Jump to content

Welche Roulette Strategie ist die Beste? D`Alembert?


Recommended Posts

Habe viel durchgelesen! Und bin zu dem Entschluss gekommen dass man mit dieser Strategie ganz gut fahren könnte!

Nach jedem Verlust wird der Einsatz um Eins erhöht, bei Gewinn um eins reduziert!

Ein Beispiel:

 

1.Runde 1Unit  Lost

2.Runde 2Unit Lost

3.Runde 3Unit Lost

4.Runde 4Unit Win

5.Runde 3Unit Lost

6.Runde 4Unit Lost

7.Runde 5Unit Win

8.Runde 4Unit Win

 

Nach 8Runden haben wir 5mal verloren, 3mal gewonnen! Und stehen genau bei 0! Kein Verlust/Kein Gewinn!

 

Diese Setzweise zeigt also, wäre der Einsatz konstant bei 1Unit gewesen, hätten wir Verlust gehabt! Aber mit Alembert sind wir bei Null!

 

Grob gesagt, es würden 4Siege bei 5Niederlagen ausreichen, um mit dieser Strategie dauerhaft im Plus zu sein! Wir müssen also nur 44% richtig haben!

 

Damit hat doch D`Alembert das Roulette offiziel besiegt! Aus Mathematischer Sicht? Auch die Null hilft dem Casino da nicht weiter, weil nur 1-2% Vorteil!

 

Korrigiert mich wenn ich da falsch liege!

 

Der große Nachteil:

Angenommen DÀlembert verliert die ersten 10Runden, gewinnt 1mal und verliert wieder 10Runden, wäre dieses Szenarium:

 

1,2,3,4,5,6,7,8,9,10 alles verloren  = Minus 55

11 gewonnen  = Minus 44

12,13,14....21  = Gesamtminus 199

 

Laut Roulette müssten dann ja die ganzen Gewinncoups kommen laut Mathematik, die können sich aber noch Zeit lassen, so dass man eventuell noch ne Serie von 30 gegen sich bekommt!

 

Aufjedenfall ist die Strategie von DÀlembert besser wie die Martingale, bei der Martingale wäre bei einer Negativserie von 10, schon über 1000Stücke zu bezahlen, bei 20 unvorstellbar!

 

Wie kann man jetzt diese Strategie vom großen Mathematiker und Philosophen DAlembert verfeinern? Vielleicht hatte der gute Mann ja damals unendlich Geld und unendich viel Zeit!

Mathematisch gesehen hat er das Casino besiegt! Vielleicht war ihm auch nur das wichtig, der Sieg in der Mathematik!

 

Sollte man z.b. bei Minus 55 aufhören und eine neue Runde starten mit Einsatz 1 wieder? 

Wie schaut da die Mathematik aus? langfristig?

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich empfehle eine Tagespermanenz irgend eines Casinos.

Spiel sie durch, und du wirst finden, dass deine Argumentation kleine bis mittelgroße Schwachstellen hat.

 

Nimm z.B. eine Intermittenzkette der Länge 20 oder

live aus Osnabrück: 13 mal Rot - 1 mal schwarz - 14 mal rot. (bitte immer beide Seiten durchspielen)

 

Durch die Betrachtung beider Seiten wirst du sehen, daß du nie soviel gewinnst, wie du auf der verlierenden Seite verlierst. Aber beide Seiten sind 50:50 im spiel vertreten. Das ist Roulette!

 

Und noch eins: Der "Ausgleich", der kurzfristig für die Dumbert nötig ist, findet nicht durch eine direkte Gegenbewegung statt, sondern durch Normalgeschehen.

 

Beispiel: eine Dreißiger Serie Rot kann ausgeglichen werden durch die Figur SSR, die dreißig mal erscheint (ob in folge oder nicht bleibt gleich) oder eben durch 30 figuren, in denen rot 1 mal mehr als Schwarz erscheint. Jede andere Kombi wirft dich wieder um einige Coups zurück.

 

Wenn du das durchdenkst, wirst du verstehen, daß es Folgen gibt, in denen die Dumbert nicht zurückkehrt bzw. ans Tischlimit knallt.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Sebby97

 

Allererste und wichtigste Regel für die Vermeidung von Roulette-Verlusten:

 

Im Verlust niemals die Einsatzstückgröße erhöhen. Darunter fällt genauso auch die Progressionsstaffel von D’Alembert.

 

Ein fortgeschrittener Spieler kann darüber nachdenken, in Gewinnphasen die Stückgröße nach oben hin anzupassen. Allen anderen sei davon dringendst abgeraten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

In der Theorie hört sich diese Progression ja ganz gut an, aber nehme wir mal einen rein fiktiven Spielverlauf:

 

         1.  Runde      1-

         2. Runde      2-

         3. Runde      3-

         4. Runde      4+

         5. Runde      3-

         6. Runde      4-                                             

         7. Runde       5+

         8. Runde      4+

         9. Runde      3-

        10. Runde      4-

        11. Runde       5+

        12. Runde      4-

 

Unterm Strich können die Einsätze stark ansteigen, du müsstest schon einen Lauf erleben und am ende ins Plus zu kommen. Der einzigste Unterschied zum Martingale Spiel : die Einsätze steigen nicht so stark an.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aber man könnte doch die Roulette Strategie auf Fussball übertragen?

 

Ich denke beim Fussbal dürfte es keine so abartige Serien geben, z.b. bei over/under 2,5 Tore!

 

Denke nicht dass ein Team 10mal hintereinander under oder over 2,5Tore spielt, weil der Fussball immer abwechslungsreicher ist.

 

Denke nicht dass ein Team 10mal under 2,5 spielt also 10mal hinereinander 2:0, 1:0 1:1 0:0 oder 0:1, 0:2.

 

Allein schon wegen der Psycholgie...  aber laut Statistik gibt es auch Teams die sehr overlastig sind bzw underlastig sind...

 

Hier entscheidet dann wohl das Glück bzw für welches Team man sich entschieden hat!

 

Denke aber dass wir beim Fussball mit solchen Strategien besser aufgehoben sind als beim Roulette...

 

Natürlich es gibt auch Teams die spielen 10mal hintereinander under 2,5 Tore, aber diese Teams haben dann keine gute Stürmer und die ganze Philosophie ist auf das verteidigen ausgerichtet!

 

Jetzt bin ich mir halt unsicher, sollte man die Strategie von DÀlembert eher beim Roulette ausprobieren oder gleich bei fussball mit mehr Chancen auf Erfolg?

 

Hab mal viele Statistiken von Teams rausgesucht, und die wo 10mal under 2,5 Tore spielen bzw over 2,5 Tore kann man an einer Hand abzählen!

 

Also es müsste schon brutales Pech bei der Teamauswahl herrschen dass man z.b. mit D*Alembert verliert!

 

Das nächste wäre die Absicherung, z.b. wir haben Pech dass ein Team 10mal under oder over spielt, kommt dass dann weitere 10mal vor? oder würden wir gewinnen wenn wir nach 10Verlusten Schluss machen? und neu anfangen, Verlust akzeptieren auf das Team?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb sachse:

 

Wahrscheinlich kann man trotzdem nicht gewinnen, weil es in diesen Fällen ganz miserable Quoten gibt.

Damit wäre alles gesagt und selbst bei dem äußerst unwahrscheinlichen Fall, dass die Quoten brauchbar wären, kommt man nicht weiter. Der Buchmacher ist berechtigt Einsatzlimits auch auf einzelne Spiele zu vergeben und dann könnte die Progression ohnehin nicht verwendet werden. 

Abgesehen davon würde ich aufgrund der 5% Steuer ohnehin von Sportwetten abraten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Ich mache auch seit vielen Jahren Sportwetten, wie bereits geschrieben, mit jedem Schein gehen 5% Steuer ab. Fakt ist auch wenn du über 2,5 Tore tippst, je höher die Quote ist desto unwahrschlicher ist es das minimum 3 Tore fallen, zumindest wenn man von der Quote ausgeht. Du brauchst schon eine sehr ordentlich Quote um mit der DÀlembert methode Erfolg zu haben. Oft sind die Quoten für übertore unter 2,00, da würde es sich defintiv nicht rechnen, es sei den du wettest mindestens auf 2 Spiele.

Aber auch davor würde ich die finger von lassen, nach Möglichkeit niemals kombinationen spielen, immer nur 1 Spiel, das ist seit Jahren meine devise, weil dann hast du eine wirkliche 50/50 Chance. :hut:

bearbeitet von Philippo
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Sportwetter, dann spielt man halt nur Quoten über 2,0 dann haste die Auszahlung von EC.

Und wenn man denn etwas Ahnung von den Mannschaften hat, kann da schon was anstellen.

 

Aber mit 1,x gewinnen und mit 2,x verlieren stellt die Dumbert vor eine riesengroße Aufgabe.

 

Man kann auch das ganze auf den Spieltag stretchen. Man wettet alle 9 spiele der 1.BL. Wenn man den Tag verloren hat eins rauf, wenn man den Tag gewonnen hat eins runter.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Maschine Ropro, also meinst du alle 9Spiele der Bundesliga Unentschieden tippen? Jeweils 10€ drauf, wenn Gewinn bei 10€ bleiben, bei Verlust nächsten Spieltag auf jedes Spiel 20€ setzen?

 

Weil viele Favoriten haben ja Quoten unter 2...  und das over 2,5 ist in Deutschland auch immer stark unter Quote 2  :)

Bayern hat sogar manchmal nur noch Quote 1.25 auf das Over 2,5 spielt aber dann genau in dem Spiel nur 2:0 :D 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Ropro:

Liebe Sportwetter, dann spielt man halt nur Quoten über 2,0 dann haste die Auszahlung von EC.

Und wenn man denn etwas Ahnung von den Mannschaften hat, kann da schon was anstellen.

 

Aber mit 1,x gewinnen und mit 2,x verlieren stellt die Dumbert vor eine riesengroße Aufgabe.

 

Man kann auch das ganze auf den Spieltag stretchen. Man wettet alle 9 spiele der 1.BL. Wenn man den Tag verloren hat eins rauf, wenn man den Tag gewonnen hat eins runter.

Selbst wenn du Ahnung von den Mannschaften hast, das heißt noch lange nicht das in diesem Spiel viele Tore fallen. Unterm strich bin ich davon überzeugt, das mit der DÀlembert Methode nicht nur beim Roulette sondern auch bei Sportwetten nix zu holen ist. :hut:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Noch einmal mein Lieblingsthema:

Ich kenne persönlich niemanden, der imstande wäre, die lächerlichen 1,35% bei ECs zu überwinden

und ihr glaubt, dass ihr 10% oder mehr überwinden könnt.

Es sind eben nicht nur 5% Steuer sondern der Buchmacher will doch auch Geld verdienen.

Vielleicht kämpft ihr sogar gegen 20% oder noch mehr wie beim Lotto mit 50% Hausvorteil.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

5% Steuern plus minimum 5% Buchmachermarge ist Geldverbrennung.

 

Profis setzen ihre Wetten bei Agenten, welche die Quoten der besten (asiatischen)

Buchmacher und die Quoten (minus commission) aller Bet-Exchanges auf einer Seite

fuehren.

Dadurch kommt man im Vergleich unter den negativen Erwartungswert vom Roulettespiel

auf EC mit Zero-Teilung. Unter 1% negativer EW in fast allen bekannten Ligen Weltweit.

 

Torwetten sind Haarscharf kalkuliert. So werden Handicapwetten angeboten um

auf einen 50/50 Level zu kommen. Wenige Tore Teams werden dann zum Beispiel

under/over 2.25 Tore Wetten angeboten. Oder auch under/over 1.75 Tore.

 

Serien gibt es bei Level Bets genauso wie im Roulette. Nur hat man im Roulette

Coup auf Coup. Aber spiele mal 1000 Fussballwetten. 3 am Tag ist immer noch

fast ein Jahr. Darum ist der Eindruck, es gaebe bei Sportwetten nicht die Extrem-

serien wie beim Roulette nur ein Trugschluss unter Laien.

 

Agenten limitieren nicht. 100k Euro kann man bei grossen Ligen locker setzen.

33k bei Bookie A. 12k bei Bookie B usw. Alles voll automatisiert.

 

Da die asiatischen Buchmacher und die Bet-Exchanges die Wahrscheinlichkeiten

besser als die Spieler berechnen koennen (bzw. bei den Boersen das einfliessende

Geld selbst den realistischsten Kurs festlegt), laeuft man auch hier einem (wenn auch

sehr geringen) negativem Erwartungswert hinterher.

 

Aber wenn man schon ohne Buchmachermarge 5% Steuern vom Einsatz abgibt (Wettbuden

on- und offline in DL), kann man auch besser stressfrei Lotto spielen.

 

Roulette EC Spiel mit Zero Teilung oder Baccarat sind immer noch die fairsten

Gluecksspiele.

 

Gruss robrobson, der seine Zugangsdaten nicht mehr hat.

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Sebby97:

Maschine Ropro, also meinst du alle 9Spiele der Bundesliga Unentschieden tippen? Jeweils 10€ drauf, wenn Gewinn bei 10€ bleiben, bei Verlust nächsten Spieltag auf jedes Spiel 20€ setzen?

 

Weil viele Favoriten haben ja Quoten unter 2...  und das over 2,5 ist in Deutschland auch immer stark unter Quote 2  :)

Bayern hat sogar manchmal nur noch Quote 1.25 auf das Over 2,5 spielt aber dann genau in dem Spiel nur 2:0 :D 

 

 

Es iss ja wies iss! Würde Steffi sagen.

 

Jeder weiss gleich, warum es nicht geht. Keiner denkt mal ein bißchen nach.

 

Mann könnte ja aus den 9 Spielen nur die mit Quote 2 spielen. Egal ob über oder unter. Genau wie bei EC muss ja nicht nur Rot oder nur Schwarz spielen.

2:1 ist das häufigste Ergebnis im Fußball (hab ich mal gelesen)

Schwache Abwehr gegen starken Sturm ist sicherlich ne Bank.

 

Zudem muss man ja nicht gleich mit 10€ anfangen. wie wärs erstmal zum Test, bzw. bis sich die Tabelle sortiert hat, mit 1 €.

Ist die Summe aller Wetten negativ dann 1€ rauf.

Ist die Summe aller Wetten postiv dann runter.

 

Es gibt sehr viele Variationen für die Sätze, man muss nur mal nachdenken und nicht das Große Glück suchen: 100 € Einsatz 10 Mio Gewinn.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

https://www.youtube.com/watch?v=salWlNoN4DU

Am 19.7.2021 um 21:55 schrieb sachse:

Noch einmal mein Lieblingsthema:

Ich kenne persönlich niemanden, der imstande wäre, die lächerlichen 1,35% bei ECs zu überwinden

und ihr glaubt, dass ihr 10% oder mehr überwinden könnt.

Es sind eben nicht nur 5% Steuer sondern der Buchmacher will doch auch Geld verdienen.

Vielleicht kämpft ihr sogar gegen 20% oder noch mehr wie beim Lotto mit 50% Hausvorteil.

 

 

Seit drei Wochen sind es sogar schon 5,3% Wettsteuer , wobei Tipico, Bet3000, Admiral, Intertops und noch ein paar andere momentan für deutsche Kunden die Wettsteuer übernehmen.

 

Hier nochmal zur Verdeutlichung:

 

https://www.youtube.com/watch?v=salWlNoN4DU

 

 

(Empfehlung: Ruhig mal versuchen durchzuhalten und komplett anzugucken.)

 

Wer es dennoch schafft, trotz dieser riesigen Nachteile mit Buchmachermarge und Wettsteuer plus eventuell miesem Quotenschlüssel ( wie bei bet-at-home z.B.) längerfristig doch noch zu gewinnen, wird einfach irgendwann rausgeschmissen.

 

Ausweg war bisher über Agenten bei den großen asiatischen Brokern zu wettenn, aber das wird auch immer schwieriger. 

bearbeitet von Eule
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Eule du kennst dich wohl aus!

 

Betfair Agent Account bekommt man heutzutage sehr leicht noch oder?

 

Und man könnte ja jeden Tag einfach 9 Spiele mit Quote 2 tippen, im Zeitfenster 2-5std wenn Verlust eins erhöhen usw!

 

Uns sind ja die Quoten egal sollen ja einfach nur wie bei Roulette 2 sein fertig aus!

 

Somit könnten wir pro Tag 4-5mal tippen immer wenn fussball läüuft einfach 1€ quf quote 2 setzen usw....

 

denke mit dalembert werden wir alle reich safe!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb Sebby97:

Eule du kennst dich wohl aus!

 

Betfair Agent Account bekommt man heutzutage sehr leicht noch oder?

 

Und man könnte ja jeden Tag einfach 9 Spiele mit Quote 2 tippen, im Zeitfenster 2-5std wenn Verlust eins erhöhen usw!

 

Uns sind ja die Quoten egal sollen ja einfach nur wie bei Roulette 2 sein fertig aus!

 

Somit könnten wir pro Tag 4-5mal tippen immer wenn fussball läüuft einfach 1€ quf quote 2 setzen usw....

 

denke mit dalembert werden wir alle reich safe!

 

mach dir einfach mal ein Beispiel auf

 

- - - - - + + + - - + - - - + +- - ++


-1 -2 -3 -4 -5 +6 +5 +4 -3 -4 +5 -4 -5 -6 +7 +6 -5 -6 +7 +6

 

-1 / -3 / -6 / -10 / -15 / -9 / -4 / 0 / -3 / -7 / -2 / -6 / -11 / -17 / -10 / -4 / -9 / -15 /-8 /-2

das ist nicht gerade ein seltener Fall, und dieser kann sich praktisch endlos fortsetzen und dich immer weiter ins Minus und zu immer höheren Sätzen treiben. Denn eine Überschreitung von Sigma1 passiert dir in 16% der Fälle einen garantierten Ausgleich gibt es nur in der Unendlichkeit. 

Wie wird die Standardabweichung Sigma1 berechnet: S= WURZEL(n*p*q) bedeutet Sigma1= WURZEL(20*0,486486*0,513513) = 2,235 
Das heißt deine Farbe erscheint dann nicht 20*0,468468 = 9,369x sonder nur 7,134x ich hatte im Beispiel sogar 8 Erscheinungen also ist es sogar Sigma 0,613 so ein ERgebnis ODER (deutlich) SCHLECHTER/SCHLIMMER passiert dir also in 27% der Fälle. 

Und das war jetzt Roulette - bei Sportwetten wird das noch viel mieser mit dem deutlich höheren Hausvorteil...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Stunden schrieb Sebby97:

Uns sind ja die Quoten egal sollen ja einfach nur wie bei Roulette 2 sein fertig aus!

 

Somit könnten wir pro Tag 4-5mal tippen immer wenn fussball läüuft einfach 1€ quf quote 2 setzen usw....

 

denke mit dalembert werden wir alle reich safe!


Und zum Thema quote ist ja egal:

es geht um TW also Trefferwahrscheinlichkeit die beträgt beim Roulette auf EC 48,65%
Beim Fussball aber bedeutet Quote also Auszahlung  2,00 (vom Einsatz) in etwas eine TW von 35-43% das ist deutlich schlechter und dann gehen dir ja teilweise eben noch die angesprochenen 5,3% vom Umsatz auch noch ab als Steuer..

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb PinkEvilMonkey:


Und zum Thema quote ist ja egal:

es geht um TW also Trefferwahrscheinlichkeit die beträgt beim Roulette auf EC 48,65%
Beim Fussball aber bedeutet Quote also Auszahlung  2,00 (vom Einsatz) in etwas eine TW von 35-43% das ist deutlich schlechter und dann gehen dir ja teilweise eben noch die angesprochenen 5,3% vom Umsatz auch noch ab als Steuer..

Was auch noch dazukommt, Bei Sportwetten, kann immer noch der Fall eintreten, das z.b. eine Mannschaft , relativ schnell z.b. eine Rote Karte bekommt, oder sich ein wichtiger Spieler kurz vor Anpfiff verletzt, dann wird die Trefferwahrscheinlichkeit noch ein par Prozente runtergehen. Sprich Zufallsereignisse die der Tipper  bei Wettabgabe z.t. nich vorhersehen kann. :hut:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist deine Meinung dazu?

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Bereits registrierter Teilnehmer? Dann melde dich jetzt an, um einen Kommentar zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag wird nicht sofort sichtbar sein.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...