Albert Einstein

Willkürliche Sperrung bei PortoMaso Live

19 Beiträge in diesem Thema

Nachdem ich innerhalb eines Jahres regelmäßig Auszahlungen vornehmen lassen habe (insgesamt 7 x jeweils in der Höhe zwischen 700 und 1.600 €), erschien nach meiner letzten Einzahlung in Höhe von 500 € und nach sich anschließenden Gewinnen in Höhe von 300 € bei der nächsten Anmeldung die Meldung: 

 

Zitat

Access denied

 

Da die Meldung auch in den nächsten Tagen nicht zu überwinden war und das Casino sich nicht selbst meldete (Frechheit), fragte ich beim Support nach und erhielt die folgende Antwort:

 

Zitat

 

Dear Client,

Thank you for your email.

Due to the fact that we cannot accept German players on our site, we are closing all German accounts.

Your account was reactivated so you can withdraw your funds. As soon as you request a withdrawal we will close it again.

We're sorry for the inconvenience.

Should you need any further info, do not hesitate to contact us.

Best regards

Portomaso Gaming Support Team

 

 

Die Fehlermeldung erschien weiterhin, aber nach einer nochmaligen Nachfrage wurde mir doch noch erlaubt, mein Guthaben abzubuchen.

 

Nun zweifle ich an der Begründung, dass deutsche Spieler nicht mehr zugelassen sind. Ich vermute eher, dass es dem Casino nicht gefallen hatte, dass ich regelmäßig Gewinne abzog.

 

Deswegen möchte ich gerne von euch wissen:

 

1. Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

2. Gibt es weiterhin deutsche Spieler, die bei Portomaso spielen?

3. Oder sind alle deutschen Spieler jetzt wirklich ohne Ankündigung dort gesperrt?

 

bearbeitet von Albert Einstein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Albert Einstein:

Nachdem ich innerhalb eines Jahres regelmäßig Auszahlungen vornehmen lassen habe (insgesamt 7 x jeweils in der Höhe zwischen 700 und 1.600 €), erschien nach meiner letzten Einzahlung in Höhe von 500 € und nach sich anschließenden Gewinnen in Höhe von 300 € bei der nächsten Anmeldung die Meldung: 

 

 

Da die Meldung auch in den nächsten Tagen nicht zu überwinden war und das Casino sich nicht selbst meldete (Frechheit), fragte ich beim Support nach und erhielt die folgende Antwort:

 

 

Die Fehlermeldung erschien weiterhin, aber nach einer nochmaligen Nachfrage wurde mir doch noch erlaubt, mein Guthaben abzubuchen.

 

Nun zweifle ich an der Begründung, dass deutsche Spieler nicht mehr zugelassen sind. Ich vermute eher, dass es dem Casino nicht gefallen hatte, dass ich regelmäßig Gewinne abzog.

 

Deswegen möchte ich gerne von euch wissen:

 

1. Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

2. Gibt es weiterhin deutsche Spieler, die bei Portomaso spielen?

3. Oder sind alle deutschen Spieler jetzt wirklich ohne Ankündigung dort gesperrt?

 

Nach längerer Spielpause bei mir die gleiche Meldung. Auch noch nach neuer Passwortgenerierung. Emailanfrage läuft, noch keine Antwort.

Obwohl ich momentan einiges auf dem Konto habe, bin ich aber bei weitem nicht so erfolgreich,es wird also daran nicht liegen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ist doch an sich ne klare Angelegenheit. Ein Deutscher in Deutschland hat sich

gefälligst an deutsche Gesetze und Verordnungen zu halten. Das Glücksspielmonopol

liegt beim deutschen Staat. Wer spielen will, kann ja in staatlich genehmigte Casinos

latschen, möglichst verlieren und die Staatskasse füllen.

Spielt jetzt jemand von Deutschland aus im Ausland, dann könnte das durchaus als

unerlaubte Handlung oder so was angesehen werden, da es deutschen Bürgern nur

gestattet ist, in deutschen, staatlich lizenzierten Casinos zu spielen.

 

So, jetzt spielst du online in Malta. Erst mal kein großes Problem, wer will das schon

kontrollieren.

ABER : Diese Drecksmaden kennen natürlich auch die deutschen Gesetze. Solange

du regelmäßig einzahlst und verlierst, werden die erst mal keinen Finger krumm machen.

Wenn jetzt aber der Geldfluß in die falsche Richtung läuft, also in deine, dann werden

diese Schmeißfliegen sofort hellwach und ziehen diesen Joker aus dem Ärmel :

"We are sorry, you are German, you are not authorized zu play in Malta regarding the German law" und

sonstiger Bullshit.

Das die alle brav einzahlenden deutschen Spieler sperren, halte ich eher für eine

Sache im Bereich "Märchen und Sagen".  Diese Schmarotzer nehmen sich doch nicht

selbst die Butter vom Brot.

Ach so : Dann sollten die mal allen Verlierern ihre Kohle zügig zurückerstatten, weil :

die durften ja garnicht spielen !!! Haben die das gemacht ? Ich denke nicht !

 

Die ökonomische Formel der Schmeißfliegen lautet :

Einzahlung  = gut , Auszahlung = schlecht , zuviel Auszahlung = rauswerfen

 

Ich sehe da keine Chance für dich, leider.

 

Übrigens : Dublinbet sitzt ja auch inzwischen in Malta. Mal sehen, was die so veranstalten

wenn jemand zuviel Auszahlung in Anspruch nimmt. Da bin ich sehr gespannt.

 

Allesauf16

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 Ja genauso läuft es.

Im Livebereich, wo sie nicht die Quoten regeln können oder wollen, bist du solange willkommen, wenn das Geld vom Spieler zum Casino wechselt.

Ich hatte ja schon geschrieben ,wie Sie bei Dublinbet drauf sind, ich konnte eine Zeitlang nur noch max. 1 € auf die Plein setzen, egal, an welchen Tisch und welches Level ich gewählt habe.

PortoMaso spiele ich nicht, aus irgend einen Grund habe ich kein Vertrauen zu den Laden. Keine Ahnung warum, aber ich höre da auf mein Gefühl.

Habe aber einen Weg gefunden, wie ich wieder mit höheren Sätzen arbeiten kann.

 

Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super; vielen Dank für die Rückmeldungen.

 

Mich würde noch interessieren, ob es aktuell deutsche Spieler gibt, die weiterhin bei Portomaso spielen.

 

Wenn ja, dann haben wir eine Bestätigung für unsere Vermutung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich spiele da nach wie vor. Lasse regelmässig auszahlen, immer wenn 400 € Gewinn da sind. 3-5 mal im Monat. Hab sogar schon Bonusse bekommen und angenommen und ausgespielt. Spiele allerdings nur EC. Ich gehe da auch ganz strikt nur alle 3 Tage rein!

 

kesselman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

3-5 mal im Monat a 400 € - WOW!

Und das auf EC!

CONGRATULATIONS! :topp:

 

Lexis

bearbeitet von MarkP.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb MarkP.:

3-5 mal im Monat a 400 € - WOW!

Und das auf EC!

CONGRATULATIONS! :topp:

 

Lexis

 

Sollst Du andere User verscheißern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach den bisherigen Auskünften scheint die Angelegenheit eindeutig:

Die Umsätze der Spieler werden durch das Casino geprüft - und Spieler, an denen das Casino nichts verdient (bzw. an denen das Casino selbst verliert), werden gesperrt.

 

Eigentlich ist das auch keine Überraschung:

Die Casinos machen einfach was gut für sie selbst ist - und kontrollieren oder dagegen angehen kann ein Spieler eh nicht.

 

Die Rechte der Spieler bleiben dabei auf der Strecke.

Ein Grund mehr, nicht online zu spielen.

bearbeitet von Albert Einstein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Albert Einstein:

Die Rechte der Spieler bleiben dabei auf der Strecke.

 

Blödsinn, es gibt sowas wie Vertragsfreiheit.

Und das gilt eben für beide Seiten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb smallc:

 

Blödsinn, es gibt sowas wie Vertragsfreiheit.

Und das gilt eben für beide Seiten...

so ganz leichtgläubig würde ich da nicht herangehen.

wenn du bedenkst, dass du als deutscher, dort nicht spielen darfst?!

 

der beitrag von allesauf16 ist nicht so abwegig.

es ist nur so, nicht alles was hier geschrieben steht, ist auch so geschehen.

der eine hört etwas von anderen, die kennen einen usw.....

 

 

sp.........!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@sachse, dass Du es immer merkst... :P

 

ich glaube jedem, vor allem im Forum, dass er von der Terrasse aus in Badehose (möglicherweise im Haus auf den Bahamas oder St.Barth) mit wenigen Klicks auf EC eine Menge Asche aus dem OC ziehen kann...  stell Dir nur vor, er erhöht einfach die Stückgröße...

 

Lexis

bearbeitet von MarkP.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb MarkP.:

 

ich glaube jedem, vor allem im Forum, dass er von der Terrasse aus in Badehose (möglicherweise im Haus auf den Bahamas oder St.Barth) mit wenigen Klicks auf EC eine Menge Asche aus dem OC ziehen kann...  stell Dir nur vor, er erhöht einfach die Stückgröße...

 

Lexis

 

Darf man doch nicht, da ginge doch die Unauffälligkeit verloren. :lachen::lachen::lachen:

 

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb MarkP.:

@sachse, dass Du es immer merkst... :P

 

ich glaube jedem, vor allem im Forum, dass er von der Terrasse aus in Badehose (möglicherweise im Haus auf den Bahamas oder St.Barth) mit wenigen Klicks auf EC eine Menge Asche aus dem OC ziehen kann...  stell Dir nur vor, er erhöht einfach die Stückgröße...

 

Lexis

Ich finde das EC Stück à 400 schon sehr ordentlich....

Und davon 3-5 Stücke monatlich?

Für mich natürlich utopisch, da EC-Legastheniker.

Aber für die ganzen Experten in diesem Bereich sicher nur eine Fingerübung.

Albatros

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb smallc:

Blödsinn, es gibt sowas wie Vertragsfreiheit.

Und das gilt eben für beide Seiten...

 

Sobald du im OC spielst, werden dir die Vertragsbedingungen ganz klar diktiert !

Da ist überhaupt nix mit Vertragsfreiheit. Entweder man erkennt deren

Bedingungen an, oder läßt es bleiben.

 

Schreib die Maden doch mal an : die eine oder andere Bedingung würde dir

nicht so in den Kram passen und du würdest nur dann dort spielen, wenn sie

dir schriftlich bestätigen, dass diese bestimmten Bedingungen für dich nicht

zutreffen. Das wäre dann Vetragsfreiheit.

Dann werden sie dir zügig antworten :

Entweder Sie spielen genau zu unseren Bedingungen oder sie lassen es halt

bleiben !

 

Die einzige Freiheit hat man dann, wenn man dort halt nicht spielt.

Vertragsfreiheit gibts in dem Fall nicht.

bearbeitet von allesauf16

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 6.9.2016 um 20:04 schrieb allesauf16:

Vertragsfreiheit gibts in dem Fall nicht.

 

Natürlich gibt es auch hier Vertragsfreiheit - nämlich die Freiheit, Verträge zu schließen und Verträge zu kündigen.

Und wie oben schon von mir angemerkt, gilt diese Freiheit für beide Seiten.

 

(Bitte mal bei Wikipedia zum Thema "Vertragsfreiheit" nachlesen. Vertragsfreiheit bedeutet eben grad nicht, daß sich die Vertragspartner auf Augenhöhe über die Vertragsbedingungen "unterhalten" müssen. Vertragsfreiheit im Sinne von "Inhaltsfreiheit" bedeutet eben auch, daß eine Partei einen Satz von Vertragsbedingungen in den Raum stellen kann - die andere Partei hat im Sinne von Abschluß-Freiheit oder Aufhebungs-Freiheit ja die Möglichkeit, diesen Vertrag gar nicht erst abzuschließen oder zu eben zu kündigen.

 

Um es nochmal klarzustellen:

Vertragsfreiheit heißt eben nicht nur, daß ich als Kunde überlegen darf, ob ich mich bei Casino XY anmelde und dort auch mehr oder weniger regelmäßig spiele. Auch das Casino DARF sich seine Kunden aussuchen. Da ist nichts Verwerfliches dran.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎07‎.‎09‎.‎2016 um 22:45 schrieb smallc:

Auch das Casino DARF sich seine Kunden aussuchen. Da ist nichts Verwerfliches dran.

 

Du bist also der Meinung, dass es fair ist, wenn Spieler, die beim Roulette Gewinne erzielen, willkürlich vom Casino gesperrt werden?

 

Entweder betreibst du selbst ein Casino oder dir ist es vollkommen egal, wie mit dir umgesprungen wird.

 

Seltsame Einstellung!

 

Casinos leben von der Illusion, dass die Spieler mit Roulette Gewinne erzielen können.

Aber sobald dieser Fall eintritt, ist ein solcher Spieler sofort unerwünscht! Was ist das für ein kundenunfreundlicher Umgang?

 

Abgesehen davon ist dieses Verhalten vom Casino zusätzlich aus diversen Gründen auch sehr dumm:

1. Wenn Spieler mit Gewinnen gesperrt werden, hat das Casino keine Chance mehr, dessen Gewinne durch zukünftige Verluste des Spieler wieder zurück zu bekommen.

2. Es ist ein Rufschädigendes Verhalten! Wie viele Leser dieses Threads werden zukünftig lieber nicht mehr bei Porto Maso spielen?

3. Aufgrund der hinlänglich bekannten Roulettegesetze sollte es dem Casino bekannt sein, dass Gewinne nur kurzfristig möglich sind. Das Casino geht kein Risiko ein, einen Gewinner weiter spielen zu lassen. Dieser wird irgendwann sowieso in die Verlustzone kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nochmal zur Vertragsfreiheit :

 

In Deutschland dürfen Verträge frei ausgehandelt werden, bis auf einige

Einschränkungen :

- Darf nicht gegen die guten Sitten verstoßen

- Darf nicht unter Zwang abgeschlossen sein

- Scheingeschäfte

- Wucherverträge

um mal einige Punkte zu nennen.

 

Das OC sitzt aber nicht in Deutschland, sondern in Malta. Somit ist

grundsätzlich maltesisches Recht anzuwenden.

 

Sind die Bedingungen der OCs verhandelbar ? Nein !

Somit finden auch keine Vertragsverhandlungen statt und der Grundsatz

der Vertragsfreiheit bzw. Vertragsgestaltung ist nicht gegeben.

 

Entweder ich will dort spielen, akzeptiere genau deren Bedingungen oder

es kommt kein Vertrag zustande.

Es haben noch nicht mal Vertragsverhandlungen stattgefunden.

Daher würde ich das nicht als Vertragsfreiheit ansehen, sondern einfach

als Ablehnung von diktierten Bedingungen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden