28 Beiträge in diesem Thema

Hallo, 

ich möchte heute ein EC-Spiel vorstellen. Ich kann ja die EC´s überhaupt nicht leiden mir ist da jedoch was aufgefallen. Wie trifft man die Welle um einen positiven Saldo zu erlagen. 

In der Natur ist es so es kommt eine große Welle und es folgen kleine oder es kommt eine kleine und es folgen größere. Ja das kann so oder so gehen. Jetzt zum Spiel. 

 

Wir beobachten alle 3 EC´s. Wir suchen eine EC in der die Welle, die Welle davor übertrifft und hoffen auf eine größere Welle. Diese wird dann entweder mit einem 4 fachen oder 5 fachen Paroli bespielt. So ist der Einsatz erstmal gering un der Ertrag evtl. groß. 

 

Beispiel auf R/S: 

 

RR

SRR

 

In diesem Fall ist die R-Welle höher als davor und wir setzen. 

 

R

SS

RR

SSS

 

In diesem Fall ist die S-Welle höher als davor und wir steigen ein. 

 

 

Wir bewegen und also entsprechend der Natur ob es was bringt wer weis. Viel Spaß beim Testen. Auf jeden Fall kann man damit Trends gut erwischen. 

 

VG Data

 

 

 

    

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Data!

Heute im OC innerhalb von 130 Coup:

10er Serie auf schwarz,

12er Serie auf pair,

14er Serie auf passe.

Nur zur Info, was alles möglich ist.

Habe auf Ausbleiber gespielt.

MfG hemjo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Info. Ich spiele so oft beim BlackJack. Im Gegensatz zu den EC ist Blackjack oft viel ausgeglichener oder mir kommt es so vor. 

Ich bekomme recht selten Serien bei BJ. Bei EC´s sehe ich diese viel öfter. 

 

VG Data

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Data, ich habe mal was ähnliches ausprobiert.

 

Irgendwo hatte ich mal gelesen (hier im Forum?), dass eine EC 2er -Serie doppelt so häufig kommt, wie einer 3er Serie, eine 3er Serie doppelt so häufig wie eine 4er  Serie usw usw

 

Habe dann gewartet bis zwei mal eine 2er Serie auf schwarz oder rot erschienen war, bei der nächsten 2er-Serie habe ich auf 3er Serie gehofft und nachgesetzt. Und immer so weiter. Erst wenn zwei 3er-Serien erschienen waren, auf 4er Serie gehofft usw.

 

War aber irgendwie nix.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Seit Jahren beobachtete ich die Meer-Wellen (und malte). 
Es gibt Vorwellen und Nachwellen.:o

Diffraction.jpg.dcf4cc5e541fdbcde0685734865549df.jpg

bearbeitet von dynamo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Hier ein Beispiel. Es geht darum den Ausschlag für eine EC zu erkennen : 

IMG_3126.JPG

bearbeitet von data

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb data:

Hier ein Beispiel. Es geht darum den Ausschlag für eine EC zu erkennen : 

IMG_3126.JPG

Es ist immer gut mal neue Wege zu gehen.

In meiner Anfangszeit hatte ich viele Tests mit Charts gemacht (vielleicht kennt einer noch das Chartsystem von Wagentr...)

Trendfolge beim Chartsystem läuft zeitweise hervorragend, das Problem sind die Trendwechsel, starr gespielt keine Chance.

Ausreisser habe ich(wir) auch getestet, entweder auf den Ausreisser nachspielen oder auf (Teil)Rücklauf.

 

Langfristig lief Trend noch am besten, aber der Überschuss wurde immer geringer und bei +1-2% haben wir es dann gelassen, da die Tendenz gegen Null bzw negativ lief.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb data:

Hier ein Beispiel. Es geht darum den Ausschlag für eine EC zu erkennen : 

IMG_3126.JPG

Dir ist aber schon klar, dass du damit den nächsten Coup nicht voraussagen kannst... Alles nur Erklärung dessen was kam. Sollte es bei dir anders sein, dann herzlichen Glückwunsch-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb yordan83:

Dir ist aber schon klar, dass du damit den nächsten Coup nicht voraussagen kannst... Alles nur Erklärung dessen was kam. Sollte es bei dir anders sein, dann herzlichen Glückwunsch-)

Nicht so negativ, wer das Unmögliche nicht versucht, wird auch das Mögliche nicht schaffen. (Autor kenn ich nicht)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man seid Ihr alle gemein. Alle sagen immer mal testen und dann immer das ;-) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb roemer:

Nicht so negativ, wer das Unmögliche nicht versucht, wird auch das Mögliche nicht schaffen. (Autor kenn ich nicht)

Keine Bange! So negativ bin ich gar nicht... Ich weise nur daraufhin, dass es schlicht unmöglich ist, aus vergangenen Ergebnissen den nächsten (!) Coup vorauszusagen. Ich will damit nichts gegen Trends sagen, mit denen du ja am Druckluftkessel arbeitest und die mir selbst sehr gut bewusst sind. Aber auch ich will nicht aus dem Nähkästchen plaudern...

Übrigens: der Spruch könnte gut von jfk stammen. Und er hatte Recht damit!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb yordan83:

Keine Bange! So negativ bin ich gar nicht... Ich weise nur daraufhin, dass es schlicht unmöglich ist, aus vergangenen Ergebnissen den nächsten (!) Coup vorauszusagen. Ich will damit nichts gegen Trends sagen, mit denen du ja am Druckluftkessel arbeitest und die mir selbst sehr gut bewusst sind. Aber auch ich will nicht aus dem Nähkästchen plaudern...

Übrigens: der Spruch könnte gut von jfk stammen. Und er hatte Recht damit!

Mit Trends arbeite ich nicht, Druckluftkessel nutze ich.

Bei mir ist es so, dass ich aus den vergangenen Coups tatsächlich eine höhere Trefferwahrscheinlichkeit für den nächsten Coup habe.

Kann aber jeder behaupten, ohne Beweise nur heisse Luft:)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb roemer:

Mit Trends arbeite ich nicht, Druckluftkessel nutze ich.

Bei mir ist es so, dass ich aus den vergangenen Coups tatsächlich eine höhere Trefferwahrscheinlichkeit für den nächsten Coup habe.

Kann aber jeder behaupten, ohne Beweise nur heisse Luft:)

 

 

Trend is your friend - das gilt doch auch im klassischen Roulette.

Niemals starr, immer bereit auch flexibel zu reagieren...

 

Lexis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten schrieb roemer:

Mit Trends arbeite ich nicht, Druckluftkessel nutze ich.

Bei mir ist es so, dass ich aus den vergangenen Coups tatsächlich eine höhere Trefferwahrscheinlichkeit für den nächsten Coup habe.

Kann aber jeder behaupten, ohne Beweise nur heisse Luft:)

 

Natürlich! Ohne vorangegangene Coups kann ich keinen effektiven Satz tätigen. Wie man diese Coups allerdings wertet ist eine andere Sache.

Wenn ich mir aber die Berichte zu der "Welle" anschaue wird mir Angst und Bange. Ich kann kaum noch glauben, dass die "Profis der EC"

noch einen Durchblick haben, geschweige ein erfolgreiches Konzept. Was ich in den letzten Monaten hier im Forum zu lesen bekomme, ist trauriges

Stückwerk.

Es ist so gesehen wirklich kein Wunder, dass man immer wieder liest : "es gibt keine Strategie, die dauerhaft gewinnt!"

Mit den vorherrschenden Kenntnissen der Roulette-Materie - gewiss nicht.

 

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb MarkP.:

 

Trend is your friend - das gilt doch auch im klassischen Roulette.

Niemals starr, immer bereit auch flexibel zu reagieren...

 

Lexis

Eine unglaubliche Erkenntnis! Zum Beispiel "flexibel" mit der "Welle"

Oh Mann, das darf nicht wahr sein.

 

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb chris161109:

Eine unglaubliche Erkenntnis! Zum Beispiel "flexibel" mit der "Welle"

Oh Mann, das darf nicht wahr sein.

 

Chris

 

Oh Mann Chris, meine Feststellung bezog sich nicht auf die Welle, sondern auf Roulette allg. und das Posting vom roemer.

Trend bezog sich auf Permanenz/Favoriten....

Niemals starr ist richtig und IMMER BEREIT (!) flexibel zu reagieren bezog sich ebenfalls auf das Roulette allgemein.

Nicht auf die Welle.

 

Oh Mann @chris161109 :P

 

Du bist der Beste!

Lexis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb data:

Diese wird dann entweder mit einem 4 fachen oder 5 fachen Paroli bespielt. So ist der Einsatz erstmal gering un der Ertrag evtl. groß. 

 

Moin data,

 

Du musst halt eine gewisse Frustrationstoleranz mitbringen.

Aus Deinen sonstigen Postings lugt diese allerdings nicht hervor.

 

4fach Paroli geht zu (18/37)^4  = 5,6% durch

5fach Paroli geht zu (18/37)^5  = 2,7% durch

 

Brauchste halt Geduld für einen einzigen Treffer und für den 2. Treffer mindstens nochmal soviel.

Dann müssen die Treffer auch noch enger als erwartet kommen, sonst....

 

...das Übliche.

 

 

Gruss vom Ego

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb data:

Man seid Ihr alle gemein. Alle sagen immer mal testen und dann immer das ;-) 

 

Hallo data,

 

Kann Dich verstehen, da wagst Du Dich in ungeliebte Regionen und kriegst so´n Echo. :lachen::lachen::lachen:

Irgendwo in den alten Beiträgen findest Du was von @Wendor,

der sich u.a. mit ähnlichen Strategien befasst hat.

Lesenswert auch:

Inaudi's Wechselspiel mit Plus-Minus-Progression
 
jason
 
 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb MarkP.:

 

Oh Mann Chris, meine Feststellung bezog sich nicht auf die Welle, sondern auf Roulette allg. und das Posting vom roemer.

Trend bezog sich auf Permanenz/Favoriten....

Niemals starr ist richtig und IMMER BEREIT (!) flexibel zu reagieren bezog sich ebenfalls auf das Roulette allgemein.

Nicht auf die Welle.

 

Oh Mann @chris161109 :P

 

Du bist der Beste!

Lexis

Hallo Lexis,

Ich wollte und will Dir nicht zu nahe treten, aber es gibt einfach keine Favoriten, jedenfalls nicht bei den EC. Und soweit ich mich

erinnern kann, spielt roemer EC.

Bei EC-Spielen gibt es Permanenzfolgen, täglich im gleichen Rhythmus, sich manchmal abzeichnend durch Einerhäufungen und Einzelserien,

manchmal durch Serienhäufungen, unterbrochen durch Einzelintermittenzen, oder chaotischem Durcheinander.

All diese Permanenzfolgen muss man lesen können um gewinnorientierte Spielabläufe zu erreichen. Reagiert man nur auf Wellen -

wenn auch flexibel, wird man auf Dauer scheitern. Meine vielleicht etwas zu harsche Kritik, beruht auf der Unfähigkeit der meisten Spieler,

endlich umzudenken und nicht ewig an alten - völlig überholten Theorien festzuhalten.

Daher basiert die "Welle" auf Uralt-Wissen und trägt nicht dazu bei im Forum endlich einmal neue Wege zu beschreiten. Ich beziehe mich

dabei allerdings nur auf EC-Strategien.

 

Gruß, Chris

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

vor 9 Stunden schrieb chris161109:

Hallo Lexis,

Ich wollte und will Dir nicht zu nahe treten, aber es gibt einfach keine Favoriten, jedenfalls nicht bei den EC. Und soweit ich mich

erinnern kann, spielt roemer EC.

Bei EC-Spielen gibt es Permanenzfolgen, täglich im gleichen Rhythmus, sich manchmal abzeichnend durch Einerhäufungen und Einzelserien,

manchmal durch Serienhäufungen, unterbrochen durch Einzelintermittenzen, oder chaotischem Durcheinander.

All diese Permanenzfolgen muss man lesen können um gewinnorientierte Spielabläufe zu erreichen. Reagiert man nur auf Wellen -

wenn auch flexibel, wird man auf Dauer scheitern. Meine vielleicht etwas zu harsche Kritik, beruht auf der Unfähigkeit der meisten Spieler,

endlich umzudenken und nicht ewig an alten - völlig überholten Theorien festzuhalten.

Daher basiert die "Welle" auf Uralt-Wissen und trägt nicht dazu bei im Forum endlich einmal neue Wege zu beschreiten. Ich beziehe mich

dabei allerdings nur auf EC-Strategien.

 

Gruß, Chris

 

 

 

Alles o.k. @chris161109, manchmal redet (schreibt) man aneinander vorbei, kein Problem, kann man ja in aller Ruhe klären...

 

Lexis

bearbeitet von MarkP.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na gut ich kehre zu den Pleins zurück. Kann da ja auch mal was vorstellen - haha.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb MarkP.:

IMMER BEREIT

Gerade heute (19 May) ist Tag der Jungen Pioniere (seit 1922)! :schock:

event84.jpg.bb4a06abb0d0d6aba680782289e54f1b.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb MarkP.:

@dynamoja, habe nie gesagt, dass ich kein pionier bin :lol:

 

Lexis

 

 

Er meint aber die "Lenin Pioniere" als Vorgruppe der Komsomolzen.

Bei uns hieß es "Seid bereit! / Immer bereit!" und bei den sowjetischen Leninpionieren "Wsjegda gatow!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- Gut, Fenimore's Cooper's "Pionier" Natty Bumppo 
war eigentlich ein erfolgreicher Braconnier (Wilderer). 
Mit gewinnbringender Strategie und Treffzuverlässigkeit. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden