Jump to content

Recommended Posts

vor einer Stunde schrieb Lutscher:

 

Die Talente von Lutscher zeigen aber im Umkehrschluss die Schwachpunkte einiger Roulette Spieler auf ! Das muss ja mal gesagt werden !

 

Die Talente von Lutscher zeigen die Schwachpunkte im Regelvollzug. Im Umkehrschluss aber zeigen die Schwachpunkte von Lutscher, dass nicht jeder talentierte Roulettespieler im Regelvollzug enden muss. Zahnärzte landen fast nie im Loch!  Sie verpassen dir höchstens eine Füllung ...   :lol:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.8.2020 um 22:47 schrieb Café:

Ja, das ist richtig. 

 

Es fehlte aber immer noch die juristische Seite, wie mit einem solchen Attest umzugehen ist. Die ist jetzt da. 

 

Es geht ja schließlich nicht darum, die Maske nicht zu tragen, sondern darum, das ganze System ad absurdum zu führen - legal. 

 

 

Café:kaffeepc:

hey café,

vlt. solltest du eine andere plattform für deine mission suchen - oder wen willst du denn hier überzeugen? 2 forumsteilnehmer? man könnte glatt meinen, dir ist langweilig und du

hast nun deine aufgabe gefunden,

gruss und vergiss nicht, das leben auch noch zu geniessen,

busert

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb sachse:

Schon mal jemand darüber nachgedacht, dass mindestens die Hälfte der Bundestagsabgeordneten korrupt sind?

Warum?

Sie sind über die Liste ihrer Partei ins Parlament eingezogen. Einen sicheren Listenplatz erhält aber nur,

wer der Parteiführung die Füße küsst.

 

Zählt Füße küssen bereits als Korruption? ... Lecken geht aber, oder?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb sachse:

"Der Staat" sind wir alle

Genau.

vor 3 Stunden schrieb sachse:

sondern seine Repräsentanten;

Also:

vor 3 Stunden schrieb sachse:

"Der Staat" sind wir alle

 

vor 3 Stunden schrieb sachse:

 sondern seine Repräsentanten;

für die Geführten.

 

 

Café:kaffeepc:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Café:

weil der Staat nicht für Krankheiten in Haftung genommen will, die durch das Tragen der Maske verursacht werden.

Auch wenn wir alle der Staat sind, sind es doch die "Sachwalter", die ja letztendlich über die Verordnungen entscheiden. Das Ganze ist kybernetisch zu betrachten.

 

 

Café:kaffeepc:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb sachse:

"Der Staat" sind wir alle und nicht der Staat macht sich hier unangreifbar sondern seine Repräsentanten; unsere Politikerdarsteller.

 

„Frage nicht, was dein Land für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst“

(John F. Kennedy).

 

https://www.stadt-trebbin.de/index.php/leben-in-trebbin/stadtentwicklung/112-frage-nicht-was-dein-land-fuer-dich-tun-kann-sondern-was-du-fuer-dein-land-tun-kannst

 

Starwind

bearbeitet von starwind
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb starwind:

 

„Frage nicht, was dein Land für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst“

(John F. Kennedy).

 

https://www.stadt-trebbin.de/index.php/leben-in-trebbin/stadtentwicklung/112-frage-nicht-was-dein-land-fuer-dich-tun-kann-sondern-was-du-fuer-dein-land-tun-kannst

 

Starwind

 

Leider sind die geschilderten Zustände in Trebbin mittlerweile Alltag in gesamt DE.

So wie die Regierenden Straßen, Brücken, Bahnanlagen usw. verwahrlosen lassen,

macht es eben der kleine Drecksack im Kleinen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Café:

Warum fühlst Du Dich berührt?

 

 

Café:kaffeepc:

hey café,

weil ich deine täglichen tapeten hier für sinnlos halte; aber in einem forum gehört das wohl  auch dazu - du hast aber recht - ich muss auch nicht drauf reagieren - dann mach mal schön weiter in deiner beschäftigungstherapie und gute nacht,

busert

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb sachse:

"Der Staat" sind wir alle und nicht der Staat macht sich hier unangreifbar sondern seine Repräsentanten; unsere Politikerdarsteller.

Schon mal jemand darüber nachgedacht, dass mindestens die Hälfte der Bundestagsabgeordneten korrupt sind?

Warum?

Sie sind über die Liste ihrer Partei ins Parlament eingezogen. Einen sicheren Listenplatz erhält aber nur,

wer der Parteiführung die Füße küsst.

Ebenso läuft es in den Länderparlamenten.

Wir sind also ein Staat, dessen Führung auf Korruption basiert.

 

Genau das ist das Problem !

 

Der Bundestag ist schon mal nicht ein repräsentativer Spiegel unserer Gesellschaft.

Wo sind da die Hausfrauen, welche 3 Kinder großgezogen haben ?

Wo sind die  Elektriker, Maurer, Bäcker, Hilfsarbeiter und sonstige Menschen, welche

mit ihren Leistungen den Staat am laufen halten ?

Da wird die Luft sehr dünn !

Schwerpunktmäßig sind zu finden :

Ehemals notleidende Juristen, die Wert auf eine täglich warme Mahlzeit legen und

gelangweilte Beamte.

Das ist der Großteil unserer repräsentativen Volksvertretung.

Die Speichellecker, Arschkriecher und Ja-Sager wandern auf den Wahllisten schön nach

oben und landen dann im Bundestag. Das ist gut, da hat man erst mal ausgesorgt.

Siehe Michelle Münterfering :

Aus reiner Liebe wird dann mal ein 41 Jahre älterer Sack geheiratet, der es politisch

"geschafft" hat. Das ist die wahre Liebe, was sonst.

Dann öffnete sich der politische Himmel, der SPD-Engel erschien und fragte :

"Willst du in den Bundestag  ?"

Michelle anwortete vermutlich : " Ich habe dem Alten die Hormone mal auf

Vordermann gebracht, da wäre Bundestag ja wohl das Mindeste !"

Der Engel atwortete : "Geht klar, machen wir".

Und siehe da : 3 Jahre später war Michelle im Bundestag. Geht doch.

Natürlich aus eigener Eignung, Befähigung und Leistung, das ist wohl selbstveständlich.

Inzwischen ist Michelle sogar Staatssekretärin für besondere Aufgaben oder so.

Da werden dann einfach mal Staatssekräterinnen-Pöstchen konstruiert, die

ganz besonders für Angehörige "verdienter Politiker" geeignet sind.

 

Das ist die wahre Demokratie !

 

Bei uns im Land kann es jeder in politisch höchste Regionen schaffen, der sich

voll und ganz für die Probleme und Bedürfnisse der kompletten Bevölkerung

einsetzt. Was sonst.

 

Ich denke : Die Wählerschaft sollte mal langsam wach werden beim "Kreuzchen" machen !

Es ist aber auch so einfach :

Die Wahl-Listen sind genau so konstruiert, dass auch geistig Minderbemittelte damit

klar kommen und ihre Freude daran haben. Also : Wahlen für Doofe:

"Isch wähl schon immer die SPD oder CDU. weil isch die immer schon wähl, der Opa auch"

Da haben wir auch schon wieder das alte Problem:

So lange auch Doofe wählen dürfen, die nicht wissen, warum sie was wählen,

wird sich leider nichts ändern.

 

Das wissen unsere höchst-gewählten Volksvertreter auch und darum geht die

Doofen-Nummer immer so weiter.

 

Eigentlich schade, es wäre da mehr zu machen ....

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Busert:

beschäftigungstherapie

Ich habe seit dem 20. April entsprechende Screenshots der Krankenhäuser-Bettenauslastung vorliegen. Seit dem 27. April publiziere ich hier regelmäßig diese Screenshots der Krankenhäuser-Bettenauslastung.

 

DAS Argument für den Lockdown war die angeblich drohende Überlastung des öffentlichen Gesundheitssystems, woraus eine Ableitung einer Bedrohung für das Gemeinwesen erfolgte. Diese angebliche Bedrohung des Gemeinwesens diente der Rechtfertigung der Einschränkung der Grundrechte. 

 

Wie aus den hier vorliegenden Unterlagen erkennbar ist, drohte zu keinem Zeitpunkt eine Überlastung des öffentlichen Gesundheitssystems.

 

Die Rechtfertigungsgrundlage zur Einschränkung der Grundrechte ist somit obsolet. Von Anfang an.

 

Was man der Bundesregierung und den Landesregierungen zubilligen kann, ist eine Unsicherheit hinsichtlich der Beurteilung einer Bedrohungslage - am Anfang. Im Alltag wird den Allermeisten zugebilligt, aus Fehlern, aber auch aus Unsicherheit heraus zu lernen. Es gibt zwar Mobbing und das hat psychische Konsequenzen, aber das berührt nicht die allgemeine Zubilligung gegenüber anderen, ihnen die Möglichkeit zu geben, aus Fehlern zu lernen.

 

Aber auch hier ist der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit zu wahren.

 

Stattdessen setzen die Medien die Bevölkerung in Angst und Schrecken, ohne daß eine reale Grundlage vorhanden ist. 

 

Es mag ja sein, daß mein Verhalten in normalen Zeiten unmäßig ist. Angesichts des Verhaltens der Regierungen sind das aber keine normalen Zeiten. 

 

Es wird auf eine Maskenpflicht bestanden, ohne einen realen Bedrohungshintergrund.

 

Diese Form der Machtdurchsetzung hat Kampagnencharakter. Man sollte nicht vergessen, daß Frau Merkel unter dem SED-Regime Propagandistin war. 

 

Gleichzeitig spielt sie mit dem Nimbus einer "Naturwissenschaftlerin". Nur: Was hat nun Physik mit dem Heilberuf eines Mediziners zu tun? Frau Merkel ist in erster Linie Politikerin. Das wird nämlich bei diesem Nimbus "Naturwissenschaftlerin" völlig unterschlagen.

 

Gehorsam durch Angst. Das sind Methoden aus der Sowjetunion, die die "kriechende Schizophrenie" nach der Abschaffung der Gulags einführte. 

 

Da die Maskengegner als Gefahr angeschaut werden, stellt sich die Frage nach dem Warum. 

 

Schaut man sich das öffentliche Gesundheitssystem seit vier Monaten an, gibt es keine Gefahr.

 

Auch Schweden ist nicht zusammengebrochen.

 

Es geht also auch anders.

 

Es gibt keine Diskussion um die strukturelle Zusammensetzung der "Infizierten". Im Gegenteil der Frame "Infizierte" wird bis zum bitteren Ende durchgehalten, ohne daß eine inhaltliche Diskussion um diese "Infizierten" stattfindet.

 

Im Gegenteil aus diesem Frame "Infizierte" wird eine "zweite Welle" abgeleitet, die an das Frame "Exponential" anknüpft, um daraus eine Bedrohung zu konstruieren, die angesichts der fehlenden Analyse der strukturellen Zusammensetzung der "Infizierten" gar nicht möglich ist, zu konstruieren.

 

Mit anderen Worten: Es wird betrogen.

 

Wenn man das will, bitte sehr. Dann halte ich den Mund.

 

Jedenfalls sind solche Konstrukte nicht mehr wissenschaftlich, weil sie nicht wahrhaftig sind. Und damit wurde den grundrechtseinschränkenden Maßnahmen der wissenschaftliche Legitimationsrahmen entzogen.

 

Die im April von einem Kirchenrechtler geäußerte Gefahr einer faschistoiden Hygiene-Diktatur ist real geworden.

 

 

 

Café:kaffeepc:

 

 

bearbeitet von Café
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb Verlierer2:

Das ist aber doch der Mist, legal kann man fast alles umgehen. Warum?

Lehrer haben jetzt ganz viele Vorerkrankungen und koennen nicht unterrichten.

Bei Krankenhauspersonal und Kassieren/innen haben die nicht so viele.

Wenn diese Lehrer Vorerkrankt sind, dann auch nicht einkaufen, keine Familien-

feiern, Reataurantbesuche usw. am besten in Blocks isolieren. Mal sehen ob die

dann nicht gesund werden. Die gehen einkaufen und ins Restaurant, machen alles,

nur arbeiten das geht natürlich nicht. Genauso ein wiederliches Pack wie Politike

 

Viele Lehrer sind leider Beamte.

Da haben wir schon wieder das alte Problem :

mit spätestens 55 bekommen die privatversicherten, Steuergeld-finanzierten Brüder

eine Art "Schüler- oder Tafelphobie", werden längere Zeit krank und

gehen dann mit spätestens 60 in Pension mit recht geringen Abzügen.

 

Klasse Regelung : Sich mit spätestens 60 Jahren komplett die Eier schaukeln

auf Steuerzahler-Kosten. Weil : Pensionen für Schmarotzer-Maden werden

komplett von der arbeitenden Bevölkerung mittels Steuern finanziert.

Rücklagen für Pensionen gibts keine !

 

Jeder Hartz 4 Empfänger wird wie ne Sau durchs Dorf getrieben, weil er ja

angeblich auf Kosten Anderer lebt.

 

Pensionäre, also Steuergeld-schmarotzende, ehemalige "Beamte" sind gute

Menschen oder so. Die haben es total verdient, dass sie von anderen

durchgefüttert werden.

Das ist ja vollkommen in Ordnung so.

 

Finde ich nicht ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb sachse:

Es gab Zeiten und Staaten, in denen durfte nur wählen, wer sich und seine Familie selbst ernähren konnte.

Leider habe ich vergessen, wann und wo das war.

 

(ohne Google) :

gabs mal in Frankreich, ein sogenanntes Mehrheitswahlrecht oder so.

Wer mehr Verantwortung trägt, hat auch mehr Stimmen, welche er

bei einer Wahl abgeben darf.

Gabs in Frankreich mal tatsächlich.

Da gabs dann Fälle, wo ein Großgrundsbesitzer z.B. 4 Stimmen abgeben durfte,

sein landwirtschaftlicher Helfer (auch Knecht genannt) nur eine.

 

Zwecks "Demokratisierung und Gleichheit" wurde das aber wieder abeschafft.

Siehe auch Deutschland :

Bei angeblichen Wahlen, also Zählung der Doofen im Land, herrscht vollkommene

Gleichheit.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 59 Minuten schrieb allesauf16:

...............Eigentlich schade, es wäre da mehr zu machen ....

 

Quaken, quaken, nochmals quaken, jaulen, alles über einen Kamm scheren, alles unter Generalverdacht stellen und ob der bösen Umstände im Selbstmitleid zerfließen.

Aber den eigenen Arsch keinen Millimeter vom Stammtischgesülze weg bewegen.

 

Wenn es hier so schlimm ist, wie es Dein wiederholtes Gegreine nahe legen soll, warum werden Du und Deinesgleichen nicht demokratisch aktiv ?

 

Auf der Gemeindeebene gibt es eine Menge völlig unabhängiger Wählergemeinschaften, die sich legal gegründet haben, von jeglicher Parteipolitik unabhängig sind, sich zur Wahl stellen und hervorragende aktive Arbeit leisten statt das Internet zuzumüllen.

 

Ich lebe selbst in einem solchen Bereich, der früher mal ErbCDUBereich war.

Die holen seit langem bei jeder Wahl alle fünf Sitze und betonen im Wahlkampf als Argument regelmäßig ihre absolute Parteiunabhängigkeit. Der Gemeinde geht es finanziell richtig gut. Aber die tippen sich nicht die Gichtgriffel wund, sondern die tun was und leisten sinnvolle Arbeit.

 

So könntest auch Du mal was Nützliches tun und von der Pike auf erst mal lernen, wie demokratische Politik in unserem Land funktionieren kann, statt über Dinge abzuheulen, von deren Zusammenhängen Du offenkundig nicht den blassesten Schimmer hast.

 

Ich sehe Deinem Bericht entgegen, nachdem Du vielleicht mal angefangen haben wirst, dich aktiv zu beteiligen, statt sinnfrei rumzuheulen.

Übrigens, als Anfangsschritt die Kanzlerschaft anzustreben, würde etwas naiv wirken.

 

Starwind

bearbeitet von starwind
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb starwind:

Quaken, quaken, nochmals quaken, jaulen, alles über einen Kamm scheren, alles unter Generalverdacht stellen und ob der bösen Umstände im Selbstmitleid zerfließen.

Aber den eigenen Arsch keinen Millimeter vom Stammtischgesülze weg bewegen.

 

Wenn es hier so schlimm ist, wie es Dein wiederholtes Gegreine nahe legen soll, warum werden Du und Deinesgleichen nicht demokratisch aktiv ?

 

Auf der Gemeindeebene gibt es eine Menge völlig unabhängiger Wählergemeinschaften, die sich legal gegründet haben, von jeglicher Parteipolitik unabhängig sind, sich zur Wahl stellen und hervorragende aktive Arbeit leisten statt das Internet zuzumüllen.

 

Ich lebe selbst in einem solchen Bereich, der früher mal ErbCDUBereich war.

Die holen seit langem bei jeder Wahl alle fünf Sitze und betonen im Wahlkampf als Argument regelmäßig ihre absolute Parteiunabhängigkeit. Der Gemeinde geht es finanziell richtig gut. Aber die tippen sich nicht die Gichtgriffel wund, sondern die tun was und leisten sinnvolle Arbeit.

Ja ja starwind,

 

lebst Du in Wümme an der Brümme oder so ?

 

Da habt ihr jetzt 5 Gemeindevertreter aus der "Freien Wählergemeinschaft".

Einfach, Klasse. Dagegen stehen euch wahrscheinlich 25 Vertreter von CDU, SPD und Grünen.

 

Was könnt ihr damit bewirken oder beeinflussen : Garnichts !

 

Natürlich werden eure Argumente gut sein, sie stoßen jedoch vermutlich

auf die Ablehnung der gewählten Dumpfbacken-Mehrheit.

 

Da haben wir schon wieder das alte Problem :

mehrheitlich Doofe bestimmen die Zukunft und nicht Intelligente.

 

Du kannst noch so gute Argumente und Ideen haben, aber, die bringen

leider : Garnichts !

Solange Doofe über die Geschickte des Landes mit ihrer Wahlstimme

entscheiden dürfen, wirst du absolut nichts ändern können.

 

Ich jammere sehr gerne weiter. Wird es jedoch das Wahlverhalten der

Wähler-Dumpfbacken verändern ?

klare Antwort : Nein !

 

Das ist unser Problem, und sonst nichts ....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, aber das ist närrisches Geschwätz !

 

vor 2 Minuten schrieb allesauf16:

........................Da habt ihr jetzt 5 Gemeindevertreter aus der "Freien Wählergemeinschaft".

Einfach, Klasse. Dagegen stehen euch wahrscheinlich 25 Vertreter von CDU, SPD und Grünen. ......................

 

Für unsere Gemeinde gibt es nach dem bestehenden Wahlrecht nur diese fünf Sitze !

Da die regelmäßig vollständig über das Wahlergebnis geholt werden, steht dem kein anderer Sitz von irgend einer anderen Organisation entgegen. Objektiv unmöglich, da müssten die erst mal überhaupt einen Sitz "zurück holen" können.

 

Starwind

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb starwind:

Für unsere Gemeinde gibt es nach dem bestehenden Wahlrecht nur diese fünf Sitze !

Da die regelmäßig vollständig über das Wahlergebnis geholt werden, steht dem kein anderer Sitz von irgend einer anderen Organisation entgegen. Objektiv unmöglich, da müssten die erst mal überhaupt einen Sitz "zurück holen" können.

 

Wenn ihr auf Gemeindeebene eine Mehrheit erreicht habt, ist

das wirklich Klasse, ohne wenn und aber.

Ohne Sarkasmus : Wirklich toll.

Leider geht dies nicht so weiter auf Kreis- Landes- oder Bundesebene.

Das ist das Problem. Spätestens dann kommen die wahlunterstützenden

Beschneider ins Spiel und positiv reformiernde Ideen landen auf dem Scheiterhaufen.

 

Ein schönes Beispiel dafür kommt aus der Türkei :

Da gibts in einem anatolischen Dorf einen kommunistischen  Bürgermeister. Der hat

sensationell klasse Reformen in seinem Dorf einführt.

Und siehe da : seinem Dorf gings seitdem wesentlich besser.

Alle Beteiligten im Dorf bzw. Kleinstadt profitierten erst mal davon.

Den Obrigen in Ankara passt das aber garnicht.

Siehe da : Es sind schon Bestrebungen im Gange, um den unbeliebten

und angeblich systemfeindlichen Bürgermeister irgendwie zu "entsorgen".

 

Genau so läuft das hier in Deutschland : Gute Ideen und Initiativen sind recht

ehrenvoll, passen aber nicht ins politische Tagesgeschäft und müssen daher

mit aller Macht unterdrückt werden.

 

So läufr das, und nicht anders.

An sich Schade, aber die Realität...

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Café:

Wenn man das will, bitte sehr. Dann halte ich den Mund.

hey café,

auch wenn ich anderer meinung als du bist, finde ich ja deinen einsatz für deine sichtweise bemerkenswert - ich wollte dir u.a. einen denkanstoss geben, ob deine bemühungen hier in einem solch kleinen rouletteforum mit wenigen nutzern deinen aufwand rechtfertigen, 

grüsse, busert

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb Samyganzprivat:
Todesfälle
9.243

1. Mutmaßliche Ziffer der tatsächlichen Infizierten bei einer Todesrate von 0,1 % (Case Fatality Rate - Swiss Policy Research (diverse Studien: https://swprs.org/studies-on-covid-19-lethality/ ))

 

99,9 : 0,1 = 999

 

999 * 9243 = 9.233.757 Infizierte

 

 

 

 

2. Mutmaßliche Ziffer der tatsächlichen Infizierten bei einer Todesrate von 0,27 % (Heinsberg, Nord-Rhein-Westfalen, repräsentative Studie Hendrik Streeck, Bonn)

 

99,73 : 0,27 = 369,37037

 

369,37037 * 9243 = 3.414.090,3 Infizierte

 

 

 

Café:kaffeepc:

 

 

P.S.:

Wie sind Sie bei der Studie vorgegangen?

Prof. Hendrik Streeck: „Wir orientierten uns an einem Protokoll der Weltgesundheitsorganisation WHO für solche Zwecke (https://www.who.int/publications-detail/population-based-age-stratified-seroepidemiological-investigation-protocol-for-covid-19-virus-infection). Insgesamt 600 zufällig ausgewählte Haushalte in Gangelt wurden angeschrieben und gebeten, an der Studie teilzunehmen. 405 Haushalte haben sich bereiterklärt, mitzumachen. Insgesamt 919 Teilnehmer gingen in das Endergebnis mit ein.“

https://www.uni-bonn.de/neues/111-2020

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...