Jump to content

altersvorsorge

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.163
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

7 User folgen diesem Benutzer

Über altersvorsorge

  • Rang
    Analytiker

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Düsseldorf
  • Interests
    Fotografie, Literatur, Reisen, Sport

Letzte Besucher des Profils

4.220 Profilaufrufe
  1. Den Tronc gibt es nicht / nicht mehr. Die Druckluft ist so merkwürdig gemacht, dass die Kugel schon fast im Fach liegt und dann durch Druckluftsstoß 8 Zahlen daneben fliegt.
  2. In Do.-Hohensyburg wurde vor einigen Wochen 4 x hintereinander die 17 getroffen, danach die 25. Der Croupier sagte nach dem dritten Mal, mal sehen ob ich die 17 noch mal treffe. Ist sicher nur Zufall, aber das nur mal als Anekdote.
  3. Hallo Zocki, danke für die Story. Eine Frage: Kennt jemand einen Film (muss aus den 80 ern sein) über einen Automatenzocker (dt. Produktion). Mit mehr Details kann ich gerade nicht dienen. Es gab hier mal im Forum darüber ein paar Beiträge, aber ich konnte sie nicht mehr identifizieren. Danke schon mal.
  4. Hallo Sachse, als überaus begeisterter Bibelleser möchte ich höflich anfragen, ob wir bald mit Deiner Biographie rechnen dürfen. In freudiger Erwartung, A.V.
  5. Zu erwähnen wäre noch, dass in seinem Kabinett dafür gesorgt wurde, dass Genosse Lenin als agent provocateur nach Russland gelangte und somit der Samen für die "bolschewistische Weltverschwörung" verstreut wurde.
  6. @ronald Ich weiß nicht, ob eine Kausalität zwischen Spielautomaten und dem Roulettespiel besteht, aber in den Spielhallen ist es früher so gewesen, dass Gewinne über einem bestimmten Betrag in einen virtuellen Geldsack geparkt wurden, und dann, wenn der Geldspeicher leer war, dieser über den Geldsack wieder aufgefüllt wurde bis alle Gewinne ausgezahlt waren. Ich habe das alles gelesen und es kann m. E. nicht sein, dass 99 Euro auf Plein angenommen werden und nur 1000 Euro ausgezahlt werden. Das wäre ja wirklich der Hammer. av
  7. @starwind die Abwesenheit des Staates heißt nicht, dass Anarchie herrscht, Bestimmte, heute durch den "Zwangsmonopolisten" Staat erbrachten Leistungen können theoretisch durch konkurrierende Private erbracht werden. Solche anarchokapitalistischen bzw. libertären Überzeugungen findest Du in den Anhängern der österreichischen Schule der Nationalökonomie (Ludwig von Mises, Rothbart u.a.). C.R.E.A.M meinte vermutlich etwas anderes. Was mir bei "geldgesellschaftlicher Entwicklung" einfällt, ist noch, dass unser Geld auch durch einen "Zwangsmonopolisten" ausgegeben wird. Auch konkurrierende Privatwährungen sind denkbar. placet experiri;)))
  8. Rein aus Unterhaltungsgründen würd mich interessieren, ob es die VIP-Events wirklich gibt
  9. "Casino-Club wurde als Zeitschrift von Herrn (.....) gegründet und später zu einem online Casino weiterentwickelt. Mittlerweile wurde Casino-Club für €107 Mio. von [Name entfernt] an Gaming VC verkauft, die vorher beim Börsengang €200 Mio. eingesammelt hatten, um Casino-Club zu kaufen." http://www.leinert.com/betreiber/ Es gibt in den offiziellen "Quellen" nur kleine Hinweise, glaubt mir, die ganze Geschichte ist filmreif.
  10. Marc West = Herr W. Ebillmo, Du hast nicht erwähnt, dass der CC vor einigen Jahren an eine Holding verkauft wurde. Der Erlös ging an Herrn W. Das war der große Gewinn, besser als Paroli bis Maximum !!! Gruß, av
  11. Wo ich sowas grad lese: Was die meisten von Euch noch gar nicht begriffen haben, ist, dass die Geschichte des Sachsen eines der interessantesten der noch nicht "verarbeiteten" Geschichten der jüngeren Zeit mit großem gestalterischem Potential ist. Irgendwelche Interviews in Nischenformaten sind da viel zu wenig... Also Leute, die Marktlücke liegt nicht in irgendwelchen halbgaren Billig- Rouletterezepten, sondern in den "Geschichten", die dahinterstecken. Aber, da ist dann doch eine saubere Kenntnis der Rechtschreibung vonnöten... Nur mal so als Gedankenanstoß. Aber, noch habe ich den Sachsen nicht überreden können, seine Geschichte als Roman verarbeiten zu dürfen...... .
  12. Hallo beetlejuice, was ist denn der Sinn des Threads? Bei +3 Stück dauerhaft, meinst Du, da würde jemand schreiben, das ist ein schlechtes Ergebnis?
  13. Wäre für eine Gegenüberstellung der Einnahmen interessant, einmal durch eine statistische Erhebung / Untersuchung zu erfahren, wie viel Geld der Volkswirtschaft durch Spielsucht und ihre Folgen entzogen wird. - als kalkulatorisches Wagnis, aber derartige Wagnisse sind ja "usus" in der Politik, siehe Bürgschaften für Ausfallfonds usw.
  14. Hallo, nicht so viel über Dinge ärgern, die man nicht ändern kann. Kannst ja lieber mal meine PM beantworten. Gruss altersvorsorge
  15. Hallo, bis zum Beitrag #224 und auch dem neuen Beitrag von Boulgari war das eine interessante Diskussion, danach nur dummes Geschreibsel. Jetzt verstehe ich, warum die Roulettisten hier genervt sind oder nicht mehr schreiben. altersvorsorge
×
×
  • Neu erstellen...