Jump to content

Recommended Posts

Hallo,

 

ständig ist etwas zu Lesen über die Progression,

fast immer ist es eine Verlust- Progression.

 

Hab Ihr eine gute Idee, wie man vernünftig eine Gewinn-Progression gestalten kann ?

Aber das auch mit Minus-Vorlauf  

z B mit ab 4 mal rot......  setzt man eine Gewinn-Progression auf schwarz

 

oder auch diese Frage:

wie kann man ein System, dass auf Verlustprogression aufbaut,

auf Gewinn-Progression umschreiben ???

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 41 Minuten schrieb Hugolein:

Hab Ihr eine gute Idee, wie man vernünftig eine Gewinn-Progression gestalten kann ?

oder auch diese Frage:

wie kann man ein System, dass auf Verlustprogression aufbaut,

auf Gewinn-Progression umschreiben ???

 

Könnte irgendwer Deine Fragen positiv beantworten, gäbe es schon lange keine Casinos mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb sachse:

 

Könnte irgendwer Deine Fragen positiv beantworten, gäbe es schon lange keine Casinos mehr.

könnte irgendwer diese Fragen positiv beantworten ,würden sie halt regeln ,Auszahlung und Limits ändern.mm

gegen 2 x 0 und voll Abzug auf ec spielen doch auch noch genug zocker.

gruß 4-4zack

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb 4-4Zack:

könnte irgendwer diese Fragen positiv beantworten ,würden sie halt regeln ,Auszahlung und Limits ändern.mm

gegen 2 x 0 und voll Abzug auf ec spielen doch auch noch genug zocker.

gruß 4-4zack

2 mal 0

und voll Abuig ????

was meinst damit ??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb 4-4Zack:

könnte irgendwer diese Fragen positiv beantworten ,würden sie halt regeln ,Auszahlung und Limits ändern.mm

gegen 2 x 0 und voll Abzug auf ec spielen doch auch noch genug zocker.

gruß 4-4zack

 

...wenigstens der Gruss war verstaendlich. 

Juan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 9.2.2020 um 18:13 schrieb Hugolein:

wie kann man ein System, dass auf Verlustprogression aufbaut,

auf Gewinn-Progression umschreiben ???


Sofern es sich um EC handelt würden mir spontan Oscar's Grind (Pluscoup) oder d'Alembert dazu einfallen. casinospielen.de/das-oscars-grind-wettsystem, casinospielen.de/dalembert

 

Hat jedoch beides keine wesentlichen Vorteile, verzögert lediglich das Ableben des Kontos. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb sachse:

 

In der Amifassung fehlt die %-Angabe bei der Wette auf 0-00-1-2-3.

Diese 5 Zahlen werden wie im frz. Roulette mit nur 5:1 bezahlt.

Das ist ein Hausvorteil von beinahe 8%.

tatsächlich die miese Auszahlung wird nicht erwähnt.

ich habe noch nie an solchen Tischen gestanden.

ich würde es aber nicht ausschließen,drauf zu legen wenns passt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb 4-4Zack:

ich würde es aber nicht ausschließen,drauf zu legen wenns passt.

 

ZOCKER!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb sachse:

 

ZOCKER!!!

im leben nicht,ich kann mir kein Urteil erlauben weil nie an solchen Tischen gestanden.

natürlich würde ich eher die mit einer 0 beobachten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb sachse:

 

In der Amifassung fehlt die %-Angabe bei der Wette auf 0-00-1-2-3.

Diese 5 Zahlen werden wie im frz. Roulette mit nur 5:1 bezahlt.

Das ist ein Hausvorteil von beinahe 8%.

hey sachse,

ich dachte, die auszahlung der ersten vier beträgt 1 zu 8 und bei  den ersten fünf 1 zu 6, oder hast du etwas anderes gemeint?

gruss, busert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden schrieb Busert:

hey sachse,

ich dachte, die auszahlung der ersten vier beträgt 1 zu 8 und bei  den ersten fünf 1 zu 6, oder hast du etwas anderes gemeint?

gruss, busert

 

Beim Amiroulette bekommst Du für die 5 Zahlen 0-00-1-2-3 ebenso viel ausgezahlt wie beim frz. Roulette auf 6 Zahlen(TVS) nämlich 5x zum Einsatz dazu.

bearbeitet von sachse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb sachse:

wie beim frz. Roulette auf 6 Zahlen(TVP) nämlich 5x zum Einsatz dazu.

 

Oh, oh wenn das Schwenni liest,er ist da gnadenlos,auch wenns nur ein Tippfehler war (TVS):lachen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus!

ich hätte auch eine Frage über dieses thema.

Also bei der Wells progression. Geht sie doch so:

5-4-3-2-1.

und mit verlusste steigert sie wieder. Also eine Alembert.

Warum nicht dann Gleich sie Lassen sowie Wells sie Gedacht hatte.

5-4-3-2-1. und so lange mit 1 weitergehen bis man wieder dies stück Gewinnt.

Aber ob man dann wieder mit 5 frisch anfangt, oder ob man soll die Alembert zuerst führen???

Wass denkt ihr über diese zwei möglichkeiten?.

 

Wells, sehte es so, dies ist meine persönliche meihnung.

Wir haben 50% Chancen mit dem 1. coups (Rot- Oder Schwarz)

Wenn Rot herauskommt, So Bleibt immer weiter 50% Chancen übrig um Ein Schwarz zu Machen

und für ein Weiteren Rot auch 50%. Aber.

Eine Einziege Farbe abruch hier gibt es auch 50%

1er Einziege =50%

2er Serie = 25%

3er Serie 12.5%

usw...

 

So Spielte Wells, weiter immer zu Maximale Chancen zu Wetten.

Denn Wenn man die D'Alembert spielt.

1-2-3-4-5. Hier die Fünfte Wette, hier nimt man ein Größeres Risiko. 

Es Bleiben nur noch 3.125% Chancen übrig, um ein 5er Serie zu Bearbeiten.

Und So warum denn so eine Menge Stücke spiele auf eine So kleine Chance?

 

Also danke für euhre Meinung darüber!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb gerard:

Servus!

ich hätte auch eine Frage über dieses thema.

Also bei der Wells progression. Geht sie doch so:

5-4-3-2-1.

 

Die Wells Progression geht in der ursprünglichen Version 10-9-8-7-6 bei Gewinnserien (degressiv jeweils ein Stück weniger Einsatz nach einem Gewinnergebnis) oder  10-11-12-13-14-15-16-17-18-19 im schlechtesten Fall bei einer 10er-Minusserie. Der maximale Verlust ist viel geringer als bei der Martingale Progression, aber die Tilgung von bisherigen Verlusten ist viel zu gering. Das ist in dieser Form viel zu starr aufgebaut, um sich halbwegs den immer wieder neuen Verläufen des Zufalls anpassen zu können.  

 

 

vor 6 Stunden schrieb gerard:

So Spielte Wells, weiter immer zu Maximale Chancen zu Wetten.

Denn Wenn man die D'Alembert spielt.

1-2-3-4-5. Hier die Fünfte Wette, hier nimt man ein Größeres Risiko. 

Es Bleiben nur noch 3.125% Chancen übrig, um ein 5er Serie zu Bearbeiten.

Und So warum denn so eine Menge Stücke spiele auf eine So kleine Chance?

 

Wells riskierte mehr bei der 1. und 2.Wette als bei der Spekulation auf die 5er-Serie (im Gewinnlauf stufenweise verringerten Einsätzen), was ich für sinnvoll halte. Das passt zur Häufigkeitsverteilung. Trotzdem ist das ganze Prinzip sehr starr aufgebaut und deshalb nicht durchgängig praxistauglich. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Ja servus Casoni.

Also sowie das Thema über Gewinnprogression spricht.

Wells Startet bei seinem Ersten Gewinn zu seine Zweite Stuffe herunter.

So warum nicht dann, Also mit eine Gewinnprogression, sie auf 10 Lassen bis der Verlusst vorbei ist, und dann sie per jedem Gewinn, wieder Starten und neue stuffe herunter gehen.

 

Denn mit eine Gewinn progression, bleibt man auf dem Basis Einsatz. Sowie.

1-1-1-1.

Solang wie mann auf der Verlußte Seite ist,

Und dann erst sowie mit der D'Alembert neu höhere Wetten mit jede Neue Gewinne.

So:

1-2-3-4.

Denn, die spieler, wie die Fibonacci progression in Gewinn spielen, Ist es ja auch der Selbe Prinzip.

Wenn sie auf der Verlußte Seite sind. Gehen sie wieder Herunter, und Starten wieder nur mit Gewinn, höher zu wetten.

 

Also Entweder, muss mann hier Wenn man die Wells progression in Eine Gewinn progression.

So Denken, herunter Gehen bis zu Minimalsatz.

Und dann neu Mit 10 Anfangen, in dem Fall von einem Gewinn.

 

Also warum nicht mit der Wells in Gewinn progression so sie umwerfen bei denn Verlusste.

10-10-10-10-9-......

Ja ist klar, hier sowie man der Höchste Einsatz spielt, hat der Spieler hier weiter auch Größere Verlusste solange wie er auf der Pechseite steht.

 

Oder als andere variante, sie Herunter gehen lassen bis zu minimal Einsatz.

10-9-8-7-6-6-6-6-6 und mit einem Gewinn wieder Gleich Versuchen ob der weitere auch Gewinn wird. Also wieder mit 10 wetten. Und mit diesem Als Verlusst wieder auf 6 Gehen......

 

Und obwohl, dass D'Alembert Mathematicker der Erfinder war von dem Gleichstand prinzip. Also mit einem Ecart von 20 auf der Verlusst seite, entweder auf 30-50 oder die nächste 100 coups, so abgesehen, wird immer wieder diesen Ecart auf den Gleichstand circa kommen zu der Gewinnseite.

bearbeitet von gerard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So Mit diese Betrachtung, mit 10 Stk. 20x Verlusst = 200 Stk. 

Und Mit 10+9+8+7+6 = 40 Stk. Gewinn.

Also Benötigt man wieder 20 Coups um auf den Gleichstand zu kommen.

 

Und wenn man sie dann auf 6 Stk. Verlusst. Verringert.

Also 40 + (15*6 = 90) = 130 Verlusst.

So Benötigt mann nur Eine Kürzere zeit, um diese Verlusste wieder zu Gewinnen. Und der Rest ist dann Gewinn. Also +70 Stk.

 

Aber dies Funktioniert nur in dem Fall dass die 20 Ecarts sich in Eine Serie Hochziehen. Aber dies ist nicht immer Der Fall.

Denn hier Gebe es Verschiedenen Variante, um 20 Ecart Aufzubauen, die Selben Variante Möglichkeiten um 20 Stk. Gewinnen.

Also so kann es Aussehen Als Beispiel.

-/-/-/+/-/-/+/-/-/-/-/+/-/-/-/-/+/-/-/+/+/- 

Usw. Also diesen Ecart von 20. können in 30; 50 oder auf 100 coups Auftretten. 

Und Ebenso, wie die Anzahl von Benötigten Coups sich Vergrößert. Wie mehr Gebe es Verlusste bei eine Gewinn Progression.

Also +20% Verlusst auf 100 coups (Denn jedes mal kommen weitere Möglichkeiten dazu um Neue Versuche zu Bearbeiten, mit mehr Geldstücke zu spielen).

Also +10% Verlusst auf 50 coups

Also +5% Verlusst Auf 30 Coups  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

So muss mann Ausgehen, mit eine Gewinnprogression.

Schnell heruntergehen, und mit einem Langsamen Gewinmarsch hochgehen.

 

Also zum Beispiel:

10-5-2 Auf 3 coups = -17 Stk. in Dreier serie Verlusste.

und die Gewinn progression. Mit einem Solchen marsch Ansehen.

+2+3-4+3+4-5=  +3 stk.

 

Oder in Zwei coups Verlusst.

10-2 = -12 Stk.. Verlusst.

und der Marsch für die Gewinne.

+2-+3-+4-5+2+3+4-5 = +8 Stk. Gewinne

 

Also Wir können Bemerken, mit 2er serie Abruch, sind die Gewinne minimal.

und mit 3er serie Abruch, dies kommt noch nach dem Gewinn Aufstieg Marsch ann. wir +8 Stk. Gewinnen können nur mit 2x dreier serie + 1 Abruch.

 

Also alles hängt an den Sätze Sequenz ann. um Schneller heruntersteigen sowie eine Flucht vor den Verlussten.

Und mit ein Misstrauen sich hochziehen mit Gewinne.

Also dürfen die Beide Marsch nicht die Selbe Sequenz sein.

 

Die Flucht Sequenz, mit halbe Sätze.

und die Aufsteigerung mit langsam Stuffe aufsteigerung.

 

Sowie hier als Beispiel

5-2-1

und 1-2-2-3-3-5-5.

bearbeitet von gerard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nehmen wir mal als Beispiel, Ein Spieler wo 60 Stücke als spielkapital Benutz für ein Tagespiel. Ok!

 

So kann er Eine Menge Möglichkeiten spielen.

-3 -2 -1 = -6 Stücke Verlusst, wenn er Gleich diese 3er serie Verliehrt = 10% Spielkapital.

Wenn er aber +3 -1 -1 = +1 Gewinn obwohl er die 2 Letzte coups Verlohren hat.

Auf 4 coups:

+3 -2 -4 +6   = +3 Stk.

Auf 5 coups

+3 -2 -4 +6 +5 = +8 Stk.

Auf 6 coups

+3 -2 -4 +6 +5 -4 = +4 Stk.

Auf 7 coups

+3 -2 -4 +6 +5  -4 -6 = -2 Stk.

Auf 8 Coups 

+3 -2 -4 +6 +5 -4 -6 +8 = +6

Auf 9 coups 

+3 -2 -4 +6 +5 -4 -6 +8 +7 = +13 stk.

 

Und jetzt mit dem Zweite Weg.

+3 -4 -2 +1 = -2 Stk.

+3 -4 -2 +1 +2  = 0 Gleichstand

+3 -4 -2 +1 +2 -3 = -3 Stk.

+3 -4 -2 +1 +2 -3 -1= -4 Stk.

+3 -4 -2 +1 +2 -3 -1+1 = -3 Stk.

+3 -4 -2 +1 +2 -3 -1 +1 +2 = +1 Stk.

 

Also hier in diesem Fall hat man nur +1 Gewinn auf die Gleiche Anzahl von coups Mit den Selben Verlusste und Gewinne.

 

Mit der Erste Variante, Bearbeit sie sehr schnelle Gewinne, und die Zweite, hier Verliehrt man Wenniger auf eine Größere anzahl von Coups.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PERMANENZEN: "TISCH 2" VOM 19.02.2020									
Nr.		Satz	Gewinn	T,Gew.				120	
33							6		
9	x	3r	3	3		2			
28	x	2s	2	5	3				6
14	x	1r	1	6		-1			
21		3s	-3	3					
27		6s	-6	-3		3			
30		9s	-9	-12	3				
18		12s	-12	-24		-1			
32		15s	-15	-39					
32		18s	-18	-57					
33	x	21s	21	-36					
30	x	20r	20	-16					
18		19s	-19	-35					
26	x	22s	22	-13					
12	x	21r	21	8	
9		20s	-20	-12	
18		23s	-23	-35	
28	x	26s	26	-9	
28		25r	-25	-34	
34	x	28r	28	-6	
31	x	27s	27	21	21

Also Hier ein Beispiel mit 120 Stk. Spielkapital.

Mit 3 Ersten Sätze, hier gab es mir gleich +6 Stk. Gewinn.

So habe ich diese 6 Stüke weiter Geteilt. um +3 Stk. bei eine Verlusst und weiter hin, mit -1 Abgezogen von dem Letzten Gewinn als Neuer Satz.

Hier bemerkt man Gleich, hier bekommt man Gleich eine Menge Verlusste. Maximal  -57 Stk.

So nach zwei Gewinn, Gewinnt man wieder von unsere Verlusste Zurrück.

Aber jedes mal wo man neu Verliehrt. Geht es dann weiter schnell zu hölle.

und dann mit weitere Gewinne, hier kommen wieder hoch. Und sowie ich ein Gewinn limit Vorgeschlagen haben von +6 Stk. Mit +21 sind wir weit Darüber.

Also Neuen Start.

Hier wenn ich mein Neue Gewinne wieder Teile will.

21/3 = 7x

Also bleibt mein Letzte +3 -1 Progression auch für diese weitere Neue Serie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Also hier, Bringt es mich zu Teufel küche, denn es Gab ein Mangel von Großen Intermittenz serie (nur kleine serie von 2-3 oder bis zu 4). Und sowie ich den Abbruch Gespielt hatte, war es nicht gut. Denn wenn man eine Zu große Menge Verlusste Erlitten hat, um Wieder zu der Positive Seite zu kommen, hier Benötigt man schon Serie zu Gewinnen.

Eher Es Versuchen mit 2er serie.

 

Oder dann, wenn mann Bemerkt dass man eine Zu Große menge von Gegen Serie Bekommt.

Eher dann gleich umschalten zu Gegen spiele, sowie nicht mehr der Abbruch, aber Serien.

Oder dann als letzte Variante. Abbruch + Serien spielen als Intermittenz spiel.

bearbeitet von gerard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb gerard:

Denn mit eine Gewinn progression, bleibt man auf dem Basis Einsatz. Sowie.

1-1-1-1.

Solang wie mann auf der Verlußte Seite ist,

 

Das erscheint mir sinnvoll. Du solltest aber auch etwas intuitiv denken. Die häufigsten Erscheinungen sind vereinzelte Erscheinungen (nur 1x Rot oder nur 1x Schwarz) und dann folgen die Zweierserien. Dementsprechend rechne ich nach 2x Gewinn in Folge eher mit einem Verlustergebnis als mit der 3er Gewinnserie. Der Verlust wird also regelrecht erwartet bzw. intuitiv mit eingeplant, um danach wieder höher setzen zu können. In diesem Sinne setze ich in der Praxis lieber 3-4-1-2 statt 1-1-1-1. In diesem Beispiel wird in den ersten beiden Coups ein Gewinnergebnis erwartet und dann mit einem Minusergebnis gerechnet. Im dritten Coup gibt es dann trotzdem einen Gewinn, der eigentlich bezüglich der Ø Satzhöhe eher wie ein Verlust zu sehen ist (weil nur 1 Stück gewonnen wurde). Im vierten Coup rechne ich immer noch mit dem Verlust, aber es werden 2 Stücke gesetzt, weil der nicht erwartete Gewinn im 3.Coup das zweite Stück mit finanziert. Nach dem Verlust in Coup 3 oder 4 würde ich dann wieder höher setzen usw.

 

Falls die mehr intuitiv gesteuerte Satztechnik für untauglich bzw. zu esoterisch befunden wird wäre die bestmögliche Lösung meiner Meinung nach eine Kombination aus verschiedenen Progressionen, zwischen denen gewechselt wird. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

 

da sind ja einige Beiträge entstanden,

 

freut mich, aber wie kann man nun eine Gewinn-Progression   erstellen... ?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Hugolein:

Hallo

 

da sind ja einige Beiträge entstanden,

 

freut mich, aber wie kann man nun eine Gewinn-Progression   erstellen... ?

 

 

Kommst du dann auch erst in 6 Monaten wieder zum Nachgucken vorbei?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...