Jump to content

Recommended Posts

vor 2 Stunden schrieb Spielkamerad:
vor 3 Stunden schrieb Lutscher:

Auch das ist durch meine Beobachtungen widerlegt. Warum schaut Lutscher immer so genau hin ?  Meine Beobachtung sagt aus : Der Kessel kommt nach der ersten zweiten Runde erst in Fahrt ! Er nimmt Geschwindigkeit auf und die ist dann über eine längere Rundenzahl konstant. Je nach Zustand der Lagerung nimmt die Geschwindigkeit zum Teil sichtbar ab. Ich habe fast schon stillstand erlebt. Die Messungen mit Stoppuhr sind im zehntel Bereich wohl ne Lachnummer ! Ich hab so Trottel schon beobachtet mit Stoppuhr .....ganz bitter !

Du schreibst die Physik neu!

Dir sollte man Orden verleihen, wenn du es noch beweisen könntest?

 

Lutschi hat einen geschulten Blick! Wenn er schreibt, dass die Kesselgeschwindigkeit erst nach zwei Runden ihren Höhepunkt erreicht, dann ist das so! Willst Du einem Mann, dem sogar ein geldgeiler Jugo blind vertraut und ihm nachsetzt, unterstellen, dass er die Tatsachen voll verkannt hat. Dieser Mann mit weißem Haar ist ein Glücksfall für Euch, also seid dankbar und studiert seine Worte. Lutschi könnte ein Lehrbuch schreiben und nicht nur @Egon würde jeden Preis dafür bezahlen.

 

Zum Kuckuck!  :hut2:

bearbeitet von Das Kuckuck
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Das Kuckuck:

 

Lutschi hat einen geschulten Blick! Wenn er schreibt, dass die Kesselgeschwindigkeit erst nach zwei Runden ihren Höhepunkt erreicht, dann ist das so! Willst Du einem Mann, dem sogar ein geldgeiler Jugo blind vertraut und ihm nachsetzt, unterstellen, dass er die Tatsachen voll verkannt hat. Dieser Mann mit weißem Haar ist ein Glücksfall für Euch, also seid dankbar und studiert seine Worte. Lutschi könnte ein Lehrbuch schreiben und nicht nur @Egon würde jeden Preis dafür bezahlen.

 

Zum Kuckuck!  :hut2:

Es wird auch nicht besser, wenn du versuchst, seinen Unsinn etwas zu entschärfen.

Der sogenannte Glücksfall kristallisiert sich zunehmend als abschreckendes Beispiel heraus.

Weißes Haar steht leider nicht auch für Weisheit. Der Mann gänzlich ohne Haar hat es noch beispielhafter erläutert.

 

 

Sp..........!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Das Kuckuck:

 

Lutschi hat einen geschulten Blick! Wenn er schreibt, dass die Kesselgeschwindigkeit erst nach zwei Runden ihren Höhepunkt erreicht, dann ist das so! Willst Du einem Mann, dem sogar ein geldgeiler Jugo blind vertraut und ihm nachsetzt, unterstellen, dass er die Tatsachen voll verkannt hat. Dieser Mann mit weißem Haar ist ein Glücksfall für Euch, also seid dankbar und studiert seine Worte. Lutschi könnte ein Lehrbuch schreiben und nicht nur @Egon würde jeden Preis dafür bezahlen.

 

Zum Kuckuck!  :hut2:

So bisschen was wissen wir schon ! Du hast über Monate ,Jahre gesehen was Lutschi reißen kann. Ich habe deine Leistungen bestaunt und eins kann man laut äußern ,wir haben uns den Neid und die Missgunst verdient. Die Casinoleitung hat uns beim verlassen des Spielsaals,  hasserfüllt nachgeschaut. Gewinnen durfte nur Kastrat und wir haben ihm in die Suppe gespuckt ! :fun1:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Spielkamerad:

Du schreibst die Physik neu!

Dir sollte man Orden verleihen, wenn du es noch beweisen könntest?

 

Mein Ratschlag lautet nicht so viel googeln. Es ist wie mit gutem Sex den muss man sich auch erarbeiten....:bx3:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb sachse:

 

Gratuliere!

Damit wäre durch dich Saarländisches Genie das Problem jeglicher Energieerzeugung gelöst.

Du trittst in die Fußstapfen von Honecker, Maas, Lafontaine, Altmaier u.a. Schwachmaten.

oh weh jetzt werden wir aber komisch ! 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Das Kuckuck:

 

Ja, weil sachse und spielkamerad gegenüber mir einen anderen Ansatz verfolgen. Ich musste mich auf ständig wechselnde Bedingungen einstellen, mal schnell mal langsam, mal mit Spin mal ohne usw.! Somit blieb mir nichts anderes übrig, als die Charakteristik des Laufes zu studieren und einzuprägen. Ich nehme an, sachse und spielkamerad spielten bei aufeinanderfolgenden ähnlichen Würfen, ich hingegen auf unterschiedliche ... so kann man sich die Unterschiede erklären. In SB war es einfacher, weil für Kastrat geworfen wurde. Da waren die Würfe immer ziemlich ähnlich.

 

Dazu kommt die späte Absage, die mir leider nicht immer vergönnt war. Ich musste also teilweise eine Methode spielen, welche nicht auf Restrunden ausgelegt war.

 

Kuckuck!  :kaffeepc:

Kastrat wollte und konnte sich nicht anpassen. Die mussten so schmeißen wie er guckte ! Eine Lachnummer vor dem Herrn ! Hand und Kugelwechsel waren die Folge. Ein Geschrei und Beleidigungen am Tisch ....asozial das ganze Theater !

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb Lutscher:

Kastrat wollte und konnte sich nicht anpassen. Die mussten so schmeißen wie er guckte ! Eine Lachnummer vor dem Herrn ! Hand und Kugelwechsel waren die Folge. Ein Geschrei und Beleidigungen am Tisch ....asozial das ganze Theater !

 

Ja, ach wie war das schööön! Kastrat beleidigt die Pinguine und Gäste in schamloser Weise. Die Weiber fingen an zu schreien! Der Saalchef duckte sich hinter dem Tischchef ab und die Finanzer rangen nach Luft! "Hat er das gesagt? ... nee, das haben Sie bestimmt missverstanden!", und "Ein Gläschen Sekt aufs Haus, die Dame?" 

 

Boaaahh, was war das geil! Und dann flogen die Platten, quer durch den Saal! Bis der Saalchef seinen Hühnerhaufen wieder in der Spur hatte, war der Kessel stehengeblieben und keiner wusste mehr, wie rum es weitergehen sollte, krass!

 

Zum Kuckuck!  1663824086_brll.gif.37bb07b01320e6a8e477d03b43f11795.gif.00a9ba7b91f2d6b575fa04db9a405547.gif

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Spielkamerad:

Es wird auch nicht besser, wenn du versuchst, seinen Unsinn etwas zu entschärfen.

Der sogenannte Glücksfall kristallisiert sich zunehmend als abschreckendes Beispiel heraus.

Weißes Haar steht leider nicht auch für Weisheit. Der Mann gänzlich ohne Haar hat es noch beispielhafter erläutert.

 

 

Sp..........!

 

Also wenn es denn unbedingt sein muss, dann kann nur @MarkP. uns aus der Patsche helfen.

 

Lieber Lexis, schmeiße mal deinen Kessel eher ruckartig an und nehme das Ganze auf Video auf. Auswertung per Super-slow-mo. Wer hat recht in dieser Frage?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Lutscher:

.................Warum schaut Lutscher immer so genau hin ?   

Ständig auf der Suche nach seinen gelben Badelatschen !

 

Zitat

Meine Beobachtung sagt aus : Der Kessel kommt nach der ersten zweiten Runde erst in Fahrt ! Er nimmt Geschwindigkeit auf und die ist dann über eine längere Rundenzahl konstant.

 

OMG, wo Lutscher ist, sind die Naturgesetze außer Kraft. Seine pure Anwesenheit scheint die Raum-Zeit-Krümmung zum Lachanfall zu veranlassen, was wohl einen außergewöhnlichen Effekt erzeugt, aber nur da, wo sich Lutscher gerade befindet.

 

Null Ahnung, aber lebenslänglich. :smhair:   :aaa:

 

Starwind

bearbeitet von starwind
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Lutscher:

Mein Ratschlag lautet nicht so viel googeln. Es ist wie mit gutem Sex den muss man sich auch erarbeiten....:bx3:

Na du hast sicher immer den Ratschlag befolgt: Glück (bzw.Können!) Im Spiel, bringt Geld für die Liebe....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Lutscher:

Es ist wie mit gutem Sex den muss man sich auch erarbeiten....:bx3:

 

Kennt tatsächlich jemand eine Frau, die auf gelbe Badelatschen steht ? :lachen::lachen::lachen:

 

Starwind

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.1.2021 um 12:05 schrieb Lutscher:

Am Druckluft -Kessel habe ich mit KG gewonnen. Die Zeit in der man setzen kann wird vom Haustechniker eingestellt, An älteren Modellen kann man ,oder besser gesagt konnte man gewinnen. Man musste verdammt schnell sein ! Diesen Vorgang muss man gesehen haben ! Da spielt das Gehör mit ! Man hört die Pneumatik arbeiten und kann Rückschlüsse ziehen. Ich rede nur von tatsächlichen realistischen Dingen. Mit theoretischen Dingen und Küchentisch Erkenntnisse gebe ich mich nicht ab !

Evtl. an alten Geräten und früher mal.

Einige sagen auch, am Rattern/Pneumatik koennen die schon

hoeren, ob gut getroffen wird.

Wenn Zufall wirklich ist, ist das egal. Wenn das Ding aber be-

rechnet wo was drauf ist und es dann nur die Zahl fallen lässt,

die es errechnet hat (im Rahmen des Zufalls/97 %) dann ist es

für mich Betrug aber nach Gesetzeslage noch zulässig.    

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.1.2021 um 12:10 schrieb Spielkamerad:

Die Frage kannst du dir auch selbst stellen.

Wenn diese Seite spielbar ist, liegt der Vorteil darin, dass es ziemlich schnell vorwärts geht.

Andernfalls muss man ja ständig ein Spiel warten. Der Nachteil, wenn er nicht spielbar ist, ist dieser Tisch verloren.

Was die länge vom Kugellauf angeht, möchte ich mich korrigieren. Für mich hatte die Länge des Coups mehr mit einem festen Einwurf, also ein Wurf, der mit brachialer Gewalt eingeworfen wird. Diese mach dann sicher viele Runden, neigt aber auch dazu, völlig unkontrollierbar zu werden.

 

 

Sp..........!

Ach so. Ich habe Dich ja auch in HH spielen sehen. Du hast also nur auf eine Richtung

gespielt? Ist mir ehrlich gesagt nicht aufgefallen. Ich habe gesehen, das Du nicht jedes

Spiel gesetzt hast aber doch meist sah es so aus als ob Du es versucht hast zu sehen

und wenn Du es erkannt hast dann gesetzt, oft aber auch nichts gesetzt. Ich habe das

dann auf nicht berechenbar eingestuft. 

Auch hast Du und Sache meist nur an einem Tisch gespielt. Scheinbar muss man den

Tisch also beobachten/berechnen und wenn der geeignet ist, dann kann man den immer

bespielen (also täglich). Der Aufwand ist vermutlich doch hoeher, alles zu berechen und

den Tisch als spielbar zu sehen, als ich es vermutete.

 

Also spielst Du eine hart eingeworfene Kugel eher nicht.

Hier dachte ich auch, es spielt nicht so die Rolle, weil Ihr ja ziemlich lange schaut und erst

in den letzten Runden der Kugel setzt. Dort nahm ich an, ist die Rundenzeit fast identisch

und der Zahlenkranz sollte bis dahin auch berechnet sein. Sieht dann alles glatt aus, wird

gesetzt, sieht es unrund aus dann nicht.   

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.1.2021 um 13:39 schrieb Das Kuckuck:

 

Ja, weil sachse und spielkamerad gegenüber mir einen anderen Ansatz verfolgen. Ich musste mich auf ständig wechselnde Bedingungen einstellen, mal schnell mal langsam, mal mit Spin mal ohne usw.! Somit blieb mir nichts anderes übrig, als die Charakteristik des Laufes zu studieren und einzuprägen. Ich nehme an, sachse und spielkamerad spielten bei aufeinanderfolgenden ähnlichen Würfen, ich hingegen auf unterschiedliche ... so kann man sich die Unterschiede erklären. In SB war es einfacher, weil für Kastrat geworfen wurde. Da waren die Würfe immer ziemlich ähnlich.

 

Dazu kommt die späte Absage, die mir leider nicht immer vergönnt war. Ich musste also teilweise eine Methode spielen, welche nicht auf Restrunden ausgelegt war.

 

Kuckuck!  :kaffeepc:

Oh sieh an, ich dachte die KG machen es alle fast gleich :-)

Klar muss man dann es so nehmen, wie die Bedingungen sind.

Du scheinst dann das bessere KG zu spielen, ob erfolgreicher,

kann ich nicht sagen.

Wo hast Du denn überall gespielt?

Sind für Dich dann auch Tische nicht spielbar?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.1.2021 um 14:23 schrieb Das Kuckuck:

 

Dass ein stehender Kessel keinen Vorteil bringt, hatte ich bereits gesagt ... ab hier lesen: https://www.roulette-forum.de/topic/20591-corona-jetzt-wirds-eng-für-zocker/page/70/

 

Ich verrate Dir nur. Der laufende Kessel ist eine Uhr, oder besser eine zeitliche Spannfeder, dies sollte reichen ...  :hut2:

Das Du den Kessel/Geschwindigkeit errechnen musst, dachte ich mir schon (wenn das Dein Hinweis sein soll).

Mein Gedanke ist nur, wenn der fest stehend wäre, solle es doch für KG einfacher sein, weil nur noch der Kugel-

lauf zu sehen/berechnen ist.

Es gibt ja hier auch EC Gewinner die viel und nichts sagen :-) Man muss die Worte dann so nehmen aber eben

nicht alles glauben. Mit dem stehendem Kessel war ja nur mein Gedanke.    

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.1.2021 um 14:35 schrieb sachse:

 

Wobei noch zu beachten wäre, dass der Kessel je nach Geschwindigkeit und Gesamtlänge

des Coups zwischen 1/10sec und 5/10sec pro Runde an Geschwindigkeit einbüßt.

Ich sehe den Kessel, mal langsamer, mal schneller und kann gar nicht die Rundenzeit

berechnen. Du scheinst ja auch Erfahrungswerte zu haben und siehst es :-)

Ich würde eine 1/10sec gar nicht sehen und vermutlich nicht mal die 5/10sec.

Mein Versuch damit war ja eher untauglich und ich habe versucht, den elliptischen Lauf

zu sehen und dann zu sagen, dort sollte er einschlagen. Das konnte auch genau gegenüber

sein, weil ich es nur mit dem Auge versuchte. Auch war es mehr Zufall, weil ich ja gar nicht

die Kesselzeit eingerechnet habe. Es war auch so spät, das es knapp war noch zu setzen.

Deine einfach Ansagen, hatte ich da gar nicht in Betracht gezogen und so alles dann ver-

worfen. Als ich Dich spielen sah, dachte ich auch nicht an KG, eher so Beobachtung wie

meine Versuche damit. Mein KG war immer klassisch :-)          

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.1.2021 um 14:54 schrieb Lutscher:

Auch das ist durch meine Beobachtungen widerlegt. Warum schaut Lutscher immer so genau hin ?  Meine Beobachtung sagt aus : Der Kessel kommt nach der ersten zweiten Runde erst in Fahrt ! Er nimmt Geschwindigkeit auf und die ist dann über eine längere Rundenzahl konstant. Je nach Zustand der Lagerung nimmt die Geschwindigkeit zum Teil sichtbar ab. Ich habe fast schon stillstand erlebt. Die Messungen mit Stoppuhr sind im zehntel Bereich wohl ne Lachnummer ! Ich hab so Trottel schon beobachtet mit Stoppuhr .....ganz bitter !

Also im Zehntelbereich ist aber doch 5/10sec schon viel.

Das der Kessel fast stillstand ist aber doch nicht bei ein paar Runden nach

Abwurf so. Erst wenn die Auszahlungen dauern dann ist es so.

Wenn Du es so erkennst ist es doch gut. Aber ich denke auch, das man den

Kugellauf sehen/berechnen muss und wo die dann runter kommt, damit muss

ich doch auch den Kessel berechnen, weil ich muss doch wissen, welche Zahl

dann dort ist, wo die Kugel runter kommt :-)

Das der Kessel, nachdem der Croupier dem Schwung gibt und die Kugel ein-

wirf, erst dann nach 2 Runden die hoechste Geschwindigkeit erreicht und dann

erst langsamer wird, wage ich doch zu bezweifeln. Sobald der Croupier vom

Kessel ablässt, also den Anschwung/Kraft weg lässt, ist die Geschwindigkeit

erreicht und nimmt ab da stetig ab.   

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.1.2021 um 17:50 schrieb Das Kuckuck:

 

Lutschi hat einen geschulten Blick! Wenn er schreibt, dass die Kesselgeschwindigkeit erst nach zwei Runden ihren Höhepunkt erreicht, dann ist das so! Willst Du einem Mann, dem sogar ein geldgeiler Jugo blind vertraut und ihm nachsetzt, unterstellen, dass er die Tatsachen voll verkannt hat. Dieser Mann mit weißem Haar ist ein Glücksfall für Euch, also seid dankbar und studiert seine Worte. Lutschi könnte ein Lehrbuch schreiben und nicht nur @Egon würde jeden Preis dafür bezahlen.

 

Zum Kuckuck!  :hut2:

Lutschi hat weisse Haar?

Die Kesselgeschwindigkeit ist erst nach 2 Runden am Hoehepunkt?

Wie soll das denn gehen? Der Zahlenkranz wird doch angeschoben,

in Schwung gebracht, wie soll denn da, nach dem los lassen mehr

Energie erzeugt werden. 

Ist aber im wesentlichen auch egal oder? Weil man ja die Geschwindig-

keiten berechnet und dann den Fall der Kugel erkennen muss.    

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.1.2021 um 19:03 schrieb Das Kuckuck:

 

Ja, ach wie war das schööön! Kastrat beleidigt die Pinguine und Gäste in schamloser Weise. Die Weiber fingen an zu schreien! Der Saalchef duckte sich hinter dem Tischchef ab und die Finanzer rangen nach Luft! "Hat er das gesagt? ... nee, das haben Sie bestimmt missverstanden!", und "Ein Gläschen Sekt aufs Haus, die Dame?" 

 

Boaaahh, was war das geil! Und dann flogen die Platten, quer durch den Saal! Bis der Saalchef seinen Hühnerhaufen wieder in der Spur hatte, war der Kessel stehengeblieben und keiner wusste mehr, wie rum es weitergehen sollte, krass!

 

Zum Kuckuck!  1663824086_brll.gif.37bb07b01320e6a8e477d03b43f11795.gif.00a9ba7b91f2d6b575fa04db9a405547.gif

Eigentlich muss man mit dem Pack auch so umgehen.

Leider habe ich das so nie gesehen und vermutlich

Kastrat auch nicht. SB war ich auch nie drin. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Verlierer2:

Lutschi hat weisse Haar?

Die Kesselgeschwindigkeit ist erst nach 2 Runden am Hoehepunkt?

Wie soll das denn gehen? Der Zahlenkranz wird doch angeschoben,

in Schwung gebracht, wie soll denn da, nach dem los lassen mehr

Energie erzeugt werden. 

Ist aber im wesentlichen auch egal oder? Weil man ja die Geschwindig-

keiten berechnet und dann den Fall der Kugel erkennen muss.    

Die Geschwindigkeit des Kessels wird nicht berechnet ! Die Geschwindigkeit hat man abgespeichert. Der Schnittpunkt zwischen Kugel und Kessel an einer gut einsehbarer Raute ist aussagekräftig. Die ganze Geschichte muss eingeübt werden und ist von Hand zu Hand unterschiedlich. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Am 3.1.2021 um 17:50 schrieb Das Kuckuck:

 

Lutschi könnte ein Lehrbuch schreiben und nicht nur @Egon würde jeden Preis dafür bezahlen.

 

@Zum Kuckuck: Ich habe schon blind bei Amazon vorbestellt, sobald ein Autor "Lutscher" etwas anbietet, sei es auch unter der Rubrik Romane oder Humor. Als KG-Fachbuchautor kann er nicht infrage kommen, wenn er bisher nur "fast Scheibenstillstand" erlebt hat.

:hut:

 

bearbeitet von Egon
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb Verlierer2:

Oh sieh an, ich dachte die KG machen es alle fast gleich :-)

 

Nein, da die Bedingungen für jeden Kessel und für jedes Team anders ausfallen können, wähle auch ich zwischen verschiedenen Ansätzen. Es kann natürlich KG geben, die nur eine der möglichen Varianten des KG beherrschen.

 

vor 14 Stunden schrieb Verlierer2:

Du scheinst dann das bessere KG zu spielen, ob erfolgreicher,

kann ich nicht sagen.

 

Ich habe jedenfalls keine Millionen eingespielt wie unser sachse, dafür spiele ich aber heute noch und bin auch nicht gesperrt.

 

vor 14 Stunden schrieb Verlierer2:

Sind für Dich dann auch Tische nicht spielbar?

 

Ja, das kommt häufig vor.

 

vor 14 Stunden schrieb Verlierer2:

Das Du den Kessel/Geschwindigkeit errechnen musst, dachte ich mir schon (wenn das Dein Hinweis sein soll).

 

Das muss ich sowieso! Aber mein Hinweis ging in eine andere Richtung. Es hat was mit Logik und Vorlauf/Rücklauf der Kugel zur Referenz und den Rauten zu tun. Nun habe ich Dir das Butterbrot aber reichlich belegt! Friss es oder stirb!

 

vor 14 Stunden schrieb Verlierer2:

Mein Gedanke ist nur, wenn der fest stehend wäre, solle es doch für KG einfacher sein, weil nur noch der Kugel-

lauf zu sehen/berechnen ist.

 

Ich nehme es Dir nicht krumm, weil Du es natürlich auch nicht wissen kannst. Aber der laufende Kessel bringt einen Vorteil!

 

vor 13 Stunden schrieb Verlierer2:

Das der Kessel, nachdem der Croupier dem Schwung gibt und die Kugel ein-

wirf, erst dann nach 2 Runden die hoechste Geschwindigkeit erreicht und dann

erst langsamer wird, wage ich doch zu bezweifeln.

 

@MarkP. wird das für uns herausfinden, momentan ist er irgendwie verschollen.

 

vor 13 Stunden schrieb Verlierer2:

Ist aber im wesentlichen auch egal oder? Weil man ja die Geschwindig-

keiten berechnet und dann den Fall der Kugel erkennen muss. 

 

Das wäre leider nicht egal, weil dieses Phänomen nur beim Anschubsen des Kessels auftritt und nicht beim langsamen Anschieben.

 

Zum Kuckuck!   :hut2:

bearbeitet von Das Kuckuck
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...