Jump to content
Akugan

Verkaufe Roulettetisch mit eingelassenem Kessel (inkl. Zubehör)

Recommended Posts

Aus Erbschaft abzutreten. Guter Zustand.

 

Tischmaße: L 2,5 m * B 1,4 m * H 0,8 m

Kesseldurchmesser: ca. 90 cm

 

Kesselabdeckung, zwei Rateaus und zahlreiche Jetons inklusive.

 

VHB 5000 €. Standort ist im Zollernalb-Kreis in Baden-Württemberg.

 

Bei Interesse oder Rückfragen PN oder hier im Thread posten.

 

 

 

 

Roulettetisch-01.jpg

Roulettetisch-02.jpg

Roulettetisch-03.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Möchte das Teil nicht kaufen aber nur mal so aus Interesse: Von welchem Hersteller ist das Gerät?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb sachse:

 

Möchte das Teil nicht kaufen aber nur mal so aus Interesse: Von welchem Hersteller ist das Gerät?

 

Egon kann dir bestimmt helfen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb sachse:

 

Von welchem Hersteller ist das Gerät?

 

Ich konnte leider keine Herstellerplakette am Tisch ausmachen. Eventuell wenn man den Kessel heraushebt, aber so weit sind wir bei der Sichtung nicht gegangen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Sieht nach "Heldtmann" aus, den hatte pb schon in seiner Anfangsliteratur mit Bilder vom zerlegten Kessel. Diese Bilder findet man auch im www. Typisch ist auch das Schriftbild der Zahlen, z. B. hat die "7" einen Querstrich, ist auch bei "Rapp" so. Alles Historical-Kesselbau aus Baden-Baden. Rautentyp aber ungewöhnlich. 

 

@Akugan: Ist der Kessel im Tisch eingefasst oder steht er auf 'nen Extratischle? Und falls nicht bekannt, man kann den Rotor auch "rausziehen".  

:hut:

bearbeitet von Egon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Ich hätte auch in diese Richtung gedacht aber die Rauten a la "Caro" haben mich davon abgebracht.

Wäre es denkbar, dass die Rauten irgendwann verändert wurden und man die üblichen "Trumpf Schogetten" ausgetauscht hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War mir in dem Moment leider nicht möglich, anständig unter den Tisch zu fotografieren, daher gibt's nur diese verwackelte Aufnahme der Kesseleinlassung.

Roulettetisch-04.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Akugan,

 

So einen Kessel habe ich noch nie gesehen.

Es scheint ein sehr altes (?) Model zu sein, denn das sieht man an den Schrifttypus/Schriftart, die für die Zahlen verwendet worden ist.

 

Macht aber nichts, der Kesssel ist in gutem ? Zustand und alle 37 Zahlen nebst den Fächern sind vorhanden ........:biggrin: 

 

Gruß Fritzl

 

Anm: 

Was den Freilauf des Kessels betrifft, das müßtest Du noch dazu schreiben

 

bearbeitet von Fritzl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin natürlich kein gelernter Croupier, aber beim Probewurf schien alles glatt zu laufen.

 

Der Tisch stand wohl einst in einem Casino (Baden-Baden könnte hinkommen) und wurde zwecks Modernisierung ausgemustert. Ich tippe mal darauf, daß er spätestens in den 70ern erworben wurde, keine Ahnung, wie lange er im Casino stand. Also wahrscheinlich mindestens 50 Jahre alt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 20 Stunden schrieb sachse:

 

Ich hätte auch in diese Richtung gedacht aber die Rauten a la "Caro" haben mich davon abgebracht.

Wäre es denkbar, dass die Rauten irgendwann verändert wurden und man die üblichen "Trumpf Schogetten" ausgetauscht hat?

@sachse: Wahrscheinlich. Könnte der örtliche Tischlermeister gemacht haben. Schwäbische Alb is net so weit von Baden-Baden. Oder Sonderanfertigung? @Akugan sollte halt so viel wie es geht von der Kesselgeschichte rausfinden, auch vom Tisch (Eigenbau oder Spielbank), insbesondere wenn er 5 kEUR dafür  haben will. 

 

@Akugan:  Wenn keine Info vorliegen, dann sind halt scharfe Detailbilder erforderlich. Es sieht so aus, als könnte der schwarze Fleck am Kesselboden ein "Typenschild" sein. Auch Bilder vom Kessel ohne Rotor und vom Rotor von unten wären hilfreich, ebenso vom Fach (Filzzustand). Wie schon @fritzl erwähnt wäre auch eine Aussage oder Video hilfreich, wie lange der Rotor läuft, also die Verlangsamung (Lagerung noch okay?). Ebenso interessant, welche Kugeln dabei sind und ob der Kugellauf ruhig ist (Laufbahn noch okay?). Auch intererssant könnten die zwei Boxen mit den gemischten Jetons sein, sieht aber mehr nach Knöpfe aus....

:hut:

 

bearbeitet von Egon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Egon:

@Akugan:  Wenn keine Info vorliegen, dann sind halt scharfe Detailbilder erforderlich. Es sieht so aus, als könnte der schwarze Fleck am Kesselboden ein "Typenschild" sein. Auch Bilder vom Kessel ohne Rotor und vom Rotor von unten wären hilfreich, ebenso vom Fach (Filzzustand). Wie schon @fritzl erwähnt wäre auch eine Aussage oder Video hilfreich, wie lange der Rotor läuft, also die Verlangsamung (Lagerung noch okay?). Ebenso interessant, welche Kugeln dabei sind und ob der Kugellauf ruhig ist (Laufbahn noch okay?). Auch intererssant könnten die zwei Boxen mit den gemischten Jetons sein, sieht aber mehr nach Knöpfe aus....

:hut:

 

Der Tisch steht leider ca. 50 km von mir entfernt, sprich, ich komme da nicht einfach schnell mal für neue Bilder oder Videos hin. ;) Der schwarze Fleck ist jedenfalls kein Typenschild – das hatte ich bereits inspiziert. Bezüglich der "Knöpfe" und des Filz habe ich mal vergrößerte Aufnahmen angehängt. Kesselgeschichte ist, soweit mir bekannt, in meinem vorherigen (aktuell noch nicht freigegebenen) Beitrag dargelegt.

Roulettetisch-05.jpg

Roulettetisch-06.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Akugan,

 

Was mir bei der Deiner Nahaufnahme auffällt ist, das die zwei Chromringe unterschiedliche Abstände aufweisen (?).

 

Oben kannst Du ein Zahnstocher einstecken und unten wird wohl kein Blatt Papier hinein passen.

Es kann ja sein das ich mich täusche.

 

Da bekanntlich die Chrom/Edelstahlringe nicht Rosten, gehe ich mal davon aus, das der Kessel ziemlich Feucht ausgewischt worden ist !

Das sieht man an den Schlieren auf den Ringen.

Auch die Fächer mit den Zahlen, weisen Abgetrocknete Reinigungsspuren auf.

Wobei Kessel, Fächer (Aussaugen) und Zahlenkranz nur mit einem trockenem Reinigungstuch (für Möbel) gereinigt und gepflegt werden darf.

 

Gruß Fritzl

 

bearbeitet von Fritzl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb Fritzl:

Oben kannst Du ein Zahnstocher einstecken und unten wird wohl kein Blatt Papier hinein passen.

Es kann ja sein das ich mich täusche.

Sieht für mich jetzt eher nach einem Höhenunterschied aus, der perspektivisch halt so wirkt. Kann ich aber so aus dem Gedächtnis auch schlecht beurteilen – werde ich bei nächster Gelegenheit nochmal überprüfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe auch noch Fotos vom Innenleben des Kessels, kann diese aber aktuell wegen des Upload-Limits nicht einstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Akugan:

Habe auch noch Fotos vom Innenleben des Kessels, kann diese aber aktuell wegen des Upload-Limits nicht einstellen.

 

Müsste jetzt funktionieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Der Kessel hat offensichtlich ein hartes Leben hinter sich.

Kriegseinsatz in vorderster Linie?

Er dürfte nur noch als Spielzeug geeignet sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Denke ich ebenso, @Akugan Akugan muss froh sein, wenn er überhaupt 500 bekommt

 

Lexis

bearbeitet von MarkP.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Lexis: Wieso;)? Allein mit den vielen Spielzeugjetons kann man ein Bandenspielangriff von mehreren Progressionsspielern praxisnah simulieren. Du hast aber schon recht, es ging mal ein Tisch mit Klaus vor ein paar Jahren für deutlich unter 1000 Euro bei ebay weg, ein Schnäppchen für Kenner, damals.

 

@sachse: Wie vermutet vermute ich mit den Initialen "B B" Baden-Baden. Man könnte mit gelockerten Schrauben und damit lockeren Stegen im Home-Roulette-Labor dann empirisch den positiven Erwartungswert als Beleg für die KF-Geschichte eruieren:sleep:.

 

@Akugan: Vielen Dank für die Detailbilder. Wie ist nun dein Verkaufsplan? Auktion Startpreis 1 Euro zur echten Marktpreisbildung oder Kleinanzeige mit Preisvorstellung 5000 Euro bzw. Rückwärtsauktion? Derzeit herrscht ein Überangebot an Kessel. Natürlich gibt es etlich verschiedene Kessel-/Roulette-Tisch-Käufer-Segmente....

:hut:

 

bearbeitet von Egon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Egon:

@sachse: Wie vermutet vermute ich mit den Initialen "B B" Baden-Baden. Man könnte mit gelockerten Schrauben und damit lockeren Stegen im Home-Roulette-Labor dann empirisch den positiven Erwartungswert als Beleg für die KF-Geschichte eruieren:sleep:.

 

Ich glaube eher nicht, dass das "BB" auf Baden-Baden hindeutet.

Dafür erscheint es mir einerseits zu primitiv für den Nobelladen

und außerdem findet sich auch noch ein 2. "B" aber solo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Egon:

@Akugan: Vielen Dank für die Detailbilder. Wie ist nun dein Verkaufsplan? Auktion Startpreis 1 Euro zur echten Marktpreisbildung oder Kleinanzeige mit Preisvorstellung 5000 Euro bzw. Rückwärtsauktion? Derzeit herrscht ein Überangebot an Kessel. Natürlich gibt es etlich verschiedene Kessel-/Roulette-Tisch-Käufer-Segmente....

:hut:

 

Kleinanzeige ist noch eine Überlegung, allerdings mit niedrigerem Preisansatz. Falls das nix wird, Notbehelf eBay, aber garantiert nicht zu 1 € Startpreis. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Akugan:

Kleinanzeige ist noch eine Überlegung, allerdings mit niedrigerem Preisansatz. Falls das nix wird, Notbehelf eBay, aber garantiert nicht zu 1 € Startpreis. ;)

 

Falls ich mich nicht irre, kannst Du doch die Auktion jederzeit - z.B. wegen zu geringem Gebot - abbrechen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb sachse:

Falls ich mich nicht irre, kannst Du doch die Auktion jederzeit - z.B. wegen zu geringem Gebot - abbrechen.

 

Sachse da irrst du. Das ist bei ebay nicht so einfach und auch nicht jederzeit möglich..

bearbeitet von Revanchist
das Wort ebay ergänzt · um eine Abgrenzung zu ebay-Kleinanzeigen deutlich zu machen, wo ich mich nicht auskenne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...