Jump to content

Recommended Posts

vor 13 Minuten schrieb starwind:

Auch beim KG machen die sog. atypischen Würfe (Tellerläufer usw.) einen solchen Ausschluß völlig unmöglich.

Gruß

Starwind

 

Na, jetzt bin ich aber gespannt, was dem arschklugen Schrotthändler dazu wieder einfällt.

bearbeitet von sachse
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb starwind:

Entschuldigung, aber solcher Gedankengang ist doch praktisch hirnrissiger Unsinn.

 

Dazu müssten im physischen Spielgerät drei Fallfächer zubetoniert werden, so dass keine Kugel überhaupt hineinfallen kann.

 

So ein praktisches Spielangebot gibt es aber nicht !

 

Hast nicht von Anfang an gelesen?

 

vor 8 Stunden schrieb Hans Dampf:

Ich dachte nur, einen Sektor von 34 Zahlen triffst du mit verbundenen Augen.:tongue:

 

Zitat Sachse: "Offensichtlich galoppierende Altersverblödung: Zu KG auf 34 Zahlen bin ich gar nicht gekommen".

 

Gruss H.Dampf

bearbeitet von Hans Dampf
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb Hans Dampf:

Hast nicht von Anfang an gelesen?

 

Zitat Sachse: "Offensichtlich galoppierende Altersverblödung: Zu KG auf 34 Zahlen bin ich gar nicht gekommen".

 

Gruss H.Dampf

 

Das war eine völlig berechtigte "Verarsche" durch Sachse. Wer so breit spielt (also von jedem Gewinnsatz -nur ein Plein trifft ja- das andere als automatische Verluststücke abziehen lässt [weiss jeder schon vorher]) kann nicht alle Tassen im Schrank haben.

 

So breit wie notwendig, aber je schmaler, desto besser. Im Zweifelsfall schmal.

 

Gruß

Starwind

bearbeitet von starwind
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten schrieb starwind:

 

Das war eine völlig berechtigte "Verarsche" durch Sachse. Wer so breit spielt (also von jedem Gewinnsatz -nur ein Plein trifft ja- das andere als automatische Verluststücke abziehen lässt [weiss jeder schon vorher]) kann nicht alle Tassen im Schrank haben.

 

So breit wie notwendig, aber je schmaler, desto besser. Im Zweifelsfall schmal.

 

Gruß

Starwind

 

Dat war doch alles nur Theorie,reg er sich mal wieder ab.:lachen:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Hans Dampf:

Dat war doch alles nur Theorie,reg er sich mal wieder ab.:lachen:

 

Es gibt Theorien, über die sich ein Nachdenken lohnt und es gibt Theorien über die jegliches Nachdenken lediglich Zeitverschwendung darstellt.

 

Ich war und bin übrigens etwa so aufgeregt:

1999833168_Eisbren2.jpg.f02a2461a39c75b63013f13e8d764975.jpg

Starwind

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 54 Minuten schrieb starwind:

So breit wie notwendig, aber je schmaler, desto besser. Im Zweifelsfall schmal.

Gruß

Starwind

 

Gut bin ich bisher gefahren, nur wenige Zahlen(z.B. 1-1) bei einem schwierigen Kessel zu spielen.

Andererseits gibt es Trefferverteilungen, die ziemlich breit sind. in dem Fall ist es günstiger, 4-4 zu spielen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb sachse:

Gut bin ich bisher gefahren, nur wenige Zahlen(z.B. 1-1) bei einem schwierigen Kessel zu spielen.

Andererseits gibt es Trefferverteilungen, die ziemlich breit sind. in dem Fall ist es günstiger, 4-4 zu spielen.

 

Klar, aber das siehst Du dir ja auch vorher an, welche Breite -der Kombination angepasst- gewählt werden sollte.

 

Starwind

bearbeitet von starwind
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb starwind:

Klar, aber das siehst Du dir ja auch vorher an, welche Breite -der Kombination angepasst- gewählt werden sollte.

Starwind

 

Natürlich. Die Entscheidung ob eng oder breit ergibt sich aus der(trockenen) Trefferstatistik.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.2.2020 um 17:52 schrieb Juan del Mar:


Er heisst tatsaechlich García (nicht Garcí)  auch wenn er letztlich alles 

verlor, das a solltest Du ihm wenigstens lassen.

Juan

 

Warum denke ich jetzt nur an Don Quijote ? :lachen::lachen::lachen:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb jason:

Warum denke ich jetzt nur an Don Quijote ? :lachen::lachen::lachen:

 

Vielleicht, weil Garcia zwar eine Menge Wind gemacht hat aber so klug war, nicht

gegen Windmühlen zu kämpfen.Dem hat es gereicht, am Roulette zu scheitern.

Es heißt auch noch, seine Rosinante, hätte ihm die Haare vom Kopf gefressen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.2.2020 um 13:02 schrieb sachse:

Zu derartigen Dummheiten sind nur hirnlose Zocker oder Erbgeschädigte fähig.

Wären eventuell auch 35 Zahlen(aber dann ohne Tronc) möglich?

Dir traue ich es zu  -  natürlich nur im Fungame.

 

Wenn schon, dann geht man aufs Ganze >>> 37 Zahlen::!::

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb sachse:

 

Vielleicht, weil Garcia zwar eine Menge Wind gemacht hat aber so klug war, nicht

gegen Windmühlen zu kämpfen.Dem hat es gereicht, am Roulette zu scheitern.

Es heißt auch noch, seine Rosinante, hätte ihm die Haare vom Kopf gefressen.

 

Nein,

ich hatte eher an Juans Versuch gedacht, dem beratungsresistenten Dösbaddel etwas zu erklären. :lachen:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb starwind:

Es gibt Theorien, über die sich ein Nachdenken lohnt und es gibt Theorien über die jegliches Nachdenken lediglich Zeitverschwendung darstellt

 

Aus der Sicht eines Ballistikers,müssten die Theorien der Wartecoups,usw auch Zeitverschwendung darstellen,weil ja auch hier im Kessel

nix dichgespachtelt wird.

 

Gruss H.Dampf

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Hans Dampf:

Aus der Sicht eines Ballistikers,müssten die Theorien der Wartecoups,usw auch Zeitverschwendung darstellen,weil ja auch hier im Kessel

nix dichgespachtelt wird.

 

Gruss H.Dampf

 

Bei diesem Thema ("Wartecoups") gibt es keine Vergleichsebene zwischen Klassik und Ballistik.

So sinnvoll Wartecoups im klassischen Spiel sind (Vermeidung von Verlustcoups), so sinnlos sind sie es in der Ballistik.

Ein Wartecoup wird klassisch ja als solcher beurteilt, bevor die Kugel abgedrückt wird.

Der KG beurteilt die Koordination zwischen Rotor und Kugel aber erst während des Kugellaufes, kann vorher also gar nichts entscheiden. Also gibt es für ihn auch grundsätzlich keine gleichartigen Wartecoups wie beim Klassiker. Seine Beobachtung kann beim KG durchaus zu der Entscheidung des Nichtsetzens führen. Das ist aber nix Vergleichbares zum "Wartecoup". Spielt der KG hingegen nur eine Richtung (häufig sinnvoll), so hat die ausgelassene andere Hand ebenfalls rein gar nichts mit den Überlegungen des Klassikers, die zu Wartecoups führen, gemeinsam.

Irgend ein (oder mehrere) Fallfach/Fallfächer kann ein KG aber auch nicht definitiv ausschließen (hatten wir schon, pure Unsinnstheorie).

Beim puren WW-Spieler sieht es wieder anders aus. Das wird mir wegen der Differenzierungen dabei aber zu langatmig.

 

Starwind

bearbeitet von starwind
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb starwind:

Bei diesem Thema gibt es keine Vergleichsebene zwischen Klassik und Ballistik.

 

Da hab ich mich wohl falsch ausgedrückt,ich meinte der Ballistiker,erkennt besser die Sinnlosigkeit von irgendwelchen Wartecoups usw, des klassischen Spielers,weil er sich ausschliesslich mit dem Kessel und dessen Innerreien:tongue: beschäftigt.

 

Er weiss es am besten, das die Kugel sich nach wie vor für eins der 37 Fächer entscheiden kann/muss.

 

Egal was der Klassikspieler für Zaubertricks anwedet.:o

 

Gruss H.Dampf

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.2.2020 um 18:23 schrieb starwind:

Auch beim KG machen die sog. atypischen Würfe (Tellerläufer usw.) einen solchen Ausschluß völlig unmöglich.

Die 3 Zahlen müssen ja auch nicht dauerhaft ausgeschlossen werden, aller 36 Coups könnte ja auch eine davon erscheinen, also zubetonieren völlig überflüssig.

Das sollte doch auch für die Tellerläufer oder was sonst noch so atypisches passieren kann reichen

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.2.2020 um 14:55 schrieb sachse:

 

Wenn du nicht so ein theoretisches Besserwisser-Asshole wärest, wüsstest du, dass es keine Annoncen jenseits der 4-4 gibt.

Selbst in dem CZ-Casino, in dem du schon 1x warst, sind nur "Neighbours"(2-2) erlaubt.

Mensch Sachse, bei deinen privaten Beziehungen zu den Croups, gehe ich mal davon aus das du alles annoncieren kannst, besonders wenn man ihnen noch die Hälfte des Gewinnes verspricht, aber auf keinen weniger als 10 tausend (damals noch Mark)

Weiterhin schrieb ich ja auch, sofern es praktisch um zu setzen wäre, das Bedarf ja dann keiner Erklärung mehr von dir, was man annoncieren  kann und was nicht.

bearbeitet von Sven-DC
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.2.2020 um 18:36 schrieb sachse:

 

Na, jetzt bin ich aber gespannt, was dem arschklugen Schrotthändler dazu wieder einfällt.

Ich schreibe mal den verarmten Rentner, das gleiche was ich deinem Busenfreund schon geantwortet habe:

Die 3 Zahlen müssen ja auch nicht dauerhaft ausgeschlossen werden, aller 36 Coups könnte ja auch eine davon erscheinen, also zubetonieren völlig überflüssig.

Das sollte doch auch für die Tellerläufer oder was sonst noch so atypisches passieren kann reichen.

Oder schäfft es der selbsternannte vermeintlich beste KG nicht 35 x in Folge einen Sektor 35 Zahlen zu treffen, bei der  praktische Umsetzung muss man sich natürlich was einfallen lassen,aber dafür benötigt es eben Gehirnschmalz und kein Spatzenhirn.

Eventuell weitere Spieler, die mit annoncieren, sobald die Analyse abgeschlossen, oder unter Ausznutzung der umfangreichen Satzmöglichkeiten, was der Spieler so hat. Dazu muss man die Kesselzahlenfolge schon fast wie im Traum, auf die Satzmöglichkeiten um setzen können, aber das ist für dein Gehirn zu viel.

bearbeitet von Sven-DC
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Sven-DC:

Die 3 Zahlen müssen ja auch nicht dauerhaft ausgeschlossen werden, aller 36 Coups könnte ja auch eine davon erscheinen, also zubetonieren völlig überflüssig.

Das sollte doch auch für die Tellerläufer oder was sonst noch so atypisches passieren kann reichen

 

Lediglich die Reduzierung dieses abstrusen Gedankenmodells macht es nicht weniger sinnlos.

Wie soll irgend ein Spieler es bewirken können (gleichgültig ob er Klassiker oder Ballistiker ist), drei Zahlen so zu reduzieren, dass alle 36 Coups lediglich eine davon ausschließlich erscheint ?

 

Wir haben 37 mögliche gleichberechtigte Elementarereignisse (Fallfächer), da beisst keine Maus einen Faden ab !

 

Starwind

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Spielkamerad:

mit mathematik, speziell dem rechnen stehst du auf kriegsfuß. oder? was hat sie dir denn getan?:schuettel:

leider gilt das auch fürs praktische spiel im casino. tellerläufer erscheinen mittlerweile häufiger als früher.

außerdem war es nur ein beispiel, um zu verdeutlichen, warum es schwachsinn ist, 34 zahlen zu setzen (wenn es denn ginge).

 

Es ist kein Schwachsinn bei KG 35 Zahlen zu setzen ( den Tronc könnt ihr ja den Croups abends in der Stammkneipe extra geben), wenn man KG wirklich beherrscht und daran tüfftelt wie man es praktisch umsetzen kann. 

Aber für dich und dein Vater, ist diese Aufgabe eh zu groß.  

Auch klass Spieler könnte man die 35 Zahlen zu setzen  auch empfehlen, wann verrät die BIN,  hier sind aber die Schwankungen das Problem und deshalb eher kein wirklich guter Satz, es gibt besseres, was weit weniger Kapital benötigt

 

bearbeitet von Sven-DC
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Sven-DC:

Es ist kein Schwachsinn 35 Zahlen zu setzen ( den Tronc könnt ihr ja den Croups abends in der Stammkneipe extra geben), wenn man KG wirklich beherrscht und daran tüfftelt wie man es praktisch umsetzen kann. 

Aber für dich und dein Vater, ist diese Aufgabe eh zu groß.

bleibe bei egal.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb Sven-DC:

  besonders wenn man ihnen noch die Hälfte des Gewinnes verspricht, aber auf keinen weniger als 10 tausend (damals noch Mark)

 

 

Das muss so einem Knicker wie dir, der keinen Tronc gibt, wohl körperliche Schmerzen bereiten ? :wacko:


 

Zitat

 

Sven

 Ich habe auch schon in LC gespielt und keinen Tronc bei Plein-Treffer gegeben, 

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...