Jump to content

altersvorsorge

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.174
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 User folgt diesem Benutzer

Über altersvorsorge

  • Rang
    Analytiker

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Düsseldorf
  • Interests
    Fotografie, Literatur, Reisen, Sport

Letzte Besucher des Profils

4.402 Profilaufrufe
  1. Man kann die Zeit nicht zurückdrehen und es ist wie alles im Leben Geschmackssache. Mein Geschmack ist diese Verpöbelung und Verabsolutierung des rein Betriebswirtschaftlichen nicht. Für mich war ein Casinobesuch früher was Besonderes. Das Beobachten von High-Rollern, der gepflegte Small-Talk und generell das Spieltreiben war unterhaltsam. Das kann ich heute nicht mehr sagen.
  2. Die Casinos im In- und mir bekannten europ. Ausland waren schon vor Corona nur noch mediokre Daddelhallen mit Hektoliter-Dieter, Aggro-Ali in Adiletten und Trainingshose sowie anderen Proleten-Archetypen. Der Flair von einst ist unwiederbringlich verloren. Wenn jetzt noch Maskenpflicht und Plexiglasscheiben dauerhaft dazukommen: Wer hat da noch Lust, hinzugehen geschweige denn, längere Reisen auf sich zu nehmen?
  3. Alles gut und schön, aber ob die derzeitigen Regelungen, z. B. der Gluestv einer gerichtlichen Überprüfung standhalten, halte ich für sehr fraglich.
  4. Dass Tischspiele in EU-OCs nicht gestattet sind, aber Automatenspiele, offenbart den Schwachsinn des Staatsvertrages. Die Suchtexperten sind sich einig, dass Automatenspiele wegen der höheren Schlagzahl süchtiger machen als Tischspiele. Nun ist zwar Roulette nicht das beste Beispiel für Freiheit und Freiheitseinschränkungen, aber ich kenne keinen einzigen Bereich in den letzten Jahren, der sich nicht zuungunsten der Freiheit verschlechtert hat.
  5. Für die Viren im Rachenraum zu schwach, da brauchst ab 60 % Alc. aufwärts ...
  6. Zum Roulette, hättet ihr denn überhaupt Lust, mit Maske und Riesenabstand zu spielen? Meine Lust ist da gegen Null. Wobei die Maske aus rein olfaktorischen Erwägungen Vorteile hat, bei dem Publikum teilweise
  7. Ich glaube, die ganze aufgeblasene Debatte, die derzeit überall geführt wird, krankt daran, dass sich jeder abwechselnd zum Virologen, Epidemiologen, Hygieniker etc. berufen fühlt. Dabei verlieren sich die Meisten in Details, die sie nicht einordnen können oder verlieren den Faden. Es geht ja gar nicht um medizinische Details, sondern um die Abwägung von Gesundheitsschutz mit anderen Interessen und Verfassungsrechten. Das ist die Aufgabe von Politik; andernfalls könnte man die Regierungen in Bund und Ländern durch medizinische Expertengremien ersetzen. Abenteuerlich ist
  8. Wobei Gesetz und Ordnung (genau wie "Recht und Gesetz") nicht immer identisch sind.
  9. Versteh ich nicht. Wo ist da der Sinn bzw. der Unterschied zwischen Live-Roulette und einem virtuellen Roulettetisch? Quelle?
  10. Wie war das eigentlich bei der sogenannten "spanischen Grippe" - ist die "verschwunden" oder gab es nach einigen Jahren eine Immunität?
  11. Den Tronc gibt es nicht / nicht mehr. Die Druckluft ist so merkwürdig gemacht, dass die Kugel schon fast im Fach liegt und dann durch Druckluftsstoß 8 Zahlen daneben fliegt.
  12. In Do.-Hohensyburg wurde vor einigen Wochen 4 x hintereinander die 17 getroffen, danach die 25. Der Croupier sagte nach dem dritten Mal, mal sehen ob ich die 17 noch mal treffe. Ist sicher nur Zufall, aber das nur mal als Anekdote.
  13. Hallo Zocki, danke für die Story. Eine Frage: Kennt jemand einen Film (muss aus den 80 ern sein) über einen Automatenzocker (dt. Produktion). Mit mehr Details kann ich gerade nicht dienen. Es gab hier mal im Forum darüber ein paar Beiträge, aber ich konnte sie nicht mehr identifizieren. Danke schon mal.
  14. Hallo Sachse, als überaus begeisterter Bibelleser möchte ich höflich anfragen, ob wir bald mit Deiner Biographie rechnen dürfen. In freudiger Erwartung, A.V.
×
×
  • Neu erstellen...