Jump to content

Juan del Mar

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    2.591
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Juan del Mar

  1. ...es ist anzunehmen, dass er Dir nicht unbedingt als grosser Abräumer vor dem Herrn auffiel. Die typische Nachspielerwanze und jetzt hier täglich rumätzen - passt doch. Juan
  2. Du bist hier eindeutig der Dumme, wieviel Coups ich pro Angriff brauche stand schon mehrmals hier. …und jetzt geh suchen und verschone mich mit Deiner monumentalen Faulheit irgendetwas selbst zu recherchieren oder rauszufinden. Gehst nicht nur mir auf den Sack, wie ich auch aus anderen Beiträgen entnehme - und zwar gewaltig. Juan
  3. diese Bezeichnungen müssen sich im Sprachgebrauch aber erstmal durchsetzen - was hat der Autor sonst noch hinterlassen? Juan
  4. @Egon, fuer einmal Roulette-Gott; liegst ueber meinen acht Stueck Plus, dabei lag mein höchstes Minus bei -1; es reichte zudem fuer zwei Angriffe (+6 und +2 Total). Es fuehren eben viele Wege nach Rom. Basierend auf den zahlreichen Zuschriften und Anfragen in meiner Mailbox, ist eine Kernaussage und eine Erkenntnis noch immer zuwenig verbreitet. Die alleinige Konzentration auf Ballungen bringt zuwenig! Es muss schon eine ausgewogene Anzahl von Saetzen gespielt werden, wenn man nicht fuer ein mageres Plus (wenn überhaupt) viel zu viel Zeit am Spieltisch verbringen will. Gerne rufe ich auch allen die mich nach der Qualitaet ihres Marsches fragten nochmals die Aussage von Starwind (gekürzt) in Erinnerung: Es gibt auf Dauer keinerlei bevorzugte Stelle in den Permanenzen, die irgendeinen dauerhaften Vorteil aufweist. Ballungen entstehen nur temporär. Trotzdem gibt es eine bestimmte Art von Maerschen, die man ins Plus hieven kann. Das soll letztlich jeder fuer sich rausfinden, so furchtbar viele Möglichkeiten gibt es gar nicht. Die Ansage ist somit eindeutig und klar: Ihr muesst versuchen mit jeglicher Permanenz fertig zu werden, sowohl auf Intermittenzen, Zweiern, laengeren Gruppen und mit Zero - am besten ihr besitzt fuer diese vier Formen je einen optimalen Marsch und wendet ihn situativ an. Juan
  5. Hallo Kuckuck Die Liste kann uebrigens beliebig fortgesetzt werden… bleib dran! Juan
  6. Du ahnst es, der Kampf gegen Dummheit ist für mich nicht zu gewinnen, für ihn aber auch nicht. Juan
  7. ich hatte geschrieben, dass ich acht von zehn Angriffen ins Plus bringe. Du kennst den Unterschied von Coup und Angriff tatsaechlich nicht? Lass Dich vom Augenarzt durchchecken und begib Dich danach in Behandlung. Kaum ein Tag an dem Du hier nicht aneckst. Schau zu, dass Du wenigstens noch Deine Adresse richtig widergibst, sonst kann man Dich nur noch an der Leine und in Begleitung rauslassen. Juan
  8. hallo Hans Dampf wer sich auf gewissen Konstellationen weniger verspricht und auf anderen mehr, handelt (setzt) eben entsprechend. Falls es dafür auch noch sehr gute Gründe gibt und letztlich mit ein paar Kunstgriffen ein positives Resultat daraus wird, wurde doch alles richtig gemacht. Juan
  9. Im Prinzip tu ich es Dir gleich, mit dem Unterschied, dass ich den Arzten, Experten und Politikern unterstelle, dass sie uns manipulativ versuchen impfgefügig zu machen. Die Impfung ist für zahlreiche Leute ein Segen, je nach Abwägung sehe ich jedoch auch die Gegenargumente und die Verletzung von Grundrechten sowie bisher etliche sinnlose Massnahmen - davon möchte ich keinesfalls noch mehr. Juan (drei Monate drohnenueberwacht vom spanischen Staat auf dem eigenen Grundstueck eingesperrt - „bleiben sie zu Hause“ erwies sich später als der groesste Pandemietreiber (!) .
  10. 2025 wird nochmal durchgezaehlt….das reicht. Juan
  11. Hoffe auch Stern liest mit, fuer Ihn war die Diskussion eigentlich bereits beendet. Juan
  12. Vorsicht! Heute braucht es zur Suche in gewissen Ländern auch noch ein klar ausgesprochenes Einverständnis - Deine Begeisterung allein reicht nicht mehr. Juan
  13. Leider zu kurz gedacht, wir werden erst nach der x-ten Nachimpfung wissen, wie das unser Immunsystem beeinflusst oder kennst Du eine verlaessliche Studie zu den Nachimpfungen? Sowohl Cafe wie auch Egon erlebe ich zum Thema gut reflektiert. Alle Cross- checks bestätigen sie weitgehend. Was die Politik davon übrig lässt ist da eher das Problem. Hoffe schon, dass man geballten Unsinn nicht stillschweigend akzeptiert. Mittlerweile hätten wir das Wissen um entspannter zu navigieren - in beiden Lagern. Juan
  14. @Egon Bitte erkläre uns hier, welchen Marsch pb oder Koken anwandten. Beide hatten doch absolut nichts in diese Richtung. Juan
  15. Sorry, habe mich von den 100‘000 Würfen leiten lassen, im Casino würde das immerhin knapp einem Jahr (ohne Handwechsel) entsprechen. Als Selbsttest würde ich bei so einer Nummer mindestens erwarten, dass Du irgendwo zur Roulette-Elite gehörst. Da Klassisch entfaellt, bleibt das Gucken oder der Verkauf. Hauptsache es geht Dir gut dabei, der Rubel rollt und Du hast keinen Tennisarm zu beklagen. Juan
  16. Das darfst Du laut und deutlich sagen, ihre Publikation im deutschen Aerzteblatt verursachte keinen Shitstorm, sondern betretenes Schweigen. Die Kollegen waren wohl etwas befangen, hatten wohl gerade an die Impfung von Kindern gedacht. Juan
  17. Auch das stammt nicht von mir. Erst recht nicht etwa durchgängig so ein Überschuß. Dieser Quark stammt ebenfalls von dir, nicht von mir. hallo Starwind Die erste Aussage verwechselt er mit acht von 10 Angriffen, die zweite hat er ebenfalls weder korrekt wiedergegeben noch verstanden. Geschriebenes wird querdurch nicht verstanden. Auf die daraus resultierenden Fragen antworte ich ihm deshalb schon laenger nicht mehr. Juan
  18. Wir sollten ihn nicht schlecht reden, er nimmt das gleich wieder selbst in die Hände. Juan
  19. Er beantwortet grundsätzlich nur nicht gestellte Fragen. Juan
  20. die Gegend unter der Gürtellinie ueberlasse ich Dir, aus Respekt gegenüber dem durchschnittlichen Niveau der übrigen Leser. Juan
  21. Die Servicewüste D geht weiter und dehnt sich in Westeuropa kontinuierlich aus. Darum kann ich fuer CH und Frankreich ebenfalls empfehlen, möglichst wenig zu erwarten und sich darauf einzustellen. Selbst in der Medizin ist mittlerweile der digitale Rat aufgrund der Kosten/ Nutzen Rechnung ratsamer als ein Termin beim Arzt… Auto- , Handy- Uhrenreparaturen usw. sind heute ein Teil des Geschaeftsmodells, das gilt es beim Kaufentscheid stets miteinzubeziehen. Die Digitalisierung hat gerade erst begonnen und wird noch Millionen arbeitslos machen. Juan
  22. Dir muss es tatsächlich an allem fehlen, habe wohl einen wunden Punkt getroffen. Deine Wunschliste widerspricht zwar Deinen Faxen und Pöbeleien, aber solange Du es nicht selbst bemerkst, dient es dem Unterhaltungsfaktor. Juan
×
×
  • Neu erstellen...