Jump to content
Roulette Forum

Juan del Mar

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    352
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

4 User folgen diesem Benutzer

Über Juan del Mar

  • Rang
    Forscher

Contact Methods

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    San Pedro del Pinatar
  • Interests
    EC'

Letzte Besucher des Profils

2.107 Profilaufrufe
  1. Juan del Mar

    Suche Roulette Strategie

    Hallo Egon, Du schiesst etwas am Ziel vorbei. Ich reite nur Miniwellen. Was Du nicht mal gestreift hast und nicht kennst ist, wie ich die Risikoglättung mit variablen Einsätzen unterstütze, noch viel weniger welche (sanfte) Progressionen ich wann und wo anwende - auch wenn mal alle drei EC' abschmieren (ja das passiert auchmal), aber es ist zu verschmerzen. Daraus mache ich auch kein Geheimnis, einige Forumsteilnehmer kennen meine Ergebnisse - das ist eben Teil des Gesamten. Was Du hier alles reininterpretierst, mag Deine Erfahrung sein, hat für mein Spiel wenig Relevanz. Dazu müsstest Du letztlich mehr und auch meinen Marsch kennen, bevor Du hier versuchst eine Beweisführung darüber anzustellen, was nicht funktioniert. Ja, ich höre nach einer Wellenabschöpfung auf, da ich den Casinobesuch nicht mit vergnüglichen Stunden gleichsetze und ich es eher als Arbeit betrachte. Zwischen hoher Angriffslänge und erhöhtem Verlustrisiko gibt es zudem einen direkten Zusammenhang - dies nur noch so am Rande. Was ich theoretisch beim Weiterspiel abschöpfen könnte (oder auch wieder verlieren kann) hatte ich, mindestens für meinen Marsch, mit sehr kompetenten Leuten, einst ausgetestet. Was Du hier vertreten willst geht etwas gar wild durch den Garten und ist nicht mein Ding. Den Sachsen seine "Endlos-Permanenz" kannst Du getrost aussen vor lassen, dessen unbestrittene Kompetenz sehe ich gänzlich anderswo (KG, Deutsch für Fremdsprachige, Integration und Harmonie im Forum und nicht zu vergessen Kesselkunde - reicht doch, oder?) Was ich benötige und praktiziere ist ein zeitlich spielbares Vorgehen, das mich mehrheitlich ins Plus führt und bei dem ich nicht tgl. stundenlang im Casino sitzen will. Was soll ich mit24h-Dauerroulette oder einer Endlos-Permanenz zig Wellen weiterspielen? Ein derart erhöhter Umfang erfordert ein völlig anderes Kapitalmanagment. Interessiert mich darum schon gar nicht. Zudem scheinst Du auch nicht zu wissen, worin die Problematik meiner Casinobesuche in der Realität besteht. Ich komme, gehe raschmöglichst wieder und gut ist. Das waren bisher über 1000 Angriffe und eine noch viel grössere Anzahl an Tests, auch viele Monate aneinander, aber stets nur in Mini-Wellen. Die Resultate im LC sind letztlich auch nicht anders rausgekommen. Denke Du hast das Gewinnprinzip gar nicht richtig erfasst, auf andere Art kann gar nicht auf Dauer mit hohen Einsätzen gespielt und gewonnen werden...wie ich es mehrere Jahre gemacht hatte. Ich weiss aus ganz sicheren Quellen, dass ohne meine stetigen Casinowechsel zB. in der Schweiz schon längst eine Sperre bestünde. Du kennst ja die möglichen Mittel und Begründungen der Casinos ebenso gut wie ich, selbst wenn mein Kommentar eher genereller Natur ist und sich nicht auf die Spielbanken im Süden von Deutschland bezieht (! ) Was Du als Kredit auf Zeit beschreibst ist das Schicksal jedes Roulettespielers. Er könnte stets den nächsten Angriff verlieren. Das sind aber auch keine neue Erkenntnisse. Ich erkenne aber mittlerweile gut, was Miniwellen können und was nicht, welchen Umfang man Ihnen einräumen muss und auch das kann ich aber nur gerade mit Bezug auf meinem Marsch schlüssig beurteilen...da bewundere ich Deine hellseherischen Fähigkeiten dann doch Wenn Du mit den getätigten Angriffen einen zweistelligen stat. Ecart erreichst, würdest Du vielleicht die Schiffbruchstheorie eines Aussenstehenden auch nicht als Alarmzeichen nehmen. Mir macht sie wirklich keine Sorge (mehr). Deine Einwände kann ich zwar irgendwo allesamt auch verstehen - aber mehr als hier verrate ich Dir nicht - aus naheliegend unterschiedlicher Interessenlage. Gruss Juan
  2. Hall Hemjo Gratuliere Dir und auch für Sven freuen mich solche Nachrichten. Was mit tiefen Einsaetzen und derart vielen Partien funktioniert, hat auch mit 20 Cent oder mehr eine gute Chance auf weitere Gewinnmeldungen. Juan
  3. Juan del Mar

    Suche Roulette Strategie

    Nachdem Du nun sämtliche fehlenden Eigenschaften bekannt gemacht hast, wirst Du am Forumsrand sicher ein paar Brüder im Geist finden.
  4. Juan del Mar

    Suche Roulette Strategie

    Wenn Du wüsstest wo sich die langfristig höchsten prozentualen Gewinne einpendeln, hättest Du vielleicht verstanden weshalb eine brutale Progression nicht ganz so hoch fliegen kann. Es war aber auch nicht für Dich gedacht, sondern für Starwind. Dem traue ich die richtige Interpretation aus dem Kontext heraus durchaus zu. Mit Deinem affigen Zusatzkommentar hast Du Dich dann nahtlos bei der Fraktion eingeordnet, der Neid den Blick auf die eigenen Limiten den Geist vernebelt. In einem Deiner letzten Kommentare war zu von Dir zu lesen: ich entschuldige mich für meine vorherige, vorschnelle und unüberlegte reaktion, die dem umstand geschuldet ist, dass ich den hinweis tatsächlich nicht verstanden habe. Damit ist wohl jedermann klar, dass Dir für die Beurteilung meiner Kommentare alle notwendigen Eigenschaften fehlen...aber Du hast Dein psychologisches Gutachten mindestens richtig abgeschrieben. Juan
  5. Juan del Mar

    Rouletteautomaten

  6. Juan del Mar

    Spielsystem

    Es gibt wenigstens eine Preisliste.....das sieht schon Mal ganz anders aus. Es gibt da aber einige andere Schwachpunkte: Der Tagespreis liegt bei 50 Euro, die empfohlene Lernzeit bei tgl. 2 Stunden fuer die paar Erdnüsschen die (vielleicht) zu gewinnen sind, kann es beim Mindest- zeitfenster von 6 Monaten teuer werden - so um die 9000 Euro pro Person. Dafuer macht Wendor wahrscheinlich sogar Hausbesuche. Das Kursgeld von Winnetou will ich nur noch am Rand streifen - aber die unterschiedliche Kursdauer.... ein Wochenende und Kürung in den Club 28% gegen die geradezu schäbige Ausbeute von etwas Klimpergeld - nach halbjähriger Lern- phase. Novice am besten fügst Du noch zu: „Verstehen Sie Spass?“
  7. Juan del Mar

    Suche Roulette Strategie

    Hallo Starwind in vielen Punkten unterscheiden wir uns nur in Nuancen. Viele Wege führen ans beinahe identische Ziel. Diese Erkenntnis gewinne ich nun nicht nur bei Dir. So ergibt sich doch schon mit einigen EC-Mit- streitern hier ein fruchtbarer Austausch. Das hatte ich einst eher für unmöglich erachtet. Ich hatte mich aufgrund der erarbeiteten Erfahrungswerte einst dafür entschieden, den Zwischensaldo (pro EC - nicht den Gesamtzwischensaldo aller EC's) als Orientierungspunkt für die Einsatzhöhe zu nehmen. Das führt oft auf allen drei EC' zu variablen Einsätzen und ist letztlich auch der Grund, warum ich höchst ungern ohne Sitzplatz am Tisch agiere. Da erkenne ich schon eine entspannte Haltung und einen gewissen Spassfaktor hinter Deinem Tun. Daran habe ich dagegen lang analysiert, bis ich zu einer optimalen Maximallänge des Spieltags oder zu einem Angriffsende die für mich besten Antworten hatte. Die Motivation dahinter war zwar nie existenzieller Natur, aber den Casinos wollte ich nie was abschenken. Gleichmut lass ich nur beim Einstieg erkennen, im besten Fall erwische ich die beste Phase zuerst und bin rasch raus. Das ist mir natürlich am liebsten und der Spass am Spiel besteht dann nur noch darin, das Ergebnis mit reduzierten Einsätzen solange zu erhöhen, bis der erste Verlust mir das Ende des Angriffs bestimmt. Ab und zu geht es aber auch andersrum und der Abend wird zum langen Kampf. Gehe auch keine langen Negativphasen mit, einzig die variablen Einsatzhöhen und die Progression bleiben weiterhin je nach Zwischensaldo bestehen, das behandle ich somit anders. Habe einfach mein Spiel austariert, soweit es ging. Ab einem gewissen Minussaldo, verwende ich keine Progression mehr. Arbeite aber generell auch mit einer Sperr-Regel nach zwei Verlustsätzen. Es war schon im Direktvergleich mit Chris frappant, wie trotz anderen Ansätzen beim Marsch letztlich oft nur marginale Unterschiede in den Ergebnissen bestehen. Bei Dir verblüffen mich nun auch die Satzfindungen, da erkenne ich auch im Vorgehen Gemeinsamkeiten (Trend und Figuren waren nie mein Ding). Habe auch meine Punkte und setze ebenfalls auf die ausgleichende Kraft aller drei EC' und kappe deren Kapriolen mit variablen Sätzen. Letztlich bringen es die hohe Satz- dichte und ein rascher, gezielter Ausstieg immer wieder fertig, mehrheitlich im Plus nach Hause zu gehen.Ob dabei ein einzelner Satzbefehl nach 100'000 Coups klar im Plus wäre oder einfach nicht gross ins Minus versinkt, kratzt mich nicht - das Gesamtpaket bringt letztlich das Plus. Wer es nicht versteht, kann es von Paroli nochmals nachlesen - er hat es kürzlich besser auf den Punkt gebracht als alle farbigen Tabellen. "Los ganadores son surfistas" Grüsse Juan
  8. Juan del Mar

    Suche Roulette Strategie

    Hallo cmg Die Entscheidung nur noch auf das Spiel zu setzen bedingt einen langen und erfolgreichen Vorlauf. Das Spiel sollte nie als Strohhalm fuer bessere Tage dienen und ohne ein sattes Basiskapital und ein Plan B ist das Ansinnen sowieso zum scheitern verurteilt. Noch wichtiger ist danach, sein Ding eisern durchzuziehen. Es lauern viele Versuchungen im und ums Spiel. Gut gibt es dafuer kein Forum... 40 Jahre im Plus ist eine reife Leistung von Dir. Da hast Du die Kapriolen der Kugel auch im Hobbymodus meisterlich gekontert und bist garantiert kein Zocker. Gratuliere! Gruss Juan
  9. Juan del Mar

    Suche Roulette Strategie

    Hallo Starwind Alles nachvollziehbar, erkenne da gewisse Ähnlichkeiten, auch im individuellen Verlauf pro Strang. Deine "brutalen Parolistaffeln" bezahlst Du wohl an schlechteren Tagen teuer - d.h. kann bei 8-9% keinen anderen Schluss ziehen. Chris ist eben der Weiseste unter uns, aber auch ich will auf die sanfte Progression nicht verzichten und es gibt Gründe. Was ich vermisse (oder Du nicht erwähnst), ob und wie Du mit Ballungen von Negativsätzen umgehst. Denke darin liegt noch Potential um auf Dauer in einen zweistelligen Prozentbereich zu kommen. Es müssen ja nicht gleich 28%, wie bei "Old Shatterhand" sein, mindestens bis wir einst zum Kurs reiten können.... Gruss Juan
  10. Juan del Mar

    Suche Roulette Strategie

    Hallo Goliath Fragen darfst Du, aber beantworten werde ich Dir diese Frage nicht. Es gibt durchaus Kreise, wo Begriffe wie Casino und Roulettespieler Stirnrunzeln auslösen. Zudem stehe ich im Wort bei ihm. Wer möchte zudem seinen Namen lesen, wenn hier alle mit Nicknamen unterwegs sind? Mehrfach angedeutet stimmt, da es Teil meiner Geschichte und Erfahrungen ist.
  11. Juan del Mar

    Suche Roulette Strategie

    Hallo Sachse Gut hast Du Dein Werk nochmals erwähnt. Da hast Du Dich also im Höhenflug als KG gleich nebenbei auch noch dem klassische Spiel angenommen. Ich komme nicht darum herum, das ist nur vergleichbar, mit der Uebernahme des Eishockeynationalteams durch Jogi Löw. Wäre ich Deinen Thesen gefolgt, hätte ich auf mehrjährige tolle Erfahrungen (meist) und viel Geld verzichtet. Dein epochales Werk beinhaltet also durchaus ein gewisses Schadenpotential.... und ist mit Vorsicht zu geniessen. Gut hatte ich einen Mentor, der mir seine Sicht auf die Möglichkeiten schon vor zwölf Jahren aufzeigte und immer wieder das Gegenteil Deiner "es geht nichts"-Formel demonstrierte. Will mir gar nicht ausmalen, wer sich da durch Dich irritieren liess, es aber auch zu den Gewinnern geschafft hätte. Auch etliche ausgebremste Forscher hast Du auf dem Gewissen. Demgegenüber stehen aber Unzählige mehr, die Du wohl ungewollt, vor grossen Verlusten oder gar dem Ruin abgehalten hast. Messen wir Dich daran, zählst Du ab sofort zu den Gutmenschen. Du siehst, das Schmunzeln bleibt! Gruss Juan
  12. Juan del Mar

    Suche Roulette Strategie

    Hallo Ego Garcia war vielleicht nur bedingt ein gutes Beispiel. Garcia war ein Hasardeur. Denke das sind wir die Wenigsten, sonst hätte uns das Spiel schon lange platt gemacht. Aber wer die Wellen sinnvoll begleitet und versteht rechtzeitig auszusteigen, braucht keinen Glückskredit - Gewinne sichern und nicht zu gierig werden sind eins...obwohl ich hier nur von EC' sprechen kann. Gruss Juan
  13. Juan del Mar

    Suche Roulette Strategie

    Hallo Paroli Nun hast Du Deinen Nimbus soeben wieder geradegerueckt - so kann man das stehenlassen. Die Forscher sollten sich darum weiterhin nicht einfach wegbügeln lassen, es existiert keine Irrefuehrendere Aussage als „es geht nichts“. Du hast es nun beinahe noch besser als Billedivoire formuliert, dessen Erkenntnisse schon einige Jahrzehnte vorliegen. Gruss Juan
  14. Juan del Mar

    Suche Roulette Strategie

    Sachse, Du bist aber immer fuer eine Ueberraschung gut... und ich hatte geglaubt ihr kennt Euch nicht.....
  15. Juan del Mar

    Suche Roulette Strategie

    Hallo Sven die von Sachse genannten Betraege sollte und kann man nicht schlechtreden, sowas geht nicht nur via Tronc .... Hut ziehen, Mund abputzen ...und akzeptieren, dass man heute nicht mehr Gleichwertiges auf die Reihe kriegt. Dein vorgestelltes Spiel war doch auch ein Erfolg, also.... muesst ja nicht gleich zusammen in die Ferien fahren.... Gruss Juan
×