Jump to content

Moggel

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    182
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

4 User folgen diesem Benutzer

Über Moggel

  • Rang
    Tüftler
  • Geburtstag 12.07.1970

Profile Information

  • Gender
    Male

Letzte Besucher des Profils

2.279 Profilaufrufe
  1. Habe mal schnell Eure Texte überflogen, da mir die Zeit fehlt. Ich würde sagen, dass wenn bereits ein Zwilling kam, der nächste Wurf nicht zu einem Zwilling führt, weil es dann ein Drilling ist. Ist das die Lösung Eurer (Scherz-)Frage? Ansonsten gibt es keine 100% Prognose (außer vielleicht noch, dass der Tisch geschlossen wird, der letzte Wurf also schon gelaufen ist :)). Viele Grüße Moggel
  2. Schlimm ist auch, dass man den baldigen Finanzcrash Corona in die Schuhe schieben wird, obwohl es vorher schon klar war, dass es zum Crash kommen wird (siehe zahlreiche Vorträge von Dr. Markus Krall auch aus dem letzten Jahr) und die Schafe nehmen das dann so hin. Viele Grüße Moggel
  3. Hi mamarketing, leider nahm die Diskussion wieder den altbekannten Lauf und kam vom Thema ab. Da sich bei den TVS häufig lange Ausbleiber/Restanten bilden, kann ich Deine Idee nachvollziehen. Allerdings würdest Du, wie hier im Thread schon korrekt beantwortet wurde, oft eine zu lange Wartestrecke bekommen, bis sich ein Satzsignal zeigt. Vielleicht lohnt es sich aber, einmal zu beobachten, was sich zeigt, wenn 3 (oder 4) verschiedene TVS direkt nacheinander kamen. Kommen dann diese wieder oder eher die Restanten? Wie oft kommt dann welche Situation nacheinander, bis sich die andere Gruppe zeigt? Vielleicht lässt sich daraus etwas basteln? Liebe Grüße Moggel
  4. Moggel

    NetRoulette

    Inzwischen scheinen die Tische mit Zero-Teilung bei Netroulette geschlossen zu sein. Es gibt nur noch Auto-Roulette mit Zero-Teilung. Entweder haben die einen Krankenstand wie hier bei uns auf der Arbeit oder es gab einfach zu wenig User. Viele Grüße Moggel
  5. Formeln hin und her.... wie sieht es mit der praktischen Anwendung aus? Angenommen, wir gehen jetzt an den Tisch, der gerade eröffnet. Wenn man Zero mal ganz ignoriert, kann in den ersten beiden Coups nur Folgendes kommen: R, R R, S S, S S, R Diese Kombinationen haben logischerweise alle die gleiche Erscheinungswahrscheinlichkeit. Glaubst Du etwa, dass dies falsch ist? Habe ich Deine vorherigen Aussagen tatsächlich richtig verstanden? Oder wenn nun die erste Kugel gefallen ist und es kam R: Ist es dann für Dich nicht gleichwahrscheinlich, dass als 2. Coup R kommt als wenn S kommt? Entweder, Du bist auf dem totalen Holzweg oder Ihr redet nur aneinander vorbei (meint das Gleiche, benennt es nur anders - oder andersherum) Viele Grüße Moggel
  6. ja, das ist leicht nachvollziehbar, hatten wir damals auch schon in alle Richtungen durchgekaut (doch an einer bestimmten Stelle stimmte dann die Testbuchung von L. nicht mehr... Nochmal zum Kessel: Natürlich gibt es einige Auffälligkeiten bei der Anordnung, doch die Reihenfolgen spielen ja gar keine Rolle, da die Kugel ja nicht Fach nach Fach fällt. Bin da ganz bei Sachse: Selbst wenn man die Zahlen ganz anders anordnen würde, wären die Ergebnisse/Verteilungen identisch. Zur Frage bzgl. Casino: Ich denke nicht, dass man beim Spiel auf EC wirklich dermaßen auffällt, dass man gesperrt wird. Es wird ja nicht bei jedem Wurf gewonnen. Außerdem geben die Gewinner ja auch Stücke in den Tronc und ziehen andere Spieler an. Viele Grüße Moggel
  7. Und wenn sie gegensätzlich wären, hebt sich ja alles gegeneinander auf Ich glaube, 621 ist auf dem richtigen Weg. Doch ob die tatsächliche Lösung (wenn es diese denn überhaupt gibt) auch gewinnversprechend ist, muss ja erst noch bewiesen werden... LG Moggel
  8. Hi Chris, wie kommst Du darauf? L. schrieb doch auch, dass S1 und S2 auch das Gleiche sagen können. Gruß Moggel
  9. Hi raro, danke sehr, werde darüber nachdenken Aber Du meinst schon noch die EC, oder? Viele Grüße Moggel
  10. Hi Chris, also bei S1 bin ich mir sehr sicher, das hatten ein Kumpel und ich rauf und runter gecheckt und die Teststrecken von Lukasz waren bis zum Einsatz von S2 auch völlig nachvollziehbar. S1 selbst an sich hat jedoch keinen Vorteil bzw. keine höhere Gewinnerwartung als andere Methoden, das habe ich auch durch einige Tausend Coups laufen lassen. Auch die Plus-u. Minus-Serien sind genauso wie bei anderen Ansätzen. Wie bereits erwähnt, bleibt S2 im Dunkeln. Aber dass er von Anfang an von S2 schreibt und dann insgeheim hoffen sollte, das Forum löst für ihn das Rätsel, macht gar keinen Sinn. Vielleicht hatte er was, das anfänglich gut lief, dann aber in den Keller ging. Immerhin hatte Danny ihn ja im Online-Casino beobachtet und er spielte da Kamikaze. Ich gehe davon aus, dass er es nicht mehr spielt, von der Realität eingeholt wurde. Aber dass man eventuell mit xo (Wechsel/Serie) etwas auf die Beine stellen kann (vielleicht mit dem passenden Moneymanagement), das nehme ich 621 schon ab Viele Grüße Moggel
  11. Das mit dem Zweideutig kann auch nur eine missglückte Umschreibung gewesen sein. Er hatte sich ja oft sehr umständlich ausgedrückt.
  12. Er hatte das aber genauso beschrieben und ja dann auch gespielt. Die Sätze ohne Farbwechsel waren jedenfalls nicht aufgrund S1 Gruß Moggel
  13. Hi Raro, S1= Beim Farbwechsel schauen, ob es gleichzeitig bei P/I zu einem Wechsel kam oder nicht. Wenn Wechsel, dann wird auf Farbwechsel gespielt ansonsten auf Serie. Erst, wenn S1 nicht mehr läuft (ich glaube, wenn es 2x nacheinander nicht traf -ist schon so lange her, sorry), kommt S2 zum Einsatz. Gruß Moggel
×
×
  • Neu erstellen...