Jump to content

Recommended Posts

vor 28 Minuten schrieb Hans Dampf:
Infektionen
202.735

Das sind dann 309 Neuinfektionen (unrealistisch weil zu viele Meldungen fehlen)

7-Tage Schnitt jetzt auf 403 gestiegen

7-Tage Grenzwert per  100.000 auf 3,52 gestiegen

Aktiv Infizierte auf 6243 gestiegen.

 

Alle Zahlen werden trotz fehlender Meldungen schlechter.

Bin mal gespannt wie es Morgen ausschaut

*winke*

Samy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Samyganzprivat:

Das sind dann 309 Neuinfektionen (unrealistisch weil zu viele Meldungen fehlen)

7-Tage Schnitt jetzt auf 403 gestiegen

7-Tage Grenzwert per  100.000 auf 3,52 gestiegen

Aktiv Infizierte auf 6243 gestiegen.

 

Alle Zahlen werden trotz fehlender Meldungen schlechter.

Bin mal gespannt wie es Morgen ausschaut

*winke*

Samy

 

Mein lieber Samy je nach Party Laune werden die Zahlen von Region zu Region stark schwanken. Fakt ist sie sind einigermaßen überschau bar. Die klimatischen Bedingungen in der Fleischindustrie zeigen eindeutig wo sich das Virus wohlfühlt . Das Virus ist noch lange nicht erforscht und für mich persönlich  ( auch nicht mehr ganz jung ) gefährlich. Dieses ganze Gejammere kann ich kaum nachvollziehen. Die brauchen alle einen Trump der ihnen nach dem Maul redet ( Wählerstimmen Fang) Eine Insel haben sie aus Platzmangel für die Toten zum Friedhof gemacht. Dieses suchen nach Ungereimtheiten ist für mich das suchen nach dem Strohhalm das Ganze kaputt zu machen. Jeder Quertreiber darf sich austoben ! Hauptsache man rückt kurzfristig in den Mittelpunkt ! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Das Kuckuck:

An diesem warmen Tagen habe ich massenweise ungeschützte Menschen dicht bei dicht beobachten können. Ich nehme an, es wird andernorts nicht groß anders sein in unserer Republik. Die Menschen halten kein Distanzgebot mehr ein, lassen jegliche Vorsicht vermissen. Sie feiern, sie flanieren, sie kommen ins Gespräch, sie treffen sich ganz ungezügelt in Sommer- und Bierlaune. Nur in den Lebensmittelläden wird die alte, verdreckte Maske noch aus der Hosentasche gezogen.

 

Wieder das alte Problem :

 

Wie erklärt man Dummen, das sie dumm sind ?

 

Siehe auch Frankfurt Opernplatz :

Hunderte, meist junge Männer "feiern" da mal ab. Und dann noch die

Medien-Sensation : man sprach von jungen Männern mit meist

Migrationshintergrund. So was aber auch.

Die Grünen drehn bei solchen Aussagen sofort durch, so was geht garnicht.

Der Polizeipräsident von Frankfurt war erschüttert oder so.

Eine echte Überraschung.

Man hat doch immer alles im Griff, oder doch nicht ?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 42 Minuten schrieb allesauf16:

 

Wieder das alte Problem :

 

Wie erklärt man Dummen, das sie dumm sind ?

 

Siehe auch Frankfurt Opernplatz :

Hunderte, meist junge Männer "feiern" da mal ab. Und dann noch die

Medien-Sensation : man sprach von jungen Männern mit meist

Migrationshintergrund. So was aber auch.

Die Grünen drehn bei solchen Aussagen sofort durch, so was geht garnicht.

Der Polizeipräsident von Frankfurt war erschüttert oder so.

Eine echte Überraschung.

Man hat doch immer alles im Griff, oder doch nicht ?

 

 

Heute früh im Deutschlandradio Interview mit dem Konfliktforscher Stefan Luft zu den Frankfurter Krawallen.

Der gute Mann war sich doch absolut sicher, dass es in Frankfurt und Stuttgart hauptsächlich junge Männer waren, die 2015/16 als Flüchtlinge hierher gekommen sind. Das hat den Moderator sichtlich irritiert... Der Experte ist aber bei seiner Meinung geblieben.

 

nachzuhören hier :https://www.deutschlandfunk.de/interview.693.de.html?drbm:date=2020-07-20

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.7.2020 um 23:35 schrieb Sven-DC:

Die Coronna Zahlen sind einfacher sinnfreier Mist.

Sinnfrei?

 

Sie dienen dazu, Menschen Angst zu machen.

Am 14.7.2020 um 23:35 schrieb Sven-DC:

Aber bitte jeder kann an das glauben, woran er will.

Würde ich eigentlich auch so denken, aber wenn "Konsens" in bußgeld- und strafbewehrte öffentlich-rechtliche Verordnungen gegossen wird, dann hört der Spaß auf. Wo bleiben da die Abwehrrechte der Minderheit gegenüber der Mehrheit?

 

Da wird die Angst anderer plötzlich zu einer ganz persönlichen Geschichte.

 

 

 

Café:kaffeepc:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Café:

Sinnfrei?

 

Sie dienen dazu, Menschen Angst zu machen.

Würde ich eigentlich auch so denken, aber wenn "Konsens" in bußgeld- und strafbewehrte öffentlich-rechtliche Verordnungen gegossen wird, dann hört der Spaß auf. Wo bleiben da die Abwehrrechte der Minderheit gegenüber der Mehrheit?

 

Da wird die Angst anderer plötzlich zu einer ganz persönlichen Geschichte.

 

 

 

Café:kaffeepc:

 

Du willst es nicht begreifen dann mach dir mal über diesen Spruch Gedanken. " Ein fauler Apfel steckt die ganze Kiste an " Oder Gefahr in Verzug" Ich soll mich also von Arschlöchern anstecken lassen ? Du verbreitest deine Tapeten und machst dich zunehmend lächerlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb Café:

Würde ich eigentlich auch so denken, aber wenn "Konsens" in bußgeld- und strafbewehrte öffentlich-rechtliche Verordnungen gegossen wird, dann hört der Spaß auf. Wo bleiben da die Abwehrrechte der Minderheit gegenüber der Mehrheit?

 

Da wird die Angst anderer plötzlich zu einer ganz persönlichen Geschichte.

 

Das sehe ich genauso! Frau Bahner sieht das Recht gefährdet und kämpft weiter für unsere Freiheit. Die Wahrheit lässt sich nicht wegsperren ...

 

https://www.youtube.com/watch?v=uxHqO0ZoIgY

 

... wünschen wir ihr viel Glück und Erfolg!

 

Kuckuck!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Das Kuckuck:

@sachse

Wie gehts dem Ischias?

 

Ischias?

Kann Dir im Moment nicht folgen.

Was habe ich mit Ischias am Hut?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb sachse:

Was habe ich mit Ischias am Hut?

 

Eigentlich gar nichts. Ich hätte auch nach dem Wetter fragen können ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb yordan83:

Heute früh im Deutschlandradio Interview mit dem Konfliktforscher Stefan Luft zu den Frankfurter Krawallen.

Der gute Mann war sich doch absolut sicher, dass es in Frankfurt und Stuttgart hauptsächlich junge Männer waren, die 2015/16 als Flüchtlinge hierher gekommen sind. Das hat den Moderator sichtlich irritiert... Der Experte ist aber bei seiner Meinung geblieben.

 

 

Kann ich mir gut vorstellen !

Ein eingenordeter Moderator von nem zwangsfinanzierten Sender wird mal

mit der Wahrheit bzw. Realität konfrontiert.

Aber so ist das mit der Wahrheit : Irgendwann holt sie alle ein .

 

Was ich immer noch nicht so richtig verstehe :

Da kommen die Jungs aus irgendwelchen nordafrikanischen Dreckslöchern und

könnten doch froh und dankbar sein, dass sie in Deutschland sind.

Das Land, wo Milch und Honig fliessen (nach Antragstellung).

Dann wird aber von denen erwartet, dass wir sie integrieren. Dabei soll dann aber

auch alles mögliche berücksichtigt werden. Unter Rücksichtnahme verstehen die

Jungs aber meistens solche Dinge, welche ihnen nicht in den Kram passen.

Das wäre zum Beispiel Arbeit für Mindestohn oder so und auch noch pünktlich

erscheinen. Das passt schon mal garnicht.

Ich weiss, wovon ich schreibe. Habe mal jahreslang Arbeitslose betreut. Da hatte

ich genug von diesen schmuckvollen Fachkräften vor mir sitzen.

Es war immer die gleiche Nummer, ohne großartige Ausnahmen !

 

Andererseits : Angenommen, ich wollte ins gelobte Land USA.

Dann erwarten die Amis von mir : Ruck Zuck Englisch lernen.

Job suchen. Nichts gegen Hamburger und Eistee haben.

US-Flagge vorm Haus ist auch gerne gesehen.

Also : Ich habe mich dann bei den Amis zu integrieren, und nicht die Amis bei mir !!!

Ich kann aber auch die deutsche Fahne schwenken und ständig

rufen : Deutschland gut, USA nix gut.

Dann erklären mir die Amis ganz schnell :

Go home, have a nice day, you are no longer welcome.

 

Hier wird dann der "Fehler" bei Deutschland gesucht. Wie verpeilt ist das denn ?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sind dann 590 neu entdeckte Infektionen

7-Tage-Schnitt steigt kräftig auf 450

7-Tage Grenzwert erhöht sich auf 3,93

Aktiv Infizierte sinkt auf 6161

 

*winke*

Samy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb Lutscher:

Das Virus ist noch lange nicht erforscht und für mich persönlich  ( auch nicht mehr ganz jung ) gefährlich.

Geht mir genau so Lutscher. Ich fürchte bei einer Infektion bin ich tot.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 58 Minuten schrieb Samyganzprivat:

Geht mir genau so Lutscher. Ich fürchte bei einer Infektion bin ich tot.

 

Durchschnittlich sterben pro Tag rund 3(!!!) Leute und die auch nur mit statt am Virus.

Es ist bei 83 Millionen in DE ziemlich anspruchsvoll, bei diesen 3 Leuten dabei zu sein.

Selbst bei den täglich normal rund 4.500 Toten sind 3 Carolatote ein Klacks.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 56 Minuten schrieb Samyganzprivat:
vor 22 Stunden schrieb Lutscher:

Das Virus ist noch lange nicht erforscht und für mich persönlich  ( auch nicht mehr ganz jung ) gefährlich.

Geht mir genau so Lutscher. Ich fürchte bei einer Infektion bin ich tot.

 

Hallo Samy ... für irgendeine Panik besteht überhaupt kein Anlass. Die Informationen, die Cafe hier einstellt, sollten Dich eher beruhigen. Die Todeszahlen in USA steigen ja auch nicht, sondern nur die falsch positiven Testergebnisse.  Auch für Lutschi ist das Virus nicht gefährlich, eher wird man in D an einer veränderten Prostata verrecken.

 

Kuckuck!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Das Kuckuck:

Auch für Lutschi ist das Virus nicht gefährlich, 

Kuckuck!

 

Kinder und Dumme...................................................

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb sachse:

 

Kinder und Dumme...................................................

 

..........müssen wir schützen, den bösen Wolf gibts häufig nur im Märchen. Was lernen wir daraus? Wer in den Wald geht, sollte nicht aus jeder Pfütze trinken!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
Am 20.7.2020 um 01:32 schrieb Lutscher:

 Das Virus ist noch lange nicht erforscht 

Hallo Lutscher,

 

was glaubst Du, wieviele Viren es gibt, die nicht erforscht sind? Und wieviele Mutationen noch auf uns warten?

 

Es gibt so viel noch zu erforschen.

 

Leider geht man dabei öffentlich nicht nach dem Prinzip These-Antithese-Synthese vor. Nur so ein Vorgehen ist Wissenschaft. Stattdessen wird "Wissenschaft" als Religion definiert. So nach dem Motto: "Ich wissen" "Du, nix wissen."

 

Da jede Gesellschaft politisch strukturiert ist, sind auch die Medien nur Ausdruck herrschender Interessen. Diese hatten bereits vor der "Krönungskrise" entschieden, daß Deutschland staatliche Konjunkturprogramme bräuchten. Ein Ausnahme macht ausgerechnet die "Bild" vom Springer-Konzern. Schon früh hatte deren Manager Doepfner das Ausmaß der Maßnahmen kritisiert. Natürlich kann Doepfner nur in dem Rahmen agieren, der ihm zur Verfügung steht.

 

Und medial wurde nun der Schweinepest-Papst Drosten zum Religionsverkünder erkoren. Denn nichts anderes ist er, weil ihm Wissen fehlt - als Wissenschaftler.

 

"Herr Drosten verbreitete sehr früh, dass asymptomatische Personen sehr ansteckend sein könnten. Die zentrale Studie, auf die er sich bezog (74) (mit ihm als Co-Autor), berichtete, dass die chinesische Geschäftsfrau, die bei ihrem Besuch in Bayern Mitarbeiter eines Autozulieferers infiziert hatte, selbst keine Symptome hatte. Die Veröffentlichung hat weltweit für Aufsehen gesorgt und gleichzeitig zu einer großen Verunsicherung geführt. Ein Virus, das von Menschen verbreitet wird, die keine Symptome haben, lässt sich nur sehr schwer kontrollieren. Diese Furcht stellte eine treibende Kraft hinter vielen Extremmaßnahmen dar, die kurze Zeit später verhängt wurden - vom Besuchsverbot von Krankenhauspatienten bis hin zur Maskenpflicht.

 

Praktisch unbekannt geblieben ist dabei die Tatsache, dass der in dieser Schlüsselarbeit publizierte Befund sich als absolut unzutreffend herausgestellt hat. Im Nachhinein ergaben Recherchen, dass die Chinesin während ihres Aufenthaltes in Deutschland unter starken Beschwerden gelitten hat, diese waren jedoch nicht offensichtlich, weil sie schmerz- und fiebersenkende Mittel eingenommen hatte (75)."

(Dr. Reiss, Karina; Dr. Bhakdi, Sucharit; CORONA FEHLALARM?, Berlin 2020, S. 37)

 

Anmerkung 74 bezieht sich auf folgenden Passus:

"(...) Before the onset of symptoms, he had attended meetings with a Chinese business partner at his company near Munich on January 20 and 21. The business partner, a Shanghai resident, had visited Germany between January 19 and 22. During her stay, she had been well with no signs or symptoms of infection but had become ill on her flight back to China, where she tested positive for 2019-nCoV on January 26 (...)"

https://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMc2001468?url_ver=Z39.88-2003&rfr_id=ori%3Arid%3A%3Acrossref.org&rfr_dat=cr_pub++0pubmed

 

überschrieben wurde das dann so:

Transmission of 2019-nCoV Infection from an Asymptomatic Contact in Germany

in:The New England Journal of Medicine, 2020; 382: 970-971

 

Anmerkung 75 bezieht sich auf folgenden Passus:

"Chinese researchers had previously suggested asymptomatic people might transmit the virus but had not presented clear-cut evidence. 'There's no doubt after reading [the NEJM] paper that asymptomatic transmission is occurring.' Anthony Fauci, director of the U.S. National Institute of Allergy and Infectious Diseases, told journalists. 'This study lays the question to rest.'

 

But now, it turns out that information was wrong.

 

The letter in NEJM described a cluster of infections that began after a businesswoman from Shanghai visited a company near Munich on 20 and 21 January, where she had a meeting with the first of four people who later fell ill. Crucially, she wasn't sick at the time: 'During her stay, she had been well with no sign or symptoms of infection but had become ill on her flight back to China,' the authors wrote. 'The fact that asymptomatic persons are potential sources of 2019-nCoV infection may warrant a reassessment of transmission dynamics of the current outbreak.'

But the researchers didn't actually speak to the woman before they published the paper. The last author, Michael Hoelscher of the Ludwig Maximilian University of Munich Medical Center, says the paper relied on information from the four other patients: 'They told us that the patient from China did not appear to have any symptoms.' Afterward, however, officials at the Robert Koch Institute (RKI), Germany's federal public health agency, and the Health and Food Safety Authority of the state of Bavaria did talk to the Shanghai patient on the phone, and it turned she did have symptoms while in Germany. According to people familiar with the call, she felt tired, suffered from muscle pain, and took paracetamol, a fever-lowering medication. (An RKI spokesperson would only confirm to Science that the woman had symptoms.) (...)"

Kupferschmidt, Kai, Study claiming new coronavirus can be transmitted by people without symptoms was flawed, in: Science, 3. Februar 2020

https://www.sciencemag.org/news/2020/02/paper-non-symptomatic-patient-transmitting-coronavirus-wrong#

 

Über Fehler redet man halt nicht. Wie man an der Maske erkennen kann, hat das aber weitreichende Folgen.

 

 

 

Café:kaffeepc:

bearbeitet von Café

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb sachse:

 

 

Durchschnittlich sterben pro Tag rund 3(!!!) Leute und die auch nur mit statt am Virus.

Es ist bei 83 Millionen in DE ziemlich anspruchsvoll, bei diesen 3 Leuten dabei zu sein.

Selbst bei den täglich normal rund 4.500 Toten sind 3 Carolatote ein Klacks.

 

Dass dieser Klacks den Schutzmaßnamen zu verdanken ist, bleibt bei Deiner Einstellung zu Corona natürlich unerwähnt.:hammer2:

 

@Samyganzprivat ist aufgrund seiner Vorerkrankungen hochgradig gefährdet,

seine Vorsicht kann ich sehr gut verstehen, ohne dabei von Panik zu sülzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 3 Stunden schrieb sachse:

Durchschnittlich sterben pro Tag rund 3(!!!) Leute und die auch nur mit statt am Virus.

"An" oder "mit" dem Virus?

 

Ich wollte nur mal auf den Unterschied noch einmal hinweisen.

 

Bei diesem noch nie dagewesenen Drama macht es doch ein wenig stutzig, daß sich niemand - außer Prof. Püschel in Hamburg - dafür einsetzte, aus "gemeinnützigen" (Gefahr des Zusammenbruchs des Gesundheitssystems) Gründen - und nichts anderes stellt ja der Lockdown da - massenweise Leichen zu obduzieren, die angeblich an dem Krönungsvirus gestorben sind.

 

Das Infektionsschutzgesetz wurde auf den Kopf gestellt. Und keiner interessierte sich für die Verifizierung vermuteter Annahmen, die zu den Änderungen im Infektionsschutzgesetz führten?

 

Naja, neues Denken - neue Wissenschaft.

 

 

Café:kaffeepc:

 

 

 

P.S.: Übrigens, das Gesetz kann man immer noch ändern und die restlichen Leichen obduzieren.

bearbeitet von Café

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten schrieb Café:

Hallo Lutscher,

 

was glaubst Du, wieviele Viren es gibt, die nicht erforscht sind? Und wieivlele Mutationen noch auf uns warten?

 

Es gibt so viel noch zu erforschen.

 

Leider geht man dabei öffentlich nicht nach dem Prinzip These-Antithese-Synthese vor. Nur so ein Vorgehen ist Wissenschaft. Stattdessen wird "Wissenschaft" als Religion definiert. So nach dem Motto: "Ich wissen" "Du, nix wissen."

 

Da jede Gesellschaft politisch strukturiert ist, sind auch die Medien nur Ausdruck herrschender Interessen. Diese hatten bereits vor der "Krönungskrise" entschieden, daß Deutschland staatliche Konjunkturprogramme bräuchten. Ein Ausnahme macht ausgerechnet die "Bild" vom Springer-Konzern. Schon früh hatte deren Manager Doepfner das Ausmaß der Maßnahmen kritisiert. Natürlich kann Doepfner nur in dem Rahmen agieren, der ihm zur Verfügung steht.

 

Und medial wurde nun der Schweinepest-Papst Drosten zum Religionsverkünder erkoren. Denn nichts anderes ist er, weil ihm Wissen fehlt - als Wissenschaftler.

 

"Herr Drosten verbreitete sehr früh, dass asymptomatische Personen sehr ansteckend sein könnten. Die zentrale Studie, auf die er sich bezog (74) (mit ihm als Co-Autor), berichtete, dass die chinesische Geschäftsfrau, die bei ihrem Besuch in Bayern Mitarbeiter eines Autozulieferers infiziert hatte, selbst keine Symptome hatte. Die Veröffentlichung hat weltweit für Aufsehen gesorgt und gleichzeitig zu einer großen Verunsicherung geführt. Ein Virus, das von Menschen verbreitet wird, die keine Symptome haben, lässt sich nur sehr schwer kontrollieren. Diese Furcht stellte eine treibende Kraft hinter vielen Extremmaßnahmen dar, die kurze Zeit später verhängt wurden - vom Besuchsverbot von Krankenhauspatienten bis hin zur Maskenpflicht.

 

Praktisch unbekannt geblieben ist dabei die Tatsache, dass der in dieser Schlüsselarbeit publizierte Befund sich als absolut unzutreffend herausgestellt hat. Im Nachhinein ergaben Recherchen, dass die Chinesin während ihres Aufenthaltes in Deutschland unter starken Beschwerden gelitten hat, diese waren jedoch nicht offensichtlich, weil sie schmerz- und fiebersenkende Mittel eingenommen hatte (75)."

(Dr. Reiss, Karina; Dr. Bhakdi, Sucharit; CORONA FEHLALARM?, Berlin 2020, S. 37)

 

Anmerkung 74 bezieht sich auf folgenden Passus:

"(...) Before the onset of symptoms, he had attended meetings with a Chinese business partner at his company near Munich on January 20 and 21. The business partner, a Shanghai resident, had visited Germany between January 19 and 22. During her stay, she had been well with no signs or symptoms of infection but had become ill on her flight back to China, where she tested positive for 2019-nCoV on January 26 (...)"

https://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMc2001468?url_ver=Z39.88-2003&rfr_id=ori%3Arid%3A%3Acrossref.org&rfr_dat=cr_pub++0pubmed

 

überschrieben wurde das dann so:

Transmission of 2019-nCoV Infection from an Asymptomatic Contact in Germany

in:The New England Journal of Medicine, 2020; 382: 970-971

 

Anmerkung 75 bezieht sich auf folgenden Passus:

 

"Chinese researchers had previously suggested asymptomatic people might transmit the virus but had not presented clear-cut evidence. 'There's no doubt after reading [the NEJM] paper that asymptomatic transmission is occurring.' Anthony Fauci, director of the U.S. National Institute of Allergy and Infectious Diseases, told journalists. 'This study lays the question to rest.'

 

But now, it turns out that information was wrong.

 

The letter in NEJM described a cluster of infections that began after a businesswoman from Shanghai visited a company near Munich on 20 and 21 January, where she had a meeting with the first of four people who later fell ill. Crucially, she wasn't sick at the time: 'During her stay, she had been well with no sign or symptoms of infection but had become ill on her flight back to China,' the authors wrote. 'The fact that asymptomatic persons are potential sources of 2019-nCoV infection may warrant a reassessment of transmission dynamics of the current outbreak.'

But the researchers didn't actually speak to the woman before they published the paper. The last author, Michael Hoelscher of the Ludwig Maximilian University of Munich Medical Center, says the paper relied on information from the four other patients: 'They told us that the patient from China did not appear to have any symptoms.' Afterward, however, officials at the Robert Koch Institute (RKI), Germany's federal public health agency, and the Health and Food Safety Authority of the state of Bavaria did talk to the Shanghai patient on the phone, and it turned she did have symptoms while in Germany. According to people familiar with the call, she felt tired, suffered from muscle pain, and took paracetamol, a fever-lowering medication. (An RKI spokesperson would only confirm to Science that the woman had symptoms.) (...)"

Kupferschmidt, Kai, Study claiming new coronavirus can be transmitted by people without symptoms was flawed, in: Science, 3. Februar 2020

https://www.sciencemag.org/news/2020/02/paper-non-symptomatic-patient-transmitting-coronavirus-wrong#

 

Über Fehler redet man halt nicht. Wie man an der Maske erkennen kann, hat das aber weitreichende Folgen.

 

 

 

Café:kaffeepc:

 

Meine Gedanken gehen nur in Richtung Sars-Cov-2 das  aktuell die Pandemie ausgelöst hat. Wie kann man bei einem noch nicht erforschenten Virus keine Fehler machen ? Dorsten hat eine Menge Erfahrung   https://www.focus.de/gesundheit/news/ndr-podcast-mit-virologe-drosten-hier-finden-sie-alle-folgen-des-corona-updates_id_11855431.html  Die Folgen ohne Maske und Abstand halten sind weitaus schlimmer ! . Im Nachhinein ergaben Recherchen, schreibst du ? Und ich schreibe dazu  im Nachhinein bin ich bei Betrachtung der Sachlage immer etwas schlauer ! Lassen wir die Labore doch mit genügend Zeit an einem Impfstoff forschen und damit auch neue Erkenntnisse sammeln. Ich gestehe dir zu deine Verurteilungen dann zu korrigieren . Dann wahrscheinlich ohne Maske....:hut2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...