Jump to content

Recommended Posts

Hallo Chemin de fer, guten Abend, ja das gibt es bei mir. Sobald ich 10 Stücke verloren habe ist absolut schluß mit Lustig. Dann gehe ich und verlasse das Établissement.

Im Gewinnfall kann es länger dauern . Denn dann gehe ich erst wenn ich über 10 Stücke Gewinn  das nächste Mal verliere. Dann gehe ich auch . Und das kann schon  nach einer halben Stunde sein.  Mit dieser Spielweise habe ich mich kapitalisiert und das Spielegeldkonto  ist gut gefüllt. Also 10 Stücke , gewonnen oder verloren, Spiel beenden!

 

dolo

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Dolomon,

die Schilderung deiner Spielweise ließ Erinnerungen in mir aufsteigen. Es war zu D-Mark Zeiten -lang,lang ist´s her- in der Spielbank Bad Neuenahr.

Mir fiel ein ein junger Mann auf der in der Nähe des 20er Tisches an einer Wand lehnte. Er schien ein wenig nervös zu sein. Immer wieder ging sein

Blick zur Anzeigetafel des Tisches, Plötzlich löste er sich von der Wand, trat an den Tisch, legte 500 auf´s erste Dutzend und- gewann. Er nahm Ein-

satz  und Gewinn an sich, wechselte an der Kasse und verliess die Spielbank.

Nach meiner Erinnerung fielen; das Dritte, das Zweite und dann- das Erste Dutzend.

 

An dieser Stelle wünsche ich Dir, Paroli und seinem Team sowie allen Mitgliedern des Forums für das Neue Jahr: GESUNDHEIT, Glück und immer 

eine Handbreit Wasser unterm Kiel.

 

Gruß

Cobra

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 weeks later...

Hallo Paroli,

Stillstand bedeutet Rückschritt. Diesem Kernsatz folgend habe ich darüber nachgedacht ob Modifizierungen der Satzfindung angebracht sein  könnten.

Ich bin kein Freund von Däumchen drehen. Das hin und wieder auftretende Fehlen geeigneter Signalzahlen  nach Beendigung eines Angriffs störte mich.

Hier nun die Modifizierung: Zeigen sich nach Beendigung eines Angriffs (7 Coup) keine geeigneten Signalzahlen so werden die zuvor notierten Satzzah-

len getreu ihrer Abfolge nochmals zur Satzfindung verwendet.Ein zweites Mal könnte erforderlich werden. Meistens zeigen sich dann geeignete Signal-

zahlen.

Getestet wurde: Authentische Permanenz Wiesbaden 1.1.2018 TBR

 

Gruß

Cobra

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 11.1.2020 um 15:50 schrieb Cobra:

Hier nun die Modifizierung: Zeigen sich nach Beendigung eines Angriffs (7 Coup) keine geeigneten Signalzahlen so werden die zuvor notierten Satzzahlen getreu ihrer Abfolge nochmals zur Satzfindung verwendet.Ein zweites Mal könnte erforderlich werden. Meistens zeigen sich dann geeignete Signalzahlen.

 

Funktioniert es am 2.1., 3.1. und 4.1. dann genauso oder modifizierst du jeweils neu bei verschiedenen Permanenzen?  Jede Veränderung am Spielsystem muss über eine längere Prüfstrecke funktionieren, sonst ist sie nicht für die Praxis geeignet.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo  Casoni,

Viele Wege führen nach Rom. Der eine Weg sind authentische Spielbank Permanenzen. Hier Wiesbaden.

Aber wie sieht es bei Online Casinos aus?

Oder gar bei per Zufallszahlengenerator ermittelten Zufallszahlen?

Letzteres klingt ein wenig abwegig. Doch Probieren geht über Studieren. Und so habe ich 100 Zufallszah-

len ermittelt und getestet. Eines vorweg: Das Ergebnis war positiv. Die Demo werde ich per E-mail an

Paroli senden der sie dann freundlicherweise hier einfügen möge.

Den dritten Weg (Online Casino) teste ich in Augenblick.

 

Gruß

Cobra

 

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Freunde des Dutzend u. Kolonnen-Spiel !

 

Die Satzsteigerung ging bis jetzt, in den eingestellten Tabellen, nur bis zur 10. Stufe.

Von der aufgewendeten Stückzahl ist das noch zu vertreten, aber wie soll es weiter 

gehen, wenn einmal höhere Stufen notwendig werden?

Je länger eine Prüfstrecke wird, um so mehr Möglichkeiten hat die Permanenz, immer 

höhere Steigerungsstufen zu erfordern.

15 mal die gleiche EC kommt auch nicht alle Tage, aber die Serie kommt, besonders

gerne wenn progressiert wird.

Daher schlage ich eine Begrenzung der Steigerung vor. 

 

Mit freundlichen Grüßen hemjo

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo hemjo,

Danke für deine klaren Worte denen ich durchaus Beachtung schenke. Nach welcher Seite das Pendel 

ausschlägt lässt sich unmöglich vorhersagen. Dazu ist der Zufall zu launisch. Er kann sich lange Zeit

bedeckt halten und dann ohne Vorwarnung zuschlagen. Desssen bin ich mir durchaus bewusst.

Als man die Atomkraft  noch für die Energie der Zukunft hielt hieß es auch: Ein GAU? Vielleicht einmal

in 1000 Jahren. Dabei übersah man geflissentlich, dass die Uhr mit der Inbetriebnahme des ersten Mai-

lers zu ticken begann. Bis Tschernobyl und Fukushima vergingen beileibe keine 1000 Jahre. Hier schlug

der Zufall erbarmungslos zu. Die Gründe: Menschliches Versagen und Tsunami spielten dem Zufall in 

die Hände.

Auf der anderen Seite: Als Columbus westwärts den Seeweg nach Indien suchte wurde er verspottet.

Schliesslich hielt man  die Erde  seinerzeit für eine Scheibe. Die Neugierde hat die Menschen vorangetrie-

ben.

 

Doch genug der Vorrede.

Bevor ich mit der Spielidee "Thomas Spiel" ins Paroli Forum kam habe ich die Spielidee getestet.

Online=704 Coup, Spielbank Wiesbaden=705 Coup. Die Gewinne überstiegen die möglichen Verluste

beim Platzen der Progression. Die Progression musste nie voll ausgereizt werden. Ein vielversprechender

Anfang. Aber eben nur ein Anfang. Die Zukunft wird zeigen ob der Zufall nur darauf lauert sein böses Ge-

sicht zu zeigen.

 

Gruß

Cobra

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Cobra!

 

Das sind aber noch wenige Angriffe.

Die Anzahl der Coup oder die benötigten Stücke sollten irgendwie begrenzt sein,

wegen der Spielzeit (Aufmerksamkeit) und der Platzerhöhe.

 

Wir sollten unterscheiden : ein Tagesspiel besteht aus mehreren "Angriffen",

ein Angriff beginnt mit einem Stück und endet nach Gewinn der Progessionsstaffel.

 

Hast Du schon ein Progressionslimmit festgelegt, oder greifst Du ohne Begrenzung an?

Die gewonnenen Stücke erhöhen das Spielkapital und werden bei Bedarf eingesetzt.

Dadurch kann in einer Staffel die benötigte Stückzahl beträchtlich steigen.

 

Wenn Du z.B. in 1000 Angrffen noch keinen Platzer hast, dann würde ich schon mit

kleiner Stückgrösse, mit Geld, beginnen.

 

MfG hemjo

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo hemjo,

schön von Dir zu lesen. 

Marsch und Progression sind untrennbar miteinander verbunden. Fast wie siamesische Zwillinge.

Die 13 stufige Progression beinhaltet 439 Stücke Risikokapital. Sollte dieses schon beim ersten

Angriff verloren gehen so ist die ganze Spielidee für die Katz und reif für die Tonne. Da hilft alles

Schönreden nichts.

Gemessen am bisherigen Spielverlauf eher unwahrscheinlich doch nicht gänzlich ausgeschlossen.

Hat der Zufall doch mehr als nur 1000 Gesichter.

Zu welchen Kapriolen der Zufall fähig ist weiss ich aus eigener -positiver- Erfahrung. Eventuell zwi-

schenzeitlich anfallende Gewinne dürfen nicht dem Risikokapital zugeschlagen werden. Ebensowe-

nig dürfen sie  der Erhöhung der  Progressionsstufen dienen. Stattdessen sind eventuelle Gewinne

sicher zu verwahren. Über eine Erhöhung der Stückgrösse darf erst dann nachgedacht werden wenn

das Risikokapital (439 Stücke) mindestens einmal eingespielt wurde.

 

Immer auf der Suche nach dem berühmt berüchtigtem As im Ärmel habe ich inzwischen einen Aus-

flug zu den EC unternommen.

Grundlage war die authentische Permanenz Wiesbaden 1.1.2018

Getestet wurde im Gleichsatz. D.h. ohne  jegliche Progression. Die im "Thomas Spiel" ermittelten

Satzzahlen wurden hierbei zu Signalzahlen.

das Ergebnis nach 320 Satzcoup: +2,7%

Im Einzelnen:

S/R     +6

I/P    +20

M/P +/-0

 

Deinen Rat nach 1000 Angriffen ohne Platzer mit kleiner Stückgrösse zu beginnen nehme ich gern an.

 

Gruß

Cobra

 

 

 

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...