Jump to content

Ropro

Mitstreiter
  • Gesamte Inhalte

    2.511
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Ropro

  • Rang
    Analytiker

Profile Information

  • Gender
    Not Telling
  • Location
    zu Hause
  • Interests
    Rollstuhl fahren; Gruppensitzung; Ergotherapie

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ropro

    Spiel die Progression nicht die Chance

    Forenmüll befreit mich von jedem Spaß. Es ist die Frage nach Ei und Huhn.
  2. Ropro

    Spiel die Progression nicht die Chance

    Ein Elend, daß dieses Forum sowenig Platz für themenfremde Diskussionen hat.
  3. Ropro

    Spiel die Progression nicht die Chance

    @sachse @4-4Zack Was ist diesmal eure Motivation auch dieses Thema zu vermüllen?
  4. Ropro

    Spiel die Progression nicht die Chance

    Ist doch beschrieben: Man nehme eine Zufallssequenz von der Länge, die man spielen möchte.
  5. Ropro

    Samy´s finaler Realtest 2 TVS

    Wie schrieb Paroli: 1. ausloggen 2. cache löschen 3. neu einloggen
  6. Ropro

    Spiel die Progression nicht die Chance

    Monatsmitte, Zeit für eine Zwischenbilanz! In der Auswertung sind 5 Tische, die "Zufall gegen Zufall" gespielt werden. 1. Spalte: es werden maximal 34 Coups MasseEgale gespielt. Stopp bei Verlust der letzten Stufe bzw bei Zwischengewinn. 2. Spalte: Amerikanische Progression. Es werden maximal 34 Coups gespielt. Stopp bei Verlust der letzten Stufe bzw bei Zwischengewinn. 3. Spalte: Amerikanische Progression. Es werden maximal 34 Coups gespielt. Stopp bei der letzten Stufe. 4. Spalte: Amerikanische Progression. Es werden maximal 50 Coups gespielt. Stopp bei Verlust der letzten Stufe bzw bei Zwischengewinn. 5. Spalte: Amerikanische Progression. Es werden maximal 50 Coups gespielt. Stopp bei der letzten Stufe. Sollten sich diese Ergebnisse manifestieren, so bieten sich 2 Varianten an: a) MasseEgale-Spiel mit hoher Stückgröße b) AP bis Coup 34 stopp win beginnenden mit Minimum
  7. Ropro

    Spiel die Progression nicht die Chance

    Es wäre mir schon lieber, wenn das Thema Progression nicht immer auf EC und Martingale reduziert würde. Ich habe 4 Tische 3 Monate lang getestet, bevor ich diese Plein-Variante veröffentlicht habe. Wenn man das überschlägt: 4 Tische mal 30 Tage mal 50 Coups mal 3 Monate = 18000 Coups für die Tagesspielvariante für die Komplettspielvariante: 4 Tische mal 30 Tage mal 300 Coups mal 3 Monate = 108000 Coups Damit sollten die von dir angesprochenen Irritationen in der Auswertung halbwegs bereinigt sein.
  8. Ropro

    Spiel die Progression nicht die Chance

    Und zu was für einer Erkenntnis oder Lösung bist du gelangt?
  9. Ropro

    Spiel die Progression nicht die Chance

    Eine Verlustprogression sicherlich, wenn ich einem Verlust hinterherlaufe. Aber nicht eine Gewinnprogression wie diese hier.
  10. Ropro

    Spiel die Progression nicht die Chance

    Mein Auswertungstisch 2 lief diesen Monat sehr bescheiden an. Deswegen nehme ich ihn mal als Beispiel. Auf die Gefahr hin, daß sich jemand gleich im ersten Satz festbeißt, muss er aber sein. Dieses Spiel als Endlosschleife zu spielen ist natürlich äußerst dumm. (Siehe dazu meine Äußerungen zur "Gier"). Wenn ich einen Treffer im ersten Coup habe, kann ich durch weiterspielen mein Ergebnis doch nur verschlechtern. Erste Auswertung: 11 Tage Monat Juli. Endlosschleife jeder verfügbare Coup wurde gesetzt (Prog-Länge 34). Ergebnis -12445 Stücke. (Proglänge 50 mehr als -15000 Stücke) Zweite Auswertung: Gespielt wurde die amerikanische Progression für 34 Coups immer bis Ende der Prog. Ergebnis +455 Stücke Dritte Auswertung: Gespielt wurde die amerikanische Progression für maximal 34 Coups beim ersten Treffer Spielstopp. Ergebnis +2139 Stücke Vierte Auswertung: Gespielt wurde die amerikanische Progression für 50 Coups immer bis Ende der Prog. Ergebnis -5765 Stücke (50 Stücke a2€ entspricht 100€ auf Plein in vielen kleineren Casinos das Maximum) Fünfte Auswertung: Gespielt wurde die amerikanische Progression für maximal 50 Coups beim ersten Treffer Spielstopp. Ergebnis +1052 Stücke Vergleichs-Auswertung: Gespielt wurde ME 1 Stück durchgespielt: immer für 34 Coups: +81 Stücke Stopp bei Treffer oder bei Verlust des 34Stücke-Satz: +110 Stücke
  11. Ropro

    Spiel die Progression nicht die Chance

    Leider versteht keiner die Grundidee. Alles was hier angeführt ist, beruht darauf eine bestimmte Chance zu spielen, und diese vielleicht nach Restanten oder Favoriten zu variieren. Nochmals: - Ich spiele nur die Progression! - Auf welcher Chance ich die Progression spiele ist nebensächlich. - Die Progression wird der Chance lediglich angepasst. - Es wird keine Marsch gespielt. Es wird quasi Random gegen Random gesetzt. Da der menschliche Random-Generator fehlerhaft ist, empfehle ich eine vorgegebene Random-Sequenz nachzuspielen. Die einfachste Version ist der Nachsatz der zuletzt gefallenen Zahl. (Egal auf welcher Chance ich das tue). Eine Progression hat ihr natürliches Ende. Entweder das Tischlimit oder das (oft zu geringe) Tischkapital bzw. das Gesamt-Spielkapital aufgeteilt in Tages-(Angriffs-)Kapitalien. Beispiel: Ich will 36 Coups spielen mit der der Progressionsvariante +1 im Verlust. (Amerikanische Progression) Dazu benötige ich 666 Stücke. Spiele ich a2, a5 odere a10 berechnet dies natürlich das benötigte Angriffskapital. Natürlich sind Komplettverluste vorhanden. Daher benötigt man ein mehrfaches des Angrifsskapitalvolumens.
  12. Immer noch nicht kapiert, daß die Verluste durch den F2-F3-Angriff entstehen?
  13. Ropro

    Spiel die Progression nicht die Chance

    So du weißt also garnicht, was ich spiele, aber sagst mal was dazu, was schon von vielen immer wieder mal gesagt wurde. Aber bei meinen Gegenfragen sagst Du, ich würde nicht auf deine Hinweise eingehen. Versuchen wir es noch mal: Auf was kann ich mich einstellen, wenn ich gegen den Zufall spiele? Wie kann ich mich vorbereiten und auf was?
×