Jump to content

Recommended Posts

vor 7 Stunden schrieb Café:

Nur weil der Bankkaufmann zurückschwimmt, ist alles o.k.? Finde ich nicht. Ich darf erinnern, daß das RKI unter seiner Verantwortung steht. Das chaotische Verhalten des RKI ist ihm geschuldet. Es handelt sich um eine inszenierte Krise. Wäre das RKI unabhängig - wie in Schweden mit Verfassungsrang -, hätte es andere Entscheidungen gegeben. Für wie bescheuert hält man eigentlich die Fachwelt, wenn medizinische Grundsätze durch Laien außer Kraft gesetzt werden.

Du solltest doch so langsam meine Meinung dazu kennen.

Es ist nicht ok so und RKI, sogar WHO halte ich für nicht gut.

Die nehmen erst mal die Daten und geben dann Empfehlungen ab.

Die Fakten schauen die sich scheinbar dann gar nicht mehr an.

RKI ist nicht unabhängig. Die fahren doch wirtschaflich ziemlich

viel gegen die Wand und haben am Anfang versäumt, die Grenzen

dicht zu machen. Fehler passieren, weil das Virus ja neu war aber

nun sollte man doch selbst als Blinder erkennen, das es nicht so

schlimm ist. Leider ist das weltweit so. Australien verbietet Reisen

noch bis Ende Dez. und das Land besuchen darf man auch nicht.

Die Fachwelt hält sich auch zurück, weil die Angst haben Ihren Job

zu verlieren, toll ist so eine Demokratie oder?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Game Over:

 

Zc1PeblY.jpg

 

Der so genannte Sturm auf den Reichstag war ein Ablenkungsmanöver nach dem false flag Prinzip. Es waren mehrere VS-Leute daran beteiligt und die Sache lief nach vorher festgelegtem Drehbuch. Es ging nur darum, immer weitere Demos mit immer mehr Teilnehmern in Berlin zu verhindern und dafür einen Hinderungsgrund für nachfolgende Demos zu finden. 

 

Die angeblichen Reichstagsstürmer besetzten zwar für wenige Minuten die Treppe des Gebäudes, aber dann standen sie ziemlich verloren und hilflos da herum. Die meisten mit dem Rücken zum Eingang. Es gab überhaupt keinen Versuch, die Scheiben zu zertrümmern und dadurch Feueralarm und die Notfallöffnung von wichtigen Türen zu erreichen. Das war ein planloses Durcheinander aus hirnlosen VS-Laiendarstellern und ein paar aufgeputschten Extremisten, die für dieses Ablenkungsmanöver missbrauchen lassen haben.

 

Diese kleine Demo am Reichstag hatte überhaupt nichts mit der friedlichen Querdenken Veranstaltung zu tun und sie war sogar von Anfang an genehmigt. Kaum jemand weiß, dass Woche für Woche dieses kleine Häuflein an besonders extremen Leuten vor dem Reichstag steht und völlig unbeachtet von allen Medien ihren Protest äußert. Diesmal war die Truppe willkommen, um sie als Nebenschauplatz gegen die friedliche Demo mit wahrscheinlich mehr als hunderttausende Teilnehmern instrumentalisieren zu können. Erschreckend, wie billig und einfach dieses Schachspiel funktioniert hat, um die lästigen Demonstranten erst mal für einige Zeit los zu werden.

 

Ich habe eine Video gesehen wo den Polizisten dort gesagt wird, wir sind freidlich. Wenn ich da gewesen wàre, hätte ich vermutlich auch

mit gemacht, also auf die Treppe dort. Es ist doch gar nichts passiert, Treppe und gut oder?

Es war eine Art Freiheitsdrang dahin zu gehen obwohl es abgesperrt war.

Das die nun so einen wilden Zug davon loslassen ist das unverständliche.

Auch war 1933 doch ganz andere Zustände und will hier eine Nazipartei in

die Regierung kommen (sofort) ? Man muss da auch mal die Kirche im Dorf

lassen. Das Pack war nicht auf der Treppe (einige schon) aber das Pakt sitzt

schon im Reichstag/Bundestag drin.

Und wenn das Pack dieses Pakt dort raus wirft dann bin ich dafür :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Café:

Es wird ein "Wirecard"-Untersuchungsausschuß geben

Und sowas hoere ich doch immer, kommt nichts bei rum.

BAFin will nun aus den Fehlern lernen, das ich nicht lache.

Es soll sogar aus der BAFin raus mit der Wirecard Aktien-

käufe gegeben haben. Also wussten die was oder?

Es ist noch viel schlimmer als wir uns das denken (aus-

denken) koennen. Der Gewinner von Dschungelcamp

oder war es BigBrother? Werner Hansch, ist spielsüchtig 

und vom Gewinn in der TV Schow will er seine Schulden

bezahlen. Auch wurde bekannt, das Bosbach (angeblich

ja todkranker Krebskandidat und Politiker) dem 5K geliehen

hat. Da sieht man doch wie weit die Kontakte reichen,

hier vielleicht sogar echt nur privat geliehen aber schon

sehr aufschussreich :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Game Over:

Ergänzung:

M3py1wih.jpg

Na da haben die Amis mal besseres Demokratieverstädniss :-)  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Game Over,

nur als Ergänzung: eine Demo von (z.T. vorbestraften) Reichsbürgern direkt vor dem "heiligen" Reichstag war vom Berliner Senat 

genehmigt worden. Deshalb auch wohl nur drei heldenhafte Polizisten vor Ort.

Die friedliche Demo mit hunderttausenden Menschen musste sich für eine Genehmigung erst durch mehrere Instanzen klagen.

Bei dieser Veranstaltung, die mit der o.g. gar nicht zu tun hatte, waren Hundertschaften Polizei im Einsatz.

Albatros

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quelle:

Bild vom 7. September 2020, S. 3

 

 

Café:kaffeepc:

Hospitalisierungsrate.png

bearbeitet von Café

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

RKI

Bundes­land Elektro­nisch über­mittelte Fälle
  An­zahl Dif­fe­renz
zum
Vor­tag
Fälle
in den
letzten
7 Tagen
7-Tage-
Inzi­denz
Todes­fälle
Baden-Württem­berg 43.861 +269 1.552 14,0 1.867
Bayern 59.804 +506 2.125 16,3 2.643
Berlin 11.792 +65 455 12,1 226
Branden­burg 3.943 +12 59 2,3 169
Bremen 2.073 +3 74 10,8 58
Hamburg 6.527 +41 200 10,9 267
Hessen 16.278 +133 669 10,7 535
Meck­lenburg-
Vor­pommern
1.034 +11 26 1,6 20
Nieder­sachsen 17.372 +88 496 6,2 665
Nord­rhein-West­falen 60.695 +262 1.617 9,0 1.823
Rhein­land-Pfalz 9.434 +70 300 7,3 243
Saarland 3.199 0 44 4,4 174
Sachsen 6.155 +6 126 3,1 225
Sachsen-Anhalt 2.287 +5 39 1,8 66
Schles­wig-Holstein 4.150 +24 103 3,6 161
Thüringen 3.694 +4 59 2,8 187
Gesamt 252.298 +1.499 7.944 9,6 9.329    7-Tage-Schnitt 1.243
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Samyganzprivat:

 

          Todes­fälle
           
          9.329    

1. Mutmaßliche Ziffer der tatsächlichen Infizierten bei einer Todesrate von 0,1 % (Case Fatality Rate - Swiss Policy Research (diverse Studien: https://swprs.org/studies-on-covid-19-lethality/ ))

 

99,9 : 0,1 = 999

 

999 * 9329 = 9.319.671 Infizierte

 

 

 

 

2. Mutmaßliche Ziffer der tatsächlichen Infizierten bei einer Todesrate von 0,27 % (Heinsberg, Nord-Rhein-Westfalen, repräsentative Studie Hendrik Streeck, Bonn)

 

99,73 : 0,27 = 369,37037

 

369,37037 * 9329 = 3.445.856,1 Infizierte

 

 

 

Café:kaffeepc:

 

 

P.S.:

Wie sind Sie bei der Studie vorgegangen?

Prof. Hendrik Streeck: „Wir orientierten uns an einem Protokoll der Weltgesundheitsorganisation WHO für solche Zwecke (https://www.who.int/publications-detail/population-based-age-stratified-seroepidemiological-investigation-protocol-for-covid-19-virus-infection). Insgesamt 600 zufällig ausgewählte Haushalte in Gangelt wurden angeschrieben und gebeten, an der Studie teilzunehmen. 405 Haushalte haben sich bereiterklärt, mitzumachen. Insgesamt 919 Teilnehmer gingen in das Endergebnis mit ein.“

https://www.uni-bonn.de/neues/111-2020

 

 

Bei weiteren Überlegungen meinerseits habe ich noch einmal über den Beitrag von Albatros ( https://www.roulette-forum.de/topic/20591-corona-jetzt-wirds-eng-für-zocker/?do=findComment&comment=436539 ) den Schluß gezogen, trotz der Empfehlungen des Bundesministeriums des Inneren, von den Diskussionen um die Sterblichkeitsrate wegzukommen, daß es sinnvoll sein könnte, die Relevanz des Krönungsvirus innerhalb des Virusbioms im einzelnen Menschen für ein Todesrisiko zu ermitteln. 

 

Daraus ergibt sich folgende Formel:

 

9329 Tote * 6 % = 559,74 Tote

 

Damit gibt - wenn man die 6 % der amerikanischen CDC (Äquivalent zum RKI) auf die deutsche Situation übertragen würde - es ein Todesrisiko, das ausschließlich durch COVID-19 verursacht wäre, von bisher 559,74 Toten seit Beginn der Zählung. 

bearbeitet von Café

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.9.2020 um 20:14 schrieb Verlierer2:

Die Fakten schauen die sich scheinbar dann gar nicht mehr an.

Wie geschrieben: Ohne Einflußnahme von außen ist das Verhalten des RKI nicht zu verstehen.

Am 7.9.2020 um 20:14 schrieb Verlierer2:

RKI ist nicht unabhängig.

Eben.

Am 7.9.2020 um 20:14 schrieb Verlierer2:

Die fahren doch wirtschaflich ziemlich

viel gegen die Wand

Ich würde mal vermuten, daß das der Kern der ganzen Geschichte ist. Vergleiche die Geldmenge im Vergleich zur realen Wirtschaftsentwicklung.

Am 7.9.2020 um 20:14 schrieb Verlierer2:

und haben am Anfang versäumt, die Grenzen

dicht zu machen.

Versäumt? Da das Virus nicht so gefährlich war, wie es hinterher suggeriert wurde, gab es noch nicht so viel Einfluß seitens derer, die die Geschichte dann gesponnen haben.

 

Letztlich hat sich das Virus durchgesetzt. Und die Kreuzimmunität schützt die meisten (80 % lt. Tübinger Forschungsgruppe). Bhakdi hält darüber einen Vortrag: https://www.youtube.com/watch?v=FNjbzdts0pA

Am 7.9.2020 um 20:14 schrieb Verlierer2:

Fehler passieren,

Fehler? Das war und ist inszeniert.

Am 7.9.2020 um 20:14 schrieb Verlierer2:

weil das Virus ja neu war

Was macht man, wenn etwas neu ist? Man lernt. Warum hat man nicht lernen wollen?

Am 7.9.2020 um 20:14 schrieb Verlierer2:

aber

nun sollte man doch selbst als Blinder erkennen, das es nicht so

schlimm ist.

Ja. Und ab wann hätte dies nicht ein Nichtblinder wissen können?

Am 7.9.2020 um 20:14 schrieb Verlierer2:

Leider ist das weltweit so.

Du meinst wohl: "Leider ist das weltweit nicht so." Oder?

Am 7.9.2020 um 20:14 schrieb Verlierer2:

Australien verbietet Reisen

noch bis Ende Dez. und das Land besuchen darf man auch nicht.

Ja. In Australien inhaftieren sie Leute, die im Internet ihre Meinung schreiben. Irre.

Am 7.9.2020 um 20:14 schrieb Verlierer2:

Die Fachwelt hält sich auch zurück, weil die Angst haben Ihren Job

zu verlieren, 

Eben. Wissenschaft als Ideologie. Nicht als Prozeß. Ein Prozeß braucht Freiheit. Eine Ideologie braucht KZs. Das hat schon Chruschtschov erkannt, als es Unfälle in dem sowjetischen Weltraumprogramm gab. Er gab seinen Entwicklern Freiraum.

Am 7.9.2020 um 20:14 schrieb Verlierer2:

toll ist so eine Demokratie oder?

Wer dort auf dem Land wohnt, wird das besser ertragen können. ( https://www.youtube.com/watch?v=3GwsBjwbip0 Minute: 7 Sekunde: 50 "Es muß um sehr viel gehen." ) In dieser Hinsicht kann man über Deutschland froh sein. Aber Italien und Frankreich sind verrückter. Die Regierungen versuchen dort von ihren Fehlern abzulenken. Deren Verantwortung wird über die Maske auf den einzelnen Bürgen projiziert. In Paris gibt es auch draußen Maskenpflicht. Völlig verrückt. Die einzig sinnvolle Maske wäre die unten aufgeführte Maske. Und zwar für die Gefährdeten. Da aber alle die gewöhnliche Maske tragen sollen, obwohl die Viren durchgehen - rein und raus -, kann man schon von psychologischer Gleichschaltung und einem Maskenfaschismus sprechen. Von Wissenschaft keine Spur.

 

Gefahr durch Masken: Keimschleuder Maske Minute: 16 Sekunde: 40 https://www.youtube.com/watch?v=3GwsBjwbip0 

Erhöhung der Magen-Darm-Erkrankungen Minute: 20 Sekunde: 16

Das Ursprungsvirus aus Wuhan gibt es nicht mehr. Alle zwei Wochen mutiert das Virus. Minute: 21 Sekunde: 14

 

Der untenstehende Snapshot aus dem Vortrag von Prof. Dr. Karina Reiss bezieht sich auf folgende Studie: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4420971/pdf/bmjopen-2014-006577.pdf Sie hat den Titel "A Cluster randomized trial of cloth masks compared  with medical masks in healthcare workers" Die Studie ist im British Medical Journal erschienen. Sie spielte eine Rolle in einem Video des Notfallsanitäters Philipp Stehlung, der sich im Zuge der allgemeinen Kampagne gezwungen sah, das Video vom Netz zu nehmen, weil der Druck ( https://www.infranken.de/ratgeber/gesundheit/notfallsanitaeter-warnt-selbstgenaehter-mundschutz-sinnlos-und-gefaehrlich-was-steckt-dahinter-art-4999556 ) so groß war: https://www.youtube.com/watch?v=AOx2EoLjGn4 . Wie Prof. Dr. Karina Reiss durch die Gegenüberstellung von Medizinischen Masken, Stoffmasken und Kontrollgruppe klar macht (s.u.), verursachen sowohl Medizinische Masken als auch Stoffmasken mehr als doppelt soviele Infektionen als die Kontrollgruppe der Nichtträger von Stoffmasken. 

 

Unterstützt wird dieser wissenschaftlich festgestellte Sachverhalt durch den Umstand der Verkeimung der Masken:

 

"Auf der Hautflora befinden sich viele Bakterien wie z.B. (1):

Staphylokokken

Corynebakterien

Brevibacterium und Dermabacter

Mikrokokken

weitere Bakterien sind apathogene Mykobakterien, Sarcinia, Propionibakterien, Enterokokken und Acinetobacteria.

Streptokokken: Die pathogenen Bakterien der Mundflora, wie der Streptococcus mutans ist als Karieserreger einer der Auslöser für Zahn-Karies. Die fiesen Folgekrankheiten von Streptokokken sind Infektionen in den oberen Atemwegen wie Mittelohr-, Nasennebenhöhlen-, Rachen- oder Mandelentzündungen, Scharlach, Halsschmerzen und einer Mittelohrentzündung.

Staphylokokken sind grampositive, aerobe Bakterien, Stapßhylococcus aureus ist die Spezies mit der höchsten Virulenz; sie verursacht typischerweise Hautinfektionen und gelegentlich Pneumonie (Lungenentzündung), Endokarditis (Entzündung der Herzinnenhaut) und Osteomyelitis (chronische Entzündung des Knochens und Knochenmarks). Häufig führt sie zur Abszessbildung."

https://naturkraft-gesundheit.de/masken-machen-krank/

 

https://taz.de/Protest-gegen-Maskenpflicht/!5683614/

https://www.rnd.de/gesundheit/maskenpflicht-biomarkte-protestieren-wegen-kopfschmerzen-und-schwindel-EK7YF64ZCZDDJIX6K2YY6BKTP4.html

https://www.20min.ch/story/falsch-getragen-sind-masken-naehrboden-fuer-bakterien-und-pilze-711395758061

 

"(...) Doch zurück zu den Masken. Diese könnten tatsächlich sogar dazu führen, dass es zu einer höheren Infektionsrate kommt, erklärt Allerberger weiter im Video. So gehen manche Experten davon aus, dass sich Maskenträger unwillkürlich häufiger zum Mund greifen, um die Maske neu zu positionieren. So wiederum können aber Viren und Bakterien leichter auf die empfindlichen Schleimhäute geraten und damit für eine Infektion sorgen. Das gilt freilich nicht nur für die Übertragung des Coronavirus, sondern auch für Grippeviren. 'Der Wert als Schutz ist kritisch zu hinterfragen', so Allerberger. (...)"

https://www.diepresse.com/5759899/atemschutzmaske-kann-gesundheit-gefahrden  Prof. Dr. Allerberger, AGES, Österreich:  https://www.ages.at/ages/geschaeftsfelder/oeffentliche-gesundheit/

 

 

 

 

 

 

Café:kaffeepc:

Vollmaske.jpg

Gefahr durch Masken.png

bearbeitet von Café

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Cafe,

 

Die " Corona-toten ", müssen konsequenterweise mit Maske Beerdigt werden !

 

Denn am Ende laufen noch Untote in der Landschaft rum.

Und von der Sorte haben wir ja schon genügend !

 

Man brauche sich nur im Berliner Panoptikum umzuschauen.

Da Hocken sie wie die Hühner auf der Stange...........

 

Gruß Fritzl

bearbeitet von Fritzl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Kartenhaus wankt.

Welt am Sonntag Herausgeber Stefan Aust (ehemals Spiegel):

https://multipolar-magazin.de/media/pages/artikel/1472515761-1599560809/200906-wams-aust.pdf

 

Nur die Verantwortlichen in der Politik suchen noch eine verkaufbare Exit-Strategie, um von den über Monaten verarschten Pennern nicht gevierteilt zu werden.

Spannend zu beobachten.

Allerdings fürchte ich, dass die Lämmer auch das Erwachen verschnarchen.

Albatros

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Angst hat viele Vorteile

Nun wird man einwenden, dass man die Schweinegrippe nicht mit Corona und Ägypten nicht mit Deutschland vergleichen könne. Richtig. Aber die sozialen Mechanismen im Zusammenspiel von Gelegenheiten und Strategien, von längerfristigen Bestrebungen und aktuellen Chancen wird man in jeder Krise beobachten können. Noch einmal Risikoforscher Gigerenzer: 'Angst ist ein Markt. Angst bei Menschen auszulösen, hat auch Vorteile. Nicht nur, was den Konsum von Medikamenten betrifft. Angstbesetzte Menschen lassen sich leichter regieren. Wir wissen aus der Geschichte: Jedes Volk steht nahezu geschlossen hinter seinem Präsidenten, wenn ein Krieg beginnt. Verängstigte Menschen sind auch leichter zu überreden, gewisse Dinge zu konsumieren.' "

https://www.cicero.de/kultur/corona-masken-schule-evidenz-studien

 

 

Café:kaffeepc:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Café:

"Angst hat viele Vorteile

Nun wird man einwenden, dass man die Schweinegrippe nicht mit Corona und Ägypten nicht mit Deutschland vergleichen könne. Richtig. Aber die sozialen Mechanismen im Zusammenspiel von Gelegenheiten und Strategien, von längerfristigen Bestrebungen und aktuellen Chancen wird man in jeder Krise beobachten können. Noch einmal Risikoforscher Gigerenzer: 'Angst ist ein Markt. Angst bei Menschen auszulösen, hat auch Vorteile. Nicht nur, was den Konsum von Medikamenten betrifft. Angstbesetzte Menschen lassen sich leichter regieren. Wir wissen aus der Geschichte: Jedes Volk steht nahezu geschlossen hinter seinem Präsidenten, wenn ein Krieg beginnt. Verängstigte Menschen sind auch leichter zu überreden, gewisse Dinge zu konsumieren.' "

https://www.cicero.de/kultur/corona-masken-schule-evidenz-studien

 

 

Café:kaffeepc:

Die Schweinegrippe war ja nur für Tiere gefährlich. Aber Impfstoff wurde trotzdem geordert.

Kaum genutzt, also nur Kosten produziert.

Ich vermisse Nachhaltigkeit in vielen Dingen von der Politik und Sparsamkeit.

Es wird einfach zu viel ausgegeben und vieles unnütz.

Die Rechnung kommt leider. Weniger Rente usw.

Auch wenn die Wirtschaftskraft nachlässt;  werden die Schulden immer

mehr und an Rückzahlungen ist da gar nicht gedacht.

Das Pakt klebt an der Macht und will es nicht mehr hergeben. Siehe Trump usw.

es ist ja ok wieder gewählt zu werden aber die Methoden werden dreister und

auch frecher. Demokratie ist für mich nicht manipulieren.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

RKI

Bundes­land Elektro­nisch über­mittelte Fälle
  An­zahl Dif­fe­renz
zum
Vor­tag
Fälle
in den
letzten
7 Tagen
7-Tage-
Inzi­denz
Todes­fälle
Baden-Württem­berg 44.118 +257 1.530 13,8 1.867
Bayern 60.121 +317 2.114 16,2 2.644
Berlin 11.879 +87 474 12,6 226
Branden­burg 3.959 +16 67 2,7 169
Bremen 2.085 +12 72 10,5 58
Hamburg* 6.527 0 170 9,2 267
Hessen 16.375 +97 660 10,5 536
Meck­lenburg-
Vor­pommern
1.038 +4 28 1,7 20
Nieder­sachsen 17.454 +82 482 6,0 665
Nord­rhein-West­falen 60.878 +183 1.543 8,6 1.826
Rhein­land-Pfalz 9.483 +49 302 7,4 245
Saarland 3.208 +9 50 5,0 175
Sachsen 6.191 +36 127 3,1 225
Sachsen-Anhalt 2.290 +3 31 1,4 66
Schles­wig-Holstein 4.168 +18 105 3,6 161
Thüringen 3.700 +6 55 2,6 188
Gesamt 253.474 +1.176 7.810 9,4

9.338      7-Tage-Schnitt     1.232

*Aus Hamburg wurden gestern keine Daten übermittelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Samyganzprivat:

 

          Todes­fälle
           
         

9.338      

1. Mutmaßliche Ziffer der tatsächlichen Infizierten bei einer Todesrate von 0,1 % (Case Fatality Rate - Swiss Policy Research (diverse Studien: https://swprs.org/studies-on-covid-19-lethality/ ))

 

99,9 : 0,1 = 999

 

999 * 9338 = 9.328.662 Infizierte

 

 

 

 

2. Mutmaßliche Ziffer der tatsächlichen Infizierten bei einer Todesrate von 0,27 % (Heinsberg, Nord-Rhein-Westfalen, repräsentative Studie Hendrik Streeck, Bonn)

 

99,73 : 0,27 = 369,37037

 

369,37037 * 9338 = 3.449.180,5 Infizierte

 

 

 

Café:kaffeepc:

 

 

P.S.:

Wie sind Sie bei der Studie vorgegangen?

Prof. Hendrik Streeck: „Wir orientierten uns an einem Protokoll der Weltgesundheitsorganisation WHO für solche Zwecke (https://www.who.int/publications-detail/population-based-age-stratified-seroepidemiological-investigation-protocol-for-covid-19-virus-infection). Insgesamt 600 zufällig ausgewählte Haushalte in Gangelt wurden angeschrieben und gebeten, an der Studie teilzunehmen. 405 Haushalte haben sich bereiterklärt, mitzumachen. Insgesamt 919 Teilnehmer gingen in das Endergebnis mit ein.“

https://www.uni-bonn.de/neues/111-2020

 

 

Bei weiteren Überlegungen meinerseits habe ich noch einmal über den Beitrag von Albatros ( https://www.roulette-forum.de/topic/20591-corona-jetzt-wirds-eng-für-zocker/?do=findComment&comment=436539 ) den Schluß gezogen, trotz der Empfehlungen des Bundesministeriums des Inneren, von den Diskussionen um die Sterblichkeitsrate wegzukommen, daß es sinnvoll sein könnte, die Relevanz des Krönungsvirus innerhalb des Virusbioms im einzelnen Menschen für ein Todesrisiko zu ermitteln. 

 

Daraus ergibt sich folgende Formel:

 

9338 Tote * 6 % = 560.28 Tote

 

Damit gibt - wenn man die 6 % der amerikanischen CDC (Äquivalent zum RKI) auf die deutsche Situation übertragen würde - es ein Todesrisiko, das ausschließlich durch COVID-19 verursacht wäre, von bisher 560,28 Toten seit Beginn der Zählung. 

bearbeitet von Café

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Samyganzprivat:

*Aus Hamburg wurden gestern keine Daten übermittelt.

Vermutlich ist das Landesgesundheitsamt schon wieder mit dem Hagenbeck's Tierpark zugange.  Vielleicht bindet es auch noch den Botanischen Garten mit ein, um dort entsprechende Proben mit Genstückchen einzusammeln. In der Erdölraffinerie ( https://www.holborn.de ) muß auch noch nach den Genstückchen gesucht werden. 

https://www.youtube.com/watch?v=0FdBGqOmRKk

 

 

Café:kaffeepc:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"(...) Die Aktivität von Rhinoviren im Jahre 2020 ist ungewöhnlich im Vergleich zu den Vorjahren. Bis Ende Mai (KW 22) ist eine äußerst geringe Aktivität zu verzeichnen, mit einem steilen Anstieg im Juni sowie einer herausragend hohen Aktivität im Juli. Die Gründe für das ungewöhnliche Verhalten sollen hier nicht betrachtet werden. Jedoch erlaubt gerade dieses Verhalten besonders signifikante Schlußfolgerungen hinsichtlich der Wirkung von MNS (Alltagsmasken) auf die Aktivität von Rhinoviren in der Bevölkerung Deutschlands im Jahr 2020.

 

Die 'Maskenpflicht' begann in Kalenderwoche 18. Hinsichtlich der Aktivität von Rhinoviren ist nun zu beobachten:

* Über den Zeitraum von 4 Wochen von KW 18 bis KW 22 ändert sich die Aktivität von Rhinoviren im Vergleich zu den Vorwochen nicht - trotz Maskenpflicht.

* Über den Zeitraum weiterer 5 Wochen von KW 22 bis KW 27 steigt die Aktivität von Rhinoviren stark an - trotz Maskenpflicht.

* Über den Zeitraum weiterer vier Wochen von KW 27 bis KW 31 erreichen Rhinoviren eine 'Durchseuchung' der Bevölkerung von ca. 75 %. Eine Aktivität, wie sie in den Vorjahren nicht beobachtbar war - trotz Maskenpflicht.

 

Aus der Beobachtung wird phänomenologisch evident, daß keine Korrelation zwischen dem Tragen von Alltagsmasken und der Aktivität von Rhinoviren besteht - weder hinsichtlich der Beibehaltung besonders niedriger Aktivität, noch hinsichtlich des Erreichens besonders hoher Aktivität. Das heißt, es besteht kein sachlicher Zusammenhang zwischen dem Tragen von Alltagsmasken und der Aktivität von Rhinoviren. 

 

Mit den eingangs erarbeiteten Gemeinsamkeiten von Rhinoviren und Coronaviren hinsichtlich Übertragungswegen, Infektionsgeschehen im Körper sowie der Klinik besteht Evidenz, daß ebenso kein sachlicher Zusammenhang zwischen dem Tragen von Alltagsmasken und der Aktivität von Coronaviren besteht.

 

Vor dem Hintergrund des angeführten Schutzzweckes zur Eindämmung von SARS-CoV-2 erfolgt die 'Maskenpflicht' offensichtlich ohne Tatsachengrundlage. (...)"

Mühlberg, Katharina ( http://www.hpmueh.de ); Born, Theodor M., Schutzwirkung von Alltagsmasken zur Eindämmung viraler Atemwegserkrankungen, August 2020, S. 3  https://www.wodarg.com/app/download/9015118414/Schutzwirkung_von_Alltagsmasken_vs_SarsCov2.pdf?t=1599475062

Schutzwirkung_von_Alltagsmasken_vs_SarsCov2-komprimiert.pdf

 

image.thumb.png.1d6b74daf6037878cfc362c1d01ab5a1.png

bearbeitet von Café

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie war das eigentlich bei der sogenannten "spanischen Grippe" - ist die "verschwunden" oder gab es nach einigen Jahren eine Immunität?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb altersvorsorge:

Wie war das eigentlich bei der sogenannten "spanischen Grippe" - ist die "verschwunden" oder gab es nach einigen Jahren eine Immunität?

Naja, die Überlebenden haben eine Immunität erhalten.

 

Ursprünglich kam die "amerikanische Grippe" aus dem Mittleren Westen der USA. Ein Farmer wurde im Zuge des Ersten Weltkriegs rekrutiert. Dieser Farmer war der sogenannte Patient 0. 

 

Prof. Dr. Bhakdi hat sich näher mit dem Zusammenhang von Impfen und gleichzeitig auftretenden Krankheitsverläufen anderer Infektionen auseinandergesetzt. Er selber ist Impfbefürworter, fordert aber eine strenge Nutzen-Risiko-Analyse für einen Impfstoff. Es wäre also schlau, seinen Vortrag sich anzuschauen, in dem er die Impflogik erklärt, aber auch auf Gefahren aufmerksam macht. ( https://www.youtube.com/watch?v=-eR1j9vqKi8 ) Gerade weil es sich bei Impfungen eben auch um ein Risiko handelt, ist dieses Thema geradezu ideal, hier im Forum behandelt zu werden. Die Folgen dieses Themas spüren alle. Ich selbst bin von einer Impfung krank geworden. Andere Impfungen wie Tetanus z.B. waren eher lästig, wegen der lokalen leichten Schmerzen an der Einstichstelle. Impfverstärker bestehen aus Adjuvanzien, die z.B. teilweise aus Aluminium bestehen. Aluminium hat evolutionär nichts im Körper zu suchen, wird aber z.B. über das Trinkwasser - Reinigungsmittel - in Minimengen aufgenommen. Im Gehirn gibt es Ablagerungen von Aluminium.

 

Risikobehaftet sind die sogenannten Impfverstärker. Diese peitschen das Immunsystem auf und belasten es. So wird dann die Immunität von Geimpften hergestellt. Die Impfverstärker verursachen jedoch eine Entzündungsreaktion. Die Immunwirkung des Impfvirus selbst verursacht eine Senkung von Entzündungen, die durch neue von außen kommende Viren dieses Impfvirus verursacht werden. Das bedeutet, daß das Impfvirus zu keiner Senkung von Entzündungen anderer Infektionen führt.

 

Die Entzündungsreaktion des Impfverstärkers selbst kann für den Körper eine Überlastung bedeuten, wenn andere Erkrankungen hinzukommen. So geschehen mit der Meningokokken-Impfung in Bergamo. Die Folgen sind allseits bekannt.

 

Bhakdi beschränkt sich auf eine Hypothese von Mechanismen, die er gern wissenschaftlich diskutiert haben möchte.( https://www.youtube.com/watch?v=-eR1j9vqKi8 ) Ob sein Wunsch erfüllt wird, steht in den Sternen, da die nachfolgende Generation - wie im Fall Drosten - eigene Interessen verfolgt.

 

Jedenfalls sieht Bhakdi einen Zusammenhang zwischen der Zahl der Opfer bei den amerikanischen Soldaten sowie einer Impfung gegen Typhus bei der Rekrutierung der Soldaten. Die damalige Typhus-Impfung hatte einen Super-Impfverstärker.

 

Unabhängig jetzt von den amerikanischen Soldaten breitete sich die Grippe aufgrund der katastrophalen hygienischen Zustände an der Front brutal aus. Man kann also vermuten, daß nicht die Rüstungsunfähigkeit des Kaiserreichs für die Niederlage ursächlich war, sondern eigentlich diese Grippe. 

 

Als sich dann die Grippe ausbreitete, trugen damals auch alle Masken. Nur: Sie nützten nichts. Aus bekannten Gründen.

 

Nachdem sie weltweit 50 Millionen Tote verursacht hatte, ist sie dann verschwunden. 

 

In Schweden ist jetzt Herdenimmunität hergestellt worden. Es ist also vorbei.

 

Damals wurde obduziert:

"Obduktionen zeigten, dass bei den Grippetoten häufig die Atemwege befallen waren, gelegentlich auch das Mediastinum. Entzündungsherde fanden sich innerhalb der Lungen zumeist in den Unterlappen, bei vielen war die Pleurahöhle vereitert. Die Milz war oft vergrößert, seltener die Leber, sie und die Nieren wiesen mitunter Schädigungen, die Hirnhäute oft Reizungen auf.[19]"

https://de.wikipedia.org/wiki/Spanische_Grippe

 

Es ist also nicht so, daß NUR dieses Virus irgendwelche zusätzlichen Schäden verursacht. Auch die normale Grippe tut das. Bei einigen. Jetzt habe ich aber irgendwo im ORF mitbekommen, daß die Schäden offensichtlich großenteils reversibel sind.

"Die dritte Welle (lokale Herde 1919–1920)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Februar 1919 trat zunächst in Großbritannien, ab Mai 1919 auch in anderen Ländern eine weitere Grippewelle auf, die vor allem im Frühjahr 1920 die USA traf, die aber in ihrem Verlauf nicht mehr so tödlich war wie die zweite. Da vor allem jüngere Menschen starben, wird sie der Spanischen Grippe zugerechnet.

Folgende Grippewellen – so in Deutschland im Winter 1932/33 – waren von geringerem Ausmaß und von anderer Altersverteilung geprägt, so dass sie nicht mehr mit der Spanischen Grippe in Verbindung gebracht werden.[68]"

https://de.wikipedia.org/wiki/Spanische_Grippe

 

"In Tierversuchen erwies sich das rekonstruierte Virus (wie aufgrund der hohen Todesraten der Epidemie von 1918 zu erwarten war) als extrem aggressiv: Es tötete Mäuse rascher als jedes andere bisher bekannte Influenza-Virus des Menschen und war – im Unterschied zu den meisten menschlichen Influenza-Viren – auch für Hühnerembryos tödlich. Im Gegensatz zu anderen Experimenten mit Mäusen musste das rekonstruierte Virus hierzu nicht erst an Mäuse angepasst werden"

https://de.wikipedia.org/wiki/Spanische_Grippe

 

Wie aus dem Text ersichtlich ist, gibt es das Virus nicht mehr. Viren mutieren ständig. Nach zwei Wochen gibt es ein neues Virus, wie Prof. Dr. Karina Reiss bei SARS-CoV-2 darstellte. Das Wuhan-Virus gibt es also SO nicht mehr. ( https://www.youtube.com/watch?v=3GwsBjwbip0 )

 

Es gibt auch die Tendenz, daß aus den aggressiven Virus-Typen mildere werden. Das liegt in der Logik des Parasits. Evolutionär hat ein Parasit kein Interesse den Wirt zu töten.

 

 

 

Café:kaffeepc:

 

 

 

bearbeitet von Café

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an alle die das Tragen von Masken nicht verweigern und damit ältere Menschen wie mich

vor einer Corona Infektion  schützen!

Vielleicht würde ich eine Infektion überleben, vielleicht auch nicht, aber Glücksspiele sind eigentlich fürs Casino gedacht!

 

bearbeitet von derblankehans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb derblankehans:

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an alle die das Tragen von Masken nicht verweigern und damit ältere Menschen wie mich

vor einer Corona Infektion  schützen!

Vielleicht würde ich eine Infektion überleben, vielleicht auch nicht, aber Glücksspiele sind eigentlich fürs Casino gedacht!

 

https://www.roulette-forum.de/topic/20591-corona-jetzt-wirds-eng-für-zocker/?do=findComment&comment=436818

 

Wenn Du Dich wirklich schützen willst, dann wäre eine hermetisch abdichtbare Maske die ideale Lösung für Dich.

 

Ansonsten ist die Maske sinnfrei. Im Gegenteil: Sie erhöht die Infektionsanfälligkeit für die Träger. ( https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4420971/pdf/bmjopen-2014-006577.pdf )  https://www.roulette-forum.de/topic/20591-corona-jetzt-wirds-eng-für-zocker/?do=findComment&comment=436751

 

Die Maske ist Pseudoaktivismus und politisches Unterdrückungsmittel.

 

Es gibt lediglich eine Laborepidemie, die auf einen Test beruht, der nicht für Diagnosezwecke geeignet ist. 

 

Die Fähigkeit des Tests ist lediglich ein paar Genschnipsel (Nukleotide) zu prüfen, die auch in Papaya, Motoröl, Ziegen, Löwen, Hunden etc. vorhanden sind. Das Genom des Virus wird mit diesem Labortest nicht festgestellt.

 

 

Café:kaffeepc:

Vollmaske.jpg

bearbeitet von Café

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...