Jump to content

Wenke

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    8.947
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Wenke

  1. @Berufsspieler Was soll ich nur mit deinem posting vom 1 Feb 2004, 02:24 anfangen? Einerseits, wählst du den Namen Berufsspieler, stellst Strategien die ein enormes Selbstvertrauen und ein gewisses Ego benötigen ein, und dann verhältst du dich wie eine Mimose. Das passt nicht zusammen. Bist du vieleicht doch kein Kämpfertyp? Dann pass gut auf, das man dir nicht die Stücke vom Tisch nimmt, und dann kusch! sagt. Wie sollen sich denn die "beklagenswerten User" sich verhalten, denen entgegen geschriehen wird -1,35 % oder -2,7%. Frei übersetzt bedeutet das doch auch nur: Du bist zu blöd das zu b
  2. Am nächsten Sonntag werde ich die versprochenen Anpassungen für die Tabellen ein stellen. Die Tabellen werden wieder als .zip Datei bereitgestellt. Der Download wird die Plein, Cheval, Transversalen, und TS enthalten. Die Entfernung von Datum und Handwechseln ist nicht mehr notwendig. Manuelle Anpassungen der Formeln enfallen. Für EC-Chancen suche ich eine oder zwei Standartprogressionen, zum implementieren. Hat jemand Vorschläge? Ich wollte schon diese Woche damit fertig sein, leider musste ich meinen Rechner komplett neu aufsetzen. Da waren 2 Tage weg bis er wieder so lief wie er war. Mit be
  3. @Buk Ich kann Chi Lu Jung nur zu stimmen. Die von mir genannte lösung ist nur eine Krücke. Der Sverweis ist nicht so schwierig wie es aussieht. Die Lösung mit dem Sverweis ist nicht nur eleganter, er ist vorallem viel flexibler. Es lassen sich z.b mehrere Spalten anfügen. Dann brauchst du nur die Suchspalte verändern um verschiedene Abfragemöglichkeiten zu haben. @Chi Lu Jung Nein das bist du nicht. Bessere Lösungen sollten immer angeboten werden.
  4. Wenke

    neue strategie!

    @matzl Das passiert hin und wieder. Hoffentlich hast du nicht zuviel Lehrgeld bezahlt. Bleib nicht solange am Boden liegen, steh wieder auf Beste Grüße von Wenke
  5. Wenke

    neue strategie!

    @matzl am 26 Jan 2004, 17:54 Ich kann mir nicht vorstellen, wie du zu den Regeln zu deinem Spiel gekommen bist. Einen Grund dafür, das Zahlen aus Kolonne 1 und 3 anders behandelt werden als die von Kolonne 2, kann ich nicht erkennen. Der Einsatz erfolgt doch auf T oder TS. Für das Chevalspiel gilt das gleiche. Mal Cheval mal Transersale??. Wäre es da nicht konsequenter und irgendwie logischer, immer die beiden TS mit zu gehörigen T zu spielen. Warum endet ein Angriff nach dem 3. gesetzten Spiel. Was bedeutet eigentlich: Sind das Plein -Spiele? Ich weiß nun nicht wie groß die Erfolge sind.
  6. @Shotgun Ja ich habe ausgeschlafen! Bin aber im Tiefschlaf aufgewacht und habe eine Tabelle für Plein zum Download eingestellt. Da habe ich auch schon mit gemacht. Aus diesem Grunde ..."fiktiven Platzer"...niiieeemals wieder. Ich hatte einmal einen ähnlichen Ansatz. Warten auf eine Serielänge von 5 auf einer beliebigen EC danach direkt nachspielen. Z.B: mindestens 5-Serie auf Rot, auf den Abruch der Serie warten. Nach dem Abbruchcoup sofort --- Schwarz, nach Verlust des Satzes ---Rot. Es wurde immer weiter nachgespielt bis Saldoplus. Verwendet wurde eine d'A. Die Idee dahinter war, vielle
  7. @matthias s. Mir ging das doch genau so. Ich glaube ja selbst nicht so daran, aber das Gefühl ist irgend wie stärker. Das Nichtspielen, in diesen Situationen schadet ja nicht. Vielleicht, schau ich mir das doch noch einmal an. Das der Abbruch immer wahrscheinlicher ist als die Fortsetzung der Serie lässt mir einfach keine Ruhe. Wenn ich daran denke, wie damals Permanenzen ausgewertet wurden, und heute ein Klick und fertig. Bin sowieso beim Tabellen bauen. Warum nicht eine mehr? Mit besten Grüßen Wenke
  8. @matthias s. Es ist schon beeindruckend, wie du die "Killerpermanenz" von Shotgun, wieder auf die Füße gestellt hast. Zu den Serien: Mir ist schon klar, das Serien wie alles andere auch, in Serien auftreten können. Wie gesagt, das Serien quasi regelrecht als Banden auftreten, ist nur so ein Gefühl. Ich meine damit, das Serien-Serien häufiger?? erscheinen als ihnen von der Erwartung her zu steht. Ich bin kaum der Typ der auf dieser Welle reitet. Wenn ich jedoch auf einer Anzeige einen "fiktiven Platzer" sehe, würde ich niemals mehr einen Angriff an diesem Tisch starten. Mit besten Grüßen Wenke
  9. Die angekündigten Anpassungen für die Vorlagen setze ich für eine Woche aus. Stattdessen die gezippte Vorlage für Plein. Vorlagen für andere Chancen werde ich noch einstellen. Besten Dank nochmals an Chi Lu Jung. Ohne ihn hätte es länger gedauert. Download Plein—Tabelle Die komplette Tabelle ist 1600 KB groß. Einen so großen Download kann niemanden zugemutet werden. Deshalb muss die Tabelle manuell ergänzt werden. Die Gebrauchanweisung ist wieder sehr ausführlich. Ich möchte damit sicherstellen, das ungeübte Excelnutzer die Anpassungen vornehmen können. Hinweis: Kann dein Rechner so große Tab
  10. @ Buk Besten Danke für deine Rückmeldung, ich habe mich sehr darüber gefreut. @Chi Lu Jung Danke für deine Tipp mit den Tabellen. Er hat mir wirklich weiter geholfen. Desshalb auch heute die erste Vorlage für Plein. Mit allerbesten Grüßen Wenke
  11. @Chi Lu Jung In der Tat, ich habe daran gedacht. Ich weiß nur nicht wie ich die verdammten Dinger rein stellen soll. Wenn es eine Möglichkeit gibt, würde ich das gern tun. Natürlich als Exceldatei. Mit freundlichen Grüßen Wenke
  12. Nachtrag zum Posting vom 18 Jan 2004, 02:12 Das erste update, mein Gott wenn das so weitergeht, werde ich noch wie Bill. Hoffentlich hat es noch keinen erwischt Unbedingt beachten !!Aus der fertigen Vorlage darf keine Zellen entfernt werden!! Da hagelt es Fehlermeldungen. Ist es dir passiert, ruhig bleiben. Die Datei schließen. Die Abfrage: Sollen die Änderungen gespeichert werden mit NEIN beantworten. Dann die Datei schließen, und alles ist wieder gut. Die Zellinhalte kannst Du überschreiben. Zellinhalte können mit der Entf-Taste entfernt werden. Mit „Strg+C“ kann der Inhalt einer beliebigen
  13. Hallo Dutzendfreund Wie versprochen zwei Progressionen für das Dutzendspiel Die 1.Progression soll folgendes leisten: Bedingung: wird in 9 Spielen 2-mal getroffen soll Null oder Plus erreicht werden In der 2. Proggi ist der Gewinn mindestens +1 Mögliches Ergebnis bei zwei Treffern ist Null Länge Satz ges 1 1 1 2 1 2 3 1 3 4 1 4 5 1 5 6 1 6 7 2 8 8 3 11 9 4 15 Auswirkung auf dein Spiel: 1. kein Treffer in 9 Spielen: du hast deinen Verlust „billig verkauft“ und kannst ab den 10. Spiel mit deiner alten Proggi fortsetzen. Dabei sind dann die Gewinne höher. 2. ein Treffer in 9 Spielen: erfolgt d
  14. Hallo Dutzendfreund Recht hast du mit allem außer mit einem, dem "Programmieren". Du musst gar nichts beweisen. Wenn du dich mit deiner Spielweise wohlfühlst, dann ist sie gut. Die nette Spielerei hat doch nur gezeigt, wie unberechenbar die Permanenz sein kann. Ich stimme mit dir überein, das sture durchspielen von Permanenzen, bringt andere Ergebnisse, als das Spielen mit Unterbrechungen und Tischwechseln. Mathematisch ist diese Behauptung grober Unfug. Für mich ist die Wahrscheinlichkeit an einen Tisch, mit einer Sechserserie aufzuhören, und an einem neuen Tisch wieder eine Sechserserie zu
  15. @Chi Lu Jung Danke für deine Antwort. Natürlich interessiert mich das ganze sehr. Wenn ich stat. Berechnungen anstellen will, muß das Ausgangsmaterial zumindest stimmen. Händisch gibt es zu viele Fehlermöglichkeiten. Natürlich soll das ganze auch nicht zuviel Arbeit machen. Ich will ja nicht programmieren, nur auswerten. Deshalb Makros mit einigen Schleifen. Leider gibt es sehr wenig gute Literatur darüber. Daher "sammle" ich Codeteile. Ich betrachte es als Vorteil, wenn mehrere Arbeiten zu einem Thema vorhanden sind. Damit ist es möglich, den Teil zu nutzen, der einem besser liegt. Wenn es
  16. @David Cooper Ich denke schon darüber nach. Jedoch will ich nächste Woche den letzten Teil der schönen Formeln bringen. Dort sollen die anderen Chancenteile eingebaut werden. Da ist schon die 1.Woche futsch. Danach soll das Ganze von einem Makro erledigt werden. Das Makro soll etwa 100 Angriffe in einem Rutsch berechnen. Geschätzte Dauer ca. 2 Wochen. Händische Berechnungen, trotz Vorlage, sind auch das Wahre. Mir sind dabei einige Fehler unterlaufen. Damit waren ein paar Monate Arbeit umsonst. Der Statistikteil fehlt auch noch. Da bin ich voll eingespannt. Irgendwie muss ich die Zeit doch ei
  17. @Chi Lu Jung Das hast du aber sehr dezent ausgedrückt. Meine 1. Ausrede: 01:34 Uhr ist nicht die richtige Zeit Excelprobleme zu erleutern. Meine 2. Ausrede: Mir genügt der Hinweis, wo etwas auf andere Weise erkärt wird. Alle Ausreden nutzen aber nichts, David Cooper hätte eine bessere Antwort verdient. Deshalb versuche ich es jetzt so. Zwei verschieden Antworten, sind auch nicht das schlechteste, was passieren kann. Deine Antwort ist ganz schön schlau, und eröffnet viele Möglichkeiten. @David Cooper Das du mit Hilfe von Chi Lu Jung eine Lösung gefinden hast ist richtig gut. Damit wäre dieses
  18. @Clabaut Genau so ist es z.Z. Am Anfang war nur geplant, nur mitzulesen. Welcher Teufel mich geritten hat, als ich den bewussten Klick machte, weiß ich nicht mehr Dann plötzlich der erste Beitrag. und dann mehrere Nun ja, jetzt stelle ich fest: nur Sonntags ist auch nicht das Wahre, aber ausufern soll das ganze auch nicht. Schöne Sch... Mit besten Grüßen Wenke, der noch überlegt
  19. @Tottermann Ich spiele in ähnlicher Art und Weise. Ich setzte Plein, Cheval, Carre und Transen (alle vier gleichzeitig)direkt nach. Wenn der Einzelgewinn größer als der Einsatz für das Spiel war, werden alle Einsätze verdoppelt. Abbruch wenn nach den 1. Plus , das erste mal echt verloren wurde. Kapital sind 1.000 Stücke. Sehr heftige Schwankungen sind immer vorhanden. Bis auf einen Tag, konnte ich mit Gewinn abschließen. Kleinere Chancen spiele ich nicht. Die Gefahr das sich die Chancen ausgleichen ist mir zu groß. Es ist Quasi ein Favoritenspiel. mein Tipp teste weiter! Beste Grüße Wenke
  20. Teil2 Ja, Wenke hat gedacht, der Arbeitsspeicher hat gelacht, die Tabelle aus Teil2 ist nur bedingt einsetzbar. Am schnellsten kommen wir zum Ziel wenn wir mit einer neuen Arbeitmappe beginnen. Vorbereitung Alle Eingaben ohne Gänsefüße eintragen. Du hast eine beliebige Permanenz, in der 1. Zelle steht „Per“ , dann nur noch Zahlen. Zuerst die Spaltenüberschriften In die Zelle A1: „NR“ Ab Zelle A2: die Zahlen von 0 bis 500 Im Bereich C1 bis AM1: die Zahlen von 0 bis 36 Kopiere den Bereich C1:AM1 nach BF1 bis CP1 nach CR1 bis EB1 nach ED1 bis FN1 in die Zelle FP1: „Prog. Stufe in d
  21. @ Paroli Danke für deine Antwort. Du hast mich überzeugt. Ich bleibe beim vorerst der alten Methode. Vieleicht finde ich irgendwann ein Progrämmchen. Mit freundlichen Grüßen Wenke
  22. @Hallo David Cooper Der SVERWEIS ist die richtige Funktion. Der SVERWEIS ist Inhalt von Teil3 die schönen Formeln... In Teil1 oder 2 wurde er glaube ich verständlich beschrieben. Mit besten Grüßen Wenke
  23. Vorwort zu Teil3 heute zwei Postings zu diesem Thema,der Größe wegen! Glücklicherweise haben sich sehr viele User an diesem Thread beteiligt. Mit dem Vorteil, es gibt hier fette Beute. Allerdings mit dem Nachteil, der Thread ist nun sehr zersplittert. Alles hat seinen Preis. Wenn man nur mit „suchen“ bezahlen muss, sollte man das tun. An dieser Stelle möchte ich allen für die rege Beteiligung danken. Bei denjenigen dir hier Lösungen suchen, bei denjenigen die Lösungen posten, bei denjenigen die mit Ermutigung nicht sparen, und bei denjenigen die einfach nur schreiben: es hat geklappt –Danke. A
  24. @ Clabaut Vieleicht hast du ja recht. Aber ich habe mich nun mal so entschieden. Das lasse ich mir auch von niemanden aus der Hand nehmen. Einmal in der Woche tanke ich neue Ideen. Danach habe ich genug Zeit über diese Sachen nach zu denken. Manchmal reicht die noch nicht mal. Unter dieser Voraussetzung kann ich nicht immer sofort antworten. Nach meinem Verständnis hat jeder eine Antwort verdient der sich mit meinen Postings beschäftigt. Er soll nicht glauben das ich seine Antworten nicht lese oder nicht beachte. Deshalb der Zusatz unter meinen Namen. Es war auch nicht geplant, das ich in let
  25. commander03, die Idee hat mir so gut gefallen da setze ich noch einen drauf Vor der Ausführung des gesamten Ablauf, Spiele ja 1 Spiele Nein 0 dann kommt morgens nur noch der Briefträger Ihr Scheck commander03 dann geht der Tag doch gut los!! beste Grüße Wenke
×
×
  • Neu erstellen...