Jump to content
ratzfatz

Lernfähige Roulette-Systeme Diskussion

Recommended Posts

Da Albert M hier als Dr. Manque ein Programm zum Besten gibt, das er lernfähig nennt, möchte ich diesen Thread öffnen und ihn gleich fragen, was ist das Lernfähige an seinem Programm ?  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb ratzfatz:

Da Albert M hier als Dr. Manque ein Programm zum Besten gibt, das er lernfähig nennt, möchte ich diesen Thread öffnen und ihn gleich fragen, was ist das Lernfähige an seinem Programm ?  

 

Da unser Dr. Manque die Flucht ergriffen hat, ohne hier zu antworten, möchte ich Folgendes zu bedenken geben. Roulette ist kein Geschicklichkeitsspiel und die besten Experten unter den Programmierern und Informatikern haben sich daran versucht, aus dem Zufall insgesamt, irgendwelche berechenbare Informationen heraus zu holen, alles vergeblich. Wenn es sich tatsächlich um Zufall handelt und dazu zähle ich das Roulette, ist es nicht möglich, auch nicht mit der Chaostheorie. Man kann zwar alles berechnen, aber wann was eintrifft, eben nicht und da müssen wir jetzt warten , was unser Dr. Manque uns präsentiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb ratzfatz:

 

Da unser Dr. Manque die Flucht ergriffen hat, ohne hier zu antworten, möchte ich Folgendes zu bedenken geben. Roulette ist kein Geschicklichkeitsspiel und die besten Experten unter den Programmierern und Informatikern haben sich daran versucht, aus dem Zufall insgesamt, irgendwelche berechenbare Informationen heraus zu holen, alles vergeblich. Wenn es sich tatsächlich um Zufall handelt und dazu zähle ich das Roulette, ist es nicht möglich, auch nicht mit der Chaostheorie. Man kann zwar alles berechnen, aber wann was eintrifft, eben nicht und da müssen wir jetzt warten , was unser Dr. Manque uns präsentiert.

Bei dem vorgestellten Programm von Dr.Manque handelt es sich eher um eine parallel laufende Form der Mathematik, um die Fähigkeit folgerichtig zu denken.

Und bekanntlich lässt sich logisches Denken lernen.

Chris

bearbeitet von chris161109

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb chris161109:

Bei dem vorgestellten Programm von Dr.Manque handelt es sich eher um eine parallel laufende Form der Mathematik, um die Fähigkeit folgerichtig zu denken.

Und bekanntlich lässt sich logisches Denken lernen.

Chris

 

Eigentlich sehe ich eher eine Rückschau und kein logisches Denken, mit dem man im Roulette aber auch nicht auf Dauer gewinnen kann. Denn es kommt meistens anders als man denkt.   :selly:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ratzfatz,

 

leider ergibt sich aus dem "anders als man denkt" schon wieder ein

scheinbar unlösbares Problem.

 

Person  0 denkt es geht.

Person X denkt es geht nicht.

 

Wer hat nun Recht?

 

Gruß raro  :hut:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb raro:

Hallo ratzfatz,

 

leider ergibt sich aus dem "anders als man denkt" schon wieder ein

scheinbar unlösbares Problem.

 

Person  0 denkt es geht.

Person X denkt es geht nicht.

 

Wer hat nun Recht?

 

Gruß raro  :hut:

 

Wenn Person 0 Winnetou ist, hat Person X unrecht.    :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb ratzfatz:

Wenn Person 0 Winnetou ist, hat Person X unrecht.    :P

 

Wenn hingegen Person 0 nicht Winnetou ist, hat Person X noch lange nicht recht. :santabaum:

 

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb starwind:

 

Wenn hingegen Person 0 nicht Winnetou ist, hat Person X noch lange nicht recht. :santabaum:

 

Starwind

 

Das ist natürlich richtig, weil dann die Logik ins Spiel kommt und man könnte wieder mit dem  :selly: gegen die Wand hauen.   :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten schrieb raro:

Hallo ratzfatz,

 

leider ergibt sich aus dem "anders als man denkt" schon wieder ein

scheinbar unlösbares Problem.

 

Person  0 denkt es geht.

Person X denkt es geht nicht.

 

Wer hat nun Recht?

 

Gruß raro  :hut:

 

Könnte hier eventuell "Schrödingers Katze" weiterhelfen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb sachse:

Könnte hier eventuell "Schrödingers Katze" weiterhelfen?

 

Leider nein, weil die Übertragung von Gesetzen der Quantenmechanik auf alltägliche Phänomene zu unsinnigen Ergebnissen führt.

 

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb starwind:

 

Leider nein, weil die Übertragung von Gesetzen der Quantenmechanik auf alltägliche Phänomene zu unsinnigen Ergebnissen führt.

 

Starwind

 

Du gehst von einer großen Katze aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb ratzfatz:

Das ist natürlich richtig, weil dann die Logik ins Spiel kommt und man könnte wieder mit dem  :selly: gegen die Wand hauen.   :)

 

Tut mir fast leid, aber meine "Deduktion" war eine absichtliche Sauerei (mein Spiel- und Frozzeltrieb ist mal wieder mit mir durchgegangen), meine Folgerung war, ist und bleibt unzulässig. :rolleyes:

 

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb sachse:

Du gehst von einer großen Katze aus?

 

Die Katze darf durchaus klein sein, so klein wie die mikroskopischen Zustandsüberlagerungen, die Schrödinger tatsächlich bearbeitete, kann sie als Makroobjekt niemals sein (dann wäre sie nämlich keine funktionsfähige Katze). Nur die Übertragung von einem Gedankenmodell auf etwas, wofür eben dieses Gedankenmodell nicht gilt, führt zu einem scheinbaren Paradoxon.

 

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb starwind:

 

Die Katze darf durchaus klein sein, so klein wie die mikroskopischen Zustandsüberlagerungen, die Schrödinger tatsächlich bearbeitete, kann sie als Makroobjekt niemals sein (dann wäre sie nämlich keine funktionsfähige Katze). Nur die Übertragung von einem Gedankenmodell auf etwas, wofür eben dieses Gedankenmodell nicht gilt, führt zu einem scheinbaren Paradoxon.

 

Starwind

 

Scheiß an deine Katze, die von meinem Nachbarn scheißt immer bei mir in den Garten.    :angry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir gefällt "Schrödingers Katze" deshalb so gut, weil man sie bei vielen Gelegenheiten(auch falschen) anbringen kann.

Nachdem der Gegenüber dann gegoogelt hat, gilt man auch noch als belesener Mann von Welt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb ratzfatz:

 

Scheiß an deine Katze, die von meinem Nachbarn scheißt immer bei mir in den Garten.    :angry:

 

Schrödingers Katze scheißt jedenfalls nicht in deinen Garten.

Sie ist nämlich tot  -  oder doch nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb sachse:

 

Schrödingers Katze scheißt jedenfalls nicht in deinen Garten.

Sie ist nämlich tot  -  oder doch nicht?

 

Es kommt auf den Zustand an, makro oder mikro.  :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb ratzfatz:

Scheiß an deine Katze, die von meinem Nachbarn scheißt immer bei mir in den Garten.    :angry:

 

Das Problem hab' ich nicht mehr, seit ich mir was gegen einen Fischreiher einfallen lassen musste, der sich auf meine Kois spezialisieren wollte.

Ein Elektozaun, betrieben über ein Weidestromgerät mit Impulsgeber über 6000 Volt hat nicht nur das erledigt, seitdem gibt es hier auch keine streunenden Katzen und Rehe mehr. :P

 

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb starwind:

 

Das Problem hab' ich nicht mehr, seit ich mir was gegen einen Fischreiher einfallen lassen musste, der sich auf meine Kois spezialisieren wollte.

Ein Elektozaun, betrieben über ein Weidestromgerät mit Impulsgeber über 6000 Volt hat nicht nur das erledigt, seitdem gibt es hier auch keine streunenden Katzen und Rehe mehr. :P

 

Starwind

 

Mir hat mal einer den Trick mit dem Baldrian verraten, da hat sie die halbe Nacht rumgejault, das war viel schlimmer.  :wacko: 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb ratzfatz:

Mir hat mal einer den Trick mit dem Baldrian verraten, da hat sie die halbe Nacht rumgejault, das war viel schlimmer.  :wacko: 

 

Traue nie einem Homöopathen.

 

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb sachse:

Sie ist nämlich tot  -  oder doch nicht?

 

Kommt nach der vorgegebenen Versuchsanordnung laut Schrödinger darauf an, ob ein radioktives Teilchen freigesetzt wird (dann legen die Folgekomponenten die Katze um) oder nicht (dann bleibt sie putzmunter).

Ob sie tot oder quicklebendig ist, ist aber nicht davon abhängig, ob jemand in die Kiste reinglotzt oder nicht.

 

Starwind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten schrieb starwind:

 

Kommt nach der vorgegebenen Versuchsanordnung laut Schrödinger darauf an, ob ein radioktives Teilchen freigesetzt wird (dann legen die Folgekomponenten die Katze um) oder nicht (dann bleibt sie putzmunter).

Ob sie tot oder quicklebendig ist, ist aber nicht davon abhängig, ob jemand in die Kiste reinglotzt oder nicht.

 

Starwind

 

Eigentlich wollte ich noch aber ich gehe lieber im Bette.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb starwind:

 

Das Problem hab' ich nicht mehr, seit ich mir was gegen einen Fischreiher einfallen lassen musste, der sich auf meine Kois spezialisieren wollte.

Ein Elektozaun, betrieben über ein Weidestromgerät mit Impulsgeber über 6000 Volt hat nicht nur das erledigt, seitdem gibt es hier auch keine streunenden Katzen und Rehe mehr. :P

 

Starwind

 

Wie das ?

Katze schleicht unter durch, Reh springt drüber weg, Reiher lauert am Ufer,

Hast Du das gesamte Grundstück mit Maschendraht überspannt ?  :lachen::lachen::lachen:

 

jason

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb starwind:

 

Das Problem hab' ich nicht mehr, seit ich mir was gegen einen Fischreiher einfallen lassen musste, der sich auf meine Kois spezialisieren wollte.

Ein Elektozaun, betrieben über ein Weidestromgerät mit Impulsgeber über 6000 Volt hat nicht nur das erledigt, seitdem gibt es hier auch keine streunenden Katzen und Rehe mehr. :P

 

Starwind

Brutalo!

Wer war zuerst da?

Der Fischreiher oder der Koi?

Albatros, der Kois doof findet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Albatros:

Albatros, der Kois doof findet.

 

Verdammter Tierhasser!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×