Jump to content

nörgelhase

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    35
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über nörgelhase

  • Rang
    Mitstreiter

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Letzte Besucher des Profils

468 Profilaufrufe
  1. Kesselgucken richtig und Professionell

    natürlich ist die gechichte schon vor 30 jahren passiert. . ihren ganzen namen kann ich natürlich nicht preisgeben. das sollte eigentlich jeder verstehen. l.g. jens
  2. Kesselgucken richtig und Professionell

    cornelia war ausgeprochen hübsch. sie hätte auch mlodel sein können . sie hat es dann in afrikanischen casinos mit erfolg versucht. dann ist sie nach england gegangen. es kamen noch ein oder zwei briefe und dann gab es keinen kontakt mehr. sie war die tochter von einem guten freund. bestimmt ist sie jetzt weit über 60 jahre alt. in england hat sie einen fahrradhandel betrieben. l. g jens es gibt eine cornelia ........ in deutschland. da werde ich mal anrufen. den ganzen namen werde ich nicht preisgeben
  3. Kesselgucken richtig und Professionell

    was mich gewundert hat. der croupier hat auch gedreht wenn niemand gespielt hat. jens
  4. Kesselgucken richtig und Professionell

    nein kein bart und keine glatze. einfach drei ältere herren , einfach aber korrekt gekleidet. mit eher noch vollem grauen haaren. einer davon ist wohl fast jeden tag da . die beiden anderen habe ich noch nicht gesehen. einer saß am ke ssel , wo man eigentlich nicht sitzen darf. der annoncenansager stand am kessel etwas nach vorn versetzt. sie haben mit zehn euro gespielt. l.g. jens
  5. Kesselgucken richtig und Professionell

    nein vater und sohn waren es bestimmt nicht. es waren eugentlich drei. der dritte hat immer etwas dazu gesetzt nach der annonce. sie waren ziemlich halt. an die 70 oder mindestens 60. l.g.jens
  6. Kesselgucken richtig und Professionell

    gestern am 11.09.2017 habe ich zwei kg im spielcasino kiel beobachtet. die haben zwo zwo gespielt zu zweit mit einem nachbarn versetzt. insgesamt also sieben pleines. es lief recht gut. jedes zweite spiel ein treffer. manchmal ging es um ein feld daneben. l.g. jens
  7. Mengenlehre mal anders

    das war 1972 danach bin ich dann bürgerlich geworden. das war der grösste fehler meines lebens, das war teurer als die ganze spielerei. l.g. jens
  8. Wann ist man Profi?

    stimmt aoch alles bei mir nur die frau ist noch da. l.g. jens
  9. Mengenlehre mal anders

    coriinna war ja eine sehr gut aussehende junge frau. sie war die tochter von einem freund von mir. sie ist dann nach england gegangen, als sie überall gesperrt war. nach ein oder zwei briefen habe ich dann nichts mehr von ihr gehört. schade eigentlich , die hat mir gut gefallen. l.g. jens
  10. Mengenlehre mal anders

    das haus gehört meiner frau, sonst hätte ich zumindest getauscht gegen was kleines. über 300 m2 für zwei personen und es ist über 70 jahre alt das haus. die not groschen gehören auch meiner frau. ich kann nirgendwo an geld ran. das ist wohl der normale verlauf in einem spielerleben. die chancen waren da . meine beteilgungen an den illegelalen spielclubs waren lukrativ. der käufer von meinen anteilen ist millionär geworden. vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch an das sabre oder kaskade in hamburg und kiel. von kg kenne ich nur eine corrina gut . die konnte das. da war da noch einer , platte, war sein spitznahme. den kannte ich aber nicht persönlich. l.g. jens
  11. Mengenlehre mal anders

    nun ich spiele mit ganz kleinen einsätzen. 20 oder 30 teuros mehr sind nicht drin pro tag. unser viel zu grosses haus verschlingt unsummen . da bleibt nicht viel für den spass. wenn ich nicht schon ein paar mal viel gewonnen hätte, wäre ich wohl kein spieler geworden. l.g. jens
  12. Mengenlehre mal anders

    nun die venus ist ja noch ein paar tage im stier . von den achsen her geht es abends auch, bischen spät vielleicht. zur zeit haben wir die kieler woche , da ist es ganz schlecht mit den parken. aber ab dem 25.06. geht es wieder. zum anfang des monats hab ich schwer verloren , ohne notwendigkeit. war zu den terminen richtig vorn und wollte dann richtig zuschlagen-ging schief ohne astrologie. wenigsten neue brillen hab ich noch von den gewinnen. so kann ich dann endlich wieder die zahlen sehen. l.g. jens
  13. Mengenlehre mal anders

    die bilanz vom 01.01.2017 bis 31.05.2017ist 850.oo € im plus mit astrologisch bestimmten spielterminen. hört sich nicht döll an, ist aber mit 20..oo € spielkapital nicht so schlecht. im juni 2017 liege ich 220..oo € im minus. das werde ich schon noch mit gewinn egalisieren. wenn mir das glück hold ist. für die eingeweihten. ich nehme jetzt auch die transite auf die harmonics. das macht unheimlich viel arbeit . ich rechne mit zwei jahren forschung bis zu guten ergebnissen. aber es macht ja spass. l.g. jens
  14. Mengenlehre mal anders

    @Akteur17 ist ja nicht so schlimm. lass dir nicht den sonntag verderben. l.g. jens
×