Jump to content

Erscheinungshäufigkeiten der Pleins innerhalb 37 Coiups


Recommended Posts

 Die math Wahrscheinlichkeit innerhalb 37 Coups 37 versch. Zahlen zu beobachten beträgt 1: 767 Billionen.

Die gleiche Wahrscheinlichkeit haben auch nur 9 versch. Zahlen in 37 Coups.

 

Aber wie  sieht die Verteilungshäufigkeit der  Pleins genau aus.

Hier die Fakten für 37 Coups: ( math. Werte

versch. Zahlen                 W in %

19                                      1,187

20                                      3,623

21                                      8,329

22                                     14,800

23                                     19,919

24                                     20,437

25                                      15,944

26                                        9,409

27                                        4,168

28                                        1,370

29                                        0,329

30                                        0,057

31                                        0,007

 

Der genaue math. Mittelwert ist 23,57672 Zahlen pro Pleinrotation.

In Zahlen ausgedrückt würde es für 100 000 Rotationen auszugsweise bedeuten:

7x 31 verschiedene Zahlen

20437 x 24 versch. Zahlen.

 

Für den systematischen Spieler ist noch von großer Bedeutung, wie ist die absolute Streuungsbreite dieser Ereignisse

68,26 % = 1 Sigma streuen zwischen 21,68 und 25,47 versch. Zahlen in 37 coups

95,44 % = 2 Sigma streuen zwischen 19,78 und 27,37 versch. Zahlen in 37 Coups

99,73 % = 3 Sigma streuen zwischen 17,89 und 29,26 versch. Zahlen in 37  Coups

 

Das sind die math. Werte nach Berechnungen von Haller,

Diese Werte hat Haller mit 5900 Pleinrotationen von Baden Baden gegenübergestellt.

 

Hier die Gegenüberstellung zwischen den empirischen und math. Prozenten:

versch. Plein          empirisch %                      math.   %

17                                   0,034                           0,054

18                                   0,406                           0,293

19                                   0,999                           1,187

20                                   3,758                           3,623

21                                   9,125                           8,392

22                                 14,272                         14,802

23                                 19,807                         19,919

24                                 20,264                         20.437

25                                 14,999                         15,944

26                                    9,091                           9,409

27                                    5,231                           4,168

28                                    1,744                           1,370

29                                    0,271                           0,329

 

Aus dieser Gegenüberstellung kann man erkennen das in der Praxis die Vielfalt unterschiedlicher Pleins empirisch geringer ist als die math. Werte, was bedeutet das die Favos etwas häufiger getroffen werden, als es ihnen math. zusteht.

Hier sind entweder Kesselfehler oder die Handschrift des Croupiers verantwortlich

Auch 2 x wurde mit nur 17 Zahlen die 3 Sigma Schranke überschritten, was ebenfalls auf starke Favoritenbildung schließen lässt

bearbeitet von Sven-DC
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Sven-DC:

Auch 2 x wurde mit nur 17 Zahlen die 3 Sigma Schranke überschritten, was ebenfalls auf starke Favoritenbildung schließen lässt

Es ist fantastisch, wie unbedarft du falsch formulierst und falsche Beweise kreierst.

Es wurde 2 mal nur 17 Zahlen gezogen; mathematisch hätten es aber ca. 3 mal sein sollen. also empirisch keine ausgeprägte Favoritenbildung für diesen Bereich.

vor 11 Stunden schrieb Sven-DC:

Aus dieser Gegenüberstellung kann man erkennen das in der Praxis die Vielfalt unterschiedlicher Pleins empirisch geringer ist als die math. Werte

 

Die geringere Vielfalt oder aber 0,116 %-Punkte aus der Du ebefalls erhöhte Favos ableitest, ist ebenfalls eine überaus mutige Folgerung.

 

Ich kann mich noch erinnern, wie Du heftigst meine Aufstellungen über 64700 Rotationen und im anderen Forum über 1047000 Rotationen angegriffen hast und tauchst dann hier mit lächerlichen 5900 Rotationen auf. Daß Haller die ausgewählt hat, ist dabei anscheinend wichtiger als die Signifikanz.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Ropro:

Es ist fantastisch, wie unbedarft du falsch formulierst und falsche Beweise kreierst.

Es wurde 2 mal nur 17 Zahlen gezogen; mathematisch hätten es aber ca. 3 mal sein sollen. also empirisch keine ausgeprägte Favoritenbildung für diesen Bereich.

 

Die geringere Vielfalt oder aber 0,116 %-Punkte aus der Du ebefalls erhöhte Favos ableitest, ist ebenfalls eine überaus mutige Folgerung.

 

Ich kann mich noch erinnern, wie Du heftigst meine Aufstellungen über 64700 Rotationen und im anderen Forum über 1047000 Rotationen angegriffen hast und tauchst dann hier mit lächerlichen 5900 Rotationen auf. Daß Haller die ausgewählt hat, ist dabei anscheinend wichtiger als die Signifikanz.

 Deine Schlußfolgerungen sind falsch, weil Du nicht beachtet, das sich die empirischen Prozente und die math. Prozente auf unterschiedliche Grundwerte beziehen.

Empirisch wurden 5900 Pleinrotationen beobachtet, math. 100 000 also sind die absoluten Abstände wesentlich größer.

 

 

bearbeitet von Sven-DC
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Sven-DC:

 Deine Schlußfolgerungen sind falsch, weil Du nicht beachtet, das sich die empirischen Prozente und die math. Prozente auf unterschiedliche Grundwerte beziehen.

Empirisch wurden 5900 Pleinrotationen beobachtet, math. 100 000 also sind die absoluten Abstände wesentlich größer.

 

 

Du und die Prozentrechnung :bigg:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 year later...

Passt zwar nicht 100% hier rein, trotzdem eine Frage.

Gestern war mal wieder einer der nicht so brillanten Roulettetage für mich. Ich weiss ja, dass sie regelmässig kommen trotzdem ärgert es mich jedes Mal.

Jetzt die Frage: ich habe gestern 37 mal in Folge 4 Zahlen gespielt, in jedem Coup vier andere. Null Treffer.

Zusätzlich habe ich in den selben 37 Coups immer dieselben 5 Zahlen(anderer Marsch!) gespielt .Ebenso NULL Treffer.

Insgesamt habe ich also 37 mal  9 Zahlen ohne jeden Treffer gespielt.

Kann mir bitte Jemand schnell ausrechnen , wie (un)wahrscheinlich das ist?

Danke! Albatros

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Albatros:

.

Insgesamt habe ich also 37 mal  9 Zahlen ohne jeden Treffer gespielt.

Kann mir bitte Jemand schnell ausrechnen , wie (un)wahrscheinlich das ist?

Danke! Albatros

 

 Moin Albatros,

 

Die TW für 9 Zahlen in 37 Coups ist,image.png.d324091b3efa3462da217f1851c41c89.png%

 

Gruss H.Dampf

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Albatros,

 

mein Beileid und Mitgefühl!

Leider ist die von Dir erlebte Trefferwüste nicht so selten.

Null Treffer in 37 Sätzen bedeuten bei 9/37 etwas kleiner als -3 Sigma.

In 1.000 (37er-Partien) sollte man im Schnitt so etwas 1-2 mal sehen.

Schön ist das damit immer noch nicht, aber den "das gibt's doch nicht"-Satz sollte man sich noch verkneifen.

 

Gruß

elementaar

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Alba,ich möchte wetten,dass du dieses wiedermal im OC erfahren durftest ?!

 

Man kann nichts mehr dazu sagen,ausser das im Schnitt pro Rotation 12 Zahlen ausbleiben,und dann deine vorher ausgesuchten 9 sind selbstredend dabei...:cheesy:

ich möchte weiter wetten das du die Relation  1 Verlust zu 1.000 Gewinnpartien noch längst nicht erreicht hast in diesem OC...

'' Welch Wunder das Ganze'' ---- :hut:

 

Spiel Golf,oder besser wette prof.Golf - anstatt dich diesem OC Geeiere auszusetzen!!!

 

gruss

Maddi

bearbeitet von Scoville
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Albatros:

Passt zwar nicht 100% hier rein, trotzdem eine Frage.

Gestern war mal wieder einer der nicht so brillanten Roulettetage für mich. Ich weiss ja, dass sie regelmässig kommen trotzdem ärgert es mich jedes Mal.

Jetzt die Frage: ich habe gestern 37 mal in Folge 4 Zahlen gespielt, in jedem Coup vier andere. Null Treffer.

Zusätzlich habe ich in den selben 37 Coups immer dieselben 5 Zahlen(anderer Marsch!) gespielt .Ebenso NULL Treffer.

Insgesamt habe ich also 37 mal  9 Zahlen ohne jeden Treffer gespielt.

Kann mir bitte Jemand schnell ausrechnen , wie (un)wahrscheinlich das ist?

Danke! Albatros

was machst du dann bei so einem Verlauf? Hörst du dann auf? Oder greifst du erneut an?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten schrieb elementaar:

Hallo Albatros,

 

mein Beileid und Mitgefühl!

Leider ist die von Dir erlebte Trefferwüste nicht so selten.

Null Treffer in 37 Sätzen bedeuten bei 9/37 etwas kleiner als -3 Sigma.

In 1.000 (37er-Partien) sollte man im Schnitt so etwas 1-2 mal sehen.

Schön ist das damit immer noch nicht, aber den "das gibt's doch nicht"-Satz sollte man sich noch verkneifen.

 

Gruß

elementaar

 

Das scheint realistisch.

Ca. 500 Rotationen habe ich bei diesem Anbieter bisher gespielt. Allerdings spiele ich nur sehr selten so viele Zahlen parallel.

Den "das gibt's doch nicht"-Satz habe ich mir ja wohlweislich verkniffen.

Ich betone ja nicht umsonst, dass ich meine seltenen Verluste mannhaft verkrafte.

Albatros

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Rastow:

was machst du dann bei so einem Verlauf? Hörst du dann auf? Oder greifst du erneut an?

Nach so einem Verlauf ist i.d.R. meine Tischlage verbraucht.

Ich sammle mich ein paar Tage, dann geht es ohne Angst weiter.

Albatros

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten schrieb Scoville:

Moin Alba,ich möchte wetten,dass du dieses wiedermal im OC erfahren durftest ?!

 

Man kann nichts mehr dazu sagen,ausser das im Schnitt pro Rotation 12 Zahlen ausbleiben,und dann deine vorher ausgesuchten 9 sind selbstredend dabei...:cheesy:

ich möchte weiter wetten das du die Relation  1 Verlust zu 1.000 Gewinnpartien noch längst nicht erreicht hast in diesem OC...

'' Welch Wunder das Ganze'' ---- :hut:

gruss

Maddi

Noch sehe ich es so, wie @elementaar es oben schrieb.

Ich hab dort schon soviel gewonnen, daß ich solche Läufe ab und zu akzeptiere.

Denn ich spiele schliesslich ein Spiel mit negativer Gewinnerwartung.

Albatros

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Elementaar rechnet dir aber IRGENDWELCHE 9 Zahlen vor,nicht DEINE 9 Zahlen.....

 

Am besten du führst über deine Angriffe einzeln Statistik..99,996 % sind eine Hausnummer..

Die Frage: Man kann auch 5.000 x ohne Platzer sein,dann 5 auf einmal...Warum geschieht das im OC nicht?

Weil die 5.000 Angriffe ca 100.000 Gewinn bedeutet?

bearbeitet von Scoville
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Scoville:

Elementaar rechnet dir aber IRGENDWELCHE 9 Zahlen vor,nicht DEINE 9 Zahlen.....

5 Zahlen waren MEINE Zahlen, 4 Zahlen waren Coup für Coup IRGENDWELCHE Zahlen

 

Weil die 5.000 Angriffe ca 100.000 Gewinn bedeutet?

Deutlich mehr.....

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich interpretiere '' deutlich mehr'' so,dass 5.000 Gewinnpartien deutlich mehr als 100.000 Eur generiert ?!

 

Ja dann,wirst du gegen deren Programme ohne Boni nichts erreichen können.Zumindest nichts Mathematisch zählbares..

Ich benutze das Beispiel der Blattlaus,die als Nahrung anderer Lebewesen existiert...

 

Dein Golfwissen ist grandios,ähnlich dem Ehepaar im Wettbüro mit ihrem Tenniswissen.

Nutze es auf dem Weltmarket aus !!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Freund Alba,

 

Apropos Boni......

Ich kenne da so ein paar Konten die hatten mal 250+,dann 200+,dann 100+,dann 50+,dann 20+...und da man ihn trotzdem nicht 'klein kriegte' nun von 30 auf 40x Rollover...

 

:cheesy::cheesy:

 

Ich lach mich tot,nun haben sie den König kleingekriegt,ohne ihn zu eliminieren.....:spocht_2:

bearbeitet von Scoville
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Hans Dampf:

 

 Moin Albatros,

 

Die TW für 9 Zahlen in 37 Coups ist,image.png.d324091b3efa3462da217f1851c41c89.png%

 

Gruss H.Dampf

oder man hat wahlweise mit den 9 Plein innerhalb 37 Coup überhaupt keinen Treffer.

Dein Rechenweg ( wie er auch immer ist sein mag) hat jedenfalls nichts mit der Realität zu tun.

bearbeitet von Sven-DC
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Albatros:

Passt zwar nicht 100% hier rein, trotzdem eine Frage.

Gestern war mal wieder einer der nicht so brillanten Roulettetage für mich. Ich weiss ja, dass sie regelmässig kommen trotzdem ärgert es mich jedes Mal.

Jetzt die Frage: ich habe gestern 37 mal in Folge 4 Zahlen gespielt, in jedem Coup vier andere. Null Treffer.

Zusätzlich habe ich in den selben 37 Coups immer dieselben 5 Zahlen(anderer Marsch!) gespielt .Ebenso NULL Treffer.

Insgesamt habe ich also 37 mal  9 Zahlen ohne jeden Treffer gespielt.

Kann mir bitte Jemand schnell ausrechnen , wie (un)wahrscheinlich das ist

Vor der empirischen Tatsachen im Hintergrund, das im Schnitt 12 versch. Zahlen in 37 Coups überhaupt nicht erscheinen, müsste man also ca. aller 4 Angriffe genau die 9 Zahlen erwischen welche darunter sind.

Bei 5 Pleins wären es dann ca. jeder 7. Angriff, welcher in die Grütze geht.

Wenn man nur 1 Plein angreift, würde ca. jeder 12 Angriff  im Mittelwert daneben gehen.

bearbeitet von Sven-DC
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Sven-DC:

oder man hat wahlweise mit den 9 Plein innerhalb 37 Coup überhaupt keinen Treffer.

Dein Rechenweg ( wie er auch immer ist sein mag) hat jedenfalls nichts mit der Realität zu tun.

 

Ja, das war sein Problem er hatte  in 37 Coup überhaupt keinen Treffer.

 

Er hätte aber zu 99,9966% einmal treffen müssen in (37) Coups,was verstehst du daran nicht?

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb Sven-DC:

Vor der empirischen Tatsachen im Hintergrund, das im Schnitt 12 versch. Zahlen in 37 Coups überhaupt nicht erscheinen, müsste man also ca. aller 4 Angriffe genau die 9 Zahlen erwischen welche darunter sind.

 

Verstehe ich Dich richtig?

Du glaubst, wenn ich 9 Zahlen spiele, jeweils für 37 Coups, dass dann jeder 4.Angriff à  37 Coups mit Null Treffern endet?

Solltest Du das so meinen, würde ich doch noch mal drüber nachdenken.

bearbeitet von Albatros
Korrektur
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Albatros:

Verstehe ich Dich richtig?

Du glaubst, wenn ich 9 Zahlen spiele, jeweils für 37 Coups, dass dann jeder 4.Angriff à  37 Coups mit Null Treffern endet?

Solltest Du das so meinen, würde ich doch noch mal drüber nachdenken.

 

sehr unwahrscheinlich...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Albatros:

Verstehe ich Dich richtig?

Du glaubst, wenn ich 9 Zahlen spiele, jeweils für 37 Coups, dass dann jeder 4.Angriff à  37 Coups mit Null Treffern endet?

Solltest Du das so meinen, würde ich doch noch mal drüber nachdenken.

 

Sven meint: 9 von 37 Spielen müssten treffen, das ist knapp ein viertel.

 

Eine einzelne Kugel trifft zu 9/37, die Gegenchance ist 28/37.

Damit die Gegenchance 4x in Folge kommt, rechnest Du

28/37*28/37*28/37*28/37   = (28/37)^4 = 0.3279 = 32,19%

 

Für eine 37er Strecke ohne Treffer auf 9 Plein ergibt sich

(28/27)^37  =  0.0000332187  =  0,0033%

 

Das sollte in über 30100 Rotationen 1x erwartet werden.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb Egoist:

 

Sven meint: 9 von 37 Spielen müssten treffen, das ist knapp ein viertel.

 

Eine einzelne Kugel trifft zu 9/37, die Gegenchance ist 28/37.

Damit die Gegenchance 4x in Folge kommt, rechnest Du

28/37*28/37*28/37*28/37   = (28/37)^4 = 0.3279 = 32,19%

 

Für eine 37er Strecke ohne Treffer auf 9 Plein ergibt sich

(28/27)^37  =  0.0000332187  =  0,0033%

 

Das sollte in über 30100 Rotationen 1x erwartet werden.

 

Hallo Egoist,

 

ich glaube ja, die Frage von Albatros ist für ihn schon befriedigend beantwortet.

Schön, daß Du noch einen dritten Rechenweg vorstellst.

 

Dazu jedoch zwei Korrekturen:

Die Gegenchance ist (28/37)^37

Und wenn Du aus den 30.100 Rotationen gesetzte Coups machst, dürfte die Rechnung stimmen, und entspricht damit der Angabe von Hans Dampf

 

Weiterhin gutes Gelingen in Eurem Vorspiel.

 

Beste Grüße in den Norden!

elementaar

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...