Jump to content

roemer

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    4.064
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über roemer

  • Rang
    Analytiker

Profile Information

  • Gender
    Male

Letzte Besucher des Profils

5.866 Profilaufrufe
  1. Ich kannte auch einen Spieler in Wiesbaden, der hatte sich einen Monat nicht rasiert, sollte wohl Glück bringen (wie die Skinnerschen Tauben), hatte mir dann gesagt,l hat doch nichts gebracht. Man könnte ein Buch schreiben
  2. kurze Schnur ca 5cm mit Gewicht, ohne Notierkarte. Links galt vllt als Schwarz und Rechts als Rot?. Unauffällig abseits vom Tisch gemacht. Der in Österreich stand immer neben dem kessel an der Abgrenzung/Armstütze
  3. Was Starwind völlig richtig macht, er kümmert sich im laufenden Spiel nicht um die durchschnittlichen Verteilungen, die sich mittel- bzw langfristig immer erfüllen. sondern um das was der Zufall aktuell „zeigt“.
  4. Pendeln nicht vergessen. Bisher hatte ich zwei Spieler im Casino beim Pendeln gesehen (auf EC), bin mit beiden ins Gespräch gekommen. Erster Spieler, war in Wiesbaden, unglaubliche Treffer. Als ich dabei war von 20 Sätzen 15x gewonnen. Auf meine Frage warum er nur a 5er setzt, kam die Antwort - ist schon sehr lange her, er wills nicht übertrieben, kein Risiko eingehen. Der zweite Spieler in Österreich, seine Trefferquote konnte ich nicht beobachten. Er spielte a 500er, bekam von Casino Austria aber eine Besuchsbeschränkung (4x pro Monat?) zum Schutz, er hatte Haus, Hof und Familie.
  5. Schon komisch Casinos gewinnen ohne Esoterik , rein durch den eingebauten Bankvorteil, warum sollte ein Spieler durch Hokuspokus zu irgendeinem Zeitpunkt den Bankvorteil ausheben können?
  6. Leider gibt es bei EC/Münzwurf kein 2/3 Gesetz,das man vorteilhaft ausnutzen könnte.
  7. roemer

    Nachtfalke Rückblick

    gelöscht, da es intern geklärt wurde.
  8. roemer

    Favoriten oder Restanten, was ist besser.

    Ein anderer oft gehörter Spruch ist, ich würde ja gewinnen, aber die Croupiers drehen mich ab. Wohlgemerkt bei Spieler die mit 5er auf Transversalen etc setzen.
  9. roemer

    Favoriten oder Restanten, was ist besser.

    Den häufigsten Spruch den ich in abgewandelter Form gehört habe war "wenn ich setze kommt's nicht, wenn ich nicht setze kommt's" Oder sobald ich aufhöre kommen meine Zahlen.
  10. roemer

    Frage an Sachse

    Nicht nur die absolute Höhe der Schwankung ist gefährlich, sondern auch die Dauer. Davon können BJ-Counter ein Lied singen, trotz Vorteil kann es Monate dauern bis der letzte Höchstand wieder erreicht und überschritten wurde.
  11. roemer

    Favoriten oder Restanten, was ist besser.

    Also auf Restanten würde ich nicht setzen, da gibt es keinen logischen Grund warum sie nach einer beliebigen Zeit einen höheren als 1/37 Wahrs. einen Treffer erzeugen. Die Vorgehensweise von starwind kann ich voll bestätigen. Aber auch bei der Sven der die Favoriten auch in Bezug zu transversallen setzt, wüde ich erstmal Daumen hoch geben. Es geht um kurzfristige Cluster.
  12. roemer

    aktuelle Permanenzhinweise für Statistikspieler

    Vielleicht schaffst du es durch das Abwarten auf sehr seltene Ereignisse, aber dadurch schliesst du die laufend vorkommenden Gewinnmöglichkeiten aus. Mein Tipp wäre erstmal nichts ausschliessen, außer es widerspricht der Logik, immer kurzfristig denken, denn mittel- und langfristig betrachtet kommt es immer zur Gleichverteilung, Dann testen und viel Glück. Nachtrag: Überschuß im Gleichsatz um auf Nummer Sicher zu gehen.
  13. Ich bespiele alle 3 EC simultan, dann nehme ich Minimum 40 Stücke und maximal 50 Stücke. Es würden auch 20 Stücke reichen, dann müsste ich die Stückgröße allerdings öfters anpassen und die Schwankungen bezogen aufs Kapital wären viel größer. Beim Bespielen nur einer EC würde ich 25 Stücke nehmen und nach je +-5 anpassen.
  14. Wird es bekannt, geht es ganz schnell. Einfach eine Anweisung von "oben" den Abwurf zu verändern, z.B. variables Warten.
×