Jump to content

Recommended Posts

vor 17 Stunden schrieb Das Kuckuck:

kannst Du zwei Beispiele nennen, wo Du zum Schluss gekommen bist, dass dieses Virus wirklich gefährlich für die ganze Bevölkerung ist?

Was ist denn gefährlich für Dich?

Autofahren auch? Da gibt es auch den

Sicherheitsgurt, den wollten auch viele

erst nicht nutzen. 

2 Beispiel, nimm Dir 2 Tote raus :-)

Jeder kann es bekommen und auch

daran sterben.

Egal ob an oder mit Corona, es ist

ein zusätzliches Risiko was da ist.

Lockdown halte ich für absolut über-

trieben.

Maske, Abstand ist doch einfach

und ok oder?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb allesauf16:

Es geht nur noch um Auslutschen und

Entsorgen. Damit meine ich die arbeitende Bevölkerung. Die hat das aber immer noch nicht

kapiert und ist nur noch ein Spielball von Konzernen und Investoren. So läuft das.

Ich denke immer es ist genug Geld da, nur die Verteilung läuft halt falsch.

Warum die Politik da nichts macht, ist mir ein Rätsel. Vermute die hängen tief mit drin.

Wenn man sieht wie und wo die überall mit drin sitzen und Geld machen, dann verwundert

nicht viel.

Es sind neue Daten, wie Reichtum in D verteilt ist, raus gekommen, noch schlimmer als man

bisher dachte. Wie wenige eigentlich fast alles haben ist erstaunlich und die bestimmen dann

den Weg, immer.

   

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb Das Kuckuck:

 

Tja, das ist die Gretchenfrage! Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, die Sache wird im Herbst eine ungeahnte Wendung nehmen. Und damit meine ich keineswegs, das sich die Sache als Fehlalarm herausstellt. Geld spielt mMn wohl nicht die entscheidende Rolle, sondern Macht.

 

Ist es nicht interessant, was der Chef der WHO letztens gesagt hat? Und er wählte seine Worte ganz gezielt, so als wenn er die Bevölkerung eindringlich warnen muss, und er wiederholte es umgehend. Tedros Adhanom Ghebreyesus, Zitat: "Obwohl die täglichen Todeszahlen relativ stabil sind, .......... aber ich will ehrlich mit Ihnen sein, in naher Zukunft wird es kein Zurück zur alten Normalität geben, ich wiederhole, in naher Zukunft wird es kein Zurück zur alten Normalität geben, aber es gibt einen Plan ..." (Fehlender Part ab Min 0:45)

 

Was weiß der Mann was wir nicht wissen?  :(

 

Zum Kuckuck!

Wieso entnimmst Du daraus so viel? Das Virus ist aktiv und verbreitet sich und vermutlich noch auf Jahre.

Ich sage in naher Zukunft wird alles wieder sich einpendlen. Natürlich mit Massnahmen, wie Abstand, Maske

usw. Man sieht ja nach Malle kann man wieder und die meisten hielten sich an nichts :-)

Und es wird mehr Schulden, mehr Arme und Arbeitslose geben, m. M. nach also viele Verlierer geben.   

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Das Kuckuck:

 

Na von Deinen Problemen möchte ich aber lieber auch keine haben. Hast Du vielleicht noch eins von diesen Argumenten im Koffer, wo man die Reise besser storniert hätte? Aber Vorsicht: bitte nicht zu sachlich ... ;)

Matrix und Realität sind für manche eins :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb starwind:

 

Nenne mir mal eins, das ich angeblich habe. :P

 

Starwind

Dein Leben ist doch so langweilig, weil alles so glatt läuft :-) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sind dann 381 Neuinfektionen

7-Tage-Schnitt 388

7-Tage-Grenzwert per 100.000 jetzt 3,40

Aktiv Infizierte bei 6135

 

*winke*

Samy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Samy und Hans!

Könnt Ihr, mit der gleichen Akribie, Eure persönlichen  Tagesergebnisse vom Roulettspiel

hier einstellen? Oder wird nicht mehr gespielt.

MfG hemjo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb hemjo:

Hallo Samy und Hans!

Könnt Ihr, mit der gleichen Akribie, Eure persönlichen  Tagesergebnisse vom Roulettspiel

hier einstellen? Oder wird nicht mehr gespielt.

MfG hemjo

 

Du nennst die Aktion mit Maulkorb und in Plexiglasboxen "spielen"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb hemjo:

Hallo Samy und Hans!

Könnt Ihr, mit der gleichen Akribie, Eure persönlichen  Tagesergebnisse vom Roulettspiel

hier einstellen? Oder wird nicht mehr gespielt.

MfG hemjo

 

Moin hemjo,

 

Bei mir zur Zeit nur Küchentisch,ich glaub bei Samy auch.

 

Gruss Hans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 41 Minuten schrieb sachse:

 

Du nennst die Aktion mit Maulkorb und in Plexiglasboxen "spielen"?

 

Es gibt auch schöne Maulkörbe.

Waschbarer Mundschutz Anti-Staub-Gesichtsschutz,Nahtloses Hintergrund-Roulette-Kasino,Wiederverwendbar winddicht für Outdoor-Ski Radfahren Camping Laufen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten schrieb Hans Dampf:

 

Moin hemjo,

 

Bei mir zur Zeit nur Küchentisch,ich glaub bei Samy auch.

 

Gruss Hans

 

Hallo Hans!

Auch am Küchentisch kann es Ergebnisse geben, oder wartest Du auf das Mittagessen?

L G hemjo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb Samyganzprivat:

Stimmt @hemjo

Hallo Samy!

Bist Du wieder zu den Super-Sieben zurückgekehrt, oder arbeitest Du weiterhin mit zwei TVS?

LG hemjo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Café:

https://corona-ausschuss.de

 

 

 

 

Café:kaffeepc:

Stiftung Corona-Ausschuss.png

 

 

Oh je,

so fängt es im verwaltungswütigen Deutschland immer an !

 

Demnächst kommen wahrscheinlich noch :

- Corona Staatssekretäre

- Corona Kreis-, Landes- und Bezirksbeauftragte

- Corona Sonderdezernenten mit entsprechenden Stellvertretern

- Corona Landesverwaltungen mit jeweils 800 Mitarbeitern

 

und noch ein neuer Studiengang an der Hochschule für Verwaltungsschwachkopf-Studiengänge :

 

Abschluss :  Diplom-Corona-Verwaltungswirt (FH)

 

Es wird kommen ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

 

 

Hallo allesauf16,

vor 17 Stunden schrieb allesauf16:

 

 

Oh je,

(...)

Es wird kommen ...

Oh je,

 

die Maske.

 

Sie ist schon da.

 

 

"Rein präventive Maßnahmen ohne Vorliegen einer konkreten Gefahr können in keinem Fall einen Eingriff in das Freiheitsgrundrecht rechtfertigen."

AG Frankfurt am Main, Beschluss vom 29.11.2012 - 49 XVII HOF 3023/11

https://openjur.de/u/598690.html

 

Amtsgericht Frankfurt am Main

 

Was verstehen Juristen unter "konkreter Gefahr"?

 

"Die konkrete Gefahr

Eine Gefahr ist im Allgemeinen ein, durch eine beliebige Ursache eingetretener, ungewöhnlicher Zustand, der sich ohne Eingriff von außen in einen Schaden für ein Rechtsgut umwandeln kann. Die Gefahr ist dann konkret, wenn im entsprechenden Einzelfall bzw. nach der Lebenserfahrung ein sofortiger Handlungsbedarf besteht, mit hinreichender Wahrscheinlichkeit in naher Zukunft mit einem Schadenseintritt zu rechnen ist. (...)"

https://www.juraforum.de/lexikon/gefahr-konkrete

 

Was bedeutet nun "nahe Zukunft"? Hier ein Beispiel aus dem Reiserecht:

 

"Wer sich nach einer Urlaubsreise erkundigt, stolpert früher oder später über den inzwischen eingedeutschten Begriff 'Last-Minute' (oftmals auch 'Last Minute', 'last minute' oder 'Lastminute' geschrieben). Klar ist, dass nahezu alle Reiseanbieter damit solche Reisen bewerben, die in naher Zukunft starten. Doch wie kurzfristig dürfen Reisetermine eigentlich sein, damit diese als 'Last-Minute-Reisen' angeboten werden dürfen?

 

(...)

 

Deutsche Kunden verstehen unter Last-Minute-Reisen in der Regel solche Reisen, die innerhalb der nächsten zwei bis drei Wochen starten."

https://www.clubschiff-prozente.de/definition-aida-lastminute

 

Stellt sich also die Frage, ob durch Tragen der Maske eine konkrete Gefahr innerhalb von zwei bis drei Wochen abgewendet werden kann.

 

Wenn also bekannt ist, daß das Krönungsvirus seine Wohlfühltemperatur bei 6 bis 10 Grad Celsius hat, stellt sich ebenso die Frage, warum im Sommer Masken getragen werden sollen.

 

Weiter stellt sich die Frage, warum das RKI bei Infektionszahlen von Krankheitszahlen ausgeht. Und warum nicht die zehnfache Dunkelziffer der Infektionszahlen  in die Kalkulation der Case-Fatality-Rate einfließt. 

 

Und auch stellt sich die Frage, warum das RKI von Anfang an daran desinteressiert war, eine repräsentative Studie hinsichtlich der realen Infektionsgefahr zu erstellen. 

 

Schließlich dienten ja die behaupteten Zahlen politischen Entscheidungen zur Einschränkung der Grundrechte - wohlwissend daß die laborbestätigten - die ja trotzdem auch noch das Problem von Sensitivität und Spefizität in sich tragen - nicht die tatsächlichen Zahlen aufgrund der extrem hohen Dunkelziffer widerspiegeln. So hat die vom Bundesgesundheitsministerium abhängige Behörde mit dem irreführenden Namen "Institut" die "Sach"grundlage dafür gegeben, damit die darauffolgenden Maßnahmen legitim der künstlich inszenierten Krise entgegenwirken sollten. Ob sie aufgrund der fehlenden wissenschaftlichen Grundlage legal waren, sei dahingestellt.

 

Hier kann von bewußter Täuschung gesprochen werden, da zahlreiche Epidemiologen und Virologen völlig andere Fachansichten vertreten als die entsprechenden medial gepuschten Äquivalenzen aus derselben Fachwelt.

 

Der weltweit beste Epidemiologe Ioannidis von der Stanford University spricht denn auch von der Gefahr von ca. 7 Toten aufgrund von "an" ODER "mit" Corona für jede 10.000 Über80Jährige in Deutschland. Eine extrem geringe Todesgefahr in Hinblick darauf, daß von diesen 10.000 Über80Jährigen bereits 1.200 an anderen Krankheiten jedes Jahr sterben. (Ioannidis): 50 Prozent Herz-Kreislauf-Erkrankungen, 33 Prozent Krebserkrankungen und 10 Prozent allgemeine Lungenerkrankungen.

 

Und das RKI erfindet für die ganze Bundesrepublik Deutschland auf Weisung seine eigene Realität, die nichts, aber auch gar nichts mit der Wirklichkeit zu tun hat.

 

 

 

Café:kaffeepc:

 

 

bearbeitet von Café

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Café:

 

 

Hallo allesauf16,

Oh je,

 

die Maske.

 

Sie ist schon da.

 

 

"Rein präventive Maßnahmen ohne Vorliegen einer konkreten Gefahr können in keinem Fall einen Eingriff in das Freiheitsgrundrecht rechtfertigen."

AG Frankfurt am Main, Beschluss vom 29.11.2012 - 49 XVII HOF 3023/11

https://openjur.de/u/598690.html

 

 

 

"Die konkrete Gefahr

Eine Gefahr ist im Allgemeinen ein, durch eine beliebige Ursache eingetretener, ungewöhnlicher Zustand, der sich ohne Eingriff von außen in einen Schaden für ein Rechtsgut umwandeln kann. Die Gefahr ist dann konkret, wenn im entsprechenden Einzelfall bzw. nach der Lebenserfahrung ein sofortiger Handlungsbedarf besteht, mit hinreichender Wahrscheinlichkeit in naher Zukunft mit einem Schadenseintritt zu rechnen ist. (...)"

https://www.juraforum.de/lexikon/gefahr-konkrete

 

Was bedeutet nun "nahe Zukunft"?

 

"Wer sich nach einer Urlaubsreise erkundigt, stolpert früher oder später über den inzwischen eingedeutschten Begriff „Last-Minute“ (oftmals auch „Last Minute“, „last minute“ oder „Lastminute“ geschrieben). Klar ist, dass nahezu alle Reiseanbieter damit solche Reisen bewerben, die in naher Zukunft starten. Doch wie kurzfristig dürfen Reisetermine eigentlich sein, damit diese als „Last-Minute-Reisen“ angeboten werden dürfen?

 

(...)

 

Deutsche Kunden verstehen unter Last-Minute-Reisen in der Regel solche Reisen, die innerhalb der nächsten zwei bis drei Wochen starten."

https://www.clubschiff-prozente.de/definition-aida-lastminute

 

Stellt sich also die Frage, ob durch Tragen der Maske eine konkrete Gefahr innerhalb von zwei bis drei Wochen abgewendet werden kann.

 

Wenn also bekannt ist, daß das Krönungsvirus seine Wohlfühltemperatur bei 6 bis 10 Grad Celsius hat, stellt sich die Frage, warum im Sommer Masken getragen werden sollen.

 

Weiter stellt sich die Frage, warum das RKI bei Infektionszahlen von Krankheitszahlen ausgeht. Und warum die zehnfache Dunkelziffer der Infektionszahlen  nicht in die Kalkulation der Case-Fatality-Rate einfließt. 

 

Auch stellt sich die Frage, warum das RKI von Anfang an daran desinteressiert war, eine repräsentative Studie hinsichtlich der Infektionsgefahr zu erstellen. 

 

Schließlich dienten ja die behaupteten Zahlen politischen Entscheidungen zur Einschränkung der Grundrechte - wohlwissend daß die laborbestätigten - die ja trotzdem auch noch das Problem von Sensitivität und Spefizität in sich trugen - Zahlen nicht die tatsächlichen Zahlen aufgrund der extrem hohen Dunkelziffer widerspiegelt. So hat die vom Bundesgesundheitsministerium abhängige Behörde mit dem irreführenden Namen "Institut" die "Sach"grundlage dafür gegeben, damit die darauffolgenden Maßnahmen der künstlich inszenierten Krise entgegenwirken sollten.

 

Hier kann von bewußter Täuschung gesprochen werden, da zahlreiche Epidemiologen und Virologen völlig andere Fachansichten vertreten als die medial gepuschten Fachleute.

 

Der weltweite beste Epidemiologe Ioannidis von der Stanford University spricht denn auch von der Gefahr von ca. 7 Toten aufgrund von "an" ODER "mit" Corona für jede 10.000 Über80Jährige. Eine extrem geringe Todesgefahr in Hinblick darauf, daß von diesen 10.000 Über80Jährigen bereits 1.200 an anderen Krankheiten jedes Jahr sterben. (Iaonnidis).

 

Und das RKI erfindet für die ganze Bundesrepublik Deutschland auf Weisung seine eigene Realität, die nichts, aber auch gar nichts mit der Wirklichkeit zu tun hat.

 

 

Café:kaffeepc:

 

 

 

Und das alles wegen dem " Schnuppen"  Die hätte ein paar Päckchen Tempos für die Rotznase verteile solle und gut is ! :bx3:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An diesem warmen Tagen habe ich massenweise ungeschützte Menschen dicht bei dicht beobachten können. Ich nehme an, es wird andernorts nicht groß anders sein in unserer Republik. Die Menschen halten kein Distanzgebot mehr ein, lassen jegliche Vorsicht vermissen. Sie feiern, sie flanieren, sie kommen ins Gespräch, sie treffen sich ganz ungezügelt in Sommer- und Bierlaune. Nur in den Lebensmittelläden wird die alte, verdreckte Maske noch aus der Hosentasche gezogen.

 

Entweder werden wir jetzt alle sterben oder es wird die Wende herbeiführen.  :hammer2:

 

Kuckuck!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb allesauf16:

Corona Landesverwaltungen mit jeweils 800 Mitarbeitern

 

und noch ein neuer Studiengang an der Hochschule für Verwaltungsschwachkopf-Studiengänge :

 

Abschluss :  Diplom-Corona-Verwaltungswirt (FH)

 

Es wird kommen ...

 

Wo sollen auch sonst die ganzen schlauen Koepfe hin :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb Café:

 

"Rein präventive Maßnahmen ohne Vorliegen einer konkreten Gefahr können in keinem Fall einen Eingriff in das Freiheitsgrundrecht rechtfertigen."

AG Frankfurt am Main, Beschluss vom 29.11.2012 - 49 XVII HOF 3023/11

https://openjur.de/u/598690.html

 

 

Cafe die Urteile sind doch teilweise lächerlich. Dem Staat wird immer Zeit gegeben das zu korrieren oder sogar das Gesetz so zu ändern, das es dann funktioniert. Also ein verstoss gegen das Gesetz wird akzeptiert oder? Und die haben es sogar noch selber gemacht :-)  Wenn Du einen Schuldner das Konto pfänden willst, musst Du erst einmal klagen, Mahnbescheid und bezahlen. Gerichtsvollzieher los schicken und das dauert alles. Bei Staat geht das per Brief und sogar Auto oder Konto wird stillgelegt. Das geht Ruckzuck. Bei Verfahren wegen Steuerbetrug usw. dauert es oft so lange, das es verjährt oder es wird vieles nicht angerechnet. Siehe Sommermärchen, DFB, Beckenbauer oder Hoenes. Hier sind doch auch genug drin, die in Ihrer eigenen Realität leben, die gewinnen und gewinnen, ach und Ihr Leben läuft natürlich auch ganz toll, die verkaufen auch Aktien immer rechtzeitig oder gar nicht weil schon klar war das die riskant sind :-)  

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb hemjo:

Hallo Samy!

Bist Du wieder zu den Super-Sieben zurückgekehrt, oder arbeitest Du weiterhin mit zwei TVS?

Ich bin zu 7 Zahlen zurück (schon fast 2 Jahre)

Aus setztechnischen Gründen 30-36, lässt sich besser setzen wenn viel Betrieb an den 2 Tischen ist.

Derzeit bereite ich eine Auswertung vor die sich mit nur 6 Zahlen beschäftigen wird (TVS), das geht noch schneller

und macht mich flexibler bei der Satzhöhe

*winke*

Samy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...