Jump to content

Roulette als Gelderwerb


Recommended Posts

vor 39 Minuten schrieb Spielkamerad:

 

Abschlussbericht über das Zielwerfen zur Kontrolle des Roulettespiels. Bei bedarf wird es eingesetzt,wenn es um was geht,höhere Einsätze. Gewisse Gäste werden hoffiert,ist mir so aufgefallen. Man sollte aus dem Grund den gesamten Zielwurfvorgang beobachten. Ich hab aber jetzt kein Bock zu schreiben auf was geachtet werden muss.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Sven-DC:

Also du bist also der Meinung, die Croupiers (oder ein spezieller) dreht auf Anweisung einzelner Spieler ??? ab.

Wenn ja, dann bist du ein Looser der ständig verliert und einen schuldigen suchst.

 

 

Hä? Ich habe gemeint, der Lutscher will euch alle verarschen mit dem Geschreibsel zu: "auf Anweisung des Arbeitgebers"

 

Zielwerfen geht zwar, aber nur der dämlichste Arbeitgeber würde das anweisen, irre...

 

Kuckuck!

bearbeitet von Das Kuckuck
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Sven-DC:

Überwachung ist überall, aber wenn keine weiß das er Zielwerfen kann, kann überwacht werden wie man Lustig ist

Er braucht sich nur etwas geschickt zu verhalten, und einen Spieler in kleineren Mengen zu bevorteilen, da fällt auch nichts auf.

Ja so wird es auch praktiziert,mit kleinem Geld. Hab es Jahrelang beobachtet,und mitgespielt. Nur Freunde machste dir nicht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Das Kuckuck:

 

Hä? Ich habe gemeint, der Lutscher will euch alle verarschen mit dem Geschreibsel zu: "auf Anweisung des Arbeitgebers"

 

Zielwerfen geht zwar, aber nur der dämlichste Arbeitgeber würde das anweisen, irre...

 

Kuckuck!

Hallo ,hallo wer regelt den den Verkehr im Casino. Lutscher verarscht nur die Oben,die kleinen verarschen sich untereinander,oder selber.! Das ist leider so. Anstatt an einem Strang zu ziehen,werden Märchen erzählt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb Sven-DC:

Also du bist also der Meinung, die Croupiers (oder ein spezieller) dreht auf Anweisung einzelner Spieler ab.

Wenn ja, dann bist du ein Looser der ständig verliert und einen schuldigen suchst.

 

Mein Lieber Sven-Dc rein alles was ich hier schreibe hab ich jahrelang gesehn. Ich weiß bist klar in der Birne,und kannst wenn du willst aus Schwarz, Weis machen. Nutze diese Gabe der ehrlichen Berichterstattug über diesen Gasinosumpf. Schau mal was sie mit dem Blumenhändler Rose veranstaltet haben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Roulette als Gelderwerb

 

Mensch Lutschykowsky! Jetzt dachte ich Du schriebst es hin :xmas2: wie man es macht!

 

Es ist doch klar, "Roulette als Gelderwerb":

  • klassisch ausgeschlossen (Mathematik!),
  • ballistisch möglich (Physik!) aber aufwändig!

 

Die Hindernisse, diamonds oder obstacles machen den Lauf der Kugel und das Ergebnis oft unberechenbar. 

 

Roulette ist ein verdammt gefährliches Spiel mit negativer Erwartung.

 

Der alte Mann in Xxxxxxx tat mir echt Leid, er setzte 28-29-30 und die letzten sechs HOCH, sehr hoch. Immer wieder holte er große Scheine aus der Tasche.

Die 21/3/3 und die 1-20-14 wurden vom Teufel der die ganze Zeit auf der Kugel saß ständig getroffen.

Ohhhhhh man, war das immer knapp mit der 1, zum Haare raufen. Ich habe alles ganz genau gesehen.

Er war pleite - ging vom Tisch - blickte zurück auf die Anzeige...

 

Der Zufall und der Teufel der auf der Kugel sitzt kann manchmal verdammt böse und rücksichtslos sein. 

 

Lexis

 

 

bearbeitet von MarkP.
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Das Kuckuck:

War es nicht Mark P., der an seinem Kessel im Keller die Kleine bis zum Umfallen schmeißen konnte?

@Das Kuckuck: Bei einem Demo-Kessel in einem Casino-Foyer hat er dreimal die 26 geworfen oder so ähnlich. Und in einem vermeintlichen RRS-Casino sprach ein vermeintlicher Zieldreher keck zu einem Saalchef: "Ist ganz einfach". Saalchef genervt: "Brings!" Er brachte es nicht.

:hut:

bearbeitet von Egon
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Sven-DC:

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob das wirklich stimmt, weil ich hatte mich damals nicht für Casinos interessiert.

Aber irgendwie habe ich abgespeichert, das es in den sogenannten Interhotel ( in einigen) Spieltische für Roulett gab.

Bin mir aber nicht sicher.

Richtig ist, Casinos in der üblichen Form gab es nicht, was zu folge, hatte, was es nicht gab und was man nicht kannte konnte man auch nicht vermissen

 

Ich weiß nur, dass es bis zum 23. Mai 198(dem Tag meines Wegganges) in der DDR keine offiziellen Casinos gab - auch nicht zur Leipziger Messe.

Dagegen war Glücksspiel ab 1968 kein Strafrechtstatbestand. Man lies die Zocker und auch die Homosexuellen frei, weil auch dieser Paragraf

gestrichen wurde.

Privat durfte gezockt werden aber im Falle z.B. eines Ausreiseantrages wurde auch das gefährlich.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb sachse:

 

Falsch!

Der Zigeuner Rose war ein arbeitsloser Dachdecker(gelesen in Focus oder Spiegel).

Aber zum Geländewagen hat es gereicht,um bis an die Roulette-Tische zu fahren.Eine geile Geschichte ! Gericht hat meines Wissens eingeräumt das Zielwerfen mitverantwortlich für seinen großen Geldverlust war.Ich persöhnlich hab in Saarbrücken mehrer Personen auf Grund von Zielwürfen kaputt gehen gesehn.Soll ich jetzt gegen meine Beobachtungen schreiben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Lutscher:

Aber zum Geländewagen hat es gereicht,um bis an die Roulette-Tische zu fahren.Eine geile Geschichte ! Gericht hat meines Wissens eingeräumt das Zielwerfen mitverantwortlich für seinen großen Geldverlust war.Ich persöhnlich hab in Saarbrücken mehrer Personen auf Grund von Zielwürfen kaputt gehen gesehn.Soll ich jetzt gegen meine Beobachtungen schreiben.

es würde reichen, wenn du dich mal auf den neuesten stand bringen könntest, das missionieren zurückschraubst und neue erkenntnisse sammelst.

du kennst seit jahrzehnten ein casino, die noch kesseltypen aus den 70ern hatten. okay, 80ern.

in dieser zeit gab es schon mindestens 2 neue kesselgenerationen.

 

wenn ein gericht etwas einräumt, ist es wahrscheinlich nur nicht in der lage, es zu widerlegen.

mal schauen, wie sich deine einstellung zu gerichten ändert, wenn es erst mal deine klage abweist. :D

 

 

sp..........!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb Lutscher:

Aber zum Geländewagen hat es gereicht,um bis an die Roulette-Tische zu fahren.Eine geile Geschichte ! Gericht hat meines Wissens eingeräumt das Zielwerfen mitverantwortlich für seinen großen Geldverlust war.Ich persöhnlich hab in Saarbrücken mehrer Personen auf Grund von Zielwürfen kaputt gehen gesehn.Soll ich jetzt gegen meine Beobachtungen schreiben.

 

Der Geländewagen war gemietet.

Ich kenne die Baden-Badener Kessel der damaligen Zeit.

Es waren Jost-Sturzkessel mit klappernden Elfenbeinkugeln.

Happy Zielwurf!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Lutscher:

Aber zum Geländewagen hat es gereicht,um bis an die Roulette-Tische zu fahren. 

 

Schon wieder falsch, der SUV war gemietet. Der Schaden wurde also mit und an Fremdeigentum angerichtet. Einfach nur ein Krimineller.

 

Zitat

Eine geile Geschichte ! Gericht hat meines Wissens eingeräumt das Zielwerfen mitverantwortlich für seinen großen Geldverlust war. .................................

 

Das ist ebenfalls falsch.

Kies hat als vernommener Zeuge in einem völlig anderen Verfahren so einen Humbug über das Zielwerfen verbreitet. Eine Zeugenaussage gegenüber der Polizei gibt es mithin. Dass dieser Quatsch von irgend einem Gericht hingegen als zutreffend bewertet wurde und in eine gerichtliche Entscheidungsfindung eingeflossen ist, ist eine hier im Forum zwar mehrfach verbreitete Mär, der jedoch jede Grundlage zu fehlen scheint. Meine Nachfragen nach einer Fundstelle wurden nie beantwortet (naja, man kann halt nichts korrekt als Fundstelle benennen, wenn es gar kein solches Urteil gibt) und ich habe dazu selbst auch nichts ausfindig machen können.

Das Einzige, woraus das alles rausfabuliert wird ist wohl der Spiegel-Artikel in Ausgabe 32/1989.

 

Starwind

bearbeitet von starwind
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Das Kuckuck:

Wer von Euch Kesselflickern betreibt denn

 

"Roulette als Gelderwerb"

 

erfolgreich?  :rolleyes:

 

Kuckuck!

 

vor 36 Minuten schrieb Das Kuckuck:

 

Das können nicht viele hier behaupten, deshalb RESPEKT! :clap:

Die Zeit gab es her ! Ja war eine gute Zeit für Gucker !

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb starwind:

 

Schon wieder falsch, der SUV war gemietet. Der Schaden wurde also mit und an Fremdeigentum angerichtet. Einfach nur ein Krimineller.

 

 

Das ist ebenfalls falsch.

Kies hat als vernommener Zeuge in einem völlig anderen Verfahren so einen Humbug über das Zielwerfen verbreitet. Eine Zeugenaussage gegenüber der Polizei gibt es mithin. Dass dieser Quatsch von irgend einem Gericht hingegen als zutreffend bewertet wurde und in eine gerichtliche Entscheidungsfindung eingeflossen ist, ist eine hier im Forum zwar mehrfach verbreitete Mär, der jedoch jede Grundlage zu fehlen scheint. Meine Nachfragen nach einer Fundstelle wurden nie beantwortet (naja, man kann halt nichts korrekt als Fundstelle benennen, wenn es gar kein solches Urteil gibt) und ich habe dazu selbst auch nichts ausfindig machen können.

Das Einzige, woraus das alles rausfabuliert wird ist wohl der Spiegel-Artikel in Ausgabe 32/1989.

 

Starwind

 Quatsch sagst du.? Alles quatsch. Dann hab ich Jahrelang die erlebten Zielwürfe,mit anschließender Auszahlung,nur geträumt.  

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Spielkamerad:

es würde reichen, wenn du dich mal auf den neuesten stand bringen könntest, das missionieren zurückschraubst und neue erkenntnisse sammelst.

du kennst seit jahrzehnten ein casino, die noch kesseltypen aus den 70ern hatten. okay, 80ern.

in dieser zeit gab es schon mindestens 2 neue kesselgenerationen.

 

wenn ein gericht etwas einräumt, ist es wahrscheinlich nur nicht in der lage, es zu widerlegen.

mal schauen, wie sich deine einstellung zu gerichten ändert, wenn es erst mal deine klage abweist. :D

 

 

sp..........!

Hab ausgiebig Gerichtserfahrung. Natürlich wird nur der Kessel in Betracht kommen an dem der Betrug vonstatten ging. Was hat das mit anderen Kesseln zu tun. Was meinst du mit neustem Stand ??? Für mich ist schnell klar,ob ich in einem Casino angreife,oder weiter ziehe.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27.12.2018 um 16:53 schrieb Lutscher:

 Quatsch sagst du.? Alles quatsch. Dann hab ich Jahrelang die erlebten Zielwürfe,mit anschließender Auszahlung,nur geträumt.  

Also ich weiss nicht, was du unter Zielwurf verstehst. Ich war 2001 ne Zeitlang beruflich in Saarbrücken und hab den Doc damals im Casino öfters beobachtet. Da war nix mit Zielwurf - sondern der durfte so spät seine Ansage machen, dass des öfteren die Kugel unmittelbar danach ins Fach gefallen ist. Das hatte mit KG meines Erachtens nicht viel zu tun, man hat es ihm einfach gestattet... Warum - sollte bald 20 Jahre später vielleicht mal die Justiz klären!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 48 Minuten schrieb yordan83:

Also ich weiss nicht, was du unter Zielwurf verstehst. Ich war 2001 ne Zeitlang beruflich in Saarbrücken und hab den Doc damals im Casino öfters beobachtet. Da war nix mit Zielwurf - sondern der durfte so spät seine Ansage machen, dass des öfteren die Kugel unmittelbar danach ins Fach gefallen ist. Das hatte mit KG meines Erachtens nicht viel zu tun, man hat es ihm einfach gestattet... Warum - sollte bald 20 Jahre später vielleicht mal die Justiz klären!

Das war vor zwanzig Jahren,da können die älteren Croupier berichten.Zwei ältere Croupier sagen bei der Staatsanwaltschaft aus. Die Anzeige von mir fusst auf anderen Vorkommnissen. Zielwürfe hatten mit dem Spiel von Doc nichts zu tun. Zielwürfe sind Handwerkszeug des Casinos,man baut damit die Tronkmacher auf und dann wieder ab. Doc wurde nur mit Zielwürfe unterstüzt wenn er schwächelte. Zielwurf ist wenn der Spieler vorm Abdrehen eine Zahl zwei-zwei annonciert,oder selber aussetzt,und diese dann getroffen wird.Es kommt ja öfter vor das dies passiert im normalen Spielbetrieb. Wenn es aber über Jahre weg ,aber nur den selben Gästen passiert ,die auch noch privat mit den Croupier verkehren,dann passt man halt auf. Und ziehe da die gesetzten Zahlen der besagten Gäste wurden anvisiert.Dieses anvisieren beobachtete ich aber auch in umgekehrte Richtung,wenn ein Gast verlieren sollte. Daraus zog ich auf die eine oder andere Art meinen nutzen. Das hat mit Kesselgucken null zu tun.

 

vor 58 Minuten schrieb yordan83:

Also ich weiss nicht, was du unter Zielwurf verstehst. Ich war 2001 ne Zeitlang beruflich in Saarbrücken und hab den Doc damals im Casino öfters beobachtet. Da war nix mit Zielwurf - sondern der durfte so spät seine Ansage machen, dass des öfteren die Kugel unmittelbar danach ins Fach gefallen ist. Das hatte mit KG meines Erachtens nicht viel zu tun, man hat es ihm einfach gestattet... Warum - sollte bald 20 Jahre später vielleicht mal die Justiz klären!

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die von Sachse zelebrierte Einwände ,es könnte kein Zielwerfen funktionieren,hat  meiner Meinung nach, einen Vertuschungshintergrund.Da alles was er von sich gibt ungeprüft durchgeht ist es gefährlich seinen Äusserungen zu folgen. Durch gezieltes werfen in nicht abgedeckte Kesselbereiche,kontrolliert der Croupier den Spielbetrieb. Mal so mal so. Hab es über Jahre beobachtet und genutzt. Für die normalen Spieler natürlich eine zertörende ,nicht wahrhabende riesen Sauerei.Welches System willst du den spielen,wenn es duch die Hand des Croupier zunichte gemacht wird ???

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...