Jump to content

Recommended Posts

vor 1 Stunde schrieb starwind:

 

Da bist Du ja nahe beim perpetuum mobile. :D

 

Wenn also einer von einer Nulllinie aus zunächst einen Berg hoch rennen muss, um sodann beim Weg runter zur selben Nullinie einen ausgleichenden Vorteil genießen zu dürfen, dann kommt er also ebenso frisch unten wieder an, wie er losgerannt ist, zumindest ebenso frisch wie eine Vergleichsperson, die denselben Weg auf einer ebenen Strecke zurück legen durfte ?

Hat schon was.

 

Starwind

 

und...

 

vor 1 Stunde schrieb Lutscher:

 

Dummer gehts nicht Starwindchen. In der Art und Weise diesen Vorgang zu vermenschlichen liegt dein im innersten manifestierter Betrug. Ein ganz fauler Apfel !

 

Hallo Ihr Zwei!

 

Von @Revanchist wurde ein physikalischer Erklärungsansatz gefordert, das ist sein gutes Recht! Ich wollte nur kurz einen logischen Erklärungsansatz liefern, weil der physikalische Ansatz (Impuls, Reibungskraft, Zentrifugalkraft, Zweiter Hauptsatz der Thermodynamik) doch in einer wissenschaftlichen Litanei ausgeufert wäre.

 

Starwind mein Freund, ein Perpetuum mobile, ... ist Dir ein Apfel auf den Kopf gefallen?

 

Auf einer Strecke A nach B liegt zunächst ein kleiner Hügel und dann eine kleine Mulde mit gleicher Abweichung von der Null-Linie. Wenn man eine Bowlingkugel mit einem bestimmten Impuls abschießt, wird die Geschwindigkeit (v) nach Durchlaufen der Strecke um den gleichen Betrag abgenommen haben, wie es auf einer gleichen Strecke ohne Niveauunterschiede zustande kommt.

 

Die Streckenposten messen:  :wacko2:

 

In Gelände:                Start (v=10), Hügelspitze bei 5 Meter (v=8), Talsohle bei 15 Meter (v=8), Ziel bei 20 Meter (v=6)

 

Auf der Ebene:          Start (v=10), nach 5 Meter (v=9), nach 10 Meter (v=8), nach 15 Meter (v=7), nach 20 Meter (v=6)

 

Zum Kuckuck!

bearbeitet von Das Kuckuck

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Revanchist:

@sachse  + @jason +

 

es es möglich für die Behauptung, dass die Schieflage eines Kessels  irgendwelche Vorteile für wen
auch immer bietet, eine physikalische Erklärung zu liefern?

Vorausgesetzt, der Kessel ist ·  außer der Schieflage · ansonsten absolut OK und der "Dreher" setzt
was beweglich ist, ganz normal in Rotation - die Kugel natürlich auch :smile:

 

Ciao der Revanchist

 

Tstststsssssss, @Revanchist, OK, ich versuche es hier nochmal, das wird Saxus und Starwind nicht schmecken, sie werden es wie immer als Zufall darstellen...

 

Völlig unabhängig von leichter Schieflage, an jedem Kessel ist der Croupier in der Lage bestimmte Kesselbereiche zu meiden, vielmehr trifft er das mit höherer Wahrscheinlichkeit was kommen soll.

Das Geheimnis ist :

Norm-v der Kugel + Norm-v des Kessels = Normcoup des Croupiers

 

Er ist besser als jeder KG! 

Somit ist jede Permanenz eine Mischung aus zufälligen (völlig wurscht was kommt, es liegt nichts da...) und unzufälligen Ereignissen (Coups, bei denen es NICHT wurscht ist was kommt, da liegt die Kohle!).

 

Lexis

bearbeitet von MarkP.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Lutscher:

Heute KG zu spielen ist ein Gefühls Spiel !

 

Du bist so bescheuert, null Ahnung, aber einen auf Experten mimen. Such dir 'nen Kindergeburtstag.

 

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb MarkP.:

 

Tstststsssssss, @Revanchist, OK, ich versuche es hier nochmal, das wird Saxus und Starwind nicht schmecken, sie werden es wie immer als Zufall darstellen...

 

Völlig unabhängig von leichter Schieflage, an jedem Kessel ist der Croupier in der Lage bestimmte Kesselbereiche zu meiden, vielmehr trifft er das mit höherer Wahrscheinlichkeit was kommen soll.

Das Geheimnis ist :

Norm-v der Kugel + Norm-v des Kessels = Normcoup des Croupiers

 

Er ist besser als jeder KG! 

Somit ist jede Permanenz eine Mischung aus zufälligen (völlig wurscht was kommt, es liegt nichts da...) und unzufälligen Ereignissen (Coups, bei denen es NICHT wurscht ist was kommt, da liegt die Kohle!).

 

Lexis

das heißt aber auch, dass du überall gewinnen kannst.

da du nach ihm einsetzt. es gibt keine begründung, warum ein croupier etwas von anfang an treffen könnte, was ein kg später nicht erkennt. ;)

 

 

sp........!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey,

 

im spielcasino stuttgart gab es mal in den 2010er jahren eine große betrugsmasche duch croupiers. 

 

sie zahlten über einen längeren zeitraum bei gewinnen auf plein bis zu zwei stück ihren bekannten mehr aus und legten es so auf den tisch, dass der chef im sitz es nicht blickte - man kam ihnen erst nach längerer zeit durch videoanalysen auf die schliche.

 

sollte zielwerfen wirklich möglich sein, würde es doch ständig betrügereien geben und die casinos leergeräumt werden. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb MarkP.:

Das Geheimnis ist :

Norm-v der Kugel + Norm-v des Kessels = Normcoup des Croupiers

 

Da es aber keine Normgeschwindigkeit ("Norm-v") der Kugel gibt, weder als Anfangsgeschwindigkeit noch über ihre gesamte Strecke, bis sie im Fallfach liegen bleibt, bleibt das Geheimnis gewahrt. :P

 

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Das Kuckuck:

Von @Revanchist wurde ein physikalischer Erklärungsansatz gefordert, das ist sein gutes Recht! Ich wollte nur kurz einen logischen Erklärungsansatz liefern, weil der physikalische Ansatz (Impuls, Reibungskraft, Zentrifugalkraft, Zweiter Hauptsatz der Thermodynamik) doch in einer wissenschaftlichen Litanei ausgeufert wäre.

 

Auch wenn Du die Ausuferung in physikalische Ansätze nicht mochtest, dann aber doch über "Streckenposten" argumentierst, so erlaube ich mir doch anzumerken, dass bei der Verwendung des Zweiten Hauptsatzes der Thermodynamik im willkürlich von Dir hergestellten Zusammenhang zu diesem unmöglichen Kugelverhalten Rudolf Clausius zur Dauerrotation in seinem Grab veranlasst wurde. :D

 

Starwind

bearbeitet von starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Spielkamerad:

es gibt keine begründung, warum ein croupier etwas von anfang an treffen könnte, was ein kg später nicht erkennt. ;)

 

 

sp........!

 

JA, RICHTIG! Ich meinte, er ist besser im Bezug darauf, dass er es bereits beim Abwurf weiß, was "mit höherer Wahrscheinlichkeit" kommt, während wir darauf warten müssen, bestimmte Umlaufrunde, Kreuzungsmuster, was auch immer zur Bestätigung (für uns) zu erkennen. Er ist uns ganz klar einiges zeitlich voraus. ;) Deshalb besser.

 

Lexis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb starwind:

 

Da es aber keine Normgeschwindigkeit ("Norm-v") der Kugel gibt, weder als Anfangsgeschwindigkeit noch über ihre gesamte Strecke, bis sie im Fallfach liegen bleibt, bleibt das Geheimnis gewahrt. :P

 

Starwind

 

Hahaha @starwind, die Norm-v bestimmt der Croupier. Genügend ähnliche Anfangsbedingungen führen im Mittel zu genügend ähnlichen Endergebnissen. :chuckle:

 

Lexis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Busert:

hey,

 

im spielcasino stuttgart gab es mal in den 2010er jahren eine große betrugsmasche duch croupiers. 

 

sie zahlten über einen längeren zeitraum bei gewinnen auf plein bis zu zwei stück ihren bekannten mehr aus und legten es so auf den tisch, dass der chef im sitz es nicht blickte - man kam ihnen erst nach längerer zeit durch videoanalysen auf die schliche.

 

sollte zielwerfen wirklich möglich sein, würde es doch ständig betrügereien geben und die casinos leergeräumt werden. 

 

 

 

Ja Busert, ist keine Ausnahme sondern die Regel, es geht noch viel einfacher :P, ich kannte alle drei und noch mehr.

 

Das Problem ist immer gleich gelagert -sie alle bekommen den Hals nicht voll, sind dazu nicht vorsichtig genug.

 

Blödmänner.

 

Nein, so einfach ist das nicht - warum meinst Du sitzt der Affe auf dem Stuhl und hinter den Monitoren im Überwachungsraum? 

 

Lexis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Spielkamerad:

das heißt aber auch, dass du überall gewinnen kannst.

da du nach ihm einsetzt. es gibt keine begründung, warum ein croupier etwas von anfang an treffen könnte, was ein kg später nicht erkennt. ;)

 

 

sp........!

Falsch, eine anvisierte Zahl ist schwer zu treffen. Keine Ahnung warum hatte damit immer Schwierigkeiten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb MarkP.:

 

JA, RICHTIG! Ich meinte, er ist besser im Bezug darauf, dass er es bereits beim Abwurf weiß, was "mit höherer Wahrscheinlichkeit" kommt, während wir darauf warten müssen, bestimmte Umlaufrunde, Kreuzungsmuster, was auch immer zur Bestätigung (für uns) zu erkennen. Er ist uns ganz klar einiges zeitlich voraus. ;) Deshalb besser.

 

Lexis

stuttgart ist doch nicht spielbar. hörte ich.

also findest du, es ist ein vorteil, die gesamte couplänge zu ermitteln, wo innerhalb der gesamten zeit, x-verschiedene variablen zu deinem ungunsten verlaufen können?

das muss ich erst mal sacken lassen. wäre für mich eine völlig neue sichtweise. da gibt es einfach zu viel störfaktoren.

 

 

sp........!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Spielkamerad:

stuttgart ist doch nicht spielbar. hörte ich.

also findest du, es ist ein vorteil, die gesamte couplänge zu ermitteln, wo innerhalb der gesamten zeit, x-verschiedene variablen zu deinem ungunsten verlaufen können?

das muss ich erst mal sacken lassen. wäre für mich eine völlig neue sichtweise. da gibt es einfach zu viel störfaktoren.

 

 

sp........!

 

Mir wird das langsam zu dumm.....jahrelang im Geschäft und macht einen auf unwissend. Ganz bitter ! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lutscher, alter Saarländer,

 

ich war am Wochenende mit meiner besten Ehefrau von allen im Saarland,

genauer gesagt : in Losheim am See.

Klasse Gegend, schöner See, nette Leute.

Ein Casino gibts dort nicht und das ist auch gut so.

Tretboot fahren für 7,-- € die Stunde hat auch was ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 47 Minuten schrieb Lutscher:

Falsch, eine anvisierte Zahl ist schwer zu treffen. Keine Ahnung warum hatte damit immer Schwierigkeiten. 

schreibst du jetzt auch sätze, wo worte einfach weggelassen werden?

erklär noch mal in ruhe was du uns jetzt sagen möchtest?!

was ist falsch?

vor 41 Minuten schrieb Lutscher:

 

Mir wird das langsam zu dumm.....jahrelang im Geschäft und macht einen auf unwissend. Ganz bitter ! 

dich werde ich jetzt auch ignorieren, da du einfach sinnlos losplapperst, wie es nur einzeller schaffen.

deine dämlichen, realitätsfremden ansichten kannst du dir in die haare schmieren, wenn noch vorhanden.

eben weil ich lange genug dabei bin, muss ich mir deinen müll nicht noch tagtäglich reinziehen.

ganz bitter, wäre bei dir noch schmeichelei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb allesauf16:

Hallo Lutscher, alter Saarländer,

 

ich war am Wochenende mit meiner besten Ehefrau von allen im Saarland,

genauer gesagt : in Losheim am See.

Klasse Gegend, schöner See, nette Leute.

Ein Casino gibts dort nicht und das ist auch gut so.

Tretboot fahren für 7,-- € die Stunde hat auch was ...

 

Ja Losheim ist ok....und Stückchen weiter Bostalsee noch besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Spielkamerad:

da du einfach sinnlos losplapperst, wie es nur einzeller schaffen.

deine dämlichen, realitätsfremden ansichten kannst du dir in die haare schmieren, wenn noch vorhanden.

 

Also für mich gibt es so zwei Variaten find ich.

 

Der gute Bekannte Lexis, der ja auch mit deinem Vater kommuniziert und ihn wohl auch kennt, und anscheind auch einen oder zwei Kessel besitzt..

 

Sagte, er hat 7x oder 9x in Folge mutwillig als Croupi Laie die kleine Serie getroffen.

 

Als Berufs KG, hätte ich mir das sofort zeigen lassen!

 

Könnte natürlich auch sein, ihr wisst davon, und wollt es nicht öffentlich haben.

 

Was halten wir jetzt denn so davon?

 

Ist Lexis denn nun der grösste Spinner hier oder du?Habt ihr das nicht nachgeprüft was Lexis hier so behauptet?

Obwohl man sich persönlich kennt?

Lutscher fällt denn jetzt mal auch noch in diese Sparte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Spielkamerad:

schreibst du jetzt auch sätze, wo worte einfach weggelassen werden?

erklär noch mal in ruhe was du uns jetzt sagen möchtest?!

was ist falsch?

dich werde ich jetzt auch ignorieren, da du einfach sinnlos losplapperst, wie es nur einzeller schaffen.

deine dämlichen, realitätsfremden ansichten kannst du dir in die haare schmieren, wenn noch vorhanden.

eben weil ich lange genug dabei bin, muss ich mir deinen müll nicht noch tagtäglich reinziehen.

ganz bitter, wäre bei dir noch schmeichelei.

 

beim zielwurf visiert ein croupier eine zahl an. das verstehst du doch ? Und da ich Zielwürfe erkenne ....wir nennen das im Saarland Augenfick. Nur mal nebenbei gesagt ...so nennen wir eingeweihten diese Technik. Die anvisierte Zahl auf KG zu treffen oder durch KG zu bestätigen ist sehr schwer.Jetzt verstehst nur noch Bahnhof und das ist auch gut so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb starwind:

..........................bei der Verwendung des Zweiten Hauptsatzes der Thermodynamik im willkürlich von Dir hergestellten Zusammenhang zu diesem unmöglichen Kugelverhalten Robert Clausius zur Dauerrotation in seinem Grab veranlasst wurde. :D

 

Reibung erzeugt Wärme!  Rudolf hätte die Kopfzahl für seine ZwoZwo allein durch Messen der Entropie ermittelt.

 

Zum Kuckuck!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Spielkamerad:

stuttgart ist doch nicht spielbar. hörte ich.

also findest du, es ist ein vorteil, die gesamte couplänge zu ermitteln, wo innerhalb der gesamten zeit, x-verschiedene variablen zu deinem ungunsten verlaufen können?

das muss ich erst mal sacken lassen. wäre für mich eine völlig neue sichtweise. da gibt es einfach zu viel störfaktoren.

 

 

sp........!

 

stuttgart?

nö!

stuttgart

aachen

bad steben

lindau

bad wiessee

bad homburg

mainz

wiesbaden

hamburg

venlo

duisburg

bregenz

baden-baden

feuchtwangen

bad dürkheim

konstanz

bad neuenahr

saarbrücken

hannover

u.v.a.m. (die liste ist nicht vollständig) 

:tongue:

 

 

Zitat

da gibt es einfach zu viel störfaktoren.

 

nein, das ist eben das geheimnis des spiels: beim normcoup des croupiers gibt es KEINE störfaktoren! es ist ganz einfach! 

;)

 

 

Lexis

bearbeitet von MarkP.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb MarkP.:

Hahaha @starwind, die Norm-v bestimmt der Croupier. Genügend ähnliche Anfangsbedingungen führen im Mittel zu genügend ähnlichen Endergebnissen. :chuckle:

 

Lexis

 

Hi Lexis,

 

dass ähnliche Anfangsbedingungen zu ähnlichen Ergebnissen führen ist eine wunderschöne Sprechblase, die aber nur für einfache Kausalketten gilt.

Das weiße Kügelchen hingegen unterliegt während seines Laufes noch erheblichen Veränderungsbedingungen, insbesondere in den ersten Runden. Deine Behauptung gilt daher erst später im Coup, keinesfalls am Anfang und genau auf den Abwurf = Anfang wäre jeglicher Croupier angewiesen.

 

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Spielkamerad:

stuttgart ist doch nicht spielbar. hörte ich.

 

Tja jetzt gibts ne ganze Liste von Casinos, die dein Vater grösstenteils für unspielbar hält.

 

Und jetzt sage ich mal so als Laie, ist also spielbar aha.

 

Warum man minimum 60 EUR für Übernachtung ausgibt.

30-40 EUR Benzin, 2 Und mehr Stunden Anreisezeit hat.

Fahrzeugkosten gibt es nicht, Verpflegung und Getränke fallen auch aus

Und dann a2 spielt. Da Casino Wechsel nicht möglich oder wie. :) 

 

Und wenn du jetzt klug bist, macht dein Vater einfach eins, er ruft Lexis an und lässt sich das zeigen.

Zu hause so wie im Casino.

Schliesslich hat er ja nach eigener Aussage auch von deinem Vater viel gelernt :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Das Kuckuck:

Reibung erzeugt Wärme!  Rudolf hätte die Kopfzahl für seine ZwoZwo allein durch Messen der Entropie ermittelt.

 

Zum Kuckuck!

 

Entschuldigung, Rudolf ist richtig, wohl galoppierende Altersdemenz. Ich korrigiere das gleich.

 

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb starwind:

Deine Behauptung gilt daher erst später im Coup, keinesfalls am Anfang und genau auf den Abwurf = Anfang wäre jeglicher Croupier angewiesen.

Er spielt ein einfaches Wurfweitenspiel. So wie ich das sah.

Mach dich nicht fertig ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Newfish2:

 

Tja jetzt gibts ne ganze Liste von Casinos, die dein Vater grösstenteils für unspielbar hält.

 

Und jetzt sage ich mal so als Laie, ist also spielbar aha.

 

Warum man minimum 60 EUR für Übernachtung ausgibt.

30-40 EUR Benzin, 2 Und mehr Stunden Anreisezeit hat.

Fahrzeugkosten gibt es nicht, Verpflegung und Getränke fallen auch aus

Und dann a2 spielt. Da Casino Wechsel nicht möglich oder wie. :) 

 

Und wenn du jetzt klug bist, macht dein Vater einfach eins, er ruft Lexis an und lässt sich das zeigen.

Zu hause so wie im Casino.

Schliesslich hat er ja nach eigener Aussage auch von deinem Vater viel gelernt :) 

ist doch ganz einfach. die die daran glauben sollen damit gewinnen, weil es zwangsweise dazu führen muss. meine meinung!

 

es geht um die frage, wenn ein croupier fehlerfrei wirft und trifft, kann es ein kg auch.

 

da ein physikalischer zusammenhang vom abwurf bis zum fall berechnet werden muss.

lexis sieht keine störfaktoren während des spiels, ich sehe da ein paar mehr. nimmt man die tellerläufer, klapperkugeln, taucher etc., sehe ich schon störfaktoren, die keine seite vorher sehen kann. da diese dinge bei neuen kesseln gehäuft auftreten, sind sie auch schwerer zu bespielen. wie kann dann ein croupier den bereich treffen und ein kg nicht?

mir müsste es auch jemand vor ort zeigen. mein vater war nicht überzeugt und gut ist.

 

lexis und mein vater haben guten kontakt. an dieser stelle haben sie/wir eben unterschiedliche ansichten.

deshalb muss keiner lügen, besser oder schlechter sein.

 

PS: lexis, ich kann auch mit normcoups nicht viel anfangen. die verhindern den tellerläufer, taucher usw. auch nicht. wie gesagt, alles m.m.

       für HH kann ich diesbezüglich nichts bestätigen.

 

 

sp..........!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...