Jump to content

Recommended Posts

 

Ich habe mal die von H.D. genannten Zahlen wegen der Schwankungen am WE auf die durchschnittlichen Todesfälle pro Tag im Wochendurchschnitt gerechnet:

 

175(23.04.)

102

102

49(20.05.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 11 Stunden schrieb starwind:

Wegen dieser idiotischen Äußerung ist der Botschafter von Malta in Finnland (besagter Quakkopp) ja zwischenzeitig zurück getreten worden.

Es zeigt zum einen, daß diese Äußerung anscheinend wehgetan hat.

 

Zum anderen zeigt der Rücktritt den Respekt vor den Machtstrukturen.

vor 11 Stunden schrieb starwind:

Was soll dieses Zitat in einem Rouletteforum beim Unterthema Corona ?

Weil Angela Merkel im Ausland immer wieder damit konfrontiert wird. Es wird bloß hier nicht berichtet.

 

Der Punkt ist auch nicht der Nazi-Vorwurf. Im Grunde genommen wird mit so einem Vorwurf ganz Deutschland konfrontiert.

 

Es waren bereits Stresemanns Pläne die Vereinigten Staaten von Europa zu errichten. Nur natürlich kooperativ und nicht konfrontativ wie die Nazis.

 

Da zwischenzeitlich Deutschland am Boden lag, wundert sich jetzt die Welt - zumindest die europäische -, warum Deutschland wieder dominiert. Und weil es so schön ist, kommt halt der Nazi-Vorwurf, was natürlich auch innenpolitisch gern hervorgeholt wird. 

 

Jedenfalls lenkt die ganze Nazi-Debatte davon ab, wie Merkel agiert. Und das Zitat dient dem Zweck darauf aufmerksam zu machen, wie in Teilen der ausländischen Öffentlichkeit gedacht wird. Die lassen sich nämlich nicht alle blenden.

vor 11 Stunden schrieb starwind:

Wolltest Du damit etwa daran zustimmend anknüpfen, dass das gar nicht so falsch sei ?

Es geht schon um Kontrolle. Das machen übrigens auch die Chinesen mit ihrer "Seiden"straße. Der Nazi wird immer rausgeholt, um Aufmerksamkeit zu schüren.

 

Es ist von Interesse, was der ehemalige Leitende Ministerialdirektor Uwe G. Kranz aus seinen Thüringer Erfahrungen als Präsident des Landeskriminalamts mit den NSU-Geschehnissen zu berichten hat:

Minute: 9 Sekunde: 7

https://www.youtube.com/watch?v=QPRWaQ4ZU_U

Das macht es dann verständlicher, warum diese NSU-Tante so fröhlich im Gefängnis ihre anderen Gefangenen dominiert(e?).

 

Jetzt ist es so, daß natürlich nicht jeder Nazi ist. Aber das Problem ist eben auch: Hitler-Deutschland ist Teil der deutschen Staatsgeschichte, weshalb bei ZDFinfo endlos über diese Zeit berichtet wird, um die Interpretation dieser Zeit entsprechend des jeweiligen Zeitgeists anzupassen. Hitler selbst hat ja den deutschen Staat - falls die NSDAP nicht mehr existiert - zu seinem Erben erklärt. Bis heute habe ich auch nicht erfahren, daß der deutsche Staat dieses Erbe ausgeschlagen hat.

 

Wenn aber die heutigen Erben die Bundesrepublik Deutschland vertreten, dann vertreten sie eben auch immer Hitlers Erbe.

 

Was das Ganze hier zu suchen hat? Zunächst einmal ist die Krönungsgeschichte nicht allein eine Geschichte nur aus Deutschland und nur für Deutschland. Nein. Sie ist international. Wie weit sie reicht, weiß ich nicht. Zumindest sind Nordamerika und Südamerika sowie Europa und Vorderasien beteiligt. Ich gehe persönlich davon aus, daß das Weltwirtschaftsforum da die Führung übernimmt. Das ist praktisch, da dort für 50.000 Euro die Eintrittskarte sich im wesentlichen nur die Mächtigen der Welt bewegen. Ganz offiziell. Und jedes Jahr. Man sieht sich.

 

Was nun Deutschland betrifft, hat man es eben mit tradierten Strukturen zu tun, die natürlich auch Änderungen unterliegen. Wenn dieser Botschafter aus Malta nun diese Nazikeule herausholt, dann verfolgt er ja wohl einen bestimmten Zweck. So wie die Griechen auch, als sie unter der Fuchtel der Troika standen. Die Nazikeule kommt immer. Ob es einen paßt oder nicht.

 

Jetzt stellt sich aber die Frage, warum ich mich davon distanzieren soll, oder?

 

Warum sollte ich denn? Das ist doch die Meinung dieses Botschafters. Klar ist, daß Politik dreckig ist, dreckig war und wohl immer dreckig bleiben wird. Der menschlichen Phantasie sind offensichtlich keine Grenzen gesetzt, weshalb es ja den Weltstrafgerichtshof gibt. 

 

Weil dem leider so ist, kann man nur sagen: Ojo!

 

Insofern gibt es auch keine Distanzierung von mir. Das sind besondere Zeiten. Wie wohl die meisten selbst feststellen.

 

In diesem Zusammenhang ist es interessant, was DIE ZEIT vom 7. Mai 2020 auf Seite 5 schreibt:

"Die beiden Amerikaner Steven Levitsky und Daniel Ziblatt haben vor zwei Jahren ein viel beachtetes Buch veröffentlicht: Wie Demokratien sterben. (schon wieder Tod, Café) Eine ihrer zentralen Thesen lautet: Verfassungen und Gesetze allein können den Bestand von Demokratien nicht garantieren. 'Alle erfolgreichen Demokratien sind auf informelle Regeln angewiesen, die weithin bekannt sind und respektiert werden, auch wenn sie nicht in der Verfassung oder einem Gesetz begründet sind.' Zwei dieser Regeln dieser informellen Regeln seien wesentlich: Politische Gegner sind keine Feinde, die vernichtet werden müssen ('gegenseitige Toleranz'). Und jede Regierung ist gut beraten, ihr eigenes Handeln zu begrenzen ('institutionelle Zurückhaltung')."

 

Gemeinsame Pressemitteilung der externen Experten des Corona-Papiers aus dem Bundesministerium des Innern 11.05.2020

 

 

 

Café:kaffeepc:

bearbeitet von Café

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb starwind:

 

Wegen dieser idiotischen Äußerung ist der Botschafter von Malta in Finnland (besagter Quakkopp) ja zwischenzeitig zurück getreten worden.

 

Was soll dieses Zitat in einem Rouletteforum beim Unterthema Corona ?

Wolltest Du damit etwa daran zustimmend anknüpfen, dass das gar nicht so falsch sei ? Eine Distanzierung deinerseits habe ich nämlich nicht wahrnehmen können.

 

Starwind

Dieser kalte Cafe vergleicht oder hetzt gegen Merkel. Er ist für mich schlichtweg verbittert und seine vergleiche mit Hitler sind für jeden der halbwegs klar in der Birne ist eine Lachnummer !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Café:

Weil Angela Merkel im Ausland immer wieder damit konfrontiert wird. Es wird bloß hier nicht berichtet.

Kannst du irgend einen Presse oder TV-Bericht über diesen Fakt nachweisen? egal welche Sprache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.5.2020 um 12:04 schrieb Ropro:

Wer lamentiert hier denn immer über die "links-rot-grün-versifften" denen wollt ihr doch sicher auch sehr gern das Maul verbieten, oder?

Das siehst du ganz falsch. Warum Mund verbieten?

 

Denen einfach die von ihnen geforderten Araber und Afrikaner in die Wohnungstecken und selbst finanzieren lassen.

Ihr wollt noch mehr Glücksritter nach Deutschland?

Kein Problem, kriegst noch ein paar ins Haus. Kannst selbst finanzieren und für die bürgen.

 

Desweiteren werdet ihr auch die Klimasteuer meiner Bekannten übernehmen.

Ebenso Ökosteuer und die Differenz um realen Strompreis ohne Energiewende.

Wollt ihr haben, kriegt ihr doch.

Geb mal Adresse, kriegen wir doch alles geregelt.

 

So gehandhabt?

Ruck Zuck hätte sich das verschwendende Rot Grün Linke Gesox von ihren super tollen Ideen verabschiedet.

 

Wird Zeit solche Gesetze zu erlassen damit diese Spinner ihren angezettelten Irrsinn

selber bezahlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 49 Minuten schrieb Ropro:

Kannst du irgend einen Presse oder TV-Bericht über diesen Fakt nachweisen? egal welche Sprache.

Denke an Serbien und denke an Griechenland. Da gab es dann schöne Bilder mit Merkel und einem Hakenkreuz. Da das Pressearchiv des Hamburgischen Weltwirtschaftsarchiv oder das Pressearchiv des Weltwirtschaftsinstituts nicht mehr existieren, ist das natürlich schwierig und zeitaufwendig, dann Blatt für Blatt durch alte Zeitungen zu stöbern. Zudem sind jetzt viele Zeitungen online auch monetarisiert.

 

Ich selbst habe als Jugendlicher erlebt, wie man sich über mein Deutschsein - das ja damals schon nichts mehr mit Hitler zu tun hatte - lustig machte, indem man vor mir salutierte und den rechten Arm hob und die entsprechenden zwei Wörter herausrief. So nach dem Motto: Das ist ein Deutscher. Da muß man sich entsprechend verhalten. 

 

Falls Du Hogan's Heroes kennst...

 

Du solltest auch beachten, daß Deutschland nicht umsonst die Sicherheit Israels als Teil deutscher Souveränität betrachtet. Das hat ja die besagten historischen Gründe. Und nicht umsonst wird der deutsche Staat nervös - hier in Person von Bodo Ramelow -, wenn ein Politiker mit einer Berührung zum Staat über seine staatlichen Unterbehörden über den Wert von "Leben" als solches diskutiert. Dies ist eben auch innenpolitisch heikel in einer älterwerdenden Gesellschaft mit älterwerdenden Wählern. Nur frage ich mich: Wie sollen die Jungen dann das System tragen? Ich glaube, daß die Bevölkerung viel weiter ist als die Politik, die aus PR-Gründen als Geschwafel erlebt wird.

 

Was dabei unterschlagen wird, ist, daß kein Artikel des Grundgesetzes als absolut gilt, sondern immer in der Austarierung ihrer jeweiligen Gewichte im Zeitgeschehen. Dies hat Angela Merkel aber 2015 (Obergrenzen-Diskussion) und jetzt wieder mit "Leben" suggeriert.

 

Politisch wird das dann zugespitzt, so in der Form: Ätschibätsch, Du hast aber gesagt.....

 

Als Fazit kann man zusammenfassen: Auch nach 75 Jahren hat Deutschland ein Problem mit der Geschichte. Eine Geschichte, die Deutschland im Ausland unter die Nase gehalten wird. So ist es eben auch schlüssig, wenn Angela Merkel als Vertreterin des Erbes Adolf Hitler immer wieder auch mit ihm konfrontiert wird.

 

 

 

Café:kaffeepc:

bearbeitet von Café

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Café:

Ich selbst habe als Jugendlicher erlebt, wie man sich über mein Deutschsein - das ja damals schon nichts mehr mit Hitler zu tun hatte - lustig machte, indem man vor mir salutierte und den rechten Arm hob und die entsprechenden zwei Wörter herausriefen. So nach dem Motto: Das ist ein Deutscher. 

 

Wo hast Du Dich denn "herumgetrieben", dass Du als Deutscher gemobbt wurdest?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb sachse:

Wo hast Du Dich denn "herumgetrieben",

Ich möchte nicht vom Inhalt der Debatte ablenken.

vor 11 Minuten schrieb sachse:

dass Du als Deutscher gemobbt wurdest?

Na, gemobbt fühlte ich mich damals nicht. Es gab damals kein Mobbing im heutigen Sinne.

 

Ich nahm es als merkwürdiges Erlebnis wahr. Naturgemäß hielt ich mich zurück.

 

 

 

Café:kaffeepc:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Ich habe eine Menge Russlanddeutsche kennengelernt, die teilweise ähnliche Ansichten vertreten wie Du.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Café:

Denke an Serbien und denke an Griechenland. Da gab es dann schöne Bilder mit Merkel und einem Hakenkreuz.

Café:kaffeepc:

Und das gilt dir als Nachweis dafür, daß..

Zitat

Weil Angela Merkel im Ausland immer wieder damit konfrontiert wird. Es wird bloß hier nicht berichtet.

Also nicht politisch, sondern von aufgebrachten Massen. Und daß das hier nicht berichtet worden ist, ist also schlicht gelogen!

 

Ein bißchen Bohren und Nachfragen entlarven dich schnell als phantasievollen Zusammenreimer einfach gestrickter Parolen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb sachse:

 

Ich habe eine Menge Russlanddeutsche kennengelernt, die teilweise ähnliche Ansichten vertreten wie Du.

Ich erinnere mich noch als Helmut Kohl damals die "Russlanddeutschen" heim ins Reich holte, weil ihm die Wähler ausgingen:

 

TV-Bericht aus dem Auffanglager Unna-Massen. Ein älteres Ehepaar wird gefragt, wie es ihnen hier in Deutschland gefällt:

"Iss scheen hier, serrrr scheen. Nurr sind sich viele Ausländer hierrrr"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

In Asien bin ich übrigens häufig Hakenkreuzen begegnet.

Dort sind es Fruchtbarkeitssymbole. 

Allerdings sind sie spiegelverkehrt und meist sind die Haken parallel zum Erdboden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Verlierer2:

Also da sind ja nur 2 die evtl. Ahnung

haben und daraus wird dann entschieden ..... ist nich zu fassen oder?

Ja, 82 Millionen Menschen sind von 2 Leuten in Quarantäne geschickt worden. Deswegen reite ich auch auf diesen "Göttlichkeitsstatus" rum.

vor 12 Stunden schrieb Verlierer2:

Merkel und Seehofer (Innenminister) evtl. noch Spahn 

hätten mehr Fachleute außerhalb des Robert-Koch-Instituts fragen müssen. Es gibt genügend Beamte, die an Universitäten als Professoren lehren und wenn es die beiden Bundeswehr-Universitäten sind.

 

Das ist übrigens das Kernargument von Dr. Bodo Schiffmann.

 

Der Experte Sprenger verabschiedete sich ja auch aus dem "Beratungs"gremium für den österreichischen Sebastian. Er vertrat halt die "falsche" Wissenschaft. Die war offensichtlich unerwünscht.

 

Ich sage es ja: Wissenschaft als soziologischer Kampfbegriff - nicht als Methode.

vor 12 Stunden schrieb Verlierer2:

Wie?

So ist das, wenn man sich weigert, ein Foto herzugeben. Dann hat man halt keine Karte.

 

 

Café:kaffeepc:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 49 Minuten schrieb Ropro:

Und das gilt dir als Nachweis dafür, daß..

Da ich es ja selbst gesehen habe, ja.

 

Wenn Du es als Nachweis willst, kannst Du mich bezahlen, um es für Dich zu recherchieren.

vor 50 Minuten schrieb Ropro:

Also nicht politisch, sondern von aufgebrachten Massen.

Und woher nährt sich die Politik in dem jeweiligen Land?

vor 52 Minuten schrieb Ropro:

Und daß das hier nicht berichtet worden ist, ist also schlicht gelogen!

Woher hast Du das "also"? Es bezieht sich sicherlich auf einen Beleg, oder? Jedenfalls kannst Du es nicht aus dem ersten Satz ableiten.

vor 55 Minuten schrieb Ropro:

als phantasievollen Zusammenreimer

Wie gesagt: Jeder hat so seine Meinung. Du ja wohl auch.

vor 57 Minuten schrieb Ropro:

einfach gestrickter Parolen.

Das ist eine Frage der Bewertung. 

vor 58 Minuten schrieb Ropro:

Ein bißchen Bohren und Nachfragen

Wobei Du natürlich definierst, was Bohren und Nachfragen ist. (Ironie off)

 

Wie gesagt: Bezahl mich plus Spesen und ich liefere.

 

 

Café:kaffeepc:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten schrieb sachse:

Allerdings sind sie spiegelverkehrt und meist sind die Haken parallel zum Erdboden.

Wurde erst kürzlich bei einem Bericht über Madame Mao gezeigt.

 

 

Café:kaffeepc:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Café:

Es zeigt zum einen, daß diese Äußerung anscheinend wehgetan hat. 

 

Völlig daneben !

Ich sehe keinerlei Veranlassung zum Fremdschämen, ich habe nämlich mit solchen Volltrotteln nichts zu tun und dies wird definitiv so bleiben.

 

vor 2 Stunden schrieb Café:

Zum anderen zeigt der Rücktritt den Respekt vor den Machtstrukturen.

 

Ja, die Verdrehten haben es halt schwer, seibst an die Entscheidungspositionen zu kommen und das ist auch wirklich gut so (man braucht ja hier nur zu lesen).

Ohne Machtstrukturen würde alles im Chaos versinken, dafür würden schon die üblichen Schmutzvögel sorgen.

 

Noch zu den albernen "Naziausführungen":

Du hast per Zitat einen unterschwelligen Zusammenhang zwischen Hitler und unser Kanzlerin, sowie den dieser närrisch untergeschobenen Intentionen, hergestellt, ausschließlich Du !

Wer diese "Klaviatur" zu spielen versucht, um sich sodann gleich über die übliche Nazikeule zu echauffieren, argumentiert und handelt widersprüchlich und völlig unglaubwürdig.

 

Es gibt neben Nazis auch noch weitere braune Sumpfvögel, die hier ständig auf Dummenfang unterwegs sind. Wie man an einigen Reaktionen der üblichen Anfälligen feststellen muss, sogar mit Teilerfolg.

 

Bei mir kommen fiepende braune Ratten sowie deren Nachquatscher nicht ins "Boot". :cowboy:

 

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Lutscher:

Dieser kalte Cafe vergleicht oder hetzt gegen Merkel. Er ist für mich schlichtweg verbittert und seine vergleiche mit Hitler sind für jeden der halbwegs klar in der Birne ist eine Lachnummer !

 

Leider hat er chronischen Schreibdurchfall.

 

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

"Although D-dimer elevations recognize multifactorial etiology, our findings would lead us to conclude that D-dimer elevations and disseminated coagulopathy may be commonplace in patients with severe forms of COVID-19 as in other severe infections disease such as systemic human immunodeficiency virus,[11] Ebola[12] and Zica, and Chikungunya virus[13] so that urgent studies shall be planned to define whether adjunctive antithrombotic therapies (e.g., anticoagulants, antithrombin or thrombomodulin) may be helpful in patients with severe COVID-19."

 

Lippi, Giuseppe; Favaloro, Emmanuel J.

D-Dimer is associated with severity of coronavirus 2019: A pooled analysis

in: Thrombosis and Haemostasis, 2020 120 (05): 876-878

https://www.thieme-connect.com/products/ejournals/abstract/10.1055/s-0040-1709650

 

Deutsche Version:

"Obwohl D-Dimer-Erhöhungen eine multifaktorielle Ätiologie indizieren, könnten unsere Erkenntnisse zu dem Schluß führen, daß D-Dimer-Erhöhungen und disseminierte Koagulapathien allgemein bei Patienten mit schweren COVID-19-Formen auftreten, so wie bei anderen schweren Infektionskrankheiten wie beim HIV [11], Ebola[12] und Zica und Chikungunya-Virus[13], so daß dringend Studien auf den Weg gebracht werden sollten, um abzuklären, ob unterstützende antithrombotische Therapien (beispielsweise Antikoagulantien, Antithrombine oder Thrombomoduline) Patienten mit schweren COVID-19 hilfreichen sein könnten."

 

D-Dimer:

https://flexikon.doccheck.com/de/D-Dimer

 

Antikoagulantien

https://flexikon.doccheck.com/de/Antikoagulans

 

Giuseppe Lippi
1  Section of Clinical Biochemistry, Department of Neuroscience, Biomedicine and Movement, University of Verona, Verona, Italy
 
Emmanuel J. Favaloro
2  Department of Haematology, Sydney Centres for Thrombosis and Haemostasis, Institute of Clinical Pathology and Medical Research, NSW Health Pathology, Westmead Hospital, Westmead, New South Wales, Australia
 
 
Am 4. März 2020 war somit schon bekannt, daß die Krönung mit Thrombose in irgendeiner Form zu tun haben könnte.
 
Dann noch die fehlenden CTs in Italien.
 
Und schon hat man eine Katastrophe, die man politisch ausnutzen kann.
 
 
 
Café:kaffeepc:

Thrombose 1.png

Thrombose 2.png

Thrombose 3.png

bearbeitet von Café

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 48 Minuten schrieb starwind:

Völlig daneben !

Wenn das Deine Meinung ist.

vor 48 Minuten schrieb starwind:

Fremdschämen

Was ist das?

vor 48 Minuten schrieb starwind:

Verdrehten

Das ist eine Frage der Bewertung. Aus irgendeinem Grunde wird er das ja gesagt haben. Aus irgendeinem Fundus wird er das haben.

vor 48 Minuten schrieb starwind:

haben es halt schwer, seibst an die Entscheidungspositionen zu kommen

Ist nicht vielmehr die Frage, ob ihm das wichtig ist? Anscheinend ist Dir das wichtig, weil Du ja nicht verdreht bist.

vor 48 Minuten schrieb starwind:

und das ist auch wirklich gut so

Jetzt wird Wowi so mißbraucht wie Gorbi.

vor 48 Minuten schrieb starwind:

Ohne Machtstrukturen würde alles im Chaos versinken,

Das ist richtig.

vor 48 Minuten schrieb starwind:

dafür würden schon die üblichen Schmutzvögel sorgen.

Da gibt es Andeutungen, die so unscharf sind. Ornithologen haben sicherlich noch nicht von einer solchen Art gehört. 

vor 48 Minuten schrieb starwind:

 albernen

http://dede.mydict.com/search.php?keyword=albern

vor 48 Minuten schrieb starwind:

ausschließlich Du !

Aber das gehört doch zum Zeitgeschehen.

vor 48 Minuten schrieb starwind:

"Klaviatur"

Ich kann kein Klavier spielen.

vor 48 Minuten schrieb starwind:

versucht

Ich behaupte nicht, Klavier spielen zu können.

vor 48 Minuten schrieb starwind:

die übliche Nazikeule

Naja, es wiederholt sich halt.

vor 48 Minuten schrieb starwind:

echauffieren

Das ist Deine Wahrnehmung.

vor 48 Minuten schrieb starwind:

argumentiert und handelt widersprüchlich und völlig unglaubwürdig.

Wenn das Dein Spezialthema ist. Meines ist es nicht.

vor 48 Minuten schrieb starwind:

auch noch weitere braune Sumpfvögel,

Schon wieder die Ornithologie. Welche Art? Welche Gattung?

vor 48 Minuten schrieb starwind:

ständig

Ständig?

vor 48 Minuten schrieb starwind:

Dummenfang

Du hast ja keine gute Meinung von den Menschen hier.

vor 48 Minuten schrieb starwind:

Teilerfolg.

Eine Anerkennung ihrer Intelligenz.

vor 48 Minuten schrieb starwind:

braune Ratten

Eine unkonkrete Andeutung.

vor 48 Minuten schrieb starwind:

"Boot".

Welches Boot?

 

 

 

 

Café:kaffeepc:

bearbeitet von Café

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grippe und Lungenembolien sind eigentlich schon lange bekannt.

Aber wohl schlecht untersucht.

Wären von Beginn an ALLE an Covid-Verstorbenen obduziert worden, hätte man möglicherweise das Behandlungsregime modifiziert und so

eventuell einige Leben retten können.

Konjunktiv!

Aber Obduktionen waren von den verantwortlichen (ich schreibe es nicht gerne) Wissenschaftlern ja nicht erwünscht.

Albatros

 

Dtsch Med Wochenschr 1970; 95(51): 2560-2563
DOI: 10.1055/s-0028-1108874
 
© Georg Thieme Verlag, Stuttgart

Grippe und Lungenembolien*

Influenza and pulmonary embolismO. Haferkamp, H. Matthys
  • Abteilung für Pathologie I (Leiter: Prof. Dr. O. Haferkamp) und Sektion für Pulmonologie (Leiter: Dr. H. Matthys) im Zentrum für Innere Medizin und Kinderheilkunde der Universität Ulm
* Professor Dr. Dr. h. c. H. Hamperl zum Geburtstag.
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
17. April 2009 (online)

10.1055-s-0028-1108874-1.jpgZoom Image  

Zusammenfassung

Die Grippe-Epidemie 1969/70 fiel durch einige Besonderheiten im Verlauf und, bei letalem Ausgang, im anatomischen Bild auf. Das geht aus den Befunden bei acht von 16 Grippe-Patienten hervor, die während dieser Epidemie verstorben und obduziert worden waren: Es bestand eine Kombination von Grippe und Thrombo-Embolien. Anhand von zwei dieser acht Obduktionsfälle werden die beiden dabei beobachteten Varianten vorgestellt. In den Lungen fanden sich bei einer Variante dieser Krankheitskombination eine Grippe-Bronchitis mit superinfizierter, in beginnender Lyse stehender Pneumonie und bis in die feinsten Pulmonalverzweigungen reichende, frische Embolien mit ebenfalls frischen Infarkten. Diesem Bild entsprach ein biphasischer Krankheitsverlauf; nach anfänglicher Besserung trat ein Kreislaufzusammenbruch mit Zyanose ein. Bei der zweiten Variante zeigten sich eine Grippe-Bronchitis und frische Mikroembolien in den Lungen, wodurch eine frische Infarktpneumonie ausgelöst wurde. Diesem Bild entsprach ein akuter, monophasischer Verlauf mit progredientem, tödlichem Kreislaufschock. Nach Einführung einer Therapie mit Antikoagulantien wurden keine zusätzlichen Todesfälle mehr unter den Grippe-Patienten verzeichnet, die während dieser Epidemie behandelt wurden, auch wenn wegen pulmonaler Insuffizienz bereits eine Respiratorbehandlung notwendig gewesen war

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ starwind,

in den allermeisten Fällen wohlwissend, mit wem ich es hier zu tun habe, gehe ich davon aus, das dein vorletztes, andeutungsreiches, erregtes posting

auch nicht ansatzweise auf mich gemünzt war.

Sollte es anders sein, lass es mich wissen.

Albatros

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Albatros:

In den Lungen fanden sich bei einer Variante dieser Krankheitskombination eine Grippe-Bronchitis mit superinfizierter, in beginnender Lyse stehender Pneumonie und bis in die feinsten Pulmonalverzweigungen reichende, frische Embolien mit ebenfalls frischen Infarkten. 

Das scheint sich also der Helge Braun ausgedacht zu haben.

 

Im Moment haben ja die Ärzte politisch Konjunktur.

 

 

Café:kaffeepc:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Albatros:

@ starwind,

in den allermeisten Fällen wohlwissend, mit wem ich es hier zu tun habe, gehe ich davon aus, das dein vorletztes, andeutungsreiches, erregtes posting

auch nicht ansatzweise auf mich gemünzt war.

Sollte es anders sein, lass es mich wissen.

Albatros

 

Es gibt hier noch mehr Vögel, Dich hat er sicherlich nicht gemeint!   :rolleyes:

 

Kuckuck!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 49 Minuten schrieb Das Kuckuck:

 

Es gibt hier noch mehr Vögel, Dich hat er sicherlich nicht gemeint!   :rolleyes:

 

Kuckuck!

Gibt es auch braune Kuckucke?

Dann müsste ich Tuschkästen auf meinen Spaziergängen in die Weinberge mitnehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Café:

Das scheint sich also der Helge Braun ausgedacht zu haben.

 

Im Moment haben ja die Ärzte politisch Konjunktur.

 

 

Café:kaffeepc:

Danke für die Aufklärung.

Dass Herr Braun Kollege ist, wusste ich nicht.

braun?... wie witzig....

Albatros

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...