Jump to content
wohlh

Wieviel habt ihr bisher durch Roulette verdient?

Hat mir Roulette bisher Gewinn oder Verlust gebracht?  

522 Stimmen

  1. 1. Hat mir Roulette bisher Gewinn oder Verlust gebracht?

    • Ich bin professioneller Roulettespieler (so wie der Sachse;)
      41
    • Insgesamt bin ich definitiv im Plus! KLAR!
      94
    • Ich denke, dass ich insgesamt noch etwas im Plus bin.
      62
    • Ca. Plus-Minus-Null! 100%
      48
    • Bislang geringe Verluste, die noch aufholbar sind.
      108
    • Auf die Jahre habe ich viel verspielt (-2.7% müssten stimmen)
      34
    • Ich muss zugeben, dass ich unterm Strich viel verloren habe.
      82
    • Ich habe Schulden und bin vielleicht sogar spielsüchtig.
      21
    • Ich belüge mich gern selbst und habe keine Ahnung!
      35


Recommended Posts

Hallo Sachse,

danke für deinen Hinweis. Dann bin ich ja beruhigt.

Bin ja erst vor ein paar Tagen auf dieses Forum gestoßen. Dachte schon

ich hätte was verpasst als ich den Beitrag von Lukasz gelesen habe.

Habe ich doch richtig vermutet das Lukasz ein Schwätzer ist. Werde

gleichmal die alten Beiträge vom Meister studieren.

Liebe Grüße,

Karl-Stülpner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe ich doch richtig vermutet das Lukasz ein Schwätzer ist. Werde

gleichmal die alten Beiträge vom Meister studieren.

Liebe Grüße,

Karl-Stülpner

Kennst du den "Gewinn-Garant"? Dann brauchste dich nicht quälen. Seine angebliche Strategie ist eine schlechte Kopie desselben.

gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kennst du den "Gewinn-Garant"? Dann brauchste dich nicht quälen. Seine

angebliche Strategie ist eine schlechte Kopie desselben.

gruss

Der "Gewinn-Garant", das "System" auf EC von A.C.Hibert. Habe ich hier

schon im Forum von gelesen. Ich meine das kein "System" beim Roulette

dauerhaft im Plus bleiben kann.

Wobei ich natürlich Achtung vor Leuten habe die ein "System" entwickeln,

da dies viel Arbeit und viel Können erfordert - aber vor Leuten die sich

schlechter Kopien bedienen, um damit Aufmerksamkeit zu erhaschen, habe

ich natürlich nur Mißachtung.

Liebe Grüße,

Karl-Stülpner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich lebe seit vielen Jahren vom Spiel mit der Kugel, Reich bin ich allerdings davon nicht gewurden.

Du lebst vom Roulette? Also, als einziges Einkommen? Also, ich mein du verlässt dich auf ein Spiel, bei dem man im Schnitt 2,7 % verliert?

Kann ich nich ganz verstehn, aber jedem das seine :daumen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich spiele seit 2 monaten öfters roulette auf win2day. und zwar 100% systemisch (ich glaub die "künstlich" erzeugten zufallszahlen helfen da aber vielleicht hab ich einfach nur glück).... und es ist immer so, ich fang mit 20€ an, komm immer(!) (-biss jetzt min 20 mal) auf 40-60 € rauf, dann geh ich meistens dolphin star spielen, weil ich den blöden eurojackpot gewinnen will. dort verspiel ich meistens alles, bis auf 10-20€, geh wieder roulette spielen...wieder rauf auf 40€ usw. ...irgendwann einmal nach 5-15h oder so zwing ich mich zum aufhören in dem ich die automaten mit immer höheren einsätzten spiel, damit ich nicht die ganze nacht durchmach....

fazit:wenn ich nicht den €€€ automatenjackpot bei win2day spielen würd, und nicht so unglaublich disziplinlos wär, hätt ich schon ein grosses plus, so bin ich bei 300€ einsatz in den letzten 2 monaten bei -160€.

(meinen Umsatzt wüsst ich gern! gibts da tools dazu um sich das mit den win2day daten auszurechnen? muss ich gleich mal schaun...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich spiele jetzt seit ca. 3 Monaten fast jede Woche Roulette. Manchmal sogar 2,3x die Woche (50-100 Euro Einsatz).

Ich gewinne öfters, verliere jedoch auch des öfteren. Insgesamt würde ich mich auf ca 200-400 Euro im Minus schätzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo leute,

also noch läufts ganz gut, bis auf einen pazer, gehe ich immer mit plus raus, inszwischen spiele ich nurnoch mit der kohle des hauses und dabei wirds auch bleiben. mein "anfangs-risiko-kapital" liegt wieder aufm konto und ich hab mir auferlegt da auch nicht mehr ranzugehen, da ich bis jetzt auf jeden fall nur schwein hatte das es nicht schiefgegangen ist.

Viel Glück an alle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unter der Gürtellinie

@ Sachse

"...hallo Karl, wärest Du etwas eher hier aufgetaucht, hättest Du an dem Spinner eine Menge Spaß haben können.

Es wurde zum Schluss so heftig, dass Paroli den ganzen Strang erst einmal in die Zwischenablage gelegt hat.

Über Lukasz findest Du im "deppenhausgeflüster" 15 Seiten, wo der Meister sich im niedersten Fäkalbereich artikuliert.

Es ist schön, dass es hier im Forum Mitglieder gibt, die einem aus der Seele sprechen :)

Ich spiele seit fast zwei Jahrzehnten professionell ... das heisst: ich lebe davon, womit ich einfach mal so in den Raum stellen will, dass ich damit zu den besten meiner Spezies gehöre (in zwei Jahrzehnten hat man nun wirklich ausreichende Vergleichsmöglichkeiten). Ich habe zeitweise extraorbitäre Gewinne eingefahren ... zeitweise!

Aber die traurige Wahrheit ist, dass ich manchmal nicht mal genug zu fr.... habe :)

NACHTFALKEüberBERLIN

:)

bearbeitet von Nachtfalke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aber die traurige Wahrheit ist, dass ich manchmal nicht mal genug zu fr.... habe

Hallo Nachtfalke,

wenn es ab und zu mal derart auf die Fresse gibt, heißt das, Du hast Dir nie ein Polster zulegen können oder die Kohle jedes Mal ein wenig unbedacht verbraten.

Woher bekommst Du dann den Starter für neue Angriffe?

Ohne Lage geht es ja nun mal nicht.

sachse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Also ich hab mal "+/-0" abgestimt, da ich ja weder das eine noch das andere habe. Muss ja erst mal anfangen ;-) Gehe ich vom "FunModus" aus könnte ich davon leben ;-) Leider glaube ich aber das es ein Wunschdenken ist von mir wenn ich überhaupt darüber nachdenken würde vom Spielen leben zu können. :cowboy: Hätte ich 1000€ über, wie im FM, würde ich es aber tatsächlich mal probieren wollen. Meine erste Hürde wäre schon geschafft wenn ich meinen ersten Einsatz (60€) rausgespielt hätte und dieser wieder auf meinem Konto platz finden würde. Alles was danach kommt ist dann nicht mehr so schlimm denn es ist ja nicht wirklich mein Geld. :engel: Ich habe übrigens großen Respekt vor den Leuten die sich ihren Lebensunterhalt durchs spielen verdienen, denn in meinen Augen ist das knallharte Arbeit (berichtigt mich wenn ich falsch liege). Ich könnte das glaube ich nicht, ohne ein festes Einkommen "nebenher" :cowboy:

Gruß Kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Nachtfalke

Hi!

Mich würde mal interessieren wieviel Zeit du durchschnittlich täglich/wöchentlich dafür investieren musst, um so viel zu verdienen, dass du davon leben kannst!?!

Spielst du in einem OC bei dem du die Kugel selber zum rollen bringen kannst in dem du auf "Spin" drückst, oder ein OC mit Croupier?

Ich gehe mal von ersterem aus, da ich meine Strategie auch nur in solchen OC verwirklichen kann, da bei den anderen viel zu viel Zeit dazwischen wäre und der Gewinn zu klein wäre.

madoc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei mir sieht es zur Zeit ganz schlecht aus. Soviel wie ich in den letzten 3 Monaten verloren habe, habe ich noch nie in meiner Zockerkarriere verloren. Ein paar Schulden haben sich bei mir angesammelt. Kredite die ich teilweise zum spielen benutzt habe. Aber der Hammer ist mir am Samstag passiert. Habe über firstgate 3400 Euro einbezahlt bei betfair und dachte ich könnte damit meine Probleme lösen. Aber falsch gedacht. Heute hat firstgate das Geld von meinem Giro eingezogen, welches natürlich sofort zurück gebucht wurde. Nun steh ich dumm da, weiss nicht was ich machen soll.

Wenn ich mit denen Raten ausmache, seh ich zur Zeit kaum eine Chance diese zu bezahlen. Klar bin selber Schuld. Was habe ich mir dabei nur gedacht. Kennt sich jmd. mit firstgate aus und weiss wie die in so einem Fall reagieren oder weiss jmd was ich denen schreiben soll, um ne Vernünftige Einigung zu erlangen. Am Donnerstag werden ses merken das geld zurück gebucht wurde. Wollte vorher denen schon was schreiben, weiss aber echt nicht genau was. Auf Antworten würde ich mich sehr freuen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also bei mir sieht es zur Zeit ganz schlecht aus. Soviel wie ich in den letzten 3 Monaten verloren habe, habe ich noch nie in meiner Zockerkarriere verloren. Ein paar Schulden haben sich bei mir angesammelt. Kredite die ich teilweise zum spielen benutzt habe. Aber der Hammer ist mir am Samstag passiert. Habe über firstgate 3400 Euro einbezahlt bei betfair und dachte ich könnte damit meine Probleme lösen. Aber falsch gedacht. Heute hat firstgate das Geld von meinem Giro eingezogen, welches natürlich sofort zurück gebucht wurde. Nun steh ich dumm da, weiss nicht was ich machen soll.

Wenn ich mit denen Raten ausmache, seh ich zur Zeit kaum eine Chance diese zu bezahlen. Klar bin selber Schuld. Was habe ich mir dabei nur gedacht. Kennt sich jmd. mit firstgate aus und weiss wie die in so einem Fall reagieren oder weiss jmd was ich denen schreiben soll, um ne Vernünftige Einigung zu erlangen. Am Donnerstag werden ses merken das geld zurück gebucht wurde. Wollte vorher denen schon was schreiben, weiss aber echt nicht genau was. Auf Antworten würde ich mich sehr freuen.

ich habe keine ahnung wie sich firstgate verhält. ich würde versuchen mit denen einen deal zu machen (alleine schon wegen der konditionen). ggf. wäre die schuldnerberatung auch eine alternative.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gibt es in Deinem Spielerleben Ereignisse, die sich festgebrannt haben?

Ich habe einmal einen Mann erlebt, der zwar gut angezogen war, aber man konnte es an den Händen sehen, dass es ein Arbeiter war. Er setzte viermal hintereinander auf die 17. Die 17 fiel viermal hintereinander rein und dann schob er sein ganzes Zeug auf die 6 und dann fiel auch viermal die sechs hintereinander rein. Also das ist ein Erlebnis, das ich in den dreißig Jahren nicht ein zweites mal erlebt habe, dass eine Zahl so oft hintereinander gekommen ist. Im Saal war es ja sonst immer ruhig und beim dritten mal machten schon alle AH und bei vierten Mal haben sie am Tisch schon geschrieen und da lief auch schon alles zum Tisch hin.

Das war schon ein dolles Erlebnis. Der hat den Tisch gesprengt. Das sieht man auch nicht jeden Tag, dass die Bank da das Handtuch drüber werfen muss.

Ja und dann war ein Erlebnis -das erzähle ich sehr oft und sehr gerne- ich habe mal in Neuenahr ganz viel Geld gewonnen und da haben wir uns in Düsseldorf einen Flieger bestellt, ein Freund von mir und ich, und da sind wir nach Monaco geflogen und haben zwei Tage später zu Hause angerufen sie sollen mal Geld schicken, damit wir mit dem Zug nach Hause fahren können. Das war auch so ein Erlebnis gewesen. Monaco war für mich nachher das Casino.

Komischerweise kann man durch ganz Deutschland fahren, man trifft immer wieder einen Spieler, den man schon woanders gesehen hat. Man trifft sich immer wieder. Es ist auch im Casino so, wenn ich jetzt blank bin und da sitzt ein Casinospieler, den ich kenne, da kann ich mir ohne weiteres Geld leihen und wenn ich dann sage: ich gebe dir das am 25. wieder dann hab ich das auch wiederzugeben. Unter den richtigen alten Casinospielern ist da schon eine Vertrauensbasis. Man sieht sich irgendwann wieder..

Quelle : http://www.spielsucht-therapie.de/spielsucht/berichte.html

4. Gespräch mit einem ehemaligen Roulettespieler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi @ll,

leider ohne Glück oder ohne KG geht gar nichts. Es ist wie die Deutsche Welle, der Gewinn kommt und geht wider und bringt den Verlust mit. Ist der Verlust erstmal da kommt Gewinn immer seltener. :boeller: Mann sollte nur kleinen Betrag jeden Monat spielen und dann nur das Gewonnene immer wieder Spielen um Erfahrung zu sammeln.

:selly:

W.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde ja gerne mit abstimmen aber die Auswahlmöglichkeiten gestatten es mir nicht

Ich bin professioneller Roulettespieler (so wie der Sachse;)

Da muss ich sagen nein und nicht ja!

MfG

Valentin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie ich sehe gibt es hier 21 Berufsspieler die hier in diesem Forum ihr bestes geben!

Folglich müssen hier und da auch einige gute Tipps zu finden sein, na dann werde ich mal anfangen zu graben, da kommt ja richtige Goldgräberstimmung auf.

Knef :hut2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
21 Berufsspieler die hier in diesem Forum ihr bestes geben!

Voting abgeben (1 Mausklick) bedeutet nicht, dass jemand auch Kommentare von sich gibt. Ich bin skeptisch, was die Zahl 21 betrifft, aber trotzdem interessant, wie sich die Selbsteinschätzungen verteilen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sobald die Zahl auf 23 steigt, wird das Forum verstaatlicht! :hut2:

Die Frage bleibt natürlich, ob die selbsternannten Berufsspieler auch die gängigen Kriterien erfüllen.

Ich weiss nichteinmal mehr, was ich damals angeklickt habe, wechselt ständig. :hut2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...