Jump to content
wohlh

Wieviel habt ihr bisher durch Roulette verdient?

Hat mir Roulette bisher Gewinn oder Verlust gebracht?  

522 Stimmen

  1. 1. Hat mir Roulette bisher Gewinn oder Verlust gebracht?

    • Ich bin professioneller Roulettespieler (so wie der Sachse;)
      41
    • Insgesamt bin ich definitiv im Plus! KLAR!
      94
    • Ich denke, dass ich insgesamt noch etwas im Plus bin.
      62
    • Ca. Plus-Minus-Null! 100%
      48
    • Bislang geringe Verluste, die noch aufholbar sind.
      108
    • Auf die Jahre habe ich viel verspielt (-2.7% müssten stimmen)
      34
    • Ich muss zugeben, dass ich unterm Strich viel verloren habe.
      82
    • Ich habe Schulden und bin vielleicht sogar spielsüchtig.
      21
    • Ich belüge mich gern selbst und habe keine Ahnung!
      35


Recommended Posts

@trizero

Ich weiss nichteinmal mehr, was ich damals angeklickt habe, wechselt ständig.

Genau die Option fehlt bei der Umfrage. Sicher sehr zutreffend für die meisten von uns.

:hut2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu :D

also als Berufsspieler kann ich mich ja eh' nicht bezeichnen, dafür hätt' mer noch 'n "/in" hinten d'ran setzen müssen. Aber selbst wenn das so in der Umfrage d'rin wär', würd' ich mich nie als solche bezeichnen, auch wenn ich bis dato ordentlich vorn' lieg' :hut2: . Ich bin mir bewusst, dass ich 'n Glücksspiel betreib', welches seine Schwankungen hat, bislang waren diese Schwankungen noch nicht so groß, als dass mein Gewinn gefährdet gewesen wär', aber was noch nicht ist, kann ja noch werden. Deshalb hab' ich mir 'ne Grenze gesetzt, wieviel ich maximal von dem Gewinn wieder verspiel', wenn der Fall der Fälle eintritt, ist Schluss................

Das macht mich natürlich nicht zur Dauergewinnerin beim Roulette, aber wenigstens zur Gewinnerin, da auch bei andauernden Verlusten 'n gutes vierstelliges Sümmchen übrig bleiben wird...............

Wenn ich mir das vorstell', als Berufsspielerin tätig zu sein und den Job hin zu schmeissen, also nee, das wär' nun nicht mein Ding. Kein geregeltes Einkommen, mer weiß ja nie, wie's laufen wird, und selbst, wenn s'e mich im G'schäft rausschmeissen, 's ist eher 'n Grund, kein Casino mehr aufzusuchen................

Spielen soll Spaß machen, das kann's bloss, wenn mer sowas wie 'n geregeltes Einkommen in der Hinterhand hat, und wenn mer Kohle übrig hat, die mer anderweitig nicht benötigt.................

Also an alle "Berufsspieler/innen", immer mal ruhig bleiben................ :hut2:

bis denne

liebe Grüße

D a n n y :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ob die selbsternannten Berufsspieler auch die gängigen Kriterien erfüllen.

Welche ?

Berufsspieler setzt Dauergewinne voraus, die mindestens ausreichen, davon zu leben.

Ein Minusgeschäft kann man ja schlecht als Beruf bezeichnen.

sachse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ein Minusgeschäft kann man ja schlecht als Beruf bezeichnen.

Der Berufsstand der Politiker erfüllt dieses Kriterium.

Wieder mal etwas, was es nicht gibt? :topp:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ob die selbsternannten Berufsspieler auch die gängigen Kriterien erfüllen.

Welche ?

Berufsspieler setzt Dauergewinne voraus, die mindestens ausreichen, davon zu leben.

Ein Minusgeschäft kann man ja schlecht als Beruf bezeichnen.

sachse

Na, dann frag mal den "Dr". Jügen Schneider.

Efes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich würde eigentlich gerne "spielen", kann das aber nicht. So einfach zur Unterhaltung.

Da weiß ich schönere Dinge mit dem Geld anzufangen. Ich kämpfe um den Gewinn, nur deshalb fahre ich 100 km täglich hin und zurück.

Für mich es eine harte Arbeit. Früher war ich fast 6 Stunden am Werkeln.

Wiessee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beschäftige mich zwar schon seit 1 1/2 Jahren mit Roulette, habe aber erst vor knapp 3 Wochen angefangen mit täglichen Besuchen.

Habe in der ersten Woche konstant jeden Tag 30€ geholt, in der zweiten jeden Tag 50€, diese Woche habe ich bereits in 2 Tagen 200€ geholt,

eingeplant waren 80€. Mein plan ist ein Regelmäßiges einkommen - 600€/Tag, bisher läufts ja gut! :-)

Der Gewinn, den ich pro Tag anstrebe beträgt immer 10% meines Spielkapitals....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

oh oh

hört sich ja gut an aber der tag X kommt deshalb sei auf der hut und wenn es mal ins minus geht dann versuche es nicht wieder am selben tag aufzuholen.

Das ist der fehler den viele machen und dann ist + weg und kapital auch weg.

viel glück

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tach an alle.

Also bisher hab ich etwa 10x gespielt. Oft gewonnen, oft verloren. Ich halte aber meine Verluste im Rahmen und bin deshalb mit 800€ im Plus.

Ich spiele auf EC mit Intuition und Progression (ja ich weiss das das gefährlich ist - aber ich mach die Erhöhung nur 2x und das lässt sich bisher gut ausgleichen). Ich arbeite mich aber grade in RC ein und versuche ein paar Dinge aus der Börsenpsychologie in das Roulette mit einzubeziehen. Z.b. dass manche nicht aufhören können, wenn sie grade ihren Gewinn wieder verspielt haben. Die meisten setzen ja dann mehr und verlieren auch noch ihren Einsatz.

Ich mach das immer so, dass wenn ich am Anfang meinen Einsatz, den ich mitgebracht hab nochmal erspielt hab, dann leg ich das Geld das ich mitgebracht hab und spiel nurnoch mit dem Geld der Bank. Bisher hats gut funktioniert und wenns weg ist, dann geh ich eben nach Hause und hatte nen schönen Abend.

Alles Liebe

Zion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

melde mich mal wieder mit meiner Bilanz 2007. Spieltage 315, Gesamtgewinn 58. 500 €.

Seit August hauptberuflich sozusagen. 10.000 € für Benzin und PKW-Abnutzung gehen weg.

Mein System etwas verbessert, keine Progression, nur Gleichsatz, dauert aber länger.

Viel Erfolg in 2008

Wiessee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo wiessee,

in Deinen Beiträgen habe ich folgendes gefunden:

Ich spiele auf Fortsetzung, weil es einfacher zu buchen ist.

Wenn ich verliere (a), der gleiche Einsatz (b) nochmal.

Nach 2 Verlusten warte ich, bis ich fiktiv gewonnen habe.

Dann Progressionsstufe 1: 2 Stücke/ 1 Verluststaffel.

Gewinnt a1, dann a mit dem gleichen Einsatz. Wen nein,b mit dem gleichen Einsatz

Verliert a1, dann b1 mit dem gleichen Einsatz. Gewinnt b1, dann a1.

Berliert b1, warten

Dann Progessionsstaffel 2

6 Stücke/2 Verluststaffeln.

Wenn es mal schlecht läuft, höre ich nach -20 Stücken auf. Ich spiele nur eine Chance.

Ich muß gestehen, ich habe überhaupt nichts kapiert.

Gewinnt a, dann a, wenn nein dann b, verliert a, dann b, gewinnt b, dann a, verliert a dann ....

Es dreht sich .... :hand:

Ich habe eine Bitte an Dich, kannst Du das vielleicht noch mal erklären ?

Jetzt schon Danke

Gruß, nimmsgern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Nimmsgern,

ich habe früher progressiert. Heute spiele ich Gleichsatz, weil ich viel Zeit habe.

Ich schaue mir die Statistik an am Automaten. Dann warte ich, bis eine Chance stark übergewichtig ist, weil ich davon ausgehe, hier gibts Serien, entweder holt die eine auf oder die andere setzt sich fort.

Dann checke ich die letzten 10 Würfe. Gibts ne Mehrheit für Serie oder Wechsel. Bei letzerem

warte ich den nächsten Abbruch ab, und setze immer auf die zuletzt gefallene Chance nach.

Nach 2 Fehlern hintereinander, warte ich ab, bis die nächste Chance doppelt gefallen ist und checke erneut die leztzen 10, bis Serie die Majorität hat. Dann weiter wie vorher.

Bei -20 höre ich auf genau so wie bei Plus 2.

Beispiel Westcasino 4.1. Tisch 1 mal so zum Test

http://pz.westspiel-casinos.info/duisburg/live.php

Farbe

33

16

2

9

21

18

8

9

9

36 6 Wechsel also Abruch, kein Spiel

9

6

14

13

33

26

29

24

1

23

19

1

27 2 Wechsel Angriff Serie

14

--

19

2 Serie nachsetzen

1 Fehler -1

2 Fehler -2

25 Pause

17

26

26

4

15

22

31

24

34 AngriffSerie Abbruch abwarten

25 Nachsetzen

35 Treffer Rest -1

31 Treffer Rest 0

35 Plus 1

26 Plus 2

Ende

Insgesamt 6 Spiele gesetzt.

Heute spiele ich a 100 €. Habe aber lange gebraucht, bis ich das kapitalisiert habe.

Wiessee

bearbeitet von wiessee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Wiessee

ZITAT(wiessee @ 8 Jan 2008, 23:53 )

Und ich warte ab, bis eine Tendenz für Serie aufscheint. Hoher Ecart einer Chance und aktuelle Tendenz auf Serie.

Dann warte ich bis die Chance des Paares wechselt und setze nach, was zuletzt gefallen ist, bis ich 2 Stücke Gewinn habe, oder 20 Minus, was ca 1* im Monat der Fall ist.

Wiessee

Hallo,

habe mal eine Frage zum nachsetzten.

Du bist z.B 6 Stücke im minus und hast ein neues Satzsignal.

Wenn du jetzt 2mal Gewinnst (also noch 4 Stücke im minus) hörst Du dann erst mal auf und

wartest auf ein neues Satzsignal,

oder versuchst du in einem Angriff die 6 Stücke reinzuholen?

Ciau

Money Maker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Moneymaker,

ich spiele weiter, bis +2. Wenn 2* nacheinander Verlust, warte ich ab, bis ich einmal fiktiv gewonnen habe, um lange Minusserien zu vermeiden.

Wiessee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Wiessee

Hallo,

ich bin beeindruckt von Deinen Erfolgen im Gleichsatz. ;-)

Wie lange bist du im Schnitt im Kasino? Ich denke mal eine verlorenen Patie mit einem Platzer kann recht lange dauern.

ich spiele weiter, bis +2. Wenn 2* nacheinander Verlust, warte ich ab, bis ich einmal fiktiv gewonnen habe, um lange Minusserien zu vermeiden.

Das heist , wenn du z.B 14 Stücke im minus bist, das 3-4 Serien schnell hinternander kommen müssen um wieder ins Plus zu kommen.

Kommt es oft vor das du mehr als 10 Stücke im Minus bist und schaffst es noch 2 Stücke Tagesplus zu machen?

Es währe sehr schön wenn Du mal eine dolomentierte Patie hier einstellen könntes in der 20 Stücke verloren wurde.

Da sie ja recht lang sein muss, könnte man eine Menge lernen.

Ciau

Money Maker ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich vertrete da eher die Meinung, das Glücksspiel bringt auf Dauer Verlust ein. Ich denke, wennn der Verlust bezahlbar bleibt, ist das in Ordnung.

Sicher ist es möglich, mal eine längere Zeit im Plus zu bleiben. Ich kenne durchaus Leute, die nach 15 Jahren Roulette noch tatsächlich im Plus sind.

Allerdings auch nur 10 bis 15 Spieltage im Jahr spielen. Die sich aber nicht einmal in Ansätzen sich auch nur mit dem Roulette beschäftigen. Halt spielen, aufhören und gut bzw. auch mal Gewinntage hatten, die ein Polster ermöglichten.

Ich denke, da nach wie vor, rechtzeitig aufhören können, ggfs. mit kleinen Gewinn, ist da noch immer angesagt.

Sicher kann man sich alle möglichen Strategien ausdenken, aber Roulette ist nach wie vor nicht endgültig besiegt.

Ich selbst spiele immer noch gerne, verbinde aber meist das Spiel mit Trips durch die gesamte Republik!

Also viel Spaß und Unterhaltung beim Roulette

Berni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@wiessee

hallo,ich bin beeindruckt,dass du fast täglich nach wiessee fährst.

@alle

ich hatte eine sehr lange gewinnserie 36 mal das casino mit gewinn verlassen. ich mache seit dem die minusserie durch. ich versuche sie mit möglichst kleinen verlusten zu überstehen. der gesamte ausgleich ist meiner meinung nach schon ziemlich vollzogen. na ja so 5 verlusttage könnten es maximal noch werden.

ich bin noch im plus.

gruss magier.

bearbeitet von magier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sicher kann man sich alle möglichen Strategien ausdenken, aber Roulette ist nach wie vor nicht endgültig besiegt.

Hi Berni,

Ja, denn das würde ja bedeuten das den Zufall endgültig besiegt ist !!! ;-)

Roulette ist eine "Glücksrad", mit dessen man leider oft Pech hat ! ;-)

Gruss

Scoubidou

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Moneymaker,

ich arbeite manchmal - nach einer Analysezeit von ca 15 Min.- 4 Minuten ( 2 Spiele am Anfang

je 2 min ), manchmal 8 Stunden. Ich setze nicht jedesmal. Manchmal muß ich auch die Chance

wechseln, wenn sich wo anders etwas "ballt".

Nach einem Patzer beginne ich einfach am nächsten Tag von vorne bei 0, dann aber mit 3 Stück, so daß ich nach einer Woche wieder aufgeholt habe, wenn nicht ein neuer Patzer dazwischen kommt.

Wenn ich 14 im Minus bin, dauerts in der Regel lang, schnell geht da nichts, weils ja offenbar mit den Serien nicht klappt.

Westspiel Tisch 3 heute als Beispiel Rot Schwarz

21

8

30

9

3

7 Serienvermutung

17 Anfang gefallen Farbe nachsetzen

29

0

5 -1

25 0

21 +1

24 0

36 -1 Pause

15

25

14 weiter

9 0

20 -1

28 0

2 +1

22 +2 Ende

5

35

10

2

10

4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Uh, da sind ja einige Professionele unter euch. Da bin doch eher noch ganz am Anfang.

Aber ich habe mein Glück schon ein paar Mal in Casinos herausgefordert. Ich kam aber immer entweder neg. wieder raus oder +/-, aber noch ein wirklicher Gewinn. Jedenfalls nicht einen den ich gleich mitgenommen habe. Habe es dann vor lauter Freude noch mal gesetzt und dann, naja. Wars weg!

Online bin ich da schon erfolgreicher gewesen. Habe win2day schon oft mal paar hundert Euro gewonnen, und im Internet habe ich auch noch eher den Respekt oder die Angst es noch Mal zu versuchen, wenn ich gerade abgestaubt habe.

Mit Systemen habe ich mich bis jetzt auch nur ein wenig informiert, da ich eher daran glaube, dass das Ganze sehr viel mit Glück und Zufall zu tun hat, schließlich ist das Roulette kein Wesen mit Seele. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nach einem Patzer beginne ich einfach am nächsten Tag von vorne bei 0, dann aber mit 3 Stück, so daß ich nach einer Woche wieder aufgeholt habe, wenn nicht ein neuer Patzer dazwischen kommt. Wenn ich 14 im Minus bin, dauerts in der Regel lang, schnell geht da nichts, weils ja offenbar mit den Serien nicht klappt.

Hallo wiessee,

hast noch nie zwei oder drei Platzer in eine ziemlich kurze Zeitspanne erlebt ?

Wenn nein, ist deine gesamte Spielgescheens (Spielstrecke) nocht nicht aussagekraftig genug. ;-)

Schuss

Scoubidou ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Wiesseee

Westspiel Tisch 3 heute als Beispiel Rot Schwarz

21

8

30

9

3

7 Serienvermutung

17 Anfang gefallen Farbe nachsetzen

29

0

5 -1

25 0

21 +1

24 0

36 -1 Pause

15

25

Hallo, ich habe noch ein par Fragen zu Deiner Beispielpermanenz.

1. Nach der gefallenen 17 "Anfang gefallene Farbe nachsetzen" Warum erst nach 2 weiteren Coups (Coup wo die 5 rot fällt und verliert)?

Warum nicht nachsetzen direkt nach der 17 auf schwarz ?

@Scoubidou

Wenn nein, ist deine gesamte Spielgescheens (Spielstrecke) nocht nicht aussagekraftig genug.

Hat doch auch keiner behauptet. ;-)

Ciau

Money Maker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...