Jump to content

hemjo

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    2.287
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

3 User folgen diesem Benutzer

Über hemjo

  • Rang
    Analytiker
  • Geburtstag 10.12.1946

Profile Information

  • Gender
    Male

Letzte Besucher des Profils

2.129 Profilaufrufe
  1. Hallo Sven! Du hast Recht! Habe die Regeln viel zu starr ausgelegt, ich muss viel mehr die Situation, rund um den Angriff beachten, nicht starr durchpflastern. Danke für die ausführlichen Erkläungen dazu. MfG hemjo
  2. Hallo Nebutzermane! Bin soeben auf einer 14er Serie Manque drauf gesessen . +80 St. Warst du auch schon einmal auf so einer Serie mit Geld drauf? MfG hemjo
  3. Ist es schon so weit? Ich suche ein neues Spiel und würde deines gerne kennen lernen. hemjo
  4. Hallo Sven! Das ist jetzt doch wieder eine neue Regel! Wie willst du in der 3. HR auf den ersten F3 angreifen, (so beginnt doch das Spiel) wenn sich dieser bereits in der ersten und zweiten HR gebildet hat. Natürlich ist es eine weitere Möglichkeit, die im Vorlauf gebildeten F, in die Betrachtung einzubeziehen und mit dem entsprechenden höheren F zu beginnen. Wenn das der ultimative Verlustvermeider sein soll, so sollten ihn andere Spieler austesten. MfG hemjo
  5. So falsch kann mein Spiel nicht gewesen sein, mit sinnfreien Entscheidungen wären nicht tausende Stücke gewonnen worden.
  6. Ich spiele so wie Roli es beschrieben und hundertfach ausgeführt hat. Du hast seinem Spiel mehrfach lobend zugestimmt. Die Favoritenbildung im Vorlauf wurde nie beachtet, oder zur Satzentscheidung auf den ersten F2 in der dritten Halbrotation, heran gezogen.
  7. Es wird immer ein Vorlauf (37 Coup) abgewartet, dieser dient zur Feststellung der schwachen TVP und der Generalfavoriten bei notwendigen ausscheiden bei zu breiten Favoriten. Das Spiel beginnt im Lauf der 3. HR mit dem erscheinen des ersten F2. In beiden Partien ein schneller, ergiebiger Treffer. Danach wurde gewartet bis der Angriff mit den F3 erlaubt wurde. In Partie 868 wurde der A. zu lange, daher -92 St. In Partie 869 kam der F4 zu früh, daher wurde der Einsatz nicht getätigt. Weitere Angriffe laut Regel.
  8. Um den anfänglichen Lauf möglichst lange auszunützen, werden in Zukunft, bei klassischen Spielen, die Bremsklötze früher nachgeschoben. hemjo
  9. Hallo Lexis! Danke für deine anerkennenden Worte und die guten Wünsche. Es ist schon faszinierend wie ein Spiel über Monate in eine Richtung laufen kann und plötzlich ohne ersichtlichen Grund ins Gegenteil wechselt. Das Kesselgucken habe ich schon probiert, damals waren die Augen noch schneller. Ohne guten Lehrer und den notwendigen Fähigkeiten wird das nichts. Das schönste Spiel betreibt Samy, er kann sich über grenzenlose Gewinne freuen, ohne Risiko und Spesen. MfG hemjo
  10. Habe heute nocheinmal 3 Partien trocken gespielt. 2 davon endeten im Minus. Anbei die letzte.
  11. Hallo! In den letzten 34 Partien wurden 1020 St. verloren, damit ist das Spiel beendet. MfG hemjo
  12. hemjo

    Plein Favoritenspiel

    Hallo Data! Schön das du wieder einmal etwas von dir lesen lässt. Einen interessanten Vorschlag hast du gemacht. Keine verschachtelten Regeln und in kurzer Zeit zu spielen. Plein - Spiele haben die Eigenschschaft, in langen Wellen aufzutreten. Du gewinnst monatelang und genau so lange verlierst du wieder. Berichte wieder wenn du 100 Angriffe hast, ob es auch länger etwas abgibt. MfG hemjo
  13. Hallo! Noch ein negativer Bericht: Habe in 25 Partien 914 Stück verloren. Bei minus 1000 St. ist Schluss mit dem Spiel. MfG hemjo
×