Jump to content

allesauf16

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    844
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

3 User folgen diesem Benutzer

Über allesauf16

  • Rang
    Gewinnertyp

Profile Information

  • Gender
    Male

Letzte Besucher des Profils

2.461 Profilaufrufe
  1. War mir auch unbekannt, dass die Spielbanken ein psychologisches Gutachten verlangen. Jetzt einfach zu nem Psychologen latschen und eine Bestätigung erwarten, dass er eine "Nicht-Sucht" attestiert - so einfach wird das nicht ! Könnte so laufen : Spieler geht zum Psycho und sagt :bin nicht spielsüchtig. Dann meint der Psycho garantiert : Ihm fehlt die Einsicht zu seiner Sucht, also : kein Attest. Spieler gesteht dann die Sucht ein, Psycho meint dann : kein Attest, weil : süchtig ! Erst mal ne Therapie machen. Muss vorher bei der Krankenkasse beantragt und genehmigt werden. Anschließend etliche Sitzungen, eventuell noch ein Aufenthalt in einer Fachklinik. Ein durchaus langer Weg, da Psychologen auch meist lange Wartezeiten haben. Ob das gewünschte Ergebnis dann zustande kommt, ist auch noch offen. Trotzdem viel Erfolg...
  2. Was wird passieren ? Die Londoner werden evtl. sagen : Sie spielen von Deutschland aus, was nicht den dortigen Gesetzen entspricht. Ist nicht erlaubt. So, was dann ? Der Anbieter wird argumentieren : Haben Sie immer die aktuellen updates auf ihrem PC ? Wenn nein, ihr Problem. oder : wenden Sie sich an ihren Netzbetreiber, für Netzstörungen sind wir nicht zuständig. Selbst bei Dokumentation der Abbrüche wird es schwierig sein zu beweisen, wer dafür verantwortlich war oder wer die verursacht hat. Wir wohnen hier auf dem flachen Land und sind bei einem großen, bekannten Netzbetreiber. Hier und da sind auch Ausfälle, hält sich aber im Rahmen. Ich regte mich zwar auch darüber auf, inzwischen seh ich das aber gelassen, da ich keinen Einfluss darauf habe und selbst nichts daran ändern kann. Elendig lange Telefonate mit der dortigen hotline brachten sehr wenig, da ich meist irgendwelche Hohlköpfe mit osteuropäischem oder anatolischem Akzent am Hörer hatte. Die haben oft garnichts gerafft, da war die Computerstimme zu Anfang des Telefonats schlauer und besser: Wollen Sie uns auf die Nerven gehen ? Dann drücken sie die 4 Bei allen anderen Angelegenheiten drücken Sie einfach die : Auflegtaste ! Vielen Dank für Ihren Anruf.
  3. Man kann auch mit "Geldwanderungen", auch Umlauf genannt, einiges bewirken, ohne, dass wirklich was passiert ! Mal ein schönes Beispiel : 1. Ein Mann kommt in einen Gasthof und will ein Zimmer. Er legt dem Gastwirt einen Hunderter hin und bekommt den Schlüssel von Zimmer 16. 2. Der Gastwirt nimmt den Hunderter, geht zum örtlichen Metzger und begleicht dort seine Schulden. 3. Der Metzger ist hocherfreut über den Schuldenausgleich. Zufällig sieht er auf der Straße eine gewisse Chantal vorbeimarschieren. Bei Chantal hat der Metzger noch 100 Mark Schulden im Bereich "freiberufliche Entspannungsdienste" und steckt Chantal den Hunderter zu. 4. Chantal kehrt auch öfter im Gasthof ein und hat dort zufällig 100 Mark offen stehen. Sie geht direkt zum Gasthof, zahlt ihre dortigen Schulden und legt dem Gastwirt den Hunderter auf den Tisch. 5. Kurz danach kommt der Mann von 1. die Treppe runter und sagt zum Gastwirt : das Zimmer gefällt mir nicht, nimmt seinen Hunderter der da liegt und geht ! (Quelle : sinngemäß aus dem Film "Das Wunder von Wörgl") Was ist leistungsmäßig geschehen ? Nichts ! Es sind jedoch 3 Leute ihre Schulden los, so was aber auch ...
  4. Hallo HohesHaus, es soll also eine Rotation von 37 Wurf in Rot und Schwarz aufgelistet werden. Die nächsten 37 Wurf sollen dann der ersten Rotation gegenüber gestellt werden um zu sehen, was passiert. Da werden dann etliche Wiederholungen einer Farbe kommen, aber auch etliche Male das Gegenteil der vorherigen Farbe. Dies wird sich dann in Einer und Serien zeigen und wahrscheinlich keinen Vorteil begründen. Allesauf16
  5. Ganz einfach : Nach der ersten Zahl setzen wir : 1 Stück Nach 2 gefallenen Zahlen setzen wir : 2 Stücke - insgesamt sind dies dann 3 gelegte Stücke Nach 3 gefallenen Zahlen setzen wir: 3 Stücke - insgesamt haben wir dann schon 6 Stücke gelegt, weil: 1 + 2 + 3 Geht das jetzt hoch bis 18 Zahlen, dann hätten wir : 1+2+3+4+5+6+7+8+9+10+11+12+13+14+15+16+17+18 Jetzt wollen wir aber nicht 18 Zahlen in den Taschenrechner eintippen, sondern das Ganze etwas flotter rausbekommen : Nach dem Kettensatz von Carl Friedrich Gauss geht das so : 1+18 = 19 (erste und letzte Zahl addieren) Die Summe 19 dann durch 2 teilen = 9,5 Diese 9,5 multiplizieren mit der Anzahl der Zahlen, auch Glieder genannt : 9,5 x 18 = 171 Bekommt man sogar mit Kopfrechnen hin, an sich ganz einfach. Die Reihe muss auch nicht mit 1 beginnen, geht auch mit Zwischeneinstieg. Beispiel : 7-18 Das sind dann 150, weil : 7+18 = 25 , geteilt durch 2 = 12,5 x Anzahl der Zahlen, im dem Fall 12, = 150 Einfach mal ausprobieren, es klappt !
  6. Es ist keine Seltenheit, dass 18 mal in Folge keine Wiederholung einer bisher erschienenen Zahl erfolgt. Dann rechnen wir mal aus, was da zu legen wäre. Mit dem Gauß´schen Kettensatz geht das recht flott : Summe erstes und letztes Glied der Reihe, geteilt durch 2, mal Anzahl der Glieder. Das wären dann : 1 + 18 = 19 / 2 = 9,5 x 18 = 171 Das bedeutet : 171 Stücke müssten gelegt werden, damit 35 Stücke in die Kasse kommen ! Ach ja, es soll ja noch progressiert werden. Bei einer Gewinnerwartung von mindestens 18 Stücken müsste somit also auch nach 18 gelegten Stücken verdoppelt werden. Bei grober Einschätzung geht es dann um ca. 8-9 mal verdoppeln. Nehmen wir 8 x : 1-2-4-8-16-32-64-128 Starten wir mit 1 € pro Zahl, dann landen wir hier schon mal bei 128 € pro Zahl. Was ist, wenns die nächsten 2 x immer noch nicht kommt ? Nochmal verdoppeln ? 256, 512 .... Mein Gefühl und die Mathematik sagen mir : Finger weg davon !
  7. allesauf16

    Mal was "Neues"

    Hallo Ropro, ich habe dein Spiel soweit verstanden. Es geht um Abstände und nicht um bestimmte Zahlen. Genau diese Idee hatte ich auch vor längerer Zeit. Ausgewertet hatte ich ca. 20000 Zahlen fortlaufend. Dabei brachten die Abstände 1-6 die besten Ergebnisse, 7-17 waren soweit mittelprächtig und die höheren, also 18-37, waren eher mäßig. Das Problem bei mir war : Die Auswertung. Ich hatte eine EXCEL-Tabelle hierfür erstellt, dann ging das flott. Letzten Wurf eintragen, fertig. Manche live-OCs drehen jedoch so schnell, dass man kaum hinterher kommt. Da musste dann schon mit möglichst 2 Laptops arbeiten. Im LC müsste man nach jedem Wurf 37 Einträge auf Papier machen, um auf dem laufenden zu bleiben. Das kann dann auch eng werden. Vor etlichen Jahren lernte ich einen Spieler in einem "echten" Casino kennen. Er spielte die gleiche Idee, jedoch auf TVS. Die Auswertung geht da schneller. Er spielte das immer für eine Rotation und meinte, dass er damit immer ne Kleinigkeit an Stücken mitnehmen würde. Nun ja, bei entsprechender Stückgröße kann da auch schon was in die Kasse kommen. Habs jedoch nicht weiter verfolgt. Allesauf16
  8. Die brauchen mal zumindest Name, Adresse und Geburtsdatum. Was bleibt denn da noch übrig zum schwärzen : Augenfarbe und Körpergröße. Na ja, daran solls auch nicht scheitern. Was wurde denn konkret geschwärzt ?
  9. Hochwahrscheinlich wird es wenig helfen. Wenn man sich mal die Beiträge so anschaut : 70-80 % sind reines Entertainment, der Rest hat eventuell was mit Roulette zu tun. Und selbst da ist die Bereitschaft für eine tiefergehende Mitarbeit überschaubar. Grundsätzlich sind die "Anforderungen" so : Schnell lesen, schnell verstehen, schnell und dauerhaft gewinnen. Echte und aufwändige Basis-Arbeit hat da nur noch wenig Resonanz. Liegt wahrscheinlich an der heutigen Zeit : Höher, schneller, besser und von Allem möglichst noch selfies machen und ganz schnell posten.... und alle 5 Minuten auf dieses Verblödungsding glotzen und schauen, ob endlich genug "likes" da sind .... Es war tatsächlich mal besser.
  10. Einfache Chancen – gar nicht so einfach … Bei den einfachen Chancen ist mir da eine Idee gekommen. Manchmal hilft es schon, wenn man die Ansicht oder Darstellung der Ereignisse verändert. Durch die veränderte Sichtweise auf die Dinge können dann durchaus auch mal interessante Anregungen entstehen. Ich dachte mir : Stell doch einfach mal eine Rotation Manque – Pass als Diagramm dar (siehe Abbildung). Gibt’s da vielleicht was Interessantes zu sehen ? Ja, gibt es tatsächlich. Zum Diagramm : Hier habe ich alle Manque Zahlen aufgeführt. Die Permanenz war : Manque – Manque – Pass – usw. Also : Nach dem ersten Wurf zeigt dann das Diagramm an + 1 Nach dem zweiten Wurf kam wieder Manque. Der Wert steigt dann im Diagramm auf + 2 Im dritten Wurf kam Pass, der Wert fällt dann runter auf + 1 So geht das dann bis Wurf 37. Das ist die untere Reihe. Sieht man ja auch : 1 – 37 Was könnte daran interessant sein ? Die Wendepunkte ! Viele Wendepunkte erscheinen öfter, z.B. der Wert bzw. Wendepunkt 6. Dieser ist auch zufällig 6 x in Erscheinung getreten. Nach dem ersten Erscheinen wird dann das Verhalten der nächsten Wendepunkte mit dem Wert 6 verfolgt : Geht der Wendepunkt hoch auf 7 oder runter auf 5 im folgenden Wurf. Mehr Möglichkeiten gibt’s nicht. So wird das dann mit allen Wendepunkten gemacht. Manche sind mehrmals vorhanden, manche auch nur 1 x. Auf der rechten Seite der Abbildung entsteht dann der Verlauf : Sobald sich ein Wendepunkt zum zweiten mal zeigt, wird notiert, was er macht : geht er hoch oder runter. So hab ich es auch eingetragen : hoch – oder runter Rechts daneben ist dann eine Spalte : Abbruch oder Serie. Da wird dann für jeden einzelnen Wendepunkt letztendlich der Verlauf notiert. Insgesamt gab es 10 unterschiedliche Wendepunkt –Werte. Beispiel : Der Wendepunkt-Wert „1“, ganz am Anfang, hatte folgenden Verlauf : Nach dem ersten Erscheinen gings hoch auf 2, deshalb „hoch“. Beim nächsten Erscheinen gings wieder hoch auf 2, deshalb : Erneut „hoch“. Hoch – hoch ist eine Serienbildung, daher : „Serie“ Im Verlauf der Rotation kommen somit immer mehr Wendepunkte Ins Rennen. Den Wendepunkt „6“ nehme ich nochmal als Beispiel : Hoch – runter – hoch – runter – hoch – hoch Das wäre dann : Abbruch – Abbruch – Abbruch – Abbruch – Serie In der Gesamtdarstellung entsteht dann eine Permanenz mit „Serie“ und „Abbruch“. „Serie“ kam direkt am Anfang 3 x hintereinander, „Abbruch“ zeigte sich später 4 x in Folge, der Rest verteilte sich auf kurze Strecken, also 1er und 2er. Das Spiel könnte dann so aussehen : Nach „Serie“ spekuliere ich darauf, dass als nächstes „Abbruch“ käme, oder auch nach „Serie-Serie“ auf „Abbruch“ oder auch nach „Abbruch-Abbruch“ auf „Serie“ In dieser Rotation wären wir dann mit Gewinn rausmarschiert. Mal sehen, ob mit dieser Zergliederung was anzufangen ist. Das Ganze ist kein System oder sonst was, sondern lediglich ein Ansatz für eine Auswertung der Wendepunkte und deren Verhalten. Konstruktive Beiträge und Fragen sind willkommen…
  11. Danke erst mal für die Infos. Hab da mal weiter recherchiert : Nur mit irgend was auf "AUS" stellen bringen recht wenig. Man muss in die registry rein über regedit.exe und dann : Computer/hkey_local machine/software/policies/ microsoft/windows/Data Collection aufrufen. Dort muss dann über neu DWORD 32 bit eingegeben werden : AllowTelemetry Da wird dann hinten der Wert auf "0" gesetzt. Soll angeblich funktionieren, werde ich mal ausprobieren. Da der Browser Edge auch offenbar sammelwütig ist, gibts da auch noch eine gute Alternative : startpage.com Hab mir mal das Ding angesehen, macht einen erst mal guten Eindruck. Die würden garnichts sammeln, immerhin.
  12. Mal was anderes : Hab nen neuen laptop mit WINDOWS 10. Nach einigen Clips bei youtube gehts auch so langsam voran, da ich bisher noch an meinem guten alten XP festklebte. Das war einfach Klasse und wirklich gut zu bedienen. W10 hat offenbar recht viel Schnick-Schnack, den keiner so wirklich braucht, nun ja. Was mich doch recht stutzig macht : Bei Windows 10 sammelt Microsoft Daten bis zum Abwinken. Die können sogar recht locker den kompletten PC einfach mal so durchforsten. Steht sogar irgendwo auf Seite 5479 in den allgemeinen Nutzungsbedingungen. Die dürfen das !!! Das kann doch wohl nicht sein. Also : Wie kann man den Datensammlungs-Hahn und Zugriff wirkungsvoll abdrehen ? Ich hab zwar nichts zu verbergen, aber meine Garten- und Katzenbilder gehen niemand was an. Da sollte sich die Gemeinschaft der Windows 10 Nutzer auch mal Gedanken drüber machen. Vorschläge sind willkommen...
  13. Hallo Egoist, die Permanenzen habe ich alle in einer EXCEL-Tabelle gespeichert, die Originale liegen irgendwo im Keller in einer Kiste. Da werd ich definitiv nicht rumsuchen. Ich erklär nochmal die Tabelle anhand von einem Beispiel : 17-14-7-19-32-21-30-8-14 WAS sehen wir : 8 Zahlen ohne Wiederholung, dann kommt die 14, also erste Wiederholung. Dann wäre die erste Zahl in der Tabellenspalte: 8 Warum ? Weil 8 Zahlen ohne Wiederholung da waren. Weiter : WELCHE Zahl von diesen 8 Zahlen hat sich wiederholt ? Die zweite Zahl ! Also steht in der Tabellenspalte neben der 8 die : 2 Kommen 7 Zahlen ohne Wiederholer und zufällig wiederholt sich die siebte Zahl aus der Reihe, dann steht in der Spalte : 7 7 Würde sich die dritte Zahl wiederholen, dann würde in der Spalte stehen . 7 3 weil : 7 Zahlen waren ohne Wiederholer erschienen, dann kam der erste Wiederholer und es war die DRITTE Zahl in der Reihe. Was ist daran widersinnig ??
  14. Teil 2 : Nun habe ich aus der ersten Tabelle die ganzen 6-9er extrahiert. Dies gibt ein recht interessantes Bild. Für die ganzen 6-9er habe ich dann mal in der folgenden Tabelle aufgeführt, welche Zahl getroffen wurde. Nochmal ein Beispiel : 14-12-7-18-9-6-7 Wir sehen : 6 unterschiedliche Zahlen kamen bis zur ersten Wiederholung, hier die 7. Die 7 belegt in der Reihe die dritte Position, daher "3". So ist jetzt die folgende Tabelle untergliedert. In dieser Tabelle werden jetzt nur die Posiitionen gezeigt, welche der erste Wiederholer in der Zahlenreihe belegt !!! Dabei sind einige Ausschläge gut erkennbar : Der Durchschnitt wäre gewesen : ca. 11 Treffer für jede Position, die Häufigkeiten von 6-9 jeweils mal nicht einzeln berücksichtigt. Die Position 6 hat jedoch 18 Treffer erzielt, also ein richtiger Renner. Die Positionen 7-9 sind stark unter dem Durchschnitt. Auffallend ist auch : Es gab tatsächlich 13 sogenannte direkte Wiederholer, ähnlich einer 2 x erschienenen Zahl in Folge bei Plein. Die Tabelle : Hier die Tabelle :
  15. Asche auf mein Haupt oder bei Glatteis auch auf den Gehweg. Ich hatte die EXCEL-Tabelle falsch erstellt. Insgesamt kommt ein Minus von 72 zustande. Nun ja, mit zunehmendem Alter wird auch die 10er Schrift ohne Lesebrille offenbar zur 8er Schrift. Habe mir die ganze Sache nochmal näher angesehen. Insgesamt gab es 96 mal den Zustand, dass nach 6-9 Zahlen die erste Wiederholung kam. In 60 Fällen gab es höhere Serien als 9. Hier ist mal die komplette Tabelle. Hierbei habe ich noch folgende Untergliederung gemacht : In jeder Spalte sind jeweils 2 Zahlen eingetragen. Als Beispiel nehmen wir mal den ersten Eintrag, also 7 7 . Dies bedeutet : Die erste 7 steht für : 7 unterschiedliche Zahlen sind bis zur ersten Wiederholung erschienen. Die zweite 7 steht für : die siebte erschienene Zahl hat sich als erstes wiederholt, z.B.: 14-12-2-5-7-8-19-19 So habe ich das mit allen gemacht. Die Tabelle :
×
×
  • Neu erstellen...