Jump to content

Recommended Posts

Beim herumstöbern in den Spielangeboten bei Dublinbet, ist mir ein Roulettspiel, welches Live aus einen Studio übertragen wird mit 2 Kugeln aufgefallen.

Ich beobachte das treiben so ca. 20 min, sehr auffällig war das innerhalb dieser Zeit die 2 Kugeln 3 x im gleichen Fach landeten und das in ca 75 % aller Würfe, die kugel nicht mehr als 10 Fächer getrennt von einander lagen.

Meine Frage, spielt das jemand hier intensiv, so das er es als signifikant bestätigen kann ?

Die Kugeln werden nacheinander mittels Druckluft eingeschossen, Einschußrichtung bleibt gleich, auch die Drehrichtung des Kessel.

Die Kugeln werden auch nicht gewechselt, die Einschußdrücke und Rotorgeschwindigkeiten scheinen auch immer gleich zu sein.

Das Spiel wird sofort nach Kugeleinschuß abgesagt.

Die Kugeln laufen in der Laufrinne auch solange zusammen, bis sie ihren Ablösepunkt erreichen

Im Gegensatz zu den üblichen Druckluftautomaten, die mit versch, Kugeln und Einschußdrücken und Drehrichtungen , unterschiedlichen Rotorgeschwindigkeiten arbeiten

Vielleicht guter Ansatz für Ballistiker, welche sich auf Wurfweiten spezialisiert haben

Sollte sich der Trefferabstand, wie ich ihn beobachtet haben, als signifikant bestätigen, lässt sich daraus ein Vorteil generieren.

Interessant auch die Gewinnmöglichkeit von  1300 :1 , wenn man mit seinen Satz auf 2 Pleins richtig liegt

 

Hier mal die die gesamte Gewinnübersicht: 

Gar nicht mal so uninteressant, aber auch kein wirklicher Vorteil von der Auszahlung her, er etwas schlechter

Nur wenn einen das Glück bei Treffer mit 2 Kugeln holt ist, klingelt die Kasse etwas besser.

 

 

Double Ball.JPG

Satzmöglichkeiten.JPG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb Sven-DC:

Beim herumstöbern in den Spielangeboten bei Dublinbet, ist mir ein Roulettspiel, welches Live aus einen Studio übertragen wird mit 2 Kugeln aufgefallen.

Ich beobachte das treiben so ca. 20 min, sehr auffällig war das innerhalb dieser Zeit die 2 Kugeln 3 x im gleichen Fach landeten und das in ca 75 % aller Würfe, die kugel nicht mehr als 10 Fächer getrennt von einander lagen.

Meine Frage, spielt das jemand hier intensiv, so das er es als signifikant bestätigen kann ?

Die Kugeln werden nacheinander mittels Druckluft eingeschossen, Einschußrichtung bleibt gleich, auch die Drehrichtung des Kessel.

Die Kugeln werden auch nicht gewechselt, die Einschußdrücke und Rotorgeschwindigkeiten scheinen auch immer gleich zu sein.

Das Spiel wird sofort nach Kugeleinschuß abgesagt.

Die Kugeln laufen in der Laufrinne auch solange zusammen, bis sie ihren Ablösepunkt erreichen

Im Gegensatz zu den üblichen Druckluftautomaten, die mit versch, Kugeln und Einschußdrücken und Drehrichtungen , unterschiedlichen Rotorgeschwindigkeiten arbeiten

Vielleicht guter Ansatz für Ballistiker, welche sich auf Wurfweiten spezialisiert haben

Sollte sich der Trefferabstand, wie ich ihn beobachtet haben, als signifikant bestätigen, lässt sich daraus ein Vorteil generieren.

Interessant auch die Gewinnmöglichkeit von  1300 :1 , wenn man mit seinen Satz auf 2 Pleins richtig liegt

 

Hier mal die die gesamte Gewinnübersicht: 

Gar nicht mal so uninteressant, aber auch kein wirklicher Vorteil von der Auszahlung her, er etwas schlechter

Nur wenn einen das Glück bei Treffer mit 2 Kugeln holt ist, klingelt die Kasse etwas besser.

 

 

Double Ball.JPG

Satzmöglichkeiten.JPG

 

bist du dort angemeldet ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb Sven-DC:

Ja

 

Ich hab mir die AGB angeguckt von Dublinbet da wird einem ganz komisch ! Und rechtlich bewegt man sich in einer Grauzone ! Von Malta aus gesteuert und gerichtlich dort vertreten. Im Streitfall bist du als Otto -Normalverbraucher überfordert. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Apropos AGBs bei DB: unter Punkt 2.4.7. heißt es:

"Die Spieler müssen die volle Einzahlung spielen, bevor sie eine Auszahlung beantragen (dürfen).

Wenn es nicht mindestens einmal eingesetzt wird, wird die Auszahlungsanfrage storniert."

 

Auf Nachfrage wurde mir das so bestätigt.

 

Das ist so lächerlich.

Übertragen ins LC würde das heißen: ich gehe z.B. mit 10 Stücken à € 500 ins Casino, setzte ein Stück auf rot, gewinne und darf nicht gehen, bevor ich auch meine

anderen neun Stücke mindestens einmal gesetzt habe.

Wozu brauchen solche Läden, bei solchen Bedingungen überhaupt noch einen Bankvorteil?

Albatros, relativ fassungslos

bearbeitet von Albatros
Korrektur
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 18 Stunden schrieb Sven-DC:

 

Ich beobachte das treiben so ca. 20 min, sehr auffällig war das innerhalb dieser Zeit die 2 Kugeln 3 x im gleichen Fach landeten

 

 

 

Sollte sich das über einen längeren Zeitraum bestätigen, hätten wir alle endlich ganz schnell unsere erste Roulette-Million zusammen.

Wird in DIESEM Fall (beide Kugel im selben Fach) auch 1300:1  ausbezahlt?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 49 Minuten schrieb Albatros:

Apropos AGBs bei DB: unter Punkt 2.4.7. heißt es:

"Die Spieler müssen die volle Einzahlung spielen, bevor sie eine Auszahlung beantragen (dürfen).

Wenn es nicht mindestens einmal eingesetzt wird, wird die Auszahlungsanfrage storniert."

 

Auf Nachfrage wurde mir das so bestätigt.

 

Das ist so lächerlich.

Übertragen ins LC würde das heißen: ich gehe z.B. mit 10 Stücken à € 500 ins Casino, setzte ein Stück auf rot, gewinne und darf nicht gehen, bevor ich auch meine

anderen neun Stücke mindestens einmal gesetzt habe.

Wozu brauchen solche Läden, bei solchen Bedingungen überhaupt noch einen Bankvorteil?

Albatros, relativ fassungslos

 

Hallo Albatros

Selbst die LC werden immer dreister; s. Zeroregelung auf EC‘  und

über online-Casinos kann ich mich schon lange nicht mehr wundern.

Hoffe es gibt nun bald eine Option mit den Schweizer Oneline-Casinos.

Die staatliche Aufsicht sollte fuer einen fairen Spielbetrieb sorgen.

Gruss

Juan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb Albatros:

Apropos AGBs bei DB: unter Punkt 2.4.7. heißt es:

"Die Spieler müssen die volle Einzahlung spielen, bevor sie eine Auszahlung beantragen (dürfen).

Wenn es nicht mindestens einmal eingesetzt wird, wird die Auszahlungsanfrage storniert."

 

Auf Nachfrage wurde mir das so bestätigt.

 

Das ist so lächerlich.

Übertragen ins LC würde das heißen: ich gehe z.B. mit 10 Stücken à € 500 ins Casino, setzte ein Stück auf rot, gewinne und darf nicht gehen, bevor ich auch meine

anderen neun Stücke mindestens einmal gesetzt habe.

Wozu brauchen solche Läden, bei solchen Bedingungen überhaupt noch einen Bankvorteil?

Albatros, relativ fassungslos

 

Die ganzen OC können mich mal ! Von mir gibt es nichts ! 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

moin erstmal

 

vor 5 Stunden schrieb Lutscher:

 

Ich hab mir die AGB angeguckt von Dublinbet da wird einem ganz komisch ! Und rechtlich bewegt man sich in einer Grauzone ! Von Malta aus gesteuert und gerichtlich dort vertreten. Im Streitfall bist du als Otto -Normalverbraucher überfordert. 

Unter "Über uns" schreibt db 

 

wird betrieben von MTM Corp., eine Firma mit Zulassung in Curaҫao und reguliert durch die dortigen Gesetze. Unsere Lizenz wurde durch Curaҫao eGaming ausgestellt (Master Gaming Licence CEG-IP/2014-0112)

 

Sollte sich dies geädert haben müßte es zur Kenntnis  gebracht werden. Denn NetRoulette ist ja wohl auch an der Malta Gesetzgebung gescheitert ?

 

Gruß

hermann

 

bearbeitet von hermann
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Juan del Mar:

 

Hallo Albatros

Selbst die LC werden immer dreister; s. Zeroregelung auf EC‘  und

über online-Casinos kann ich mich schon lange nicht mehr wundern.

Hoffe es gibt nun bald eine Option mit den Schweizer Oneline-Casinos.

Die staatliche Aufsicht sollte fuer einen fairen Spielbetrieb sorgen.

Gruss

Juan

Moin Juan,

gib bitte mal Bescheid, wenn die Schweizer soweit sind.

Vorausgesetzt natürlich, dass ich von Deutschland aus dort spielen kann.

Gruss Albatros

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Stunden schrieb Albatros:

Sollte sich das über einen längeren Zeitraum bestätigen, hätten wir alle endlich ganz schnell unsere erste Roulette-Million zusammen.

Wird in DIESEM Fall (beide Kugel im selben Fach) auch 1300:1  ausbezahlt?

Nein, bei 2 Kugeln in einen Fach gibt es lächerliche 35 : 1,

bei einer Kugel im richtigen Fach,  17:1,

die 1300 :1 gibt es nur wenn man 2 Zahlen spielt und die werden beide getroffen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Stunden schrieb Lutscher:

 

Ich hab mir die AGB angeguckt von Dublinbet da wird einem ganz komisch ! Und rechtlich bewegt man sich in einer Grauzone ! Von Malta aus gesteuert und gerichtlich dort vertreten. Im Streitfall bist du als Otto -Normalverbraucher überfordert. 

Ja sicher wird es schwierig eventuelle Ansprüche einzuklagen.

Aber toi, toi toi, bis jetzt hatte ich keine Probleme, mal die üblichen Übertragungsschwierigkeiten nicht mit gerechnet.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es ist auffällig das es innerhalb 500 Coups, die Favos nur in bestimmten Kesselsektoren liegen.

Es gibt also Kesselsektoren, die haben innerhalb 500 coups nie einen Favoriten. 

Die Favos liegen auch über sehr lange Coupstrecken, sehr dicht zusammen.

Das finde ich schon ungewöhnlich.

Es sieht so aus, das sich hier die Gleichförmikeit der Kugeleinschüsse und Kesselgeschwindigkeit, ähnliche Ergebnisse liefert.

Natürlich ist die Beobachtungstrecke von mr viel zu kurz, aber auffällig ist das schon.

Bei normalen Roulett, mit einer Kugel, handgeworfen, hat die Grafik nicht diese Merkmale.

Jeder kann das leicht selbst überprüfen, wenn man den Regler bewegt, welche die Coupstrecke definiert

( siehe Bild)

Kesselsektorn.JPG

bearbeitet von Sven-DC
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Stunden schrieb Albatros:

Wozu brauchen solche Läden, bei solchen Bedingungen überhaupt noch einen Bankvorteil?

Albatros, relativ fassungslos

 

Das hängt mit den Lizenzauflagen zusammen, dass Geldwäsche möglichst unterbunden werden soll. Einzahlen und ohne (bzw. fast ohne) Spielumsatz kurz danach wieder auszahlen könnte durchaus als Geldwäsche ausgelegt werden und könnte die Online Casinos in Schwierigkeiten bringen. So lange sich die Casinos an gewissen Mindestauflagen bezüglich Datenschutz, Jugendschutz und Geldwäsche-Prävention halten, sind sie über diese Angriffspunkte nicht zu bekämpfen und werden im Graubereich geduldet. 

 

Die AGB-Klausel ist in dieser oder ähnlicher Form bei allen Online Casinos zu finden. Beispiel von vier Online Casinos, die in deutschen Medien besonders häufig beworben werden:

 

bwin Casino:

Zitat

Werden getätigte Einzahlungen nicht für die Teilnahme an unserem umfangreichen Angebot verwendet, sondern zur Auszahlung beantragt, kann bwin diese in Einzelfällen stornieren, anstatt die Auszahlungen wie beantragt durchzuführen.

(Zitat von help.bwin.com/de/general-information/payments/payment-withdraw-cancel)

 

Tipico

Zitat

Sie können sich jederzeit ein bestehendes Guthaben bzw. einen Teil davon von Ihrem Wettkonto auszahlen lassen, vorausgesetzt, dass alle Einzahlungen bestätigt worden sind und alle eingezahlten Beträge mindestens einmal umgesetzt wurden. Anwendbare Bonusbedingungen müssen erfüllt werden.

 

Drueckglueck

Zitat

Konto-Funktionen werden Ihnen ausschließlich zur Verfügung gestellt, um Sie in die Lage zu versetzen, an den Casino-Spielen teilzunehmen. Falls Sie, aus irgendeinem Grund, offenbar Geld ohne echtes Spielen einzahlen oder abheben, werden Sie wahrscheinlich Ihr Konto gesperrt sehen, und der Sachverhalt wird untersucht. Dies kann zu einem Bericht an die zuständigen Behörden und/oder zum Schließen des Kontos führen

 

Mr Green

Zitat

Haben wir in einem einzelnen Fall oder über einen bestimmten Zeitraum hinreichende Gründe, zu vermuten, dass Sie Ihr Spielerkonto für andere Zwecke als zur rechtmäßigen Platzierung von Wetten nutzen (z. B. wenn Sie ohne eine angemessene Anzahl von Spielen oder Wetten eine Auszahlung nach einer Einzahlung verlangen, was auf Geldwäsche oder andere Arten betrügerischer oder krimineller Aktivitäten hinweisen kann), behalten wir uns im Einklang mit unseren Pflichten als Spielanbieter und gemäß dem anwendbaren Recht vor:
 

 

Das bezieht sich auch auf Fälle mit zu wenig Spielumsatz.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meine Beobachtungen von gestern und vorgestern haben sich so heute nicht bestätigt.

Die Favos liegen heute innerhalb dem Coupfenster 500, schön verteilt über den gesamten Kessel, es gibt keine Sektoren, welchen ausgelassen werden.

Auch das 2 Kugeln gehäuft in einen Fach liegen, scheint doch eher selten zu sein. Ganze 2 x in 500 Coups, ich hatte das 3 x innerhalb 20 min. erlebt.

bearbeitet von Sven-DC
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Sven-DC:

Meine Beobachtungen von gestern und vorgestern haben sich so heute nicht bestätigt.

Die Favos liegen heute innerhalb dem Coupfenster 500, schön verteilt über den gesamten Kessel, es gibt keine Sektoren, welchen ausgelassen werden.

Auch das 2 Kugeln gehäuft in einen Fach liegen, scheint doch eher selten zu sein. Ganze 2 x in 500 Coups, ich hatte das 3 x innerhalb 20 min. erlebt.

 

In diesem Beispiel sind 7x Plein-Doppeltreffer in 138 Coups in der Permanenz zu sehen. Und Double Ball im doppelten Sinne.

 

live-double-ball-roulette-mit-dealerin-c

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Minuten schrieb Casoni:

n diesem Beispiel sind 7x Plein-Doppeltreffer in 138 Coups in der Permanenz zu sehen. Und Double Ball im doppelten Sinne.

Scheinbar gibt es doch erhebliche Schwankungen, aber schon erstaunlich wie oft doch 2 Kugeln den Weg ins gleiche Fach finden.

Hier im Bsp, aller ca. 20 Coups.

Zumal mal rein physikalisch betrachtet, die Kugeln dort nicht zeitgleich im Fach eintreffen, also für die 2. Kugel der Platz  im Fach nicht mehr so groß ist, wenn die erste schon drin liegt.

bearbeitet von Sven-DC
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die physikalische Wahrscheinlichkeit fuer beide Kugeln im selben Fach ist effektiv minimal geringer als bei der nahezu identischen Gewinnauszahlung der richtigen Pleinzahl zwei mal in Folge bzw. mit Paroli beim klassischen Roulette mit einer Kugel.

 

Insgesamt fand ich diese Roulettevariante schon immer interessant. Tätige dort auch regelmässig kleinere Einsätze. Einmal habe ich die 1300fache Auszahlung sogar äusserst knapp verpasst (7 Zahlen Plein gesetzt, die beiden Fächer links und das Fach rechts neben der gefallenen Zahl hätte gezahlt). Wobei es mit 7 gesetzten Pleinzahlen keine Ewigkeiten dauern dürfte um einen 1300:1 Treffer zu landen.

 

Was ich schon häufiger beobachten konnte, sind zwei mal in Folge die beiden Kugeln auf die selbe Zahl.

Screenshot_20190211-234733.png

bearbeitet von Nebutzermane
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Stunden schrieb Nebutzermane:

 

 

Insgesamt fand ich diese Roulettevariante schon immer interessant. Tätige dort auch regelmässig kleinere Einsätze. Einmal habe ich die 1300fache Auszahlung sogar äusserst knapp verpasst (7 Zahlen Plein gesetzt, die beiden Fächer links und das Fach rechts neben der gefallenen Zahl hätte gezahlt). Wobei es mit 7 gesetzten Pleinzahlen keine Ewigkeiten dauern dürfte um einen 1300:1 Treffer zu landen.

 

 

 

Darf man denn mehr als zwei pleins setzen, um ggf. in den Genuss der 1300er Auszahlung zu kommen?

Schwer vorstellbar. Dann setze ich jedesmal 37 pleins und hab jedesmal die 1300.

So leicht kann gewinnen sein.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb Albatros:

Darf man denn mehr als zwei pleins setzen, um ggf. in den Genuss der 1300er Auszahlung zu kommen?

Schwer vorstellbar. Dann setze ich jedesmal 37 pleins und hab jedesmal die 1300.

So leicht kann gewinnen sein.

 

Nein für die 1300:1 Chance dürfen genau nur 2 Pleins gespielt werden.

Es gibt auch dafür eine extra Satzfeld( Rennbahn)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Stunden schrieb Nebutzermane:

Was ich schon häufiger beobachten konnte, sind zwei mal in Folge die beiden Kugeln auf die selbe Zahl.

Ja schon spannend, das es doch öfter vorkommt, das die beiden Kugeln ins gleich Fach wollen, obwohl es noch 36 andere Möglichkeiten  für die 2. Kugel gäbe

 

vor 12 Stunden schrieb Nebutzermane:

Einmal habe ich die 1300fache Auszahlung sogar äusserst knapp verpasst (7 Zahlen Plein gesetzt, die beiden Fächer links und das Fach rechts neben der gefallenen Zahl hätte gezahlt). Wobei es mit 7 gesetzten Pleinzahlen keine Ewigkeiten dauern dürfte um einen 1300:1 Treffer zu landen.

So wie ich es verstanden haben, dürfen bei der 1300 :1 Auszahlung nur 2 Pleins gespielt werden, sonst wäre doch die Auszahlung nicht so hoch, wenn man mehr als 2 Pleins setzen dürfte.

bearbeitet von Sven-DC
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb Albatros:

Darf man denn mehr als zwei pleins setzen, um ggf. in den Genuss der 1300er Auszahlung zu kommen?

Schwer vorstellbar. Dann setze ich jedesmal 37 pleins und hab jedesmal die 1300.

So leicht kann gewinnen sein.

 

du machst dir doch nicht wirklich gedanken über so einen scheiß und ocs im allgemeinen,

oder täusche ich mich in dir und deinem wissen über roulette total?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...