Jump to content

wiensschlechtester

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.075
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 User folgt diesem Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    unbekannt

Letzte Besucher des Profils

5.951 Profilaufrufe

wiensschlechtester's Achievements

Mentor

Mentor (12/14)

  • Conversation Starter
  • Week One Done
  • One Month Later
  • One Year In
  • First Post

Recent Badges

  1. Hab´s mal für @nostradamus1500eingescannt. Ihr scheint sowieso in Kontakt zu stehen, also frag ihn.
  2. nicht verhalten, aber Verständnislücken
  3. Hier hast du mich total missverstanden! Falls dich wer in die Esoterik Ecke schieben wollte, fühle ich mich hierbei völlig unverdächtig. Da wir beide Vertreter, glaube ich halt, der Meinung "Gewinnen ist einfacher, als die meisten denken" sind, und ich mich selbst zu oft mit einem unkrokreten Gedankenüberbau belastete, wollte ich nur wieder zu KISS aufrufen Dies gefällt mir an starwinds Ausführungen. Kein Geschrubbel (eine Seltenheit bei diesem Thema), alles möglichst einfach und logisch gehalten. Wir Mitleser scheitern halt nur an den Missing Links (okay, ich wenigstens ;-)) Servus
  4. zum Glück ja Es ist auch meine persönliche Erlärung für das "Überleben" einiger Spieler
  5. Hin und wieder muß man einfach Dinge nehmen wie sie sind, und nicht versuchen einen esoterischen Überbau zu finden. 1+1=2 ist halt so, und bleibt so Die Frage welche dich wohl mehr interessiert ist:" Wie etwas zum Zwecke unserer Bereicherung eingesetzt werden kann?". Andere Fragestellung, und schon wieder ein Hackerl auf der Liste. Servus
  6. Fleißig Werde mal sehen ob ich Morgen ein paar nützliche Code-Fetzen finden. Servus
  7. yep, und p5dom....aber ehrlich gesagt ist derzeit noch alles offen. Jede Anregung ist willkommen Servus
  8. Genau dies ist der Punkt welchen ich lange nicht behirnt hatte, und ich glaube darüber stolperten mehrere. (Ich lies den Marschteil beim Nachvollziehen deiner Gedankengänge einfach immer weg, irgendwann kommt man sowieso drauf, dass man aus den Wechselpunkten mehr machen sollte)
  9. Soll ich den Schirm dann abfotofrafieren? Reicht es nicht wenn ich nen Shot meiner Buchungsoberfläche schicke? Du bist wirklich alt - wollte ich nur mal erwähnen, falls es Deine Frau noch nicht tat (ich leider auch schon) Bei uns auch, habe aber mehr Angst vor der Politik als vor nem Grippevirus. Ausserdem ist es dann leichter, zwischen den Lockdowns, Aufständen und Zusammenbruch des Stromnetzes die Rechner zusammenzuschieben....macht nichts Eigentlich wollte ich mir Zeit ersparen, und von wem anderern etwas lernen.. schau ma moi (versuchen wir´s halt)..Rest per Mail Servus
  10. Nun ja, bevor ich Dich ins klassische Spiel, sowie dessen Programmierung, einführe, lasse ich mich doch lieber öffentlich am Stephansplatz von der derzeitig unterbeschäftigten Dominas, in einer der Hauptstädte des Wahnsinns in Europa, auspeitschen, und dies obwohl ich kein Schmerzerotiker bin! Aber danke für Dein Interesse, und dies noch dazu im Zusammenhang meiner freien Interpretation von Rechtschreibung mit Deiner Neigung die Leute auzubessern. Vielleicht tröstet es Dich ein wenig, auch ich zucke mehrmals beim nachträglichen Lesen meiner Texte zusammen....(also bei mir kannst Dich ruhig austoben) Servus
  11. Hallo altes Ego! Dachte mir schon, dass du mit Python antanzt. Python wollte ich erst einen späteren Zeitpunkt verwenden, keine Ahnung warum die Informatiker es so kompliziert machen, und man eigentlich öfters mehrere Sprachen können müsste. Die Spinnen die …. Für Systemtest ist Python sicherlich gut geeignet, doch als Buchungssoftware brauche ich es knallig bunt. Also wenn wir mit Bunt anfangen könnten – okay. Meine Vorliebe für mobile Endgeräte ist ja bekannt, daher der Gedanke für TS (JS mit Klassen quasi), und da ist es mir wurst welches Betriebssystem mich ausspioniert. Versuchen wir halt´s mit Python – habe es aber nicht mehr weiter betrieben, und wie bei mir üblich, sicherlich alles wieder vergessen. (Ich hege zwar den Verdacht, dass Wienerisch nicht die von dir verwendete Mundart ist, andererseits hast du bei mir ein paar Extrapunkte, obwohl der Weg übers www eher mühsam ist.) Mein 4ter Versuch ein wenig Erklärung anzuheften: Fing an mit 1 Stk= Gesamtsumme / 30 Wobei sich der Divisor pro Sitzung mit +1 erhöht, denn leider muß ich auch mit einer Verlustsitzung rechnen, und somit verringere ich ein wenig den eventuellen Rücklauf. Ist mehr eine Gefühlsache, und ich sehe die Werte nicht so streng. Es kommt schon einmal ein Ergebnis mit Halben Stückwert raus, da runde ich für mich einfach ab, und der Überschuß in € wird bei passender Gelegenheit in einer späteren Sitzung aufgerechnet. Rein aus ästhetischen Gründen, da ich keine Kommastellen bei den [Stk] haben möchte, schreibe ja nur für mich mit. Natürlich ist das Ziel, auch ohne Permanenzlesekünste und Bauchgefühl auszukommen, dies ist noch nicht der Fall. Dafür ist auch nicht die Excelverformelung das beste Werkzeug. Dieses Manko möchte ich beheben. Beschränke mich meist darauf zu entscheiden wenn ich nicht setze, komme somit meist mit einem Spiel im Gleichsatz aus, der Rest sind sehr vorsichtige Überlagerungen. Dies wird Altmeister sachse freuen, da handelt wer nach seinem Lehrsatz:" Wenn man Verluste vermeidet, kommen Gewinne von alleine". Die Anzahl der Gewinnsitzungen, mit einem maximalen Einsatz von 2 Stk/Chance (kommt selten vor), spricht für sich selbst. Eins vorweg, damit richte ich mich an alle Interessenten. Ich habe nicht vor von Anfang an alles offen auf den Tisch zu legen, denn schließlich sollen alle Beteiligten etwas davon haben, und mir geht es im ersten Schritt an Pr.-Wissenzuwachs. Wenn das Grundgerüst steht, wird es dann für alle interessant, und sicherlich einträglich.
  12. Danke für die Antworten, doch leider haben die ersten drei Antwortversuche nur irgendeine "Forbidden" Meldung produziert! Jetzt geb´s ich auf! Ego: schreib mich bitte per E-Mail an, dies sollte wenigstens funken (trau mich keine Klammeraffen schreiben) Kibitz: Mitarbeit klingt gut, solltest du aber in ewiger Zeitnot sein, wird´s wohl doch problematisch, also Nichts. Für Fachgespräche bin ich trotzdem immer zu haben. Servus
  13. Da ich mir nun vorgenommen hatte wesentlich strukturierter beim Tüfteln vorzugehen, offeriere ich folgendes Angebot. In obiger aktuellen Wochenstatistik kann man einen kleinen Einblick in meine Spielergebnisse werfen. Es ist ein Spiel auf alle EC´s , mit Einsatzhöhen von 1; ~1,5 und 2 Stk./Chance. Meine längste Gewinnstrecke war 29 Sitzungen, die längste Verluststrecke 3, wobei wenigstens die erste Verlustsitzung nicht notwendig war (mehrere Fehler). Die verständliche Frage nach der Umsatzrendite kann ich leider nicht korrekt beantworten, da ich hin und wieder, außerhalb der dieser EC-Strategie, auch andere Chancen setze, außerdem probierte ich als LC-Spieler mal OC´s aus, und habe, zwar immer weniger, durch den Zeitdruck so manchen Fehler gemacht. Die Umsatzrendite sehe ich derzeit als eher gering an, mein Hauptaugenmerk liegt auch auf die Verhinderung von Verlusttagen, ohne große Einsatzvariationen. Warum geht´s mir nun? Ganz einfach, hatte eigentlich schon vor Monaten vor mir Type-S c r i p t anzuschauen, sowie ein passendes Framework….Jo eh, dafür sollte ich mal weniger tüfteln und spielen… Als Laie suche ich nun einen Informatiker, in Wien mit viel Geduld, welcher mit mir an einem entsprechenden Projekt programmieren will. Ja ich hatte schon so manche Programmiersprache rudimentär ausprobiert, doch will ich mal endlich diverse Basiswissenslücken schließen, und Zeit beim Erlernen von Neuem einsparen. Somit würde ich mein derzeitiges Roulettewissen mit Programmierstunden tauschen. Etwa 4/5 aller Satzsignale stehen schon fest, großteils vorweg in Excel verformelt, den Rest erledige ich nach Permanenzbild, da dies mit einer *.xls-Verformelung nicht oder nur sehr schwer zu bewerkstelligen ist. Bei Interesse PM Servus
×
×
  • Neu erstellen...