Jump to content
DA320

Auf einfache Chancen im Gleichsatz dauerhaft gewinnen

Recommended Posts

vor 34 Minuten schrieb nadja98:

 

Oh je, danke für den Hinweis...peinlich :D. Bin neu in diesem Forum und mit der Software noch nicht so vertraut. Der Juan nimmt ja den Mark ganz schön in die Mangel...deshalb wollte ich mit meinen Erkenntnissen ein bißchen behilflich sein.

 

Bin zwar neu im Forum aber kein Newbie beim Roulettespiel, durch meinen Ex kam ich zu diesem aufregenden Klassiker.

 

Willkommen im Forum und danke!...

 

aber alles kein Problem mit dem Juan, ich hab ihn in die Schublade gesteckt und da bleibt er auch :P

 

Lexis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten schrieb nadja98:

 

Oh je, danke für den Hinweis...peinlich :D. Bin neu in diesem Forum und mit der Software noch nicht so vertraut. Der Juan nimmt ja den Mark ganz schön in die Mangel...deshalb wollte ich mit meinen Erkenntnissen ein bißchen behilflich sein.

 

Bin zwar neu im Forum aber kein Newbie beim Roulettespiel, durch meinen Ex kam ich zu diesem aufregenden Klassiker.

 

Hi nadja98,

von mir auch willkommen. Bei deinem nickname wäre der erste Gedanke Geburtsjahr 1998, falls du schon so früh mit Roulette in Kontakt kamst, Vorsicht, es scheint verlockend, aber für die meisten bleibt der Traum eines sorgenfreien Lebens abseits eines normalen 8h Arbeitstags unerfüllt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb sachse:

 

Nur mal so gefragt:

Warum soll überhaupt ein Turnier stattfinden?

Es gibt doch genügend Casinos, in denen jeder testen, gewinnen oder verlieren kann.

Wozu soll dann ein Wettstreit gut sein?

Die Gewinner brüsten sich und die Verlierer zweifeln an der Rechtmäßigkeit.

Streit geht viel einfacher.

Es geht ums Ego, man will zeigen, dass man gut ist. Im Casino ist es in der Regel anonym.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Sven-DC:

Ja wie ist das möglich fragt der, welcher sonst alles besser weiß

H.Dampf hat ja schon mal ein Bsp. genannt, wie es geht.

Und nun verrate ich dir mal das es auf allen Chancen geht. 

Also Gehirn einschalten und nachdenken, vielleicht kommst du auch selbst drauf. Ansonsten in 3 Tagen mich noch mal fragen.

Viel Spaß beim denken.

 

Hallo Sven

Warst Du auch schon in Lindau?

Ein seriöses Casino, dass aber schon öfters vom Staat subventioniert werden musste.

Wer hat dort Interesse an einer Spielbeeinflussung? Wenn Leute wie Lexis eine ganze

Spielbank in Misskredit bringen, gilt es mal nachzudenken. Wer möchte sich sowas gefallen lassen, wenn er versucht ehrliche Arbeit abzuliefern und um die Arbeitsplatzsicherung bangt? Das ist gegenüber den Angestellten dort eine völlig unzulässige Schweinerei, aber passt

perfekt um sich wichtig zu machen.  

 

Die Beweisführung ist völlig lächerlich und hält gar nichts stand. Jeder von uns gibt jährlich etliche Male seine Unterschrift für irgendwas. Nichtmal diese fällt immer exakt gleich aus, aber die Würfe der Croupiers werden dann von Lexis  nach  "zufällig" und "unzufällig" erkannt.

Nur ein Kaspar setzt solche Dinge einfach mal so in die Welt. 

 

Juan

 

bearbeitet von Juan del Mar
Korrektur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb roemer:

 

Hi nadja98,

von mir auch willkommen. Bei deinem nickname wäre der erste Gedanke Geburtsjahr 1998, falls du schon so früh mit Roulette in Kontakt kamst, Vorsicht, es scheint verlockend, aber für die meisten bleibt der Traum eines sorgenfreien Lebens abseits eines normalen 8h Arbeitstags unerfüllt.

Das ist mir schon klar...meine bisherigen Erfolge hatte ich nur beim Poker, zuerst im Freundeskreis und später bei Turnieren. Mein Ex meinte immer "da geht was", war aber dauernd am verlieren :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten schrieb roemer:

Es ist mehr wie eine „Stellungsanalyse“ beim Schach, da gibt es Beurteilungsspielräume und unter realen, evtl. stressigen Bedingungen kann es sein, dass man etwas übersieht oder eine Fehleinschätzung, auch wegen dem aktuellen Saldo gemacht wird.

 

Da liegen wir gar nicht so weit auseinander, auch ich kann beim KG etwas übersehen oder falsch einschätzen. Nur leider sehe ich den Fehler meist schon zwischen Absage (Annonce) und Kugelfall. :schock:  Ich hasse vermeidbare Fehler und könnte mich geradezu kasteien    :boeller::patsch::boeller:

 

Sehr interessant Deine Richtung, ich bin auch z.Zt. an einer Spielmethode dran (zweites Standbein und um Croupies zu ärgern), welche Züge dieser Struktur auszunutzen versucht, komme aber mehr über die vierte Dimension (leider nicht hinaus).

:huhu:

 

Zum Kuckuck!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Lindau war ich schon lange nicht mehr, wird sich dieses Jahr aber ändern.

Tolle Aussicht übern Bodensee, warum der Architekt und die Verantwortlichen zugelassen haben, dass der Toilettenbereich die Sicht zum See teilweise verdeckt, werde ich nie verstehen.

Was mich gegenüber Bregenz früher gestört hat, nachmittags tote Hose, man ist fast der einzige Spieler.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Das Kuckuck:

 

Da liegen wir gar nicht so weit auseinander, auch ich kann beim KG etwas übersehen oder falsch einschätzen. Nur leider sehe ich den Fehler meist schon zwischen Absage (Annonce) und Kugelfall. :schock:  Ich hasse vermeidbare Fehler und könnte mich geradezu kasteien    :boeller::patsch::boeller:

 

Sehr interessant Deine Richtung, ich bin auch z.Zt. an einer Spielmethode dran (zweites Standbein und um Croupies zu ärgern), welche Züge dieser Struktur auszunutzen versucht, komme aber mehr über die vierte Dimension (leider nicht hinaus).

:huhu:

 

Zum Kuckuck!

 

Da haben EC klare Vorteile. Erstens gehts bei mir nicht um 35 Stücke, die mir bei einem Fehler durch die Lappen gehen. Dann gibt es bei mir kein "Schattendrittel" bei dem ich mehr als die -2,7% verliere. Naja, sowas ähnliches gibt es schon, kommt aber nur bei Konzentrationsschwierigkeiten vor, dass ich die Gegenchance setze und mit mehr als 55% Wahrs.keit verliere. Ist aber nur ein Coup und daher unbedeutend.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Ribeauville:

 

 

Kukulka, Du Flagellant!

 

Der Gürtel ist immer am Anschlag, enger gehts nicht.  :biggrin:

 

Kuckuck!

 

 

bearbeitet von Das Kuckuck

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten schrieb roemer:

In Lindau war ich schon lange nicht mehr, wird sich dieses Jahr aber ändern.

Tolle Aussicht übern Bodensee, warum der Architekt und die Verantwortlichen zugelassen haben, dass der Toilettenbereich die Sicht zum See teilweise verdeckt, werde ich nie verstehen.

Was mich gegenüber Bregenz früher gestört hat, nachmittags tote Hose, man ist fast der einzige Spieler.

 

 

hallo roemer

am Nachmittag ist es an Werktagen noch immer sehr ruhig, aber das mag ich. Sitzplatz, moderates Drehtempo und zuvorkommendes Personal.

Mach Dir selbst ein Bild, es gibt kaum Casinos an denen ich weniger auszusetzen habe. 

Juan

bearbeitet von Juan del Mar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Juan del Mar:

 

Hallo Sven

Warst Du auch schon in Lindau?

Ein seriöses Casino, dass aber schon öfters vom Staat subventioniert werden musste.

 

Die Frage hättest Du Dir sparen können. Er war noch nie in einem deutschen Casino.

Subvention durch den Staat:

Das ist eine Story, die sich die Journaille aus den Fingern gesaugt hat.

Tatsache war, dass einige Casinos in Bayern angeblich minus gemacht haben aber dabei

wurde nicht berücksichtigt, dass bereits zig Millionen als Spielbankenabgabe an den Staat

abgeführt wurden. Hätte man diese Einkünfte des Staates zum Betriebsergebnis  der

staatlichen Casinos hinzu gerechnet, hätte es ein fettes Plus gegeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 25.2.2019 um 23:55 schrieb nadja98:

Das ist aber ein sehr ruppiger Umgangston hier im Forum :huh: Zwar mag ich keine Beleidigungen, trotzdem ein Kompliment an dich, du kannst dich sehr gekonnt ausdrücken.

Hallo nadja98,

Das Forum ist die heutige Geschichte der Argonautensage.

Auf der fortwährenden Suche nach dem Goldenen Vlies sind die neuzeitlichen Roulette-Argonauten Gefangene

zwische Skylla und Charibdis geworden. Unerbittlich, ohne Hoffnung auf Rettung.

An dem Feigenbaum finden nur wenige Halt.

Willkommen im Club.

 

Chris

bearbeitet von chris161109

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 42 Minuten schrieb sachse:

Die Frage hättest Du Dir sparen können. Er war noch nie in einem deutschen Casino.

Du bist ein noch schlechterer Hellseher als Flaschensammler.

 

vor 42 Minuten schrieb sachse:

Tatsache war, dass einige Casinos in Bayern angeblich minus gemacht haben aber dabei

wurde nicht berücksichtigt, dass bereits zig Millionen als Spielbankenabgabe an den Staat

abgeführt wurden. Hätte man diese Einkünfte des Staates zum Betriebsergebnis  der

staatlichen Casinos hinzu gerechnet, hätte es ein fettes Plus gegeben.

Ja , wenn ein Unternehmen keine Steuern bezahlt, bleibt mehr Gewinn.

Wenn nach Zahlung der Steuer ein minus ist, dann sieht es schlecht aus.

Nun zu behaupten, die Steuern sind viel zu hoch, deshalb sind wir Pleite oder brauchen Zuschüsse, ist doch falsch .

Wenn es richtig wäre, dann ist ja der Staat an vielen Unternehmenspleiten schuld, weil er ja Steuern haben will. Soll er doch auf die Steuern verzichten, dann machen die Unternehmen auch wieder Gewinn und es gibt weniger Pleiten.

So das einige Spielbanken auch nicht hätten schließen müssen.

Böser Staat aber auch. Oder sind es unwirtschaftliche Betriebe ?

bearbeitet von Sven-DC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb sachse:

Dann halt' doch das Maul, wenn es nichts Konkretes gibt!

Konkret ist doch,  das es einen Richter gab der die vereinnahmten Geldbußen, an die gemeinnützige Organisation seiner Frau verteilte.

Und da bekanntlich ein Schwalbe auch keinen Sommer macht, muss es noch weitere ähnlich gelagerte Fälle geben.

Das ist dann die Dunkelziffer.

vor 7 Stunden schrieb sachse:

Eben nicht. Was ist korrekt? Du eierst nur rum. 

Korrekt ist doch alles was da steht.

 

vor 7 Stunden schrieb sachse:

Wie kannst du nur so dümmlich sein, generell dein eigenes Versagen und Dummgeschwätz immer zurück zu schießen.

Ist ja nur möglich, weil du Versager auch immer mit deinen roten Geschmiere meine Texte mit deinen Mist verunstaltest.

Hast du als Flaschensammler kein Publikum mehr, das du hier mit roter Fettschrift Aufmerksamkeit suchst.

bearbeitet von Sven-DC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb sachse:

Nur mal so gefragt:

Warum soll überhaupt ein Turnier stattfinden?

Es gibt doch genügend Casinos, in denen jeder testen, gewinnen oder verlieren kann.

Aus dem gleichen Grunde, warum Sportler auch gemeinsame Wettbewerbe machen.

Kann doch jeder im Stadion seine Rundenlaufzeit ( unter Aufsicht) messen und man weiß wer der schnellste ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb Sven-DC:

Du bist ein noch schlechterer Hellseher als Flaschensammler.

 

Ja , wenn ein Unternehmen keine Steuern bezahlt, bleibt mehr Gewinn.

Wenn nach Zahlung der Steuer ein minus ist, dann sieht es schlecht aus.

Nun zu behaupten, die Steuern sind viel zu hoch, deshalb sind wir Pleite oder brauchen Zuschüsse, ist doch falsch .

Wenn es richtig wäre, dann ist ja der Staat an vielen Unternehmenspleiten schuld, weil er ja Steuern haben will. Soll er doch auf die Steuern verzichten, dann machen die Unternehmen auch wieder Gewinn und es gibt weniger Pleiten.

So das einige Spielbanken auch nicht hätten schließen müssen.

Böser Staat aber auch. Oder sind es unwirtschaftliche Betriebe ?

 

Schwachkopf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Sven-DC:

 mit deinen roten Geschmiere 

 

Das "rote Geschmiere" ist doch eher dein Ding als Kommunist und ex-Stasispitzel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Sven-DC:

Konkret ist doch,  das es einen Richter gab der die vereinnahmten Geldbußen, an die gemeinnützige Organisation seiner Frau verteilte.

Und da bekanntlich ein Schwalbe auch? NOCH keinen Sommer macht, muss es noch weitere ähnlich gelagerte Fälle geben.

Das ist dann die Dunkelziffer.

Korrekt ist doch alles was da steht.

 

Ist ja nur möglich, weil du Versager auch immer mit deinen roten Geschmiere meine Texte mit deinen Mist verunstaltest.

Hast du als Flaschensammler kein Publikum mehr, das du hier mit roter Fettschrift Aufmerksamkeit suchst.

wirst du nicht langsam müde, deine ständigen, dazu geistlosen ergüsse zu wiederholen?

dein eingeschränkter wortschatz ist schon nervig genug. musst du denn immer das letzte wort haben?

du bist so ein nervsack. kämpfst einen sinnlosen kampf, anstatt mal in den spiegel zu schauen.

wahrscheinlich treibt dich genau das. komm mal klar!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb Sven-DC:

Konkret ist doch,  das es einen Richter gab der die vereinnahmten Geldbußen, an die gemeinnützige Organisation seiner Frau verteilte.

Und da bekanntlich ein Schwalbe auch keinen Sommer macht, muss es noch weitere ähnlich gelagerte Fälle geben.

Das ist dann die Dunkelziffer.

Korrekt ist doch alles was da steht.

 

Ist ja nur möglich, weil du Versager auch immer mit deinen roten Geschmiere meine Texte mit deinen Mist verunstaltest.

Hast du als Flaschensammler kein Publikum mehr, das du hier mit roter Fettschrift Aufmerksamkeit suchst.

 

Ich habe jetzt eine Sammlung von Fachausdrücken für dich vorliegen.

Nach "Schwachkopf" folgt "Strohkopf".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb sachse:

 

Das "rote Geschmiere" ist doch eher dein Ding als Kommunist und ex-Stasispitzel.

Kommunist ja,

Stasispitzel nein.

Und selbst wenn ich einer gewesen wäre, hätte ich nach ca. 30 Jahren soviel Arsch in der Hose und schon lange geschrieben, ja ich habe dazu gehört, weil ich an die Sache geglaubt habe oder nur die größten Bananen aus der Kiste haben wollte oder was auch immer.

Das ist doch alles Schnee von gestern, keine Sau interessiert sich mehr dafür. Außer du schreibst es ca. 3 bis 5 x jede  Woche noch, weil du alt und senil bist und gar nicht mehr die Zeichen der Zeit erkennst und ewig von den alten Geschichten erzählst, ähnlich wie die Kriegsveteranen auf der Ofenbank.

 

Außerdem waren doch die Stasileute lächerliche Dillettanten, gemessen an dem wie heute die Leute überwacht werden.

Mielke würde sich vor Neid im Grabe umdrehen, wen der wüsste was heute der Staat alles über seine Bürger weiß und wie mit seinen Daten internationale Konzerne Kasse machen.

bearbeitet von Sven-DC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 56 Minuten schrieb chris161109:

Hallo nadja98,

Das Forum ist die heutige Geschichte der Argonautensage.

Auf der fortwährenden Suche nach dem Goldenen Vlies sind die neuzeitlichen Roulette-Argonauten Gefangene

zwische Skylla und Charibdis geworden. Unerbittlich, ohne Hoffnung auf Rettung.

An dem Feigenbaum finden nur wenige Halt.

Chris

 

 

Schön erzählt:lachen:

Odysseus ein Argonaut ? :blink:

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es toll, wie ihr zu jedem Thread mitredet und versucht einen Lösungsweg zu finden. Aber egal welchen Thread man anfängt zu lesen, Ich komm immer zum Fazit dass sich die gleichen anfeinden. Ihr fetzt euch immer wieder. Aber eins hab ich gelernt, die Wahrscheinlichkeit dass es im nächsten Thread wieder los geht liegt bestimmt bei 55:45 :) 

 

Good Night!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Sven-DC:

Kommunist ja,

Stasispitzel nein.

Und selbst wenn ich einer gewesen wäre, hätte ich nach ca. 30 Jahren soviel Arsch in der Hose und schon lange geschrieben, ja ich habe dazu gehört, weil ich an die Sache geglaubt habe oder nur die größten Bananen aus der Kiste haben wollte oder was auch immer.

Das ist doch alles Schnee von gestern, keine Sau interessiert sich mehr dafür. Außer du schreibst es ca. 3 bis 5 x jede  Woche noch, weil du alt und senil bist und gar nicht mehr die Zeichen der Zeit erkennst und ewig von den alten Geschichten erzählst, ähnlich wie die Kriegsveteranen auf der Ofenbank.

Außerdem waren doch die Stasileute lächerliche Dillettanten, gemessen an dem wie heute die Leute überwacht werden.

Mielke würde sich vor Neid im Grabe umdrehen, wen der wüsste was heute der Staat alles über seine Bürger weiß und wie mit seinen Daten internationale Konzerne Kasse machen.

 

Hohlkopf!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 56 Minuten schrieb Sven-DC:

Aus dem gleichen Grunde, warum Sportler auch gemeinsame Wettbewerbe machen.

Kann doch jeder im Stadion seine Rundenlaufzeit ( unter Aufsicht) messen und man weiß wer der schnellste ist.

 

Vermutlich: 

Novartis. Roche. Pfizer. oder  Bayer :lachen::lachen::lachen:

 

bearbeitet von jason

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...