Jump to content

Recommended Posts

Zur Info

Seit Ende Nov 2017 gilt in Österreich nicht mehr die Prisonregel, sprich bei Zero gelten alle Einsätze auf eine EC sofort als verloren.

Warte nur bis generell die Doppelzero eingeführt wird.

Zuerst keine französischen Tische, dann keine Prisonregel....langsam werden mir Online-Casinos immer sympathischer!

Also liebe Freunde aus dem Ausland meidet Österreich - schon aus Prinzip!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb wiensschlechtester:

sprich bei Zero gelten alle Einsätze auf eine EC sofort als verloren.

komplett verloren ? nicht halbiert ?

Heftig

 

Samy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb wiensschlechtester:

Zur Info

Seit Ende Nov 2017 gilt in Österreich nicht mehr die Prisonregel, sprich bei Zero gelten alle Einsätze auf eine EC sofort als verloren.

Warte nur bis generell die Doppelzero eingeführt wird.

Zuerst keine französischen Tische, dann keine Prisonregel....langsam werden mir Online-Casinos immer sympathischer!

Also liebe Freunde aus dem Ausland meidet Österreich - schon aus Prinzip!

 

Hallo wissensschlechtester

 

Diese einseitige Änderung zu Ungunsten des Spielers macht mich schon auch fassungslos. Casino Austria gilt weltweit vielerorts als Masstab, 

wohl nur eine Frage der Zeit, bis diese Unsitte verbreitet auftritt.

Hatte mich einst schon entsetzt, als dies vor einigen Jahren in Prag und im Kings in Rozvadov losging. Auch San Remo kennt seit Jahren keine

Zeroteilung auf EC's. 

 

Danke wissensschlechtester, diese Art von Information erachte ich als sehr hilfreich.  Garmisch und Lindau befinden sich beim EC-Spieler

nun im Vorteil gegenüber Seefeld und Bregenz. Hoffe, das bleibt noch länger so. 

 

Gruss

Juan

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So richtig verstehe ich die "Empörung" nicht.

Der Klassiker des Europäischen Casinos - Monte-Carlo SBM hat schon 1975 bei der Eröffnung von "Loews Hotel" im

dortigen Sun Casino" das amerikanische Roulette mit 0 und 00 eingeführt.

Mittlerweile ist auch im ehemals klassischen Haus auf dem "Place du Casino" so weit gekommen, dass es zumindest

im Winterhalbjahr weder Kleiderordnung noch Rezeption gibt. Französische Roulettes sind ebenfalls Geschichte und

statt dessen drehen sich auch hier 0 und 00. "Cafe de Paris" hat auf Roulette verzichtet und es gibt nur noch Automaten.

Also, so ungewöhnlich ist der Schritt mit der Abschaffung der Zeroteilung nicht und das Amiroulette dürfte nach einer

gewissen Schamfrist auch noch in Österreich und weiteren Ländern eingeführt werden.

Vor knapp 10 Jahren sah ich bereits in einem großen Schweizerischen Casino inmitten von Tischen mit Singlezero

einen original Amitisch. Überflüssig zu sagen, dass er ebenso umlagert war, wie die anderen Tische.

Das Gleiche sah ich auch im "Aspers" London.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sachse,

Zitat

 

Vor knapp 10 Jahren sah ich bereits in einem großen Schweizerischen Casino inmitten von Tischen mit Singlezero

einen original Amitisch. Überflüssig zu sagen, dass er ebenso umlagert war, wie die anderen Tische.

Das Gleiche sah ich auch im "Aspers" London.

 

 

Wie man daran unschwer erkennen kann, greift die allgemeine Volksverblödung seuchenartig um sich.

 

Gruß Fritzl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb wiensschlechtester:

Zur Info

Seit Ende Nov 2017 gilt in Österreich nicht mehr die Prisonregel, sprich bei Zero gelten alle Einsätze auf eine EC sofort als verloren.

Warte nur bis generell die Doppelzero eingeführt wird.

Zuerst keine französischen Tische, dann keine Prisonregel....langsam werden mir Online-Casinos immer sympathischer!

Also liebe Freunde aus dem Ausland meidet Österreich - schon aus Prinzip!

 

Dies ist leider schon der Fall in mehreren europäischen Ländern - und ein weiterer Beleg dafür, dass das klassische Spiel im aussterben ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Herr Rotzfrech:

 

Dies ist leider schon der Fall in mehreren europäischen Ländern - und ein weiterer Beleg dafür, dass das klassische Spiel im aussterben ist.

warum am aussterben?

im grunde, ist dies mit einer preiserhöhung zu vergleichen. machen betriebe regelmäßig.

 

solange menschen blackjack spielen, die automaten bis zum anschlag füttern, wird es weiterhin großes spiel geben.

 

 

sp..........!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten schrieb Spielkamerad:

warum am aussterben?

im grunde, ist dies mit einer preiserhöhung zu vergleichen. machen betriebe regelmäßig.

 

solange menschen blackjack spielen, die automaten bis zum anschlag füttern, wird es weiterhin großes spiel geben.

 

 

sp..........!

 

Bist du ein Casinoangestellter, oder was?:D

Ist dein Beitrag überhaupt ernst gemeint? Du kommst mir ziemlich realitätsfremd vor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Herr Rotzfrech:

 

Bist du ein Casinoangestellter, oder was?:D

Ist dein Beitrag überhaupt ernst gemeint? Du kommst mir ziemlich realitätsfremd vor.

 

Warum realitätsfremd?

Es ist(leider) die Realität.

Es gibt immer mehr Konkurrenz und daher bei ähnlich gleichbleibender Spieleranzahl geringere Gewinnmargen.

Tatsache ist jedoch: So lange Roulette, BJ usw. noch nachgefragt werden, werden sie auch angeboten.

Zu welchen Bedingungen ist eine andere Sache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wer hat sich nun schon schriftlich an die Geschäftsleitung der Casinos Austria gewandt, in gesetzten Worten seine Empörung zum Ausdruck gebracht, darauf hingewiesen, dass sie sich dann zukünftig auch nicht mehr dessen berühmen dürfen, dass bei ihnen nach Internationalen Spielregeln gespielt wird, sowie angekündigt, dass er mit den Füßen abstimmen werde und diese Casinos zukünftig für ihn tabu sein werden ?

 

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb starwind:

Und wer hat sich nun schon schriftlich an die Geschäftsleitung der Casinos Austria gewandt, in gesetzten Worten seine Empörung zum Ausdruck gebracht, darauf hingewiesen, dass sie sich dann zukünftig auch nicht mehr dessen berühmen dürfen, dass bei ihnen nach Internationalen Spielregeln gespielt wird, sowie angekündigt, dass er mit den Füßen abstimmen werde und diese Casinos zukünftig für ihn tabu sein werden ?

 

Starwind

 

Ich würde gern aber ich vermute mal, ich bin dafür der denkbar schlechteste Kandidat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb wiensschlechtester:

Zur Info

Seit Ende Nov 2017 gilt in Österreich nicht mehr die Prisonregel, sprich bei Zero gelten alle Einsätze auf eine EC sofort als verloren.

 

Und warum regen sich die Pleinspieler darüber auf, dann wird es wenigstens etwas leerer am Tisch und es ist nicht so ein Gedrängel.  ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb sachse:

 

Warum realitätsfremd?

Es ist(leider) die Realität.

Es gibt immer mehr Konkurrenz und daher bei ähnlich gleichbleibender Spieleranzahl geringere Gewinnmargen.

Tatsache ist jedoch: So lange Roulette, BJ usw. noch nachgefragt werden, werden sie auch angeboten.

Zu welchen Bedingungen ist eine andere Sache.

 

Ich meinte, das klassische Spiel so wie ich und einige andere hier es kennen gelernt haben, ist im Aussterben. Das Gegenteil zu behaupten, finde ich realitätsfremd. Die Casinos werden nicht komplett verschwinden, aber zu Spielhallen mit Touchbet-Roulette (mit evtl. einem Croupier) mutieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Herr Rotzfrech:

 

Ich meinte, das klassische Spiel so wie ich und einige andere hier es kennen gelernt haben, ist im Aussterben. Das Gegenteil zu behaupten, finde ich realitätsfremd. Die Casinos werden nicht komplett verschwinden, aber zu Spielhallen mit Touchbet-Roulette (mit evtl. einem Croupier) mutieren.

dann solltest du es so formulieren.

du sprachst aber vom aussterben.

verändert hat es sich doch im laufe der jahre auch so schon. es gibt wesentlich mehr amikessel als französische.

blackjack hat zusatzwetten eingeführt, die von 7%-12% mehr für den inhaber bringen. was machen die leute? sie stellen drauf!

auch entertainment war vor 20j unvorstellbar. wie oft kam, jetzt ist das flair weg, die gehen zugrunde. eben nicht.

 

casinos verändern sich und das ist gut so. wer möchte denn heute noch friedhofsstille, wo sich kaum einer traut zu husten?!

da glaubst du, die leute lassen sich von doppelzero oder der prisonregel abhalten? außerdem dauert es ganz bestimmt noch, bis dies alle übernehmen.

 

 

 

sp.........!

 

 

 

bearbeitet von Spielkamerad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb suchender:

Mir is des wurscht, i geh eh schon seit Jahren in ka LC:D

Wenn das irgendwann (vielleicht auch schon bald?) alle LCs machen sollten, werden die OCs aber auch zügig nachziehen, fürchte ich.

Da ich bisher ausschließlich EC (selbstverständlich auch wegen dem geringeren Zeronachteil) spiele, würde mich das ziemlich ärgern.

 

Gruß

Klapauzius

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Fritzl:

Wie man daran unschwer erkennen kann, greift die allgemeine Volksverblödung seuchenartig um sich.

@Fritz: Früher war der Spieler noch mit Casino Journal und Roulette Magazin "aufgeklärt". Heute im Google-FB-Zeitalter ist er nur noch dumm. Siehe auch Party-Roulette mit Doppelzero.

 

@wiensschlechteste: Der neue Roulette-Erklärungsflyer (11/17) ist mehr als frech: 

https://www.casinos.at/downloads/Roulette-49.pdf

Zitat

Zero / Doppel Zero Natürlich können Sie bei Zero / Doppel Zero wie bei allen anderen Zahlen gewinnen. Der einzige Unterschied besteht darin, dass Zero und Doppel Zero keinem Dutzend, keiner Kolonne oder Einfachen Chance zugeordnet sind.

:hut:

bearbeitet von Egon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb sachse:

 

Ich würde gern aber ich vermute mal, ich bin dafür der denkbar schlechteste Kandidat.

@sachse: Die EC-Gewinner Juan, Chris, roemer, winnetou, nosti,... sind auch schlechte Kandidaten. Wer mit bis zu 30 % Umsatzrendite auf EC spielt:anbet2:, dem tangiert diese Hausvorteilerhöhung nicht einmal peripher:lesen:.

 :hut:

bearbeitet von Egon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Klapauzius,

 

Dein Zitat :

Zitat

 

Wenn das irgendwann (vielleicht auch schon bald?) alle LCs machen sollten, werden die OCs aber auch zügig nachziehen, fürchte ich.

Da ich bisher ausschließlich EC (selbstverständlich auch wegen dem geringeren Zeronachteil) spiele, würde mich das ziemlich ärgern.

 

 

Die " Casinos " wollen alle das schnelle Geld machen bzw. Scheffeln,

Das wollen alle die in diesem " Dunstkreis "agieren wie z. B. die Börsianer, die Post/Telekom, Spielbanken, inklusive Daddelhallenbetreiber........

Noch- der Zenit ist da schon überschritten - raffen Daddelhallen (das Krebsgeschwür unserer Tage ) Milliarden, damit unsere Kunterbunte Wurstpelle sie ins Ausland verschenken kann. 

Allerdings bin ich nicht ganz so pessimistisch.

Denn: machen die Casinobetreiber das Königsspiel Roulette für die Spieler weiters unattraktiv, das heißt in diesem Sinne -Manipulationen am Kessel/Spielbetrieb, verminderte Auszahlungsquote durch die Einführung der Doppelnull.......dann schaufeln sie ihren Spielbanken/Casino´s, das Grab.

Viele Spieler wandern dann ab ins Internet, da gibt es mittlerweile Hunderte oder gar schon Tausend echte Livecasinos (ohne die " Amischeiße ", die Doppenull ).

 

Hallo Egon,

 

Dein Zitat:

Zitat

Früher war der Spieler noch mit Casino Journal und Roulette Magazin "aufgeklärt". Heute im Google-FB-Zeitalter ist er nur noch dumm. Siehe auch Party-Roulette mit Doppelzero.

 

Nun ja, auch die Dummen Spielen/Zocken leidenschaftlich.

Und die heranwachsende Generation hat teils eine ausgeprägte Leseschwäche, mit ein hergehender fehlender Allgemeinbildung.

Den Unterschied zwischen Doppelnull 5,26 %,  zu 2,70 % bei " NORMALEN " Roulette, schnallen die erst gar nicht. Denn wenn die Prozente hören, denken sie nur ans " Saufen " von Hochprozentigen.

 

Gruß Fritzl

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Egon:

@sachse: Die EC-Gewinner Juan, Chris, roemer, winnetou, nosti,... sind auch schlechte Kandidaten. Wer mit bis zu 30 % Umsatzrendite auf EC spielt:anbet2:, dem tangiert diese Hausvorteilerhöhung nicht einmal peripher:lesen:.

 :hut:

 

Sie nennen sich auch " Die Lügenbarone Gmbh & Co KG".   :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Egon:

@sachse: Die EC-Gewinner Juan, Chris, roemer, winnetou, nosti,... sind auch schlechte Kandidaten. Wer mit bis zu 30 % Umsatzrendite auf EC spielt:anbet2:, dem tangiert diese Hausvorteilerhöhung nicht einmal peripher:lesen:.

 :hut:

 

So kommt es leider, wenn sich die Gerüchteküche mit der Ahnungslosigkeit paart.....

 

Weisst Du überhaupt, wo die Gewinnziele für EC' realistisch anzusiedeln sind, was für Stückgrössen notwendig sind um substanzielle

Gewinne zu erzielen und welche Rolle Zero dabei spielt? 

 

Das wird offensichtlich noch ein weiter Weg, bis wir Dich auch bei den Gewinnern begrüssen können. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Spielkamerad:

dann solltest du es so formulieren.

du sprachst aber vom aussterben.

verändert hat es sich doch im laufe der jahre auch so schon. es gibt wesentlich mehr amikessel als französische.

blackjack hat zusatzwetten eingeführt, die von 7%-12% mehr für den inhaber bringen. was machen die leute? sie stellen drauf!

auch entertainment war vor 20j unvorstellbar. wie oft kam, jetzt ist das flair weg, die gehen zugrunde. eben nicht.

 

casinos verändern sich und das ist gut so. wer möchte denn heute noch friedhofsstille, wo sich kaum einer traut zu husten?!

da glaubst du, die leute lassen sich von doppelzero oder der prisonregel abhalten? außerdem dauert es ganz bestimmt noch, bis dies alle übernehmen.

 

 

 

sp.........!

 

 

 

 

Also, ich habe es ausreichend präzise formuliert - in meinem ersten Beitrag! Du sollst ja KGer sein. Dass du die Entwicklung in Richtung Automaten-Spielhallen gutheißt, finde ich aber bemerkenswert. Aber du hast vielleicht mit deiner KG-Tätigkeit aufgehört.....

bearbeitet von Herr Rotzfrech

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Herr Rotzfrech:

 

Also, ich habe es ausreichend präzise formuliert - in meinem ersten Beitrag! Du sollst ja KGer sein. Dass du die Entwicklung in Richtung Automaten-Spielhallen gutheißt, finde ich aber bemerkenswert. Aber du hast vielleicht mit deiner KG-Tätigkeit aufgehört.....

verdrehst auch gern die worte im mund. oder?

es wird auch die nächsten 50j klassisches spiel geben.

casinos verändern sich nur. hatte ich doch klar so geschrieben.

 

diese angst, dass es bald nur noch onlinecasinos und spielhallen geben wird, hatten man vor 20j auch schon.

aber auch diese werden nachziehen und immer mal ihre spiele (quoten) verändern. nennt man anpassen.

 

 

sp.........!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
    • 4 Posts
    • 279 Views
    • 4 Posts
    • 241 Views
    • 5 Posts
    • 333 Views
    • 16 Posts
    • 2267 Views

×