Jump to content

dolomon

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.002
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

2 User folgen diesem Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    fast Holländer

Letzte Besucher des Profils

7.377 Profilaufrufe

dolomon's Achievements

Mentor

Mentor (12/14)

  • Dedicated Rare
  • Week One Done
  • One Month Later
  • One Year In
  • Conversation Starter

Recent Badges

  1. Der Vorschlag von MarkP ist gut. Irgendwelche Permanenzen im Vorab hat schon wieder einen Beigeschmack. Warum nicht 80 Coup für Dich Boulgari im vorab von MarkP und die zusätzlich mitmachenden User haben noch den Rest von 4 Stunden. Müsste doch reichen oder! Alles beißt sich aber wieder mit der Aussage, dass nur die Coup zählen die wirklich mit Jeton am Tisch gesetzt werden. Alles andere ist Schall und Rauch. Geld kommt ja bei diesem Versuch nicht auf den Tisch, wenn die, die Mitmachen sagen OK Satz getätigt, dann wirft MarkP erst los. Alles Richtig?? Dolo
  2. @MarkP da wird es in Zukunft sowieso hinauslaufen das Übungsspiele und Demos in einer Videokonferenz statt finden.. Um wirklichkeitsnahe Ergebnisse zu bekommen würde ich gerne mal diese Videogeschichte mit machen. Bräuchte aber eine Einweisung in die Videoverbindung. Dolo
  3. @AlbertEausR was du uns bisher verschwiegen hast, nach welchen Kriterien setzt du? Die Satzfindung??? ( Intuitiv? nach Lust und Laune, oder, oder ??? ) Gruss Dolo
  4. @sachse, ja natürlich Christian, nimmt der Croupier erst die Kugel aus dem Kessel . Ich habe das " nehmen " in die Abwurfrille legen und das Abwerfen der Kugel nochmal unterteilt. Nach Abwurf bedeutet bei mir , der Moment wo die Kugel die Finger des Croupier verläßt und alleine läuft. @Philippo hat es hier auf den Punkt gebracht und den Moment des Setzstop genannt. Das ist Eindeutig! Dolo
  5. @Egon, also setzen nach Abwurf verboten. Wie ist das denn wenn ich nach Abwurf meinen bereits korrekten Satz umsetze zbs. Von Dutzend auf Rot??? Eine weitere Frage: wie ist das denn wenn ich während des Abwurfes setze. Der Croupier nimmt die Kugel legt sie in den Kessel, jetzt setze ich und der Croupier wirft ab! Es kommt ja darauf an das der Kesselcroupier nicht sieht was ich setze und den Wurf noch beeinflussen kann. Dolo
  6. @Take_7du hast es wieder einmal feinsinnig voll auf den Punkt getroffen. Die Entwicklung schreitet voran, @MarkP. , ich versuche jedwede subjektive oder intuitive Setzweise zu vermeiden. Alles wird vom Kessel bestimmt. Mal schauen wie weit ich komme. Dolo
  7. @Verlierer2 es wird völlig anders sein beim Treffen. Persönliche Differenzen treten in den Hintergrund, das Spiel und geschilderte Erlebnisse in der Runde haben Vorrang. Ist dir vielleicht aufgefallen das die größten Wortführer hier aus dem Forum in diesem Thread schweigen......! Und wahrscheinlich auch nicht kommen. @Stern Stern ist ein "Journalist" Mensch der viel Erfahrung mitbringt. Im DC Forum war er in verschiedenen Separee's und hat seine Idee vom Spiel eingebracht. Ohne wenn und aber. Er ist jederzeit zu einer konstruktiven Zusammenarbeit bereit. Deshalb habe ich ihn besucht in Hannover. Als das DC Forum noch bestand. Hauptfrage war , ist INVERS was für die Tonne oder? (INVERS heißt mein Spiel was ich entwickelt habe.) Stern hat mir verschiedene Tips dazu gegeben und ich bin in lockerer Verbindung zu ihm. Ein Wiedersehen währe Interessant, weil er ein neues Spiel entwickelt hat das er hier unter den Argusaugen aller testen will. @Take_7 schön das du dich auch meldest, möchte dich wohl kennen lernen. Bist du dabei? Dolomon
  8. Ich muss Lexis (Mark) Recht geben. Alle die sich in Hannover getroffen haben sind vernünftig miteinander umgegangen. Es war wirklich angenehm sich mal mit anderen Usern auszutauschen. Besonders für mich , da ich seit 20 Jahren allein an Dutzend und Kolonne rumbasteln. Es gab in Hannover keine Geheimnisse, alles wurde offen diskutiert. Bei Nachfrage habe ich auch alles offen gelegt und gezeigt. Da ich einen 3stündigen Rückweg hatte, habe ich mich vor Abschluss verabschiedet. Ergebnis: Pari im Spiel, nette Mitstreiter kennengelernt, ein Geschenk von Sachse (Christian) bekommen und das wichtigste für mich, Anregungen auch im ballistischen Bereich gesehen. Nochmal hier ein Danke an Mark der das Initiiert hat. Sag Bescheid, ich bin wieder dabei! Freundschaftlichen Gruss Dolomon
  9. Guten Tag Christian, ich bin's Dolomon (Detlef).

    Obwohl wir uns in Hannover gesehen haben, ist ein Thema von uns beiden nicht erwähnt worden .

    Danny ! Hast du Danny nach ihrer Krankheit besucht gesprochen oder getroffen???

    Danke, freundschaftlich

    Dolo

    1. Hans Dampf

      Hans Dampf

      Warum kann ich das hier mitlesen,sieht ziemlich privat aus.

       

      H.D

  10. @Paroli ,ich bin erschüttert. Ein von mir erstellter Text wurde von einem Robo als gefährlich eingestuft und nicht veröffentlicht. Das lasse ich mir nicht gefallen. Nie bin ich anderen Usern zu nahe getreten oder war beleidigend aufgetreten. Mir geht es hier IMMER um die Sache, nämlich Roulette. Auch die Worte Rechts oder Links oder tödlich hätten mit der Drehrichtung des Kessels und mit einem emotionalen Zustand zu tun . Das ich hier deswegen den Text nicht mehr Posten kann ist für mich eine Beleidigung und Zurücksetzung. Das Akzeptiere ich nicht. Mfg Dolomon
  11. @Zahlenteufel @Egon Da ich seit 30 Jahren an einem Dutzend und Kolonnenspiel bastele bin ich nicht so sehr an neuen Spielen interessiert. Die "Machart" aber oder Teile neuer Spiele sind schon Interessant. Hier bei Zeroline wäre interessant wie der Autor die Zero wegrechnet bzw. handhabt. Wie ich schon schrieb verfolge ich die Strategie das auf der untersten Ebene , also der frontale Angriff nichts bringt und meistens mit Verlust endet. Erst wenn die Permanenz durch ein "Raster" , "Filter" usw. Oder / und gelaufen sind , zeigt sich in der 2. 3. Ebene der Charakter des Tisches und nach diesem sollte man setzen. Ganz wichtig, die Erfordernisse die ein Spiel an den Spieler stellt. Zeit und Stückgröße. Wir alle hier im Forum sind selbstständig denkende Einzelkämpfer. Und ein Spiel mit einem Vorlauf von 4000 Coup befriedigt mich und die meisten Spieler nicht. Die Zeit hab ich gar nicht! Deshalb sollte ein sichtbarer Erfolg schon innerhalb von 3 Stunden zu erkennen sein. Nach deinem Post @Zahlenteufel nehme ich mir Zeroline nochmal vor. Anfang März habe ich etwas mehr Zeit. Die Bestätigung von dir dass die Gewinnaussichten bei der Spielweise wirklich reell sind und du das nachgespielt hast, überzeugen mich! @Egon Ich bin nicht der große Schreiber ! Und eine Rezension........., dafür habe ich zuwenig Wissen. Damit meine ich stochastisches Grundwissen. Was für mich völlig unverständlich ist , ist die Figurenspielerei. Also, für manche "Dinge" bin ich schon zu alt, das fasse ich nicht mehr an. In Freundschaft! Dolomon
  12. Ich habe das Buch jetzt schon ein paar Tage. Es gibt darin Textstellen die ich nicht verstehe. Dann lege ich das Buch und an die Seite und muss erstmal Grundwissen nachholen. Das heißt, das ich das Buch noch nicht völlig gelesen bzw. Verstanden habe. Mein Spiel Invers kann leider von den beschriebenen Verfahren nicht profitieren, da ich eine völlig andere Vorgehensweise einsetze. Für mich war wichtig zu erfahren wie er die Zero "wegrechnet" Aber ob ich daß verstanden habe??? Wenn du willst schicke ich dir das Buch! Gruss dolo
  13. @Hans Dampf, so 2 , 3 Erklärungen muss ich erst begreifen was der Autor damit meint. Bin aber jetzt schon fast überzeugt das von der Verfahrensartundweise für die Entwicklung von Invers nichts bringt. Achte Montag mal auf deine PN . Gruss Dolomon
×
×
  • Neu erstellen...