Jump to content

Wann geht nix mehr?


Recommended Posts

vor 12 Stunden schrieb Juan del Mar:

 

Hallo zeroxy

ich teile Deine Meinung in weiten Teilen nicht, gerade da ich die Schweiz und Casino Austria ebenfalls sehr gut kenne.

Deine geschilderten Eindruecke decken sich mit denen vieler Spieler. Hauptgrund ist die voellig falsche Erwartungs-

haltung der Spieler. Das kann ich Dir an Deinem Beispiel mit 400 Euro und Spiel a 5 Euro aufzeigen...

Bis man zB. auf EC achtzig Mal mehr verliert als gewinnt, musst man sich ordentlich dumm anstellen. 

Dein Kapital von 80 Einheiten auf Null zu bringen ist schon beinahe ein Kunststueck. Die Gewinne schreibst Du dann

dem Anfüttern der Casinos zu? Genauso erlebte ich unzaehlige Casinobesucher. Welche Strategie Du dabei gewaehlt

hattest lassen wir mal Aussen vor. Ich wuerde die Gruende eher bei einer unausgewogenen Spielweise suchen, denn

damit kommst Du irgendwann den Gewinnen naeher.

 

Bezueglich London usw. will ich mich nicht exponieren, spiele nur auf mechanischen Kesseln und nach Abwurf.

 

Juan

 

 

Och, das ist kein Problem, 80x mehr zu verlieren als zu Gewinnen........................................ Ich schaff auch locker 120 Stück  und mehr und das mindestens 30 Spieltage hintereinander. Und das ganze nach 1-2-3 Treffertagen immer wieder................................. Und meine Partnerin auch. Was wir als "Unglück" haben, seh ich bei anderen dann immer wieder als "Glück". Da wird gepflastert was das Zeug hält, 100er ohne Ende a Plein auf n Tisch geschmissen, und natürlich getroffen und Gewonnen. Für die scheint es auch ne Kunst zu sein, 80fach zu verlieren. Für uns leider nicht................... :-(

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb gast1969:

 

 

Och, das ist kein Problem, 80x mehr zu verlieren als zu Gewinnen........................................ Ich schaff auch locker 120 Stück  und mehr und das mindestens 30 Spieltage hintereinander. Und das ganze nach 1-2-3 Treffertagen immer wieder................................. Und meine Partnerin auch. Was wir als "Unglück" haben, seh ich bei anderen dann immer wieder als "Glück". Da wird gepflastert was das Zeug hält, 100er ohne Ende a Plein auf n Tisch geschmissen, und natürlich getroffen und Gewonnen. Für die scheint es auch ne Kunst zu sein, 80fach zu verlieren. Für uns leider nicht................... :-(

 

Nimm es leicht, andere gewinnen im Lotto Millionen, vier Wochen später ist die Ehefrau mit nem anderen Kerl durchgebrannt. Die Lotto-Kohle hat sie natürlich mitgenommen.

 

Man muss eben auch mal verlieren können...                                

                                    ...dann doch besser im Casino,        ...aber mit nem Bier in der Hand und zigfach weniger als der Typ von Platz 3

 

Lieber Gast, ist das dein Geburtsjahr?

 

Zum Kuckuck!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.9.2019 um 23:21 schrieb zeroxy:

...

@zeroxy: 80 Stücke bei Plein-Spielen ist doch nichts! Für einen EC-Spieler sind das gerade 2,2 Stücke, da lachen die hiesigen EC-Spieler drüber, bei so einem Minusstand aufzuhören. Wenn Du aus 40 Stück sagenhafte 500 Stücke machst, dann nur über Plusprogression bzw. Paroli. Es gibt solche Ansätze (auch auf EC), lieber viele Tage mit Kleinverlust und irgendwann kommt dann der große Tag. Kauf Dir mal ein gescheites Buch von Basieux, da gibt es Kapitalbedarfstabellen bei Pleinspielen in Abhängigkeit vom positiven Erwartungswert und Ruinrisiko.

Ich war mal auf der ICE in London. Da können deutsche Spielbank-Delegationen dem Cammegh-Chef erzählen, daß RRS in D nicht geht. Natürlich gibt es Spieler-Tracking-Software. Aber gerade in A und CH sollte Dir doch aufgefallen sein, daß noch auf dem Papier getrackt wird. Das hat aber keinen Einfluß auf die Ergebnisse im Kessel.

:hut:

bearbeitet von Egon
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb gast1969:

 

 

Och, das ist kein Problem, 80x mehr zu verlieren als zu Gewinnen........................................ Ich schaff auch locker 120 Stück  und mehr und das mindestens 30 Spieltage hintereinander. Und das ganze nach 1-2-3 Treffertagen immer wieder................................. Und meine Partnerin auch. Was wir als "Unglück" haben, seh ich bei anderen dann immer wieder als "Glück". Da wird gepflastert was das Zeug hält, 100er ohne Ende a Plein auf n Tisch geschmissen, und natürlich getroffen und Gewonnen. Für die scheint es auch ne Kunst zu sein, 80fach zu verlieren. Für uns leider nicht................... :-(

 

Das tut mir natuerlich leid, kein Spielglueck - wahrscheinlich schaffst Du auch bei Euromillions fuenf Unrichtige mit 

zwei falschen Zusatzzahlen mit Leichtigkeit. Brich Dir nichts und tröste Dich, dass Dein Glückskonto  auch anders

abgebaut werden kann. 

Juan

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb gast1969:

... Ich schaff auch locker 120 Stück  und mehr und das mindestens 30 Spieltage hintereinander.

Dann solltest du definitiv deinen Spielansatz ändern!

Ich habe früher lange ein "starres" System auf Kessel Sektoren im Internet  gespielt.

Trotz minus Krater, geht es durch Überlagerung immer ins Plus.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb Manny:

Also ich habe mal das Patent gelesen und das passt überhaupt nicht zu den Behauptungen über Täuschung.

Einfach mal eine VS in den Raum werfen und einen Beweis Link anbieten der die VS als solche entlarvt.

Macht lieber was Sinnvolles und verdient Geld. VS Mist posten ist doch Kinderkacke.

 

Heute über der Schweiz gutes Inet im Helicopter.

 

Manny aka Jean Claude

Patentausschnitt.PNG

 

 

 

VS = Verschwörungstheorie

 

Du liegst falsch ! Manny. In Saarbrücken waren unter dem Automatenroulette-Kessel Elektronik verbaut die nur der Hersteller -Firma zugänglich waren. Ein mir gut gesinnter Techniker meinte wenn du an Automaten spielst ,egal an welchen Geräten bist du am Ende immer der Verlierer. Er wusste bestens Bescheid und bei einer Reparatur bei der ich zugegen war wurde die 17 dreimal getroffen.Wohl gemerkt dreimal die Glasglocke geöffnet und bei dreimaligem Neustart jeweils die 17 . Die Zahl die kommen soll steht schon fest.....Problem für die ganze Apparatur ist wie kriege ich die Kugel in einem natürlichen anmutenden Lauf in das Zahlenfach. Und diese Sache natürlich zu gestalten ist wohl garnicht so einfach ! 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.9.2019 um 12:44 schrieb Das Kuckuck:

 

Hallo Juan,

 

ich freue mich, wenn Du als EC-Spieler schwer um dein Geld zu bringen bist. Das ist ein Vorteil, welchen die EC-Leute weiter genießen. Obgleich dies natürlich keine Garantie ist, zumal das Automaten-Roulette durchaus in der Lage ist, auch EC-Spieler zu zerstören. Zählt aber zu Automaten und zahlt deshalb Quote.

 

:kaffeepc:

 

Kommen wir mal zu den mehrheitlich anderen Spielern am Live-Tisch, welche die anderen Zahlen gesetzt haben. Ich nehme mal an, Du wirst mir hoffentlich zustimmen, dass allein schon aus rein mathematischer Sicht der gewöhnliche Gast verliert. Wenn der Tisch für Gauner überhaupt zweckmäßig "arbeiten" soll, so müssen auch die vereinzelten Gewinner am Ende in die Verliererstraße einbiegen. Man kann ihnen durch eine manipulierte Kugel im Verlauf der Sitzung natürlich die Aufrechterhaltung ihres lukrativen "Workflow" vermasseln.

 

Wollen die Gauner an ihr Geld kommen, wird das Spielchen natürlich anders herum betrieben. Die Frage ist hier natürlich: Gewinnen immer dieselben Leute?

 

Meine Beobachtung am ADMIRAL: Die Kugel liegt kurz im Fach, große Serie a Max gespielt, die Kugel fliegt raus und fängt an zu tanzen. Sie fällt geschlagene vier weitere Male in die Große Serie und hebt sich dabei wie von Geisterhand immer wieder heraus aus den ungeliebten Zahlen. Letztlich bleibt sie nach ca. 20 Sekunden dieses Spielchens in der Orphelins liegen. Was für ein Schauspiel!

 

Dieser Vorgang war dermaßen dilettantisch ausgeführt, dass sogar streng religiöse Casino-Beweihräucherer vom Glauben abfallen.

 

Der herbeigerufene techn. Leiter und der Saalchef gaben nach ca. 30 Minuten und Sichtung der Aufzeichnungen folgende Erklärung ab: Der Verlauf der Kugel war auf den Bildern leider nicht zu erkennen, weil "die Bildrate dies nicht hergibt". Ende der Durchsage!

 

Dies stellt einmal mehr unter Beweis, wieso die Gäste keine eigenen Aufzeichnungen mit ihrem Handy vornehmen dürfen, da würden dann nämlich entweder die Handschellen klicken oder - soweit dies nur programmbedingt der Quote galt - keine Sau mehr an den Geräten spielen, wenn das öffentlich gemacht werden würde.

 

Zum Kuckuck!

 

Ich denke es wird Zeit einen Staatsanwalt oder noch besser einen Medienvertreter in entsprechende Casinos einzuladen. Gibt doch ne gute Story ab! Kuckuck ist mutig und erzählt was Fakt ist. Bei meiner Anzeige gegen die Saarlandspielbanken meldeten sich drei Croupier bei mir ,alle wollten bei der Staatsanwaltschaft aussagen. Es ist doch immer so, fängt einer an zu reden bekommen andere Mut. Und jetzt will einer der sehr viel weiß " Auspacken`" hab ihm geraten seinen Rechtsanwalt bei der Befragung mitzunehmen. Das wird für die Saarlandspielbanken eine heiße Kiste.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Egoist:

 

Ist das offiziell?

Dann wäre es aber auch interessant zu wissen, wie die Zahlen zustande gekommen sind.

 

Kämen die Zahlen nur vom frz Roulette, müssten sie manipuliert haben (Hausvorteil ist nichtmal bei pur Plein+Tronc so hoch, sondern 5,4% macht 94,6% Auszahlung).

Bei BJ oder anderen Spielarten ist sogar deutlich weniger legaler Gewinn für das Haus drin.

 

 

 

Die Zahlen sind offiziell, der Anteil der 

Tischspiele liegt bei 20%. In Bern gibt

es kein franz. Roulette.

Juan

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Lutscher:

 

Ich denke es wird Zeit einen Staatsanwalt oder noch besser einen Medienvertreter in entsprechende Casinos einzuladen. Gibt doch ne gute Story ab! Kuckuck ist mutig und erzählt was Fakt ist. Bei meiner Anzeige gegen die Saarlandspielbanken meldeten sich drei Croupier bei mir ,alle wollten bei der Staatsanwaltschaft aussagen. Es ist doch immer so, fängt einer an zu reden bekommen andere Mut. Und jetzt will einer der sehr viel weiß " Auspacken`" hab ihm geraten seinen Rechtsanwalt bei der Befragung mitzunehmen. Das wird für die Saarlandspielbanken eine heiße Kiste.

aaahhhhh ,,, jetzt verstehe ich was du bisher wegen Saarland Casinos und anzeige geschrieben hast . Drücke Dir die Daumen :spocht_2: .

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Lutscher:

 Bei meiner Anzeige gegen die Saarlandspielbanken meldeten sich drei Croupier bei mir ,alle wollten bei der Staatsanwaltschaft aussagen. Es ist doch immer so, fängt einer an zu reden bekommen andere Mut. Und jetzt will einer der sehr viel weiß " Auspacken`" hab ihm geraten seinen Rechtsanwalt bei der Befragung mitzunehmen. Das wird für die Saarlandspielbanken eine heiße Kiste.

 

Seit deiner Anzeige sind fast zweieinhalb Jahre vergangen und immer noch neue Zeugen.

Wird das "Die unendliche Geschichte 2" :lachen::lachen::lachen:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 59 Minuten schrieb jason:

 

Seit deiner Anzeige sind fast zweieinhalb Jahre vergangen und immer noch neue Zeugen.

Wird das "Die unendliche Geschichte 2" :lachen::lachen::lachen:

 

Der neue Zeuge hat sich mit einem der " Macher" zerstritten. Der neue Zeuge sollte einen Rechtsanwalt an seiner Seite haben ! Die Seilschaften die diese Untreue zugelassen,weggeschaut haben bekommen richtige Probleme. Wenn jetzt nichts passiert werden einige Medien unterrichtet. Natürlich außerhalb vom Saarland.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb sachse:

 

Was hast du erwartet in diesem in fast allen Bereichen verwahrlostem Land?

Es ist natürlich schwierig im Saarland wenn die Medienvertreter die Staatsanwaltschaft beeinflussen .Man kennt sich ja.....! Ein schlag ins Gesicht eines jeden Steuerzahlers. Ich denke es besteht Hoffnung !

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Das Kuckuck:

 

Jason du Schwuchtel, 

 

du lachst wahrscheinlich noch, wenn deine letzte Gehirnzelle wegen anhaltender Funkstille zu Grabe getragen wird. A.rschloch! 

 

Hey Kuckuck der Jason macht sich einen Spass ! Das die Staatsanwaltschaft so langsam arbeitet hat auch was Gutes. Neue Zeugen tauchen auf....fast jeder Gast im Casino wusste das da geklaut wird.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Das Kuckuck:

 

Habs wohl in den falschen Hals gekriegt, war sowas von böse.

 

Musst die  nicht ernst nehmen. Keinen blasen Schimmer von den Verhältnissen im Saarland. Was er reingestellt hat über die Roulette-Automaten war gut. Dein Beitrag war sehr gut und ich lass die Finger von den Drecks-Roulette-Automaten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner Erfahrung nach geht ungefähr nach 200-300 Spieltagen mit ausnahmslosem Tagesplusergebnis langsam aber sicher nichts mehr relevantes.

 

Man kann mMn auch sagen, dass spätestens wenn man lieber 5h pro Tag als Müllmann arbeiten gehen würde anstatt sich 10h pro Tag die Permanenzarbeit antun zu müssen, nichts relevantes mehr geht.

 

Ich kann hier auch gerne kostenlos erläutern, wie man mit entsprechendem Aufwand und vorhandenem Kapital in 100 Tagen mit ausnahmslosen Tagesplusergebnissen locker einen mittleren bis höheren fünfstelligen Reingewinn erzielt. Prüfbare Kontoverläufe sind natürlich vorhanden. Sehr wichtig zu erwähnen ist dabei dass das Ganze selbstverständlich nur mit der Menge an OC-Permanenzen erfolgen kann. Bei der Anzahl Tische und Coups in LC's gab es nie etwas zu holen und wird es auch nie geben (abgesehen von KG und Glück sowie ggf bestechbare Croupiers etc wohlgemerkt).

 

Das erste mal abzeichnen dass nix relevantes geht (langfristig) hat sich bei mir ein vierfacher Treffer auf die Null als gleichzeitig zwei EC's und zwei Kolonnen belegt waren und viermal kein Gewinn erfolgte. (An dieser Stelle noch besten Dank im Voraus an alle Roulette-Experten für den Hinweis über den betreffenden bezahlten Bankvorteil bei solchen intelligenten Einsatz / Chancenkombinationen. Leider ändert dies nicht das Geringste über den eigentlichen Zusammenhang).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.9.2019 um 14:19 schrieb Juan del Mar:

 

Hallo Jason

Dazu wuerde ich liebend gerne mal die

Meinung von roemer hoeren. Er spielt 

oefters Druckluft,  ich kann da zuwenig

beitragen. 

Juan

 

Hallo Juan

 

Es betrifft die Druckluft-Automaten von Gauselmann.(Admiral)

Gauselmann hat vor Jahren in seinen Daddel-Automaten eine Software verwendet,

die nach einer halben Std. Stillstand einen neuen Spieler als "Anfänger" registrierte.

Der Automat ließ den Spieler zunächst 10€ - 20€  gewinnen, so dass er das Gefühl hatte : "da geht was" und schlug dann zurück.

Das haben sich die Automaten-Foren nicht entgehen lassen.:lachen::lachen::lachen:

Einen Bericht darüber gab´s auch im TV.

Vor ca einem Jahr meldete @dynamo  leichte Zweifel an den "Admirälen"

Nach der Trickserei an den Daddel-Automaten muss man für den Admiral doch keinen Persilschein ausstellen, oder ?

 

jason

 

 

 

bearbeitet von jason
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb jason:

 

Es betrifft die Druckluft-Automaten von Gauselmann.(Admiral)

Gauselmann hat vor Jahren in seinen Daddel-Automaten eine Software verwendet,

die nach einer halben Std. Stillstand einen neuen Spieler als "Anfänger" registrierte.

Der Automat ließ den Spieler zunächst 10€ - 20€  gewinnen, so dass er das Gefühl hatte : "da geht was" und schlug dann zurück.

Das haben sich die Automaten-Foren nicht entgehen lassen.:lachen::lachen::lachen:

Einen Bericht darüber gab´s auch im TV.

Vor ca einem Jahr meldete @dynamo  leichte Zweifel an den "Admirälen"

 Nach der Trickserei an den Daddel-Automaten muss man für den Admiral doch keinen Persilschein ausstellen, oder ?

 

 

 

 

Hallo Jason

 

Wie ging die Geschichte mit der Trickserei fuer Gauselmann aus?  

 

Zuletzt war ich in Chvalovice, im  neu erstelltem Admiral Casino. Ein Riesen-

laden mit leeren Tischen soweit das Auge

reichte. Vielleicht haben sie am Wochen-

ende ein paar Gaeste mehr. Am Automaten war ich nicht.

 

Gruss 

Juan

 

bearbeitet von Juan del Mar
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Juan del Mar:

 

Hallo Jason

 

Wie ging die Geschichte mit der Trickserei fuer Gauselmann aus?  

 

Zuletzt war ich in Chvalovice, im  neu erstelltem Admiral Casino. Ein Riesen-

laden mit leeren Tischen soweit das Auge

reichte. Vielleicht haben sie am Wochen-

ende ein paar Gaeste mehr. Am Automaten war ich nicht.

 

Gruss 

Juan

 

 

Das wird immer so gemacht bei einem neuen Spiel man nennt das Begrüßungs Geld ! Gerät zahlt paar Tage aus und nimmt sich dann über Jahre seine Quote . 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.9.2019 um 12:07 schrieb jason:

 

Seit deiner Anzeige sind fast zweieinhalb Jahre vergangen und immer noch neue Zeugen.

Wird das "Die unendliche Geschichte 2" :lachen::lachen::lachen:

Liest Du Zeitung, verfolgst Du auch Geschichten? Barschel, Moellemann oder WM-Beckenbauer

Märchen sagt Dir was?  Wenn Du nach 14 Tagen alles vergessen hast, kann man Dir auch nicht

mehr helfen. Gerichte und Verfahren brauchen Zeit, meist zu viel.

Beckenbauer hat mal, nachweislich, einen Strafzettel für zu schnelles Fahren nicht erhaltne/verfolgt,

weil der Sachbearbeiter es für seine Pflicht hielt, das unter den Tisch zu kehren.

Erzähl sowas mal einem Richter, der würde so etwas nie glauben oder annehmen. Und nun? 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.9.2019 um 17:01 schrieb Juan del Mar:

n den Wochenenden 

auf einen bestimmten Automaten eine

8er Gruppe aus GB einflog und alle 

Terminals  belegte. Ich versuchte hinter

den Grund zu kommen und setze mich

an einem Samstag vor ihrem Kommen an

den Terminal. Schon bald war mir klar,

 

Wow keine Ahnung aber sofort kapiert was Sache ist. Direkt nachgespielt und auch gesperrt worden. Aber noch wissen, das unbekannte aus GB dann auch gesperrt wurden. Tolle Story oder? 

Ich stand draussen und habe Prozente abkassiert, von den GBs und den Rentner, nur Du bist mir durch die Lappen gerutscht :-) 

 

 

Am 17.9.2019 um 21:53 schrieb gast1969:

 

 

Och, das ist kein Problem, 80x mehr zu verlieren als zu Gewinnen........................................ Ich schaff auch locker 120 Stück  und mehr und das mindestens 30 Spieltage hintereinander. Und das ganze nach 1-2-3 Treffertagen immer wieder................................. Und meine Partnerin auch. Was wir als "Unglück" haben, seh ich bei anderen dann immer wieder als "Glück". Da wird gepflastert was das Zeug hält, 100er ohne Ende a Plein auf n Tisch geschmissen, und natürlich getroffen und Gewonnen. Für die scheint es auch ne Kunst zu sein, 80fach zu verlieren. Für uns leider nicht................... :-(

 

Dreh Dein Spiel bitte um, dann sollte Gewinn kommen :-)

 

 

vor 13 Stunden schrieb Lutscher:

 

Das wird immer so gemacht bei einem neuen Spiel man nennt das Begrüßungs Geld ! Gerät zahlt paar Tage aus und nimmt sich dann über Jahre seine Quote . 

 

Habe ich auch gehoert, glaube es aber nicht. Neue Casions sollen so die Spieler mit vermeintlich hohen Quoten locken, denke aber ist nur den Gewinner geschuldet, die Verlierer sagen nichts oder nur verloren, nicht wie viel. Da kommt die normale Quote wieder hin. Wenn es Taktik ist, dann machen die das gut, es bleiben ja immer welchen hängen, die dann viel Geld einbringen. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Verlierer2:

 

Wow keine Ahnung aber sofort kapiert was Sache ist. Direkt nachgespielt und auch gesperrt worden. Aber noch wissen, das unbekannte aus GB dann auch gesperrt wurden. Tolle Story oder? 

Ich stand draussen und habe Prozente abkassiert, von den GBs und den Rentner, nur Du bist mir durch die Lappen gerutscht :-) 

 

 

 

Dreh Dein Spiel bitte um, dann sollte Gewinn kommen :-)

 

 

 

Habe ich auch gehoert, glaube es aber nicht. Neue Casions sollen so die Spieler mit vermeintlich hohen Quoten locken, denke aber ist nur den Gewinner geschuldet, die Verlierer sagen nichts oder nur verloren, nicht wie viel. Da kommt die normale Quote wieder hin. Wenn es Taktik ist, dann machen die das gut, es bleiben ja immer welchen hängen, die dann viel Geld einbringen. 

 

Das mit dem Begrüßungsgeld ist ein alter Hut.....Merkur und Bally Wulff machen das schon Jahre lang. Hab mir mit dem Begüßungsgeld paar Euros verdient.....und nach 14 tagen diese Geräte nicht mehr gespielt. Es war nichts mehr zu holen .

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...