Jump to content

alcatraz46

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    923
  • Benutzer seit

1 User folgt diesem Benutzer

Über alcatraz46

  • Rang
    Gewinnertyp

Profile Information

  • Gender
    Not Telling
  • Location
    No man's land

Letzte Besucher des Profils

2.687 Profilaufrufe
  1. Das weiß ich nicht. Ich halte dies allein vor dem Hintergrund dieser neuen Konstruktion durchaus für denkbar.
  2. Es kann genauso gut sein, dass dies eine Frage des Förderalismus in DE sein wird. Wenn sich die geforderte Mindestanzahl Bundesländer an dieser Vorgehensweise nicht genügend beteiligt unter Wahrung der vorausgesetzten Frist kann der Schuss auch ins "Blaue" gehen. Ob Gerichte sich damit in der Zukunft befassen werden, wer weiß.
  3. Soweit es sich um Sportwettkonzessionsinhaber handelt, sollte dies stimmen.
  4. Mit dieser Form einer "Gegendarstellung" habe ich gerechnet da es schlicht keine Möglichkeit zu einer Gegendarstellung gibt, es sei denn du legst Quellennachweise für die Unrichtigkeit meiner Aussagen vor. Gute Besserung.
  5. Hallo "Expertin", wenn du schon zitierst dann mach es doch bitte so, dass man den Wust deiner Ergüsse noch lesen kann. Sieht ein wenig unbeholfen aus und lässt auf Defizite bei der Nutzung solcher Plattformen wie dieser hier schließen. Bevor ich es vergesse. Man hat dich nicht zufällig vor kurzem auf anderen bekannten Casino-Plattformen im Netz bereits verwarnt aufgrund von unsachlichen bzw. falschen Informationen gelle? Im Gegensatz zu Leuten wie dir kann ich nicht nur lesen sondern auch verstehen. Na mal sehen was die EU denn so dazu sagt: "9
  6. Bin zwar nicht die angesprochene "Expertin", trotzdem. Es gibt in Deutschland rein rechtlich gesehen keine "Grauzone". (Online) Glücksspiel ist und bleibt (de jure) zunächst weiterhin verboten https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__284.html so wie dies schon immer der Fall war. Dabei kommt die derzeitige Neufassung des Glücksspielstaatsvetrages wohl in diesem Jahr zum tragen sofern eine Ratifizierung durch mindestens 13 Bundesländer erfolgt. Eine Hintertür dazu gibt es tatsächlich im §284 Abs.1 StGB, denn es muss sich in diesem Fall um behördlich genehmigtes Glücksspiel
  7. Mit interessanteren Dingen befasst als sich die Frage zu stellen ob man eine Maske tragen sollte oder nicht. Für ein Rouletteforum welches durch solche Off Topic Diskussionen geflutet wird etwas dünn. Zusammengefasst: Och nö.
  8. Auch wenn ich in dieser "Value Added Community" nicht mehr so recht aktiv bin: Scho recht. Aus meiner Sicht ist das, was man hinsichtlich solcher Vorgänge selbst vermutet rein subjektiver Natur. Es gibt genauso gut Videos bei Youtube die angebliches "Zielwerfen" oder Betrug von Croupiers am Roulettekessel zeigen sollen. Ist man damit auf der sicheren Seite hinsichtlich einer Beweisfähigkeit? Mein voriger Post zu diesem Thema ist im übrigen bereits etwas betagter.
  9. Da besteht in deinem Fall ein auffälliger Informationsmangel hinsichtlich der Vergabe und Nutzung von Domains. Dies in einen Bezug zu den Payment Service Providern zu setzen ist grundlegend falsch. Eine Domain ist lediglich eine Internetadresse im DNS des Internet (Domäne) und kann frei gewählt werden. Domainendungen werden über den Provider deines Vertrauens bei der jeweiligen für die Domainendung zuständige Vergabestelle registriert. Diese haben noch nicht mal näherungsweise etwas mit einem Payment Service Provider zu tun (Zahlungsanbieter) und es ist auch vollkommen unerheblich ob eine B
  10. Das Ganze nennt sich auch "Umlaufbeschluss". Ein probates Mittel um Entscheidungsprozesse gemächlich am Parlament vorbeizuschummeln. Zitat: Die wohl bedeutendste Neuerung ist die Erlaubnisfähigkeit von Online-Glücksspielen. Der GlüStV 2021 muss vor seinem Inkrafttreten am 1. Juli 2021 allerdings noch von den Bundesländern ratifiziert werden. Verbindliche Wirkungen des GlüStV 2021 liegen daher in weiter Ferne. Online-Glücksspiele bleiben nach deutscher Rechtslage „illegal“. Der GlüStV 2021 erscheint – wie schon seine Vorgänger – evident unionsrechtswidrig. Die Dienstleistungs-
  11. Dies wird definitiv so sein da die Handlungsweise der Bundesländer bei einigen Juristen bereits entsprechende Reaktionen hervorgerufen hat.
  12. Dir wurden ein paar Casinos genannt welche auch noch spielbar sind. Wo ist das Problem? Die ersten 3 sind ok. Live Lounge gehört zur Bethard Gruppe, gute Reputation. Die letzteren 2 zu N1 Interactive ,nicht grad der Hit aber generell ist es schon gut machbar wenn man Roulette spielen möchte. Ich kenne noch weitere hier nicht gelistete Casinos wo man jederzeit spielen kann.
×
×
  • Neu erstellen...