Jump to content

dolomon

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    987
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

9 User folgen diesem Benutzer

Über dolomon

  • Rang
    Gewinnertyp

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    fast Holländer

Letzte Besucher des Profils

6.141 Profilaufrufe
  1. @Hans Dampf, so 2 , 3 Erklärungen muss ich erst begreifen was der Autor damit meint. Bin aber jetzt schon fast überzeugt das von der Verfahrensartundweise für die Entwicklung von Invers nichts bringt. Achte Montag mal auf deine PN . Gruss Dolomon
  2. @Kibitz, das kann durchaus programmiert werden. Obwohl , ich habe keinen Schimmer von Basic etc. Eben wie gesagt , wichtig ist das was unter dem Strich steht. Keine Esoterik, kein Hokus Pokus. Keine Intuion, keine Heiligenerscheinung , oder Spökenkiecker. Dunkle Materie und die alten Männer sind das Problem , nicht die Kugel! Dolo
  3. @Revanchist, ja schade das AlbertM nicht mehr tätig wird im Forum. Er ist doch wohl zu enttäuscht worden in Bezug auf gehaltvolle Mitarbeit. Ich hatte im Laufe der Geschichte gehört das Albert im Team Merkel (Bundeskanzlerin) mit gearbeitet hat. ( der ist also nicht blöd ) Nachdem er Rentner geworden ist hat er seinem Hobby (Roulette) viel Zeit gewidmet. Die Entwicklung einer selbstlernenden Systematik ist der Zwischenschritt zu einem autarken sich selbst steuerndes Programm das als Bott einmal angestossen das Gewinnträchtigste System für diesen Tisch für diesen Tag , findet. Wie weit Albert da zuletzt war weiss ich leider nicht. Die komplette Casino-scene wird sich ändern. Bad Bentheim hat das große Spiel aufgegeben . Luftdruckgeräte laufen noch . Durch Corona wandern viele VIELE ab in die Internetzockerei. Wenn der Staat dann endlich merkt das Milliarden ins Ausland fliessen, werden sie überlegen doch ein offizielles Internetcasino zu eröffnen. Beispiel: Hamburg vor einigen Jahren! Dir und Euch viel Erfolg Dolomon
  4. Heute ist das Buch bei mir eingetroffen. Mal schauen, ich bin gespannt! @Egon, ich habe auch von allen gehört das bei Dutz. und Kolonne im Endeffekt über 10 000 bis 100 000 Coup der Rücklauf kommt und den Gewinn auffrisst. Das war einer der grundlegenden Entwicklung, wie verhindere , oder wie kommt ein Rücklauf erst gar nicht zustande. Intuitiv spielen oder Frontal auf der "untersten Ebene", ist das nicht möglich. Das Spiel gegen sich selber einsetzen. Der Kessel gibt die Anweisung. Intuition und Eigeninitiative abschalten, hilfreich war die Digitaltechnik nach unendlich vielen Versuchen der Integration in Tabellen und Abfragen ist mir die "Matrix" Wahrheitstabelle aus der Digitaltechnik zu Hilfe gekommen. Zuerst angewendet auf Dutzend dann auf Kolonne und zuletzt Dutzend und Kolonne in Kombination. Die Permanenzen laufen also erst durch diese Matrix und zeigen den Tischcharakter. Erst dieses Ergebnis sagt mir was gesetzt werden soll. Alles ohne mein zutun. Ich kann im vorhinein nicht sehen ob ich Dutzend ODER Kolonne setzen muss. Alles im Gleichsatz! Der Rücklauf , das ist das Inverspiel dessen was die Matrix sagt. Deswegen heisst das Spiel INVERS GRUSS DOLO
  5. Das Buch ist jetzt erst abgesendet worden. Soll wohl in den nächsten Tagen bei mir abgeliefert werden. Dolo
  6. @Egon, jedes Ding hat 2 Seiten. Nachdem ich den Link von @Hans Dampf gelesen hatte bin ich mir nicht so sicher das die Buchbestellung eine Bereicherung für mich bedeutet. Ich sollte mir doch vielleicht die "Unberührtheit" von Statistik und Mathematik behalten. Denn Invers ist allein durch den Versuch, Gewinn und Verlußt entwickelt worden . Ohne Zuhilfenahme von Mathematik oder/und Statistik ! Nur unter dem Strich , das musste stimmen . Das wir nicht jeden Angriff gewinnen können sollte jedem hier klar sein. Du bist so erfahren Egon daß brauche ich dir nicht erklären. Als ich vor ein paar Jahren nicht mehr weiter kam habe ich Webpirat aus dem DC Forum gebeten mir zu helfen . In dem für mich gegründeten Separee stellten 4 Mitstreiter fest , Invers ist was für die Tonne! Bevor ich das Separee geschlossen habe , machte mich Richi aus Brandenburg auf ein paar Dinge aufmerksam " Warum macht Invers das??? " Und so kam es das ich genau an diesen Punkten weiterentwickelte mit dem Ergebnis dass, wenn ich nicht aushacke und rumzocke, gehe ich mit Gewinn nach Hause. Jeder von uns hier im Forum ist "selbstständig denkender Einzelkämpfer" ! Und jeder hat seine eigene Spielweise entwickelt die zur lieben Gewohnheit geworden ist Und so würde mein Spiel nicht von anderen genommen werden weil es nicht seinem ich entspricht. Nein Egon, ich nehme kein Geld, verkaufe auch nicht. Invers ist noch nicht fertig! Ich denke das AlbertM in den Grundzügen Invers übernommen hat (war damals mit im Separee), und hat ein Selbstlernendes System entwickelt. Stand und Entwicklung kann ich nicht sagen. Aber wer AlbertM kennt weiß ,,, der malocht!! Also Egon viel Glück Freundschaftlich Dolomo
  7. @Hans Dampf, Danke für den Link. Ich hoffe das mich die Themen im Buch weiterbringen und nicht nur Statistik Tabellen wo 10000 Coup die Grundlage sind. Dolo
  8. @mike cougar, ich habe auch keine Rzension gefunden. Eine komplette Anleitung wirst du auch nicht finden. Ich habe es mir trotzdem Bestellt, weil womöglich Teilbereiche hilfreich sein können. Außerdem bin ich gespannt wie er Zero behandelt. Außerdem tut 30 € meinem Spielgeldkonnto nicht weh. Dolo
  9. @Philippo, ja und nein , besser gesagt beides. Es kommt darauf an was der Kessel macht. Also Permanenzabhängig. Dadurch das es viele Sätze auf eine Kolonne oder ein Dutzend gibt, habe ich ja zwei Gewinnstücke und gleiche damit in etwa den Zero-Nachteil aus. Gruss Dolo
  10. @Hans Dampf, der holländische Ingenieur van den Brink hat ein ähnliches Spiel beschrieben bzw. hat das in Monte Carlo gespielt und ist als Casinoschreck in die Analen des Casino's eingegangen. Er soll also viel gewonnen haben. Auch eine Kombination von Dutz. und Kolonne. Zu Zeroline: Ich bin nicht an dem Spiel interessiert sondern an der "Machart" und wie die Statistik hier eingreift. ?? Dolo
  11. @Philippo , höre ich aus deinen Worten das du auch die Dutzend und Kolonnen spielst. Ich habe mich auch erst in die Tendenzen verrannt. Bin dann aber vernünftig geworden und habe mein eigenes Spiel aufgebaut. Ich spiele Dutz. und Kolonne in Kombinationen ! Dolo
  12. @Egon du wirst lachen , ich habe mir das Buch bestellt. Werde aber keine Rezension schreiben. Zum einen bin ich auf das Handling mit der Zero gespannt und zum anderen können Verfahrensabschnitte für mein Spiel hilfreich sein. (Bastel Doktor? , GRINS) wenn du wissen möchtest wie mein Spiel "Invers" geht, dann Frage mich doch ganz einfach! Ich würde es dir sagen! Freundschaftlich! Dolomon
  13. Hallo Maximus , ich habe deine Aufzeichnungen wieder gefunden Frage : Was spielst du jetzt? Oder wo bist du bei am basteln?

    Mein Spiel Invers ist auch noch nicht fertig! Aber es wird!!

    Freundschaftliche Grüsse Dolomon.

    1. Maximus

      Maximus

      hi, spiele zur Zeit gar nichts. Habe mich auch länger nicht mehr mit Roulette beschäftigt.

      Dir gutes Gelingen! Maximus

    2. dolomon

      dolomon

      Schade Maximus. Der Kontakt zu dir ist mir freundlich in Erinnerung. Wünsche dir Gesundheit , Glück und Zufriedenheit!

      Freundschaftlich 

      Dolomon

  14. Und hier hört für mich die persönliche Permanenz auf! Tut mir leid, ich bin da anderer Ansicht! Dolo
  15. Das ist eine recht seltsame Frage aber durchaus interessant. Vielleicht muss die Frage heißen: Wie lange kann ich mit einer bestimmten Summe spielen und bin Pari, im Gleichsatz? Es gibt Tage da läuft es rund und egal wie lange (Zeit) man setzt , man gewinnt. Das können bis zu 4 - 5 Stunden sein , oder aber 300 bis 400 Würfe. Hier zeigt sich wie gut ein System ist. Die einfachste Antwort auf deine Frage ist: Bis das Geld alle ist. Dolo
×
×
  • Neu erstellen...