Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Samyganzprivat

7 Pleins, ME von Samy

Recommended Posts

Sodele.

Ich kann die Rohversion eines Pleinspiels auf "meine" 7 Zahlen vorstellen.

War eine Heidenarbeit, da ich

-3 Tischkombinationen

-aus 2 Landcasinos,

-jeweils über 12 Monate in Folge

ausgewertet habe.

 

Das erste mal dass ich ein Spielchen habe, dass bei allen 3 Tischkombinationen ohne Platzer lief.

 

Zum Spiel:

Ich greife 7 Zahlen, immer die selben, masse eagal ab Tischbeginn 20 Coup lang an.

Ich spiele 2 Tische parallel

Ich nehme keinerlei Startsignale oder irgendwelche Raterei oder irgendeine Mathematik zur Hilfe.

 

Mein Hauptaugenmerk ist gerichtet auf

-Tages-und Monatsziele,

-Ausstiegsszenarien

-Maximales Minus

und solche Sachen halt.

 

Ich gehe nun noch an ein paar Stellschrauben und schaue mal nach, wie sich dieses oder jenes Satzverhalten auswirkt.

Dabei habe ich eine Frage an die Rouletteprofis:

derzeit endet mein Tagesangriff, wenn sich an einem der Tische  nach Zwischenplus das Zwischenergebnis Null einstellt.

Hier weiss ich noch nicht, ob das sinnvoll ist, da man ja NULL auch als Signal für einen Neustart ansehen könnte

????

 

Ich habe mein Haupt-Monatsziel auf 100 bis 149 Plusstücke eingerichtet,

einfach aus dem Grund, dass es bei höheren Zielen (300) ein oder zwei Fälle gab in denen sie nicht erreicht wurden.

 

Der schlimmste Monat brauchte einen Monatseinsatz von 483 Stücken, so dass ich mein Tischkapital mal auf 500 Stücke ansetze.

Dabei interessiert mich, ob es normal/üblich ist das gut 3-fache eines Monatsgewinns als Kapital bereit zu halten.

???

 

Hier noch die Verläufe aller 3 Tischkombinationen über jeweils 12 Monate

 

460196365_2019a1a2.JPG.da233e50f3e6e0f1ef180d4b7ef72039.JPG   435221374_2019a2F1.JPG.aa3c59e65a4ae502eb2e470913780763.JPG  972347729_2019T3T5.JPG.1947453b898016dea7944c5b73526b92.JPG

 

Ich freue mich auf Fragen und Antworten

 

Liebe Grüße

Samy

 

 

 

 

bearbeitet von Samyganzprivat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Samyganzprivat:

Dabei interessiert mich, ob es normal/üblich ist das gut 3-fache eines Monatsgewinns als Kapital bereit zu halten.

???

 

Ich hab 12 x Tischkapital a25 ST auf EC. Ich sage nicht Tageskapital da ich auch mal 2 oder 3 Tische spiele.

 

Nun Pleinspiele habe höhere Schwankungen als EC.

 

Wenn du 500 St aufwenden willst und bekommst 100 ST.

Find ich die Rendite Mist.

Knallt dir ein Monat weg bist erledigt.

 

Ist das programmiert? Oder von Hand getestet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Samyganzprivat:

Sodele.

Ich kann die Rohversion eines Pleinspiels auf "meine" 7 Zahlen vorstellen.

War eine Heidenarbeit, da ich

-3 Tischkombinationen

-aus 2 Landcasinos,

-jeweils über 12 Monate in Folge

ausgewertet habe.

 

Das erste mal dass ich ein Spielchen habe, dass bei allen 3 Tischkombinationen ohne Platzer lief.

 

Zum Spiel:

Ich greife 7 Zahlen, immer die selben, masse eagal ab Tischbeginn 20 Coup lang an.

Ich spiele 2 Tische parallel

Ich nehme keinerlei Startsignale oder irgendwelche Raterei oder irgendeine Mathematik zur Hilfe.

 

Mein Hauptaugenmerk ist gerichtet auf

-Tages-und Monatsziele,

-Ausstiegsszenarien

-Maximales Minus

und solche Sachen halt.

 

Ich gehe nun noch an ein paar Stellschrauben und schaue mal nach, wie sich dieses oder jenes Satzverhalten auswirkt.

Dabei habe ich eine Frage an die Rouletteprofis:

derzeit endet mein Tagesangriff, wenn sich an einem der Tische  nach Zwischenplus das Zwischenergebnis Null einstellt.

Hier weiss ich noch nicht, ob das sinnvoll ist, da man ja NULL auch als Signal für einen Neustart ansehen könnte

????

 

Ich habe mein Haupt-Monatsziel auf 100 bis 149 Plusstücke eingerichtet,

einfach aus dem Grund, dass es bei höheren Zielen (300) ein oder zwei Fälle gab in denen sie nicht erreicht wurden.

 

Der schlimmste Monat brauchte einen Monatseinsatz von 483 Stücken, so dass ich mein Tischkapital mal auf 500 Stücke ansetze.

Dabei interessiert mich, ob es normal/üblich ist das gut 3-fache eines Monatsgewinns als Kapital bereit zu halten. 

???

 

Hier noch die Verläufe aller 3 Tischkombinationen über jeweils 12 Monate

 

460196365_2019a1a2.JPG.da233e50f3e6e0f1ef180d4b7ef72039.JPG   435221374_2019a2F1.JPG.aa3c59e65a4ae502eb2e470913780763.JPG  972347729_2019T3T5.JPG.1947453b898016dea7944c5b73526b92.JPG

 

Ich freue mich auf Fragen und Antworten

 

Liebe Grüße

Samy

 

 

 

 

Siehe Anhang.

viele Grüße 4-4zacksamy.pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für das PDF @4-4Zack

Ich denke in noch kleineren Stücken und brauche als renter keine X-tausend Gewinn

150 Stücke Gewinn a € 5,- würden mir reichen, wobei ich...sollte ich hochkapitalisieren können, gerne auch mit 10-ern spielen würde.

Ein Totalverlust von € 2.500,- täte auch nur weh, wenn er gleich am Anfang wäre.

Roulette bleibt halt ein Risikospiel.

 

Danke für deine Meinung 4-4zack

Samy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 57 Minuten schrieb Newfish2:

Wenn du 500 St aufwenden willst und bekommst 100 ST.

Find ich die Rendite Mist.

Knallt dir ein Monat weg bist erledigt.

 

Ist das programmiert? Oder von Hand getestet.

 Danke Newfish für deine Meinung. Ganz teile ich sie nicht.

1.) sinds 150 Plusstücke und 2.) bin ich nur weg, wenn das gleich am Anfang passiert (was natürlich möglich ist)

 

vor einer Stunde schrieb Maksim Soljatov:

Respekt. Sehr gute Ergebnisse.

Danke Maxim :-)

So ein Zuspruch tut auch mal gut

 

*winke*

Samy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb Samyganzprivat:

So ein Zuspruch tut auch mal gut

 

Sollte von mir nicht kritisierend sein.

Ich selber bin von Plein lange weg, obwohl ich ein Plein Spiel habe was funktioniert.

Warum hat auch seinen Grund. Und kam mit nicht mal der hälfte Kapital aus.

Ich finde die Ergebnisse nicht berauschend, aber Ok Meinungen sind verschieden.

 

Was ist z.B. ein Monatsergebnis von 90 ST für einen Pleinspieler?

Ich finde nicht viel. Da Plein nur in kleinen und mittleren Grössen gespielt wird.

 

Vielleicht stellst mal paar mehr Daten rein, das sich andere Plein Spieler ein bild machen können.

Anzahl der Spieltage, Umsatz, rendite, Grösster Verlust, Grösstes Plus.

 

Desweiteren wenn du auf 150 per Monat spielen willst.

Wieviel Coups sind das?

Desweiteren, unterschätze Roulette nicht, gehst du mit nur 500 St bei und brauchtest jetzt schon mal 480 St

könntest du ganz schnell an deine Grenzen stossen.

Solltest du auch noch von Hand gestestet haben, könnten da auch noch Fehler liegen.

ich würde dir empfehlen, lass das programmieren.

 

Viel Glück und viel Erfolg 

wünsch ich dir

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten schrieb Newfish2:

 

Sollte von mir nicht kritisierend sein.

Ich selber bin von Plein lange weg, obwohl ich ein Plein Spiel habe was funktioniert.

Warum hat auch seinen Grund. Und kam mit nicht mal der hälfte Kapital aus.

Ich finde die Ergebnisse nicht berauschend, aber Ok Meinungen sind verschieden.

 

Was ist z.B. ein Monatsergebnis von 90 ST für einen Pleinspieler?

Ich finde nicht viel. Da Plein nur in kleinen und mittleren Grössen gespielt wird.

 

Vielleicht stellst mal paar mehr Daten rein, das sich andere Plein Spieler ein bild machen können.

Anzahl der Spieltage, Umsatz, rendite, Grösster Verlust, Grösstes Plus.

 

Desweiteren wenn du auf 150 per Monat spielen willst.

Wieviel Coups sind das?

Desweiteren, unterschätze Roulette nicht, gehst du mit nur 500 St bei und brauchtest jetzt schon mal 480 St

könntest du ganz schnell an deine Grenzen stossen.

Solltest du auch noch von Hand gestestet haben, könnten da auch noch Fehler liegen.

ich würde dir empfehlen, lass das programmieren.

 

Viel Glück und viel Erfolg 

wünsch ich dir

 

Ich spiele auch Einfache Chance. Aber ich teste immer per Hand auf Permanenzen Plein Spiel. Schwer Plein Spiel auf Dauer in Plus zu haben. Obwohl ich vor 20 Jahren damals so gut in Plus gekommen nach einfache erste Plein System. So Glück möchte ich jetzt auch haben. Gruß. Maxim

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Samyganzprivat:

Zum Spiel:

Ich greife 7 Zahlen, immer die selben, masse eagal ab Tischbeginn 20 Coup lang an.

Ich spiele 2 Tische parallel

Das sind 7 mal 20 mal 2 somit 280 Stücke

 

Du solltest für Deinen Kapitalbedarf 5 Verlusttage in Folge einkalkulieren.

Und insgesamt 3 Monate mit Verlust (nicht Totalverlust) infolge erwarten,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Samy!

 

Das schöne am Tüfteln ist, man freut sich wenn Plus heraus kommt.

 

Nachdem Du wieder zu "Deinen" sieben Pleinzahlen zurück gefunden hast,

nehme ich an, das Spiel auf zwei TVS hat sich nicht bewährt.

 

Zu dem 7-Zahlen-Spiel folgende eigene Meinung:

Bestimmte 7-Z. 20 mal angreifen bedeutet 140 St. in einer guten Halbrotation in den Kampf schicken.

Jetzt denke ich an das Drittelgesetz (12 mehrfach, 12 einfach, 12 nicht, im Durchschnitt).

 

Du kannst also mehrere Tage hintereinander, für Dich, "gute Tage" erwischen, aber auch mehrfach 

"schlechte Tage" , dabei kommen schnell 500 St.  minus zusammen, schnell bei 2 Tischen.

 

Getestet hast Du 2 Jahrespermanenzen, gerundet 700 Tage zu 20 Coup, also 14000 Coup.

Wenn Du mehr als 400 Treffer erzielt hast, stimmt Deine Rechnung.

 

Hoffe wir können wieder diskutieren.

 

MfG hemjo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb Ropro:

Das sind 7 mal 20 mal 2 somit 280 Stücke

 

Du solltest für Deinen Kapitalbedarf 5 Verlusttage in Folge einkalkulieren.

Und insgesamt 3 Monate mit Verlust (nicht Totalverlust) infolge erwarten,

Man müsste noch wissen, wie es nach einem Treffer, oder Verlust, weiter geht.

Durchgespielt kann niemals das veröffentlichte Ergebnis heraus kommen.

 

Samy hat dazu sicher seine Spielvarianten, je nach Bedarf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten schrieb hemjo:

Man müsste noch wissen, wie es nach einem Treffer, oder Verlust, weiter geht.

Durchgespielt kann niemals das veröffentlichte Ergebnis heraus kommen.

 

Samy hat dazu sicher seine Spielvarianten, je nach Bedarf.

Naja, 7mal20 sind ja schon 140 mit Auszahlung netto <36 da denke ich mal, daß er auch noch progressiert.

 

Das Dumme ist ja immer, wenn jemand fragt: Ich habe 500 mal hintereinander gewonnen. Geht das so weiter?

Man sollte schon genau wissen, was wann wie gesetzt wird, sonst ist alles nur gegen den Wind pfeifen

 

Außerdem: in 20 Coups bleiben auch mal gerne 20 und mehr Zahlen aus.

bearbeitet von Ropro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Newfish2:

Vielleicht stellst mal paar mehr Daten rein, das sich andere Plein Spieler ein bild machen können.

Anzahl der Spieltage, Umsatz, rendite, Grösster Verlust, Grösstes Plus.

 

Desweiteren wenn du auf 150 per Monat spielen willst. 

Wieviel Coups sind das?

Das mit den Daten wird ein Problem für mich.

Umsatz und Rendite kann ich in meinen Exeltabellen leider nicht ermitteln.

Die Tage kann ich mal per Hand zusammenzählen, die 100-149 sind meist in max 5 tagen erreicht, manchmal dauerts aber auch 20 und mehr Tage.

 

Das Spiel kann über 700 Plusstücke im Monat erwirtschaften, aber je höher ich das Ziel setze, desto gefährlicher wird das Spiel,

weshalb ich mich auf "Ziel 2" (siehe Bilder oben) beschränke.

Maximal erlaubtes Tischminus sind 49 Stücke

 

Verluste habe ich noch keine gehabt in den ( @hemjo ) übrigens 3 Permanenzjahren

 

Sodele, ich bin jetzt mal gute 2 Std weg und mache mich dann an die Beantwortung der dankenswerten Beiträge.

 

Schönen Sonntag derweil wünscht

Samy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb hemjo:

Nachdem Du wieder zu "Deinen" sieben Pleinzahlen zurück gefunden hast,

nehme ich an, das Spiel auf zwei TVS hat sich nicht bewährt.

Stimmt hemjo. Ich habe es nie geschafft 3 Tischkombinationen zum Erfolg zu führen. 2 gingen meistens die 12 Monate gut, die 3. Tischkombi platze dann.

 

vor 10 Stunden schrieb hemjo:

Du kannst also mehrere Tage hintereinander, für Dich, "gute Tage" erwischen, aber auch mehrfach 

"schlechte Tage" , dabei kommen schnell 500 St.  minus zusammen, schnell bei 2 Tischen.

 

da ich nur bis Minus 49 pro Tisch spiele, wirken sich mehrere schlechte Tag nicht so tragisch aus.

Es gibt zwar Spielphasen an denen einer der Tische 5 und mehr Platzertage in Folge hat, aber die Tische spielen nicht so parallel.

5 Minustage an einem der Tische ist dann zwar ein Kampfmonat, aber bisher überlebbar.

vor 10 Stunden schrieb hemjo:

Getestet hast Du 2 Jahrespermanenzen, gerundet 700 Tage zu 20 Coup, also 14000 Coup.

Wenn Du mehr als 400 Treffer erzielt hast, stimmt Deine Rechnung.

Es sind 3 Jahrespermanenzen, mit jeweils 40 Coup (weil 2 Tische) also runde 2190 Tischtage mit maximal 20 Coup, also 43800 Gesamtcoup.

Geschätzt muss ich nur die Hälfte der Coup spielen also roundabout 22.000 Coup.

Die Anzahl der Treffer kann ich nicht abschätzen, und ich fürchte das händische Ermitteln dauert länger als einen Tag *uff*

Letztlich interssieren mich auch die rechnerischen Betrachtungen wie bspw. die Umsatzrendite, gar nicht, mich interessiert nur das Stückergebnis

und daraus resultieren das Euroergebnis.

vor 10 Stunden schrieb hemjo:

Man müsste noch wissen, wie es nach einem Treffer, oder Verlust, weiter geht.

Durchgespielt kann niemals das veröffentlichte Ergebnis heraus kommen. 

 

Nach Treffern spiele ich meistens weiter, hängt vom Monatsverlauf ab.

-Es gibt ein Tagesziel, so ab Plus 70 bis Plus 100, da steige ich aus.

-Wenn ein Tisch alleine 100 erreicht hat, steige ich aus, wenn die dazu führende Trefferflöte abbricht

-Am Monatsbeginn beachte ich noch ob ich schon mein Monatsziel erreichen konnte, wenn ja, dann Ausstieg.

-Das maximale Minus pro Tisch sind 49, also bei 2 Tischen Minus 98.

Hier werde ich noch eine Stellschraube ansetzen und evtl. bei Minus 28 pausieren und erst wieder einsteigen, wenn ein Erscheinen einer meiner Zahlen war.

-Eine weitere Ausstiegsklausel ist, wenn sich ein erreichter Spielstand von über plus 40 um die Hälfte verschlechtert, steige ich auch aus.

Auch das wird eine zu testende Stellschraube, ich habe vor, testweise die Verschlechterung auf ca. 25% zu begrenzen.

Dann habe ich noch als Ausstiegsklausel das erreichen von NULL nach vorherigen kleinem (unter plus 40) Plusstand.

Dies allerdings erst ab Coup 10, und bis ca. Coup 15. Früher muss man ggf. öfter über die NULL und die letzten 4-5 Coup riskiere ich das Null-ergebnis.

 

Edit:(vorhin vergessen) ein weiteres Ausstiegsszenario ist, wenn sich ein Zwischenstand an einem Tag das 3. Mal zeigt.

Das ist für mich ein Zeichen, dass sich das Spiel "im Kreis" dreht

 

Nachher stelle ich mal ein paar Monatsverläufe und ggf. noch Tagesverlaufsbeispiele ein.

 

bis denne

und herzlichen Dank für die rege Beteiligung

Samy

bearbeitet von Samyganzprivat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sodele, hier mal 3 typische Monatsverläufe und als 4. der Chaosmonat mit den 400-nochmalwas Kapitalbedarf

 

2065645237_2019Monatsverlauf1.JPG.5b1b400d363d86a73c7e2e0455245528.JPG   1933914010_2019Monatsverlauf2.JPG.e7b3615fa2cf9fced0ca2b840ce398be.JPG   146917492_2019Monatsverlauf3.JPG.a690d8b70a165bd4403cbdc40b2bd303.JPG

 

1350515683_2019Monatsverlauf.JPG.63dbfb42b9fcd3796681ff7e03ab38e1.JPG

 zu dem rot markierten Stand -413 kommt noch der Start des nächsten Tages hinzu

 

Ich denke, das reicht an Monatsverläufen.

Jetzt schaue ich noch, ob ich Tage auch einstellen kann.

*winke*

Samy

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und hier noch für alle interessierten, die sich ein bisschen reindken wollen

4 Tagesverläufe.

Die gelben Querlinien sind die Aus stiege

Die hellgrünen Querlinien sind die Erscheinungen einer meiner 7 Zahlen.

Ganz links die Coupnummern, dann Perm Tisch A, dann einzelergebnisse, und saldierte Ergebnisse,

dann der Perlauf des Tisches A

dann die Perm Tisch B, wieder Einzelergebnisse und das Tischsaldo

 

Linker Tisch bis Maximalminus

Rechter Tisch bis NULL

Ich lasse die Weiterentwicklung bis Coup 20 immer drin.

(fehlerhafte Darstellung geändert)

 

631430568_2019Tagesverlauf1.JPG.20c748f9ba26e3aa138ab32e475e038c.JPG

 

Die gelben Querlinien sind die Ausstiege

Die hellgrünen Querlinien sind die Erscheinungen einer meiner 7 Zahlen.

Ganz links die Coupnummern, dann Perm Tisch A, dann einzelergebnisse, und saldierte Ergebnisse,

dann der Perlauf des Tisches A

dann die Perm Tisch B, wieder Einzelergebnisse und das Tischsaldo

 

Beide Tische bis NULL

Hier zeigt sich, dass man auch mit Plus 35 (beide Tische) hätte aussteigen können

Ich lasse die Weiterentwicklung bis Coup 20 immer drin.

 

1030622523_2019Tagesverlauf2.JPG.16464381569efe4c95bb639fa8203484.JPG

 

Die gelben Querlinien sind die Ausstiege

Die hellgrünen Querlinien sind die Erscheinungen einer meiner 7 Zahlen.

Ganz links die Coupnummern, dann Perm Tisch A, dann einzelergebnisse, und saldierte Ergebnisse,

dann der Perlauf des Tisches A

dann die Perm Tisch B, wieder Einzelergebnisse und das Tischsaldo

 

Linker Tisch der Fall, dass zum 3. Mal das Zwischenergebnis 21 auftaucht.

Rechter Tisch die 100+-Regel, Ausstieg wenn Stand über 100 und Flöte abgebrochen

Hier zeigt sich, dass man auch mit Plus 35 (beide Tische) hätte aussteigen können

Ich lasse die Weiterentwicklung bis Coup 20 immer drin.

1322985571_2019Tagesverlauf3.JPG.8220575a6a3d7f74130a670e6afbbe91.JPG

 

Die gelben Querlinien sind die Ausstiege

Die hellgrünen Querlinien sind die Erscheinungen einer meiner 7 Zahlen.

Ganz links die Coupnummern, dann Perm Tisch A, dann einzelergebnisse, und saldierte Ergebnisse,

dann der Perlauf des Tisches A

dann die Perm Tisch B, wieder Einzelergebnisse und das Tischsaldo

 

Und dann nopch ein schöner Tag.

Links gehts steil bergauf,

recht bis zum Abruch wegen Erreichen einer hälftigen Standverringerung

369312074_2019Tagesverlauf4.JPG.993765859021a0c47f98bab31cdd0778.JPG

 

Bei Fragen einfach fragen

 

*winke*

Samy

 

 

 

2019 Tagesverlauf 1.JPG

bearbeitet von Samyganzprivat
Bilderfehler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Samy,

Frage zum 1.Beispiel 1.11. Ti 3:

Nach Ausstieg Coup 7 mit -49 kommt bis Coup 20 noch fünfmal eine Deiner Zahlen.

Der (fiktive) Endsaldo wäre dann NICHT -140, oder?

Bei den anderen Beispielen hast Du auch NACH Ausstieg und fiktivem Treffer korrekt saldiert.

 

Gibt es einen Unterschied zwischen hellgrün und türkis???

 

Gruß Albatros

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten schrieb Albatros:

Der (fiktive) Endsaldo wäre dann NICHT -140, oder?

 

Oh Entschuldigung, da habe ich versäumt die fiktiven Treffer einzutragen.

Versuche ich, gleich mal zu ändern.

 

Schön dass jemand so aufpasst :-)

DANKE für den Hinweis

Samy

(Änderung erledigt)

bearbeitet von Samyganzprivat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Samyganzprivat:

 

Oh Entschuldigung, da habe ich versäumt die fiktiven Treffer einzutragen.

Versuche ich, gleich mal zu ändern.

 

Schön dass jemand so aufpasst :-)

DANKE für den Hinweis

Samy

(Änderung erledigt)

Hallo Samy,

hat die Auswahl deiner 7 zahlen einen tieferen Sinn?

ich stell mal ein pdf rein mit den 7 von denen ich glaube das es deine zahlen sind.

falls die Auswahl deiner zahlen keinen tieferen Sinn hat,wäre es nicht vielleicht besser 8 siehe pdf mal zu prüfen?

diese lassen sich als cheval einfach setzen und tronc wird gespart.

Samys Zahlen.pdf mein vorschlag.pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es sind halt "meine" 7 Zahlen, @4-4Zack Ich nenne sie "magic seven".

Schon vor über 20 Jahren sind sie meiner Lieblingsschwäbin und mir als Zahlen mit recht häufigen Ballungen aufgefallen.

Sie haben ein paar rechnerische Eigenschaften, die aber wohl nichts zu bedeuten haben.

Als alter Rouletteromantiker halte ich halt an Ihnen fest.

 

Danke für deinen Vorschlag mit den 8 Zahlen, sie haben eine "nette" Verteilung im Kessel.

Generell wären 8 Zahlen überdenkenswert, vielleicht mache ich mal einen Prüf-durchgang aber gefühlsmäsig sind mir 8 schon ein bisschen viel.

Das Plus bei einem Treffer wäre nur 27 statt 28, das Minus dagegen 8 statt 7. Klar hätte man auch mehr Treffer....

 

Danke für´s mitdenken

 

Samy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Samyganzprivat:

Es sind halt "meine" 7 Zahlen, @4-4Zack Ich nenne sie "magic seven".

Schon vor über 20 Jahren sind sie meiner Lieblingsschwäbin und mir als Zahlen mit recht häufigen Ballungen aufgefallen.

Sie haben ein paar rechnerische Eigenschaften, die aber wohl nichts zu bedeuten haben.

Als alter Rouletteromantiker halte ich halt an Ihnen fest.

 

Danke für deinen Vorschlag mit den 8 Zahlen, sie haben eine "nette" Verteilung im Kessel.

Generell wären 8 Zahlen überdenkenswert, vielleicht mache ich mal einen Prüf-durchgang aber gefühlsmäsig sind mir 8 schon ein bisschen viel.

Das Plus bei einem Treffer wäre nur 27 statt 28, das Minus dagegen 8 statt 7. Klar hätte man auch mehr Treffer....

 

Danke für´s mitdenken

 

Samy

 

Naja, zum Teil ließe sich das mit den 7 Zahlen jetzt schon verbessern. 8/9 und 26/27 kann man so schon als Cheval spielen und die 10,18,28 als Plein, dann hätte man bei 4 Zahlen schon mal +29 statt 28.:hut2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 48 Minuten schrieb ratzfatz:

8/9 und 26/27 kann man so schon als Cheval spielen und die 10,18,28 als Plein,

 

Hab ich auch schon drüber nachgedacht, sogar etwas erweitert. Ich würde 3 Zahlen hinzunehmen, nähmlich 7, 19 und 25 und alle als Cheval spielen,

spart zumindest mal den Tronc ;-).

Roulette bietet immer viele Möglichkeiten, aber jetzt will ich mal dieses 7-er Spiel verbessern.

Danke für den Hinweis Ratzfatz

 

Schöne Grüße

Samy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Samyganzprivat:

Roulette bietet immer viele Möglichkeiten, aber jetzt will ich mal dieses 7-er Spiel verbessern.

 

Kommt dir bei diesem Satz nicht selbst der Gedanke an Rückoptimierung ?

bearbeitet von Hans Dampf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Hans Dampf:

Kommt dir bei diesem Satz nicht selbst der Gedanke an Rückoptimierung ?

1.) Was um alles in der Welt habt Ihr gegen Optimierung.

  selbst wenn es "Rück"-Optimierung wäre ist dagegen in einer Spielentwicklung eigentlich nichts zu sagen.

 

2.) ich "optimiere" ohnehin ganz anders in dem ich mir einfach Gedanken mache, dabei auf Ideen komme

und diese einfach mal ausprobiere. Rückoptimierung wird es allenfalls dann, wenn eine Idee nicht zielführend wird und ich sie wieder verwerfe.

 

*winke*

Samy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb Samyganzprivat:

1.) Was um alles in der Welt habt Ihr gegen Optimierung.

  selbst wenn es "Rück"-Optimierung wäre ist dagegen in einer Spielentwicklung eigentlich nichts zu sagen.

 

2.) ich "optimiere" ohnehin ganz anders in dem ich mir einfach Gedanken mache, dabei auf Ideen komme

und diese einfach mal ausprobiere. Rückoptimierung wird es allenfalls dann, wenn eine Idee nicht zielführend wird und ich sie wieder verwerfe.

 

*winke*

Samy

 

Du fummelst dir die 14000 Coups so hin,bis sie Optimalen Gewinn abwerfen,oder nicht?

 

Ich kann wetten das du in weiteren 14000 Coups,wieder irgendwas findes was du verbessern kannst usw.

 

Das Problem ist das du die Vergangenheit jetzt im Griff hast,die Zukunft aber leider nicht,wenn du verstehst was ich meine.

 

Gruss Hans Dampf

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...