Jump to content

Erscheinungshäufigkeiten der Pleins innerhalb 37 Coiups


Recommended Posts

vor 13 Stunden schrieb sachse:

"Sehr groß" ist bei mir irgendetwas im Bereich mehrerer Milliarden.

 

Bei Dir darf es wohl immer noch eine Null vor dem Komma mehr sein.

Ganz so viele Coups kriege ich noch nicht auf einen Hieb analysiert, aber ich arbeite daran.

 

Inzwischen darfst Du mal raten, was bei folgendem Versuch so typischerweise herauskommt:

  • Es werden 10 Mio Rotationen in einem Rutsch erzeugt, also eine gute drittelMrd an Coups.
  • Alle Zahlen werden nach und nach auf Farbe untersucht.
  • Alle schwarzen Zahlen bekommen eine -1
  • Alle roten Zahlen bekommen eine +1
  • Sodann werden, angefangen vom ersten Coup, diese Werte aufaddiert.
  • Ergibt die Summe zwischenzeitlich eine Null, wird eine Nullstelle gemeldet, nebst bisherigem Minimum und Maximum.
  • Zum Schluss steht die Anzahl der Nullstellen neben dem Endstand und den beiden Extrema, die zwischenzeitlich aufgetaucht sind.

Eine Schätzung der Anzahl, der gemessenen Nullstellen bei 370Mio Coups, oder der Abweichung von der Mitte darf jeder mal abgeben.

Ich bin gespannt auf die Meinungen.

 

 

Gruss vom Ego

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Egoist:

Eine Schätzung der Anzahl, der gemessenen Nullstellen bei 370Mio Coups, oder der Abweichung von der Mitte darf jeder mal abgeben.

 

 

In der ersten Mio tippe ich auf 2.500 Nullinienkreuzungen und in den restlichen Mio's auf 750, macht 279.250 Kreuzer gesamt. Von der Schwankungsbreite hab ich kaum ne Vorstellung, ich tippe auch da mal auf Extreme von +/-2.500...

 

Ego, schreibst du das schon in Phyton?

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Egoist:

 

 

...

Eine Schätzung der Anzahl, der gemessenen Nullstellen bei 370Mio Coups, oder der Abweichung von der Mitte darf jeder mal abgeben.

Ich bin gespannt auf die Meinungen.

 

 

Gruss vom Ego

 

Wenn die ersten 10.000 Coups ignoriert werden, schätze ich weniger als 10 Wechsel bis 1Mio Coups. Oder weniger als 3700 Wechsel bei 370 Mio

 

Ich hänge ein Foto einer Simulation über 500.000 Coups an.

Quelle Basieux „Die Zähmung der Schwankungen“.

 

 

Falls @paroli meint es könnte Probleme wegen dem copyright geben, bitte entfernen.

Denke aber es ist eher Werbung und damit vorteilhaft für den Rechteinhaber.

 

Simulation.jpg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb roemer:

 

Wenn die ersten 10.000 Coups ignoriert werden, schätze ich weniger als 10 Wechsel bis 1Mio Coups. Oder weniger als 3700 Wechsel bei 370 Mio

 

Ich hänge ein Foto einer Simulation über 500.000 Coups an.

Quelle Basieux „Die Zähmung der Schwankungen“.

 

 

Falls @paroli meint es könnte Probleme wegen dem copyright geben, bitte entfernen.

Denke aber es ist eher Werbung und damit vorteilhaft für den Rechteinhaber.

 

Simulation.jpg

 

Um dieses Problem zu analysieren solltest du zB 1000 x 1mio Coups laufen lassen. Besser 2.500x 1mio Coups. Nur einmal durchlaufen heißt nicht dass es immer so läuft.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb PinkEvilMonkey:

 

Um dieses Problem zu analysieren solltest du zB 1000 x 1mio Coups laufen lassen. Besser 2.500x 1mio Coups. Nur einmal durchlaufen heißt nicht dass es immer so läuft.

 

Ja das stimmt.

Beim Nachdenken ist mir aufgefallen, dass der dargestellte Graph einen erheblichen Fehler hat.

Es wurden nur die Ergebnisse nach je 50.000 Coups eingezeichnet und dann mit Linien verbunden.

 

Die möglicherweise vielen Kreuzungspunkte um die Nulllinie also garnicht dargestellt.

Dann werden es schon viel mehr sein als 10.

 

Was man aber erkennt, es kann durchaus 150.000 bis 200.000 Coups in eine Richtung gehen und das bei einer Stichprobe von „nur“ 500.000 Coups.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten schrieb roemer:

 

Ja das stimmt.

Beim Nachdenken ist mir aufgefallen, dass der dargestellte Graph einen erheblichen Fehler hat.

Es wurden nur die Ergebnisse nach je 50.000 Coups eingezeichnet und dann mit Linien verbunden.

 

Die möglicherweise vielen Kreuzungspunkte um die Nulllinie also garnicht dargestellt.

Dann werden es schon viel mehr sein als 10.

 

Was man aber erkennt, es kann durchaus 150.000 bis 200.000 Coups in eine Richtung gehen und das bei einer Stichprobe von „nur“ 500.000 Coups.

 

Wie gesagt ich gehe davon aus dass hier das gleiche Verhalten vorzufinden ist wie wenn du nur jeweils 500 Coups analysierst.

Habe ja die drei möglichen Ausgänge oben beschrieben. Hätte eine dieser Formen tatsächlich einen Vorteil wäre das natürlich grandios.

Eben das würde man herausbekommen indem man eine große Anzahl solcher Spielstrecken analysiert.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb roemer:

Denke aber es ist eher Werbung und damit vorteilhaft für den Rechteinhaber.

 

Hallo @roemer,

 

ich denke nicht, dass dieser Graph echt ist, selbst wenn nur alle 50.000 Coups ein Istzustand eingetragen wurde.

Es kommt dabei niemals so eine eine sigmoide Kurve heraus.

 

Realistischer wären zwischen 2/3 der Messpunkte je eine Nullstelle.

 

Interessant, dass Du die ersten 10.000 Coups lieber aussen vor lassen willst, wobei doch logisch wäre, dass an jeder Nullstelle wieder die gleiche Startvorraussetzung für eine weitere Schwankung vorliegt.

 

 

Gruss vom Ego

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Feuerstein:

 

In der ersten Mio tippe ich auf 2.500 Nullinienkreuzungen und in den restlichen Mio's auf 750, macht 279.250 Kreuzer gesamt. Von der Schwankungsbreite hab ich kaum ne Vorstellung, ich tippe auch da mal auf Extreme von +/-2.500...

 

Ego, schreibst du das schon in Phyton?

 

 

Hallo Feuerstein,

 

Deine Extreme sind schon recht realistisch (mein Bauchgefühl). In der Graphik von PB sehen wir aber schon bei 500.000 und sigma +-3 schon Werte über 1000.

 

Ja ich mache das in Python, mit solchen Zahlenbergen sind Excel und Co hoffnungslos überfordert.

Wie PEM schon vermutet hat, kommen sehr gemischte Ergebnisse aus den einzelnen Versuchen heraus,

ich habe die Messtrecke mal auf 1Mio Coups verkürzt:

 

76 Nullstellen bei 1000000 Endstand: 873   Min: -54 Max: 1187
179 Nullstellen bei 1000000 Endstand: 923   Min: -54 Max: 1694  Dauer: 0.5704665184020996
2124 Nullstellen bei 1000000 Endstand: -162   Min: -543 Max: 591  Dauer: 0.999260663986206sec
1053 Nullstellen bei 1000000 Endstand: -1494   Min: -1567 Max: 276  Dauer: 0.7843112945556641sec
812 Nullstellen bei 1000000 Endstand: -789   Min: -1162 Max: 583  Dauer: 0.7006824016571045sec
721 Nullstellen bei 1000000 Endstand: 1165   Min: -309 Max: 1271  Dauer: 0.6156725883483887sec
639 Nullstellen bei 1000000 Endstand: 667   Min: -398 Max: 1059  Dauer: 0.5989110469818115sec
1839 Nullstellen bei 1000000 Endstand: -1416   Min: -1483 Max: 369  Dauer: 0.9369566440582275sec
279 Nullstellen bei 1000000 Endstand: -416   Min: -809 Max: 1252  Dauer: 0.5470483303070068sec
227 Nullstellen bei 1000000 Endstand: -536   Min: -1087 Max: 693  Dauer: 0.5459754467010498sec
1834 Nullstellen bei 1000000 Endstand: -34   Min: -404 Max: 1059  Dauer: 1.018005609512329sec
136 Nullstellen bei 1000000 Endstand: 360   Min: -93 Max: 1109  Dauer: 0.5164737701416016sec
172 Nullstellen bei 1000000 Endstand: 788   Min: -91 Max: 1101  Dauer: 0.5170855522155762sec
301 Nullstellen bei 1000000 Endstand: -1671   Min: -1785 Max: 55  Dauer: 0.5312802791595459sec
872 Nullstellen bei 1000000 Endstand: -396   Min: -969 Max: 316  Dauer: 0.7498593330383301sec
8 Nullstellen bei 1000000 Endstand: 643   Min: -9 Max: 1560  Dauer: 0.5170631408691406sec
693 Nullstellen bei 1000000 Endstand: 820   Min: -58 Max: 1112  Dauer: 0.6689231395721436sec
795 Nullstellen bei 1000000 Endstand: 1111   Min: -301 Max: 1235  Dauer: 0.6534154415130615sec
2570 Nullstellen bei 1000000 Endstand: 874   Min: -865 Max: 1039  Dauer: 1.1159486770629883sec
1991 Nullstellen bei 1000000 Endstand: 106   Min: -890 Max: 431  Dauer: 1.054823875427246sec
410 Nullstellen bei 1000000 Endstand: 1345   Min: -169 Max: 1376  Dauer: 0.6536729335784912sec
735 Nullstellen bei 1000000 Endstand: -1171   Min: -1589 Max: 391  Dauer: 0.7687585353851318sec
85 Nullstellen bei 1000000 Endstand: -815   Min: -1135 Max: 166  Dauer: 0.5318202972412109sec
1714 Nullstellen bei 1000000 Endstand: -229   Min: -550 Max: 454  Dauer: 0.8634207248687744sec
8 Nullstellen bei 1000000 Endstand: 808   Min: -18 Max: 1255  Dauer: 0.5152289867401123sec
2007 Nullstellen bei 1000000 Endstand: 468   Min: -305 Max: 568  Dauer: 0.9349362850189209sec
686 Nullstellen bei 1000000 Endstand: 279   Min: -431 Max: 719  Dauer: 0.6694269180297852sec
1182 Nullstellen bei 1000000 Endstand: 779   Min: -331 Max: 859  Dauer: 0.7697849273681641sec
358 Nullstellen bei 1000000 Endstand: 1665   Min: -86 Max: 1969  Dauer: 0.5549337863922119sec
747 Nullstellen bei 1000000 Endstand: 648   Min: -519 Max: 1062  Dauer: 0.646965503692627sec
438 Nullstellen bei 1000000 Endstand: -579   Min: -896 Max: 168  Dauer: 0.6468193531036377sec
899 Nullstellen bei 1000000 Endstand: -989   Min: -1003 Max: 360  Dauer: 0.7694523334503174sec
1578 Nullstellen bei 1000000 Endstand: -181   Min: -833 Max: 107  Dauer: 0.9330525398254395sec
1358 Nullstellen bei 1000000 Endstand: 592   Min: -651 Max: 833  Dauer: 0.8698594570159912sec
1237 Nullstellen bei 1000000 Endstand: -776   Min: -870 Max: 470  Dauer: 0.7519183158874512sec
3019 Nullstellen bei 1000000 Endstand: -98   Min: -589 Max: 349  Dauer: 1.1623666286468506sec
471 Nullstellen bei 1000000 Endstand: 1494   Min: -125 Max: 1870  Dauer: 0.6214394569396973sec

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wie man sieht, gräbt Python die Millionenperm in unter einer Sekunde um.

Hätte jemand hier Lust auf einen Pythonthread zum Zwecke der Erstellung einer Roulettelibrary?

Das setzt natürlich einige eigene Anstrengungen vorraus.

 

Mich hat die Power von Python auf jeden Fall voll überzeugt.

 

 

Gruss vom Ego

Die meiste Zeit verbrauchte dabei die Bildschirmdarstellung aller Nullstellen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ego,

 

das sind im Schnitt ja eher 900 Nullstellen. Ich hätte echt gedacht das wird mehr. Bei meinen Excelexperimenten mache ich ja eh immer alles über 1Mio Coups, da habe ich so hohe Spitzen von deutlich mehr als + oder - 1000 nicht mehr in Erinnerung. Aber meine letzten EC Ausflüge sind auch schon ne Weile her.

 

vor 55 Minuten schrieb Egoist:

Die meiste Zeit verbrauchte dabei die Bildschirmdarstellung aller Nullstellen.

 

Kommt mir hier auch bei Excel so vor, als würde die Grafikkarte mehr Rechenpower schlucken als meine komplizierten Excerechnereien.

 

Bei umfangreichen Makro's läuft es deutlich schneller durch, wenn ich das Excelfenster so klein mache wie es nur geht.

 

Apropos Phyton, hast du mit der Sprache nicht gerade erst angefangen??? Mir war so ..

 

Grüße

Feuerstein

bearbeitet von Feuerstein
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Feuerstein:

Apropos Phyton, hast du mit der Sprache nicht gerade erst angefangen??? Mir war so ..

 

 

Ja, aber es heisst Python. Kommt aber nicht von der Würgeschlange, sondern von Monty Python's Flying Circus.

Für Roulettefragen dürfte die Sprache auch noch den bekannten Fuss aus deren Clips bereithalten ;)

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten schrieb Feuerstein:

Ich hätte echt gedacht das wird mehr. Bei meinen Excelexperimenten mache ich ja eh immer alles über 1Mio Coups, da habe ich so hohe Spitzen von deutlich mehr als + oder - 1000 nicht mehr in Erinnerung. Aber meine letzten EC Ausflüge sind auch schon ne Weile her.

 

Hier ein paar Läufe mit 370Mio Coups.

Die habe ich im Hintergrund laufen lassen, aber sie stammen aus einer nicht zwischendrin neu gestarteten Umgebung.

Die armseelige Formatierung bitte ich zu entschuldigen, denn ich habe noch viele Baustellen beim Spracherwerb:

 

18301 Nullstellen bei 370000000 Endstand: 14372   Min: -5536 Max: 17798
11549 Nullstellen bei 370000000 Endstand: -20564   Min: -22408 Max: 18413  Dauer: 193.40141439437866sec
42850 Nullstellen bei 370000000 Endstand: -2175   Min: -7804 Max: 10035  Dauer: 194.66007113456726sec
2502 Nullstellen bei 370000000 Endstand: -16511   Min: -28287 Max: 1226  Dauer: 185.29190158843994sec
851 Nullstellen bei 370000000 Endstand: -11547   Min: -24817 Max: 3609  Dauer: 193.30429244041443sec
4874 Nullstellen bei 370000000 Endstand: 24874   Min: -1076 Max: 32721  Dauer: 186.02488589286804sec
5543 Nullstellen bei 370000000 Endstand: 17886   Min: -5388 Max: 38166  Dauer: 197.86307430267334sec
2476 Nullstellen bei 370000000 Endstand: -29542   Min: -36674 Max: 1501  Dauer: 188.23716068267822sec
36397 Nullstellen bei 370000000 Endstand: 6334   Min: -5950 Max: 16658  Dauer: 191.84470653533936sec
15268 Nullstellen bei 370000000 Endstand: 1645   Min: -12229 Max: 15813  Dauer: 201.30389952659607sec
14701 Nullstellen bei 370000000 Endstand: -17264   Min: -20272 Max: 6790  Dauer: 187.9657919406891sec
7113 Nullstellen bei 370000000 Endstand: 11814   Min: -2371 Max: 22646  Dauer: 186.84163069725037sec
11918 Nullstellen bei 370000000 Endstand: 8374   Min: -3083 Max: 13222  Dauer: 185.71589970588684sec

 

 

Nicht vergessen sollte man, dass nach 10 Mio Rotationen auch 10 Mio mal die Zero kam...

Das kostet dann min 5 Mio Stücke (bei Zeroteilung),

Dagegen sind die maximalen Überlegenheiten von Rot = 38.166 oder Schwarz = 28.287 verschwindend klein.

 

 

bearbeitet von Egoist
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Egoist:

 

Hallo @roemer,

 

ich denke nicht, dass dieser Graph echt ist, selbst wenn nur alle 50.000 Coups ein Istzustand eingetragen wurde.

Es kommt dabei niemals so eine eine sigmoide Kurve heraus.

 

Realistischer wären zwischen 2/3 der Messpunkte je eine Nullstelle.

 

Interessant, dass Du die ersten 10.000 Coups lieber aussen vor lassen willst, wobei doch logisch wäre, dass an jeder Nullstelle wieder die gleiche Startvorraussetzung für eine weitere Schwankung vorliegt.

 

 

Gruss vom Ego

 

Hi Ego,

 

dass stimmt natürlich. Habe mich von der vereinfachten Darstellung in die falsche Richtung führen lassen.  Jede Nullstelle ist wie ein Neubeginn, egal wie der Chart gezeichnet wird.

 

 

vor 1 Stunde schrieb Egoist:

 

Hier ein paar Läufe mit 370Mio Coups.

Die habe ich im Hintergrund laufen lassen, aber sie stammen aus einer nicht zwischendrin neu gestarteten Umgebung.

Die armseelige Formatierung bitte ich zu entschuldigen, denn ich habe noch viele Baustellen beim Spracherwerb:

 

18301 Nullstellen bei 370000000 Endstand: 14372   Min: -5536 Max: 17798
11549 Nullstellen bei 370000000 Endstand: -20564   Min: -22408 Max: 18413  Dauer: 193.40141439437866sec
42850 Nullstellen bei 370000000 Endstand: -2175   Min: -7804 Max: 10035  Dauer: 194.66007113456726sec
2502 Nullstellen bei 370000000 Endstand: -16511   Min: -28287 Max: 1226  Dauer: 185.29190158843994sec
851 Nullstellen bei 370000000 Endstand: -11547   Min: -24817 Max: 3609  Dauer: 193.30429244041443sec
4874 Nullstellen bei 370000000 Endstand: 24874   Min: -1076 Max: 32721  Dauer: 186.02488589286804sec
5543 Nullstellen bei 370000000 Endstand: 17886   Min: -5388 Max: 38166  Dauer: 197.86307430267334sec
2476 Nullstellen bei 370000000 Endstand: -29542   Min: -36674 Max: 1501  Dauer: 188.23716068267822sec
36397 Nullstellen bei 370000000 Endstand: 6334   Min: -5950 Max: 16658  Dauer: 191.84470653533936sec
15268 Nullstellen bei 370000000 Endstand: 1645   Min: -12229 Max: 15813  Dauer: 201.30389952659607sec
14701 Nullstellen bei 370000000 Endstand: -17264   Min: -20272 Max: 6790  Dauer: 187.9657919406891sec
7113 Nullstellen bei 370000000 Endstand: 11814   Min: -2371 Max: 22646  Dauer: 186.84163069725037sec
11918 Nullstellen bei 370000000 Endstand: 8374   Min: -3083 Max: 13222  Dauer: 185.71589970588684sec

 

 

Nicht vergessen sollte man, dass nach 10 Mio Rotationen auch 10 Mio mal die Zero kam...

Das kostet dann min 5 Mio Stücke (bei Zeroteilung),

Dagegen sind die maximalen Überlegenheiten von Rot = 38.166 oder Schwarz = 28.287 verschwindend klein.

 

 

 

38.000 mal eine EC mehr ist prozentual unbedeutend, aber absolut schon ziemlich viel.

Für Ecartspieler eher entmutigend.

bearbeitet von roemer
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Egoist:

 

Hier ein paar Läufe mit 370Mio Coups.

 

 

 

Hallo Ego,

 

das sind abgefahrene Zahlen!

Und das sie sooo weit auseinander driften können, hätte ich nicht gedacht...

 

Da ist ein Lauf mit +25.000 Endstand und der nächste hat immernoch +18.000 Endstand, zusammen 43.000 in 740Mio Coups; oder 4 Läufe mit positivem Endstand von ges 50.797 in 1,5 Milliarden Coups...   ...auch wenn die Zahlen der Zero wegen bedeutungslos werden, ist Sachses Frage für mich jetzt anders zu beantworten.

 

Was in ner 3/4 oder in 1,5Milliarden Coups geht, geht auch in mehreren Milliarden Coups.

Ich sehe jetzt die Wahrscheinlichkeit, das zwei EC´s nur noch auseinander driften deutlich höher an, als ich ursprünglich dachte.

 

Danke Ego

 

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Feuerstein:

Was in ner 3/4 oder in 1,5Milliarden Coups geht, geht auch in mehreren Milliarden Coups.

Ich sehe jetzt die Wahrscheinlichkeit, das zwei EC´s nur noch auseinander driften deutlich höher an, als ich ursprünglich dachte.

Ja das Gesetz der großen Zahlen haben ja auch keine Spinner definiert.

Die wussten schon, was sie da schreiben, im Gegensatz zu einigen anderen hier

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Sven-DC:

Ja das Gesetz der großen Zahlen haben ja auch keine Spinner definiert.

Die wussten schon, was sie da schreiben, im Gegensatz zu einigen anderen hier

 

Stimmt du Vollidiot genau das sagt es (ironie aus, muss man ja sagen weil du es sonst nicht kapierst) - selbst zum lesen ist er zu dumm^^

 

Das Gesetzt der Großen Zahlen sagt,  "dass sich die relative Häufigkeit eines Zufallsergebnisses in der Regel um die theoretische Wahrscheinlichkeit eines Zufallsergebnisses stabilisiert" (Quelle: Wikipedia "Gesetz der Großen Zahlen" - habe diese Quelle gewählt weil da wirklich jeder reinschauen kann.)

 

Das was du gerne hättest ist das Gesetz der kleinen Zahlen, dass eben in kürzeren Strecken kein Ausgleich zu finden ist.

 

Dann kommt es auch noch darauf an wie man beim Roulette beobachtet. - In R/S oder in Nieten/Treffer - denn wenn man nur R/S chartet ohne die Zero  wird sich das im Großen gesehen immer um die Nullliniebewegen (im großen bedeutet 10.000 vorne ist praktisch nichts weil es so viele Coups waren) - wenn man Niete/Treffer chartet werden die Nieten irgendwann vor den Treffern liegen weil sie eine höhere Wahrscheinlichkeit haben, hier wird es nie einen absoluten Ausgleich geben auf Unendliche Sicht.

 

Ich schrieb doch bereits oben, dass es drei Varianten gibt wie es immer ausgehen kann: Sinuskurve, Tannenbaum, Karo... wenn man genügend Versuche über eine lange Spielstrecke macht, wird das auch recht gleichverteilt auftreten. Absolut KANN ein abdriften immer größer werden über eine um so längere Strecke, relativ sinkt aber der Abstand.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 4 weeks later...

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...