Jump to content

Recommended Posts

vor einer Stunde schrieb Das Kuckuck:

 

Bei meiner Konkretisierung ("echte" Pandemie) ist der Erreger vollständig identifiziert und liegt isoliert in Reinform vor. Die Koch'schen Postulate werden eingehalten. Der Erreger wird beim Menschen durch ein zugelassenes diagnostisches Verfahren sicher nachgewiesen und mit dem Vorliegen des typischen Krankheitsbildes bestätigt. Und solange Unfalltote mit positiven PCR-Test sinnfrei dazugezählt werden, nehme ich mir das gute Recht raus, Fragen zu stellen.

 

Die WHO kann definieren was und wie sie will, wichtig ist für mich, ob der Erreger die Weltbevölkerung schwerwiegend belastet oder deren Existenz bedroht. Mit "echte" Pandemie habe ich dem Ausdruck verliehen, Du kannst es gerne wie die WHO sehen, die ihre eigene Definition hat und auch nicht müde wird, ihre Definition der Interessenlage grinsender Geldgeber und -geier anzupassen. Solange keine Übersterblichkeit vorliegt, welche nicht über eine gewisse Schwankungsbreite der Grippewelle hinaus kommt, wirkt diese Pandemie für mich interessengesteuert und/oder folgt einer politischen Agenda.

 

Zum Kuckuck!  :hut2:

 

So'n Quatsch. Echt - Unecht. (=Hat dir ein Kuckuck ins Gehirn geschissen?).

 

:blasen:**Stern

 

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb Stern:

So'n Quatsch. Echt - Unecht. (=Hat dir ein Kuckuck ins Gehirn geschissen?).

:blasen:**Stern

 

Könntest du das eventuell ein wenig - aber sachlich - begründen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb sachse:

Wenn das Forum im Kleinen einen Querschnitt der Bevölkerung darstellt,   

 

Dagegen spricht eine Menge (Stichwort Roulettis), dies würde auch eher eine traumatisierenden Vorstellung darstellen.

 

vor 4 Stunden schrieb sachse:

dann dürfte auch hier die allgemeine Verblödung fröhliche Urständ feiern

 

Tut sie doch, lediglich die Verblödeten dichten sich selbst ihr fehlendes Wissen als "mitteleuropäische Allgemeinerfahrung" (kann man auch Bauchgefühl nennen) an und ordnen sich fälschlich den "Klugen" zu.

 

Dazu ein Musterbeispiel:

 

vor 3 Stunden schrieb sachse:

Also, ich akzeptiere die Gefahr, die von Carola ausgehen soll dann,

wenn die Anzahl der Infektionen im Verhältnis zur Anzahl der Tests genannt wird,

wenn die Todesfälle nach MIT und AN Carola gestorben aufgeschlüsselt werden,

wenn die Zahl der Erkrankten mitgeteilt wird und wenn ich erfahre,

wohin die übliche Grippe mit 15.000 bis 50.000 jährlichen Toten verschwunden ist.

 

Die Unterscheidung zwischen "MIT" und "An" ist in der Tat nicht einfach und ja Dein Regelargument.

 

Nun verlasse ich mal diesen sich auf der Stelle drehenden Brummkreisel und denke mal weiter, wie sich das auflösen ließe.

 

Praktisch nur dadurch, dass jeder Verstorbene obduziert würde, um exakt diese Unterscheidung auch praktisch treffen zu können.

 

Mit welchen Obduktionszahlen hatten wir es denn vor 2020 zu tun, worauf ist also der Bestand vorhandener Einrichtungen ausgerichtet?

 

"Deutschlandweit verringerte sich die Zahl der klinischen Sektionen von 35 646 im Jahre 1994 auf 27 147 im Jahre 1999"

 

https://www.aerzteblatt.de/archiv/39021/Autopsie-in-Deutschland-Derzeitiger-Stand-Gruende-fuer-den-Rueckgang-der-Obduktionszahlen-und-deren-Folgen

 

Zwar etwas ältere Zahlen, sie liefern aber so etwas wie einen Ausgangspunkt.

 

Also 35 646 früher durchgeführte Obduktionen pro Jahr.

Im Jahr 2019 (vor Corona) verstarben 939.520 Menschen aus unterschiedlichsten Gründen.

 

Eine Obduktion beansprucht durchschnittlich 3 Stunden, ein Pathologe kann also bei Totalüberlastung 4 am Tag schaffen, bei durchschnittlich 222 Arbeitstagen im Jahr würde dies 888 Obduktionen pro Jahr pro Person ausmachen.

 

Zu beachten ist, ein Pathologe arbeitet nicht allein, der Normalfall sind zwei ebenfalls anwesende medizinische Hilfskräfte, Reinigungspersonal und Weiteres bleibt unberücksichtigt.

Ferner ist der Einzelfallvorgang nicht abgeschlossen, wenn der Pathologe seine Arbeit an der Einzelleiche beendet. Dann gehen Proben an alle möglichen hochspezialisierten Labore zu toxikologischen und weiteren Sonderuntersuchungen. Die Ergebnisse davon liegen dem Pathologen erst etwa 14 Tagen später vor, so dass er dies auch dann erst zu seinen ursprünglichen Befunden hinzu fügen kann.

 

Das würde das Hochfahren aller Voraussetzungen von ca. 35 646 Obduktionen auf ca. 939.520 Obduktionen (ich erinnere daran, Zahlen vor Corona) also um das

 

2.635,69 fache

 

bedeuten.

Die Unmöglichkeit solchen Vorgehens sollte sich eigentlich selbst erklären.

 

Du wirst daraus eine für Dich eindeutige Schlußfolgerung ziehen. Dann kann man mich, Sachse, eben nicht überzeugen.

So kann man aus aberwitzigen Zirkelschlüssen "Überzeugungen" gewinnen.

 

Starwind

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb Stern:

 

So'n Quatsch. Echt - Unecht. (=Hat dir ein Kuckuck ins Gehirn geschissen?).

 

:blasen:**Stern

 

 

Ich ordne sämtliche Ausführungen von @Das Kuckuck , gleich ob Corona oder Roulette betreffend, nur noch der Belletristik, mit Extremschwerpunkt Fantasy, zu.

 

Starwind

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb sachse:

 

Könntest du das eventuell ein wenig - aber sachlich - begründen?

 

Tut mir leid, das geht nicht. Quatsch ist Quatsch. Sachlich ist da nichts zu machen. :sonne: **Stern

bearbeitet von Stern
Sprache
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb sachse:

 

Also, ich akzeptiere die Gefahr, die von Carola ausgehen soll dann,

wenn die Anzahl der Infektionen im Verhältnis zur Anzahl der Tests genannt wird,

wenn die Todesfälle nach MIT und AN Carola gestorben aufgeschlüsselt werden,

wenn die Zahl der Erkrankten mitgeteilt wird und wenn ich erfahre,

wohin die übliche Grippe mit 15.000 bis 50.000 jährlichen Toten verschwunden ist.

 

vor 59 Minuten schrieb sachse:

 

Na, hast Du Dich wieder an einem von 4 Punkten abgearbeitet?

Deine Erbsenzählerei mag ich ja bei der Pathologie noch nachvollziehen

aber was ist mit den anderen 3 Themen?

 

Ich wollte Dich nicht innerhalb eines Beitrages von mir überfordern.

 

Aber zu den drei anderen Punkten findest Du die Antworten z.B. in folgendem Artikel:

 

https://www.anaesthesie.news/aktuelles/mortalitaetsvergleich-von-influenza-und-sars-cov-2-ist-die-grippe-fast-dasselbe-wie-covid-19/

 

Dass Du längere Texte hasst, ist mir bekannt, aber nicht in jedem Falle zu ändern.

 

Falls es Dich, das erste Bauchgefühl überschreitend, tatsächlich interessieren würde, könntest Du auch mal selbständig nachschauen. Dann müsstst Du lediglich noch die Quellen bewerten und die bekannten fachkundlich unberührten Salbaderer, Querdenker, Quersenker, Querverwirrten bzw. Querpisser aussondern.

 

Starwind

bearbeitet von starwind
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Das Kuckuck:

 

Das lässt sich nicht beweisen, ich könnte genauso behaupten, ohne Lockdown wären viel weniger Menschen gestorben. Auch hierzu gibt es Studien, die diese These befeuern. Die fehlenden Antikörper deuten darauf hin, dass bereits die T-Killerlymphozyten mit dem Erreger ganz gut allein zurechtkommen.

 

Gruß vom Kuckuck!  :hut2:

 

Man sieht schon wohin ein Corona Missmanagement hinführt. Siehe USA ! Ansonsten schlage ich vor die Studien über Corona abzuwarten. Alle spekulativen Äußerungen und Meinungen versehe ich persönlich mit einem großen Fragezeichen. Bleibt in Deckung und wartet ruhig die Lage ab. Ich persönlich habe Null Probleme mit der Pandemie ....:topp: :bx3:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.1.2021 um 13:23 schrieb Lutscher:

Ich wähle die Mutti ! Die Mutti kann Politik und hat mich in der Pandemie restlos überzeugt. Bei den Flüchtlingen waren Fehler zu verzeichnen ,das passiert aber und wird korrigiert .

Mutti will nicht mehr und dieser Fehler kostet die Deutschen viel viel Geld.

Merkst Du nichts? Ich hoere auch, das die gar nicht so viel Impfstoff be-

stellt haben. In D geht es schleppend voran, warum wenn es alles so ge-

fährlich ist? Denke die Virologen haben gewarnt, was haben die denn im

Sommer gemacht, ach die Masken die man im Frühjahr brauchte bestellt?

Dann wird das mit dem Impfstoff ja noch dauern. Aber Spahn ist auch gut

oder? 

Die sagen nun noch 3 Monate und Mutti sogar Jahrhundertaufgabe.

Wie viel falsch sollen die denn noch machen bis Du was merkst?

Wenn Du nur Dich siehst und Dir geht es gut dann ist ja gut aber sage mir

dann nicht Du bist für D, nein Du bist ein Egoist und nur für Dich :-)

Die Anderen in D sind also froh das die noch frei atmen koennen.

Klimaziele nun erhoeht, aber ist es nicht egal, weil die es sowieso ver-

fehlen werden. Also alles nur heisse Luft. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.1.2021 um 11:16 schrieb Café:

So sieht es in einer Klinik zu Weihnachten 2020 in D. aus

https://www.youtube.com/watch?v=th8GXOCEyus&feature=youtu.be

 

 

 

Café:kaffeepc:

Meine Güte Cafe, so langsam glaube ich Du bist auch nur Egoist und denkst

nicht an Andere. Eine Klinik sind nicht alle oder. Die Toten willst Du nun weg

diskutieren?

Maske ist auch Solidarität, vermutlich liegt da Dein Fehler. Ich helfe den Anderen

damit mehr als mir. Solidarität ist gewünscht und gehofft worden und was ist in

D passiert, genau das Gegenteil, Klassenkampf mit allen Mitteln.

Alles nur heisse Luft und Gerede. 

In einer Klinik haben die sogar eine Schweigeminute, um Mitternacht, zum neuem

Jahr, gemacht. Für die dortigen Covidpatienten und die schon Verstorbenen dort. 

Ich habe keine Bedenken mehr, das die nächste Pandemie noch schlechter ver-

läuft, weil Politik versagt, weil Menschen einfach nicht folgen wollen und dann ist

es auch gut so.

Hoerst Du manche Stimmen, die sagen in Asien läuft es besser?  

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.1.2021 um 00:39 schrieb Ropro:

Und zwar sosehr, daß sich sogar tausende nicht um Schutzmaßnahmen stören und Ski-Fahren, Böllern, Party machen und auf Demos gehen.

Ich kann keine Angst und Schrecken unter der Bevölkerung erkennen. Mit der Verblödung verhält es sich anders.

Korrekt und nun kommt beim nächsten Virus dann eine Art,

wird schon nicht so schlimm werden Mentalität auf.  

Wenn es dann schlimmer ist, haben alle Andern Schuld :-)

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.1.2021 um 03:21 schrieb Café:

Auch du, Starwind, interessierst Dich nicht für den PCR-Test und seine Aussagekraft. Falsch-Negative. Falsch-Positive. 45maliges Kopieren der Genprobe aus einem Testvorgang. Das sind Worte, die nicht zu Deinem Sprachschatz gehören, aber wichtig sind, die Aussagekraft der von der weisungsgebundenen Bundesbehörde "Robert Koch Institut" einzuschätzen. 

Der Test ist anerkannt und wird überall so gemacht.

Wenn die uns belügen wollen, haben wir kaum eine 

Chance die Wahrheit zu erkennen.

Ich halte die Massnahmen nur für übertrieben, weil

es auf der andere Seite viele Menschen in Armut

bringt. Auch sterben viele an Alkoholgenuss und im

Strassenverkehr. Wird da was gemacht? Ist ein Tempo-

limit gemacht oder auf Flaschen ein Warnhinweis, wie

bei Tabak?

Es sterben viel mehr Menschen an Malaria aber das ist

ja nicht in D/EU und weit weg und vor allem sind die arm

und die Pharmaindustrie macht nichts, weil es sich nicht

lohnt. Das ist Fakt oder?    

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb Ropro:

Wenn du einer solchen Gruppierung eine derartige Macht zusprichst und gleichzeitig allen, die nicht deiner Meinung sind, die Selbstbestimmtheit absprichst, dann ist was falsch in deinem Denken.

 

Dann ist die Freiheit nicht durch ein Virus sondern durch dich bedroht.

Das sind aber harte Worte. Er macht sich ja Gedanken, das ist doch gut.

Aber wenn ein Soeder oder Spahn nun für ganz tolle Politiker dargestellt

werden, wo in Bayern die meisten Todesfälle sind und auch sonst nicht

viel zusammen läuft (Tests usw). Bei Spahn die Masken und Schutzaus-

rüstung sehr spät und nun die Lieferungen vom Impfstoff , ach und die

Warnapp für schlappe 90 Millionen, dann haben die eine Macht oder?

Wir werden manipuliert, schon immer, Propaganda, Werbung usw. das

läuft und warum ist das so? Weil viele das eben so hinnehmen oder

denen abkaufen.    

Der Staat, die Politiker, schränken uns ein, z. Zt. wegen dem Virus und

hauen viel Kohle raus. Schulen renovieren ist aber kein Geld da, sogar

Internetanschluss haben viele Schulen in D nicht.

Nennst Du das ehrlich und zum wohle des deutschen Volkes?

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb Lutscher:

 

Wo wären wir ohne Hygiene-Regeln ? Gegen die Maßnahmen demonstrieren und dann die fehlende Übersterblichkeit zur Untermauerung abwegiger Argumente benutzen. Man kann sich auch in die eigene Tasche lügen !

Wo wären wir, wenn die Schutzanzüge und Masken schon früher da gewesen wären?

Wo, wenn die Maske schon früher eingesetzt worden wäre?

Und wo, wenn der Lockdown schon im November gemacht worden wäre?

 

Auch denke ich es wären nur etwas mehr Tote, die ja nun scheinbar auch egal

sind, weil der Impfstoff nicht ausreichend bestellt worden ist. Nun ist jeder Tote,

bis die Impfungen durch sind, eben hin zu nehmen? 

Wie kann man so verblendet sein wie Du?   

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb sachse:
vor 18 Stunden schrieb Stern:

So'n Quatsch. Echt - Unecht. (=Hat dir ein Kuckuck ins Gehirn geschissen?).

:blasen:**Stern

 

Könntest du das eventuell ein wenig - aber sachlich - begründen?

 

Kanner net ... keine Eier aber große Fresse! :lesen:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb starwind:

 

Ich ordne sämtliche Ausführungen von @Das Kuckuck , gleich ob Corona oder Roulette betreffend, nur noch der Belletristik, mit Extremschwerpunkt Fantasy, zu.

 

Starwind

 

Der Fantasy-Fan starwind, verzichtet auf jegliches Abwägen, Zweifeln und Wahrheitssuchen und paraphrasiert den Mainstream-Standpunkt ohne Abstriche. Sein Tanz im Intermittenzkettenhemd ordne ich ein unter Comedy und Slapstick.

 

... rostige alte Klapperkette ... Hui Buh das Schlossgespenst lässt grüßen!  1663824086_brll.gif.37bb07b01320e6a8e477d03b43f11795.gif.00a9ba7b91f2d6b575fa04db9a405547.gif

 

https://www.youtube.com/watch?v=E_QU56bI2nY

 

Zum Kuckuck!

bearbeitet von Das Kuckuck
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Das Kuckuck:

 

Der Fantasy-Fan starwind, verzichtet auf jegliches Abwägen, Zweifeln und Wahrheitssuchen und paraphrasiert den Mainstream-Standpunkt ohne Abstriche. Sein Tanz im Intermittenzkettenhemd ordne ich ein unter Comedy und Slapstick.

 

... rostige alte Klapperkette ... Hui Buh das Schlossgespenst lässt grüßen!  1663824086_brll.gif.37bb07b01320e6a8e477d03b43f11795.gif.00a9ba7b91f2d6b575fa04db9a405547.gif

 

https://www.youtube.com/watch?v=E_QU56bI2nY

 

Zum Kuckuck!

Ich unterschreibe die Einschätzung von Kuckuck im vollem Umfang. Kuckuck ist bei Roulette unschlagbar und schaut sich das Geschehen im Casino mit der Lupe an. Die Kirchgänger die hier im Chor singen sollten verstummen und lernen ! Gruß Lutschi !

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Verlierer2:

Das sind aber harte Worte. Er macht sich ja Gedanken, das ist doch gut.

Aber wenn ein Soeder oder Spahn nun für ganz tolle Politiker dargestellt

werden, wo in Bayern die meisten Todesfälle sind und auch sonst nicht

viel zusammen läuft (Tests usw). Bei Spahn die Masken und Schutzaus-

rüstung sehr spät und nun die Lieferungen vom Impfstoff , ach und die

Warnapp für schlappe 90 Millionen, dann haben die eine Macht oder?

Wir werden manipuliert, schon immer, Propaganda, Werbung usw. das

läuft und warum ist das so? Weil viele das eben so hinnehmen oder

denen abkaufen.    

Der Staat, die Politiker, schränken uns ein, z. Zt. wegen dem Virus und

hauen viel Kohle raus. Schulen renovieren ist aber kein Geld da, sogar

Internetanschluss haben viele Schulen in D nicht.

Nennst Du das ehrlich und zum wohle des deutschen Volkes?

 

Hey die Pandemie hat Schwachstellen offengelegt. Es muss daraus gelernt werden ! Es ist doch normal das Fehler gemacht werden. Oder macht ihr bei handwerklichen Arbeiten immer alles richtig ? Ist nachjustieren und nachbessern nicht angesagt ??? 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Verlierer2:

Wir werden manipuliert, schon immer, Propaganda, Werbung usw. das

läuft und warum ist das so? Weil viele das eben so hinnehmen oder

denen abkaufen.    

Der Staat, die Politiker, schränken uns ein,

Zum Manipulieren gehören immer zwei. Nicht nur der, der manipuliert, sondern auch der, der sich manipulieren läßt.

vor 11 Stunden schrieb Verlierer2:

Nennst Du das ehrlich und zum wohle des deutschen Volkes?

Oh wieder so ein Manipulationsbegriff. Was ist das wohl des deutschen Volkes? Jeder sorge für sein eigen Wohl und dem Volke ist ebenso wohl.

 

@Café ist noch manipulativer als die vielen unbestimmten hier genannten Personengruppen.

Je größer und anonymer die Zeugenschar so unwahrer das Zeugnis.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb Ropro:

Cafe ist noch manipulativer als die vielen unbestimmten hier genannten Personengruppen.

Je größer und anonymer die Zeugenschar so unwahrer das Zeugnis.

 

Bibel oder selber ausgedacht?  

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.1.2021 um 03:35 schrieb Ropro:

Das entlarvt doch deine Argumentationslogik @Café

Wieso?

Am 2.1.2021 um 03:35 schrieb Ropro:

 

Jeder, der deinen alternativen Fakten nicht zustimmt ist manipuliert.

Nein. Jeder, der nicht wenigstens versucht hat, die Wissensbasis der weisungsgebundenen Bundesbehörde "Robert-Koch-Institut" in dieser speziellen Frage zu erkunden, kann einfach nicht mitreden. 

 

Wenn derart massiv in den Alltag per Exekutive im Wege eines Zirkelschlusses eingegriffen wird, kann man sich damit begnügen, so zu tun, als ob man im Flugzeug sitzt und das Fliegen einem Profi überläßt. Das beste Beispiel ist der Fall von German Wings, wo ein irregewordener Pilot über hundert Personen in den Tod schickte.

 

Jeder Richter hat das Recht, sich Expertise außerhalb der weisungsgebundenen Bundesbehörde zu holen. Wenn er es nicht tut, darf zu Recht fragen, warum der Rechtsstaat versagt hat.

Am 2.1.2021 um 03:35 schrieb Ropro:

Ob er jemals der hier immer wieder genannten Gliederungen angehört hat oder sie jemals unterstützt hat oder mit ihnen gleicher Meinung war, wird garnicht in Betracht gezogen.

Ich nix verstähen. Du erkläären. Bitte!

Am 2.1.2021 um 03:35 schrieb Ropro:

Wenn du einer solchen Gruppierung eine derartige Macht zusprichst

Welcher jetzt? Bitte Namen.

Am 2.1.2021 um 03:35 schrieb Ropro:

gleichzeitig allen, die nicht deiner Meinung sind, die Selbstbestimmtheit absprichst,

Denke an Goebbels. Der hat auch das Buch "Propaganda" von https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID14669831.html?ProvID=11000731&msclkid=73e8f5b974de138ecd03aa489f4d4b45&utm_source=bing&utm_medium=cpc&utm_campaign=(DE%3ASEA)%20DSA&utm_term=thalia&utm_content=(DE%3ASEA)%20DSA%20>%20Alle%20Webseiten gelesen.

 

Er war anscheinend von dem Buch so begeistert, daß er den Titel "Propagandaminister" bekam.

 

Wenn man in Anbetracht von 1300 Milliarden EURO Kosten und massivsten Grundrechtseinschränkungen ohne inhaltliche Auseinandersetzung mit den Argumenten der Dramatiker immer noch Befürworter dieser Maßnahmen ist, dem spreche allerdings Selbstbestimmtheit ab. Wie willst Du Dich selbstbestimmen, wenn Du nicht einmal weißt, worauf diese Einschränkungen beruhen? 

 

Das ist wie bei dem Verhalten vor einem Bauzaun durch Kinder, die vergnügt den Bauzaun überwinden, weil sie wissen: "Eltern haften für ihre Kinder."

Am 2.1.2021 um 03:35 schrieb Ropro:

dann ist was falsch in deinem Denken.

Tja, so etwas nennt man dann Wertewandel. Man verändert erst das Denken mittels Kulturkampf und dann behauptet man, daß diejenigen, die immer noch so denken, wie vor dem Kulturkampf, "falsch" in ihrem Denken sind.

 

Wo ist der Denkfehler, wenn ich fordere, daß man sich mit den Zahlen der weisungsgebundenen Bundesbehörde "Robert-Koch-Institut" hinsichtlich des Krönungsvirus inhaltlich auseinandersetzt und die Grundlage für diese Zahlen - nämlich den PCR-Test erklärt haben möchte?

 

Drosten selbst hat doch auf Twitter selbst sich so geäußert, daß auch ein als geheilt Entlassener zuhause dennoch positiv auf den PCR-Test reagieren kann. Dennoch gibt es in der Medienlandschaft eine selektive Wahrnehmung hinsichtlich dieser Fehlerhaftigkeit der Grundlage der RKI-Zahlen. Sie wird einfach ignoriert. Und diejenigen, die darauf aufmerksam machen, wird "falsches Denken" unterstellt. Naja....

Am 2.1.2021 um 03:35 schrieb Ropro:

Dann ist die Freiheit nicht durch ein Virus sondern durch dich bedroht.

Da bin ich aber ein ganz Gefährlicher. 

 

Ich bin also bedrohlich, weil ich auf Fehler in der Argumentationslogik aufmerksam mache?

 

 

Café:kaffeepc:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.1.2021 um 03:41 schrieb Juan del Mar:

Damit bekommst Du von mir noch einen weiteren Grund geliefert, weshalb „Inhaltsverweigerer“ fuer Dich nicht wunschgemaess agieren.

Naja, so wichtig bin ich ja auch nicht. 

Am 2.1.2021 um 03:41 schrieb Juan del Mar:

Ich öffne ein Roulette Forum und soll eine Tapete zu Corona lesen? 

Wenn Dich das Thema nicht interessiert, dann eben nicht. Du mußt ja nichts von mir lesen. Aus meiner Warte ist es halt traurig, wenn Du Dich derart wichtigen Fakten verschließt.

Am 2.1.2021 um 03:41 schrieb Juan del Mar:

attestierst uns Verliebtheit.

Verliebtheit in Merkel. Merkel darf alles. "Uns" ist relativ, denn nicht alle im Forum sind in Merkel verliebt.

Am 2.1.2021 um 03:41 schrieb Juan del Mar:

Das war

wohl nicht Dein allerbester Satz.

https://www.youtube.com/watch?v=8SG_WIH_nXo

 

Vor einiger Zeit stand mal auf der ersten Seite der ZEIT, daß Merkel ohne Regierungskrise nicht regieren kann. 

 

 

Café:kaffeepc:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.1.2021 um 15:39 schrieb Ropro:

Ich kann keine Angst und Schrecken unter der Bevölkerung erkennen. 

Naja, das Insolvenzrecht wurde ja geändert. Dann kommen noch 1300 Milliarden Euro Kosten hinzu. Merkel kündigt "Wachstum" an und negiert zukünftige "Sozialkürzungen", obwohl ja absehbar ist, daß sie also eine solche Politikankündigung gar nicht mehr zu verantworten hat. 

 

Wie war das denn noch gleich mit den "blühenden Landschaften", der Treuhandanstalt und der darauffolgenden "HartzIV"- und Rentenkürzungspolitik?

 

Es ist doch logisch, daß Du keine Angst und Schrecken unter der Bevölkerung erkennen kannst, wenn es doch keinen Grund für Angst und für Schrecken gibt. Und da Du vermutlich wohl immer in der Wohnung bleibst, wirst Du vermutlich noch weniger davon sehen.

Am 1.1.2021 um 15:39 schrieb Ropro:

Mit der Verblödung verhält es sich anders.

Endlich erkennst Du, daß WIR zur Elite gehören.

Am 1.1.2021 um 15:39 schrieb Ropro:

Und zwar sosehr, daß sich sogar tausende nicht um Schutzmaßnahmen stören und Ski-Fahren, Böllern, Party machen und auf Demos gehen.

Das Oberverwaltungsgericht in Lüneburg oder das entsprechende Gerichte auch in NRW hat beispielsweise Böllern auf Privatgrund erlaubt. In unserer Straße gab es auch schüchternes Böllern. Als ich rausschaute, war niemand draußen. Also ging es auch vom Privatgrund aus. Wie die Demos gezeigt haben, sind also die anderen verbotenen Demos nicht gerade grundrechtsfreundlich. 

 

Nur weil tausende von 82 Millionen Einwohner sich nciht störten, heißt das ja nicht, daß der Rest sich nicht stört, aber trotzdem die Exekutivregeln beachten. Es ist also so, daß ich z.B. in diesem Fall nicht zur Elite gehöre, weil ich so blöd war, die Regeln zu befolgen.

 

 

Café:kaffeepc:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...