Jump to content

wiensschlechtester

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    354
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 User folgt diesem Benutzer

Über wiensschlechtester

  • Rang
    Forscher

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    unbekannt

Letzte Besucher des Profils

2.965 Profilaufrufe
  1. Lernfähige Roulette-Systeme

    ...einfach links auf den Halbsatz. oder dessen Überschrift anklicken. Ansonsten kommende Woche, bin ein paar Tage unterwegs. servus
  2. Roulette ... kann mir jemand helfen?

    Du könntest natürlich auch auf meine Fragen antworten, schließlich bist Du mit einigen Deiner Aussagen schuld an so mancher ergebnislosen Tüftlerstunde Wollte ja nur mal so anmerken...
  3. Buch von Billedivoire

    danke, hatte nur den Verdacht dass die es selbst nicht lagernd haben (beim Verlag lt Buchhandlung vergriffen), werds aber probieren
  4. Danke für den Versuch einer verständlichen Antwort, welcher leider an mein Unverständnis scheitert. Werde es Morgen in aller Ruhe durchgehen (hatte die RNF-Phase in den Foren verpasst). Hin und wieder bin ich begrifsstutzig
  5. natürlich nicht - lasse dir aber das sarkastische schlusswort freue mich natürlich wenn ich mich irren sollte, und es doch was bringt - denn darum geht es bei uns allen.
  6. Buch von Billedivoire

    Hallo Allerseits, dieses Buch hätte ich selber gerne. Selbst als printful schwer aufzutreiben. will es wer verkaufen? veleihen, natürlich gegen Leihgebühr? mir ne Kopie zuschicken? oder tauschen (z.B: Zähmung des Zufalls von P.B., quasi phyikalisch gegen klassisch )
  7. Lernfähige Roulette-Systeme

    Du hast Post, wenn es nicht funkt, melde dich bitte
  8. Da ich glaube dies dein "Fachgebiet" ist, könntest du dies in anderen Worten nocheinmal wiederholen - verstehe nur Bahnhof. Danke
  9. Wollt nur niemanden auf die Idee bringen Extremwerte bestimmen zu wollen. Sobald man mit Steigungen und anderen Betrachtungen von Kurven beschäftigt ist bedeudet dies man ist voll in der Chartanalyse drin, auch wenn man einen anderen Begriff dafür verwendet.
  10. Gebe zwei Punkte zu bedenken: - Logarithmusfunktionen haben keine Extremwerte (natürlich weißt du das) - Chartanalysen brachten eigentlich noch nie wirklich was (ich glaube darauf wolltest du hinaus)
  11. Roulette ... kann mir jemand helfen?

    Hallo Dennis, falls Du doch einmal noch in dem Forum vorbeischaust, will ich die Chance beim Schopfe packen und gleich ein paar Fragen eines Laien den Fachmann stellen. Wie Du geschrieben hast ist Roulette nicht der ideale Zufallsgenerator, aber, so wie ich es verstanden habe nur aufgrund der Auszahlungsqoute, mathematisch nicht schlagbar. Jetzt habe ich als Laie über Entropie öfters nachgedacht. In der Informationstheorie wird Entropie als Maß für den Grad der Ungewissheit über den Ausgang eines Zufallsexperimentes benutzt, sprich wieviel Information enthalten ist. Information ist hier nicht in einem inhaltlichen, sondern einem statistischen Sinn gemeint. Jetzt kann man Zahlenfolgen nicht immer als gleichzufällig bezeichnen, wenn die Theorie der approximativen Entropie stimmt. Somit kommen wir zu meiner eigentlichen Fragestellung. Kann man daraus schließen, ich glaube ja, dass ein Vorlauf seine Bedeutung hat? Wobei ich annehme die Hauptbedeutung eines Vorlaufes liegt darin durch ein zufälliges (chaotisches) Verhalten und dessen Beendigung ein neuer Abschnitt entsteht mit mehr Informationsgehalt. Wäre nett wenn Du die Frage, oder besser zwei Fragen, aus der Sicht eines Fachmannes beantworten könntest. Wobei mir durchaus klar ist, wenn es chaotische Abschnitte gibt ist es nicht auch logisch dass ihr Entstehen und Auflösen sich auch chaotisch verhält? Dies sollte dann doch auch bedeuten die Abstände sowie Abschnittlängen müßten auch chaotisch sein. Bei der Länge von chaotischen Abschnitten haben wir ersteinmal das Problem das Erkennen einer solchen erfordert eine Mindestlänge. Da aber Erkennen einer wenig zufälligen Folge auch eine Mindestlänge benötigt, ist also ein Spiel auf Weiterführung derartige Abschnitte wohl sehr schwierig oder gar (hoffentlich nicht) unmöglich. Oder man geht den umgekehrten Weg, man sucht nicht die Unordnung um anschließende Ordnung zu finden, sondern Ordnung welche sich auflöst, da stößt man als Laie auf dem derzeit wohl populären Begriff der disararpations getriebenen adoptiven Organisation, doch auch hier hat man mit der gleichen Problematik zu kämpfen. Servus totalverwirrterbegriffsvermischer
  12. Lernfähige Roulette-Systeme

    Hallo Albert, alles klar, Handling gut gemeistert. > Die angegebenen Zahlen können nicht stimmen, bitte überprüfen. welche? Betrachtet man z.B.: Lfd.Nr. 3 Coups 47 Drawdown -62 Saldo 28 62 [Dradown] + 62 [Drawdonausgleich] + 28 [Saldo] = 152 152 / 3 [maximale Anzahl setzbarer EC pro Coup] = 50,66 [notwendige Coups] 51 [notwendige Coups] > 47 [gespielte Coups] Zu den von Dir beantworteten Fragen: "durch beides" verstehe ich darin, dass beiden Maßnahmen die gleiche Bedeutung zukommt. Obwohl ich durchaus nicht verwundert wäre, wenn eine Maßnahme die Schwankung vermindert, die andere den Saldo erhöht. Da der Test mit jeweils einzelnen EC-Paaren nicht gemacht wurde, kann man diese Frage basierend auf den vorgenommen Tests eigentlich nicht beantworten. Ich hoffe wir bekommen auch die Verläufe der einzelnen Märsche nebeneinander zu sehen. In späterer Folge ist es sicherlich für uns Zaungäste interessant die Auswirkungen der unterschiedlichen Einstellungen zu betrachten. Du siehst Neugierde ist geweckt . Servus gespanntwieeingummiringelrwartender
  13. Lernfähige Roulette-Systeme

    Dissoziales Verhalten, mit einer leichten Leseschwäche. Ein Koffer mehr für meine Ignorliste
  14. Casinos Austria hat die Prisonregel abgeschafft

    wegen dir haben's also die Regeln geändert
  15. Casinos Austria hat die Prisonregel abgeschafft

    Tja, würdest in Östereich reingelassen werden, wunderst dich nicht mehr. Haben wir natürlich auch. Hm, vielleicht gibt es bald nur mehr Double-Roulette mit reinem Plein-Spiel. Liebes Casinos Austria Management dies wäre doch eine Gewinnsteigerung nicht?
×