Jump to content

Recommended Posts

vor 45 Minuten schrieb starwind:

Aber das lasse ich dann mal weg. Lutscher hatte dann also doch partiell recht mit dem Erkennen deiner Eignung als Politiker

 

Ich eigne mich überhaupt nicht als Politiker. Wir haben uns ja mal getroffen, Du siehst hoffentlich ein: die Leute möchten nicht so gern von "oben herab" behandelt werden. :lachen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten schrieb starwind:

Weiter so, natürlich rein formulierungstechnisch. :chuckle:

 

Na gut, aber ... mit dem Inhalt hättest Du Dich natürlich aus Gründen der intellektuellen Herausforderung durchaus beschäftigen können!  :D:tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb MarkP.:

Genau so ist es! Diese Neoliberalen haben die Krankenhäuser zu Gewinnmaschinen gemacht, sparen wo es nur geht, v.a. beim Personal, sie mussten schon zu normalen Zeiten auf Grund von Personalmangel überdurchschnittliches leisten. ......................................

 

Früher wurden in der Bundesrepublik Deutschland die großen Krankenhäuser ganz überwiegend vom Staat betrieben, weil man dies für lange Zeit als einen selbstverständlichen Teil der staatlichen Gesundheitsvorsorge betrachtete. Dann kamen einige Kaputtsparer (unsere Hauptstadt wurde da besonder augenfällig von einem gewissen Wowereit im Verbund mit seinem Wadenbeißer Sarrazin befallen), die alles "Tafelsilber" verscheuerten und die auch die staatlich medizischen Einrichtungen an Private (wohl das, was Du mit "Gewinnmaschinen" ausdrückst) verkauften.

Die Beschäftigten der alten staatlichen Krankenhäuser (vom Chefarzt bis zur Putzfrau) waren allesamt Beschäftigte des öffentlichen Dienstes. Im Rahmen der Privatisierung ist das heutige Personal dort Arbeitnehmer.

 

Da Du dies deinerseits beanstandest, Sachse aber ständig umgekehrt beanstandet, dass es angeblich viel zu viele Beschäftigte im öffentlichen Dienst gibt (Kostenfresser), wäre ich euch beiden zunächst einmal verbunden, wenn ihr euch einigen könntet, wie ihr diesen Gegensatz auflöst.

 

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Das Kuckuck:

 

Ich eigne mich überhaupt nicht als Politiker. Wir haben uns ja mal getroffen, Du siehst hoffentlich ein: die Leute möchten nicht so gern von "oben herab" behandelt werden. :lachen:

 

Wer über den Dingen steht, der darf das auch. :chuckle:

 

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb starwind:

Ein wenig hätte es mich ja schon gereitzt, mal an die Argumentationsart der Verschwörungstheoretiker spöttisch anzudocken und dir Zitatschwindel anzudichten. :P

 

Damit Du mir als Anwalt mal schnell Plagiat zum Vorwurf machen kannst? Niemals nicht! Vielleicht reicht es nicht zum spöttischen Verschwörungstheoretiker, aber zum Verschwörungstheoretiker reicht es allemal!  :biglaugh::tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Das Kuckuck:

Na gut, aber ... mit dem Inhalt hättest Du Dich natürlich aus Gründen der intellektuellen Herausforderung durchaus beschäftigen können!  :D:tongue:

 

Pure Interessenabwägung. Die Sonne scheint, es ist recht warm, also ein herrlicher Tag und auf dem Land wirken sich die Corona - Umstände deutlich reduziert aus. Ich genieße diese Zeit lieber anders.

 

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb starwind:

Wer über den Dingen steht, der darf das auch. :chuckle:

 

Das verstehen nur wir beide, Lutschi vielleicht auch noch, hehe... :fun1:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb starwind:

Da Du dies deinerseits beanstandest, Sachse aber ständig umgekehrt beanstandet, dass es angeblich viel zu viele Beschäftigte im öffentlichen Dienst gibt (Kostenfresser), wäre ich euch beiden zunächst einmal verbunden, wenn ihr euch einigen könntet, wie ihr diesen Gegensatz auflöst.

Starwind

 

Warum sollen wir uns einigen?

Ich bin seit 40 Jahren raus aus der einen Meinung, die für alle gelten soll.

Andererseits bleibe ich natürlich bei meiner Meinung, dass wir zu viel Staatsangestellte und Beamte haben.

Das ist in einer Bananenrepublik systemimmanent.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Das Kuckuck:

 

Unfassbar! Unsere Krankenhäuser sind offenbar die Brutstätten dieser Krankheit. Hoffentlich geht es dem besagten Elternteil bald wieder besser!  :(

Danke, es lag wahrscheinlich daran, dass trotz Nachfrage dass verschwitzte Bettzeug erst Stunden später gewechselt wurde, lapidares Kommentar: "Drehn's den Polster um". Es gab mal Zeiten da half man beim Wechseln der Körperwäsche und wechselte nach einen Schweißschub die Bettwäsche (Einige meiner Familie und Bekannte sind und waren im med. Bereich tätig, kenne da einige Geschichten, es liegt nicht nur an Sparmaßnahmen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten schrieb sachse:

 

Warum sollen wir uns einigen?

Ich bin seit 40 Jahren raus aus der einen Meinung, die für alle gelten soll.

Andererseits bleibe ich natürlich bei meiner Meinung, dass wir zu viel Staatsangestellte und Beamte haben.

Das ist in einer Bananenrepublik systemimmanent.

Nach den Privatisierungen haben wir nicht zu viele Staatsangestellte, nur zu viele Politiker.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 7 Stunden schrieb Sven-DC:

 

  Die Dunkelziffer der infizierten ist mind. 10 x höher, also die Sterberate ca.  0,1 %.

 

 

Wieder so eine unbewiesene Behauptung, oder weißt du mehr ? :blink:

 

Wie hoch die Dunkelziffer bei den Coronavirus-Infektionen ist

https://www.deutschlandfunk.de/covid-19-wie-hoch-die-dunkelziffer-bei-den-coronavirus.1939.de.html?drn:news_id=1114974

 

Deshalb sei es so wichtig, Ruhe zu bewahren und nicht auf die Zahlen zu starren.

Die seien „kein allwissendes Orakel“, sagte Wildermuth im Deutschlandfunk.

 

Wildermuth sollte SVEN befragen, der weiß doch alles. (besser)  :lachen::lachen::lachen:

bearbeitet von jason

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Es gibt auch Sicherheiten:  Die Dunkelziffer ist HÖHER als die bekannten Zahlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 49 Minuten schrieb jason:

Wieder so eine unbewiesene Behauptung, oder weißt du mehr ? :blink:

Für Dunkelziffer gibt es keine Beweise, sonst würde es ja nicht Dunkelziffer heißen.

Es gibt Schätzungen und die stammen auch nicht von mir.

Auf alle  Fälle steh fest,  es gibt eine Dunkelziffer und diese ist wesentlich höher als die Corona Fallzahlen.

Der Virus macht in den meisten Fällen keine oder nur geringe Beschwerden und die Beschwerden sind auch noch der Grippe ähnlich.

Deshalb ist von einer besonders hohen Dunkelziffer aus zu gehen.

bearbeitet von Sven-DC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb sachse:

 

 Die Dunkelziffer ist HÖHER als die bekannten Zahlen.

 

So wie beim Roulette.:tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten schrieb jason:

Wildermuth sollte SVEN befragen, der weiß doch alles. (besser)

 

Dr.Sven wenn ich bitten darf.:lachen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 1 Stunde schrieb sachse:

Andererseits bleibe ich natürlich bei meiner Meinung, dass wir zu viel Staatsangestellte und Beamte haben.

 

Mit ca. 13 % liegt Deutschland im Mittelfeld beim Ländervergleich, wenn man der Statistik trauen kann.

 

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/218347/umfrage/anteil-der-staatsbediensteten-in-ausgewaehlten-laendern/

bearbeitet von Sven-DC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb Hans Dampf:

 

So wie beim Roulette.:tongue:

 

Hier wäre ich für eine etwas genauere Aussage dankbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 43 Minuten schrieb sachse:

 

Hier wäre ich für eine etwas genauere Aussage dankbar.

 

Die Dunkelziffer beim Roulette ist HÖHER als die bekannten Zahlen,weil der Verlust mit 2,7% angegeben wird ,Dunkelziffer bis zu 100%.

 

Gewinn Mathematisch 0% Dunkelziffer über 100%.

bearbeitet von Hans Dampf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Hans Dampf:

 

Dr.Sven wenn ich bitten darf.:lachen:

 

Da hat er seine eigene Schreibweise. :lachen: :lachen::lachen: Sven-DoCtor > DC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb sachse:

Warum sollen wir uns einigen?

Ich bin seit 40 Jahren raus aus der einen Meinung, die für alle gelten soll.

Andererseits bleibe ich natürlich bei meiner Meinung, dass wir zu viel Staatsangestellte und Beamte haben.

Das ist in einer Bananenrepublik systemimmanent.

 

Na genau dies meinte ich doch.

In Bezug auf deutsche Krankenhauszustände im Blickwinkel der Covid-19 Krise schimpft Lexis auf die "Neoliberalen, die die Krankenhäuser zu Gewinnmaschinen gemacht haben" und Du schimpfst auf die Alternative, nach der man das Krankenhauswesen ja wieder in die öffentliche Hand überführen müsste, also noch weitere Beschäftigte im öffentlichen Dienst unterhalten müsste. Politiker haben mit Beschäftigten im öffentlichen Dienst -zum wiederholtesten Male- ohnehin nichts zu tun, da sie auf völlig anderen gesetzlichen Grundlagen institutionalisiert sind und völlig eigenen Bezahlungsregelungen ("Entschädigungen") unterliegen.

 

Ich fühle mich in dieser "Bananenrepublik" übrigens sauwohl.

Es gibt zwar viele Einzelaspekte, zu denen mir die laufenden Tendenzen gar nicht gefallen und ich andere Lösungen bevorzugen würde, in der Gesamtschau bin ich aber heilfroh, nicht in den U.S.A., dem United Kingdom of Great Britain, Italien, Frankreich oder einem sonstigen Staat, der nach üblicher Beurteilung zu den Kulturstaaten gerechnet wird, zu leben.

Wenn ich deren Entscheidungsfehler gegen die der Bundesrepublik Deutschland abgleiche, bleibe ich mit Vergnügen hier.

 

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 38 Minuten schrieb starwind:

die die Krankenhäuser zu Gewinnmaschinen gemacht

Das ganze System ist eine einzige Gewinnmaschine, da sind die Krankenhäuser nur ein kleiner Teil davon.

Es geht doch fast überall nur um Gewinn, Rendite, Effektivität, da zählt der einzelne Mensch doch nichts.

Warum sollte man dann vor den Kranken halt machen ? Sie werden abgeschröpft wo es nur geht.

Das fängt schon bei unsinnigen Behandlungen, Operationen an und hört bei der Intensivmedizin für Unheilbare auf.

Bis vor kurzen lies man die schwer Kranken nicht mal auf eigenen Wunsch hin sterben, weil am Ende so ein Patient durch die teuren teilweisen sinnfreien intensiv-medizinischer Betreuung jeden Tag, dem Krankenhaus  mehrere tausend Euro bringt.

Da ist doch der Wunsch des Patienten  Nebensache, mal davon abgesehen das am Personal gespart wird wo es nur geht und jeder Patient entsprechend seiner Krankheit, nur eine bestimme Liegezeit hat und alles über eine Fallpauschale abgerechnet wird.

bearbeitet von Sven-DC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Hans Dampf ,

 

Dunkelziffer.jpg.ad11ace726d1edcbe25e70ff591b404c.jpg

Das eröffnet ja völlig neue Betrachtungswinkel.

Gibt es etwa eine unsichtbare 37, 38, 39 ............................

 

Gut, dass wir im Forum eine Mehrzahl von Sehern haben, die einfach Dinge sehen können, die dem gemeinen Roulette-Spieler sonst einfach weiter verborgen bleiben würden. :anbet2:

 

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 35 Minuten schrieb Sven-DC:

Das ganze System ist eine einzige Gewinnmaschine, da sind die Krankenhäuser nur ein kleiner Teil davon.

Es geht doch fast überall nur um Gewinn, Rendite, Effektivität, da zählt der einzelne Mensch doch nichts.

 

Nein, das darfst du wirklich nicht so weitläufig verallgemeinern.

880885269_Aufnahme1.jpg.a5878fc8bf50f3eca0bd24bd75ea37c2.jpg

 

73552712_Aufnahme2.jpg.adf6f56289c6633ebaa584709efa7d78.jpg

 

1364516562_Aufnahme3.jpg.7bc6a37d7ac9fbfa978cdf1fc4a36d33.jpg

 

1511793062_Aufnahme4.jpg.11f0daa8bb7bfd4e0bb71abed147f11f.jpg

 

980170921_Aufnahme5.jpg.b6b4f57c4de276f8284b94a7b68ef6ae.jpg

Starwind

bearbeitet von starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 35 Minuten schrieb starwind:

Das eröffnet ja völlig neue Betrachtungswinkel.

Gibt es etwa eine unsichtbare 37, 38, 39 ............................

 

 

Zahlen sind nicht gleich Zahlen,du kannst zahlen bei aldi,:tongue: dann gibt es die Roulettezahlen 0-36 und dann gibs das was ich

 

Sachse geschrieben hab und du wohl nicht gelesen hast: die bekannten Zahlen:ooh8:

 

"Die Dunkelziffer beim Roulette ist HÖHER als die bekannten Zahlen,weil der Verlust mit 2,7% angegeben wird ,Dunkelziffer bis zu 100%.

 

Gewinn Mathematisch 0% Dunkelziffer über 100%"

 

Gruss H.Dampf

 

.

bearbeitet von Hans Dampf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 48 Minuten schrieb starwind:

Ich fühle mich in dieser "Bananenrepublik" übrigens sauwohl.

Starwind

 

Das täte ich an Deiner Stelle auch, wenn man mich lebenslang großzügig alimentierte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...