Samyganzprivat

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.096
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Samyganzprivat

  • Rang
    Analytiker
  • Geburtstag

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Remstal im Schwäbischen
  • Interests
    Frau, Hund, Beruf, Roulette
    Sience-Fiction- und Mystery-Filme/Bücher

Letzte Besucher des Profils

1.411 Profilaufrufe
  1. Sodele, hier noch die Zusammenfassung der 10 Testpartieen im CC, mit ein paar Details, damit sich schlaue Leute Gedanken machen können. Auswertung 10 mal CC_xls.pdf Mit diesen Perm-Zahlen ist das wohl eher ein Spiel aufs erste Plus, oder auf ganz kleine Plus-Ergebnisse pro Partie. Da ich selbst mich nicht weiter großartig mit OC-Spielen befassen werde, können ja Begabtere als ich ggf. mal drüber nachdenken und Konzepte entwickeln. Liebe Grüße Samy
  2. Sodele, test 10 im CC auch hinter mich bebracht *endlich* fertig mit dem krampf Ergebnis Minus 3 nach ca. 120 Coup. Hier die PDF TEST 10-CC-_xls.pdf Jetzt werte ich diesen gesamten Zehner-test mal aus, und stelle Euch dann die Ergebniss rein. Ich glaube, auch für die CC-Perms gibt es zumindest Ansätze. *winke* Samy
  3. Mache ich, wenn ich Fehler zu meinen Ungunsten mache. Wenn Fehler zu meinen Gunsten wirken, buche ich die regelgerechte Buchung. Sonst heisst es ich würde Rosinen picken. Die Differenzen Küchentisch / LC liegen natürlich an den Fehlern die ich beim Spielen mache. Am Küchentisch sind Fehler inzwischen eliminiert, da ist die nahezu 100%ige Regeleinhaltung gewährleistet. Sprich Spielfehler schlagen voll zu Buche. Wenn diese Testerei hier rum ist, versuche ich mal festzustellen, welcher "Abzug" von den Brutto-Küchenergebnissen realistisch ist / wäre. Allerdings mache ich das dann ausschliesslich an Hand der selbst life gespielten 2-Transversalen-Variante und weder an den von hemjo vorgelegten Zahlen, noch an Hand von OC-Spielchen (die inzwischen im Übrigen sehr fehlerarm sind) Auch die life gespielte (versaute) 6-Transversalen-Variate eignet sich nicht für eine realistische betrachtung der Fehlerquote, weil dieses Spiel real einfach gar nicht beherrschbar ist, zumindest für mich nicht. Dass ich von OC-Permanenzen rein gar nichts halte habe ich ja mehr als oft betont.. Ein User aus dem Forum interessiert sich intensiv für das Spielchen und schickt mir noch einen Stapel Originalperms eines Landcasinos. Die werde ich auswerten und Euch berichten. Für weitere Tests stehe ich nur noch zur Verfügung, wenn mit aktuellen Originalpermanenzen aus eurpäischen Landcasinos getestet werden soll. Da müsste es doch eine Möglichkeit geben das realistisch und kontrolliert zu gestalten. Für 120 Coup reicht mir eine gute Stunde. Danke für deine kritische Nachfrage maddi Samy
  4. Sodele Test 9 auch hinter mich gebracht, Ergebnis Minus 12 Evtl. Morgen noch den test 10, dann schau ich mir das mal an. Eins kann ich schon sagen, im CC versagt mein Spielchen grandios. Hier die PDF TEST 9-CC-_xls.pdf a guads Nächdle Samy
  5. Lief zur Abwechslung mal gut Heute habe ich mal konzentriert auf die X-Regel aufgepasst, und einen kleinen schmutzigen Trick angewand, nämlich das Nebenspiel zusätzlich zum Einsatz auf meine TVS gespielt. Siehe da... ist schon komisch Hier die PDF TEST 8-CC-_xls.pdf *winke* Samy
  6. Guten Morgen, ich gebe mir kurz Test nr 8 Saal 2 Tisch 9
  7. Es ist keine Wahrsagerei @Frenchy, es ist mehr "Versuch und Irrtum" Danke Samy
  8. und test 7, Minus 3, wobei ich real wohl schon bei NULL die Flucht ergriffen hätte. TEST 7-CC-_xls.pdf a guads Nächdle Samy
  9. so, ich geb mir jetzt noch test 7. Falls jemand dazu kommt, bitte nicht wundern, ich hab bei 30 sekunden kaum Zeit zum chatten saal 4, Tisch 20
  10. und hier die CC-Test 5, dias fakespiel von gestern. Heute habe ich übrigens teilweise nebenher die anderen bereiche des tableaus abgedeckt (erst 4, TVP4-6,TVS 6 und 2. Dtzd. Das ist ein probates Mittel um die Software zum ausspielen der TVS 2 und 5 zu provozieren. So kommt es einem zumindest vor. Dass das dann nicht in den von mir benötigten Rhytmen passiert steht auf einem anderen Blatt Hier die PDF TEST 5-CC-_xls.pdf *winke* Samy
  11. Bitte gerne, ich hab noch was vergessen zu erwähnen, ich trags oben gleich ein
  12. Quasi für Dich .... oder Ego... oder weiter richtig interessierte Also Starts Stopps, K9, K9n und ABS(1) sind ja bekannt und haben sich nicht geändert. W1..... wird nur in der Startphase angewandt, wenn sich bein Start ein Plus von incl 2 bis incl. 12 Stücken ergeben hat. W1 darf pro TVS maximal 1-Mal Anwendung finden und ist nach dem Startangriff erledigt. W1 wird nochmal als Entwicklungsschritt überprüft werden. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, benötift W1 *eigentlich* mindestens 2 Treffer, um überhaupt zu gelten. Aber momentan leben wir mit der Regel so wie oben beschrieben. Edit, Nachtrag: Bei den W-regel-Anwendungen betrachte ich noch die Lücke vom W*-Ereignis bis zur W-Entscheidung. Scheint mir diese Lücke zu lang (ca. +10 Coup bei W1 und ca. 15 Coup bei W2) spiele ich derzeit WN, sprich W-Nicht. Grund.... die W-regeln sollen ja auf eine beginnende Häufung/ballung reagieren. 1 Treffer und 10-er Lücke hat nix mit Ballung zu tung, bei 3 Treffern und 15-er-Lücke ists eine gefühlsmäsige Entscheidung, evtl auch vom Spielstand abhängig. verpasste Treffer: Ein verpasster Treffer ergibt ja auch ein Trefferbild wenn da mindestens 3 Treffer/Fiktivtreffer in 5 Coup sind, ist das ja W2 und berechtigt zum SOFORTIGEN 3-Coup-Angriff (nachkarten) Ergibt sich das NICHT, und es wird ein zweiter Treffer verpasst muss es sich dabi naturgemäß um K9 handeln und es wird entsprechend gespielt. Hilfsweise gilt das Weiterspielen in Trefferflöten (ist das selbe) ABS 2 Hier können 2 Trefferlücken zur Freigabe eines K9-Angriffs betrachtet werden. Wenn die trefferfreien Coup zusammen nicht mehr als 10 ergeben, also bspw 4 und 6, gilt ABS. Ob diese regel eine gezielte nachbetrachtung überlebt, weiss ich heute noch nicht. persönlich habe ich Probleme, die Situation überhaupt zu erkennen, wahrscheinlich spielt mir da mein Unterbewusstsein einen Streich Beim Ausstiegsverhalten, das eigentlich eine Frage des individuellen Spielerthemperaments ist, gewöhne ich mir gerade an das Verhalten des Tagessaldos darauf hin zu überprüfen, ob sich das Spiel im Kreis dreht. Wenn nach ner Stunde zum wiederholten Mal Minus 9 da steht, wirds Zeit, das Ganze für diese Partie zu lassen. So mehr ists nicht *winke* Samy
  13. Die grundlegenden Regeln sind bekannt, da hat sich auch nix wesentliches geändert. Von einer/einem "Interessierten" erwarte ich, das er/sie nachfragt. Eine vollständige Veröffentlichung der Regeln in allen Feinheiten wird es nicht geben, da sind mir die bisherigen Reaktionen und oft dummen Anwürfe echt genug. Ich muss da nicht mehr provoziert haben. Liebe Güße Samy
  14. o.K. hemjo. Evtl ist der 30-Sekunden-Rhytmus etwas zu flott für rigoroses Eintragen von Anmerkungen und ich da nach 110 Coup in ca. 1 Stunde auch etwas geplättet. SORRY. Die "neue" Art der Reaktion auf verpasste Treffer wegen K9n haben wir allerdings im Mailverkehr besprochen. Du weisst noch, dass diese Geschichte für mich immer unbefriedigend war, aber das wurde im Zuge unserer gemeinsamen Auswerterei definitiv so festgelegt. *winke* Samy
  15. Das oben sind keine Regeln sondern Begrifferläuterungen lieber hemjo ich geb zu, diese Zählung 10 bei 2 Lücken habe ich grade nicht auf der Pfanne. Sie ist auch im Lauf der Forumsdiskussionen hinzugekommen und wird wahrscheinlich (????) meinem Streichkonzert der Angriffsregeln zum Opfer fallen. Ich weiss das aber im momentanen Status noch nicht wirklich. Aufgefallen ist mir in den Spielen keine ABS2-Situation ???