Jump to content

Juan del Mar

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.045
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

5 User folgen diesem Benutzer

Über Juan del Mar

Contact Methods

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    San Pedro del Pinatar
  • Interests
    EC'

Letzte Besucher des Profils

4.105 Profilaufrufe
  1. Zuerst jammerst Du es gäbe keine Resultate, wenn Dir welche gezeigt werden verstehst Du sie nicht. Was willst Du hier zu Newfish2 genau loswerden? Beweise oder nur den Frust des Hungerleiders. Juan
  2. Die Zahlen sind offiziell, der Anteil der Tischspiele liegt bei 20%. In Bern gibt es kein franz. Roulette. Juan
  3. Sag jetzt nicht „alles Idioten hier“, wir gewinnen immerhin ohne Casinoverbot; ....resp. meistens Juan
  4. Hallo winni222 Casinoverbot? Die Skizze sieht tatsaechlich gefaehrlich aus.... aber soviel Jahre wie Du kann ich nicht mehr in die Waagschale werfen. Gibt es auch eine abgekuerzte Fassung fuer weniger Versierte wie mich (und Kuckuck)? Juan
  5. Das tut mir natuerlich leid, kein Spielglueck - wahrscheinlich schaffst Du auch bei Euromillions fuenf Unrichtige mit zwei falschen Zusatzzahlen mit Leichtigkeit. Brich Dir nichts und tröste Dich, dass Dein Glückskonto auch anders abgebaut werden kann. Juan
  6. Hallo Kuckuck Ich habe wenig Erfahrung mit Automaten- roulette, allerdings habe ich in Spanien er- lebt wie jeweils an den Wochenenden auf einen bestimmten Automaten eine 8er Gruppe aus GB einflog und alle Terminals belegte. Ich versuchte hinter den Grund zu kommen und setze mich an einem Samstag vor ihrem Kommen an den Terminal. Schon bald war mir klar, dass alle hochprofessionell und diszpliniert vorgingen. Details behalten ich fuer mich, resp. hatte ich mal versucht mit zwei Rentnern zu kopieren. Die beiden Alten hatten einen goldenen Tag, aber da die Maschine uns allen drei die gleiche Summe auszahlen musste (und die Betraege zu hoch fuer den Automaten waren) , sind wir nun in der dortigen Location gesperrt, wie mittlerweile auch die Englaender. Gehe aber bei einem EC-Maximum von 50€ pro Terminal lieber wieder ins LC anstatt zu teilen. Trotzdem war es ein netter Spass...zwei netten Dorfbewohnern zur 13. Rente zu verhelfen. Ja, wenn mit gewoehnlicher Gast 99% der Spieler gemeint sind Wie soll das auf 3EC bitte gehen? Klar schliesse ich nicht nur mit Gewinn ab, aber die verlorenen Angriffe kompensiere ich laengst mit den gewonnenen Partien und komme gut klar damit Das Casino spielt und rechnet anders - zweifle keinen Moment, dass in der Gesamtheit aller Spieler, das Casino normalerweise beim Lichterlöschen der Gewinner ist. Nehme an, wenn Du schreibst „am Admiral“ war das ein Automat. Hatte mir in Spanien von einem Techniker das Innenleben zeigen und erklaeren lassen. Das haette hier dem einen oder anderen auch gut getan... Voellig unspektakulaer...angesichts der hier gelesenen Dinge geradezu laecherlich primitiv. Gruss Juan
  7. Hallo Jason Dazu wuerde ich liebend gerne mal die Meinung von roemer hoeren. Er spielt oefters Druckluft, ich kann da zuwenig beitragen. Juan
  8. Hallo Kuckuck Es gibt noch weitere Aspekte der Ungereimtheit. Die Warner, Wegdreherzaehler und Verschwöhrungstheoretiker unterschlagen, dass sich meist nicht nur der Einsatz des vermeintlich Betrogenen auf dem Tisch befindet. Mehrheitlich sind auch andere Spieler am setzen...wer beobachtet wie unorthodox oft gesetzt wird muss wirklich warnen, aber nicht primär vor den Casinos. Gewinner gibt es natuerlich weiterhin, aber eher nicht unter denen die sich ueber die Casinos beschweren. Bis heute habe ich mich nie angefuettert gefuehlt, aber stets frueh genug aufgehoert. Juan
  9. Hallo zeroxy ich teile Deine Meinung in weiten Teilen nicht, gerade da ich die Schweiz und Casino Austria ebenfalls sehr gut kenne. Deine geschilderten Eindruecke decken sich mit denen vieler Spieler. Hauptgrund ist die voellig falsche Erwartungs- haltung der Spieler. Das kann ich Dir an Deinem Beispiel mit 400 Euro und Spiel a 5 Euro aufzeigen... Bis man zB. auf EC achtzig Mal mehr verliert als gewinnt, musst man sich ordentlich dumm anstellen. Dein Kapital von 80 Einheiten auf Null zu bringen ist schon beinahe ein Kunststueck. Die Gewinne schreibst Du dann dem Anfüttern der Casinos zu? Genauso erlebte ich unzaehlige Casinobesucher. Welche Strategie Du dabei gewaehlt hattest lassen wir mal Aussen vor. Ich wuerde die Gruende eher bei einer unausgewogenen Spielweise suchen, denn damit kommst Du irgendwann den Gewinnen naeher. Bezueglich London usw. will ich mich nicht exponieren, spiele nur auf mechanischen Kesseln und nach Abwurf. Juan
  10. Es sollte wohl Colorado heissen..., das kommt davon wennn man zuviel reist, da wuerde jetzt ein Beweisfoto vieles klaeren. Juan
  11. Du bist ein Gefangener Deiner engen Grenzen, auf allen Ebenen - klassische Rouletteansaetze inklusive, aber hoffe Du beherrscht wenigstens Dein eigenes Spiel damit es gewinnbringend verlaeuft - dann ist ja alles gut. Juan
  12. OC interessieren mich zZ noch nicht. Ich kenne die bayrisch-tschechische Grenze und alle Uebergaenge seit vielen Jahren bestens. Es waren gute Jahre, solange ueberall die Zeroteilung galt. Warte einfach mal Deine weiteren Tips ab. Die Nummer mit meiner Verarmung schiebe aber auf, sollte allerdings Murcia weiter im Wasser ersaufen, gibts es fuer Dich wieder etwas Hoffnung - aber einen Totalverlust kann ich, in bester Manny-Manier, ausschliessen. Vielleicht solltest Du Dich auch nur besser um Deine eigene Existenz kuemmern, das Rentenalter kommt rascher als man denkt. Wenn Du schon mit Hunger und der Hoffnung auf ein Gratisessen ans Forumstreffen faehrst, wird es im Rentenalter nicht besser. Ohne Zugewinn geht es nicht im Leben. Juan
  13. Hallo Sachse Bin seit einigen Tagen zurueck, hatte mich heute schon mal fast totgelacht... Gruesse Juan
  14. Die urspruengliche Frage kollidiert zu stark mit meinem Rouletteverstaendnis, bitte keine weiteren üblen Spaesse... Juan .
×
×
  • Neu erstellen...