt, dann hilft auch Elster nichts. Elster ist genauso unübersichtlich, wie ein Papierformular. Warum sollte man das mitmachen? Da finde ich es doch besser, sich mit dem Krönungsvirus zu infizieren. Café
  21. @all ich bin im mom etwas vom Weg abgekommen. Was wollen wir eigentlich noch prüfen bzw. nachweisen? HILFE! gruss Ropro
  22. Yep, so isses. Der "Traum" ist schon vorbei. Habe soeben folgende Mail erhalten: Rückführaktion Ihrer mehrfach überwiesenen Auszahlung Sehr geehrte Frau xxxxxxxx, letzten Dienstag, dem 4. August 2020, kam es bei unserem Finanzanbieter zu einem technischen Problem. Aufgrund dessen erhielten Sie Ihre Auszahlung mehrfach auf Ihr Bankkonto. Unser Finanzanbieter wird versuchen, dass mehrfach ausbezahlte Geld über eine Rückführaktion zurückzuüberweisen. Bei manchen Banken wird dies automatisch passieren. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass Sie als Kontobesitzer die Rückführung bestätigen müssen. Sollten Sie eine solche Benachrichtigung erhalten, bitten wir Sie, diese zu bestätigen. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
  23. Das ist schon klar. Ich wollte ja auch nur das Prinzip beim Kartenzählen darlegen und somit die Vermutung von Casoni in Frage stellen.
  24. In Deutschland gibt es nach aktuellen Schätzungen jährlich bis zu 600.000 Krankenhausinfektionen. Das geht aus einer vom Robert Koch-Institut (RKI) veröffentlichten neuen Studie hervor. Die Zahl der durch Krankenhauskeime verursachten Todesfälle liegt bei schätzungsweise 10.000 bis 20.000 pro Jahr.15.11.2019 Rund 74.000 Menschen sterben jedes Jahr allein durch Alkohol oder den kombinierten Konsum von Alkohol und Tabak Wie findest du das ?? Hat die Politik hier Nachholbedarf
  25. 1. Mutmaßliche Ziffer der tatsächlichen Infizierten bei einer Todesrate von 0,1 % (Case Fatality Rate - Swiss Policy Research (diverse Studien: https://swprs.org/studies-on-covid-19-lethality/ )) 99,9 : 0,1 = 999 999 * 9203 = 9.193.797 Infizierte 2. Mutmaßliche Ziffer der tatsächlichen Infizierten bei einer Todesrate von 0,27 % (Heinsberg, Nord-Rhein-Westfalen, repräsentative Studie Hendrik Streeck, Bonn) 99,73 : 0,27 = 369,37037 369,37037 * 9203 = 3.399.315,5 Infizierte Café P.S.: Wie sind Sie bei der Studie vorgegangen? Prof. Hendrik Streeck: „Wir orientierten uns an einem Protokoll der Weltgesundheitsorganisation WHO für solche Zwecke (https://www.who.int/publications-detail/population-based-age-stratified-seroepidemiological-investigation-protocol-for-covid-19-virus-infection). Insgesamt 600 zufällig ausgewählte Haushalte in Gangelt wurden angeschrieben und gebeten, an der Studie teilzunehmen. 405 Haushalte haben sich bereiterklärt, mitzumachen. Insgesamt 919 Teilnehmer gingen in das Endergebnis mit ein.“ https://www.uni-bonn.de/neues/111-2020
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
×
×
  • Neu erstellen...