Jump to content
DA320

Auf einfache Chancen im Gleichsatz dauerhaft gewinnen

Recommended Posts

Mal ganz ehrlich. Es ist doch ziemlich egal was andere über den anderen denkt. Selbst wenn juan mich nicht immer freundlich kommentierte ist mir seine Haltung doch egal. Ich mache mich doch nicht abhängig vom jedermanns Meinung . Aber ich glaube es macht euch Spaß sich gegenseitig zu beleidigen und runter zu machen. Paroli könnte ans sich eine TOASTEN Rubrik aufmachen )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten schrieb onoio:

Mal ganz ehrlich. Es ist doch ziemlich egal was andere über den anderen denkt. Selbst wenn juan mich nicht immer freundlich kommentierte ist mir seine Haltung doch egal. Ich mache mich doch nicht abhängig vom jedermanns Meinung . Aber ich glaube es macht euch Spaß sich gegenseitig zu beleidigen und runter zu machen. Paroli könnte ans sich eine TOASTEN Rubrik aufmachen )

 

Hallo onoio

Ich nehme Dir gerne ab, dass Du jedermann seine Gewinne gönnst und den Wunsch nach Sonne haben wir zur Zeit wohl alle gemeinsam.

 

Es ist richtig, dass ich Dich nicht immer freundlich kommentierte. Wenn ich mich entsinne, hast Du hier mit viel Ueberzeugung und dem Verweis

auf eine sehr lange Testphase von Deinem Spiel berichtet, innert Rekordzeit ging es danach in die andere Richtung. Deiner ehrlichen Einschätzung könnte

man natürlich auch eine positive Seite abgewinnen. Die Reise von 100 zurück auf 0 in Rekordzeit hat mich geärgert, angesichts der postulierten

Testzeit, dazu stehe ich. Das Zauberwort beim Testen hiesst nicht Zeit, sondern Umfang.

Nun hoffe ich, dass Du bei der Optimierung Fortschritte machst. Das würde ich Dir gönnen. Solltest Du eines Tages wieder den Eindruck haben,

nun auf Dauer einen positiven Gewinnverlauf erreicht zu haben, lies was ich Dir dazu einst riet. Eine angemesse Testphase wird in Zukunft Irrtümer,

voreilige falsche Rückschlüsse und "nicht immer freundliche Kommentare" garantiert vermeiden. 

 

un saludo

Juan

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Paroli:

 

(das Zitat bezog sich auf den Hinweis von Jason:  "ich hatte mehr an Teilnehmer gedacht, die sich ein Séparée wünschen").  Können wir gern machen. Vorschläge zur bestmöglichen Umsetzung am besten per PN.  Meine Idee dabei:  Es sollten Tüftler mit dabei sein, die an wirklicher Spielergebnis-Verbesserung interessiert sind. Ohne  Lager-Denken (z.B. DC-Fraktion, Wendor-Kumpel und ähnliches). Nur das gemeinsame Ziel der Ergebnisoptimierung zählt.  

 

Hola Paroli

Besten Dank für die Antwort. Ich werde Dir in den nächsten Tagen per PN schreiben.

un saludo

Juan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb Juan del Mar:

...

@Juan, @sachse & @Lexis: Die Diskussion über Lindau, den bayerischen Spielbanken und allgemein die Spielbankabgabe ist doch uralt:

https://www.youtube.com/watch?v=yFxNzcWM2wc

Daten gibt es doch massig. Die schlechte Bilanz "kreative Buchführung" ist nicht nur in Lindau mehrschichtig verursacht, aber Lindau ist mit dem Wettbewerb "einzigartig". Im Gegensatz zu Bad Füssing, Bad Steben, Bad Kötzting ist Lindau jedoch ein Alt-/Traditionsstandort wie Garmisch, Bad Wiessee und Bad Kissingen. Die bayerischen Neu-Spielbanken seinerzeit wurde ja in einer Blütezeit initiiert, jedes bayerisches Regierungspräsidium sollte nun mindestens eine Spielbank haben. Desweiteren ist auch in großes und kleines Spiel zu unterscheiden, was aber wie in Bad Reichenhall, Bad Steben, usw. räumlich schon verwässert ist. Auch klar, daß deutsche Spielbanken ganz anders agieren könnten, wenn sie unternehmerisch ohne große Staatskrake wie in Vegas geführt werden könnten, die nach alter Schule ein Drittel ihrer "Einnahmen" in Comps raushauen können.

:hut:

 

bearbeitet von Egon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles richtig @Egon, so lange die Spielbankabgaben an die Lotto Bayern höher sind als der Verlust der Spielbanken Bayern ist die Welt in Ordnung. Man kann alles gut oder auch schlecht rechnen (kreative Buchführung!), wichtig ist was hinten rauskommt.

 

Und der Staatssekretär der kann mich Mal, der hat doch noch nie bis 3 Uhr Nachts Dienst geschoben, Kohle kassieren über die Spielbankabgabe aber dann behaupten, man müsste Personalkosten einsparen, der Kotzbrocken!

 

:chuckle:

Lexis

bearbeitet von MarkP.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Egon:

@Juan, @sachse & @Lexis: Die Diskussion über Lindau, den bayerischen Spielbanken und allgemein die Spielbankabgabe ist doch uralt:

https://www.youtube.com/watch?v=yFxNzcWM2wc

Daten gibt es doch massig. Die schlechte Bilanz "kreative Buchführung" ist nicht nur in Lindau mehrschichtig verursacht, aber Lindau ist mit dem Wettbewerb "einzigartig". Im Gegensatz zu Bad Füssing, Bad Steben, Bad Kötzting ist Lindau jedoch ein Alt-/Traditionsstandort wie Garmisch, Bad Wiessee und Bad Kissingen. Die bayerischen Neu-Spielbanken seinerzeit wurde ja in einer Blütezeit initiiert, jedes bayerisches Regierungspräsidium sollte nun mindestens eine Spielbank haben. Desweiteren ist auch in großes und kleines Spiel zu unterscheiden, was aber wie in Bad Reichenhall, Bad Steben, usw. räumlich schon verwässert ist. Auch klar, daß deutsche Spielbanken ganz anders agieren könnten, wenn sie unternehmerisch ohne große Staatskrake wie in Vegas geführt werden könnten, die nach alter Schule ein Drittel ihrer "Einnahmen" in Comps raushauen können.

:hut:

 

 

Lieber Egon,

 

ich möchte Dir zu Deinem ausführlichen, nachvollziehbaren und fundierten Bericht danken, die Jecken sind los und Du wirst akribisch, bitte weiter so, ich freu' mich drauf !

 

Gruß vom Kuckuck!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Juan del Mar:

zurück auf 0 in Rekordzeit hat mich geärgert, angesichts der postulierten

 Recht hattest du und ich gebe allzu sehr optimistisch naiv aufgetreten  zu sein . Danke und genieße die spanische Mentalität )

Un abrazo 

Vayas bien, ht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb Juan del Mar:

Hallo 4-4Zack

 

Ich schätze Deine stets ausgewogenen Beiträge und nehme Dein Posting gerne entgegen.

 

Nach europaweit gut 1000 Besuchen in den letzten sieben Jahren fühle ich mich befähigt, die Dinge ebenfalls

einzuschätzen. Niemals würde ich mich für alle Casinos wie für Lindau verwenden. Ich bin heute

zweimal aus dem Casino Lindau angeschrieben worden (!) Was Lexis in die Welt setzte, kann man natürlich

auch einfach unwidersprochen stehen lassen. In diesem Fall würde alle Welt davon ausgehen, dass

an seinen Angaben was dran sei. Genau darum geht es mir letztlich. Für die betroffenen Croupiers

ist das ein Generalverdacht, das solltest Du Dir auchmal aus dieser Warte vor Augen führen. 

 

In Hannover wäre ich gerne dabei gewesen,  den Einen oder Anderen hätte ich gerne kennengelernt - 

aber am 20. März disloziere ich wieder nach Spanien. Da bringt man mich dann, nach diesem grausamen

Winter,  nicht wieder so schnell weg. 

 

Ob ich es draufhabe, dazu schreibe ich Dir dann mal gelegentlich etwas.  Die gängige Neidkultur ist

mir eben nicht so geläufig. In Spanien freuen sich die Leute mit dem Gewinner, in D und auch der Schweiz

freuen sie sich, wenn Du möglichst hoch spielst und mal nicht performst. 

 

Gib Deine guten Ratschläge auch an Lexis weiter,  der hat sie aktuell wohl nötig um nicht völlig in die

Bredouille zu geraten...

 

un saludo

Juan 

 

 

um lexis  brauche ich mir keine sorgen zu machen, er wird zumindest beim roulette nie in die Bredouille geraten.

wie gesagt ich glaube dir das du mit + rausgehst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Damit es auch der letzte (möchtegern) Spanier auf dieser Welt gelesen hat und versteht:

 

Das was in allen Spielbanken passiert ist staatlich genehmigte und überwachte Abzocke der Besucher. Im eigenen Interesse natürlich! Damit u.a. die Staatssekretäre ihren fetten Arsch im gut gepolsterten Bürosesseln platt drücken können...

 

Auf Grund der Tatsache, dass jeder Besucher vor dem Eintritt dafür unterschreibt, zu wissen worauf er sich da einlässt ist für alle Beteiligten alles i. O.

 

Ist das jetzt für alle klar geworden??

Roulette ist ein Spiel mit mathematisch negativer Erwartung, die Automatenspiele haben eingestellte Auszahlungsquoten, die Spielbank gewinnt immer.

 

Und jetzt hör auf zu nerven weil Du keine Ahnung hast was ballistisch möglich ist,  geh nach Spanien dort die Sonne putzen. 

 

:lol:

Lexis

bearbeitet von MarkP.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb 4-4Zack:

 

wie gesagt ich glaube dir das du mit + rausgehst.

 

Ich nicht :P

 

Lexis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb MarkP.:

 

Ich nicht :P

 

Lexis

reden wir in hannover,gerade reserviert.

kommen wird er ja leider nicht.

natürlich wundere ich mich das es immer noch lc gibt.

online würde ich eh nie echtes geld setzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 54 Minuten schrieb MarkP.:

Damit es auch der letzte (möchtegern) Spanier auf dieser Welt gelesen hat und versteht:

 

Das was in allen Spielbanken passiert ist staatlich genehmigte und überwachte Abzocke der Besucher. Im eigenen Interesse natürlich! Damit u.a. die Staatssekretäre ihren fetten Arsch im gut gepolsterten Bürosesseln platt drücken können...

zeugt

Auf Grund der Tatsache, dass jeder Besucher vor dem Eintritt dafür unterschreibt, zu wissen worauf er sich da einlässt ist für alle Beteiligten alles i. O.

 

Du bringst uns hier alle täglich einen Schritt weiter, hast Du noch weitere wichtige Erkenntnisse?

 

 

Zitat

Ist das jetzt für alle klar geworden??

Roulette ist ein Spiel mit mathematisch negativer Erwartung, die Automatenspiele haben eingestellte Auszahlungsquoten, die Spielbank gewinnt immer.

 

Hat jemand danach gefragt oder ist das einfach Deine neueste Enthüllung?

 

Zitat

Und jetzt hör auf zu nerven weil Du keine Ahnung hast was ballistisch möglich ist,  geh nach Spanien dort die Sonne putzen. 

 

:lol:

Lexis

 

Die Überläufer zum klassischen Spiel sprechen eine andere Sprache, aber Du machst weiter.  Mit Deinen Einsätzen à 2.- und 5.-  bist Du

ein Riesenballistiker, sehe Dich da auch auf dem richtigen Weg. So sind die Verluste überschaubar und einmal jährlich zehn Tage Spanien

liegen auch noch drin. Berichte weiter von Deinen neuesten Erkenntnissen, ich werde es überfliegen...

 

Juan

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

bearbeitet von Juan del Mar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb Paroli:

 

(das Zitat bezog sich auf den Hinweis von Jason:  "ich hatte mehr an Teilnehmer gedacht, die sich ein Séparée wünschen").  Können wir gern machen. Vorschläge zur bestmöglichen Umsetzung am besten per PN.  Meine Idee dabei:  Es sollten Tüftler mit dabei sein, die an wirklicher Spielergebnis-Verbesserung interessiert sind. Ohne  Lager-Denken (z.B. DC-Fraktion, Wendor-Kumpel und ähnliches). Nur das gemeinsame Ziel der Ergebnisoptimierung zählt.  

 

Hallo Paroli!

Den Vorschlag, Separees zu eröffnen, finde ich sehr gut.

Die immer wieder auftretenden Abschweifungen vom Thema könnten

vermieden werden, wenn nur am Thema interessierte teilnehmen.

 

Der Eröffner eines Separee sollte das Thema ausführlich im allgemeinen

Forum erörtern und die Möglichkeit haben, Diskutanten einzuladen.

MfG hemjo 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb MarkP.:

Das was in allen Spielbanken passiert ist staatlich genehmigte und überwachte Abzocke der Besucher. Im eigenen Interesse natürlich! 

 

Du weißt, dass ich diesbezüglich ebenso wie beim Zielwerfen nicht Deiner Meinung bin.

Du solltest bei derartigen Behauptungen auch imstande sein, gerichtsverwertbare Beweise vorzulegen.

Alles Andere ist substanzloses Geschwätz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Juan del Mar:

Die Überläufer zum klassischen Spiel sprechen eine andere Sprache,

 

Ja sag ich doch, bald wird es die Spielbanken nicht mehr geben, denn Juan hat alle aufgeklärt.

Die Spielbanken sind erledigt, die Croupiers verlieren alle den Job. 

Denn sein aufgeklärtes Team spielt mit Keksen auf EC und nicht klein klein a 2 und a 5 auf Plein.

 

Damit kann er sich dicke Autos, Champagner und edle Nutten leisten. 

 

Juan, was meinst was die Zahl 361.361 darstellt ?

 

Ist es 

a) der km Stand meines Autos

b) mein Kontostand nach erfolgreichem 2 und 5 Euro Spiel auf Plein

 

 

:lol:

 

Lexis

bearbeitet von MarkP.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb sachse:

 

Du weißt, dass ich diesbezüglich ebenso wie beim Zielwerfen nicht Deiner Meinung bin.

Du solltest bei derartigen Behauptungen auch imstande sein, gerichtsverwertbare Beweise vorzulegen.

Alles Andere ist substanzloses Geschwätz.

 

sagt der der in Hittfeld zusammen mit seinem Sohn abgegriffen hat. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb sachse:

 

Du weißt, dass ich diesbezüglich ebenso wie beim Zielwerfen nicht Deiner Meinung bin.

Du solltest bei derartigen Behauptungen auch imstande sein, gerichtsverwertbare Beweise vorzulegen.

Alles Andere ist substanzloses Geschwätz.

 

Wir sind doch beim Thema "Roulette Spiel als ein Spiel mit negativer Erwartung" , wenn einer die Spielbank betritt kann er langfristig nur verlieren. 

 

Das Spiel ist vom Staat genehmigt und wird vom Staat überwacht, so what??

 

Seit wann bist Du da anderer Meinung? 

 

Ja ich kenne den Begriff "Gerichts feste Dokumentation und Verwertbarkeit der Beweise", ja, der ist gut Sachse :lol:, nicht genehmigte Videoaufnahmen sind in Spielbanken verboten. 

 

:rolleyes:

Lexis

bearbeitet von MarkP.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb MarkP.:

 

Wir sind doch beim Thema "Roulette Spiel als ein Spiel mit negativer Erwartung" , wenn einer die Spielbank betritt kann er langfristig nur verlieren. 

 

Das Spiel ist vom Staat genehmigt und wird vom Staat überwacht, so what??

 

Seit wann bist Du da anderer Meinung? 

 

:rolleyes:

Lexis

 

Es ging mir um die Formulierung "überwachte Abzocke".

Abzocke ist eindeutig kriminell assoziiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Das Kuckuck:

 

Lieber Egon,

 

ich möchte Dir zu Deinem ausführlichen, nachvollziehbaren und fundierten Bericht danken, die Jecken sind los und Du wirst akribisch, bitte weiter so, ich freu' mich drauf !

 

Gruß vom Kuckuck!

Die in Lindau drehen aber eine ruhig Kugel !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja und wo ist das Problem? 

 

Wenn man als Staat ein Spiel mit negativer Erwartung anbietet und das staatlich überwacht ist es doch überwachte Abzocke.

 

Ob einer dann dadurch zur Assoziation "kriminell" kommt - ja. Passiert. Kommt hin! 

Jeder der die Spielbank betritt unterschreibt dafür, dass ihm das bewusst ist.

 

"....Zugleich versichere ich, dass meine wirtschaftlichen Verhältnisse meine Teilnahme am Spiel gestatten...."

 

oder

 

"Ich erkläre ausdrücklich, dass ich mich in geordneten wirtschaftlichen Verhältnissen befinde, die mir ohne Gefahr für mich und Dritte eine Teilnahme am Spiel gestatten..."

 

und ich ordentlich Geld liegen lassen kann, ohne dass es mir weh tut. :tongue: (und dem Staat und den Staatssekretären gut tut!)

 

Also ist JEDER selbst Schuld, wenn er nicht spielen kann und alles verliert. 

;)

Lexis

bearbeitet von MarkP.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb sachse:

 

Es ging mir um die Formulierung "überwachte Abzocke".

Abzocke ist eindeutig kriminell assoziiert.

wenn der Croupier wie im Fall Rose mit Zielwerfen arbeitet,ist es kriminell!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb MarkP.:

Ja und wo ist das Problem? 

 

Wenn man als Staat ein Spiel mit negativer Erwartung anbietet und das staatlich überwacht ist es doch überwachte Abzocke.

 

Ob einer dann dadurch zur Assoziation "kriminell" kommt - ja. Passiert. Kommt hin! 

Jeder der die Spielbank betritt unterschreibt dafür, dass ihm das bewusst ist.

;)

Lexis

Der Sachse muss so schreiben,er will ja als Guter in die Analen der Casinos eingehn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb Lutscher:

Die in Lindau drehen aber eine ruhig Kugel !

 

OMG :smhair:

 

Komm mir nicht mit so einem Blödsinn, manchmal ja, manchmal nein, so wie überall!

Aber das verstehen nur wenige hier...:ph34r: 

 

Lexis

bearbeitet von MarkP.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten schrieb MarkP.:

 

Ja sag ich doch, bald wird es die Spielbanken nicht mehr geben, denn Juan hat alle aufgeklärt.

Die Spielbanken sind erledigt, die Croupiers verlieren alle den Job. 

Denn sein aufgeklärtes Team spielt mit Keksen auf EC und nicht klein klein a 2 und a 5 auf Plein.

 

Damit kann er sich dicke Autos, Champagner und edle Nutten leisten. 

 

Lexis

 

Leb weiter den Traum des kleinen Mannes und geh morgen wieder rechtzeitig zur Arbeit. 

 

Juan

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb MarkP.:

Ja und wo ist das Problem? 

 

Wenn man als Staat ein Spiel mit negativer Erwartung anbietet und das staatlich überwacht ist es doch überwachte Abzocke.

 

Ob einer dann dadurch zur Assoziation "kriminell" kommt - ja. Passiert. Kommt hin! 

Jeder der die Spielbank betritt unterschreibt dafür, dass ihm das bewusst ist.

 

"....Zugleich versichere ich, dass meine wirtschaftlichen Verhältnisse meine Teilnahme am Spiel gestatten...."

 

oder

 

"Ich erkläre ausdrücklich, dass ich mich in geordneten wirtschaftlichen Verhältnissen befinde, die mir ohne Gefahr für mich und Dritte eine Teilnahme am Spiel gestatten..."

 

und ich ordentlich Geld liegen lassen kann, ohne dass es mir weh tut. :tongue: (und dem Staat und den Staatssekretären gut tut!)

 

Also ist JEDER selbst Schuld, wenn er nicht spielen kann und alles verliert. 

;)

Lexis

 

Kommst Du mit den Gegebenheiten nicht klar oder hast  Du aus Therapiegründen von der Eintrittskarte abgeschrieben?

Die Ausführungen sind allgemein bereits bekannt, hoffentlich langweilt sich niemand. 

Juan

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...