Jump to content
Roulette Forum

Recommended Posts

vor 1 Stunde schrieb rourou:

Hier gibt es 1000 strategien, kann jemand welche posten die in der Praxis sich schon erprobt haben=?

 

Es gibt vermutlich mehr als 1.000 Strategien, die schon in der Praxis erprobt wurden.

Dass es aber immer noch Casinos gibt beweist, dass sie alle nichts taugen.

Gäbe es ein Gewinnsystem, folgt mein übliches Argument: Niemand verschenkt oder verkauft eine Gelddruckmaschine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In besten Traditionen der berühmten deutschen Wahrheitssucher
(Nietzsche, Schopenhauer...   ...  ¿Luther, Marx?)
würde es schließlich die Gründe für diesen ungesunde und unwissenschaftliche Aufregung mit "Strategien" zu klären und veröffentlichen. Niemand wagt es?

bearbeitet von dynamo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb dynamo:

In besten Traditionen der berühmten deutschen Wahrheitssucher
(Nietzsche, Schopenhauer...   ...  ¿Luther, Marx?)
würde es schließlich die Gründe für diesen ungesunde und unwissenschaftliche Aufregung mit "Strategien" zu klären und veröffentlichen. Niemand wagt es?

 

Warum einen deutschen Wahrheitssucher bemühen,

wenn ein Russe das schon unübertrefflich geschildert hat ? :lachen::lachen::lachen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Spieler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten schrieb jason:

 

Warum einen deutschen Wahrheitssucher bemühen,

wenn ein Russe das schon unübertrefflich geschildert hat ? :lachen::lachen::lachen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Spieler

Hier ist es wahr, dass Dostojewski wirklich würdig ist 
in der Reihe genannten Wahrheitsliebenden sich zu befinden.  
Und er hat viel und erfolgreich am Roulette gespielt,
wenn auch nicht nach den Systemen. 

bearbeitet von dynamo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb dynamo:

Hier ist es wahr, dass Dostojewski wirklich würdig ist 
in der Reihe genannten Wahrheitsliebenden sich zu befinden.  
Und er hat viel und erfolgreich am Roulette gespielt,
wenn auch nicht nach den Systemen. 

 

"Viel" ist richtig aber "erfolgreich"?

Eher nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb rourou:

Aber was ist mit Hildebrandt Methode, und du bist Sachse der berühmte Winning Player? Grüße

 

der hatte eine bessere Methode.

Dieter Hildebrandt

 

 :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

J. H. Hildebrand hatte eine Methode, 102 Jahre zu leben. 
Dem Sachse ist diese Strategie auch bekannt - Vitamine!:schock:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.5.2018 um 22:14 schrieb rourou:

Hier gibt es 1000 strategien, kann jemand welche posten die in der Praxis sich schon erprobt haben=?

 

Moin rourou,

viele der 1000 Strategien kamen bereits zum praktischen Einsatz und einige davon sind durchaus sinnvoll. Es gilt aber jeweils die Einschränkung, dass solche Strategien dazu geeignet sind, einen Gewinnlauf (zu dem immer auch persönliches Glück gehört) so profitabel wie möglich auszunutzen und im Fall der Pechsträhne hilft das System so optimal wie möglich bei der Schadensbegrenzung. Ein dauerhafter Gewinn lässt sich mit keiner Strategie erzwingen, aber im Vergleich zur Medizin gibt es bereits lebensverlängernde Medikamente (aufs Roulette bezogen = den Spielregeln, der gesetzten Chance und der Volatilität angepasste Strategien, mit der sich die "Lebensdauer" des Spieler-Guthabens verlängern lässt).  

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Paroli:

 

Moin rourou,

viele der 1000 Strategien kamen bereits zum praktischen Einsatz und einige davon sind durchaus sinnvoll. Es gilt aber jeweils die Einschränkung, dass solche Strategien dazu geeignet sind, einen Gewinnlauf (zu dem immer auch persönliches Glück gehört) so profitabel wie möglich auszunutzen und im Fall der Pechsträhne hilft das System so optimal wie möglich bei der Schadensbegrenzung. Ein dauerhafter Gewinn lässt sich mit keiner Strategie erzwingen, aber im Vergleich zur Medizin gibt es bereits lebensverlängernde Medikamente (aufs Roulette bezogen = den Spielregeln, der gesetzten Chance und der Volatilität angepasste Strategien, mit der sich die "Lebensdauer" des Spieler-Guthabens verlängern lässt).  

 

 

Wenn ich dies in einem Satz zusammen fassen darf:

Wer mit seinem Kapital über einen langen Zeitraum Roulette spielt, der wird dieses Kapital am Ende unumgänglich verlieren, jedoch gibt es Strategien den Totalverlust zeitlich hinauszuzögern.

 

Mit dieser Aussage werden aber viele Leser sehr enttäuscht sein, weil diese die Hoffnung auf langfristige Roulettegewinne nimmt.

Bleibt also nur das Kesselgucken, mit dem man nachweislich Roulettegewinne erwirtschaften kann (was in der heutigen Zeit aber immer schwieriger wird, weil die Spielbanken dagegen immer mehr aufrüsten).

bearbeitet von Goliath

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.5.2018 um 00:10 schrieb sachse:

 

Es gibt vermutlich mehr als 1.000 Strategien, die schon in der Praxis erprobt wurden.

Dass es aber immer noch Casinos gibt beweist, dass sie alle nichts taugen.

Gäbe es ein Gewinnsystem, folgt mein übliches Argument: Niemand verschenkt oder verkauft eine Gelddruckmaschine.

immer wieder schreibst du den gleichen Unfug hier.

Richtig ist, das es tausende Ansätze gibt. Einige taugen was, andere nichts.

Das alle nichts taugen ,ist so  nicht richtig.

Dein Argument ist so ein Schmarrn, warum schreibst du das immer wieder aufs neue. Es stimmt doch überhaupt nicht.

Casinos leben in erster Linie von denen, welche sich über Systeme überhaupt keine Gedanken machen.

Die meisten wollen Spaß und  Zeitvertreib ( natürlich wollen sie auch Gewinnen, dies ist aber nicht vorrangig das Ziel)

Eine weiter Gruppe glaubt wie es geht, ist aber auf den falschen Weg.

Nur wenige wissen wirklich wie es geht, und die sind nicht so hirnverbrannt und schlachten die Kuh, welche sie melken.

Deshalb ist auch das überleben der Casinos auf lange Sicht garantiert und unabhängig von den wenigen die wissen was sie tun.

Es werden in der Wirtschaft am laufenden Band " Geldruckmaschinen" verkauft. Der Vorteil ist, man braucht nicht mehr selbst zu drucken und hat die Kohle auf einmal.

Konkret beim Roulett sieht es noch besser aus, man kann  verkaufen und kann es trotzdem auch noch selbst spielen, sofern Lust, Zeit, Bedarf ist.

Es besteht keine Gefahr das die Casinos Pleite gehen, weil die Gruppe der Spieler, welche nicht wissen was sie tun immer größer ist.

bearbeitet von Sven-DC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Goliath:

mit dem man nachweislich Roulettegewinne erwirtschafte

Wo ist der Nachweis ??

Vorrübergehende Gewinnphasen und plötzlicher Reichtum sind auch bei klass. Spielern dokumentiert.

Das @Sachse Streckenweise bei seinen Gewinnen etwas nachgeholfen hat, in dem er den Croupiers das gleiche Summe an Tronc angeboten hat, wie er gewinnt, hat er ja selbst hier geschrieben. Wie lang dieser Strecke war, weiß keiner wirklich.

Das Ziel dieser Aktion war, um günstige Bedingungen für sein Spiel zu schaffen.

Kann man da von einem überlegenden Ansatz sprechen. Eher nein. Weil er nur unter bestimmten Voraussetzungen funzt, welche heutzutage nicht mehr vorhanden sind. Die Casinos brauchen jeden müden Euro und lassen sich nicht mehr die Kohle wegschleppen, wie in den 70/80 ziger Jahren, wo es ihnen noch richtig gut ging und KG und deren Machenschaften noch geduldet werden konnte

Die Casinos haben dem ganzen treiben schließlich ein Ende bereitet.

bearbeitet von Sven-DC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb Sven-DC:

immer wieder schreibst du den gleichen Unfug hier.

Richtig ist, das es tausende Ansätze gibt. Einige taugen was, andere nichts.

Das alle nichts taugen ,ist so  nicht richtig.

Dein Argument ist so ein Schmarrn, warum schreibst du das immer wieder aufs neue. Es stimmt doch überhaupt nicht.

Casinos leben in erster Linie von denen, welche sich über Systeme überhaupt keine Gedanken machen.

Die meisten wollen Spaß und  Zeitvertreib ( natürlich wollen sie auch Gewinnen, dies ist aber nicht vorrangig das Ziel)

Eine weiter Gruppe glaubt wie es geht, ist aber auf den falschen Weg.

Nur wenige wissen wirklich wie es geht, und die sind nicht so hirnverbrannt und schlachten die Kuh, welche sie melken.

Deshalb ist auch das überleben der Casinos auf lange Sicht garantiert und unabhängig von den wenigen die wissen was sie tun.

Es werden in der Wirtschaft am laufenden Band " Geldruckmaschinen" verkauft. Der Vorteil ist, man braucht nicht mehr selbst zu drucken und hat die Kohle auf einmal.

Konkret beim Roulett sieht es noch besser aus, man kann  verkaufen und kann es trotzdem auch noch selbst spielen, sofern Lust, Zeit, Bedarf ist.

Es besteht keine Gefahr das die Casinos Pleite gehen, weil die Gruppe der Spieler, welche nicht wissen was sie tun immer größer ist.

 

Hallo Sven

 

Wie wahr, ich beteilige mich schon gar nicht mehr gross an diesen Behauptungen. Geniesse und lasse

Sachse seine Meinung. Gehe lieber weiterhin regelmässig ins Casino und mache mein Ding.

 

Gruss

Juan

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Goliath:

 

Wenn ich dies in einem Satz zusammen fassen darf:

Wer mit seinem Kapital über einen langen Zeitraum Roulette spielt, der wird dieses Kapital am Ende unumgänglich verlieren, jedoch gibt es Strategien den Totalverlust zeitlich hinauszuzögern.

 

Mit dieser Aussage werden aber viele Leser sehr enttäuscht sein, weil diese die Hoffnung auf langfristige Roulettegewinne nimmt.

Bleibt also nur das Kesselgucken, mit dem man nachweislich Roulettegewinne erwirtschaften kann (was in der heutigen Zeit aber immer schwieriger wird, weil die Spielbanken dagegen immer mehr aufrüsten).

 

Hallo Goliath

Es ist wie Du schreibst, wenn man Sachse und Paroli als Instanz für das klassisches Spiel betrachtet.

Das kann ich mindestens für mich, mit gutem Gewissen verneinen. 

Gruss

Juan

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 56 Minuten schrieb Sven-DC:

Vorrübergehende Gewinnphasen und plötzlicher Reichtum sind auch bei klass. Spielern dokumentiert.

 

Das ist keine Kunst. Es können in einzelnen Phasen ohne Probleme 100 % Gewinn gemacht werden. Das kann jeder täglich schaffen. Das Problem ist, das Kapital und den Gewinn auch über einen längeren Zeitraum zu sichern. Für solch ein Szenario gibt es hingegen meines Wissens keine Dokumentation.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Sven-DC:

Wo ist der Nachweis ??

Vorrübergehende Gewinnphasen und plötzlicher Reichtum sind auch bei klass. Spielern dokumentiert.

Das @Sachse Streckenweise bei seinen Gewinnen etwas nachgeholfen hat, in dem er den Croupiers das gleiche Summe an Tronc angeboten hat, wie er gewinnt, hat er ja selbst hier geschrieben. Wie lang dieser Strecke war, weiß keiner wirklich.

Das Ziel dieser Aktion war, um günstige Bedingungen für sein Spiel zu schaffen.

Kann man da von einem überlegenden Ansatz sprechen. Eher nein. Weil er nur unter bestimmten Voraussetzungen funzt, welche heutzutage nicht mehr vorhanden sind. Die Casinos brauchen jeden müden Euro und lassen sich nicht mehr die Kohle wegschleppen, wie in den 70/80 ziger Jahren, wo es ihnen noch richtig gut ging und KG und deren Machenschaften noch geduldet werden konnte

Die Casinos haben dem ganzen treiben schließlich ein Ende bereitet.

 

Du hast das zwar damals, als ich es schrieb, schon nicht verstanden aber das nehme ich dir als gelerntem Weichschädler nicht übel.

Nun frage ich dich allerdings:

Wie war das in den vielen Casinos der USA(ca. 1 Million $ Gewinn), Australien mit ca. 3 Millionen DM in Melbourne, Sydney und Perth?

Welche linken Dinger habe ich in Österreich, Dänemark, Spanien, Tschechien, Belgien, Holland, Luxemburg, UK, Irland und weiteren

Casinos weltweit abgezogen?

Du bist ein neidzerfressener und gescheiterter Roulettekasper, weil dir als Schwachkopf die Mindestvoraussetzungen zum Gewinnen fehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb sachse:

 

Du hast das zwar damals, als ich es schrieb, schon nicht verstanden aber das nehme ich dir als gelerntem Weichschädler nicht übel.

Nun frage ich dich allerdings:

Wie war das in den vielen Casinos der USA(ca. 1 Million $ Gewinn), Australien mit ca. 3 Millionen DM in Melbourne, Sydney und Perth?

Welche linken Dinger habe ich in Österreich, Dänemark, Spanien, Tschechien, Belgien, Holland, Luxemburg, UK, Irland und weiteren

Casinos weltweit abgezogen?

Du bist ein neidzerfressener und gescheiterter Roulettekasper, weil dir als Schwachkopf die Mindestvoraussetzungen zum Gewinnen fehlen.

 

Hallo Sven

die von Sachse genannten Betraege sollte

und kann man nicht schlechtreden, sowas

geht nicht nur via Tronc ....

Hut ziehen, Mund abputzen ...und akzeptieren, dass man heute nicht mehr Gleichwertiges auf die Reihe kriegt.

 

Dein vorgestelltes Spiel war doch auch

ein Erfolg, also....

 

muesst ja nicht gleich zusammen in

die Ferien fahren....

 

Gruss

Juan

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Juan del Mar:

muesst ja nicht gleich zusammen in

die Ferien fahren....

Gruss

Juan

 

Juan, Du bist ein ausgesprochener Spaßvögler.

Schwennie verlässt kaum die Dresdner Innenstadt. 

Wie sollte er dann in Urlaub fahren?

Kostet außerdem auch Geld, denn so ein Trabi macht es nicht unter 8 Litern/100km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb sachse:

Welche linken Dinger habe ich in Österreich, Dänemark, Spanien, Tschechien, Belgien, Holland, Luxemburg, UK, Irland und weiteren

Casinos weltweit abgezogen

Na, Es schaute schon mal eine Kette aus der Jacke und am andern Ende war eine Stoppuhr.

Wir hatten alle unsere Flegeljahre.Deine Lebensleistung bleibt sicher unbestritten.

bezüglich deiner Länderaufzählung:Hast du Reisepläne im Sommer?     gruss ao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier gehts ja echt übel ab, Sachse du bist ja ein Rouletteprofi.... Sachse ist der Star der Casinos geht mit Millionen raus. Hut Ab vor der Leistung. Sei dir alles gegönnt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb sachse:

 

Juan, Du bist ein ausgesprochener Spaßvögler.

Schwennie verlässt kaum die Dresdner Innenstadt. 

Wie sollte er dann in Urlaub fahren?

Kostet außerdem auch Geld, denn so ein Trabi macht es nicht unter 8 Litern/100km.

 

Sachse, Du bist aber immer fuer eine Ueberraschung gut... und ich hatte 

geglaubt ihr kennt Euch nicht.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb sachse:

 

Du hast das zwar damals, als ich es schrieb, schon nicht verstanden aber das nehme ich dir als gelerntem Weichschädler nicht übel.

Nun frage ich dich allerdings:

Wie war das in den vielen Casinos der USA(ca. 1 Million $ Gewinn), Australien mit ca. 3 Millionen DM in Melbourne, Sydney und Perth?

Keine Ahnung, du wirst es gleich hier schreiben.

Welche linken Dinger habe ich in Österreich, Dänemark, Spanien, Tschechien, Belgien, Holland, Luxemburg, UK, Irland und weiteren

Casinos weltweit abgezogen?

 Sag du es mir. Wo musstest du gleich noch mal die Hosen ausziehen, wegen unerlaubter Hilsmittel ?

Du bist ein neidzerfressener und gescheiterter Roulettekasper, weil dir als Schwachkopf die Mindestvoraussetzungen zum Gewinnen fehlen.

Ich habe überhaupt kein Neid, sonst hätte ich auch nicht meine Strategie hier vorgestellt und freue mich das andere damit auch gewinnen.

Es nervt mich nur, das du dein Sch... KG als alleiniges Gewinnssystem hier ständig in den Himmel hebst und mit deinen verflossenen Reichtümer als Beweis angibst.

Obwohl du teilweise nicht sauber gearbeitet hast, und die Croupier bestochen hast und unzulässige Hiflsmittel angewendet hast.

Und heut zu Tage mit dieser Nummer nichts mehr zu holen ist, weil die Casinos schon lange nachgerüstest haben und du hier immer noch den Prahlhans raus hängen lässt und von Millioen Gewinnen schreibst, du keiner wirklich nachprüfen kann. Selbst hast du ja an andere Stelle geschrieben, das du den Überblick über den Gewinne verloren hast. Wer nicht weiß wieviel er gewonnen hat, kann auch nicht wissen wieviel er verloren hat.

Das du jetzt mehr oder weniger Pleite bist, sagt doch alles wie gut KG noch läuft.

Alle die sich mit klass. Ansätzen beschäftigen, haben für dich ein Ding an der Klatsche. Selbst hast du aber wirklich null Ahnung davon.

 

 

bearbeitet von Sven-DC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb rourou:

Sachse bist du Kesselgucker oder hattest du eine Strategie?

 

Ja!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×