Jump to content

Recommended Posts

Ich frage mich, warum der allwissende Lutscher nicht weiterhin mit KG und vor Allem Zielwerfen Geld verdient?

Rund um SB(vorwiegend westlich) wimmelt es doch nur so von Casinos.

Kein Auto? Keine Lage mehr?

Da geht es ja sogar mir besser.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Das Kuckuck:

 

Mein lieber starwind,

 

die Aufnahmen belegen vllt. das Chaos im Abrollverhalten der Kugel, okay! Darüber hinaus wird die Sprungweite ab Trefferraute als sehr unterschiedlich wahrgenommen.

Trotz all diesem Chaos gibt es Regelmäßigkeiten. Das Chaos verhindert nicht, dass die Kugel ab dem Zeitpunkt, bei dem sie den Grip zum Kessel aufnimmt, immer ungefähr ähnliche Restlaufzeiten bis zum Rauten-Anschlag aufweist (z.B. etwa 15 bis 16 Sek.), egal ob nun 10, 12 der 13 Restrunden bewältigt werden.

 

Wird darüber in den Highspeedaufnahmen etwas gesagt?  :lesen:

 

Eine schnellere Kugel macht mehr Runden, also mehr Strecke, braucht also etwas länger,  ...wieder eine Prise Regelmäßigkeit (trotz all dem Chaos!)      :kaffeepc:

 

Was die Sprungweite betrifft: Stell mal bei Deinem Kessel einen extremen Tilt ein :schock:, dann wirst Du erkennen, die Kugel hat bei Rautenanschlag durchaus geringfügig unterschiedliche Aufprallgeschwindigkeiten. Nun sieh Dir noch die Sprungweite dazu an, gibt es eine Korrelation? :tongue:

 

Das Chaos kann nicht verhindern, dass der Wurf bestimmten Regelmäßigkeiten unterworfen ist. Das macht sich sowohl der KG als auch der Zielwerfer zunutze :excl:

:pfanne:

 

Zum Kuckuck!

 

 

Jetzt hab ich aber Lust der Sache auf den Grund zu gehen. Ich habe jahrelange Beobachtungen gemacht und denke sie sind nicht unwichtig. Gehen wir in die Tiefe ! Die ganzen Variablen Faktoren wie Drehgeschwindigkeit des Kessels …..Material und Gewicht der Kugel …..Bauart des Kessels ,höhe der Stege sind für eine Prognose wichtig. Was nur durch beobachten festzustellen ist,ist die Tatsache dass der Croupier durch einen Spin den er der Kugel mitgibt, ebenfalls aktiv in den Kugelfall eingreift. Meine ganze Meinung hab ich aus der Praxis gebildet.Jemand der sich diese Mühe nicht gemacht hat kann zu dem Thema nichts beitragen. Wenn ein KG bedient werden soll wird er mit moderaten Würfen bedient.Ein normaler Spieler der sich mit Kesselgucken versuchen will wird weggedreht. Man wechselt dann die Kugel und dreht den Kessel schneller. Eine frühe Absage erledigt den Rest. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb sachse:

Ich frage mich, warum der allwissende Lutscher nicht weiterhin mit KG und vor Allem Zielwerfen Geld verdient?

Rund um SB(vorwiegend westlich) wimmelt es doch nur so von Casinos.

Kein Auto? Keine Lage mehr?

Da geht es ja sogar mir besser.

 

Ach ja der Stänker -Sachse ! Ich habe Geld und fahre ein Auto. Nur finde ich keine Casinos wo KG funktioniert ! Dafür hast du Europaweit gesorgt. Du bist am Ende mein Lieber. Ich hab noch andere Möglichkeiten ! Dein ganzer Frust baust du hier im Forum ab. Ist aber des Öfteren schon beschrieben worden. Bessere dich ,hast ja mal ne gute Zeit gehabt ! 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb yordan83:

Ich glaube viel mehr, im Gegensatz zu mir hast du ausser der Saarbrücker Räuberhöhle noch kein anderes Casino von innen gesehen...

Das hier mitlesende Casinopersonal wird sich grinsend seinen Teil über dich denken-)

 

Denen ist das Lachen vergangen. Die Angestellten verdienen jetzt weniger seit Kastrat weg ist. Du bist was Saarbrücken betrifft unwichtig ! Was spielst du den für ein Kinderroulette erzähl mal.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb sachse:

Ich frage mich, warum der allwissende Lutscher nicht weiterhin mit KG und vor Allem Zielwerfen Geld verdient?

Rund um SB(vorwiegend westlich) wimmelt es doch nur so von Casinos.

Kein Auto? Keine Lage mehr?

Da geht es ja sogar mir besser.

 

weiter unten steht die Antwort !:eii:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Lutscher:

 

weiter unten steht die Antwort !:eii:

 

Bei mir steht die Antwort "weiter oben".

Du hast also ein Auto und Geld?

Dann war es also Feigheit statt Armut,

dass du nicht bis Hannover gekommen bist.

P.S.

Von jetzt ab über Ostern musst du allein weitermachen.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb yordan83:

Der KG - zumindest als das noch möglich war - beobachtet den Lauf der Kugel bis zu einem gewissen Zeitpunkt und gibt dann seine Prognose ab. Da bin ich völlig bei Dir, Könner ( und damit meine ich weder den Zahnarzt noch seinen Saarbrücker Lakai) haben damit die gute Chance, einen Treffer richtig voraussagen zu können! Du glaubst aber doch nicht allen Ernstes, dass das auch der Croupier beim Abwurf kann? 

 

Ja du Möchtegern KG was sabbelst den rum. Ich habe seiner Zeit in SB mit Zielwerfen Geld verdient. Und gelernt wie die Bedingungen für einen Zielwurf aussehen müssen. Ich kann dir dieses Wissen nicht vermitteln . Ein Besserwisser bleibt ein Besserwisser....was soll ich sonst sagen...bleibst halt dumm !

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb sachse:

 

Bei mir steht die Antwort "weiter oben".

Du hast also ein Auto und Geld?

Dann war es also Feigheit statt Armut,

dass du nicht bis Hannover gekommen bist.

P.S.

Von jetzt ab über Ostern musst du allein weitermachen.

 

 

Ja hat man dir die Bratpfanne vor die Eier gekloppt. Ich fahre von SB nach Hannover ca 700 KM um mir diesen Haufen Elend anzugucken.:smilie2:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Das Kuckuck:

 

Mein lieber starwind,

 

die Aufnahmen belegen vllt. das Chaos im Abrollverhalten der Kugel, okay! Darüber hinaus wird die Sprungweite ab Trefferraute als sehr unterschiedlich wahrgenommen.

Trotz all diesem Chaos gibt es Regelmäßigkeiten. Das Chaos verhindert nicht, dass die Kugel ab dem Zeitpunkt, bei dem sie den Grip zum Kessel aufnimmt, immer ungefähr ähnliche Restlaufzeiten bis zum Rauten-Anschlag aufweist (z.B. etwa 15 bis 16 Sek.), egal ob nun 10, 12 der 13 Restrunden bewältigt werden. 

 

Hi,

 

die Restlaufzeitbestimmung ist nicht a priori bereits zum Abwurfzeitpunkt (etwa durch Auswahl des Abwurfortes) kalkulierbar, sondern wird erst wesentlich später im laufenden Coup überhaupt erst möglich (automatisch erfolgende Koordination zwischen Kugel und Rotor).

Wenn man weiss, was man beobachten muss ist die Bestimmung des Zeitpunktes, ab dem eine hinreichende Koordination eingetreten ist, durch pures Beobachten oder Überprüfen an Highspeed-Aufnahmen gleichartig.

Das alles ist zum Abwurfzeitpunkt nicht möglich, egal, wer da welchen Glauben investieren mag.

 

Zitat

Wird darüber in den Highspeedaufnahmen etwas gesagt?  :lesen: 

 

Exakt dasselbe, was man auch beobachten kann, wenn man weiss, worauf man schauen muss. Die Kameraaufnahme ist lediglich präziser als das träge menschliche Auge.

 

Zitat

Eine schnellere Kugel macht mehr Runden, also mehr Strecke, braucht also etwas länger,  ...wieder eine Prise Regelmäßigkeit (trotz all dem Chaos!)      :kaffeepc:

 

Ob anfänglich schnellere oder langsamere Kugel, ab einem bestimmten Punkt erreichen sie dieselbe Geschwindigkeit und von da an erst gibt es kalkulierbare Gleichartigkeiten.

 

Zitat

Was die Sprungweite betrifft: Stell mal bei Deinem Kessel einen extremen Tilt ein :schock:, dann wirst Du erkennen, die Kugel hat bei Rautenanschlag durchaus geringfügig unterschiedliche Aufprallgeschwindigkeiten. Nun sieh Dir noch die Sprungweite dazu an, gibt es eine Korrelation? :tongue:

 

Ja ! :)

 

Zitat

 

Das Chaos kann nicht verhindern, dass der Wurf bestimmten Regelmäßigkeiten unterworfen ist. Das macht sich sowohl der KG als auch der Zielwerfer zunutze :excl:

:pfanne:

 

Zum Kuckuck!

 

Regelmäßigkeiten, die sich erst später im Coup einstellen, gibt es halt zum Abwurfzeitpunkt noch nicht, also kann sich ein "Zielwerfer" auch nichts "zunutze" machen, was zum Abwurfzeitpunkt eben noch nicht existiert.

 

Starwind

bearbeitet von starwind
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb Lutscher:

Ja hat man dir die Bratpfanne vor die Eier gekloppt. Ich fahre von SB nach Hannover ca 700 KM um mir diesen Haufen Elend anzugucken.:smilie2:

 

Die tatsächlich Erschienenen sind dir bestimmt noch heute dankbar, dass du ihnen den Anblick des "Kesselguckers" in gelben Badelatschen erspart hast. :engel:

 

Starwind

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 40 Minuten schrieb Lutscher:

 

Ja du Möchtegern KG was sabbelst den rum. Ich habe seiner Zeit in SB mit Zielwerfen Geld verdient. Und gelernt wie die Bedingungen für einen Zielwurf aussehen müssen. Ich kann dir dieses Wissen nicht vermitteln . Ein Besserwisser bleibt ein Besserwisser....was soll ich sonst sagen...bleibst halt dumm !

Nur noch mal für dich Schnellmerker: ich habe hier noch nie behauptet, dass ich ein KG bin oder es jemals probiert habe!

Ich weiss nur eines ganz sicher: wenn ich die Möglichkeit habe, wie der Zahnarzt, im letzten Augenblick vor dem Kugelfall meine Ansage zu machen, dann treffe ich auch. Und das du Dummschwätzer hat nix mit Zielwerfen oder KG zu tun, sondern beruht auf Absprachen, die vorher getroffen wurden. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten schrieb yordan83:

Nur noch mal für dich Schnellmerker: ich habe hier noch nie behauptet, dass ich ein KG bin oder es jemals probiert habe!

Ich weiss nur eines ganz sicher: wenn ich die Möglichkeit habe, wie der Zahnarzt, im letzten Augenblick vor dem Kugelfall meine Ansage zu machen, dann treffe ich auch. Und das du Dummschwätzer hat nix mit Zielwerfen oder KG zu tun, sondern beruht auf Absprachen, die vorher getroffen wurden. 

 

Kein KG und mit reden wollen also geht's noch . Du kleiner Möchtegern hör auf hier von später Absage zu erzählen. Die Finanzbeamte vor Ort erzählen dir was anderes. Geh Ostereier suchen und halte dich geschlossen !

bearbeitet von Lutscher
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten schrieb starwind:

 

Die tatsächlich Erschienenen sind dir bestimmt noch heute dankbar, dass du ihnen den Anblick des "Kesselguckers" in gelben Badelatschen erspart hast. :engel:

 

Starwind

 

Da hat aber jemand seine dümmliche Argumentation zerlegt bekommen. Beim Skat sagt man strecken. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb yordan83:

Zu deinen Fragen:

 

Nein, ich habe keine Freunde im Casino. Die treffe ich woanders.

 

Zweitens: ich gewinne, wenn ich das Glück habe, dass die gesetzte Zahl kommt und ich rechtzeitig im plus aufhöre.

Das wärs schon gewesen.

 

Die Grosse Serie war im übrigen nur ein Beispiel. Und wer, wie von dir richtig angeführt, ständig eine bestimmte Chance setzt, verliert natürlich irgendwann auch. Daran ist aber nicht der Croupier schuld, sondern ganz einfach die mathematische Wahrscheinlichkeit.

 

Irgendwie bist Du mir sympatisch und ich weiss aber nicht warum. Sorry, trotzdem muss ich Dir sagen, dass Du keine Ahnung hast. Sorry. Du schreibst, die mathematische Wahrscheinlichkeit ist Schuld an einem ballistischen Vorgang den das Roulette Spiel darstellt. Es ist Physik drin und keine Mathematik.

 

Immer wenn ich hier in der Vergangenheit Argumente und Beispiele brachte, wie ganz genau die Idioten am Tisch ballistisch abgezockt werden, da war auf einmal Stille. Nichts als Stille. Keinem fiel mehr dazu was ein. Sprachlos waren sie alle.

 

Ein Idiot spielt 20x Zero-Spiel 19 und 18/3/3. Hoch. Sehr hoch. Jetzt kommst Du, wie oft sollte dieser Bereich mathematisch in 20 Coups getroffen werden???

 

Dann schreibe ich Dir das ballistische Ergebnis hin. :lol:

 

Ja, sie warten auf Opfer und Idioten, die immer an den echten Zufall im Kessel glauben...

 

Lexis

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb yordan83:

Zu deinen Fragen:

 

Nein, ich habe keine Freunde im Casino. Die treffe ich woanders.

 

Zweitens: ich gewinne, wenn ich das Glück habe, dass die gesetzte Zahl kommt und ich rechtzeitig im plus aufhöre.

Das wärs schon gewesen.

 

Die Grosse Serie war im übrigen nur ein Beispiel. Und wer, wie von dir richtig angeführt, ständig eine bestimmte Chance setzt, verliert natürlich irgendwann auch. Daran ist aber nicht der Croupier schuld, sondern ganz einfach die mathematische Wahrscheinlichkeit.

 

Irgendwie bist Du mir sympatisch und ich weiss aber nicht warum. Sorry, trotzdem muss ich Dir sagen, dass Du keine Ahnung hast. Sorry. Du schreibst, die mathematische Wahrscheinlichkeit ist Schuld an einem ballistischen Vorgang den das Roulette Spiel darstellt. Es ist Physik drin und keine Mathematik.

 

Immer wenn ich hier in der Vergangenheit Argumente und Beispiele brachte, wie ganz genau die Idioten am Tisch ballistisch abgezockt werden, da war auf einmal Stille. Nichts als Stille. Keinem fiel mehr dazu was ein. Sprachlos waren sie alle.

 

Ein Idiot spielt 20x Zero-Spiel 19 und 18/3/3. Hoch. Sehr hoch. Jetzt kommst Du, wie oft sollte dieser Bereich mathematisch in 20 Coups getroffen werden???

 

Dann schreibe ich Dir das ballistische Ergebnis hin. :lol:

 

Ja, sie warten auf Opfer und Idioten, die immer an den echten Zufall im Kessel glauben...

 

Lexis

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten schrieb yordan83:

Nur noch mal für dich Schnellmerker: ich habe hier noch nie behauptet, dass ich ein KG bin oder es jemals probiert habe!

Ich weiss nur eines ganz sicher: wenn ich die Möglichkeit habe, wie der Zahnarzt, im letzten Augenblick vor dem Kugelfall meine Ansage zu machen, dann treffe ich auch. Und das du Dummschwätzer hat nix mit Zielwerfen oder KG zu tun, sondern beruht auf Absprachen, die vorher getroffen wurden. 

 

Ja bist du nur blöd ! Absprache ? Da wird nichts abgesprochen ! Das wird geduldet ! Und jetzt will ich von dir nichts mehr hören. Absprache sieht anders aus....hab so was bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Bin mir fast sicher du weißt es natürlich besser ! Meine Fresse was für Idioten laufen hier rum !

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb MarkP.:

 

Irgendwie bist Du mir sympatisch und ich weiss aber nicht warum. Sorry, trotzdem muss ich Dir sagen, dass Du keine Ahnung hast. Sorry. Du schreibst, die mathematische Wahrscheinlichkeit ist Schuld an einem ballistischen Vorgang den das Roulette Spiel darstellt. Es ist Physik drin und keine Mathematik.

 

Immer wenn ich hier in der Vergangenheit Argumente und Beispiele brachte, wie ganz genau die Idioten am Tisch ballistisch abgezockt werden, da war auf einmal Stille. Nichts als Stille. Keinem fiel mehr dazu was ein. Sprachlos waren sie alle.

 

Ein Idiot spielt 20x Zero-Spiel 19 und 18/3/3. Hoch. Sehr hoch. Jetzt kommst Du, wie oft sollte dieser Bereich mathematisch in 20 Coups getroffen werden???

 

Dann schreibe ich Dir das ballistische Ergebnis hin. :lol:

 

Ja, sie warten auf Opfer und Idioten, die immer an den echten Zufall im Kessel glauben...

 

Lexis

 

Lexis du kannst die Dummköpfe nicht erhellen. Sie sind halt dumm ! Laß sie doch einfach so weitermachen !

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb starwind:

die Restlaufzeitbestimmung ist nicht a priori bereits zum Abwurfzeitpunkt (etwa durch Auswahl des Abwurfortes) kalkulierbar, sondern wird erst wesentlich später im laufenden Coup überhaupt erst möglich (automatisch erfolgende Koordination zwischen Kugel und Rotor).

 

Da werden Dir aber einige hier im Forum widersprechen. Ich selbst hatte den Zeitpunkt ebenfalls nach dem Abwurf gemeint, nämlich der Zeitpunkt, ab dem die Kugel definitiv einen "Grip" (also nicht mehr schleift, springt oder rattert) hat. Trotzdem kann mich Deine Aussage, welche den Abwurfzeitpunkt und -ort pauschal ausschließt, nicht überzeugen. Ein geübter C. kann sehr wohl über die Intensität seiner Würfe den Zeitpunkt für den "Grip" der Kugel bestimmen. So sind jedenfalls meine Beobachtungen.

 

vor 4 Stunden schrieb starwind:

Ob anfänglich schnellere oder langsamere Kugel, ab einem bestimmten Punkt erreichen sie dieselbe Geschwindigkeit und von da an erst gibt es kalkulierbare Gleichartigkeiten.

 

Stimme gerne zu :)

 

vor 4 Stunden schrieb starwind:

Regelmäßigkeiten, die sich erst später im Coup einstellen, gibt es halt zum Abwurfzeitpunkt noch nicht, also kann sich ein "Zielwerfer" auch nichts "zunutze" machen, was zum Abwurfzeitpunkt eben noch nicht existiert.

 

Schlechte Zielwerfer bestimmen über die Kugel- oder Kesselgeschwindigkeit die gewünschte Kesselhälfte, gute Zielwerfer über den Spin. Sehr gute Zielwerfer treffen die 3/3. Bei zusätzlich idealisierten Bedingungen ist eine 2/2 durchaus nicht auszuschließen.

 

Bevor das Geschrei hier losgeht, ich habe mit keinem Wort geschrieben, dass hier immer eine bestimmte Raute nach einer bestimmten Rundenzahl getroffen werden muss. Nein, wenn das so wäre, müsste ich starwind vollumfänglich recht geben, dann wäre Zielwerfen definitiv unmöglich!

 

Zum Kuckuck!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb yordan83:

Der KG - zumindest als das noch möglich war - beobachtet den Lauf der Kugel bis zu einem gewissen Zeitpunkt und gibt dann seine Prognose ab. Da bin ich völlig bei Dir, Könner ( und damit meine ich weder den Zahnarzt noch seinen Saarbrücker Lakai) haben damit die gute Chance, einen Treffer richtig voraussagen zu können! Du glaubst aber doch nicht allen Ernstes, dass das auch der Croupier beim Abwurf kann?  

 

Naja, ... einige Wenige sollten es KÖNNEN!

 

Wenn Du mir nicht glaubst, probiere mal folgendes: mache Dich bei den C. im Laufe des Abends wirklich unbeliebt, Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, vermeide aber einen Rauswurf. Nun setze die Kleine immer und immer wieder hoch.

 

Wenn Du der Meinung bist, das Zielwerfen ist nur was für Verschwörungstheoretiker, ...dann kann Dir ja eigentlich auch nichts Schlimmes passieren! :hehe:

 

Einen Gruß vom Kuckuck!

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein lieber Kuckuck,

 

vor 3 Stunden schrieb Das Kuckuck:

Da werden Dir aber einige hier im Forum widersprechen.  

 

davon können wir beide aber mit absoluter Sicherheit ausgehen.

Was ich über's Roulette und individuelle Strategien im Casino über die Jahre schon aufgedrängt bekommen habe, ist viel umfangreicher und viel abstruser als die gesammelten Werke von Grimm's Märchen.

 

Zitat

Ich selbst hatte den Zeitpunkt ebenfalls nach dem Abwurf gemeint, nämlich der Zeitpunkt, ab dem die Kugel definitiv einen "Grip" (also nicht mehr schleift, springt oder rattert) hat. 

 

Du meinst also einen "besonderen Andruck" -nach welchem Meßwert auch immer- an der Laufrinne. Und den kannst Du sehen ? Ich nicht !

 

Zitat

Trotzdem kann mich Deine Aussage, welche den Abwurfzeitpunkt und -ort pauschal ausschließt, nicht überzeugen. Ein geübter C. kann sehr wohl über die Intensität seiner Würfe den Zeitpunkt für den "Grip" der Kugel bestimmen. So sind jedenfalls meine Beobachtungen. 

 

Dies müsste dann wohl zu Folgendem führen. Ein lascher Einwurf führt zu einem sofortigen "Grip" (in Deinem Sinne), bei einem energischen Einwurf würde sich so ein "Grip" erst nach einiger Zeit einstellen.

 

Ist mir viel zu kompliziert. Ich beschränke mich auf die Korrelation zwischen Kugel und Rotor, zu beobachten über Wege oder Zeit (führt haargenau zu demselben). Da ist der "Grip" sowieso schon mit berücksichtigt, falls es ihn geben sollte.

 

Zitat

Schlechte Zielwerfer bestimmen über die Kugel- oder Kesselgeschwindigkeit die gewünschte Kesselhälfte, ............................

 

Das wären keine "schlechten Zielwerfer", sondern Spinner. Das "oder" ist voll daneben.

Wo die Kugel landen wird ist völlig unzweifelhaft von beiden Faktoren abhängig.

 

Zitat

................gute Zielwerfer über den Spin. Sehr gute Zielwerfer treffen die 3/3. Bei zusätzlich idealisierten Bedingungen ist eine 2/2 durchaus nicht auszuschließen.

 

Immer wieder der Spin, ich mag's kaum mehr lesen.

Das Casino hat ein originäres wirtschaftliches Interesse, nämlich das, dass möglichst viel Knete auf den Filz kommt, also muss man den Eingebungs- und Intuitivspielern ebenso Zeit geben wie den naturmisstrauischen.

 

Bei einem starken Anfangsspin (den man der Kugel durchaus verpassen kann), liegt die nach vier Runden im Fach. Kann jeder ausprobieren, der irgend einen eigenen Kessel hat.

 

Bei einem leichten Anfangsspin hat den der Reibungswiderstand in der Laufrinne getilgt, wenn es zur Beobachtung interessant wird.

 

Folgerung zu Spin: viel Phantasie, wenig Wirkung.

 

Jetzt könnten wir uns natürlich noch tagelang über mittlere Spins austauschen.

 

Zitat

Bevor das Geschrei hier losgeht, ich habe mit keinem Wort geschrieben, dass hier immer eine bestimmte Raute nach einer bestimmten Rundenzahl getroffen werden muss. Nein, wenn das so wäre, müsste ich starwind vollumfänglich recht geben, dann wäre Zielwerfen definitiv unmöglich! 

 

Dies vermag ich nun überhaupt nicht zu verstehen.

Selbstverständlich müsste jemand, der zielwerfen könnte die Haupttrefferraute nach einer exakt stimmenden Rundenzahl treffen. Das ist doch selbst erklärend. Zudem muss er bereits bei Kugelabwurf wissen, welche Zahl sich im Zahlenkranz dann unter dieser Raute befinden wird.

 

Starwind

 

bearbeitet von starwind
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie wäre es mit der einfachen Frage vor Ort:

 

"Willst Du an Deinem freien Wochenende für 5stelliges Zielwerfen zeigen?"

 

Es würde anonym/verpixelt auf Video aufgezeichnet und damit dokumentiert.

Welcher unterbezahlte Werfer könnte sowas ausschlagen?

Zumal keine weiteren Verpflichtungen /Kontakte zugesagt würden...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 59 Minuten schrieb starwind:

Mein lieber Kuckuck,

 

 

davon können wir beide aber mit absoluter Sicherheit ausgehen.

Was ich über's Roulette und individuelle Strategien im Casino über die Jahre schon aufgedrängt bekommen habe, ist viel umfangreicher und viel abstruser als die gesammelten Werke von Grimm's Märchen.

 

 

Du meinst also einen "besonderen Andruck" -nach welchem Meßwert auch immer- an der Laufrinne. Und den kannst Du sehen ? Ich nicht !

 

 

Dies müsste dann wohl zu Folgendem führen. Ein lascher Einwurf führt zu einem sofortigen "Grip" (in Deinem Sinne), bei einem energischen Einwurf würde sich so ein "Grip" erst nach einiger Zeit einstellen.

 

Ist mir viel zu kompliziert. Ich beschränke mich auf die Korrelation zwischen Kugel und Rotor, zu beobachten über Wege oder Zeit (führt haargenau zu demselben). Da ist der "Grip" sowieso schon mit berücksichtigt, falls es ihn geben sollte.

 

 

Das wären keine "schlechten Zielwerfer", sondern Spinner. Das "oder" ist voll daneben.

Wo die Kugel landen wird ist völlig unzweifelhaft von beiden Faktoren abhängig.

 

 

Immer wieder der Spin, ich mag's kaum mehr lesen.

Das Casino hat ein originäres wirtschaftliches Interesse, nämlich das, dass möglichst viel Knete auf den Filz kommt, also muss man den Eingebungs- und Intuitivspielern ebenso Zeit geben wie den naturmisstrauischen.

 

Bei einem starken Anfangsspin (den man der Kugel durchaus verpassen kann), liegt die nach vier Runden im Fach. Kann jeder ausprobieren, der irgend einen eigenen Kessel hat.

 

Bei einem leichten Anfangsspin hat den der Reibungswiderstand in der Laufrinne getilgt, wenn es zur Beobachtung interessant wird.

 

Folgerung zu Spin: viel Phantasie, wenig Wirkung.

 

Jetzt könnten wir uns natürlich noch tagelang über mittlere Spins austauschen.

 

 

Dies vermag ich nun überhaupt nicht zu verstehen.

Selbstverständlich müsste jemand, der zielwerfen könnte die Haupttrefferraute nach einer exakt stimmenden Rundenzahl treffen. Das ist doch selbst erklärend. Zudem muss er bereits bei Kugelabwurf wissen, welche Zahl sich im Zahlenkranz dann unter dieser Raute befinden wird.

 

Starwind

 

 

Ein Spin wird mitgenommen bis zum Kugelfall. Eine angepresste Kugel kann man nicht sehn sondern hört man. Fingerspitzen der Croupier sind zu beobachten und bei Bestätigung ihrer Tricksereien auf die schwarze Liste zu setzen. Bei diesen miesen Gestalten wird halt nicht mehr gespielt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten schrieb starwind:

Was ich über's Roulette und individuelle Strategien im Casino über die Jahre schon aufgedrängt bekommen habe, ist viel umfangreicher und viel abstruser als die gesammelten Werke von Grimm's Märchen.

 

Es kommt also doch noch ein Buch raus, hast Du schon einen Verleger?  :ph34r:

 

vor 54 Minuten schrieb starwind:

Du meinst also einen "besonderen Andruck" -nach welchem Meßwert auch immer- an der Laufrinne. Und den kannst Du sehen ? Ich nicht !

 

Lutscher hat mal ein "Roulette auf Gehör" ins Spiel gebracht...   (aber vllt. war damit auch was ganz anderes gemeint)  :D

 

vor 56 Minuten schrieb starwind:

Das "oder" ist voll daneben.

Wo die Kugel landen wird ist völlig unzweifelhaft von beiden Faktoren abhängig.

 

Schlechte Zielwerfer verändern nur entweder das eine oder das andere, was ihrer Mittelmäßigkeit geschuldet ist.  :kruecken:

 

vor einer Stunde schrieb starwind:

Bei einem leichten Anfangsspin hat den der Reibungswiderstand in der Laufrinne getilgt, wenn es zur Beobachtung interessant wird.

 

Es geht ja ums Zielwerfen und nicht um KG. Dem Serienspieler wird der Drall nicht auffallen und wenn auch die Kugel eine oder zwei Runde mehr (oder weniger) absolviert. Damit ist die Serie futsch!

 

vor einer Stunde schrieb starwind:
Zitat

Kuckuck: Bevor das Geschrei hier losgeht, ich habe mit keinem Wort geschrieben, dass hier immer eine bestimmte Raute nach einer bestimmten Rundenzahl getroffen werden muss. Nein, wenn das so wäre, müsste ich starwind vollumfänglich recht geben, dann wäre Zielwerfen definitiv unmöglich! 

 

Dies vermag ich nun überhaupt nicht zu verstehen.

Selbstverständlich müsste jemand, der zielwerfen könnte die Haupttrefferraute nach einer exakt stimmenden Rundenzahl treffen. Das ist doch selbst erklärend. Zudem muss er bereits bei Kugelabwurf wissen, welche Zahl sich im Zahlenkranz dann unter dieser Raute befinden wird.

 

Wie gesagt, würde es eines solchen Erfordernisses bedürfen, wäre Zielwerfen fast unmöglich. Da gebe ich Dir recht, ich kann mich nur wiederholen. :hut2:

 

Mein lieber Schwan!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...