Jump to content

Recommended Posts

vor 2 Minuten schrieb Egoist:

 

Das ist doch vollkommen uninteressant.

 

Ich würde 1 bis 20 (oder schlimmer) Coups im voraus ansagen...

täglich einmal, die Auflösung dann erst am nächsten Tag...

 

Wie sehen passende Angebote aus?

 

 

Das ist für dein Spiel ohne Probleme möglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Egoist:

 

Das ist doch vollkommen uninteressant.

 

Ich würde 1 bis 20 (oder schlimmer) Coups im voraus ansagen...

täglich einmal, die Auflösung dann erst am nächsten Tag...

 

Wie sehen passende Angebote aus?

 

 

 

Das wollte ich doch auch, aber Paroli meinte, es müssen völlig neue Zahlen sein, die keiner vorher kennt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb hemjo:

Das ist für dein Spiel ohne Probleme möglich.

 

Na und?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Egoist:

 

Das ist doch vollkommen uninteressant.

 

Ich würde 1 bis 20 (oder schlimmer) Coups im voraus ansagen...

täglich einmal, die Auflösung dann erst am nächsten Tag...

 

Wie sehen passende Angebote aus?

 

 

 

Das würde ungefähr zur bisherigen Turnier-Umsetzung passen. Bisher wollte niemand ein Turnier in dieser Form organisieren (abgesehen von Wenke). 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb ratzfatz:

 

Das wollte ich doch auch, aber Paroli meinte, es müssen völlig neue Zahlen sein, die keiner vorher kennt.

 

Ist doch kein Problem:

 

Wir nehmen die Zahlen eines Casinos welches täglich veröffentlicht.

Z.B. Wiesbaden.

 

Da müssen wir nur den Tisch festlegen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Paroli:

 

Das würde ungefähr zur bisherigen Turnier-Umsetzung passen. Bisher wollte niemand ein Turnier in dieser Form organisieren (abgesehen von Wenke). 

 

 

Nee, organisieren würde ich das nicht.

Ich würde Euch das Hirn heraustraden, für mehr reicht es nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit real gefallenen Zahlen wird es immer schwierig sein mehrere Spielteilnehmer, auch mit Pausen zu koordinieren.

Würden die Spieler eine vorher erzeugte elektronische Permanenz anerkennen, wäre es einfach.

Sie wird vom Spielleiter „unsichtbar“ bei irgendeinem imagehost im Internet hochgeladen, damit anhand dem „Zeitstempel“ nach dem Spiel nachgewiesen werden kann, dass die Zufallsfolge schon vorher bestand und nicht während dem Spiel „angepaßt“ wurde.

 

Das Problem ist, viele gehen davon aus, dass künstlich erzeugte Permanenzen sich von real geworfenen Permanenzen unterscheiden.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Spielleiter sollte die Regeln festlegen.

Jene die damit nicht einverstanden sind, können Verbesserungen vorschlagen,

die dann vom SL angenommen oder verworfen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb roemer:

Das Problem ist, viele gehen davon aus, dass künstlich erzeugte Permanenzen sich von real geworfenen Permanenzen unterscheiden.

 

Jo,

 

das tun sie. Sie unterscheiden sich zum Teil massiv.

 

Allerdings nur auf der schmalen Zeitschiene.

 

Wer als Klassiker auf so einem schmalen Brett unterwegs ist, stürzt bald ab...

 

 

Winke...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Real im Casino wäre es am spannendsten, aber wegen Anreise, Zeitproblem kaum realisierbar. Müßte auch über mehrere Tage gehen.

 

Eine Woche Casinourlaub, z.B. in Mallorca, Lloret de Mar, wäre alles relativ nahe. Jeder Spieler hat eine für sich festgelegte Summe x an Spielkapital und wieviel schafft er an 5 Abenden daraus zu machen. 

Es geht nicht primär darum, wer ist der Beste. Alle sollen gewinnen und ihren Spaß haben. Ähnlich wie bei einem Pokerturnier bei dem alle ins "Geld kommen".

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb hemjo:

Der Spielleiter sollte die Regeln festlegen.

Jene die damit nicht einverstanden sind, können Verbesserungen vorschlagen,

die dann vom SL angenommen oder verworfen werden.

 

Soll ich mal ansagen, was ich jetzt zum Start der Wiesbadener Tische morgen in den ersten 20 Coups setze?

 

...lächerliche Probleme werden hier diskutiert.

 

 

20x Dutzend #1  (1-12) je 1 Stück a 100 (also Minimum am grossen Tisch mit 70kMax).

 

...noch Fragen (saldo -2k, vorläufig)... ?

 

Sucht Euch den Tisch aus, der maximal verloren hat, dann spiele ich da weiter...

 

 

LOL

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Egoist:

 

Jo,

 

das tun sie. Sie unterscheiden sich zum Teil massiv.

 

Allerdings nur auf der schmalen Zeitschiene.

 

Wer als Klassiker auf so einem schmalen Brett unterwegs ist, stürzt bald ab...

 

 

Winke...

Hallo Egoist,

 

bei grafischer Darstellung habe ich noch nie den Hauch eines Unterschieds festgestellt.

 

Aber ich kann nur für mich sprechen,

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb roemer:

Hallo Egoist,

 

bei grafischer Darstellung habe ich noch nie den Hauch eines Unterschieds festgestellt.

 

Aber ich kann nur für mich sprechen,

 

Gruß

 

Moin @roemer

 

was ich meinte, waren die Empfindungen der Anderen.

Ich sehe sowas sehr differenziert.

 

Mein Konzept sitzt Schwankungen aus, das benötigt ein massives Moneymanagement (rock solid).

 

Wer das live beobachten will, fragt @Paroli nach den Spielregeln.

 

 

Gruss vom Ego

(wartet noch auf ein passendes Angebot)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Egoist:

 

Moin @roemer

 

was ich meinte, waren die Empfindungen der Anderen.

Ich sehe sowas sehr differenziert.

 

Mein Konzept sitzt Schwankungen aus, das benötigt ein massives Moneymanagement (rock solid).

 

Wer das live beobachten will, fragt @Paroli nach den Spielregeln.

 

 

Gruss vom Ego

(wartet noch auf ein passendes Angebot)

Moin Egoist,

 

ich sitze auch alle Schwankungen aus, was anderes bleibt mir garnicht übrig.

 

Grüße

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 47 Minuten schrieb roemer:

Moin Egoist,

 

ich sitze auch alle Schwankungen aus, was anderes bleibt mir garnicht übrig.

 

Grüße

 

 

 

:sonne:

 

Also ist alles nur Moneymanagement,

 

sag ich doch schon immer...

bearbeitet von Egoist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb roemer:

Sie wird vom Spielleiter „unsichtbar“ bei irgendeinem imagehost im Internet hochgeladen, damit anhand dem „Zeitstempel“ nach dem Spiel nachgewiesen werden kann, dass die Zufallsfolge schon vorher bestand und nicht während dem Spiel „angepaßt“ wurde.

 

Der Spielleiter kennt die Zahlen vorher, so dass jedes Spielergebnis "angepasst" sein könnte (von ihm selbst oder einem seiner Kumpels). Die beste Lösung bleibt der wirklich unbekannte Zufall, dem sich alle Teilnehmer stellen müssen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Paroli:

der wirklich unbekannte Zufall, dem sich alle Teilnehmer stellen müssen. 

 

Dann mach und setze den Zahlenstrom fest...

 

Das kann doch nicht so schwer sein..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb Egoist:

 

Dann mach und setze den Zahlenstrom fest...

 

Das kann doch nicht so schwer sein..

 

Das ist leider doch ziemlich schwer. Es gab immer wieder Vorschläge, z.B. Spielbank-Permanenz verwenden und dabei jeweils Coups auslassen (z.B. nur jeden zweiten oder dritten Coup bespielen), die grundsätzlich abgelehnt wurden. Wenn überhaupt, dann nur durchlaufende Permanenzen. Oder jemand muss die Zahlen unbedingt schon vorher kennen. Diese Grundsatzdebatte müsste erst mal abgeschlossen werden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiss wirklich nicht, wo das Problem ist.

 

Ich würde meine Ansage abends abgeben, für den Start der Perm am nächsten Tag.

 

Ihr sagt nur einmal an, woher die Zahlen kommen werden...

 

20 Sätze auf dem ersten Dutzend habe ich schon abgefeuert...

 

Sucht halt einen Zahlenstrom aus, der schlecht performt hat, das ist mir egal.

bearbeitet von Egoist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb Paroli:

dabei jeweils Coups auslassen

 

Nö, es wird nix ausgelassen, ausser den Coups nach meiner Ansage, bis zum nächsten Tag.

 

Anders geht es wirklich nicht.

 

Nachtrag:

Es könnte aber sein, dass man es hier nicht möchte, wenn jemand klassisch gewinnt.

Dann werde ich das Angebot natürlich zurückziehen.

bearbeitet von Egoist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb Egoist:

Nachtrag:

Es könnte aber sein, dass man es hier nicht möchte, wenn jemand klassisch gewinnt.

Dann werde ich das Angebot natürlich zurückziehen.

 

Unsinn. Lasst einfach den Quatsch mit den vorher bekannten Zahlen (wem auch immer). Alles andere ist okay. Vorschläge zur Umsetzung hier ins Thema.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Paroli:

 

Unsinn. Lasst einfach den Quatsch mit den vorher bekannten Zahlen (wem auch immer). Alles andere ist okay. Vorschläge zur Umsetzung hier ins Thema.

 

Ich hatte schon 20 Stücke auf die Zahlen (D1) von morgen gesch(m)issen, sag an, wo die Zahlen fallen werden!

Da Du sehr misstrauisch bist, bestimme den Tisch, an dem sie SPÄTER gezogen werden, den wir aber auch weiterhin beobachten können.

 

An dem Tisch werde ich dann immer für den folgenden Tag meine Ansage platzieren.

Im Voraus!!!

bearbeitet von Egoist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falls es @Paroli wieder verkackt, schiebe ich noch 20 Stücke für den übernächsten Tag (23.02.2019) hinterher.

 

Natürlich wieder auf D1.

 

Saldo ist dann -40 Stücke (abzüglich eventueller Treffer)

Alles Gleichsatz bis dahin...

bearbeitet von Egoist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Örx...

 

Niemand setzt einen Tisch fest, der am nächsten Tag die Entscheidung bringen könnte?

 

Selbst Schuld, wenn Euch was entgeht...

 

 

Mehr als 40 Stücke gehe ich nicht in Vorleistung, auch wenn das real nur ca. ein Stück wäre, wegen Bankvorteil.

bearbeitet von Egoist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wäre dabei, aber nur unter der Bedingung wie  es @Paroli hier beschrieben hat.

Die Umsetzung wäre eigentlich simpel, wenn man an der Unendlichkeit der Perm keine Zweifel hätte.

Man würde einfach immer z.b. den 1. Coup des Tages eines LC nehmen, welche ihre Perm im Netz veröffentlichen.

Bis dahin dürfen Sätze abgegeben werden. Natürlich mind. 1 h  bevor es im Netz steht.

Ich selbst glaube zwar nicht an die Unendlichkeit der Perm, würde es aber als Fun mitmachen.

Saldoberechnung müsste natürlich jeder selbst übernehmen. Ich setze da auf gegenseitige Kontrolle.

Hätte den Vorteil, es wird kein Spielleiter benötigt und keiner hätte zusätzlichen Stress.

Wer sein Fun-Spielkapital verzockt ist raus. Als Spielkapital schlage ich 500 Stücke vor

bearbeitet von Sven-DC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...