Jump to content
gobby

Roulette ... kann mir jemand helfen?

Recommended Posts

war in den letzten zwei wochen zwei mal in Bärlin - man oh man immer der saukalte wind @starwind

 

:nikolaus: da fühlt sich nur der schneemann wohl...mir ist es zu kalt :xmas2:

 

Lexis

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb MarkP.:

war in den letzten zwei wochen zwei mal in Bärlin - man oh man immer der saukalte wind @starwind

 

:nikolaus: da fühlt sich nur der schneemann wohl...mir ist es zu kalt :xmas2:

 

Lexis

 

Kann ich leicht nachempfinden, war schon seit über einem Jahr nicht mehr in Berlin. Da motiviert es mich nicht mal, dass da bessere Kessel stehen als hier.

Von dem Scheißverkehr ganz zu schweigen, nix als stop and go. Viel zu viele Lemminge auf viel zu engem Raum

Wenn mir jetzt einer mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommt, kringel ich mich weg.

 

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb starwind:

 

Nein, wir kennen uns nicht live.

Die gegenseitigen Informationen zu Eckpunkten in unseren Lebens- und Spielergeschichten sind PN's entnommen. Da war aber alles, was Juan geschrieben hat, überaus stimmig.

Zu seinem Spiel vermag ich wenig zu sagen, da ich nur Teilbereiche daraus kenne, wir haben uns inhaltlich mehr zu Posts von Dritten ausgetauscht.

Darüber hinaus gehend stände es mir weder zu, noch würde ich es nach meiner Grundjustierung tun, Vertrauliches weiter zu plaudern (das ist Sache des "Urhebers").

Offenkundig für mich war lediglich, dass es in Teilbereichen Deckungsgleichheiten zu meiner EC-Satzmethode geben muss, sonst hätte er nicht schreiben können, was er aber geschrieben hat.

 

Dann noch das Thema "persönliches Kennenlernen" und dadurch vertiefter Eindruck. Da liegen bei mir diametrale Erfahrungen vor. Ich habe sowohl sehr nette Menschen dabei kennen gelernt, aber auch ausgemachte Widerlinge, wo ich mich heute noch ärgere, dass ich dafür Zeit verbraten habe.

 

Starwind

 

 

 

Mit anderen Worten, du weißt gar nichts außer, dass er eine völlig andere Lebensgeschichte hat und darüber willst du nicht reden. Meinst du nicht, das ist ein bisschen dünn ? Deckungsgleichheit hin oder her mit deiner EC-Satzmethode, gewinnst du damit auf Dauer, wohl eher nicht. Er aber will gut damit leben und quer durch Europa ziehen, ähnlich wie römer, der sich aber aus Allem heraushält und nicht wie unser Don Juan, anderen Systemverkäufern nach dem Mund redet und sie auch noch verteidigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb ratzfatz:

Mit anderen Worten, du weißt gar nichts außer, dass er eine völlig andere Lebensgeschichte hat und darüber willst du nicht reden. Meinst du nicht, das ist ein bisschen dünn ?

 

Kann man so bewerten. Ich habe da aber noch eine Folgestufe in meinen eigenen "Bewertungseinheiten", nämlich die zwischen kritisch (immer gut) und überkritisch (????).

Würdest Du, wenn Du aus einer PN den beruflichen Lebensweg eines anderen kennst, dies im öffentlichen Forum ausplaudern ?

Ich nicht !

 

vor 7 Minuten schrieb ratzfatz:

Deckungsgleichheit hin oder her mit deiner EC-Satzmethode, gewinnst du damit auf Dauer, ........

 

Würde ich dieses theoretisch bejahen, so müsste ich doch folgelogisch -nur dann wäre es glaubwürdig- auch den Beweis dazu antreten.

Also werde ich es in keinem Falle tun.

Dafür gibt es für mich zwei Gründe:

1. Der Aufwand einer wirklich tauglichen Beweisführung wäre immens. Das fordert mein Ego nicht von mir, es würde mich eher für verrückt erklären.

2. Eine "Lösung" auf eine allgemein zugängliche Plattform zu stellen ist für mich abwegig. Da gäbe es im Anschluß z.B. gleich ein Fake-Interview von Sülzer-McKenzie sowie ein "Buch" dazu von ihm.

 

vor 7 Minuten schrieb ratzfatz:

...................wohl eher nicht. Er aber will gut damit leben und quer durch Europa ziehen,   

 

Ich kann mich zumindest nicht erinnern, irgendwo gelesen zu haben, dass Juan seinen Lebensaufwand ausschließlich aus Roulette-Gewinnen bestritten hat oder es derzeit tut.

 

vor 7 Minuten schrieb ratzfatz:

.............ähnlich wie römer, der sich aber aus Allem heraushält .........................

 

Römer schreibt, dass er seinen Lebensunterhalt tatsächlich über Roulette finanziert.

Dann ist er folglich auf die Existenz von Casinos angewiesen.

Dann kann es auch nicht in seinem Interesse liegen, dass mehrere oder gar viele dort abgreifen, also würde er gegen seine eigenen Interessen verstoßen, wenn er seine Spielmethode offenbaren würde.

 

vor 7 Minuten schrieb ratzfatz:

........und nicht wie unser Don Juan, anderen Systemverkäufern nach dem Mund redet und sie auch noch verteidigt.

 

Dies hatte mich auch etwas verdattert, ich verstehe es mittlerweilen dahingehend, dass Juan es bedauert, dass im Forum so wenig zu guten Spielansätzen aufzufinden ist, dass es ihm aber gar nicht inhaltlich um eine Unterstützung des von uns Gemeinten (der ja "Gruppendynamik" bevorzugt) ging, sondern ausschließlich um das klassische Spiel.

Auch aus meiner Sicht konnten Juan's Ausführungen aber durchaus bedenklich wirken.

 

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb starwind:

 

Trotz RIP, meine knallharte Zusammenfassung, ich habe ihn für einen eloquenten Selbstdarsteller gewertet, der jeder Sachfrage durch Geschwurbel ausgewichen ist, das aber tapetenartig. Hinsichtlich eines -auch nur abstrakt- tauglichen Spielansatzes habe ich nirgendwo einen Hauch davon lesen können (alles nur inhaltsleere Schlagworte).

Hätte er das Schreiben eines Buches auf dem Plan gehabt, hätte er es sicher über 20 Jahre lang ausführlichst angekündigt, aber nie mit dem eigentlichen Schreiben begonnen.

 

Starwind

 

Du bist aber wieder brutal , mir hat er sogar ein Bierchen ausgegeben.

Gruss K.H.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb starwind:

 

 

Dies hatte mich auch etwas verdattert, ich verstehe es mittlerweilen dahingehend, dass Juan es bedauert, dass im Forum so wenig zu guten Spielansätzen aufzufinden ist, dass es ihm aber gar nicht inhaltlich um eine Unterstützung des von uns Gemeinten (der ja "Gruppendynamik" bevorzugt) ging, sondern ausschließlich um das klassische Spiel.

Auch aus meiner Sicht konnten Juan's Ausführungen aber durchaus bedenklich wirken.

 

Starwind

 

So war es tatsächlich zu verstehen, für mich gilt eben erstmal die Unschuldsvermutung gegenüber Personen, die ich nicht persönlich kenne. 

Die  gutgemeinten Warnungen per Mail habe ich aber allesamt mit Interesse und dankend entgegen genommen und auch beantwortet.

Juan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur eine kurze Bemerkung zu der Ansage "schon wieder ein potentieller Dauergewinner", die  wohl auf mich gemünzt war.

 

Wenn jemand es nicht hinkriegt, etwas zu gewinnen, dann sollte derjenige daraus besser nicht schließen, daß es allen anderen auch unmöglich ist!

 

So, und nun wird sich der "potentiellle Dauergewinner" fürs nächste Quartal (mindestens) wieder um wichtigeres kümmern. Also antworten nicht nötig, wird eh nicht gelesen.

 

Shotgun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb ratzfatz:

 

Mit anderen Worten, du weißt gar nichts außer, dass er eine völlig andere Lebensgeschichte hat und darüber willst du nicht reden. Meinst du nicht, das ist ein bisschen dünn ? Deckungsgleichheit hin oder her mit deiner EC-Satzmethode, gewinnst du damit auf Dauer, wohl eher nicht. Er aber will gut damit leben und quer durch Europa ziehen, ähnlich wie römer, der sich aber aus Allem heraushält und nicht wie unser Don Juan, anderen Systemverkäufern nach dem Mund redet und sie auch noch verteidigt.

pssst, ratzfatz,

starwind ist vermutlich der "kompetente" Forist, dem Juan ganz umsonst seine Methode verraten hat.

Nun gewinnt er sich peu à peu die teuersten Pferde zusammen und darf und wird latürnich nichts verraten. :lol:

Albatros

P.S. Akzentuierte Persönlichkeiten (dezent ausgedrückt) wie Nachtfalke,  gab und gibt es doch in jedem Casino.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Juan del Mar:

 

Nein ....aber jetzt wirds kompliziert

fuer Dich. Starwind kennt ihn inzwischen.

 

 

Auweia,

da bin ich ja schon wieder neidisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 30.11.2017 um 15:20 schrieb Winnetou2256:

Hi... sehr interessant was Du da schreibst.

 

Kann ich dazu etwas mehr erfahren, und WARUM  es angeblich nicht möglich ist mit einem System zu gewinnen.

Eventuell mit einer Permanenz oder ähnlichem ?

 

lg Winnetou

 

Ich habe mehrere Jahre mit einem sehr fähigen Programmierer jede Strategie programmiert, die wir in die Hände bekamen. Es waren hunderte und dabei auch

angebliche Dauergewinnstrategien von heute noch aktiven Membern. Ich steckte sehr tief in der Materie und hatte Kontakt zu einigen Spielern.

Keine Strategie war tauglich und alle gleich schlecht. Wobei das stimmt nicht, je teurer die Prog, desto größer der Verlust in absehbarer Zeit, denn mehr

Umsatz=mehr Verlust. Erfahrungsgemäß fühlen sich nach diesem Absatz einige auf den Schlips getreten. Beispiele werde ich dir nicht geben, denn jede 

Strategie ist eins.

 

Am 30.11.2017 um 18:34 schrieb Revanchist:

Hallo Frameboy

schön wieder was von Dir zu lesen.

Hoffe es geht dir gut und du gibst abundzu hier wieder mal ein schönes Posting zum Besten (positiv gemeint).

 

Da es doch schon ein paar Tage her ist, wo wir etwas von Dir zu lesen bekamen - wo war deine Aktionsplattform # bei Paroli oder im DC?

 

LG   der Revanchist 

 

Grüß dich :)

ich war in beiden Foren sehr aktiv, bin aber nicht interessiert daran, wieder aktiv zu werden. Wollte nur mal reinschnuppern, wie sich alles entwickelt hat.

 

Am 3.12.2017 um 21:05 schrieb MarkP.:

 

:topp: Eigentlich nur Kessel, Kugel-v, Kessel--v, (Kugeleigenschaft/Streuweite) und Zack - ja und dann müssen sie Dich noch spielen lassen...

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch und welcome back Frameboy!

Alles richtig was Du schreibst. Die KG müssen nur lange warten und auswerten, wenn ihnen der Kessel (und Kugel) nicht bekannt sind. Sonst geht es schneller.

 

Lexis

 

Ich würde dich gerne mal treffen und mich austauschen, wenn du Interesse hast. Das Recht auf PNs besitze ich hier glaube ich nicht, Paroli sperrte mich damals als ich 

Werbung für den DC machte. Ist ja auch verständlich. Vielleicht hast du eine unbenutzte Mail-Adresse, die ich kontaktieren könnte.

 

Lg, Dennis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb Frameboy:

 

Ich habe mehrere Jahre mit einem sehr fähigen Programmierer jede Strategie programmiert, die wir in die Hände bekamen. Es waren hunderte und dabei auch

angebliche Dauergewinnstrategien von heute noch aktiven Membern. Ich steckte sehr tief in der Materie und hatte Kontakt zu einigen Spielern.

Keine Strategie war tauglich und alle gleich schlecht. Wobei das stimmt nicht, je teurer die Prog, desto größer der Verlust in absehbarer Zeit, denn mehr

Umsatz=mehr Verlust. Erfahrungsgemäß fühlen sich nach diesem Absatz einige auf den Schlips getreten. Beispiele werde ich dir nicht geben, denn jede 

Strategie ist eins.

 

 

Grüß dich :)

ich war in beiden Foren sehr aktiv, bin aber nicht interessiert daran, wieder aktiv zu werden. Wollte nur mal reinschnuppern, wie sich alles entwickelt hat.

 

 

Ich würde dich gerne mal treffen und mich austauschen, wenn du Interesse hast. Das Recht auf PNs besitze ich hier glaube ich nicht, Paroli sperrte mich damals als ich 

Werbung für den DC machte. Ist ja auch verständlich. Vielleicht hast du eine unbenutzte Mail-Adresse, die ich kontaktieren könnte.

 

Lg, Dennis

Danke für Deine Antwort.

Bei mir ist es allerdings so, dass ich eigentlich kein System im normalen Sinn spiele, sondern ich habe nur einen einzigen Satz in jeder Serie, der immer 2:1 trifft.

 

Das ist schon seit über sechs Jahren so, weil sich diese Sätze in so gut wie jeder 6er oder 8er Reihe befinden und pro 100 Spielen im Schnitt jeder meiner Angriffspunkte hierin in etwa 8-12 x vorkommt. Dies ist an jeder vorhandenen Permanenz leicht zu überprüfen.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 22.11.2017 um 00:29 schrieb Frameboy:

Hallo Leute, 

 

lang ist es her! Ich dachte gerade daran, ob ihr noch aktiv seid. 

Mittlerweile kann ich mit Mathematiker nennen :) war ein echt hartes Stück Arbeit, das Studium wurde einem wahrlich nicht geschenkt! 

 

Nachdem ich nun wirklich tiefgreifend die Stochastik studiert habe, weit weit weit über meine damaligen Kenntnisse hinaus, fiel an der Universität eines ganz klar auf: perfekter Zufall ist ein reines Theoriekonstrukt, welches gut simuliert werden kann, jedoch in echt -im Casino- niemals so kreiert werden kann. 

 

 

LG Dennis 

Hallo Dennis,

 

falls Du doch einmal noch in dem Forum vorbeischaust, will ich die Chance beim Schopfe packen und gleich ein paar Fragen eines Laien den Fachmann stellen.

 

Wie Du geschrieben hast ist Roulette nicht der ideale Zufallsgenerator, aber, so wie ich es verstanden habe nur aufgrund der Auszahlungsqoute, mathematisch nicht schlagbar.

Jetzt habe ich als Laie über Entropie öfters nachgedacht. In der Informationstheorie wird Entropie als Maß für den Grad der Ungewissheit über den Ausgang eines Zufallsexperimentes benutzt, sprich wieviel Information enthalten ist. Information ist hier nicht in einem inhaltlichen, sondern einem statistischen Sinn gemeint.

Jetzt kann man Zahlenfolgen nicht immer als gleichzufällig bezeichnen, wenn die Theorie der approximativen Entropie stimmt.

Somit kommen wir zu meiner eigentlichen Fragestellung. Kann man daraus schließen, ich glaube ja, dass ein Vorlauf seine Bedeutung hat?

Wobei ich annehme die Hauptbedeutung eines Vorlaufes liegt darin durch ein zufälliges (chaotisches) Verhalten und dessen Beendigung ein neuer Abschnitt entsteht mit mehr Informationsgehalt.

Wäre nett wenn Du die Frage, oder besser zwei Fragen, aus der Sicht eines Fachmannes beantworten könntest.

Wobei mir durchaus klar ist, wenn es chaotische Abschnitte gibt ist es nicht auch logisch dass ihr Entstehen und Auflösen sich auch chaotisch verhält? Dies sollte dann doch auch bedeuten die Abstände sowie Abschnittlängen müßten auch chaotisch sein.

Bei der Länge von chaotischen Abschnitten haben wir ersteinmal das Problem das Erkennen einer solchen erfordert eine Mindestlänge. Da aber Erkennen einer wenig zufälligen Folge auch eine Mindestlänge benötigt, ist also ein Spiel auf Weiterführung derartige Abschnitte wohl sehr schwierig oder gar (hoffentlich nicht) unmöglich.

Oder man geht den umgekehrten Weg, man sucht nicht die Unordnung um anschließende Ordnung zu finden, sondern Ordnung welche sich auflöst, da stößt man als Laie auf dem derzeit wohl populären Begriff der disararpations getriebenen adoptiven Organisation, doch auch hier hat man mit der gleichen Problematik zu kämpfen.

 

Servus

 

totalverwirrterbegriffsvermischer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.12.2017 um 11:58 schrieb Frameboy:

 

Ich habe mehrere Jahre mit einem sehr fähigen Programmierer jede Strategie programmiert, die wir in die Hände bekamen. Es waren hunderte und dabei auch

angebliche Dauergewinnstrategien von heute noch aktiven Membern. Ich steckte sehr tief in der Materie und hatte Kontakt zu einigen Spielern.

Keine Strategie war tauglich und alle gleich schlecht. Wobei das stimmt nicht, je teurer die Prog, desto größer der Verlust in absehbarer Zeit, denn mehr

Umsatz=mehr Verlust. Erfahrungsgemäß fühlen sich nach diesem Absatz einige auf den Schlips getreten. Beispiele werde ich dir nicht geben, denn jede 

Strategie ist eins.

 

 

Grüß dich :)

ich war in beiden Foren sehr aktiv, bin aber nicht interessiert daran, wieder aktiv zu werden. Wollte nur mal reinschnuppern, wie sich alles entwickelt hat.

 

 

Ich würde dich gerne mal treffen und mich austauschen, wenn du Interesse hast. Das Recht auf PNs besitze ich hier glaube ich nicht, Paroli sperrte mich damals als ich 

Werbung für den DC machte. Ist ja auch verständlich. Vielleicht hast du eine unbenutzte Mail-Adresse, die ich kontaktieren könnte.

 

Lg, Dennis

 

@Frameboy

 

probier mal [email protected]

 

Lexis

bearbeitet von MarkP.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi frameboy,

 

du schreibst, dass du jetzt dein Mathestudium abgeschlossen hast. Als ich im DC-Forum aktiv war gabs einen Mathestudenten dort.

Warst du das?

Vielleicht möchtest du nicht , dass dein damaliger Nickname hier bekannt wird, obwohl ich mich angenehm an dich erinnere.

Hatte dein Nickname im weitestend Sinn mit satt werden zu tun?

 

Gruß

roemer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
    • 35 Posts
    • 458 Views
    • 1376 Posts
    • 18214 Views
    • 22 Posts
    • 740 Views
    • 4 Posts
    • 132 Views

×