Jump to content

Recommended Posts

vor 7 Minuten schrieb Das Kuckuck:

Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere recht haben könnte.

Intoleranz ist das Wissen, dass der Andere recht hat.

 

Was für eine primitive Quarkbehauptung (von wem auch immer sie abgesondert worden sein mag, bei Tucholsky findet sich jedenfalls keine Zitatstelle dafür).

Scheinphilosophisches Geschwurbel.

 

Starwind :lachen:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Alle meine Sätze waren doch mit Fragezeichen (?) versehen.

Es waren keine Feststellungen von mir, sondern Fragen an Dich. 

 

Die Querdenker werden in den staatlichen Medien sofort mit Esoterikern, Nazis und Reichsbürgern in Verbindung gebracht.

NUR deswegen waren diese Gruppen so von mir zusammen im Satz und in Verbindung mit "Querdenkern" genannt worden. Auch wieder versehen mit einem "?".

Die Frage nach "Normalos" und schwarz/weiß Denke zielte genau in diese Richtung. 

 

vor 52 Minuten schrieb starwind:

Zum Glück gibt es im realen Leben dafür wenig Anlass.

 

:top2:

Danke für die Klarstellung.

 

„Bedenken Sie nur, wie dumm der Durchschnittsmensch ist und sie werden fest stellen,

dass die Hälfte von ihnen dümmer ist.“ —  George Carlin

 

Lexis

bearbeitet von MarkP.
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Egon:

@Lutscher: Ich komme null klar. Ich verköstige seit 2.11.20 bis einschließlich heute mein tagtäglichen Kuchen und Kaffee unterwürfig anfangs noch vor dem Laden (Eingangsbereich) und dann seit der schwachmatischen Maskenpflicht auch auf Parkplätzen dann mit 'nem Halbschritt rechtlich-sauber-treu-doof-duckmäuserisch auf dem öffentlichen Fußgängerweg. Ich habe mich noch nie so beschissen in Deutschland gefühlt.

Das Lockerungskasperltheater hebt doch nicht die Unterdrückung der Bevölkerung auf! Vielleicht für die In-die-ARD-ZDF-Glotze-Gucker!

:hut:

Stimme dir zu Egon, was aktuell ist es kein Leben was wir führen. War heute bei meinen Griechen zum Essen abholen, da ist draußen das Ordnungsamt vorgefahren und hat die wenigen Leute die da zum Essen waren, aufgefordert ihre Negativteste vorzulegen. Da kahm der Chef und sagte er habe es sich von jedem Gast vorher zeigen lassen, aber das interessierte die Leute vom Ordnungsamt nicht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Egon:

............Ich komme null klar. Ich verköstige seit 2.11.20 bis einschließlich heute mein tagtäglichen Kuchen und Kaffee unterwürfig anfangs noch vor dem Laden (Eingangsbereich) und dann seit der schwachmatischen Maskenpflicht auch auf Parkplätzen dann mit 'nem Halbschritt rechtlich-sauber-treu-doof-duckmäuserisch auf dem öffentlichen Fußgängerweg.

 

Mal 'nen Geheimtipp: Du musst beim Kuchen vermampfen die Maske abnehmen. Auch für's Kaffeetrinken höchst empfehlenswert.

 

Das Ganze kann man auch mit nach Hause nehmen und sich in angenehmer Gesellschaft rein tun. Torte.gif.140e07093f82752468c4285a07e46a7e.gif

 

Starwind

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 4 Stunden schrieb starwind:

 

Und der Großteil der selbst ernannten "Querdenker" steuert sich über seine eigene Dummheit. Dass ein Dummer nicht begreifen kann, dass er zu denselben gehört, hatten wir schon.

 

Starwind

Ohne gleich als Erbsenzähler zu gelten, hier lauert schon eine Gefahr der Formulierung.

Bist du dir wirklich sicher, dass der größte Teil dieser Bewegung die Dummen sind?

Wäre es nicht möglich, dass genau dieser extreme Teil die kleinere Gruppe darstellt?

Deine Aussage klingt wie, wenn besorgte Bürger immer von der Masse reden, wenn es um kritische Äußerungen geht.

Nur anderes herum. Genau solche fadenscheinige Behauptungen spalten. Du siehst deine Ansicht als die Wahre an.

Ist sie das? Der "Dumme" sieht es genauso wie du.

 

Leider werden momentan nur Fehler von der Gegenseite argumentiert. Oft gibt es auch gleich Ansichten, die leider nicht erwähnt werden oder im Ansatz erstickt, nur damit man nicht auf eine Stufe mit der Gegenseite gesetzt wird.  Auch so spaltet man die Menschen.

Bsp: Parteiprogramm der AfD Kurzfassung: Ausländerpolitik. Fast denselben Kontext hatte die CDU vor 20J auch.

Nur bei der CDU hat niemand so draufgehauen. Es geht nicht um Beurteilung. Nur darum, wie man vergisst und verteufelt, was man vor längerer Zeit noch selbst propagiert hat. Heute gibt es diese Mitte immer weniger.

Es wird regelrecht nach schwarz oder weiß geurteilt. Da hat Lexis schon recht.

 

Es wird täglich schwerer, sachlich zu bleiben. Internet vergisst nicht mehr. Also geht es wieder nur darum, wie man etwas in der Öffentlichkeit kommuniziert. Propagiert?

Der Tag wird kommen, wahrscheinlich eher als man denkt, wenn z.B. Grün/Rot/Rot die Schwarzen ausschließt, dass sie beim nächsten Mal die Blauen ins Boot holen. Weil es eben auch viel Gemeinsamkeiten gibt. Konnte sich bei den Grünen auch niemand vorstellen.

Man muss es erst begreifen, dass es keine Nazis wie früher geben wird.

 

 

Sp.........!

bearbeitet von Spielkamerad
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 42 Minuten schrieb starwind:

 

Mal 'nen Geheimtipp: Du musst beim Kuchen vermampfen die Maske abnehmen. Auch für's Kaffeetrinken höchst empfehlenswert.

 

Das Ganze kann man auch mit nach Hause nehmen und sich in angenehmer Gesellschaft rein tun. Torte.gif.140e07093f82752468c4285a07e46a7e.gif

 

Starwind

Egon ist zu gierig ,er frisst den Kuchen aus der Hand und gibt Merkel die Schuld. Lass dir den Kuchen einpacken und stelle ihn 10 min in deinen Kühlschrank ,dann dürfte der Kaffee fertig sein und alles ist ok. Schieb doch nicht so einen Stress !....:werweiss:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 55 Minuten schrieb Spielkamerad:

.............Ohne gleich als Erbsenzähler zu gelten, hier lauert schon eine Gefahr der Formulierung.

Bist du dir wirklich sicher, dass der größte Teil dieser Bewegung die Dummen sind? ....................

 

Ich hatte "Querdenker" doch mit Bedacht in Anführungszeichen gesetzt, um mich kurz fassen zu können.

 

Das was hier im Forum von einigen vertreten wird, hat doch keinerlei einheitliche Grundlage.

 

Der eine leugnet die Pandemie vollständig.

Der nächste droht an der Maske umzukommen.

Der nächste konstruiert über die vorübergehende Einschränkung von Grundrechten die Weltrevolution, zumindest die angeblich geplante dauerhafte Abschaffung von Bürgerrechten.

Dann alle möglichen Verschwörungstheorien.

Dann der politische Versuch der Vereinnahmung der Vorerwähnten, um die Repräsentanten der Bundesrepublik mal richtig schön beleidigen zu können.

Dann noch Reichsbürgergedanken dazwischen gekräht.

 

Eine Muppets-Show vom Feinsten und das in einem Roulette-Forum.

 

Starwind

bearbeitet von starwind
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb starwind:

 

Ich hatte "Querdenker" doch mit Bedacht in Anführungszeichen gesetzt, um mich kurz fassen zu können.

 

Das was hier im Forum von einigen vertreten wird, hat doch keinerlei einheitliche Grundlage.

 

Der eine leugnet die Pandemie vollständig.

Der nächste droht an der Maske umzukommen.

Der nächste konstruiert über die vorübergehende Einschränkung von Grundrechten die Weltrevolution, zumindest die angeblich geplante dauerhafte Abschaffung von Bürgerrechten.

Dann alle möglichen Verschwörungstheorien.

Dann der politische Versuch der Vereinnahmung der Vorerwähnten, um die Repräsentanten der Bundesrepublik mal richtig schön beleidigen zu können.

Dann noch Reichsbürgergedanken dazwischen gekräht.

 

Eine Muppets-Show vom Feinsten und das in einem Roulette-Forum.

 

Starwind

Ich hatte mich halt mehr auf den "größeren Teil" bezogen. Hatte überlegt, ob man die Querdenker überhaupt in Anführungszeichen setzen kann?

Da war ich bei, entweder oder.

Was du hier als Kurzfassung geschildert hast, habe ich einfach auf das Gesamte bezogen. Mehr spiegelt das hier auch nicht wider.

Die, die du aber schilderst, sind doch nicht grundsätzlich verschiedene Gruppen. Extreme sind Extreme, aber Sachlichkeit beinhaltet auch Auszüge deiner Stichpunkte. Verschwörer sind auch nur solange welche, bis es sich bewahrheitet. Selbst, wenn es nur Glück war. Dann darf man sie vorher nicht so betiteln.

Pauschalisieren ist das Problem. Davor ist niemand mehr gefeit. Wie gesagt, es wird nicht leichter zu unterscheiden.

Trotzdem sollte man sich ab und zu mal selbst hinterfragen.

 

Die Muppet-Show erkennt man schon noch recht leicht. Klar!

 

 

Sp.........!

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb starwind:

 

Ich hatte "Querdenker" doch mit Bedacht in Anführungszeichen gesetzt, um mich kurz fassen zu können.

 

Das was hier im Forum von einigen vertreten wird, hat doch keinerlei einheitliche Grundlage.

 

Der eine leugnet die Pandemie vollständig.

Der nächste droht an der Maske umzukommen.

Der nächste konstruiert über die vorübergehende Einschränkung von Grundrechten die Weltrevolution, zumindest die angeblich geplante dauerhafte Abschaffung von Bürgerrechten.

Dann alle möglichen Verschwörungstheorien.

Dann der politische Versuch der Vereinnahmung der Vorerwähnten, um die Repräsentanten der Bundesrepublik mal richtig schön beleidigen zu können.

Dann noch Reichsbürgergedanken dazwischen gekräht.

 

Eine Muppets-Show vom Feinsten und das in einem Roulette-Forum.

 

Starwind

Bravo da hat jemand seine sieben Sinne trotz Pandemie behalten. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 12 Stunden schrieb Philippo:

 War heute bei meinen Griechen zum Essen abholen, da ist draußen das Ordnungsamt vorgefahren und hat die wenigen Leute die da zum Essen waren, aufgefordert ihre Negativteste vorzulegen. Da kahm der Chef und sagte er habe es sich von jedem Gast vorher zeigen lassen, aber das interessierte die Leute vom Ordnungsamt nicht.

Muss man jetzt schon einen Negativtest bei sich führen, wenn man Essen beim Restaurant abholt? :o Edit: Wahrscheinlich wohnst Du in einem Bundesland, in dem die Außengastronomie wieder geöffnet hat und Du meintest die Leute, die da saßen?! Dachte schon....

bearbeitet von altersvorsorge
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 11 Stunden schrieb Spielkamerad:

Der Tag wird kommen, wahrscheinlich eher als man denkt, wenn z.B. Grün/Rot/Rot die Schwarzen ausschließt, dass sie beim nächsten Mal die Blauen ins Boot holen. Weil es eben auch viel Gemeinsamkeiten gibt. Konnte sich bei den Grünen auch niemand vorstellen.

Mag sein, dass der Tag kommen wird, aber dieser Tag wird nicht in den nächsten 20-30 Jahren kommen. Es würde die größte Massendemonstration seit dem 2. Weltkrieg auslösen.

 

Ich antizipiere mal die Demo-Parolen:

 

>>Gemeinsam gegen rechts<<

 

>>Keinen Fußbreit den Nazis<<

 

>>Bunt statt braun<<

 

etc. pp.

bearbeitet von altersvorsorge
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo altersvorsorge,

 

https://www.youtube.com/watch?v=7zuvEiDO6po

 

Das sollte jeder Systemling der an Hirnerweichung und permanent von Nazis und von Verschwörungstheorien faselt, sich mal unvoreingenommen ansehen.

 

Wobei unvoreingenommen ????????

 

Um Gottes Willen, alles braune Soße.......................

Von nachdenken über diese Rede, gar keine Spur !

 

Den Linken läuft dabei schon wieder der Sapper aus dem Maul.

 

Gruß Fritzl

bearbeitet von Fritzl
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb Fritzl:

Den Linken läuft dabei schon wieder der Sapper aus dem Maul.

 

Gruß Fritzl

 

Nur mal zur Info. :wacko:

Wer, außer der AfD, ist bei Dir nicht linksversifft ?    

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb Fritzl:

Hallo altersvorsorge,

 

https://www.youtube.com/watch?v=7zuvEiDO6po

 

Das sollte jeder Systemling der an Hirnerweichung und permanent von Nazis und von Verschwörungstheorien faselt, sich mal unvoreingenommen ansehen.

 

Wobei unvoreingenommen ????????

 

Um Gottes Willen, alles braune Soße.......................

Von nachdenken über diese Rede, gar keine Spur !

 

Den Linken läuft dabei schon wieder der Sapper aus dem Maul.

 

Gruß Fritzl

Ganz ruhig und sachlich bleiben ! Die Maßnahmen werden Stück für Stück zurück genommen und die Verfassungsrechte treten wieder in Kraft ! Die vierte Welle wird nicht kommen und jeder der sich an die Hygienemaßnahmen gehalten hat ,ist der Sieger in dieser Pandemie ! Die die Demonstriert haben ,haben von ihren Rechten gebrauch gemacht.....alles ein Sturm im Wasserglas ! Das Virus ist der Feind und auf Dauer hat es keine Chance ! 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Fritzl:

....................Den Linken läuft dabei schon wieder der Sapper aus dem Maul.

 

Gruß Fritzl

 

Sapper ?

 

Wie wäre es denn mal mit einem Volkshochschulkurs zum Thema "Deutsch für Zugereiste".

 

Starwind

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo jason,

 

Zitat

 

Nur mal zur Info. :wacko:

Wer, außer der AfD, ist bei Dir nicht linksversifft ? 

 

  

Ist Dir schon mal aufgefallen, das ALLE Parteien ins linke Lager gewechselt sind ???

 

Bei jeder noch so Dumm-Dämlichen Entscheidung, wird im Bundestag alles Abgenickt, was der Rot-Grüne-Linke Sumpf zur Verhandlung bringt.

Zur Vernebelung dessen, wird sich geziert, sich gedreht und gewendet wie der Herr Drehhofer.

(und wegen dem obligatorischen Feigenblatt/ wir wollten das ja nicht aber.........).

Im Panoptikum wird seit Jahren Schattenboxen gefochten, nur um den Propaganda umnebelten Michel zu verblöden.

Am Ende, wird alles Abgenickt, auch wenn es zum Schaden für Deutschland ist.

 

Angesichts dessen, was die Inschrift im Giebel des Hauses vermitteln soll, ist dies der blanke Hohn.

 

Komme mir aber nicht, ich solle Dir hier alles aufzählen.

 

Gruß Fritzl

 

Zur Erleuchtung würde ich Dir dies empfehlen :

 

https://www.amazon.de/Links-Staat-Christian-Jung/dp/3864453690

bearbeitet von Fritzl
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Die meisten Bürger sind meiner Ansicht nach nur oberflächlich an Politik / politischer Ideengeschichte / Wirtschaft / Ideologien / Medien usw. interessiert; daher wird sich der Frust nach der Wahl im Herbst vermutlich an ganz normalen Sachfragen wie - um nur eines der Sachfragen herauszugreifen - dem Strompreis entladen.

 

Deutschland hat aktuell die höchsten Strompreise in der ganzen Welt (!) und

 

- ist in einer Art Impulshandlung aus der Kernkraft ausgestiegen;

- will die ganze Mobilität elektrifizieren;

- hat die Situation, dass in den kommenden Jahren ein Strom-"Shutdown" mit verheerenden Konsequenzen droht;

- es ist zu erwarten, dass die Strompreise für den ganz normalen Otto-Normal-Bürger weiter steigen.

 

Parallel wird die Haltung vermittelt, dass wir moralisch auf dem richtigen Kurs seien. Na klar, und wenn es eng wird, dann beziehen wir den Atomstrom aus Frankreich oder Tschechien. Man könnte das weiter ausführen, auch zu den technischen Neuerungen im Bereich der Atomenergie, aber kurzum:

 

Wenn es ans Portemonnaie geht, dann wird sich der , der grün wählt, schwarz ärgern, sofern er (oder sie) noch rational denkt.

 

Das wäre meiner Meinung nach auch sinnvoller, dass sich Oppositionelle mehr mit Sachfragen beschäftigen, denn noch mehr Spaltung und noch mehr Spaltung und dann noch mehr Spaltung machen die Sache auch nicht besser.

 

 

bearbeitet von altersvorsorge
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da hier (wie üblich) nicht über Roulette, sonder über alles Themenfremde geschrieben wird, weiß ich nicht, ob es schon erwähnt wurde:

 

Die Schweizer Spielbanken haben bereits seit dem 19. April wieder geöffnet.
Bereits 5 Autominuten hinter der deutschen Grenze befinden sich zahlreiche geöffnete Roulette-Tische.

 

Rückreiseformalitäten nach Deutschland fallen nicht an, solange man sich innerhalb von 24 Stunden nach Ausreise wieder zurück nach Deutschland begibt.

An der Grenze finden mit Ausnahme von Stichprobenprüfungen so gut wie keine Kontrollen statt (weder durch deutsche noch durch schweizer Beamte).

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb altersvorsorge:

Muss man jetzt schon einen Negativtest bei sich führen, wenn man Essen beim Restaurant abholt? :o Edit: Wahrscheinlich wohnst Du in einem Bundesland, in dem die Außengastronomie wieder geöffnet hat und Du meintest die Leute, die da saßen?! Dachte schon....

ja ich meinte die Leute die da zu Essen waren, abholen geht NOCH ohne. :hut:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Goliath:

Da hier (wie üblich) nicht über Roulette, sonder über alles Themenfremde geschrieben wird, weiß ich nicht, ob es schon erwähnt wurde:

 

Die Schweizer Spielbanken haben bereits seit dem 19. April wieder geöffnet.
Bereits 5 Autominuten hinter der deutschen Grenze befinden sich zahlreiche geöffnete Roulette-Tische.

 

Rückreiseformalitäten nach Deutschland fallen nicht an, solange man sich innerhalb von 24 Stunden nach Ausreise wieder zurück nach Deutschland begibt.

An der Grenze finden mit Ausnahme von Stichprobenprüfungen so gut wie keine Kontrollen statt (weder durch deutsche noch durch schweizer Beamte).

 

 

 

Danke für die Info 

Gilt die Maskenpflicht ? Kann man nach Kugel Einwurf setzen ?

 

Lexis

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb MarkP.:

 

Danke für die Info 

Gilt die Maskenpflicht ? Kann man nach Kugel Einwurf setzen ?

 

Lexis


In der Schweiz ist das öffentliche Leben weitgehend wieder hochgefahren. Es gilt „nur“ noch überall Maskenpflicht, auch in den Spielbanken.

 

Die Absage erfolgt lange nach Abwurf (erst vor den letzten 3 Kugelrunden). Somit also sehr gute Bedingungen für Kesselgucker!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.5.2021 um 10:05 schrieb Egon:

Das Lockerungskasperltheater hebt doch nicht die Unterdrückung der Bevölkerung auf! Vielleicht für die In-die-ARD-ZDF-Glotze-Gucker!

:hut:

Egon eben doch, für die Dummen ist es Lockerung und Urlaub geht auch bald wieder :-)

Impfen wollen sich jetzt mehr. Schau auch mal wie schnell die mit den Lockerungen für

Geimpften nun sind. Alles lupenreine Demokratie :-)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.5.2021 um 21:21 schrieb MarkP.:

Alles nur dumme Querdenker ? Also doch nur schwarz oder weiß ? Für das System oder gegen das System ?

Star vom Pferd gefallen wird das nicht verstehen. Mitläufer, der dort drin steckt und es sich eben nicht leisten

kann anders zu denken als Spahn und Co. Die gehen soweit, Dir Impfungen zu empfehlen (Auffrischung kommt

auch bald) um Ihr System und die Kohle zu sichern. Die hoffen es passiert schon nicht so viel und wenn dann

konnte man das ja nicht ahnen :-)

 

Vom Pferd gefallen macht doch fast alles richtig nur merkt er nicht mal das er sich selber verarscht oder lebt damit

ganz gut. Wer dann dumm ist, darüber kann man sogar streiten, denn nur wenige koennen sich das leisten, das

einfach nicht mehr mit zu machen :-) Vom Pferd gefallen gehoert da nicht zu und ist damit doch befangen.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...